Wie von großen Wassern

https://www.wochenblick.at/der-pandemie-betrug-covid-krankenschwester-packt-aus/

»Eine Berliner Krankenschwester packt aus: Sie ist nicht gewillt, weiter über die Lügen des Mainstreams, der Politik und der gewinnsüchtigen Konzerne zu schweigen. In ihrem aufrüttelnden Video schildert sie, wie die Situation in einem großen Krankenhaus der deutschen Bundeshauptstadt wirklich ist.«

Einem weiteren sanften Engel platzt der Kragen. Mir begegnen inzwischen täglich drei oder vier solcher Statements, es sind schon Hunderte, aber dieses ist außergewöhnlich. Bitte lesen Sie nicht nur den Artikel, bitte schauen Sie sich auch das im Artikel eingebettete Video mit dem O-Ton an.

Wenn Sie es bis zum Schluss angesehen haben, werden Sie sich, wie ich, fragen, ob es denn wirklich klug ist, den Zorn dieser liebevollen und sich für ihren Nächsten aufopfernden Seelen herauszufordern.

Doch Alice Weidel hat dazu gestern im Bundestag bei der Debatte zur Impfpflicht für Pflegekräfte bereits alles gesagt.

Ob das aber unsere neue, eiseskalte und erschreckend faschistische sowie verfassungsfeindliche* Regierung beeindrucken wird?

*) wer sogar das Grundgesetz nicht mehr als rote Linie akzeptiert, ist nun einmal zweifelsfrei ein Verfassungsfeind

Anmerkung, zum Titel dieses Beitrags: „Und ich hörte die Flügel [der Engel] rauschen wie große Wasser und wie ein Getön des Allmächtigen, wenn sie gingen, und wie ein Getümmel in einem Heer.“ Tanach / Altes Testament, Hesekiel 1:24