Niemand ist gefeit

(Quelle der Grafik, anklicken für größere Darstellung)

Es ist egal, wer Sie sind, und wie fachlich befähigt, wenn Sie das Narrativ „Impfen! Impfen! Alle, alle impfen!“ in Frage stellen, werden Sie gelöscht. Die Massenmörder lassen sich nicht dazwischenfunken.

Mehr Informationen und Hintergründe zu diesem x-ten solchen Skandal finden Sie bei Philosophia Perennis.

Jede kritische Stimme wird zensiert, warum wohl? Sagen uns die Politiker nicht andauernd „Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten“?

Ich erinnere ansonsten dazu auch an diese Grafik.

(Vielleicht sagen Sie jetzt, aber hier? Warum hier keine Zensur? Nun ja, die halten mich für unwichtig und nehmen mich deshalb nicht ernst. Außerdem haben die genug mit ganz anderen Kalibern zu tun – die kommen sowieso kaum noch hinterher, hunderttausende von Forschern, Wissenschaftlern und Ärzten weltweit schreien bereits verzweifelt auf, immer lauter und dringender…. Für den Fall der Fälle ist aber der Umzug meines Blogs in das nicht zensierbare Ausland längst geplant und vorbereitet. Und ohnehin gibt es bereits Spiegel dieser Seite auf Telegram und beim Tor Project, und vor allem letzteren kriegen die sowieso nicht weg.)

Zusammenfassungen Corona-Ausschuss

Der Corona-Ausschuss wurde von mehreren Rechtsanwälten gegründet und tagt seit ungefähr 1,5 Jahren wöchentlich. Der Ausschuss lädt internationale Fachleute ein und gibt ihnen Gelegenheit, ihre vom Mainstream brutal unterdrückten Erkenntnisse der Öffentlichkeit vorzustellen.

Die Sitzungen sind immer sehr, sehr lang, bis teilweise über 8 Stunden, selten unter 6. Das ist natürlich nur für wenige Menschen möglich zu verfolgen, auch ich schaffe das nur selten. Das Schweizer Portal Corona Transition unternimmt nun seit einiger Zeit die Herkulesaufgabe, Zusammenfassungen der Sitzungen zu verschriftlichen. Das ist außerordentlich hilfreich, um den wichtigsten Aussagen im Corona-Ausschuss folgen zu können, und Corona Transition gebührt großer Dank dafür.

Leider gibt es bisher bei Corona Transition keine Übersichtsseite für die Zusammenfassungen. Man ist auf die Suche angewiesen, diese wirft aber die Ergebnisse reichlich unsortiert aus (alte WordPress-Krankheit). Im Folgenden deshalb eine Übersicht für die bisher von Corona Transition veröffentlichten Zusammenfassungen der Ausschusstagungen.

«Wir sind alle David» – Zusammenfassung der 87. Sitzung
«Der Nebel lichtet sich» – Zusammenfassung der 86. Sitzung
(85. Sitzung nicht gefunden)
(84. Sitzung nicht gefunden)
«Rückgrat beweisen» – Zusammenfassung der 83. Sitzung
«Kein kostenloses Mittagessen» – Zusammenfassung der 82. Sitzung
«Augen auf und durch» – Zusammenfassung der 81. Sitzung
«3G und Impfpflicht» Zusammenfassung der 80. Sitzung
«Wildgewordene Technokratie» – Zusammenfassung der 79. Sitzung
«Neue Wege aus dem Trauma» – Zusammenfassung der 78. Sitzung
«Schrödingers Impfkatze» – Zusammenfassung der 77. Sitzung
(76. Sitzung nicht gefunden)
«Hinter tausend Stäben» – Zusammenfassung der 75. Sitzung
«So wahr mir Gott helfe?» – Zusammenfassung der 74. Sitzung
«Informationskrieg» – Zusammenfassung der 73. Sitzung
«Das Kühlwasser kocht» – Zusammenfassung der 72. Sitzung
«Wann, wenn nicht jetzt» – Zusammenfassung der 71. Sitzung
«Wer, wenn nicht wir?» – Zusammenfassung der 70. Sitzung

Falls Sie jedoch Video-Zusammenfassungen vorziehen – die kann man sich mit einem drahtlosen Kopfhörer ja auch z.B. bei der Hausarbeit oder beim Sport anhören – finden Sie hier bei „Neue Erde Uhlhorn“ (vielen Dank!) eine sehr gute Übersichtsseite für alle verfügbaren Kompilationen der Sitzungen. (Dort sind übrigens auch die Sitzungen, für die ich keine schriftliche Zusammenfassung gefunden habe, und es reicht bis Sitzung 40 zurück).

Telegram-Zensur umgehen

Wie Sie wissen, kümmert sich Innenministerin Faeser nicht um die 97% anderen Extremisten, sondern nur um die 3% Rechtsextremen. Und dazu hat sie sich auf Telegram eingeschossen und will es unbedingt verbieten.

Wie nett, als Russland das versucht hat (und damit scheiterte), schrien alle, das wäre der Beweis, dass Russland eine lupenreine Diktatur sei. Ah ja, nun haben wir es also endlich amtlich, dass Deutschland eine lupenreine Diktatur ist.

Wie auch immer. Ich glaube nicht, dass Faeser damit Erfolg haben wird, aber man weiß ja nie. Vorsorglich habe ich mir jedenfalls schon einmal einen unblockierbaren, aber dennoch schnellen Ersatzzugang zu Telegram überlegt (und eingerichtet und getestet). Da müssten die schon Telegram selbst killen, oder ganz Europa nach dem Vorbild Chinas komplett abschotten, bevor der nicht mehr funktionieren würde. Falls Sie auch Interesse an einem solchen alternativen Weg haben, finden Sie untenstehend meine Gedanken dazu. (Ggfs. bitte „weiterlesen“ klicken).

„Telegram-Zensur umgehen“ weiterlesen

Sklaventreiber und ihr Stimmvieh

https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/bei-maischberger-palmer-impfpflicht-verfassungsgericht/

»Dann darf Palmer ran. Er ist völlig anderer Meinung: “Wir haben alles getan“; wenn Argumente nicht mehr ziehen würden, müssen Maßnahmen ergriffen werden. Damit hat er scheinbar auch gar kein Problem […] Maischberger deutet an, dass das Bundesverfassungsgericht die Impfpflicht direkt wieder kassieren könnte, darauf erwidert Palmer völlig abgebrüht: “Wenn es das in einem halben Jahr täte, wären alle geimpft, hätte ich als Praktiker auch kein Problem.“ Ein grandioses Argument: verfassungswidrige Maßnahmen? Völlig egal, solange die Richter beim Urteil bummeln. Hinterher ist ja eh egal.

»Auch das Argument, die Impfpflicht belaste zuerst die, die sich die Bußgelder nicht leisten können, lässt er nicht zu sich durchdringen: “Wenn die Leute wüssten, das kostet 5000 Euro, ungeimpft zu sein, dann hätten wir 98 Prozent Impfquote, und die übrigen 2 Prozent können wir uns in Ruhe drum kümmern.“

»Und was ist mit dem Vertrauensverlust bei den Bürgern, der entsteht, wenn die Politiker nach der Wahl nicht halten, was sie vor der Wahl versprochen haben? Palmer zitiert Adenauer: “Was geht mich mein Geschwätz von gestern an?“ Doch selbst die halb belustigte, halb geschockte Reaktion – nicht nur von Frau Teuteberg, sondern sogar auch von Frau Maischberger – halten ihn nicht auf. Er wiederholt das gleich mehrmals, vielleicht um zu betonen, dass er sich nicht versprochen hat. Er steht zu seinem Wort, dass Politiker nicht zu ihrem Wort stehen, und das findet er nicht nur normal, sondern auch total super, wie es scheint.«

„Alle Macht geht vom Volk aus“ und „In einer repräsentativen Demokratie üben gewählte Vertreter diese Macht aus“. Das haben Sie doch auch so in der Schule gelernt, nicht? Tja, hier hat sich also einer der Technokraten, die nicht unsere Interessen, sondern ausschließlich die der ultrareichen Oligarchen vertreten, verplappert, und zeigt Ihnen rabiat in die Fresse, was er wirklich von Ihnen hält. Sie sind sein doofes Stimmvieh, haben ihm seinen luxuriösen Lebensstil zu finanzieren, und im Gegenzug sieht und behandelt er Sie wie Dreck.

