Die Anzahl der Tests

Ich habe immer wieder darauf hingewiesen, dass durch Erhöhung der Anzahl der PCR-Tests auf Corona die „Pandemie“ künstlich verlängert werden kann, und damit all die freiheitsbeschränkenden und wirtschaftszerstörenden Maßnahmen. Allein die Falsch-Positiv-Quote des Tests reicht dafür aus.

Allerdings ist ursächlich dafür nicht die Anzahl der Tests. Denn richtig angewendet, wäre eine hohe Zahl von Testungen gar nicht das Problem, trotz Falsch-Positiv-Tests.

Würde, wie es richtig wäre, die Anzahl der Tests in Bezug gesetzt zur Trefferquote, und würde vor allem in Bezug gesetzt zur Zahl der Toten und der intensiv Behandlungsbedürftigen, dann könnte man längst sehen, dass es keine Gefahr durch Corona gibt und gab, die über normale Lebensrisiken hinausgeht.

Es sinkt schon seit geraumer Zeit die Quote der positiv Getesteten relativ zur Menge der Tests. Und die Zahl der Toten ist seit mindestens Mai auf sehr niedrigem Niveau (derzeit nahe Null), ebenso wie die der Kranken in Krankenhäusern (aktuell ca. 200 – 300, bei in BRD 30.0000 verfügbaren Intensivbetten).

Es ist also in sich gar nicht die Menge der Tests, sondern die komplett irreführende mediale Darstellung, die nur auf die Zahl der positiv Getesteten abstellt. Denn wenn man immer nur beziehungslos die positiven Tests aufaddiert, und dabei noch nicht einmal die falsch-positiven berücksichtigt, dann ist das vorsätzliche Täuschung – und erfüllt, wegen der getroffenen drastischen Einschränkungen der Grundrechte, den Tatbestand des Hochverrats.

Ausgedachtes Modell

https://www.youtube.com/watch?v=LZ3IC8930L8

Ein theoretisches Konstrukt dient als Grundlage für den Test auf ein hypothetisches Virus, mit dessen behaupteter Bedrohung die Weltwirtschaft dergestalt lahmgelegt wird, dass nur die Superreichen profitieren – um die von ihnen gewünschte pharaonische Weltordnung (= sehr wenige besitzen alles, der Rest wird versklavt und dumm und unwissend gehalten) zu etablieren. Außerdem plant man den furchtbarsten Massenmord der Geschichte, um sich ca. 7 Milliarden Menschen zu entledigen, die man im Zeitalter von KI, Robotik und Big Data für entbehrlich hält.

Dies ist die wahre Bedrohung.

Denn mit Corona wird das Immunsystem eines durchschnittlich gesunden Menschen problemlos fertig – es ist nur eine der immer wiederkehrenden Grippe- / Erkältungswellen, wie sie jedes Jahr zweimal über uns hinwegziehen.

Dr. med. Mathias Poland erläutert auf einer Mahnwache in Schopfheim die fachlichen Hintergründe von Virus und PCR-Test. In seinem exzellenten und von sehr hoher Sachkenntnis geprägten Vortrag zerstört er fulminant den Mythos der Corona-Massenhysterie und öffnet den Blick für die wahren Hintergründe der Krise.

Wissen Sie, es ist gerade mal 300 Jahre her, da hat man Frauen eine Beziehung zum Teufel angedichtet, sie unter krassester Folter dazu gebracht, jeden nur erdenklichen Schwachsinn zu gestehen, und sie anschließend für dieses Geständnis öffentlich bei lebendigem Leibe verbrannt. Und das Volk stand dabei. Und es jubelte. Und es bekreuzigte sich in Angst vor dem grauenvollen Unsichtbaren.

Es ist also leider gar kein Problem, genügend Verkommenes und Böses im Kopf der Täter vorausgesetzt, die Menschheit in eine selbstzerstörerische Massenhysterie zu treiben. Unsere Nachkommen werden eines Tages auf unsere Zeit zurückblicken, und uns für genauso dumm, leichtgläubig und denkfaul halten, wie wir heute auf die Hexenjäger zurückblicken.

Aufstand an der Front

https://uncut-news.ch/2020/09/16/1400-belgische-aerzte-und-medizinisches-fachpersonal-schlagen-alarm-es-gibt-keinen-killervirus/

»[…] die Politik [hat] verbindliche Maßnahmen eingeführt […] die nicht ausreichend wissenschaftlich fundiert und einseitig ausgerichtet sind, und […] in den Medien [ist] nicht genügend Raum für eine offene Debatte […] in der unterschiedliche Ansichten und Meinungen gehört werden. Darüber hinaus steht die strikte repressive Politik rund um das Corona in scharfem Kontrast zur bisherigen Minimalpolitik der Regierung, wenn es um Krankheitsprävention geht wie die Stärkung des eigenen Immunsystems durch gesunde Lebensweise, optimale Versorgung mit Aufmerksamkeit für den Einzelnen und Investitionen in Pflegepersonal.«

1.400 Ärzte und medizinisches Fachpersonal schlagen in Belgien Alarm: „Es gibt keinen Killervirus“.

Die Zahl der Kritiker und Gegenstimmen ist Legion inzwischen, darunter auch sehr viele hochkarätige und weltweit verdiente Wissenschaftler. Doch die Regierungen hören auch weiterhin nur auf die inzwischen verschwindend geringe Mietmaul-Minderheit, die „erstaunlicherweise“ alle eint: Sie werden von Gates finanziert.

