Unmenschlich

https://www.winfried-stoecker.de/blog/die-beste-impfung-gegen-covid-19

»Dieses unkomplizierte und jahrzehntelang bewährte Impfschema mit einem längst verfügbaren Bagatell-Antigen wäre im Falle der Covid-19 das Gebot der Stunde. Dass man hier ganz neue Ansätze verfolgt, etwa Virus-RNA in den Körper der Impflinge einschleust, die das Immunisierungs-Antigen erst im eigenen Organismus synthetisieren sollen, mag sehr wirksam sein, aber viele Leute haben Angst davor, weil sie befürchten, die Virus-RNS werde sich im Körper verselbständigen und unerwarteten Schaden anrichten. Langwierige Impfstudien mussten daher aufgelegt werden, während derer sich der Virus in der Bevölkerung wie eine Lawine ausbreiten konnte. Und der Wirkstoff ist sehr schwer herzustellen, bedarf von der Produktion bis zur Verimpfung einer durchgehenden Tiefkühlkette, viele Menschen reagieren gegen das zur Stabilisierung notwendige Additiv Polyethylenglycol allergisch und die Hälfte der Impflinge meldet sich nach der zweiten Spritze krank. Vor allem aber braucht man für die Herstellung Jahre, bis der Bedarf gedeckt und jeder immunisiert ist. Da können sich Wissenschaftler profilieren und die Patentinhaber mächtig verdienen, währenddessen sterben aber Millionen Menschen, weil sie nicht rechtzeitig geimpft werden können […]

»Ebenso sind in der Kultur hergestellte und inaktivierte Coronaviren für mich als Impfantigene obsolet, bei Hepatitis ist so etwas längst überholt, was soll das dann bei Corona? Man braucht auch niemanden mit Vektorviren zu infizieren, um Virusantigene einzuschleusen. Ich appliziere das fertige, extracorporal gentechnisch hergestellte Antigen, von dem so gut wie keine Gefahr ausgeht. Und bisher war keiner der über hundert Geimpften krank geworden, keiner wurde arbeitsunfähig.

»Gegen mein Vorgehen hat sich einiger Widerstand entwickelt. Man ist nicht in der Lage oder willens, das Potential der von mir vorgeschlagenen Impfung zu erkennen, sie ist aber nahezu risikolos, beruht auf einem Totimpfstoff, der ungekühlt versendet und im Kühlschrank aufbewahrt werden kann, mit dem keine gefürchtete Erbinformation des Virus eingeschleust wird, der keinen abgeschwächten Virus oder Vektor enthält, der kaum allergische Reaktionen hervorruft, gleich gar nicht gegen Polyethylenglycol, den jeder Arzt in seiner Praxis verabreichen kann, nahezu risikolos, und der deshalb von der Bevölkerung weitaus besser akzeptiert würde. Und der leicht in großen Mengen produziert werden kann. Für Massenimpfungen hervorragend geeignet.»

Bedarf es wirklich eines weiteren Beweises, dass eine Bande unmenschlicher Verbrecher alles daran setzt, ihren Nächsten so entsetzlich als nur möglich zu schaden? Dr. Winfried Stöcker ist Arzt und Milliardär. Er hat einen ungefährlichen, günstigen und sehr gut verträglichen Impfstoff gegen Covid-19 entwickelt, den er kostenfrei der Allgemeinheit zur Verfügung stellen will.

Die Antwort unserer ach so liebevoll besorgten Regierung? Strafanzeigen gegen Dr. Stöcker, er wird nun polizeilich verfolgt, und es wird alles daran gesetzt, ihn mundtot zu machen.

So ist das. Ihre Gesundheit war, ist, und wird unserer Regierung immer völlig egal sein. Die arbeiten nicht für uns. Sondern dafür, geistesgestörten Hochleistungskriminellen möglichst viel Geld in die ohnehin schon unfassbar prall gefüllten Taschen zu schaufeln.

Weil die ihnen ein paar Brosamen abgeben. Obwohl wir also diese Leute ohnehin schon derart großzügig mit Diäten und Pensionen vollstopfen, reicht das denen nicht. Die verkaufen uns bedenkenlos für ein paar Silberlinge sogar noch an den Teufel selbst, wenn sie sich davon Macht und Geld versprechen.

