Tödliches Heilmittel

https://www.rubikon.news/artikel/das-todliche-heilmittel

»Die jetzt verfügbaren Mortalitätsdaten über die ersten Monate des Jahres 2020 zeigen einen scheinbar paradoxen Zusammenhang: Sobald ein Lockdown verhängt worden war, stieg die Zahl der Todesfälle sofort und rasant an.«

Die Maßnahmen gegen COVID19 und erst recht die dazu geplante Zwangsimpfung sind ein Massenmordprogramm. Werden wir wirklich so blind sein, das mit uns machen zu lassen wie blöde Schafe?

Sommerschnupfen

https://www.journalistenwatch.com/2020/08/09/corona-sommer-schnupfen/

»Die Bundesregierung bemüht sich redlich, ihre Untertanen weiterhin im Panikmodus zu halten. Mit Taschenspielertricks und Milchmädchenrechnungen schaffen sie das auch, einfach weil die linken Klickmedien ebenfalls ein großes Interesse daran haben, Angst zu verbreiten. Doch die Fakten sprechen eine ganz andere Sprache.«

Wir müssen uns unser Land zurückholen. Die machtbesoffenen und geschichtsvergessenen Politiker werden die in der Corona-Krise hinzugewonnenen Befugnisse freiwillig nie mehr zurückgeben. Man wird jedes noch so dreckige Mittel benutzen, um die totalitäre Gewalt zu behalten – die ist gar so bequem und einträglich.

Wir aber, mit der Erfahrung zweier Diktaturen, wissen ganz genau, wohin das führen würde.

Die Bürger in eine durch Angst getriebene Schafherde verwandeln

https://www.journalistenwatch.com/2020/08/08/zu-corona-tests/

»Hier stimmt etwas nicht. Sogar einiges ist hier oberfaul. Die Disziplin und Bereitschaft, sich an Maßnahmen zur Bekämpfung einer wirklichen, ernsthaften und außerordentlichen Gesundheitsbedrohung aktiv zu beteiligen, Regeln zu befolgen und Einschränkungen hinzunehmen, setzt ZUMINDEST (!) eines als absolutes Konsensminimum voraus: Dass mit transparenten, korrekten Zahlen operiert wird und dort, wo diese nicht ermittelbar sind oder Unsicherheiten bestehen, zumindest seriöse Schätzungen nach wissenschaftlichen Kriterien betrieben werden.«

Auf Biegen und Brechen, durch gewissenlose Zahlenmanipulation, unter Zuhilfenahme der Fälschung von Bildmaterial, mit irreführenden Informationen und Auslassen entscheidender Sachverhalte, sollen mit aller Gewalt, und gegen jede Realität einer längst nicht mehr vorhandenen Bedrohung, unbedingt die Voraussetzungen für einen zweiten Lockdown geschaffen werden.

Wozu? Ist das Land noch nicht kaputt genug? Noch nicht genug Schaden angerichtet, noch zu wenige Kinderseelen beschädigt? Zu wenig Leute ruiniert, noch nicht genug Vermögen in die Taschen der ohnehin schon Superreichen gespült?

Wem, um Gottes willen, dient diese Regierung des Grauens?

Polizist B. Bayerlein schließt sich dem Widerstand an:

Fußballweltmeister Th. Berthold schließt sich dem Widerstand an:

Faschismus beginnt im Kopf

https://kenfm.de/faschismus-beginnt-im-kopf-von-peter-frey/

»[…] da ist er, der Faschismus des Alltags, der Faschismus im Kopf, aktiv ausgelebt, aber sprachlich als ‚guter‘, als verpflichtender Antifaschismus deklariert. Machen wir uns nichts vor: Wir sind bereits mittendrin in der Faschisierung des alltäglichen Lebens, und es ist völlig klar, dass dies die unbedingte Voraussetzung für die schleichende Einführung der systemischen Strukturen des Faschismus ist. Wir können das spüren, jeder von uns. Wir führen Befehle aus, weil wir unsere Ruhe haben wollen, und zunehmend treffen wir auf Menschen, die übergriffig werden, die Befehle erteilen, sich anmaßen, die sich machtbewusst verhalten.«

Absolutismus, Theokratie, Faschismus, Kommunismus, Globalismus, Neoliberalismus, „New World Order“, Mafia, Hygiene-Regime, oder wie auch immer sich derartige Systeme nennen mögen, haben überhaupt nichts mit irgendeiner Weltanschauung zu tun. Denn die dabei vorgespielte Ideologie dient nur der Bemäntelung eines einfachen Umstandes: Ein paar sehr faule, zugleich aber sehr gierige Gestalten ersinnen eine Täuschung für die Massen, dergestalt, dass man sie anbeten möge, und ihnen das Himmelreich auf Erden beschert, ohne irgendwelche Gegenleistung.