Rechtsgutachten zerstören Corona-Ermächtigungsgesetz

https://systematischgesund.de/gesundheit/rechtsgutachten/?fbclid=IwAR0NBTrsFis6mWFm1QbEhGaZnFjIZTcxU6dbDwsK9kWV4NAX_C4RKOkS70o

»Die gesamten Corona-(Zwangs)Maßnahmen basieren auf der Feststellung einer ‚epidemischen Notlage von nationaler Tragweite‘. Diese basiert auf den Zahlen des RKI – die ebenso wie die dafür erfolgten Corona-Tests und die Sinnhaftigkeit der Maßnahmen bereits mehrfach widerlegt wurden. Jetzt belegen auch noch zwei Rechtsgutachten, die für eine Abstimmung im Deutschen Bundestag beauftragt wurden, die Unrechtmäßigkeit der Corona-Maßnahmen! Hier einige Highlights aus den beiden Rechtsgutachten.«

Zwei Rechtsgutachten der Professoren Dr. Thorsten Kingreen (Uni Regensburg) und Dr. Michael Elicker (Uni Saarland) belegen, dass die „epidemische Lage von nationaler Tragweite“ zu Unrecht besteht, was alle darauf basierenden Verordnungen zu Staatsverbrechen und Hochverrat werden lässt.

Weiterhin sind mehrere internationale Sammelklagen wg. der wirtschaftlichen Schäden, sowie wegen des mangelhaften PCR-Tests inzwischen gestartet. Für die zu erwartenden Billionen-Entschädigungen haften die verantwortlichen Politiker in letzter Konsequenz selbst, wenn sie sich nicht an Recht und Ordnung gehalten bzw. ihr Amt nicht gesetzestreu geführt haben.

In diesem Zusammenhang siehe deshalb auch den Skandal um die völlig willkürliche Verhängung der Corona-Maßnahmen in Bayern. In einem Prozess der Kanzlei CKB muss die Landesregierung offenbaren, dass es keinerlei Akten zu den Beschlüssen gibt. Ministerpräsident und Gesundheitsministerin werden nun als Zeugen geladen. In Reaktion auf dieses Eingeständnis gibt es nun einen weiteren Antrag der prozessführenden Anwältin Jessica Hamed, der ausführlich begründet und belegt, dass:

»Nach alledem […] zu konstatieren [ist], dass den hiesigen Anträgen stattzugeben sein wird, da aufgrund der erwiesenermaßen nicht durchgeführten Verhältnismäßigkeitsprüfung gegen Art. 20 Abs. 3 GG verstoßen wurde und die beanstandeten Bestimmungen [demnach] allesamt verfassungswidrig sind.«

Absurde Informationen

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/coronavirus-experten-umdenken-zahlen-100.html

Das Deutsche Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V. (EbM-Netzwerk) kritisiert die Medien in außerordentlich scharfem Ton für falsche und irreführende Darstellung der Corona-Pandemie.

Menschen in Angst sind leicht zu steuern. Die Medien sind willige Helfer dabei, Panik und Schrecken zu säen im Auftrag der finsteren Verbrecher im Hintergrund.

»Die aktuellen Daten zu COVID-19 sind mit großer Unsicherheit behaftet […] Die Menschen wollen ehrlich und unmissverständlich informiert werden [dies ist] Kernelement der Kommunikation mit Bürgerinnen und Patientinnen. Nur so kann in einer aufgeklärten Gesellschaft langfristig eine Vertrauensbasis hergestellt und aufrechterhalten werden, die ein rationales, auf wissenschaftlichen Fakten basierendes Handeln ermöglicht […]«

Der Link zu Beginn geht zum ZDF. Die Erfahrung weist inzwischen, dass, wenn überhaupt einmal ein kritischer Ton in den Mainstream-Medien es bis zur Veröffentlichung schafft, dieser in kürzester Zeit wieder offline genommen wird. Deshalb hier noch ein Link zu einer Archivierung des Artikels:

https://archive.vn/J2qsP

Systematisches Verbrechen

https://www.youtube.com/watch?v=tYZeOVdgWRg

Prof. Bhakdi im Gespräch mit ServusTV über das Jahrtausendunrecht Corona. Nüchtern, sachlich und überlegt zerstört er jeden Mythos rund um diese künstliche Pandemie, die sinnlose, ultragefährliche Impfung und die menschenfeindlichen Maßnahmen.

Das Video wird bei Youtube nicht lange überleben, Prof. Bhakdi erzählt dazu auch einiges. Vorträge bei medizinischen Fachtagungen, wissenschaftliche Analysen, einfach alles von ihm wird gnadenlos in kürzester Zeit wegzensiert.

Deshalb hier sofort auch ein Ersatzlink direkt zu ServusTV mitgeliefert:

https://www.servustv.com/videos/aa-254xqgtzh2112/

Dies ist eines der wichtigsten Videos unserer Zeit. Man sollte es unbedingt gesehen haben, um zu verstehen, welch monströses Verbrechen an der Menschheit verübt wird, und erst recht noch verübt werden soll. Denn wenn wir diesen satanischen Kriminellen nicht in den Arm fallen, dann wird alles noch viel, viel schlimmer werden.

Ideologen des Todes

https://multipolar-magazin.de/artikel/falsche-leitsterne

»Einflussreiche Privatleute entwerfen Pläne für die ganze Welt, die in wachsendem Umfang auch global umgesetzt werden. Am Ende dieser Entwicklung steht eine große Vereinheitlichung. Spezielle Technologien und Programme, vorangetrieben von einigen Oligarchen, sollen für alle Menschen auf der Welt bindend werden – ohne jede demokratische Debatte. Zugleich scheint es, als ob der Prozess des Nachdenkens selbst, das individuelle Abwägen, Zweifeln und Hinterfragen, zunehmend verlöscht und einem Vertrauen in automatisierte Effizienz Platz macht. Die Frage drängt sich auf: Welches Virus hat hier die Gesellschaft infiziert?«

Blind und dumm torkelt die Menschheit in den Abgrund. Eine Ideologie des Todes hat sich ihrer bemächtigt.