Organisierte Massentötung: mehr Belege

https://childrenshealthdefense.org/defender/israel-pfizer-vaccine-killed-more-elderly-than-covid/

»A re-analysis of published data from the Israeli Health Ministry by Dr. Hervé Seligmann, a member of the faculty of Medicine Emerging Infectious and Tropical Diseases at Aix-Marseille University, and engineer Haim Yativ reveal, in short, that the mRNA experimental vaccine from Pfizer killed ‘about 40 times more (elderly) people than the disease itself would have killed’ during a recent five-week vaccination period. Among the younger class, these numbers are compounded to death rates at 260 times what the COVID-19 virus would have claimed in the given time frame.«

“Eine erneute Analyse von veröffentlichten Daten des israelischen Gesundheitsministeriums durch Dr. Hervé Seligmann, Mitglied der Fakultät für Medizin für neu auftretende Infektions- und Tropenkrankheiten an der Universität Aix-Marseille, und dem Ingenieur Haim Yativ, zeigen, kurz gesagt, dass der experimentelle mRNA-Impfstoff von Pfizer während einer kürzlichen fünfwöchigen Impfperiode ‘etwa 40 Mal mehr (ältere) Menschen tötete, als die Krankheit selbst getötet hätte’. Bei den Jüngeren summieren sich diese Zahlen zu Todesraten, die das 260-fache dessen betragen, was das COVID-19-Virus in dem gegebenen Zeitrahmen gefordert hätte.”

Zu den furchtbaren Nebenwirkungen der Covid-Impfung in Deutschland hatte ich bereits kürzlich Daten hier im Blog. Aber auch weltweit sieht es nicht anders aus, genau wie RA Dr. Füllmich vom Corona-Untersuchungsausschuss es beschreibt.

Inzwischen gibt es zum Beispiel detaillierte Daten aus Israel. Israel ist das größte Impfstoff-Labor (O-Ton Pfizer) der Welt für die Impfstoffe von Pfizer. Es hat die höchsten Impfraten weltweit, und verwendet ausschließlich den Impfstoff von Pfizer. Und da die Impfkampagne in Israel nun bereits geraume Zeit und mit sehr vielen Menschen läuft, gibt es dort inzwischen erste breitenrelevante statistische Auswertungen zum “Erfolg” der Impfung.

Robert F. Kennedy, Jr. von “Childrens Health Defense”, Sohn von Robert F. Kennedy, dem ermordeten US-Präsidentschaftskandidaten, und Neffe von John F. Kennedy, dem ebenfalls ermordeten US-Präsidenten, mit einem Artikel über die furchtbaren Ergebnisse der ersten Studien zu den Auswirkungen des Pfizer-Impfstoffs in Israel. Bitte bedenken Sie dazu außerdem, dass in Israel bereits knallhart separiert wird zwischen Geimpften und Ungeimpften – Ungeimpfte dürfen dort in vielen Geschäften bereits nicht mehr einkaufen, z.T. sogar nicht Lebensmittel bzw. Dinge des täglichen Bedarfs, sie werden massiv in der Bewegungsfreiheit eingeschränkt, und und. Ein knallhartes Entrechtungsregime für die Ungeimpften ist dort bereits installiert und arbeitet mit voller Kraft.

Folgt man aber den statistischen Daten zur Impfung, ist es weit – sehr weit – ungefährlicher, sich mit Covid zu infizieren, als sich impfen zu lassen. Das ist doch vollkommen absurd, wenn ein junger Mensch sich impfen lässt, dann ist seine Wahrscheinlichkeit, an der Impfung zu sterben 260x (zweihundertsechzigmal !!) so groß als die, an SARS-COV2 zu sterben. Dieser mRNA-Dreck ist schlicht nur absolut wahnsinnig, sonst nichts.

Die schockierenden Ergebnisse dieser israelischen Nebenwirkungs-Studie gehen gerade um die Welt. Hier ist noch ein deutschsprachiger Artikel dazu.

Die Originalquellen der Meldung finden Sie hier und hier. (Der erste dieser beiden Links steht bereits massiv unter Beschuss und wurde auch bereits kurzfristig zensiert, kam dann aber wieder online. Sollte er zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs nicht funktionieren, finden Sie hier eine Kopie in der Wayback-Machine (Internet-Archiv)).

Mit einem Klick auf “weiterlesen” erhalten Sie eine deutsche Übersetzung des Artikels bei Robert F. Kennedy, angefertigt mit Unterstützung von DeepL.