Wissen Sie, ich hab ja null Problem damit, wenn irgendwelche Leute schweinereich sind. Meinetwegen. Glücklich kann im Leben zwar nur sein, wer Liebe findet, aber wenn denen das sinnlose Zusammenraffen Spaß macht… mir doch egal.

Es ist nur so. Wenn Sie die Dinge recherchieren, gründlich und ohne Scheuklappen, dann landen Sie immer an diesem Punkt: Wir sind den Oligarchen lästig geworden, und jetzt wollen die 7 Milliarden von uns umbringen. In meinem Blog finden Sie dazu bereits sehr viel, hier ist ein weiterer (deutsche Übersetzung hier) der inzwischen Gebirge von Belegen. Die sagen es inzwischen ja auch ganz offen, New York Times etc. pp. Und vielleicht interessiert Sie meine Meinung nicht, aber Peter Koenig? Weltbekannter Publizist, Universitätsdozent, ehemaliger Direktor der Weltbank? (siehe im vorangegangenen Link).

Oder wie wäre es mit Dr. Robert Malone (Erfinder der mRNA-Technologie)? Professor Mattias Desmet (Universität Gent)? Und da gibt es noch hunderttausende mehr! Jeder, der sich mit der Materie beschäftigt, und sich dabei nicht nur brav von der korrupten Systempresse hypnotisieren lässt, sondern unvoreingenommen allen zuhört, vor allem denen, die nur in den freien Medien publiziert werden, jeder freie Geist muss erkennen, dass hier etwas ganz gewaltig und vor allem lebensbedrohlich faul ist.

Meister des Meineids

https://report24.news/leistete-fauci-meineid-militaerdokumente-widersprechen-aussagen-zu-corona-experimenten/

»Unter “Gain of Function”-Forschung versteht man die Manipulation von Pathogenen im Labor […]. Viele Experten vertreten die Ansicht, dass SARS-CoV-2 aus eben diesen Laborversuchen hervorgegangen sein könnte. Fauci […] ist erwiesenermaßen Befürworter dieses umstrittenenen und gefährlichen Wissenschaftszweigs […] sagte Fauci unter Eid aus, seine Behörde sei entsprechend der gültigen [von Fauci veränderten!] Definition von “Gain of Function”-Forschung nicht an solchen Experimenten beteiligt gewesen […] Die neuen […] Dokumente widersprechen dem. Sie stammen von DARPA […] Zudem erhielt Project Veritas einen separaten Bericht an den Generalinspekteur des Verteidigungsministeriums, der von einem Major der US-Marine und ehemaligem DARPA-Mitglied verfasst wurde […] Die Behörde sah hier eindeutig “Gain of Function”-Forschung und die damit verbundenen Sicherheitsrisiken für die Bevölkerung […]«

Der Artikel in „Report24“ bezieht sich auf diese Quelle der Whistleblower-Organisation „Project Veritas“. Es gibt auch ein Video, bisher aber nur in Englisch verfügbar (in beiden Artikeln eingebettet).

Würde Sie es eigentlich wirklich überraschen, wenn jemand, der Beagle-Hunde bei lebendigem Leibe von Sandflöhen auffressen lässt, und ihnen dabei die Stimmbänder durchschneiden lässt, damit ihr Jaulen die Experimentatoren nicht nervt; der Forschung mit rabiatesten Medikamenten an hunderten von Waisenkindern durchführen lässt, mit dem Resultat eines Kinderfriedhofs von mindestens 85 verstorbenen Kindern; und da gibt es noch Berge von viel, viel mehr (das Buch wird übrigens bald auf Deutsch erscheinen) – wären Sie wirklich überrascht, wenn so jemand Forschung finanzieren würde, die das Ziel hat, ein tödlicheres und ansteckenderes Virus hervorzubringen? Um es auf uns loszulassen?

Fauci hat offenbar mehrere Meineide vor dem Kongress geschworen, die Beweise werden immer unbestreitbarer. Ob es ihn diesmal endlich erwischt? Aber, wie wir wissen, wer mit maximal satanischer Energie an der Massentötung von Menschen arbeitet, der wird von der verlogenen Systempresse und von der bis ins Mark verdorbenen Justiz und Polizei um jeden Preis beschützt. Denn die setzen sich doch voll für unsere Interessen ein, gell, und das ist ja „selbstverständlich“ unser dringendstes Interesse, ermordet zu werden mit unseren Kindern.

Wir sind allein zu Haus, eine unendlich grausame Kabale hat sämtliche Schaltstellen der Macht global infiltriert. Wenn wir uns nicht selber um unser Leben kümmern, wird es niemand tun… Das Gute aber ist, dass man nur spazierengehen muss dafür, und das ist doch so gesund! Und man trifft so viele supernette Menschen!

Der Tag, an dem die Liebe erfror

Jessica war wütend. „Die Ungeimpften treten bitte nach vorn und erklären der Klasse, warum sie sich noch nicht haben impfen lassen“, hatte die Lehrerin befohlen, und Jessica war dagestanden wie ein begossener Pudel, und, anstatt auch nur ein Wort herausbringen zu können, in Tränen ausgebrochen. Ich habe keine Lust mehr, dachte sie. Mama spinnt einfach nur.

Drei Tage später kam die Gelegenheit. Der Impfbus fuhr an die Schule. Er war bunt angemalt, mit Figuren aus Disney-Comics. Sogar ihre große Heldin, die Eisprinzessin Elsa, war dabei gewesen. Eigentlich bin ich genau wie Anna, überlegte Jessica. Im Eiszauber erforen und nur die Trolle können mir helfen. Vielleicht ist der Doktor im Impfbus Trollhäuptling Grand Pabbie?

„Der Tag, an dem die Liebe erfror“ weiterlesen

Hohe Hürden vor der Impfpflicht

https://afdbundestag.de/alice-weidel-impfpflicht-und-freiheitseinschraenkende-massnahmen-muessen-endgueltig-vom-tisch/

»Die Debatte im Deutschen Bundestag über eine allgemeine Impfpflicht wird voraussichtlich verschoben […] Es ist nicht die Einsicht der Bundesregierung, die plötzlich ein Umdenken einsetzen lässt, sondern der Verlust von Glaubwürdigkeit.«

In den unabhängigen Medien geistert es schon seit Tagen umher, hier nun eine Bestätigung aus dem Parlament selbst. Warum von der AfD? Naja, diese angeblich faschistische Partei ist nun einmal die einzige im Parlament, die sich noch für Bürgerrechte, Freiheit und das Grundgesetz engagiert – von den anderen Parteien hört man schlicht nichts dazu. Schon echt seltsam, dass dergleichen neuerdings nur noch von Faschisten übernommen werden soll, laut Systempresse. Werden wir etwa nach Strich und Faden belogen? Und wäre das, für diese stiefelleckenden Propagandabüttel der gekauften Systemmedien, irgendwie überraschend?

Aber ich schweife ab… Jedenfalls, kommt dieses Zurückzucken auf den letzten Metern der Impfpflicht von den immer noch krasser und absurder werdenden Löchern in den systemtreuen Theorien? Hat Omikron der Tyrannenbande den Schneid abgekauft? Oder ist es die Wirkung der abertausenden von selbst organisierten täglichen Spaziergängen überall in der Republik?

Ich befürchte allerdings, das läuft nur wieder auf die übliche Salamitaktik hinaus. Sprich, es kommt zwar zunächst keine allgemeine Impfpflicht, aber es wird eine weitere Gruppe den Zwangsinjektionen unterworfen. Man munkelt, die über 60-jährigen seien nach den Pflegekräften nun als Nächstes dran. Und dann soll es Schrittchen um Schrittchen weiter gehen, so wird das ja dauernd gemacht, bis noch in die Babys eingespritzt werden muss. Omikron wird bis dahin zwar bereits 5 mal durch die gesamte Bevölkerung durch sein, mit der Folge breiter Immunität gegen sehr viele Covid-Varianten, aber das interessiert ja nicht – um Ihre Gesundheit ging es ohnehin noch nie. Sondern nur um Ihre Mutation zu einem willenlosen Biorobotersklaven, der dauerhaft an der Nadel hängen soll.