»Den Naturwissenschaften liegt die unausgesprochene These zugrunde, dass das Lebendige nur deshalb als lebendig erscheint, weil es aufgrund seiner Kompliziertheit noch nicht gänzlich verstanden werden kann. Sobald Wissenschaft aber in der Lage wäre, diese Komplexität des Lebendigen vollständig zu verstehen, würde sich auch das Lebendige als eigentlich Totes zu erkennen geben […] Angesichts dessen ist es nicht überraschend, dass die Naturwissenschaften insgesamt Totes sehr gut erklären können, wohingegen sie bis heute Schwierigkeiten haben, das Lebendige als solches zu verstehen.« (Hauke Ritz)

Egal, wie klug einer ist, ohne Kompass geht er immer in die Irre.

Annahme war eindeutig falsch

Man lässt sich von einem gewissenlosen Mietmaul extrem übertriebene Horrorzahlen liefern. Wenn dann längst die Annahmen von der Realität widerlegt sind, macht man trotzdem immer so weiter, als wären die gefälschten Modellrechnungen nach wie vor das Maß der Dinge. Aus dem Handbuch der Hochstapler, Edition für angehende Tyrannen und Massenmörder.

ZDF wechselt das Lager

https://www.youtube.com/watch?v=H2MvhBGdVC4

Selbst beim ZDF schafft man es nicht mehr, der kognitiven Dissonanz Herr zu werden. Die Realität passt einfach so sehr nicht mehr zu der von der Politik geschürten Panik, dass selbst die härtesten Systemjournalisten beginnen aufzuwachen.

Vielleicht hat man aber auch beim ZDF gemerkt, dass man in einer Diktatur nicht mehr benötigt sein wird? Dass auch die Kinder von ZDF-Journalisten vergiftet und sterilisiert werden sollen? Und die ZDF-Journalisten selbst natürlich ebenso?

Oder hat man vielleicht endlich erkannt, dass die Welt, die die gottlosen Spießgesellen der Satansdiener so eifrig bauen, einfach nur freudlos, traurig und grau ist; dass eine Welt, der das Lächeln geraubt ist hinter Masken, keine Welt ist, in der irgendjemand leben will?

(Niemand außer den paar strippenziehenden superreichen Hanseln, versteht sich. Die stellen aber sich selbst freilich ganz andere Regeln auf – die ziehen sich auf ihre Privatinseln zurück und amüsieren sich prächtig am Elend des Rests der Welt, so hat man das in diesen ultrakriminellen Kreisen jedenfalls vor.)

Testen bis der Teufel kommt

https://www.n-tv.de/wissen/Zu-viele-positiv-Getestete-harmlos-article22006224.html

»Die Virusmenge im Körper eines Patienten sei entscheidend, ob er ansteckend sei oder nicht. Dass diese Tatsache vernachlässigt werde, sei unverantwortlich.«

In Panik versuchen die Pandemie-Spieler, ihre Erzählung über die Zeit bis zur nächsten Wahl zu retten. Doch es ist aussichtslos, der „wunderbare“ Plan, die Bevölkerung unter Hausarrest zu stellen und einen totalitären Staat zu errichten, scheitert an der Realität der nicht vorhandenen Bedrohung durch einen ordinären grippalen Infekt.

Der PCR-Test weist nicht nur COVID19 nicht nach (sondern nur Bruchstücke davon) und sagt schon allein deshalb nichts über tatsächliche Erkrankung oder auch nur Infektiosität aus.

Er ist auch in den meisten Laboren so sensibel eingestellt, dass das Testergebnis praktisch wertlos ist. Es geht hierbei um die Vervielfältigung. Die meisten Labore vervielfältigen die Bruchstücke 40 mal und mehr – ein vernünftiger Grenzwert läge jedoch eher bei 35 oder sogar 30. Denn wenn man oft genug vervielfältigt, wird man für absolut jeden Test ein positives Ergebnis erhalten. Es würde also um ein vernünftiges Maß gehen, aber die Gier der Politik nach immer mehr positiv Getesten ist unersättlich, und die Labore, angetrieben und befeuert von einer Journaille ohne Gewissen oder Anstand, überschreiten brav und gehorsam jegliches ethische Maß.

Auch in den USA ist diese Erkenntnis im Mainstream angekommen.

Außerdem ergeben manche Studien inzwischen, dass die Maßnahmen „gegen“ das Virus bis zu 10 mal soviele Tote gefordert haben, als sie das Virus gefordert hätte, hätte man schlicht nichts gemacht.

Wir sehen einen großangelegten, zynischen und grausamen weltweiten Menschenversuch. Wenn der Staat Ihnen befiehlt, Ihren Kindern Schaden zuzufügen, dann tun Sie es? Wenn er Ihnen befiehlt, Ihre Mitmenschen zu denunzieren und zu quälen, dann tun Sie es? Wenn er Ihnen befiehlt, sich zu vergiften und zu sterilisieren, und das auch mit Ihren Kindern zu machen, dann tun Sie es?