„Organisierte Massentötung: mehr Belege“ weiterlesen

Angstfixierung

https://www.journalistenwatch.com/2021/02/19/autopsie-hammer-untersuchte/

»Das ist nur deshalb möglich, weil die Corona-Bedrohung durch eine ruchlose politische Manipulation ständig aufs Neue aufgebauscht wird. Maßgeblicher Pfeiler ist hier die behauptete Tödlichkeit – die in Wahrheit ein statistisches Artefakt ist. Würde man Influenzaviren ebenso bewerten wie Corona, dann wären grippale Infekte die tödlichste Erkrankung der Menschheit: Zum Zeitpunkt seines Todes hat jeder Mensch entweder Influenzaviren intus, oder er hatte zu Lebzeiten Influenza.«

Gerade mal 1% der “Corona-Toten” sind tatsächlich (nur) an Corona verstorben, die anderen 99% litten auch an relevanten (bedeutet: schwerwiegende (!!) Dinge wie Krebs, Herzleiden, etc.) Krankheiten.

Mittels einer beispiellosen Gehirnwäsche-Kampagne fixieren also Politik und Medien das Volk auf eine, im Vergleich zu Unmengen (!!) von anderen Lebensrisiken, maßlos übertriebene Gefahr. Und im Schatten dieser grotesk aufgebauschten, regelrecht herbeigelogenen, Wenigst-Bedrohung wird die Demokratie abgeschafft, werden die Bürgerrechte vernichtet und die Menschen um ihr Eigentum bestohlen, und eine ganze Kinder-Generation wird furchtbarst traumatisiert.

Vor allem aber, und vermutlich auch ursächlich für diesen gesamten vollendeten Irrsinn, es werden Big Pharma aberwitzige Gewinne in die Taschen gespült. Für eine Gift-Gen-“Impfung”*, zu welcher inzwischen belastbare Daten aus weltweiten Ergebnissen vorliegen: 25% der Impflinge versterben nach der Impfung, 36% haben schwerwiegende Nebenwirkungen (RA Dr. Füllmich im Corona-Ausschuss : »Es sieht hier aus wie eine organisierte Massentötung«).

Nun ja. Geistesgestörte Hochleistungskriminelle zu Werke, was hat man da schon anderes zu erwarten.

Wie aber damit umgehen? Diese Teufel WERDEN fallen, und zwar in das allertiefste Loch. Der Mensch, die Menschenseele, IST weit stärker als diese Höllenbrut. Wir müssen diese Attacke deshalb nur lange genug überleben. Und damit Ihnen, lieber Besucher meines Blogs, dies gelingt: Der Schlüssel ist Gottvertrauen.

*) Es ist keine Impfung, es ist ein gentechnisches Experiment!

Verärmelt

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/sie-diffamieren-mit-unsaeglichen-formulierungen-menschen-die-sich-um-ihre-zukunft-sorgen/

»Wie lange gedenken Sie noch, uns alle zu verärmeln? Dieses Wort habe ich mit Bedacht gewählt. Verarschen alleine genügt Ihnen ja wohl nicht, die Verarmung scheint Ihnen ein probates Mittel zu sein, um die ‘Untertanen’ in den devoten Schweigezustand zu versetzen und sich dann als Retter in der Not […] zu präsentieren.«

Judith Flora Schneider, geschäftsführende Gesellschafterin, hat die Nase voll von der verlogenen, zerstörerischen und dummen Corona-Politik. Wer werden alle für blöd verkauft, schreibt sie, denn während man behauptet, man würde sich um die Gesundheit der Bevölkerung sorgen, vernichtet man deren Lebensgrundlage, traumatisiert die Kinder und nimmt den Menschen alle Rechte.

Als “Rettung” wird ein supergefährlicher und unerprobter Impfstoff präsentiert – um die Taschen der Pharma-Industrie reich zu füllen, sollen nun alle Bürger Teilnehmer eines medizinischen Experiments werden, mit unüberschaubar gefährlichen Risiken. Dafür schreckt man auch nicht davor zurück, Kriegsverbrechen zu begehen, weil, Pharma spendet doch so nett.

All das funktioniert aber nur, weil wir mitmachen / es mit uns machen lassen. Der Spuk könnte morgen schon vorbei sein.

Basta Covid!

https://basta-covid.com/

»Die Polarisierung durch Corona muss ein Ende haben.