Was also tun? Als über 60-jähriger wird das mit dem Kündigen, also dem Entziehen der Arbeitskraft aus dem System, für die meisten schwierig bzw. bringt eh nichts oder nur wenig. Andererseits, ist man erstmal in Rente, bekommt man die überall, kann man also Auswandern. (Und woanders ist es sehr oft viel billiger, bedeutet, man kann deshalb dabei einiges an Frühverrentungsabschlag in Kauf nehmen). Ansonsten: Noch viel mehr Spazierengehen. Lassen Sie sich bitte auf nichts ein, kaufen Sie einfach irgendeine Kleinigkeit des täglichen Bedarfs und bewahren Sie die Quittung auf. Dann kann weder die Polizei vor Ort, und erst recht kein Richter, Ihnen irgendwas nachweisen. Denn es ist doch ganz simpel: Wer Sie anlügt und betrügt und Ihnen die Wahrheit verschweigt, mit dem dürfen Sie selbstverständlich ganz genau das Gleiche machen.

Vertrauen Sie dem Zensor

(Quelle der Grafik, anklicken für größere Darstellung)

Schritt 1: Alle Wissenschaftler stimmen überein.
Schritt 2: Hier ist ein Wissenschaftler der nicht zustimmt.
Schritt 3: <zensiert>
Schritt 4: Alle Wissenschaftler stimmen überein.

Für mehr Info betreffend die Zensur von Robert Malone, einem der Erfinder der mRNA-Technologie, siehe diesen Beitrag auf TKP.

„Vertrauen Sie der Wissenschaft“ ist die unwissenschaftlichste Aussage, die es gibt. „Hinterfragen und prüfen Sie alles“, das ist es, wie Wissenschaft funktioniert.

Revolution und Reich teilen sich die ersten zwei Buchstaben

https://corona-transition.org/mitten-in-der-vierten-welle-bauen-spitaler-weitere-783-intensivbetten-ab

»Seit dem 4. August 2020 bis heute wurden 10’063 oder 25 Prozent aller Intensivbetten stillgelegt. Trotzdem standen am 19. Dezember 2021 noch immer 11’023 freie Betten zur Verfügung; das sind rund 37 Prozent aller verfügbaren. 4621 der aktuell 19’112 Intensivbetten werden von Covid-Patienten belegt, also etwa ein Viertel.«

Wie lange lassen sich die Menschen eigentlich noch für dumm verkaufen? Wie schon bei der sog. „dritten Welle“ gehen auch bei der „vierten Welle“ die Covid-19-Fallzahlen bereits wieder zurück, bevor die demokratiefeindlichen totalitären Freiheitsbeschränkungen überhaupt eingeführt wurden / werden.

Und um diese sinnfreie und schädliche Entrechtung, angesichts einer harmlosen „Variante“, aufzunötigen, schafft man selbst die Voraussetzungen („Bettenabbau“), um eine irreale, vorsätzlich herbeigeführte Gefährdung („Überlastung des Gesundheitssystems“) als Grund für die Entrechtung behaupten zu können.

Tja. Es ist eine lachhafte Selbstparodie, bei der es um den brutalen Raub unserer bürgerlichen Freiheit geht. Außerdem wollen uns die diversen Politkaspars mit aller Gewalt zu einer wirkungslosen Injektion drängen, die extrem gefährlich ist. Und jegliche Demokratie-Äußerung und öffentliche Debatte sowohl zu den „Maßnahmen“ als auch der dauerhaften Zwangsbehandlung mit dem schädlichsten Medikament der Medizingeschichte rabiat verbieten.

Im Übrigen wirkt es geradezu wie ein Schlag ins Gesicht, wenn man bedenkt, dass das Ganze unter der übergeordneten Flagge „Vierte industrielle Revolution“ firmiert.

Wem kann man es eigentlich verdenken, wenn er da unvermeidlich an ein anderes Viertes erinnert ist?

(Quelle Bild, anklicken für größere Darstellung)

Wer den Wert des Lebens nur in Quantität, also der Zahl seiner Jahre, bemisst, übersieht, dass Dahinvegetieren schlimmer ist als der Tod.

Der Kanarienvogel ist mausetot

https://uncutnews.ch/dr-paul-craig-roberts-u-s-anklage-gegen-assange-ich-will-nichts-mehr-von-der-freien-welt-hoeren-es-gibt-keine/

»Die Anklage gegen Julian Assange ergibt keinen Sinn. Assange ist kein amerikanischer Staatsbürger, aber die Anklage gegen ihn geht davon aus, dass er ein US-Bürger ist, der von einer ausländischen Regierung bezahlt wird. Er wird beschuldigt, die USA auszuspionieren […] Es gibt keinerlei Beweise dafür, dass Assange dies getan hat. Assange ist eine unabhängige Person, die legitimen Journalismus betreibt.«

Paul Craig Roberts ist ein US-amerikanischer Ökonom und Publizist. Er war stellvertretender Finanzminister und sagt »Ich will nichts mehr von der „freien Welt“ hören. Es gibt keine.«

Das englische Original seines Textes finden Sie hier. Herzlichen Dank an Uncutnews, die den Aufwand der deutschen Übersetzung übernommen haben.

Es ist der größte Schandfleck des zeitgenössischen Journalismus‘, das Schicksal von Julian Assange zu ignorieren und darüber, wenn überhaupt, nur kriecherisch und wahrheitsverdrehend zu berichten. Mit anderen Worten, es ist der Kanarienvogel in der Grube, welcher beweist, dass all die hehren Worte der Selbstbeweihräucherung der etablierten Systemmedien nichts weiter als riesengroße Haufen stinkender Lügen sind.

Ständig pinseln sich die Presseleute der Systemmedien selbst den Bauch, dass sie doch ein Korrektiv für die Mächtigen seien, dass sie sich für die Rechte der Menschen einsetzen würden, dass sie den Ausgleich schaffen würden zwischen den Interessen der Großen und der Kleinen. Alles nichts als heiße Luft, nur Augensandstreuerei, damit wir besser vernutzt, ausgebeutet, gequält, verletzt, und auch getötet werden können.

Denn das ist es, was Julian aufgedeckt hat. Dass nämlich in diesen heuchlerischen Demokratiebringerkriegen, welche in Wahrheit nichts weiter als getarnte neokoloniale Eroberungszüge sind – zum Spaß, aus Jux und Dollerei jeder niedergemäht wird, der gerade vor die Flinte kommt. Und glauben Sie bloß nicht, dass gewissenlose Führer beliebiger Industrien, z.B. der Impfstoff-Mafia, nicht ganz genauso ticken würden.

Dafür, das unbestreitbar öffentlich belegt zu haben, wird Julian nun schon seit vielen Jahren einer derart perfiden und grausamen Verfolgung und Folter ausgesetzt, dass wohl auch Jesus das Kreuz vorgezogen hätte.

Man will nicht ruhen, bis man diesen Engel der Wahrheitsliebe so sehr gebrochen hat, dass er eine demente und Unsinn brabbelnde Menschenverhöhnung geworden ist. Und ihn dann in einem stalinistischen Schauprozess öffentlich hinrichten – damit sich nur ja nie mehr einer traut, in seine Fußstapfen zu treten.

Welchem Journalisten wollen Sie eigentlich irgendetwas über Covid glauben, wenn er Ihnen nicht die Wahrheit über dieses Ultraverbrechen gegen die Pressefreiheit sagt? Wenn er nicht im Bett mit den Verbrechern ist, dann müsste er doch schon aus purem Eigeninteresse so laut dagegen anschreiben, wie er nur kann!

Free Julian Assange.

Viganò bekommt starken Beistand aus Deutschland

Kardinal Gerhard Ludwig Müller unterstützt in einem Interview beim St. Bonifazius Institut die Positionen von Erzbischof Viganò kraftvoll und entschieden. Lesen Sie dazu bitte auch diesen Artikel auf Uncutnews, der eine Menge weiterer Hintergrundinformationen zu diesem Interview zusammengestellt hat. Natürlich haben nämlich im Anschluss alle Systemmedien sofort auf Kardinal Müller eingeprügelt, er sei rechtsradikal, antisemitisch, und so weiter, man kennt das ja. Mehr dazu im erwähnten Artikel bei Uncutnews.

Es ist so schön zu sehen, dass nun endlich weltweit immer mehr kirchliche Würdenträger erwachen und ihre Stimme erheben gegen Leute, »die auf ihrem Reichtum thronen, denen die Auswirkungen der von ihnen durchgesetzten Sparmaßnahmen und Einschränkungen auf die „Masse“, wie sie die Menschen nennen, erstens egal und zweitens gar nicht nachvollziehbar sind, und die in diesem ganzen Leid und Elend und Verderben nur eine „Chance“ erblicken, totale Kontrolle und einen Überwachungsstaat zu etablieren, sowie, in einem Akt der [blasphemischen] Hochstapelei, es anstreben nun eine neue Schöpfung hervorzubringen.«

Nehmen Sie einmal an, Jesus wäre wieder hier. Oder Buddha, oder Mohammed, Konfuzius, Moses, Gandhi, Lao Tse, Sokrates, oder sonst irgendeiner der spirituellen Führer, die das definiert haben, was wir unter Menschlichkeit verstehen. Pastor Niemöller. Und so weiter.