Wissen Sie, jemand der faul ist, das ist doch völlig in Ordnung. Wem es behagt… (ich fände es schlicht langweilig). Das Problem beginnt nur da, wo ein solcher aber nicht die notwendig damit einhergehende Armut akzeptieren will… und genau solche Typen sind in der Wurzel all der totalitären Systeme. Diese Systeme sind deshalb im Kern allesamt stets das gleiche Übel, es hängt nur davon ab, wovon sich die Menschen jeweils verführen lassen.

(Es mag sein, dass diese faulen Verbrecher gar sehr geschäftig wirken. Jedoch sollte man es vermeiden, persönliches Vergnügen mit Arbeit zu verwechseln – irgendwie muss die Zeit ja rumgebracht werden. Und wenn man genau hinsieht bei diesen schwer beschäftigten Nichtsnutzen, dann wird man immer finden, die machen nur, was ihnen Spaß macht, alles Mühsame wird „delegiert“. Und ja, es ist übrigens auch ein großes Übel unserer verkommenen, bösen und ungerechten Zeit, dass so manch Fleißiger zu unverdienter Armut verdammt wird, von aber eben denselben faulen Verbrechern.)

Corona-Maßnahmen sind Mord

https://apnews.com/5cbee9693c52728a3808f4e7b4965cbd

»Überall auf der Welt drängen das Coronavirus und seine Restriktionen bereits hungernde Gemeinden an den Rand, schneiden magere Bauernhöfe von den Märkten ab und isolieren Dörfer von Nahrungsmitteln und medizinischer Hilfe. Der virusbedingte Hunger führt im ersten Jahr der Pandemie monatlich zum Tod von 10.000 weiteren Kindern, so ein dringender Handlungsaufruf der Vereinten Nationen, der vor seiner Veröffentlichung in der medizinischen Fachzeitschrift Lancet gemeinsam mit The Associated Press veröffentlicht wurde.« (übersetzt mit DeepL)

Verantwortlich ist nicht das Virus (dessen eigentliche Auswirkungen denen einer einigermaßen milden Grippewelle entsprechen). Es sind die irren, durch nichts begründbaren und erratischen Lockdown-Maßnahmen, die auf der Welt nun weitaus mehr Menschen töten, als es das Virus je vermocht hätte.

Maßnahmen, die von hilflosen, naiven, erpressten, korrupten, machtgeilen, kriminellen, satanischen (suchen Sie sich etwas aus) Politikern getroffen wurden, und die jetzt auch noch erwarten, dafür gefeiert zu werden.

Es ist aber vielmehr allerhöchste Zeit, dass diese Verräter an Gewissen und Eid gefeuert werden.

Verheerendes Zeugnis

https://kenfm.de/sehenden-auges-von-vlad-georgescu/

»Der Maskenzwang ist verantwortlich für schwere psychische Schäden und die Schwächung des Immunsystems […] Studienleiterin Daniela Prousa stellt der Atemmaske ein verheerendes Zeugnis aus. Von posttraumatischen Belastungsstörungen über die Vermeidung von Arztbesuchen, von verminderter Teilnahme am sozialen Leben in Folge von Masken-Aversion bis hin zu Herpes reicht die Palette der Störungen […] Umso schlimmer, dass es nun scheint, als hätten die Verantwortlichen über die Gefährlichkeit ihres Tuns schon vorab Bescheid gewusst. Die […] ‚Research-Gap‘-Studie zu den bestehenden Mund-Nasenschutz-(MNS)Verordnungen hat womöglich unabsehbare juristische Folgen: Millionen Menschen könnten klagen, weil auftretende Belastungen, Beschwerden und bereits eingetretene Folgeschäden erstmals wissenschaftlich belastbar belegt sind.«

Zur Bekämpfung von COVID19 sind die Masken völlig nutzlos, das belegen auch die Zahlen des RKI (Robert-Koch-Institut). In Anbetracht der massiven gesellschaftlichen Schäden, die sie stattdessen anrichten, verbleibt nur der Schluss, dass es genau diese Schäden sind, welche der Maskenzwang in Wahrheit beabsichtigt – um das Volk zu demütigen, zu verhöhnen und krank und schwach zu machen, damit es sich nicht gegen den rabiaten Raubzug an seinen Rechten und seinem Vermögen wehren kann.

Die Maske fällt

https://www.reitschuster.de/post/guter-demonstrant-wird-gefeiert-b%C3%B6ser-demonstrant-wird-gefeuert

»Der Basketballer Joshiko Saibou, seines Zeichens Bundesliga- und Nationalspieler, ist von seinem Arbeitgeber, den ‚Telekom Baskets Bonn‘, entlassen worden, weil er an der ‚Querdenken 711‘-Demonstration der Corona-Maßnahmen-Kritiker in Berlin teilgenommen hat […] Fußball-Nationalspieler Benjamin Henrichs, der zu RB Leipzig wechselt, hat am 6. Juni mit heruntergezogenem Mundschutz an einer ‚Black Lives Matter‘-Demonstration teilgenommen, auf der ganz offensichtlich der Mindestabstand nicht eingehalten wurde. Und sich damit auch stolz auf seinem Instagram-Account gebrüstet.«

Und hinter der Maske kommt das reine Böse und die vollkommene Willkür eines totalitären Systems hervor. Ob man dieses System mit Nation, Gerechtigkeit oder wie neuerdings mit Hygiene begründet, ist dabei egal. Entscheidend ist nur, dass einige wenige abgrundtief grausame Gestalten sich zu Lasten und zum Schaden der Anderen dreist bereichern, und ihnen dafür jedes Mittel recht ist.