»Die gravierenden Folgen der Corona-Maßnahmen, wie die massive Schädigung einer gesunden Volkswirtschaft und Zerstörung ganzer Branchen, aber auch die Vernachlässigung der Bildung unserer Kinder, führen zu einer zunehmenden Staatsverdrossenheit. Viele Bürger wenden sich von ihren politischen Anführern ab, manche handeln leichtsinnig und zum Nachteil der ganzen Gesellschaft, indem sie individuell die Schutzmaßnahmen für besonders gefährdete Menschen unterlaufen.

»Deutschland erlebt in dieser Zeit eine wachsende Verengung des demokratischen Diskurses, die Relativierung von Meinungsfreiheit und die fortschreitende Stigmatisierung Andersdenkender.

»Hochrangige Politiker, die Kritiker der Maßnahmen pauschal als ‘Corona-RAF’ oder ‘COVIDiot’ brandmarken, legen die Lunte an die Fundamente unserer Gesellschaft: Toleranz gegenüber Andersdenkenden, Bereitschaft zum Diskurs jenseits der eigenen Weltsicht, Ringen um die beste Lösung.

»Es ist höchste Zeit, dass Deutschland seinen Kurs in der Pandemie überprüft und neu ausrichtet. Unterstützen Sie unseren Weckruf mit Ihrer Stimme – für einen Kurswechsel in der Pandemiepolitik der Bundesregierung!«

Bitte unterzeichnen auch Sie diese Petition unter:

https://www.citizengo.org/de/ot/200703-ein-weckruf-den-corona-ausnahmezustand-im-maerz-beenden

Eine hochkarätige Riege von vielen außergewöhnlichen und höchst vertrauenswürdigen Persönlichkeiten hat dies bereits getan. Bitte schließen Sie sich dieser illustren Reihe von Erstunterzeichnern an!

Wer einmal lügt

(Quelle der Grafik: Netzfund)

“Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht”, meint der Volksmund.

Wer jedoch 8x lügt, dem glaubt man trotzdem, dass er beim 9. Mal auf jeden Fall die Wahrheit sagt.

Hingegen, wer 8x die Wahrheit sagt, der wird als Bösnazispinner diffamiert und man ist felsenfest davon überzeugt, dass der beim 9. Mal ganz bestimmt lügt.

“Tun” die da etwas rein in die Nachrichten? Vielleicht so was wie aufmodulierte Wellenmuster (Theta-Trigger, zum Beispiel), die das Hirn der Menschen lahmlegen und sie in geistlose, programmierbare Zombies umwandeln?

Wie geht das? Wie ist so ein Massendenkversagen möglich?

ARD und ZDF ausschalten und aufhören, die Systempresse zu lesen. Stattdessen sich einfach nur umsehen. Schwupps! Pandemie vorbei.

Alles wie immer

https://reitschuster.de/post/keineswegs-eine-neuheit-bei-covid19/

»Im Jahr 2020 gab es in den deutschen Krankenhäusern 40.000 weniger Fälle von schweren respiratorischen Infekten (also Atemwegsinfekten) als im Vorjahr […] Die Belastungsspitze 2020 entspricht im wesentlichen den Belastungen in früheren Grippewellen, mit dem hauptsächlichen Unterschied, dass weniger Kinder und junge Patienten behandelt wurden. Die schwere Grippewelle 2017/18 ist hier nicht abgebildet, der [damalige] Gipfel überragte die hier abgebildeten Grippewellen deutlich.«

Jährlich zweimal rollt eine Welle von Atemwegsinfektionen über uns hinweg, und das seit Menschengedenken. Auch Covid-19 ist nichts anderes als eine weitere “Akute respiratorische Erkrankung” (ARE), und vergleicht man es mit den Belastungen früherer Jahre, sogar eine eher nur mittelschwere.

Überhaupt noch nie aber ist irgendjemand auf die Idee gekommen, dieses völlig normale und allgemeine Lebensrisiko solcher AREn zu benutzen, um alle Menschen einzusperren, zu entrechten und sie ihrer wirtschaftlichen Lebensgrundlage zu berauben.

Es ist deshalb vollkommen offensichtlich, selbst für Kinder zu erkennen, dass mit Corona völlig andere Ziele verfolgt werden als behauptet. Aber die Erwachsenen schauen alle brav ARD und ZDF und lesen die Systempresse, denen kann man inzwischen alles erzählen, wenn es nur vom “lieben” Mainstream-Onkel kommt.

ARD und ZDF ausschalten, die etablierten Zeitungen nicht mehr lesen, sondern sich einfach umsehen: Schwupps! Pandemie vorbei.