Hand aufs Herz, wo glauben Sie würden Jesus und all die anderen gerade jetzt, heute und hier, stehen? Bei den Politikern, die von der Qual und der Not der Menschen profitieren und sich in Phantasien von Allmacht suhlen? Bei den Polizisten, die Kinder und alte Menschen brutal verprügeln, und sich aufführen wie tollwütige Hunde? Bei den Richtern, die sich feige wegducken und die Verfassung und die menschlichen Grundrechte verleugnen? Bei den Journalisten, die die Wahrheit verschweigen und verdrehen, obwohl sie es definitiv besser wissen? Bei den Impfstoffherstellern, die mit einem unwirksamen und hochgiftigen Produkt Milliarden scheffeln?

Sie wissen die Antwort selbst. Denn wenn es irgendeine Gemeinsamkeit der aufgezählten Geistesgrößen der menschlichen Geschichte gibt, so ist es dies:

Dass sie allesamt Querdenker waren.

„Wenn aber der Obrigkeit Gebot ohne Sünde nicht befolgt werden kann, soll man Gott mehr gehorchen als den Menschen“ (Luther)

Meinungsäußerungs-Selektion ist ein eindeutiges Diktaturmerkmal

Das rabiate Abpressen von Zwangsgeldern für die luxuriöse Versorgung des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks (ÖRR) wird bekanntlich damit begründet, dass dieser für die Demokratie wichtig sei. Dazu hat das Bundesverfassungsgericht (BVG) auch eindeutige Vorgaben gemacht – „Unabhängigkeit, Unvoreingenommenheit und Universalität“ sind dabei die Werte, die das BVG für die demokratischen Aufgaben des ÖRR als entscheidend ansieht.

Die ARD, in Gestalt ihres Regionalsenders BR (Bayerischer Rundfunk), hat nun mit Wirkung 1. Dezember 2021 verfügt, dass ausschließlich mRNA-Geimpfte noch vor die Kameras des BR dürfen. Drehs sollen, per Dienstanweisung durch „dringende Empfehlung“, nur noch dann stattfinden dürfen, wenn die BR-Journalisten „volle Kontrolle über den Impfstatus und das Verhalten (!) aller Teilnehmer haben“.

Markus Langemann vom „Club der klaren Worte“ sieht darin eine massive Bedrohung für einen der wichtigsten Pfeiler unseres Grundgesetzes. Ich stimme ihm voll und ganz zu.

Es wäre strafbar, wenn ich es hier äußern würde – aber Sie wissen ja selbst, an welche Zeiten solche Anordnungen nicht nur erinnern, sondern sie sogar 1:1 kopieren. In den damaligen Gesetzen müssen nur einzelne Wörter ausgetauscht werden – und sogleich sind sie exakt das, was wir heute wieder erleben müssen.

Update: Inzwischen gibt es einen zweiten Teil des Videos, in welchem Markus Langemann auf die inzwischen erfolgte Stellungnahme des BR eingeht. Sicherheitskopie hier, Weblink für die BR-Stellungnahme hier.

Wir sind im Krieg

(Quelle Video)

Schon im Februar 2021, nach nur den ersten 90 Tagen nach Markteintritt, gab es für die Pfizer-mRNA-Injektion 42.086 Fälle mit 158.893 „Ereignissen“ von schweren und schwersten Nebenwirkungen sowie 1.223 Todesfällen (13,5 pro Tag // 1 von 37 gemeldeten Fällen war tödlich).

(Deutsch) https://tkp.at/2021/12/10/pfizer-dokumente-zeigen-schwere-risiken-von-impfstoff-nebenwirkungen-und-todesfaellen-sind-lange-bekannt/
(Englisch) https://www.globalresearch.ca/bombshell-document-dump-pfizer-vaccine-data/5763397
(Englisch) https://celiafarber.substack.com/p/court-ordered-pfizer-documents-they

Dies steht in den Daten / Dokumenten von Pfizer selbst.

Die Politik und die Medien wissen also von Anfang an, dass sie der Weltbevölkerung im Auftrag von ultimativ teuflischen Megaverbrechern ein massenmörderisches Gift aufzwingen. Es ist ein glasklarer Humanozid – 7 Milliarden Menschen sollen sterben.

Die Ultrareichen haben einen totalen Krieg gegen die Menschheit entfesselt, und ihre Waffe dafür ist nur eine Nadel. Aber Angst vor dem Tod, blindes und dummes Vertrauen in die Medizin, kleinkindlich naive Obrigkeitsgläubigkeit, sowie ein Kartell von gewissenlosen und zynischen Mitläufern geben ihnen bisher leichtes Spiel.

Wachen Sie auf, oder Sie werden sterben. 4 Impfungen jährlich sind angesetzt im neuen Spritzregime, das derzeit überall weltweit installiert wird. Siehe Österreich, wo die Pläne bereits am weitesten fortgeschritten sind. Wer bereits geimpft ist, und bisher davon keinen Schaden hatte, der kommt eben später dran. Die haben Zeit.

Wir bald nicht mehr.

Ein schrecklicher Meteor rast auf die Erde zu, die Ungeimpften sind schuld

https://www.thegatewaypundit.com/2021/11/four-botswana-nu-variant-patients-fully-vaccinated/

Der Leiter der „Presidential (COVID-19) Task force“ von Botswana bestätigt hochoffiziell, dass alle mit der (dort zuerst gefundenen) „Omikron“-Variante Infizierten vollständig geimpft sind. Außerdem bezeichnet er in seinem Schreiben sämtliche Berichte über einen angeblichen HIV-positiv-Status der Omikron-Infizierten als blanke Lügen und frei erfunden.

Weiterhin erklärt das „European Centre for Disease Prevention and Control“ (ECDC), dass alle 44 bisher bekannten Fälle von Omikron in der EU „asymptomatisch oder mild“ sind.

Auch Australien, wo Ungeimpfte das Land weder verlassen, noch darin einreisen können, hat übrigens bereits 6 Fälle von Omikron.

OK. Wir haben also eine ungefährliche Variante, gegen die der Impfstoff völlig unwirksam ist. Und wie lautet die Antwort der Politik, im Auftrag der Pharma-Mafia, dazu?

Sofort noch mehr impfen! Wirksamkeit ist überbewertet! Weihnachten kaputt machen! Keine Familientreffen! Familie würde den Menschen doch Halt und Kraft geben! Lockdown! Panik, Panik, PANIK! Alle beim „World Council for Health“ sind Verschwörungsschwurblernazis!

Und die Pharma-Verbrecher sehen, na klar, die nächste Chance, uns zu vergiften und auszurauben. Omikron sei eine „Escape-Variante“, gegen die alle Impfstoffe unwirksam sind. Man arbeite schon an einem neuen Impfstoff. Der wird dann selbstverständlich auch sofort verpflichtend, mit 6- oder gar 3-monatigem (England) Auffrischungszwang.

Da außerdem Digitaldiktator Pillyboy „Impfversagen ist jetzt ein großer Teil der Infektionsketten“ Gates kürzlich angekündigt hat, er habe in seiner alleinseligmachenden Weisheit Geld- und Machtgier beschlossen, die Grippe, mit ihren vielen, vielen Influenza-Varianten und -Stämmen, auch noch auszurotten… wieviele Impfungen werden Sie denn mit jedem „Schuss“ bekommen müssen? Und das alle paar Monate, oder gar monatlich, wie die österreichische Regierung es angekündigt hat?

Deren Regierungsberater Wenisch will nämlich soviele „relativ schwache“ Impfungen setzen, „wie die Leute aushalten alle Monate“ (sehr frei, aber zur Kenntlichkeit entzerrt paraphrasiert).

Doch keine Sorge, niemand bleibt ungeimpft – die braven Schafe werden also nicht wissen können, ob ihr Schlaganfall, ihr Herzinfarkt, ihre Herzmuskelentzündung, ihr Tremor, ihre Lähmung, ihre Blindheit, oder sonstwas, von diesen „Impfungen“ hergekommen ist. Denn es wird ja bald keine Vergleichsgruppe mehr geben, zwecks Vertuschung etablieren die Superkriminellen weltweit gerade den Impfzwang für alle. Jeder hat dann das gleiche verklumpte Blut, und Rote-Hand-Briefe braucht auch keiner mehr.