Aber nun. Wenn die überbordende 99,999% Mehrheit der Menschen so dumm ist, das mit sich machen zu lassen… die paar Hanseln hätten nicht den Schatten einer Chance, würden wir uns ihnen nur stellen. Man hat es auf der Demo in Berlin gesehen.

Leider sind es immer noch viel zu viele, die so gerne schlafen und sich brav als Schaf zum Schlachter treiben lassen, weil man dafür nicht denken muss.

Aber jeden Tag werden es weniger.

Verlust der Deutungshoheit

https://kenfm.de/verlust-der-deutungshoheit-von-anna-zollner/

»Bilder sprechen mehr als Worte und die produzierten Bilder waren gigantisch. Sie waren live und auf den Straßen der Bundeshauptstadt. Warum dort? Weil es keine andere Möglichkeit gibt, um wirklich gehört zu werden, denn die Massenmedien unterdrücken seit der ‚Corona-Krise‘ jede Stimme, die Zweifel an den offiziellen Maßnahmen äußert. Selbst Fachleute, Koryphäen auf dem Gebiet der Virologie oder Epidemiologie werden nicht gehört oder ihre Videos bei der Internet-Presse werden gelöscht. Ist das auch Teil der Hygiene-Maßnahmen?«

Grandioser Artikel bei KenFM über die DDR-Bunkermentalität unseres Regimes. Mit einem weiten Blick in die Geschichte arbeitet Anna Zollner exzellent heraus, wie die Führung inzwischen komplett den Kontakt zur Realität verloren hat – unzweifelhaft im Versuch, Corona für ganz andere Ziele als die behaupteten zu missbrauchen.

Zum Thema gefälschte Teilnehmerzahlen siehe auch bei dem ehemaligen BILD-Journalisten Oliver Janich – völlig unbestreitbar haben Polizei und Presse bis in die Abendstunden die korrekte Zahl von 1,3 Millionen berichtet und erst später unter offenbar massivem Druck auf absolut lächerliche und unglaubwürdige Weise eine grotesk niedrige Zahl gefälscht – Janich zeigt eindeutige Beweise.

Diese gefälschte Teilnehmerzahl sieht man im folgendem Bild auch wieder, vor allem aber die unbeschreiblich verlogene Doppelmoral der herrschenden Kreise:

Das Ende der Glaubwürdigkeit

https://multipolar-magazin.de/artikel/das-ende-der-glaubwurdigkeit-systemmedien-sind-nicht-reformierbar

»Ob New York Times, Le Monde oder der Guardian, ob FAZ, Süddeutsche oder Die Welt, ob CNN oder BBC, ob ARD oder ZDF — sie alle unterdrücken absichtsvoll wichtige Nachrichten. Sie alle gewichten einseitig, pushen also die ihnen genehmen Informationen und halten die unangenehmen weit unten. Sie alle versehen Nachrichten mit einem Spin, liefern die Meinung, die man dazu haben soll, gleich mit. Sie alle messen mit zweierlei Maß, bedienen sich verbindlicher Sprachregelungen, konstruieren interessengeleitete Narrative, fahren Kampagnen, betreiben Propaganda […] Bei alledem handelt es sich nicht um Fehler oder Unzulänglichkeiten. Es ist so gewollt.«

In Zeiten der Krise wird die Presse eng an die Kandare genommen. Egal wie postfaktisch, es geht nur noch darum, die von den Herrschenden gewollte Erzählung in die Köpfe der Menschen zu prügeln. Das Ausmaß der Hirnwäscheversuche, welches wir derzeit erleben, ist atemberaubend – aber die Möglichkeiten, sich unabhängig aus alternativen Quellen zu informieren, sind es auch.

Klagewelle läuft an

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.lockdown-ausfall-schaden-wegen-der-corona-pandemie-wirte-klagen-freistaat-an.ec1664b0-8052-45fc-a2ca-62150d90ed6f._amp.html

»Alle 16 Bundesländer bekommen in den nächsten Tagen Post von der Kanzlei ‚Gansel Rechtsanwälte‘ aus Berlin. Denn etwa 1.000 Wirte und Hoteliers haben sich bundesweit zusammengetan, um Schadenersatz zu fordern.«

Siehe dazu auch meinen Beitrag „Maximaler Schaden“ vom 8. Juni.