Entgleistes Geschäftsmodell

https://corona-transition.org/die-roche-connection-wie-prof-christian-drosten-mit-steuergeldern-forscht-und

Von der vollkommenen Fragwürdigkeit des PCR-Tests einmal abgesehen (siehe dazu den vorhergehenden Beitrag, oder hier, hier, und hier), gibt es außerdem sehr starke Hinweise auf Korruption, Vorteilsnahme und Verletzung der Treuepflichten eines leitenden Mitarbeiters gegenüber seinem Unternehmen.

Drosten war mit Sicherheit nicht klar, dass ein ultimativer Wirtschaftscrash voraus ist, und dass gewisse Kreise begierig seine Märchen aufgreifen würden, um die Welt in eine totalitäre Schockstarre zu zwingen; zur Ablenkung von den wahren Schuldigen des bevorstehenden historischen ökonomischen Zusammenbruchs.

Drosten dachte wohl, in der Vergangenheit wäre er doch mit derselben Masche schon mehrmals durchgekommen, und er könnte mal wieder schön profitieren. Und jetzt steht er da, als vorbereiteter Sündenbock für die Politiker. Man darf aber nicht vergessen, ohne deren Hilfe wäre aus Drostens Quatsch gar nicht so viel geworden… Und auch was die Politiker betrifft, ohne die gierige Unterstützung der Medien wären sie mit diesem Wahnsinn nirgends wohin gekommen. Um wen geht es also am Ende tatsächlich? Um die Herren der Medien, und das ist die Hochfinanz*. Und damit ist man dann bei den wahren Verantwortlichen des Desasters, den Ergebenen des reinen Bösen selbst.

*) ob man das „Superreiche“ nennt oder sonstwie, ist egal, es geht schlicht um die paar Hanseln mit einem Vermögen von ungefähr 50 Milliarden Dollar aufwärts.

Aus der Luft gegriffen

https://www.youtube.com/watch?v=S_Ofvc6jNNA

Samuel Eckert über den PCR-Test zu COVID19. Bevor irgendwelche Daten aus China vorlagen, bastelte Drosten aus Social-Media-Berichten und seiner Annahme über die Vergleichbarkeit von SARS-COV2 mit dem SARS-Virus von 2003 ein Modell.

Und auf dieser seiner Phantasie gründet bis heute jegliche Vorstellung über die Pandemie, denn noch immer gibt es keine Möglichkeit, das tatsächliche Virus auszulesen.

Auf Basis solcher, komplett unwissenschaftlicher und empirisch unbelegter, Theorien wurde also die Welt in den Lockdown gejagt und unermesslicher Schaden, sowohl wirtschaftlicher als vor allem auch gesundheitlicher Natur, den Menschen zugefügt.

Da außerdem auch viele, viele Menschen an den Folgen der Maßnahmen sogar gestorben sind, Kinder dem Hungertod preisgegeben wurden, alte Menschen an Einsamkeit und gebrochenem Herzen von uns gingen, verarmte und ruinierte Verzweifelte das Leben fortwarfen, Patienten aufgrund falscher Annahmen wegen des Phantasiemodells fehlerhaft zu Tode behandelt wurden, Kranke isoliert aus Angst der Pfleger in Pflegeheimen unnötig starben, und noch mehr – müssen wir annehmen, dass ein karriere- und öffentlichkeitssüchtiger Wissenschaftler auf Basis von herbei phantasierten Annahmen zu einem der schlimmsten Verbrecher der Menschheitsgeschichte geworden ist.

Dies alles wäre ihm aber nicht gelungen, hätten macht- und diktaturgeile Politiker nicht sofort seinen aberwitzigen, völlig wissenschaftsfeindlichen Schwachsinn begierig aufgegriffen, um die Welt in einen grauenerregenden Totalitarismus bisher noch nie dagewesener Dimension zu stürzen.

(Dass außerdem diese Politiker dabei nur speichelleckende Hündchen gewisser „Eliten“ sind, ist beim Verständnis ihrer irrsinnigen Handlungen durchaus hilfreich.)

Bitte sehen Sie sich das Video an (solange es noch nicht zensiert ist), und urteilen Sie selbst. Sie werden erkennen, andere als die oben ausgeführten Schlüsse lassen sich schlicht nicht ziehen.

Jeder aufrechte Demokrat, jeder anständige Mensch, jeder Vater, jede Mutter steht nun in persönlicher Rechenschaft vor dem Herrgott, zu widerstehen mit aller Kraft der Versuchung Satans, unsere Welt in sein Höllenloch zu stürzen.

Ich habe das außerordentlich wichtige Zeitdokument von Samuel Eckert gesichert, und es gibt inzwischen bereits viele weitere lokale Sicherungen. Sollte das Video von Youtube zensiert werden, wissen Sie zum einen (und zum wiederholten Male) wohin dieser Laden gehört und zum anderen bitte ich Sie um einen Hinweis, ich lade das Video dann hier auf meinem Server erneut hoch.

Weiteres Heilmittel gefunden

https://www.youtube.com/watch?v=Smq9HbU3Zpo

USA hat rekonvaleszentes Blutplasma als Heilmittel gegen COVID19 zugelassen. Und wenn die staatstreuen Propagandafinken es noch so sehr versuchen, rekonvaleszentes Blutplasma ist, mit Studien bewiesen, ein sehr erfolgreiches Heilmittel gegen COVID19.

Das wird übrigens auch in Deutschland längst intensiv erforscht und soll auch dort bald Zulassung erhalten. In USA gibt es nun bereits eine Website und eine Werbekampagne, die von COVID19 Genesene dazu aufruft, Blut zu spenden; das gesamte Programm ist schon scharf geschaltet und arbeitet bereits. Wirklich sehr flotte Arbeit.