Weil, das ist doch wohl das ALLERWICHTIGSTE auf der ganzen Welt, dass die obrigkeitshörigen Schafe ihr naives und dummes Vertrauen in ihre Schlächter mit ins Grab nehmen können!

„Ja, ich will Faschismus! Ja, ich will dass die Regierung mich ermordet! Ja, ich will meine Kinder töten für die Politiker und die Pharmabosse!“, schreien die Schafe. Und blicken nicht auf.

(Anmerkung: „Schafe blicken auf“ ist ein dystopischer Roman über eine alptraumhafte totalitäre Zukunftswelt, von John Brunner, und die darin beschriebene Gesellschaft wird der unseren von Tag zu Tag immer noch ähnlicher; in Manchem haben wir Brunners Phantasie sogar bereits weit überholt.)

Wenn das Schweigen mehr sagt als noch so viele Worte

https://www.vaxtestimonies.org/de

Eines der verstörendsten Dinge an dieser mRNA-„Impf“-Kampagne ist die radikale Weigerung der Systemmedien, über die RIESIGE Zahl von Impfopfern zu berichten.

In Israel – eines dieser „Impf-Weltmeister“-Länder, wie Sie sicherlich wissen, dem das aber auch gar nichts hilft, das trotzdem immer schlimmer eingesperrt wird – ist es mit dem dröhnenden Schweigen der Journaille nicht anders. Avital, eine israelische Mutter zweier Söhne, hat deshalb dieses Projekt ins Leben gerufen, weil sie von immer mehr Menschen gehört hat, die schwere Nebenwirkungen nach der Genverdreckung bekamen, und ihr auffiel, dass die Medien dazu eisern stumm blieben.

Avital will sich damit nicht abfinden und gibt den beklagenswerten Opfern einer rücksichtslosen, gierigen und unmenschlichen globalen Mörderbande in diesem Film Stimme und Gesicht. Hebräisches Original, mit deutschen Untertiteln.

„Es ist eine internationale Katastrophe. Wir sind Laborratten. Das ist die Wahrheit.“

„Zwei Schlaganfälle, in meinem Alter? Ich warte nur noch darauf, dass die dritte Spritze es beendet.“

„Dein Sohn geht schlafen und am nächsten Morgen ist er tot. Es ist furchtbar.“

Das Gedächtnis der Menschen mag kurz sein, das Archiv des Internets ist es nicht

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/bundesregierung-fake-news-keine-impfpflicht/

»Die Bundesregierung und zahlreiche Ministerpräsidenten schlossen nicht nur eine Impfpflicht aus, sie bezeichneten alle anderen Prognosen als Fake News. Jetzt hat man sich auf eine Impfpflicht für Pfleger geeinigt – und löscht entsprechende Passagen still und heimlich.«

Es ist mir ein Rätsel, warum die Menschen noch immer den bösartigen Volksverhetzern glauben, die sie ununterbrochen und nachweislich belügen. Und aber diejenigen, die ihnen von Anfang an und beweisbar wieder und wieder die Wahrheit gesagt haben, stur weiter als Schwurbler und Schlimmeres verunglimpfen.

Monat um Monat stand es auf der Webseite der deutschen Bundesregierung: „Es wird keine Impfpflicht geben“. Nun kommt Österreich gestern daher und kündigt den allgemeinen Impfzwang ab Februar an – und klammheimlich hat die deutsche Regierung umgehend die zugehörige, einen solchen Zwang absolut ausschließende, Passage entfernt. Mehr Infos bei „Tichys Einblick“, siehe erster Link in diesem Beitrag.

Was bei Tichy jedoch fehlt, ist die Verifizierbarkeit. Ich hatte Ihnen neulich erläutert, wie das funktioniert und Sie es selbst prüfen können, nämlich mit der „Wayback-Machine“.

Es geht um den Punkt 1 (von 10) der FAQ “ Fakten gegen Falschmeldungen zur Corona-Schutzimpfung“ der Bundesregierung. In den folgenden Links (außer dem zweiten) dazu entweder den ersten Punkt aufklappen, oder nach unten scrollen (der erste Punkt ist per Default aufgeklappt am Ende der Liste der Einzelpunkte).

Aktuelle Seite der Bundesregierung
Alle dafür gespeicherten Snapshots bei Archive.org
Die Seite mit Stand 12.11.2021
Die Seite mit Stand 17.11.2021
Die Seite mit Stand 19.11.2021

Auch in Deutschland wird also längst verstohlen der allgemeine Impfzwang vorbereitet, und die Bundesregierung löscht stillschweigend ihre eigenen bisherigen Aussagen dazu. Und eine Teilpflicht, für die Beschäftigten im Gesundheitswesen, ist ja sowieso schon beschlossen.

Aber es ist ein laufender Medikamententest! Für ein neuartiges und noch nie zuvor am Menschen angewandtes Verfahren! Und es schützt weder vor Ansteckung, noch davor, andere anzustecken – mithin: (vielleicht!) geringer Eigenschutz, jedoch keinerlei Fremdschutz.

Was um Himmels willen ist auf der Welt passiert, dass es auch nur entfernt möglich, sogar nur denkbar ist, dass für so etwas eine allgemeine Impfnötigung durchgesetzt werden könnte?

Die Intensivstationen würden überlaufen, sagt man. Aber mal abgesehen davon, dass nur ein recht kleiner Teil der Betten überhaupt mit Corona-Patienten gefüllt ist – das ist doch nur das totale Versagen der seit bald zwei Jahren in dieser Sache untätigen Politik, dass es zu wenig Intensivbetten gibt? Derselben Regierung, die noch vor wenigen Monaten behauptet hat (Seite 7, Punkt 12), es bestünde kein Bedarf an zusätzlichen Betten? Die die Rahmenbedingungen zu verantworten, und tatenlos zugesehen hat, wie seit Beginn der Pandemie bis heute knapp 10.000 solcher Betten abgebaut wurden?

Das ist doch alles völlig widersinnig und irre. Kein Hauch von Verstand noch zu erkennen. Warum sollten wir denen vertrauen? Oder sind die Ziele andere? Globaler Massenmord? Und dafür die Menschen in Angst und Schrecken versetzen, damit sie sich schafsbrav eine tödliche Injektion verabreichen lassen?

Scheint das Verhalten der politischen Akteure nicht weitaus „vernünftiger“, wenn man ganz andere Prämissen annimmt? Und, schafft selbst Söder es nicht mehr, seiner Seele zu verbieten, die Wahrheit zu sagen?

Offensichtliches Tötungsprojekt

https://reitschuster.de/post/bundeslaender-mit-hoher-impfquote-haben-hoechste-uebersterblichkeit/

»Eine Übersterblichkeit ist in allen 16 Ländern festzustellen. Die Anzahl der vom RKI berichteten Covid-Sterbefälle in dem betrachteten Zeitraum stellt durchweg nur einen relativ kleinen Teil der Übersterblichkeit dar und kann vor allem den kritischen Sachverhalt nicht erklären: Je höher die Impfquote, desto höher die Übersterblichkeit.«

Die Physikerin Dr. Ute Bergner, vormals FDP, inzwischen zur Partei „Bürger für Thüringen“ gewechselt, stellte im Thüringer Landtag am 17.11. eine Analyse vor. Für diese Analyse hatte sie zwei Statistiker beauftragt, um zu ermitteln ob es einen Zusammenhang zwischen Impfquote und Übersterblichkeit in Deutschland gibt.

Das Ergebnis: Je höher in einem Bundesland die Impfquote, desto höher dort die Übersterblichkeit, vor allem bei den Jungen (15 – 44).

Für diejenigen, die bereits verstanden haben, dass eine Bande größenwahnsinniger Eugeniker entschieden hat, dass ihrer ultra-egoistischen Ansicht nach global nur mehr 500 Millionen Menschen ein Lebensrecht haben; mit anderen Worten, dass sie 7 Milliarden Menschen töten wollen und „dabei anständig bleiben“, weil nur sie sich so „klug“ und „weitsichtig“ glauben für dieses „Werk“ – ist das freilich keine Überraschung.

Auch wer sich einmal angesehen hat, wie sich die Corona-Fallzahlen weltweit entwickeln, nämlich, je mehr Impfung, desto mehr Corona, wird sich natürlich überhaupt nicht wundern.