Groteske Lügen

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=HcYjo_S7L0I

Obiges Video ist ein Zeitraffer, der 1h20m auf etwas über 5 Minuten rafft. Falls Sie ein Video in Original-Geschwindigkeit sehen möchten:

https://www.youtube.com/watch?v=AA0G-rYQXvI

Das Ausmaß, in welchem wir von der Regierung belogen werden, ist unbeschreiblich. Die Vorgänge lassen inzwischen nur noch einen Schluss zu: In dreistester Anmaßung wird ein totalitäres System errichtet und der Bürger völlig entrechtet. Die Medien hat man gleichgeschaltet und es wird mit Notstandsgesetzen regiert. Auch die Zensur aka Netz-DG ist in vollem Umfang wieder eingeführt.

Und der nächste Lockdown, weit härter als der erste, ist bereits fest geplant. Sobald dann alle zwangsvergiftet sind, rechnet man mit dem Zusammenbruch des Widerstands.

Verbrecher haben sich unseres Staates bemächtigt… man hat nur übersehen, dass ein Volk, das die Erfahrung aus zwei Diktaturen in sich trägt, das nicht mehr mit sich machen lassen wird. Die Tage des Regimes Merkel sind gezählt.

Zäsur der Lüge

https://multipolar-magazin.de/artikel/gedanken-zum-august-2020

»Die Versammlung am Samstag war die vielleicht größte regierungskritische Demonstration in Deutschland seit dem 4. November 1989. Die Entscheidung der Regierung, sie auflösen zu lassen, und die anschließende Ohnmacht der staatlichen Organe, diese Auflösung auch vollziehen zu können, weisen den Weg in politisches Neuland.«

Die Regierung hat sich gegen das Volk verschworen. Sie versündigt sich an ihrem Amtseid, dem Volk zu dienen: seinen Nutzen zu mehren und Schaden von ihm zu wenden. Warum? Wird man erpresst? Bedroht? Vielleicht gar bezahlt? Oder ist man tatsächlich so dumm und blind?

Erschütterung der Macht

https://www.journalistenwatch.com/2020/08/01/angela-volk-hunderttausende/

»Der neue Widerstand formiert sich abseits der abgeschliffenen, alten Kategorien; es sind konkrete Anliegen und Themen, die die Menschen bewegen: Wie lange soll der unnatürliche Ausnahmezustand wegen Corona noch weitergehen? Wieso wird mit manipulativen Zahlen eine Bedrohung aufrechterhalten, die es objektiv nicht mehr gibt? Wo bleibt die Verhältnismäßigkeit? Wieviel Zwangskontrolle, wieviele Einschränkungen von Maske bis Datenerfassung muss uns noch zugemutet werden?«

Der Glaubwürdigkeitsverlust von Politik und Medien ist atemberaubend. Das ist aber nicht weiter verwunderlich, denn die Lügen und die Propaganda, welche man inzwischen aufbieten muss, erreichen schwindelerregende Ausmaße. Doch wie sollte es auch anders sein, wenn die Realität so krass von der faschistischen Corona-Erzählung abweicht.

Corona ist eine dreckige Lüge, die nur dazu dient, ein totalitäres System zu errichten und die Menschen all ihrer Bürgerrechte zu berauben. Erbaut von arschkriecherischen, feigen, gewissenlosen und machtgeilen Politikern – zum Nutzen einer satanischen Oligarchie, die in furchtbaren Ritualen Luzifer beschwört.

Aber das fliegt nun alles auf, es wird für jeden höchste Zeit, die richtige Seite zu wählen.

Es wird nicht mehr lange dauern, und auch Polizei und Armee werden erkennen, dass die Herrscher dieser Welt, ihre letztendlichen Dienstherren also, wahrhaftig und völlig real Teufelsanbeter sind. Und sobald dieses Wissen in diese Teile der Gesellschaft vorgedrungen ist, wird es vorbei sein mit der Macht des blutigen Geldes. Kein Polizist, kein Soldat wird für dieses schmierige Gesindel noch einen Finger heben, und all ihr Geld wird nur noch Staub sein.

Sie können sich übrigens ein eigenes Bild von der Demonstration in Berlin machen, hier ist ein Link zu einer ungeschnittenen 6-stündigen Live-Reportage von Samuel Eckert:

https://www.youtube.com/watch?v=htDrDieOgh0

Kein Deut besser

https://philosophia-perennis.com/2020/07/30/vera-lengsfeld-heutige-politiker-keinen-deut-besser-als-die-machthaber-der-ddr/

»Wenn die Geschichte eins lehrt, dann, dass keine Diktatur ewig währt. Das ist die unsterbliche Botschaft der Friedlichen Revolution von 1989, als eine bis an die Zähne bewaffnete atomare Supermacht und ihre Vasallen praktisch über Nacht verschwanden, weil ihr massenhaft die Legitimation entzogen wurde. Damals wurde eine politische Klasse, die eben noch unbesiegbar schien, ihrer Macht beraubt.«

Vera Lengsfeld, maßgebliche Akteurin der „Wende“, sagt, dass die heutigen Machthaber der BRD kein Deut besser sind als die damaligen Politiker der DDR. Energisch ruft sie zum Widerstand auf, denn »Demokratie ist immer nur so gut, wie die Demokraten, die bereit sind, sie zu verteidigen.«