Man muss doch nur überlegen, wie unglaublich ultra-egal der Politik die Gesundheit der Menschen in allen möglichen anderen Lebensbereichen ist… sei es der Dreck, der Zucker und die Chemie in der Nahrung, oder die Belastung durch Umweltgifte mit der Folge von Krebs, und und. Aber, so lange die Profiteure ein paar Brosamen von den Gewinnen dieser entsetzlichen Verbrechen an die Politiker spenden, so lange interessiert das niemanden und HAT auch niemanden zu interessieren (sonst Bösnazispinner).

Doch bei Covid, da soll das plötzlich anders sein, und der Politik liegt plötzlich Ihre Gesundheit so sehr am Herzen, dass zum Schutz das allerkrasseste Diktatur-Regime errichtet werden muss? Da lachen ja die Hühner. Nein, auch bei Covid ist nichts Neues, geistesgestörte Hochleistungskriminelle geben artig ein paar Krümelchen an die Politik, und schon hüpft die eifrig über jedes noch so absurde, gemeine und bösartige Stöckchen, das man ihr hinhält.

Es ist aber alles öffentlich. Man kann es leicht recherchieren, von wem die Politik Gelder annimmt. Und in wessen Interesse sie also handelt. Kleiner Tipp: Es ist nicht Ihres.

Ich will das doch gar nicht

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/offener-brief-90-jaehrige-laschet-corona-massnahmen/

»Diese Form der Zwangsbeglückung kenne ich aus der DDR. Wenn ich morgen am Herzinfarkt sterbe, dann ist es Ihnen egal, aber es wird alles unternommen, um mich am Corona-Tod zu hindern? Merken Sie eigentlich, wie sich das für eine 90-Jährige anhört?«

In einem offenen Brief schreibt die 90 Jahre alte Agathe P., ihr ganzes Leben im Gesundheitswesen tätig, erst als Sekretärin in der Notaufnahme, später als Chefsekretärin des Chefarztes der Unfallchirurigie, an den Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet. Sie versteht die Panik wegen Corona nicht und sie »will überhaupt nicht gerettet werden, [sie] will selbst entscheiden, wie [ihr] Ende aussieht« und sie »will nicht schuld sein am Unglück der Nachkommen, [sie hat] das nicht bestellt.«

Ebenso, in die gleiche Kerbe “Hört endlich auf mich zu retten”:

https://reitschuster.de/post/hoert-endlich-auf-mich-zu-retten-ich-habe-das-nicht-gewollt/

Auch Ulrich Thurmann, 84, Staatssekretär im Ruhestand, will auf keinen Fall, dass Kinder und Jugendliche für ihn leiden müssen. Er »[fühlt sich] beschissen« deswegen und »[erklärt] ausdrücklich, dass [er] als ‘Schutzgut sehr alter Mensch’ nicht durch diese Politiker geschützt werden möchte.«

Ich selbst schließe mich übrigens diesen beiden aus ganzem Herzen an. Ich bin nicht nur RIsikogruppe, ich bin sogar Hochrisikogruppe (warum genau, sage ich Ihnen zwar nicht, ich bitte um Verständnis, ich habe es jedoch sogar schriftlich vom Arzt). Nicht nur Corona könnte mich umbringen, jeder Wald- und Wiesenhusten von egal was, Bakterien, Pilze (ist ja derzeit groß im Kommen: Lungenpilz durch Maskentragen), oder Viren bzw. was man so nennt – könnte mein Letzter sein.

Und trotzdem ist es mir absolut unerträglich, welch wahnwitziger Schaden meinen Mitmenschen und vor allem den Kindern zugefügt wird, um angeblich mich zu schützen… Ich will überhaupt nicht beschützt werden! Wann auch immer der Herrgott mich holen will, ich werde zu jeder Zeit damit vollkommen einverstanden sein.

Ja, das Leben ist das wunderbarste Geschenk der Schöpfung, und ja, ich werde es immer nach jeder mir möglichen Kraft hüten und bewahren, so wie es dieser größten Gnade geziemt. Und sicher, ich bin deshalb auch jedem sehr dankbar, der auf mich aufpasst, das natürlich schon, aber doch bitte nicht um einen so entsetzlichen Preis!

Denn ich weiß eben auch um meine unsterbliche Seele. Und ich weiß, dass der Herr Der Liebe mich eines Tages wieder nach Hause bringen wird – und das, sehr geschätzter Leser, ist das Eine, wovor ich mich im ganzen Universum am allerwenigsten fürchte.