Blutplasma wird seit ca. 100 Jahren in der Medizin eingesetzt. Es ist der „wässrige“ Anteil des Blutes. Es gibt keine Unverträglichkeiten zwischen Blutgruppen für Blutplasma, es ist deshalb bei hohem Blutverlust oftmals die einzige Möglichkeit, schnell zu helfen. In diesem Plasma sind außerdem enthalten sehr viele Komponenten des Immunsystems. Deshalb wird seit ungefähr 10 Jahren daran geforscht, das Blutplasma von genesenen Spendern an Kranke zu geben. Mit bisher sehr guten Erfolgen. Blutplasma ist gut verträglich, hat kaum Nebenwirkungen und ist ein natürlicher Heilungsansatz, da es auf die Kraft der Natur des Immunsystems des Menschen baut.

Auch mit Hydroxychloroquin ergeben inzwischen eine Vielzahl von Studien ausgezeichnete Heilungserfolge bei COVID19. Die Pharma-Verbrecher versuchen natürlich alles, das zu unterdrücken, denn HCQ ist patentfrei und günstig, daran gibt es kein Geld zu scheffeln. Allerdings werden nun in USA (und bald auch in Europa) Sammelklagen vorbereitet, denn die massive Kampagne gegen HCQ, die auch blanke Lügen enthält, tötet Menschen, die mit dem Medikament gerettet hätten werden können.

Ebenfalls erfolgreich eingesetzt wird Remdesivir. Es ist zwar 1000x so teuer wie Hydroxychloroquin, weil es noch unter Patentschutz steht, aber es gibt eine Reihe von Studien, die belegen, dass es die virale Vermehrung signifikant hemmt.

Also, was ist nun? „Die Pandemie endet, wenn es eine Impfung oder ein Heilmittel gibt“, so hieß es doch die ganze Zeit. Ach, es ging Merkel und ihrer Bande gar nicht um die Gesundheit der Menschen? Die wollen nur noch mehr Geld und Macht in die Taschen der Superreichen spülen, alles andere ist nur Ablenkung und Blabla?

Kann man diese verheerende, menschenfeindliche Politik unserer erbarmungslosen Junta überhaupt noch anders einordnen?

Völlige Ahnungslosigkeit

https://www.youtube.com/watch?v=zuxGVfzSaQE

»Keine der führenden deutschen und weltweiten Einrichtungen kann einen wissenschaftlichen Nachweis [zu SARS-COV2] vorweisen [oder eine] schlüssige Erklärung abgeben. Besser noch, sie gehen davon aus: sie GLAUBEN daran!

»Das RKI und Konsorten schaffen es tatsächlich, durch die eigenen Äußerungen und Antworten auf Anfragen, sich selbst zu neutralisieren. Sie beweisen einmal mehr, wie unwissenschaftlich dort gearbeitet wird. Besonders in einer Lage wie diese es ist, sollte so sorgfältig wie möglich gearbeitet werden, aber genau das Gegenteil scheint hier der Fall zu sein.«

Samuel Eckert zu den Antworten des Robert-Koch-Instituts (RKI) auf die unbestreitbaren Widersprüche in den wissenschaftlichen Daten zu SARS-COV2 (dem Virus, welches angeblich COVID19 verursacht).

Die von Samuel aufgedeckte völlige Ahnungslosigkeit des RKI ist so erbärmlich und peinlich, dass nur ein Schluss verbleibt: Es gibt überhaupt keine Basis für die Behauptung einer bedrohlichen Pandemie, alle Maßnahmen sind komplett überzogen und widersinnig; und die tatsächliche Agenda hinter dem Ganzen kann unmöglich mit Gesundheit etwas zu tun haben.

Extremverbrecher manipulieren die Bevölkerung über verdeckt operierende Netzwerke durch Erzeugen von Angst und Panik sowie vorsätzlich falsche Berichterstattung. Aus Eigennutz, um sich mit einem Wirtschaftskollaps und einer äußerst gefährlichen Zwangsimpfung einen gigantischen Zuwachs an Vermögen und vor allem Macht zu verschaffen. Und fast alle Regierungen spielen mit (abgesehen von ein paar wenigen löblichen Ausnahmen: Madagaskar, Tansania, Weißrussland, Schweden; so viel ich weiß).

Es geht nicht anders, als zu erkennen, dass unsere sogenannten Volksvertreter dumm, überfordert, bedroht, erpresst, machtgierig, gekauft, irrsinnig (suchen Sie sich etwas aus) sind, und deshalb die Interessen der ihnen anvertrauten Völker grob und gemein verraten.

Eine Pandemie findet schlicht nicht statt

https://www.wodarg.com/

(Eintrag vom 12.08.2020, nach unten scrollen) »Ist irgendjemand in den letzten Tagen mal im Freibad oder am Badestrand gewesen und hat die Menschenmassen im Wasser und beim Sonnenbad gesehen? Niemand trägt in den randvollen Becken eine Maske und das schon seit Wochen. Wo bleiben die Infizierten der maskenlosen Groß-Demo zu ‚Black-Lifes-matter‘, oder die der friedlichen Groß-Demo am 1. August 2020 in Berlin? […]

»Und wo sind die Tönnies-Toten? Wo sind die Herzinfarkte in Heinsberg? Wo sind die Nieren- und Nervenschäden in Ischgl, wo 85 Prozent gar nicht gemerkt haben, dass sie COVID-19 hatten.

»Eine Pandemie, die Menschen in diesem Jahr vermehrt erkranken lässt, findet schlicht nicht statt.

»Wer hier von Präventionsparadoxon spricht, missbraucht den Begriff oder hat von Infektionsepidemiologie keine Ahnung.