Die Methoden der Oligarchie

https://www.zerohedge.com/geopolitical/world-bankimf-exposed-covid-aid-conditional-imposing-extreme-lockdowns-curfews

»A recent case in Belarus has exposed the conditions laid by these agencies for loans being provided for COVID-19. The President of Belarus has exposed that the World Bank coronavirus aid comes with conditions for imposing extreme lockdown measures, to model their coronavirus response on that of Italy and even changes in the economic policies which he refused as being ‚unacceptable‘.«

Die COVID19-Panik wird mit allen Mitteln geschürt. Nicht nur in Weißrussland, auch in einer ganzen Reihe von anderen Staaten wird massiver Druck, bis hin zur Korruption, vielleicht sogar Mord, ausgeübt, um die jeweiligen Regierungen zu zwingen, Ausgangssperren, Betriebsschließungen, Maskenzwang und sonstige Paranoia-Szenarien durchzusetzen. Das Lügen-Narrativ der angeblich tödlichen viralen Bedrohung soll nirgends gefährdet sein.

Mit einem Klick auf „weiterlesen“ erhalten Sie im Folgenden eine Übersetzung des Artikels bei „Zerohedge“, erstellt mit DeepL.

„Die Methoden der Oligarchie“ weiterlesen

Gute Nachrichten unerwünscht

https://vaccineimpact.com/2020/nobody-needs-to-die-frontline-doctors-storm-d-c-claiming-thousands-of-doctors-are-being-silenced-on-facts-and-treatments-for-covid/?fbclid=IwAR0i2PRd8Dvfry-Qy_lsb-ABqtC4bFg7sxZFREdBNWy6MzxgPcvSk_jKoBI

»When are you going to wake up, America, and realize that you are fearing the wrong thing! You do not need to fear COVID, you need to fear our political medical leaders who are complicit with MURDER!! And Hydroxychloroquine is not the only successful treatment. There are non-drug treatments as well that have seen success and been censored, such as IV Vitamin C therapy and Ozone therapy.«

Eine Gruppe von verzweifelten Ärzten wendet sich an die Öffentlichkeit. Die Angst vor Corona sei übertrieben, sagen sie, was wirklich zu fürchten sei, wären Politiker, die Mittäter von Mord seien. Sie beschreiben, dass sie Corona-Patienten erfolgreich behandeln, auch bei bestehenden Vorerkrankungen:

»Ich bin hier, weil ich persönlich über 350 Patienten mit COVID behandelt habe. Patienten, die Diabetes haben, Patienten mit Bluthochdruck, Patienten mit Asthma, alle Menschen.

Mein ältester Patient ist 92 Jahre alt. Das Ergebnis war dasselbe. Ich setzte sie auf Hydroxychloroquin, ich setzte sie auf Zink, ich setzte sie auf Zithromax, und sie sind alle gesund.

In den letzten Monaten habe ich mich um über 350 Patienten gekümmert, ohne einen einzigen verloren zu haben. Kein Diabetiker, kein Bluthochdruckpatient, kein Asthmatiker, kein alter Mensch.

Wir haben nicht einen Patienten verloren!« (übersetzt mit DeepL)

Das Video mit der Pressekonferenz der Gruppe von Ärzten ging sofort viral – wurde aber umgehend auf Facebook, Youtube und Twitter zensiert. Sogar die Website der Gruppe wurde abgeschaltet! Breitbart ist nun die einzige große Nachrichtenagentur, die das Video weiterhin publiziert. Bezeichnend.

Aber nichts Neues, denn es gibt ja mittlerweile bereits so einige Whistleblower, die berichten, dass man regelrecht gezielt darauf abstellt, Corona-Patienten dem Tode zu überantworten. Denn das liegt offenbar im Interesse der Politik maximaler Panikerzeugung.

Corona ist gesund

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/aerzte-und-kliniken-meldeten-fuer-410000-beschaeftigte-kurzarbeit-an-a3300267.html

Nach den Zahlen des statistischen Bundesamtes ist im ersten Halbjahr 2020 die Sterblichkeit eher unterdurchschnittlich (ich vermute: weil wir dieses Jahr eine recht milde Erkältungssaison erleben).

Und nun beginnt sich auch noch herauszustellen, dass reihenweise Ärzte und Kliniken in Kurzarbeit sind, weil zuwenig Menschen medizinische Behandlung in Anspruch nehmen. Corona scheint ja echt eine gesunde Sache zu sein – bzw. ohne eine gehörige Portion Zynismus nicht zu ertragen.

Auf jeden Fall aber ist blanker lebensverachtender Zynismus die Devise unserer Politiker. Denn, alles Augenmerk auf die Erste-Klasse-Corona-Kranken zu richten, dafür sogar die Wirtschaft und die seelische Gesundheit des Landes zu ruinieren… während hingegen Schlaganfälle, Herzinfarkte, Krebs-OPs, Suizide, etc. pp. plötzlich auf Geheiß der obersten Panikmacher zu ignorieren sind… das ist doch geradezu dessen Definition.