Unsere Politiker jedoch haben auf all das nur diese Antwort: Alle noch mehr einsperren, noch mehr gängeln, die Wirtschaft noch mehr zerstören, den Menschen ihren spirituellen und familiären Halt nehmen, also Weihnachten kaputt machen, und vor Allem: impfen, impfen, „boostern“, noch mehr impfen.

Tja, exakt so sieht sie aus, die von Hannah Arendt beschriebene Banalität des Bösen: Für den Judaslohn der Diäten, der Besoldung und der Pensionen schauen (fast) alle geflissentlich weg: Abgeordnete, Polizisten, Soldaten, Staatsanwälte, Richter, Journalisten, Künstler.

Jedoch. Die alle haben auch Kinder und Enkel. Und sie und ihre Kinder und Enkel stehen genauso auf den Todeslisten, niemand bräuchte sie noch, sobald erst einmal das große Schlachten beendet wäre. Als Mitwisser der satanischen Mordkampagne wären sie dann sogar bevorzugtestes und dringendstes Ziel!

Es ist ein Wettlauf, und leider ist es noch überhaupt nicht klar, was gewinnt: Dummheit oder Überlebenswille?

Bitte wachen Sie endlich auf und informieren Sie sich selbst

(Quelle, anklicken für größere Darstellung)

Dr. med. Thomas Sarnes, Chefarzt i.R. der Oberhavelkliniken richtet einen eindringlichen Appell an die deutsche Bevölkerung.

„Ich kann nichts für andere tun, das müssen Sie schon selber tun […] die Hoffnung auf die anderen ist das Problem […] ich bin Arzt mit 40 Jahren klinischer Tätigkeit […] ich habe aus Überzeugung geimpft und bin selbst gegen [lange Liste] geimpft […] aber ich bin nicht gegen Corona geimpft und ich sage Ihnen, warum […]

„Noch nie gab es eine Situation, in der den Menschen von der Regierung mit einer so unbeschreiblichen Aggression und Rücksichtslosigkeit eine medizinische Behandlung aufgezwungen wurde […] noch nie wurden die Menschen so sehr hinters Licht geführt […] mit falscher und dummer Propaganda […] eine höchst fragwürdige, unerprobte, gefährliche Behandlung mit unbekannter Wirkung sei ein Akt der Solidarität […]

„Noch nie wurden Menschen so sehr gegeneinander aufgebracht, weil Millionen Gebrauch von einem ihrer Grundrechte machen […] noch nie haben Politiker mit einer solchen Vehemenz die Bürger plump, verlogen und aggressiv getäuscht, auf der Basis von Unwissenheit und Desinformation […]

„Noch nie gab es ein derartiges komplexes Politikversagen auf der Grundlage von Inkompetenz, Selbstsucht und politischer Hörigkeit [….] jeder Tierversuch wäre längst abgebrochen worden […] das ist in meinen Augen vorsätzliche Vertuschung von Tatsachen […] warum wissen die Menschen nicht, dass ein geimpfter Mensch, wenn er Symptome hat, statistisch als ungeimpft gilt […]

„Ich verstehe jetzt, was 1933 passiert ist – wie ein an sich kluges Volk so umfassend betrogen werden kann, bis es den Verstand verliert […] suchen Sie nicht nach Schuldigen warum es nicht aufhört […] Sie selbst sind der Grund warum es nicht aufhört […] passen Sie auf sich auf.“

Das Fest des Hasses

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2021/corona-gibraltar-weihnachten/

»Die Regierung von Gibraltar hat trotz einer Impfquote von 100 Prozent alle offiziellen Weihnachtsfeiern, Empfänge und ähnliche Veranstaltungen abgesagt. Auch der Bevölkerung des britischen Überseegebiets wurde dringend empfohlen, Veranstaltungen und Partys in den nächsten vier Wochen zu meiden. Gruppenaktivitäten sollten besser im Freien als in geschlossenen Räumen stattfinden.« (Mehr Statistiken und Daten dazu siehe hier [Englisch])

Es gibt ja sehr, sehr viele, die, nach all den Lügen, all den falschen Prognosen, all den gebrochenen Versprechen, IMMER NOCH den Politikern glauben, und meinen, ach, jetzt müssten doch nur alle „boostern“, und dann ist es wieder gut.

Nein. Nein. Nein. Nein.

Dieser abgefeimte Unsinn, diese Beleidigung des Verstandes, diese dreiste Verblödungsmaschinerie ist die weltweite Errichtung der brutalsten und grausamsten Diktatur der gesamten menschlichen Geschichte. Die nur funktioniert, weil viel zu viele zu dumm, zu faul, zu feige oder zu korrupt (suchen Sie sich etwas aus) sind, ihr gottgegebenes Gehirn zu benutzen.

Die werden nicht aufhören, wenn wir sie nicht stoppen. Die wollen uns töten, versklaven und ausrauben. Es sind die furchtbarsten Dämonen aller Zeiten, und es ist unsere Schuld, unsere Verachtung des Schöpfers und unser Hass auf uns selbst, dass diese schrecklichen Monster so viel Macht (dsbzgl. Patentschrift) bereits erringen konnten.

Die gute Nachricht aber ist: Es sind in Wahrheit nur sehr, sehr wenige Böse (Teil 2), die all dies veranstalten. Die allermeisten Handlanger, Mittäter, Komplizen und Mitläufer glauben nämlich tatsächlich IMMER NOCH, sie würden doch zum Besten der Menschen handeln.

Und das bedeutet, der ganze Spuk wäre binnen Wochen vorbei, würden wir nur ENDLICH anfangen, für uns selbst zu denken.

Wir sind geschaffen nach dem Bild und Gleichnis Gottes

Erzbischof Carlo Maria Viganò ist ein großer Stern der Hoffnung im Krieg gegen die menschheitsmordenden Mächte des Bösen. Ich hatte Ihnen schon mehrfach von ihm berichtet (mehrmehrmehr).

Das eingebundene Video ist ein Grußwort des Erzbischofs an die Demonstration gegen den „Green Pass“ in Turin. Es ist deutsch übersprochen, ich habe es von Youtube heruntergeladen. (Allerdings löscht Youtube das Video schon überall so gut sie nur können, viele Kopien davon sind dort schon nicht mehr erreichbar – auch dieser Link wird wohl nicht lange leben).

Das italienische Original, mit einem englischen Transkript, finden Sie bei „Catholic Family News“.

„Wir werden nicht mehr als Bürger betrachtet, sondern als Sklaven einer Diktatur. Heute der Gesundheit, morgen der Umwelt […] die Diener des Dämons verlangen unseren Gehorsam bis hin zur Selbstschädigung, entziehen uns unsere elementarsten Rechte und löschen unsere Identität aus […] dies sind keine Verschwörungstheorien, sondern Tatsachen, die bereits geschehen […] die Hölle ist der Ort geworden, den man sich wünscht und den man auf der Erde verwirklichen will […] die Lüge regiert […] wir aber haben den Glauben an die Verheißung Unseres Herrn […] unsere innere Kraft, unser gelassener Mut, erschrecken die unglückseligen Diener einer Ordnung ohne Herz.“

Willkommen im Faschismus

Das 7 Jahre alte Video „Bitte impft sie nicht“ des systemkritischen Hip-Hop Duos „Die Bandbreite“ wurde nun von Youtube zensiert (es gibt aber noch Re-Uploads, außerdem finden Sie hier eine lokale Kopie).

„Willkommen im Faschismus“, meint Wojna, der Sänger der Band.

Alles, was im Song gesagt wird, ist nämlich völlig korrekt, und es hat mit Covid nicht das Mindeste zu tun. Sehen Sie bitte hier, hier, hier, hier, oder hier.

Die globale Pharma-Mafia lässt also nur zensieren, damit Sie blind und dumm Ihre Kinder dem Moloch opfern. Und damit das auch mit mRNA „schön“, und sogar noch viel besser, funktioniert, wird – Orwell lässt grüßen – sogar die Vergangenheit umgeschrieben.

(George Orwell, „1984“, Zitat: »Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.«)

Das Traurigste daran ist, dass Sie auch noch glauben, Sie täten es zum Guten Ihrer Kinder. Andererseits, würde man Sie nicht so dermaßen krass belügen und betrügen, dann würden Sie ja wissen, was Impfungen wirklich sind, nicht nur der Covid-Müll, und dann würden Sie das Zeug ja auch niemals in Ihre Kinder spritzen lassen.