»Was es gibt, sind Testorgien, die eine Scheindynamik erzeugen. Bei der niedrigen Prävalenz (Häufigkeit) von SARS-CoV-2-Infektionen sagt ein positiver Test erst recht nichts aus. Die Zahl der jetzt ‚gefundenen Fälle‘ entspricht der Zahl der Gesunden, bei denen falsch positive Tests zu erwarten wären. Je mehr getestet wird, umso mehr falsch ‚positive‘ Gesunde werden gefunden. Das hat mit Krankheit nichts zu tun, sondern nur mit der zur Angstmache missbrauchten und teuren Testerei.

»Die Pandemie-Panik-Story von einem tödlichen Virus aus Wuhan ist längst von der Wirklichkeit überholt worden. Die vom PCR-Test jetzt gefundenen Virus-Sequenzen waren längst vor Wuhan weltweit verbreitet. Über 80 Prozent der Bevölkerung sind schon immer immun gegen die jedes Jahr in verschiedenen Variationen wiederkehrenden Coronaviren. Eine Massenimpfung gegen Coronaviren ist deshalb unnötig. Weiterhin bestehen große Risiken der neu ausprobierten Technologien. Auch die Beobachtungszeiten sind viel zu kurz. Wer solchen Impfstoff als Arzt angesichts dieser Lage verwendet, handelt unverantwortlich. All das ist längst wissenschaftliches Allgemeingut.

»Weiterhin fehlt in der Berichterstattung jeder Hinweis, dass in Deutschland die mit positivem SARS-CoV-2-Test Verstorbenen im Median 82 Jahre alt waren. 85 Prozent der Verstorbenen waren 70 Jahre und älter. Die Altersstruktur der Verstorbenen ist in Schweden nicht anders als in Deutschland. Tendenziell waren die Verstorbenen dort sogar noch älter.

»Die katastrophalen Gesundheitsverhältnisse in den Armenvierteln der USA, Brasiliens, Perus oder Indiens werden für Angstmache und politisches Kalkül missbraucht. Auch in Norditalien, Madrid oder Belgien haben wir längst genügend Informationen aus erster Hand. Diese zeigen, dass nicht ein neues Virus, sondern der Umgang mit der Panik zu krisenhaften Versorgungsstörungen, Fehlbehandlungen und zu entsprechenden Opfern unter Geschwächten oder Fehlversorgten führte. Gerade in unübersichtlichen oder korrupten Gesundheitssystemen wird mit ungeeigneten PCR-Tests hausiert und Schindluder getrieben. Die profitable Testerei wird missbraucht zu destabilisieren, die Menschen den Profiteuren der Angst in die Hände zu treiben und ihnen riskante Impfungen anzudrehen.

»Unbemerkt können weltweit dabei auch jene profitieren, die hinter dem ‚Öl der Zukunft , unseren genetischen Daten hinterher sind. Jeder Rachenabstrich erntet Zellen, die genetisch sequenziert werden können und den privaten Laboren wertvolle Informationen versprechen. Wer schützt uns vor Missbrauch? Die Bundesregierung, die kurz vor der Krise gerade dem ‚Eine Million Genome Programm‘ der Wirtschaft und der EU beigetreten ist?

»Auch immer mehr Bürger wissen das schon. Wann nehmen Medien und Politik das zur Kenntnis?

»Wie können wir die Verantwortlichen und ihre medialen Handlanger zur Rechenschaft ziehen?«

Dem ist nichts hinzuzufügen. Ich habe nahezu vollständig zitiert und hoffe, dass Dr. med. Wodarg damit einverstanden ist. Ich empfehle Ihnen außerdem von Herzen, seine Website zu besuchen, Sie finden dort eine riesige Menge an äußerst wertvollen Informationen.

Ich kann Dr. Wodarg nur beipflichten: Die Verantwortlichen müssen zur Rechenschaft gezogen werden. Was mit uns gerade geschieht, ist ein monströses Verbrechen.

Frankenstein reloaded

https://www.youtube.com/watch?v=Eb2zRCCVhyY

Es haben ja immer mehr Menschen Angst vor dieser neuartigen Impfung, sie haben mitbekommen, dass diese Impfung unsere Genetik permanent verändern wird. Die Zustimmungsraten zu dieser Impftechnologie fallen beständig.

Seit einiger Zeit läuft deshalb eine konzertierte Aktion in den „Qualitätsmedien“, dass die Impfung doch gar nicht bleibend genverändernd wäre. Hier haben Sie dazu nun ein Video des obersten erlauchten Menschenbastlers Gates höchstpersönlich – in welchem er selbst bestätigt, dass die angestrebte Impfung gegen COVID19 dauerhaft unser Genom modifiziert.

(Wie war das nochmal mit der „Lügenpresse“? Kann man diese Kerle eigentlich noch mit einem anderen Namen bezeichnen?)

Das Video ist übrigens auch in vielerlei anderer Hinsicht sehr aufschlussreich. Aus Gründen (= Berge von Geld und Propaganda) glaubt die Welt ja plötzlich, ein Computer-Nerd mit abgebrochenem Ingenieurs-Studium, also völlig unbeleckt von irgendwelcher medizinischer Ausbildung oder praktischer Erfahrung, sei der oberste Gesundheits-Guru der Welt.