Frankenstein reloaded

https://www.youtube.com/watch?v=Eb2zRCCVhyY

Es haben ja immer mehr Menschen Angst vor dieser neuartigen Impfung, sie haben mitbekommen, dass diese Impfung unsere Genetik permanent verändern wird. Die Zustimmungsraten zu dieser Impftechnologie fallen beständig.

Seit einiger Zeit läuft deshalb eine konzertierte Aktion in den „Qualitätsmedien“, dass die Impfung doch gar nicht bleibend genverändernd wäre. Hier haben Sie dazu nun ein Video des obersten erlauchten Menschenbastlers Gates höchstpersönlich – in welchem er selbst bestätigt, dass die angestrebte Impfung gegen COVID19 dauerhaft unser Genom modifiziert.

(Wie war das nochmal mit der „Lügenpresse“? Kann man diese Kerle eigentlich noch mit einem anderen Namen bezeichnen?)

Das Video ist übrigens auch in vielerlei anderer Hinsicht sehr aufschlussreich. Aus Gründen (= Berge von Geld und Propaganda) glaubt die Welt ja plötzlich, ein Computer-Nerd mit abgebrochenem Ingenieurs-Studium, also völlig unbeleckt von irgendwelcher medizinischer Ausbildung oder praktischer Erfahrung, sei der oberste Gesundheits-Guru der Welt.

Wie wenig Ahnung aber Gates von der Materie hat, demonstriert er in diesem Video zusätzlich. Viren würden getötet für eine Impfung? Man kann Viren nicht töten, sie leben gar nicht. Wahrscheinlich verwechselt er da mit Bakterien…

Oder, inaktive Viren bzw. Virenkomponenten würden eine Immunreaktion hervorrufen? Nein, tun sie nicht – nur wenn man Gifte in der Injektion mitgibt und damit eine Entzündung simuliert. Hat es eigentlich einen tieferen Grund, dass Gates diese (auch für die mRNA-Techologie erforderlichen) giftigen Adjuvantien verschweigt, vielleicht, dass sie besonders furchtbar in Kinderkörpern wüten? Was weiß dieser Quacksalber überhaupt vom Immunsystem?

Und diese von Gates mit aller Macht angestrebte COVID19-Impfung, von der er selbst zugibt, dass ihre Nebenwirkungen mehr Menschen töten werden als die Krankheit, sollen wir auch noch vier Mal jährlich bekommen müssen – alle 7 Milliarden Menschen (auch das sagt Gates klipp und klar im Video, mal wieder). Was ist das, außer Massenmord in noch nie dagewesener Dimension? Da gibt es gar keine Worte für, da muss man welche erfinden, so krank und durchgeknallt sind die Ideen dieses Galaxodeppen.

Es ist dabei schon sehr erstaunlich, dieser Mann ist so offensichtlich geistesgestört und größenwahnsinnig, das müsste doch noch ein Kind nach nur 10 Sekunden erkennen. Man muss nur hinschauen. Andererseits, genau das Gleiche konnte man auch von Hitler sagen, und auch bei dem haben viel zu viele viel zu lange geglaubt, das würde schon nicht so schlimm werden.

Bitte erheben Sie sich und zeigen Sie dieser Satansbrut die Rote Karte. Wenn es nicht um Ihre Kinder ist, so doch zumindest um den Schutz Seiner großartigen Schöpfung.

Wir Menschen sind die Krone Seines Werks auf diesem Planeten! Nicht so ein dahergelaufenes Drecksvirus (Corona = lateinisch für „Krone“), das vielleicht sogar noch von irgendwelchen irren und blasphemischen Wissenschaftlern zusammengebastelt wurde.

Und erst recht hat der Herrgott uns unsere Freiheit nicht geschenkt, nur um Sklaven von Superreichen zu sein und sie so reich zu machen, dass sie globale Alleinherrscher werden!

„Gib Gates keine Chance“

Wenn die Kur das Gift ist

https://www.epochtimes.de/wirtschaft/handelsblatt-ab-herbst-droht-tausenden-unternehmen-die-pleite-schnaeppchenjaeger-starten-beutezug-a3299838.html

»Eine eher düstere Prognose hat ein Rechercheteam des ‚Handelsblatts‘ auf der Basis von Expertenmeinungen für die deutsche Wirtschaft im Herbst abgegeben. Nicht nur in den kommenden Monaten drohte demnach als Folge der Corona-Krise tausenden Unternehmen die Pleite. Auch für das Jahr 2021 sei nicht von einer substanziellen Verbesserung auszugehen.«

https://www.journalistenwatch.com/2020/07/27/corona-wahn-hunderttausende/

»Man muss gar nicht erst auf die 50.000 verschobenen Krebs-OP’s, unzählige abgesagte Vorsorgeuntersuchungen und extrem eingebrochene notfallmedizinische Infakt- und Schlaganfallzahlen verweisen, um zu erahnen, dass hier ein Vielfaches der selbst bei noch so kreativer Zählweise aufgebauschten ‚Corona-Toten‘ an ’normalen‘ Erkrankungen und Folgen unterlassener medizinischer Behandlung über die Wupper gehen werden.