Satanische Gier

https://www.compact-online.de/impfstoffe-aus-abgetriebenen-babys-verursachen-sie-auch-krebs/

»Die Diskussion entflammte an der Masern-Mumps-Röteln-Impfung (MMR-Impfung), die seit März 2020 für Kita-Kinder obligatorisch ist: Meistens wird auch gleich gegen Varizellen (Windpocken) als Vierfachimpfung MMRV geimpft. Doch eine Studie der italienischen Forschergruppe Corvelva sorgte im Januar 2021 für Aufsehen: Die Wissenschaftler behaupteten, dass eine für die Herstellung von Impfstoffen verwendete Zelllinie namens MRC-5 ‘abnorme’ Gene enthalte, die mit Krebs in Verbindung gebracht würden. Untersucht worden seien 560 Gene, die man in einem Impfstoff namens Priorix gefunden habe.«

Sehr viele Impfstoffe, auch die “gegen” Covid-19, enthalten fötale Zellen eines abgetriebenen Babys, welche mit Krebszellen “immortalisiert” wurden. (Das ist das wesentliche Merkmal für Krebs: Zellen, die unsterblich werden).

Natürlich streiten alle Beteiligten ab, dass das ein Krebsrisiko für den Impfling wäre, denn dieses tritt ja erst Jahrzehnte später ein und niemand kann es dann mehr beweisen.

Warum? Warum diese uferlos ekligen, amoralischen und supergefährlichen Technologien im Impfstoff-Sektor? Der krasse Giftcocktail aus Nervengiften wie Aluminium, Quecksilber, Arsen, Cadmium, sogar Uran, und viele mehr, kommt ja noch hinzu, und der neueste Irrsinn ist es außerdem, das menschliche Genom umzuprogrammieren.

Warum, um Gottes willen, kommt man auf solche Ideen?

Die Antwort ist erschreckend einfach. Sehen Sie, das Teuerste und Langwierigste an der Produktion eines Impfstoffes ist die Herstellung des Agens, also der Komponente, die die Immunreaktion triggern soll. Früher hat man das in Hühnereiern gezüchtet, oder im Blut von Rindern. Kostet sehr viel Geld und dauert sehr lang.

Dann baute man Bioreaktoren, in welchen Krebszellen von Hunden das Agens ausbrüten. Deutlich billiger, aber den Herrschaften noch immer zu viel.

Deshalb die Idee, den Menschen selbst zur Produktionseinheit umzubasteln, damit er das Agens selbst herstellt – dies ist die mRNA-Technologie. Die zwanzig Jahre lang in allen Tierversuchen immer wieder gescheitert ist an körperweiter Sepsis der Versuchstiere, und die aber nun plötzlich in Rekordzeit, unter Umgehung von Tierversuchen, im Zuge der künstlich geschürten Corona-Panik in alle Menschen weltweit reingedrückt werden soll.

Und wozu diese ganzen furchtbaren Nervengifte im Impfstoff, mit unüberschaubaren Folgen ganz besonders für Kinder mit ihrem sich erst entwickelnden Nervensystem? Das sind “Booster”, d.h. sie verstärken die Reaktion des Immunsystems, man braucht also weniger Agens… Sie erinnern sich, das Teuerste an der Impfstoff-Produktion.

Hinter all diesem Wahnwitz, dieser unfassbaren Hybris, diesem furchtbarstem Verbrechen wider die Natur steckt also nur eines: Rasende, psychotische, endlose Gier nach mehr. Mehr Geld, mehr Macht. Bis nichts mehr noch übrig wäre als nur das eigene Ego.

War das nicht die Definition des Teufels? Der, der nur sich selbst kennt?

Das Malzeichen

https://www.anti-spiegel.ru/2021/mit-welchem-mittel-bill-gates-herr-ueber-die-digitalen-identitaeten-aller-menschen-werden-will/

»Derzeit sind digitale Impfpässe in aller Munde. Viele sehnen sich solche Pässe geradezu herbei, denn nur damit – so hören wir von Medien und Politik es – ist wieder eine Rückkehr zu einem normalen Leben möglich. Dass damit eine totale Überwachung einhergehen wird, deren Ausmaß man sich derzeit noch kaum vorstellen kann, wird dabei gerne übersehen.«

Pillyboy treibt seine Pläne, die Menschheit in eine Armee aus ihm versklavten Bio-Robotern umzubasteln, kontinuierlich voran. Und zuerst muss die “Herde” natürlich ein Brandzeichen und einen jeweils individuellen Befehlskanal erhalten.