Wie wenig Ahnung aber Gates von der Materie hat, demonstriert er in diesem Video zusätzlich. Viren würden getötet für eine Impfung? Man kann Viren nicht töten, sie leben gar nicht. Wahrscheinlich verwechselt er da mit Bakterien…

Oder, inaktive Viren bzw. Virenkomponenten würden eine Immunreaktion hervorrufen? Nein, tun sie nicht – nur wenn man Gifte in der Injektion mitgibt und damit eine Entzündung simuliert. Hat es eigentlich einen tieferen Grund, dass Gates diese (auch für die mRNA-Techologie erforderlichen) giftigen Adjuvantien verschweigt, vielleicht, dass sie besonders furchtbar in Kinderkörpern wüten? Was weiß dieser Quacksalber überhaupt vom Immunsystem?

Und diese von Gates mit aller Macht angestrebte COVID19-Impfung, von der er selbst zugibt, dass ihre Nebenwirkungen mehr Menschen töten werden als die Krankheit, sollen wir auch noch vier Mal jährlich bekommen müssen – alle 7 Milliarden Menschen (auch das sagt Gates klipp und klar im Video, mal wieder). Was ist das, außer Massenmord in noch nie dagewesener Dimension? Da gibt es gar keine Worte für, da muss man welche erfinden, so krank und durchgeknallt sind die Ideen dieses Galaxodeppen.

Es ist dabei schon sehr erstaunlich, dieser Mann ist so offensichtlich geistesgestört und größenwahnsinnig, das müsste doch noch ein Kind nach nur 10 Sekunden erkennen. Man muss nur hinschauen. Andererseits, genau das Gleiche konnte man auch von Hitler sagen, und auch bei dem haben viel zu viele viel zu lange geglaubt, das würde schon nicht so schlimm werden.

Bitte erheben Sie sich und zeigen Sie dieser Satansbrut die Rote Karte. Wenn es nicht um Ihre Kinder ist, so doch zumindest um den Schutz Seiner großartigen Schöpfung.

Wir Menschen sind die Krone Seines Werks auf diesem Planeten! Nicht so ein dahergelaufenes Drecksvirus (Corona = lateinisch für „Krone“), das vielleicht sogar noch von irgendwelchen irren und blasphemischen Wissenschaftlern zusammengebastelt wurde.

Und erst recht hat der Herrgott uns unsere Freiheit nicht geschenkt, nur um Sklaven von Superreichen zu sein und sie so reich zu machen, dass sie globale Alleinherrscher werden!

„Gib Gates keine Chance“

Krise der Medizin

https://deutsch.rt.com/meinung/104254-corona-krise-offenbart-einfluss-von/

»Es ist einfach nicht mehr möglich, einem Großteil der veröffentlichten klinischen Forschung Glauben zu schenken oder sich auf das Urteil von vertrauenswürdigen Ärzten oder maßgeblichen medizinischen Richtlinien zu verlassen. Ich freue mich nicht über diese Schlussfolgerung, zu der ich während meiner zwei Jahrzehnte als Herausgeber langsam und widerwillig gelangt bin.« Dr. Marcia Angell, über 20 Jahre lang Herausgeberin des „New England Journal of Medicine“ im Jahr 2009.

»Jetzt werden wir […] keine klinischen Forschungsdaten mehr veröffentlichen können, weil die Pharmaunternehmen heute so finanzkräftig sind und solche Methoden anwenden können, dass wir Papiere akzeptieren müssen, die scheinbar methodisch perfekt sind, die es aber in Wirklichkeit schaffen, zu dem zu kommen, was sie wollen.« Richard Horton, Chefredakteur von „The Lancet“, im Jahr 2020 in einem Gespräch mit Angells Nachfolger beim „New England Journal of Medicine“, Eric J. Rubin.

(„The New England Journal of Medicine“ und „The Lancet“ sind die beiden einflussreichsten und mit den meisten Ressourcen ausgestatteten medizinischen Fachzeitschriften der Welt.)

Es geht schon seit langem überhaupt nicht mehr darum, dass Sie gesund werden. Allein wichtig ist nur noch, wie man Ihr Leid am besten in Gewinne umsetzen kann.

Sehen Sie dazu auch dieses Interview mit dem Systembiologen Shiva Ayyadurai, der exakt erklären kann, an welcher Stelle die moderne Medizin falsch abgebogen ist:

https://www.youtube.com/watch?v=w0DMuH44h1Y

Es tut in der Seele weh, so viele Menschen, Ärzte, Pfleger, deren Ideal es ist, anderen zu helfen und für sie da zu sein in der Not – benutzt und betrogen in einem manipulierten, raffsüchtigen System, welches wie eine Geißel aus der Hölle über die Menschheit gekommen ist.

Der gefährlichste Philantrop der Geschichte?

https://www.lewrockwell.com/2020/07/joseph-mercola/bill-gates-most-dangerous-philanthropist-in-modern-history-2/

Dr. Joseph Mercola, ein leidenschaftlicher Verfechter der Naturmedizin, mit einer sehr guten Zusammenfassung von so ziemlich allem, was an Gates zum Fürchten ist. Er greift auch die Frage auf, wie jemand, der angeblich dauernd Geld verschenkt, stattdessen immer reicher wird:

Wenn Sie auf „weiterlesen“ klicken, finden Sie eine deutsche Übersetzung des Artikels, welche ich mit DeepL.com angefertigt habe. Vielen Dank an DeepL.com.

Ich verspreche Ihnen so einige Überraschungen. Beispielsweise hat Gates selbst zugegeben, dass der „Shutdown“ erforderlich war, weil er die Menschen in Angst, Schrecken und Not versetzt, und dies ein „günstiges“ Klima für den Verkauf seiner Impfstoffe hervorbringt (denn seine mRNA-Giftpanscherei sei dem Vertrauen auf das Immunsystem des Menschen vorzuziehen).