Noch immer sind hierzulande viele Kliniken in nur eingeschränktem Regelbetrieb – einerseits, weil die lukrative Vorhaltung leerer Betten für mögliche Covid-Patienten von der Regierung mit horrenden Ausgleichszahlen honoriert wird […] was für die Häuser wirtschaftlich weit lohnender ist als echte Patienten. Zum anderen, weil die Hysterie um eine angebliche ‚zweite Welle‘ munter immer weiter geschürt wird. Derweil sind aktuell (Stand Samstag) gerade noch 326 Menschen in Deutschland [an Corona] erkrankt, von denen der Großteil jedoch hochbetagt und vorerkrankt ist – und dafür wird auch weiterhin ein ganzes Land im Ausnahmezustand gehalten. Mit  Verhältnismäßigkeit hat all dies nichts mehr zu tun. Es ist nur mehr zynisch zu nennen, wenn sich die globale Gesundheitspolitik auf eine einzige Infektion konzentriert: Wer nicht Covid hat oder als Corona-Verdachtsfall eingestuft wird, ist nach wie vor Patient zweiter Klasse.«

Datenkrise

https://www.bi-scout.com/die-datenkrise-des-robert-koch-instituts

»Fokussierung auf absolute Fallzahlen führt zu einer irreführenden Darstellung des Infektionsgeschehens […] Der hier extrem wichtige Kontext, nämlich die Anzahl der ‚aktiven‘ positiv getesteten Menschen – das sind die verbleibenden potentiell infektiösen Menschen, wenn man die Genesenen und Verstorbenen von der Gesamtanzahl der positiv getesteten Menschen abzieht – wurde aber vor allem in den ersten Wochen fast komplett ausgeblendet.«

Der Umgang des Robert-Koch-Institutes (RKI) mit den statistischen Daten zur Corona-Krise war und ist so dilettantisch, geradezu unterirdisch erbärmlich, dass man von Absicht ausgehen muss. Es bleibt deshalb kein anderer Schluss: Das waren Vorgaben einer unbarmherzigen und grausamen Politik, die behufs Errichtung totalitärer Verhältnisse willige Helfer bei korrupten und skrupellosen Wissenschaftlern gefunden hat.

Denn selbst wenn es zu Beginn der Krise noch Überreaktion in Panik gewesen wäre, so ist spätestens seit Anfang April – als die relative Ungefährlichkeit des Corona-Virus‘ eindeutig offenbar wurde – nur noch das nackte Gesicht des reinen Faschismus‘ zu besichtigen.

Zur Freude Satans

Hier sehen Sie ganz real, wie so ein Impfschaden durch die Nervengifte der Adjuvantien bei einem Baby tatsächlich aussieht. Bobby Maguire war gesund und normal entwickelt, bis er mit 4 Monaten eine Meningitis-B-Impfung erhielt. 2 Tage später wurde er todkrank und wird für den Rest seines Lebens schwerstbehindert sein.

Bedenken Sie, dass die Impfindustrie für diese Schäden nicht haftet. Die haben einen Freibrief, Menschen zu schaden, sie sogar zu töten. Wenn überhaupt, dann haftet der Staat, also der Steuerzahler, aber der wehrt sich mit Händen und Füßen dagegen – es ist sehr schwer, einen Impfschaden anerkannt zu bekommen; zum Einen, weil es dem Staat zu teuer ist, und zum Anderen, weil man ja sonst merken könnte, wie gefährlich Impfungen sind – 1 in 40 hat schwere Nebenwirkungen, 1 in 1.000 stirbt.

(Anmerkung: Ich habe noch keine Zahl gefunden, wie hoch das Risiko bleibenden Schadens ist; die „1 in 40“ bezieht alle Schäden ein, auch die vorübergehenden.)

Würden Sie sich eigentlich in ein Auto setzen, wenn Sie wüssten, für 1 in 40 Fahrten haben Sie einen Unfall? Würden Sie öffentliche Verkehrsmitteln nutzen, wenn Sie wüssten, nach ca. 3 Jahren täglicher Nutzung werden Sie darin sterben?

Doch das Geschäftsmodell, Menschen und ihre Nachkommen zu vergiften bis hin zu Schwerstbehinderung oder sogar Tod, ist eben äußerst lukrativ. Und es ist ja klar, der Staat hat natürlich jede Menge Geld übrig, um es der Pharma-Industrie in den Rachen zu werfen – aber das Leid der betroffenen Menschen zu lindern, DAS ist selbstredend viel zu teuer. DA wird geknausert, wie es nur geht. Denn unsere Steuergelder gehören doch der Industrie, ist es nicht? Die revanchiert sich immer so schön mit Lustreisen und Parteispenden!