Je tiefer man den Themen “Covid-19”, “mRNA-Impfung” und “ID2020” hinterherrecherchiert, desto erschreckender wird es. Zum einen der schiere Größenwahn eines ganz offensichtlich vollkommen Verrückten, zum anderen, seit wie vielen Jahren (deutlich über ein Jahrzehnt mindestens, vielleicht sogar noch erheblich länger) dieser Kerl seine Pläne schon verfolgt, und wer da alles noch mit drinhängt.

Palastrevolte bei der WHO?

https://de.rt.com/international/113566-who-ende-pandemie-in-sicht/

»[…] warnte WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus vor einem zu schnellen Nachlassen im Kampf gegen das Virus […] Der WHO-Generaldirektor für Europa, der Belgier Hans Henri Kluge, äußerte sich dagegen etwas optimistischer. Im staatlichen dänischen Fernsehen zeigte er sich zuversichtlich, dass Corona [auch ohne Impfung] schon in wenigen Monaten überwunden sein werde.«

Es ist eine interessante Frage, wie lange Menschen es schaffen, kognitive Dissonanzen auszuhalten. Also zum Beispiel, mit eigenen Augen zu sehen, dass ein Stein grau ist, aber immer weiter zu behaupten (müssen), er wäre aber weiß.

Die Krankenhäuser sind leer, Atemwegsinfektionen befinden sich auf Tiefststand, es sterben insgesamt sogar weniger Menschen als in vielen anderen Jahren. Wo bitte ist sie denn, die “supergefährliche Jahrhundert-Pandemie”?

Wie hält man diese Widersprüche aus? Der Schlüssel ist Angst.

Ach, und übrigens, falls Sie vielleicht eine Aussage von mir in diesem Beitrag kürzlich unglaubwürdig fanden, hier ist (aus dem eingangs verlinkten Artikel bei RT) die Bestätigung meiner betreffenden Darlegungen aus höchstberufenem Munde: »[…] führe die Mutationsentwicklung dazu, dass Virusmutanten nicht nur gefährlicher, sondern ebenso auch harmloser werden können […] Somit seien Mutationen in der Regel der Anfang vom Ende einer Pandemie. Auch mehrere weitere Mediziner teilen offenbar diese Einschätzung.«

Vive la résistance

https://reitschuster.de/post/schlechtes-zeugnis-politik-beruecksichtige-beduerfnisse-von-kindern-kaum/

»Nun wenden sich etwa 300 Therapeuten und Psychiater, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, in einem offenen Brief an die Bundesregierung. Darin stellen sie der Politik ein schlechtes Zeugnis aus […] vermehrt Angststörungen, Depressionen, Schlafstörungen, Essstörungen, und Substanzmissbrauch […] Anstieg von [Patienten, die wegen] akuter Suizidalität/Krisen oder nach häuslicher Eskalation kinder- und jugendpsychiatrisch versorgt werden müssen.«

Der Gegenwind für die selbstherrliche, einsichtsunfähige und überhebliche Politik nimmt Tag um Tag zu. Auch ihre Machtbasis bröckelt immer mehr. Und es ist inzwischen vollkommen offensichtlich, dass das Demokratieverständnis der derzeit Herrschenden von Stalin, Mao, Hitler entlehnt ist.

Es bleibt eben Diktatur, was Diktatur ist, und wenn noch soviele bezahlte Schreiberlinge brav applaudieren und Männchen machen für erhoffte Leckerlis. Doch selbst bei den Journalisten regt sich die Einsicht, dass sie nur jetzt noch gebraucht sind, aber bald genauso zur Entrechtung, Beraubung und Schlachtung vorgesehen sind wie die allermeisten anderen auch.

Profitbooster

https://www.epochtimes.de/china/interne-dokumente-warnung-vor-abnormalen-reaktionen-auf-corona-impfstoffe-in-china-a3455507.html

»Es kann laut den Behörden auch zu Fieber, Rötungen und Schwellung, begleitet von Symptomen wie körperliches Unwohlsein, Müdigkeit und Appetitlosigkeit kommen, sowie zu Empfindlichkeit, Verhärtungen, Schwellung der Lymphknoten, Lymphadenitis, Eiterung, Narben und Keloide. Die häufigsten Reaktionen auf die Corona-Impfung sind Rötung, Schmerz und Verhärtungen. Häufige Symptome sind zudem Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit, allgemeines Unwohlsein, Reizbarkeit, Fieber, Schüttelfrost, Katarrh der oberen Atemwege, Übelkeit, Bauchschmerzen und Durchfall. Es könnten auch Hautausschlag, Schwellungen der Parotis, Gelenkschmerzen oder Symptome wie Arthritis auftreten.«

Immer nur rein mit dem Giftmüll, ähm, der (für die Superreichen) segensreichen Immunstimulanz*. Wer will schon gesund sein? Das würde doch die Profite der Pharma-Industrie schädigen!