„Der gefährlichste Philantrop der Geschichte?“ weiterlesen

Masern-Impfung und Autismus

https://childrenshealthdefense.org/news/measles-vaccination-and-autism-the-inexcusable-suppression-of-a-long-documented-link/

Robert F. Kennedy, jr. auf seiner Website „Children’s Health Defense“ über den Zusammenhang zwischen der Masern-Impfung und Autismus. Es handelt sich um einen etwas längeren und recht wissenschaftlichen Text, ich habe ihn mit Deepl.com übersetzt, ein wenig nachbearbeitet und stelle ihn auf Deutsch zur Verfügung:

Vielen Dank an Deepl.com – und falls Sie fremdsprachige Texte übersetzen müssen, kann ich Ihnen diesen Dienst wärmstens empfehlen, er ist der beste Maschinenübersetzer, den ich kenne.

(Anmerkung: Auf der Website von Robert Kennedy finden sich eingebettet im Text noch sehr, sehr viele weiterführende Links mit Belegen und Beweisen, diese Links habe ich aber nicht in die deutsche Übersetzung eingepflegt.)

Sie können buchstäblich tausende solcher Zeugnisse finden, z.B. in den Dokus „Wir impfen nicht“ oder „Vaxxed 1+2“ – exemplarisch aber zum Thema hier noch das persönliche Statement einer Mutter, deren beide Kinder schwerste Impfnebenwirkungen hatten, eines davon mit lebenslanger Schwerbehinderung (Querschnittslähmung):

https://www.youtube.com/watch?v=NiAUIgIBpIk

Die Masern-Impfpflicht, maßgeblich vorangetrieben von Jens Spahn, und Gesetz seit dem 1.3.2020, ist ein schreckliches Verbrechen. Man muss sich schon, angesichts der furchtbaren Menge an Belegen für zerstörte Kinderleben, fragen, ob er für seinen Lobbyismus für diese Impfung bezahlt wurde, und von wem? Denn kein Mensch, der bei Sinnen ist und nur einen Funken Herz noch besitzt, würde doch eine derart kindesgefährdende Sache sogar gesetzlich erzwingen wollen, es sei denn… er wurde fürstlich dafür entlohnt?

Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?

Dr. Vernon Coleman veröffentlichte im Jahr 1977 (!) ein Buch, in welchem er das Einsatzszenario der Forschung von José Manuel Rodríguez Delgado am Menschen theoretisch beschrieb.

Dies ist ein sehr wichtiges Video. Sehen Sie sich vielleicht zuerst einmal den außergewöhnlichen Lebenslauf von Dr. Coleman auf seiner Website an, sowie die vielen, vielen bemerkenswerten Entdeckungen, die er gemacht hat. Er ist Wissenschaftler und Publizist von Weltrang. Das eingebundene Video ist ebenfalls Beleg seiner besonderen Fähigkeit, Zusammenhänge herzustellen und Entwicklungen vorherzusehen.

Ich verspreche Ihnen, 11 Minuten Ihrer Zeit für einen der größten Augenöffner Ihres Lebens. Dr. Coleman liest aus seinem Buch von 1977 (deutsch übersetzt) und wendet dann seine damaligen Erkenntnisse auf unsere heutige Zeit an.

(Das originale englische Transkript des Videos von seiner Website.)

Farr’sche Glocken

Ausführliche Auswertung einer riesigen Menge von Corona-Daten, ausschließlich aus offiziellen Quellen. Wieder und wieder finden sich darin die Farr’schen Gesetze für den Verlauf von Epidemien bestätigt – genauso wie für jede andere Epidemie, zu welcher Daten vorliegen. Via Samuel Eckert.

Die von Dr. William Farr 1840 beschriebene epidemiologische Gesetzmäßigkeit besteht aus drei Teilen: ein steiler exponentieller Anstieg – in einen glockenförmigen Gipfel übergehend – ausklingend in einem langgezogenen Abschwung.

Nur der erste Teil davon wurde jedoch in der Corona-Krise lautstark berichtet, und nur damit wurde alle Welt in Panik versetzt. Dabei ist es doch völlig klar, wenn bei Epidemien die Glocke immer kommt, und also die Phase des exponentiellen Anstiegs natürlich (nämlich durch das Immunsystem) zeitlich begrenzt ist – dann ist die Todesrate einer Epidemie einzig entscheidend zur Beurteilung ihrer Gefährlichkeit.

Vergleichen Sie nun die Todesraten: Pocken 20%, Pest 30%, Ebola 70%. Hingegen COVID19 (und das war seit Anfang April bekannt!) 0,1 – 0,3%. Sie sehen, ohne massive Lügen und Verdrehungen kann eine besondere Gefährdung des Gemeinwesens durch COVID19 unmöglich behauptet werden.

COVID19 ist zwar tatsächlich für ältere und/oder gesundheitlich vorbelastete Menschen lebensbedrohlich (dies trifft aber für jede Grippe oder schwerere Erkältung genauso zu). Für die Allgemeinheit ist dennoch COVID19 schlicht nur eine stinknormale Erkältungswelle, wie sie jedes Jahr im Herbst und Frühjahr mehrmals auftritt… doch keine einzige dieser vielen, vielen Wellen war bisher Anlass, das Land zu ruinieren und die Menschen ihrer Bürgerrechte zu berauben.

Wäre außerdem der älteren und/oder kranken Bevölkerung nicht weitaus besser geholfen gewesen, hätte man nicht diejenigen, die sich um sie kümmern, wegen eigentlich gar nichts in derart massive Probleme gestürzt? Oh ja, und das sieht man auch sehr deutlich.

Es ist alles so traurig.