Sie lieben schließlich Ihre Kinder.

Gates, Schwab, Fauci, Rockefeller, und der Rest der Eugenik-Bande jedoch hassen Ihre Kinder. Und haben Ihre Kurzen viele, viele Male, auf ungezählten Veranstaltungen, zu „Überflüssigen Unnützen“ erklärt.

Klar muss man Sie deshalb, so böse und abgefeimt wie es nur geht, täuschen, das ist ja völlig logisch.

Und da sind sie nun, all diese Eltern mit autistischen, asperger, aufmerksamkeitsgestörten, allergischen, epileptischen, krebskranken, plötzlich kindstoten usw. usf. Kindern. Und können es nicht zugeben, dass es die Impfungen waren, die ihre Kinder für ihr ganzes Leben geschädigt haben. Denn sie, die Eltern, waren es ja, die sich nicht informiert hatten und treudoof den Ärzten vertrauten.

Aber. Es ist nicht die Schuld dieser Eltern. Denn man sollte doch Ärzten vertrauen können. Nur werden auch die Ärzte brutal hintergangen und wissen gar nix von Impfungen, glauben auch nur der Propaganda der Industrie. Fragen Sie doch mal Ihren Arzt, ob er wenigstens den Ansatz einer Ahnung hat, was in Impfungen drin ist, oder wie der behauptete Wirkmechanismus ist. „Welche Adjuvantien sind in Impfstoffen, und wofür werden sie benötigt?“ Sie werden sehen, 95% der Ärzte wissen absolut nichts von Impfungen. Im Curriculum der Uni hatten die nämlich nichts weiter als den von der Pharmaindustrie vorgegebenen Impfplan. Und dass Impfungen so toll wären.

Es ist deshalb die alleinige Sünde und Verantwortung des globalen Pharma-Syndikats, für das, was, aus teuflisch gewissenloser Gier, den Kindern angetan wird.

Komplizen allerdings gibt es auch. Nämlich die Politiker, Richter und Medien, die schon seit Jahrzehnten alle überreichlich vorhandenen Beweise unter den Teppich kehren und sich weigern, unsere Kinder vor diesen Verbrechern zu schützen.

(Quelle der Grafik, Bild anklicken für größere Darstellung)

Lichtblicke im Denkdunkel

https://rumble.com/votqyz-biontech-impfung-ab-7-monaten-kein-schutz-messbar-erhhtes-krankheitsrisiko-.html

»Neue Daten und Erkenntnisse stellen die Wirksamkeit der Impfung, wie sie die Regierung beteuert, massivst in Frage. Sie wirken geradezu vernichtend. Und stammen aus unverdächtiger Quelle: vom Virologen Kekulé. Auch die Privilegien für Geimpfte sind demnach höchst fragwürdig. Das Thema müsste die Schlagzeilen beherrschen. Dass das Gegenteil der Fall ist, ist ein Systemversagen der Medien.«

Boris Reitschuster über einen Podcast des Regierungs-Hof-Virologen Kekulé beim MDR (öffentlich-rechtlich). Ich finde zwar nicht, dass das eine unverdächtige Quelle ist, im Gegenteil, das ist meiner Meinung sogar eine brutaldiktatorischer Umtriebe allerhöchst verdächtige Quelle. Aber ich denke, Herr Reitschuster meint das so, dass man wohl kaum Kekulé oder den MDR des Verschwörungstheoretikertums bezichtigen kann, und damit hat er natürlich auch wieder recht.

Brutaldiktatorisch? Finden Sie das übertrieben? Also. Die Impfung hilft überhaupt nicht. Nur ein paar Monate, und der Schutz ist komplett weg, wird sogar für manche Impfstoffe negativ (bedeutet, wenn Sie mit dem betreffenden Impfstoff geimpft sind, haben Sie sogar ein höheres Risiko, an Covid zu erkranken). Wieso weshalb warum, sei dahingestellt, Kekulé behauptet, die Geimpften wären unvorsichtiger, weil sie denken, sie wären geschützt – ich hingegen bin vielmehr der Ansicht, dass es ja das Ziel der Impfung ist, die Menschen krank zu machen und sie zu töten; dass es, anders gesagt, mithin in Wahrheit sogar das erwünschte Ergebnis der Impfung ist, wenn sie einen negativen Schutz „bietet“.

Jedenfalls, wenn Kekulé im öffentlich-rechtlichen Rundfunk eine riesige, statistisch ultrarelevante Studie mit 850.000 Teilnehmern vorstellt, und diese Studie ergibt, dass die Impfung (noch nicht einmal langfristig, sondern sogar bereits mittelfristig) völlig unwirksam ist – dann nenne ich das eben brutaldiktatorisch, wenn der einzige Schluss, der im Podcast daraus gezogen wird, so aussieht: Es braucht Impfpflicht! Und alle müssen sich so schnell als möglich und dauernd Auffrischungsimpfungen unterziehen!

Weil es zweimal nicht geholfen hat, braucht man es ein drittes Mal. Und ein viertes, und ein fünftes, und ein xtes. Wer aber einen „Booster“ verweigern würde, aus egal welchem Grund, und wäre er auch schon sonstwie krank geworden von der ständigen Gensoßenverfüllung, läge er sogar im Sterben (ja, selbst im Hospiz schwärmen die impfwütigen Schergen!); wer einen „Booster“ verweigern würde, der fällt freilich sofort zurück in den Nullstatus des rücksichtslosen Sozialschädlings. Der Rubel muss rollen für die globalen Oligarchen, was dachten Sie denn, wofür Sie auf der Welt sind?

Wenn einer sich dieses Mittel gegeben hat, das ihm nicht hilft, dann muss ich aber unbedingt auch dieses Mittel nehmen. Weil, unwirksam bei ihm, unwirksam bei mir – zweimal Negativ macht Plus, oder was ist die Theorie dahinter? Ich verrate Ihnen etwas, da gibt es gar keine Theorie. Ich bin nur unerschlossenes Marktpotenzial, weiter nichts. Der Rubel muss rollen für die globalen Oligarchen, was dachten Sie denn, wofür Sie auf der Welt sind?

Obwohl jemand sich einer unerprobten und extrem gefährlichen gentechnischen Manipulation unterzogen hat, die vor rein gar nichts schützt, ihn nur dem Risiko massiver Nebenwirkungen, bis hin zum Tode, aussetzt, darf dieser Jemand frei und unbeschränkt überall hin und alle anstecken. Ich hingegen werde eingesperrt und kann am öffentlichen Leben nicht mehr teilnehmen, bald soll ich sogar, zum Schutz meiner Gesundheit, verhungern, weil man mir auch noch das Einkaufen verbieten will. Und MDR und Kekulé finden das völlig gerecht. Denn der Rubel muss rollen für die globalen Oligarchen, was dachten Sie denn, wofür Sie auf der Welt sind?

Also… Brutaldiktatorisch ist eigentlich viel zu harmlos, für solche Umtriebe. Genozidal superfaschistisch? Menschheitsmörderisch ultimativteuflisch? Seelenlichtlos?

Allerdings, ein Gutes hat es doch. Je mehr Realität und Vorstellung kollidieren, je mehr Misstrauen man deshalb zwangsläufig säen muss, um so lächerlicher werden die Lügen, auf die man zurückgreifen muss… Kekulé, sowie die anderen Propagandabüttel, seien jedoch, in wohlmeinendster Absicht, gewarnt. Die Wirklichkeit zu verleugnen, das geht nicht ewig gut. Auf einmal macht es Zack, und man ist in einer Psychose gelandet. Bei Lauterbach, zum Beispiel, kann man die ersten Anzeichen ja bereits überdeutlich sehen. Sein kürzlicher Auftritt bei Maybrit Illner… au weia. Da bekommt man ja Mitleid, und das ist schon echt schwer bei dem.

Der brüllende Löwe ist auf der Jagd

https://off-guardian.org/2021/11/03/the-misanthropic-bankers-behind-cop26-and-the-green-new-deal/

»In searching for a new enemy to unite us, we came up with the idea that pollution, the threat of global warming, water shortages, famine and the like would fit the bill… All these dangers are caused by human intervention, and it is only through changed attitudes and behavior that they can be overcome. The real enemy then, is humanity itself.«

„Auf der Suche nach einem neuen Feind, der uns vereint, kamen wir auf die Idee, dass Umweltverschmutzung, die drohende globale Erwärmung, Wasserknappheit, Hungersnöte und ähnliches dazu geeignet wären … All diese Gefahren werden durch menschliches Handeln verursacht, und sie können nur durch veränderte Einstellungen und Verhaltensweisen überwunden werden. Der wahre Feind ist also die Menschheit selbst.“

Matthew Ehret, Chefredakteur des „Canadian Patriot Review“, im OffGuardian über die Hasser der Menschheit. Sie erhalten eine (sehr gute) deutsche Übersetzung des Textes bei „Corona Transition“ (vielen Dank dafür).