Wir müssen das Gift bezahlen, tragen die körperlichen Schäden durch die Vergiftung, und für die wirtschaftlichen Folgen müssen wir auch noch aufkommen. Die Gewinne jedoch verbleiben bei Big Pharma. So muss das, in Satans Reich.

Warum lassen wir uns diese teuflischen Verbrechen gegen unser Leben gefallen? Die Antwort ist einfach: Hirnwäsche, Lügen, Geheimhaltung. Die öffentlich-rechtlichen Medien und der „Mainstream“ sind Komplizen dieser höllischen Ausgeburten, welche über die Menschheit gekommen sind.

Recherchieren Sie selbst, denken Sie selbst. Heutzutage sind alle Informationen leicht auffindbar im Internet… aber lassen Sie sich nicht allzuviel Zeit damit. Denn die Zensurbemühungen der dämonischen Kabale werden täglich verschärft. Die wissen nämlich selbst ganz genau, wie furchtbar sie sich gegen die Schöpfung versündigen und versuchen alles, um ihr dreckiges und mörderisches Geschäft trotzdem aufrecht zu erhalten.

Echo der Geschichte

»[…] wer von uns ahnt das Ausmaß der Schmach, die über uns und unsere Kinder kommen wird, wenn einst der Schleier von unseren Augen gefallen ist und die grauenvollsten und jegliches Maß unendlich überschreitenden Verbrechen ans Tageslicht treten? […] heute hat es eher den Anschein, als sei es eine seichte, willenlose Herde von Mitläufern, denen das Mark aus dem Innersten gesogen und die nun, ihres Kerns beraubt, bereit sind, sich in den Untergang hetzen zu lassen. Es scheint so – aber es ist nicht so; vielmehr hat man in langsamer, trügerischer, systematischer Vergewaltigung jeden einzelnen in ein geistiges Gefängnis gesteckt, und erst als er darin gefesselt lag, wurde er sich des Verhängnisses bewusst. Wenige nur erkannten das drohende Verderben […] Wenn jeder wartet, bis der andere anfängt, werden die Boten der rächenden Nemesis unaufhaltsam näher und näher rücken, dann wird auch das letzte Opfer sinnlos in den Rachen des unersättlichen Dämons geworfen sein.«

Geschwister Scholl, 1. Flugblatt

»Unser heutiger ‚Staat‘ aber ist die Diktatur des Bösen. ‚Das wissen wir schon lange‘, höre ich Dich einwenden, ‚und wir haben es nicht nötig, dass uns dies hier noch einmal vorgehalten wird.‘ Aber, frage ich Dich, wenn Ihr das wisst, warum regt Ihr Euch nicht, warum duldet Ihr, dass diese Gewalthaber Schritt für Schritt offen und im verborgenen eine Domäne Eures Rechts nach der anderen rauben, bis eines Tages nichts, aber auch gar nichts übrigbleiben wird als ein mechanisiertes Staatsgetriebe, kommandiert von Verbrechern und Säufern? Ist Euer Geist schon so sehr der Vergewaltigung unterlegen, dass Ihr vergesst, daß es nicht nur Euer Recht, sondern Eure sittliche Pflicht ist, dieses System zu beseitigen?«

Geschwister Scholl, 3. Flugblatt

»Überall und zu allen Zeiten haben die Dämonen im Dunkeln gelauert auf die Stunde, da der Mensch schwach wird, da er seine ihm von Gott auf Freiheit gegründete Stellung im ordo eigenmächtig verlässt, da er dem Druck des Bösen nachgibt, sich von den Mächten höherer Ordnung loslöst und so, nachdem er den ersten Schritt freiwillig getan, zum zweiten und dritten und immer mehr getrieben wird mit rasend steigender Geschwindigkeit […]Wohl ist der Mensch frei, aber er ist wehrlos wider das Böse ohne den wahren Gott, er ist wie ein Schiff ohne Ruder, dem Sturme preisgegeben, wie ein Säugling ohne Mutter, wie eine Wolke, die sich auflöst […] gibt es in diesem Ringen um die Erhaltung Deiner höchsten Güter ein Zögern, ein Spiel mit Intrigen, ein Hinausschieben der Entscheidung in der Hoffnung, dass ein anderer die Waffen erhebt, um Dich zu verteidigen? Hat Dir nicht Gott selbst die Kraft und den Mut gegeben zu kämpfen? Wir müssen das Böse dort angreifen, wo es am mächtigsten ist.«

Geschwister Scholl, 4. Flugblatt

»Wollt Ihr mit dem gleichen Maße gemessen werden wie Eure Verführer? […] Beweist durch die Tat, dass Ihr anders denkt! Ein neuer Befreiungskrieg bricht an. Der bessere Teil des Volkes kämpft auf unserer Seite. Zerreißt den Mantel der Gleichgültigkeit, den Ihr um Euer Herz gelegt! Entscheidet Euch, ehe es zu spät ist!«

Geschwister Scholl, 5. Flugblatt