Wer einen Nachmittag Zeit investiert, findet ganze Gebirge von Belegen. Da ist diese ultrareiche Oligarchenkaste mit nahezu unbeschränkter Macht. Und es ist das superblöde Obsoleszenz-System dieser Leute, von dem nur sie selbst profitieren und wegen dem sie so megareich geworden sind; es ist dieses System, sowie die lächerliche und peinliche Verschwendungssucht genau dieser Obermacker, welche den beklagenswerten Zustand unserer Heimatwelt herbeigeführt haben.

Nicht irgendein hungerndes Kind sonstwo, das in seinem ganzen Leben nicht so viel Umweltverbrauch hat, wie einer der großmäuligen Bonzen in nur 3 Minuten.

So weit, so schlecht. Aber es wird noch schlimmer – viel schlimmer. Seit Jahrzehnten reden nämlich genau diese Bonzen davon, öffentlich und unverblümt, dass die Menschheit radikal dezimiert werden müsse. Sie behaupten – ein glasklarer Fall von Projektion -, der Mensch wäre der Feind der Natur. Er sei wie ein Krebsgeschwür der Erde, nur eine sehr kleine Zahl (500 Millionen) hätte ein Lebensrecht.

Mit anderen Worten, man macht keinerlei Hehl aus seiner Absicht, 7 Milliarden Menschen abzuschlachten.

Dann kommt diese exakt gleiche Bande plötzlich daher und behauptet, sie hätte ein Heilmittel und wolle damit die Menschen vor dem Tod retten. Das Heilmittel müsse unbedingt in 7 Milliarden Menschen gespritzt werden. Und weil sie so mächtig sind, setzen sie das auch durch. Die Menschen fangen an zu sterben, in riesigen Zahlen.

Aber die Politiker sehen weg. Die Polizisten sehen weg. Die Soldaten sehen weg. Die Richter sehen weg. Die Journalisten sehen weg.

Begreifen die wirklich alle nicht, dass sie genauso ermordet werden sollen? Und ihre Kinder und Enkel?

Oder sind die wirklich alle so unbeschreiblich vermessen und satanisch egoistisch, dass sie denken, „wenn ich nur böse und brav genug die Befehle der Menschenhasser ausführe, dann werden sie ausgerechnet mich verschonen?“

Ist die Macht des gefallenen Engels tatsächlich so groß, dass er mit seinen Lügen, und seien sie noch so dumm und durchsichtig, den Verstand bis zur Selbstvernichtung zu verwirren vermag? Und glauben wir diese Lügen eigentlich, weil wir so naiv sind – oder weil sie unserer Faulheit gefallen?

Es wäre ja lustig, wenn es nicht so sehr zum Weinen wäre, aber, wenn wir nicht Einhalt gebieten, dann wird es erst enden, wenn es keine Menschen mehr gibt. Es ist im System, verstehen Sie? Es ist ein System, das notwendig auf seine Eigendestruktion hinläuft. Und deshalb würde – wenn wir nicht, wie gesagt, Einhalt gebieten – am Ende niemand übrig bleiben. Gar keiner. Auch kein Oligarch.

Da sind sie also, diese Schwabs, Rockefellers, Gates‘, et al., und schießen sich mit Anlauf selbst ins Knie. Und merken es nicht.

PS: Neues Testament, 1. Brief Petrus, 5. Kapitel, Satz 8 (1 Petr 5,8) „Seid nüchtern und wachsam! Euer Widersacher, der Teufel, geht wie ein brüllender Löwe umher und sucht, wen er verschlingen kann.“

Die „Gesunde Volksgemeinschaft“ ist wieder da – Auferstehung im ÖRR

Im öffentlich-rechtlichen Rundfunk ist man sich scheinbar für nichts zu schade. Während mehr Kinder und Jugendliche in deutschen Gewässern ertrinken, als mit positivem COVID-19 Test versterben, so traurig das ist, fordert man dort die Eltern auf, die Kinder dem Gemeinwohl auf dem Impfaltar zu opfern.

Ein Gastbeitrag von Johannes Kreis
mit freundlicher Genehmigung, vielen Dank!

Im Zusammenhang mit der Frage, ob auch Kinder unter 12 Jahren gegen COVID-19 geimpft werden sollten, trotz der bekannten schweren Nebenwirkungen und Todesfälle, fordert der Bayerische Rundfunk unverhohlen dazu auf, ein unterstelltes „Gemeinwohl“ über das Wohl der eigenen Kindern zu stellen. Anlehnungen an den Begriff der „Gesunden Volksgemeinschaft“ aus der NS Zeit sind in Bayern offenbar genauso wenig ein Problem wie die geistige Schlichtheit der dortigen politischen Führung. Möglicherweise bedingt sich das gegenseitig.

● Jeanne Rubner, „Die Meinung von Jeanne Rubner, BR, zu Corona-Impfungen bei Kindern“, tagesschau, 03.11.2021, https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-941437.html

In Summe, so Frau Rubner, erkranken Kinder ganz selten schwer an COVID, meistens ohne Symptome (was ist eine symptomlose Erkrankung?), Kinderimpfung (unter 12 Jahre) geht auch ohne STIKO Empfehlung (was immer deren Auftragsempfehlungen wert sind?) und eigentlich geht es darum die Kitas und Schulen wieder zu öffnen, weil die Schließungen den Kindern bekanntlich sehr schaden. Selbst schuld, wenn die Kinder in der Quarantäne leiden müssen (zu Hause mit Oma und Opa, während die Eltern arbeiten). Ansonsten, liebe Eltern, steht das Gemeinschaftswohl über dem Wohl der Kinder.

„Die „Gesunde Volksgemeinschaft“ ist wieder da – Auferstehung im ÖRR“ weiterlesen

Seraphim der Wahrheit

https://report24.news/das-ist-die-rede-des-jahres-herbert-kickl-deckt-corona-luegen-der-regierung-auf-volltext/

»Es ist eine historische Rede, die wahrscheinlich auch in Jahrhunderten bei der Aufarbeitung der weltweiten Verbrechen der vorgeblichen Corona-Pandemie in den Geschichtsbüchern zu finden sein wird. FPÖ-Chef Herbert Kickl erklärt absolut jedes Detail der aktuellen Situation in Österreich und weshalb es sich um kriminelle, betrügerische Machenschaften handelt. Er ruft zu einem Schulterschluss aller von der Regierung betrogenen auf – das sind auch die bislang Geimpften.«

Es wird immer schwerer, die richtigen Worte zu finden für dieses unfassbare Verbrechen gegen die Menschheit, welchem wir gerade alle gemeinsam zum Opfer fallen – denn je mehr man darüber weiß, desto erschreckender wird es.

Doch Herbert Kickl (FPÖ) ist es gelungen, den aktuellen Wissensstand vollständig und akkurat so zusammenzufassen, dass noch der letzte sedierte Systemtreue aufwachen müsste. (Ja, die können nichts dafür, dass sie ihren Verstand nicht mehr benutzen können, sie werden vorsätzlich verdummt. Aber so langsam muss man schon sagen, wer, nach all dem, was inzwischen öffentlich, belegt und bewiesen ist, bei diesem satanischen Humanozid immer noch mittut, der hat auch seine Seele dem Teufel verkauft).

Allerdings. Ich bin mir sicher, wenn erst einmal diese Eiterbeule wirklich aufplatzt, wenn es wirklich offenbar wird, mit was für Monstern wir es zu tun haben, wenn wir erst einmal vollständig wissen, welch widerlichen Herrschern wir unser Vertrauen geschenkt haben – dann werden wir neue Wörter brauchen. Unser heutiger Wortschatz hält nichts Ausreichendes bereit für diese infernalische Bande von apokalyptischen Superdämonen.

PS: Report24 hat die ca. 1-stündige Rede von Herbert Kickl vollständig transkribiert, vielen Dank dafür! Falls Sie also nicht genug Zeit haben, können Sie den Text auch nachlesen, das geht im Allgemeinen schneller als anhören.