*) Immunstimulanz ist übrigens absolut alles, was Ihnen im Laufe des Tages so begegnet und adverse Folgen für Sie hat – Milben im Hausstaub, Bakterien, Parasiten, sogar Schnitte und Prellungen, und so weiter. Alles, was das Immunsystem auf den Plan ruft, ist eine Stimulanz für dieses, sogar Gift. Und das nützen die Impfgewinnler aus.

Opportunitätsprinzip

Die grandiosen Jungs von “Ketzer der Neuzeit” treffen auf der Straße einen Rechtsmediziner. Er bestätigt voll und ganz die Aussagen von mittlerweile recht vielen Pathologen, z.B. Prof. Püschel.

Die regierenden Angstmacher behandeln Corona-Tote und mRNA-Impftote gerade so wie es ihnen jeweils in den opportunistischen Panikkram passt. Die Zahl der Corona-Toten wird in den Himmel gelogen, die der an der Impfung Verstorbenen hingegen ignoriert, egal wie augenfällig und naheliegend der Zusammenhang zwischen giftiger Genspritze und sich daran anschließendem Sterbefall ist.

Zwischen das Interview geschnitten die zugehörigen Original-Aussagen von Wieler vom Robert-Koch-Institut (RKI). Sie können sich also selbst ein Bild machen, wie dreist, unverschämt und böse Sie von der Regierung in die Irre geführt werden.

(Quelle des Videos)

Wundermittel Covid19

https://reitschuster.de/post/trotz-corona-atemwegserkrankungen-auf-extrem-niedrigem-niveau/

»[…] beachtlich, dass ausgerechnet im Corona-Winter die Zahl der Menschen, die sich mit akuten Atemwegserkrankungen an Arztpraxen wenden, geringer ist als im vergangenen Winter ohne Covid-19. Und dass sie auch in den Krankenhäusern in allen Altersgruppen unter 80 Jahre deutlich niedriger waren als im entsprechenden Vorjahreszeitraum.«

Extrablatt! Extrablatt! Die erste Pandemie, die gesünder macht!

Andererseits könnte das vom verwirrten Robert-Koch-Institut (RKI) publizierte Ergebnis der in den letzten Monaten extrem niedrigen Rate von “Akuten respiratorischen Erkrankungen” (ARE), zu welchen auch Corona gehört, auch ganz andere Gründe haben.

Ich würde nämlich eher vermuten, dass die Bevölkerung derzeit im Rekordtempo täglich schlauer wird und erkennt, wer heutzutage mit einer Atemwegserkrankung zum Doktor geht, sollte besser in die Psychiatrie wegen akuter Suizidgefahr. Ihr Arzt als Ihr Folterknecht und Todfeind (Teil 2, Teil 3, Teil 4), sehr “apart”, wie ein gesamter Berufsstand sich derzeit öffentlich und energisch selbst zerstört.

Denn es ist ja so: Wenn Sie heutzutage husten und schniefen, und Sie gehen zum Arzt, dann lässt der Sie erst gar nicht rein. Sie müssen Test machen. Der ist positiv, wenn Sie Pech haben, und die Chance auf dieses Pech ist verdammt hoch. Interessiert aber nicht, sofort wird das (äußerst rentable!) Alarm-Panik-Programm gestartet und ab in die Intensivstation mit Ihnen. Wenn Sie nun ein wenig älter, oder egal warum nicht so fit sind, dann werden Sie das Bombardement von Chemie, Apparaten etc. dort nicht vertragen, und es wird Ihnen schnell noch viel schlechter gehen. Zack, sind Sie am Beatmungsgerät und, zum Beispiel als Asthma-Patient oder mit irgendwie anders geschwächter Lunge, schon sind Sie tot.

Ja, das passiert. Laufend. Es gibt bereits sehr viele Berichte dazu. Sprich, und wie schon geschrieben, die Zahlen des RKI lassen sich also perfekt auch damit erklären, dass sich keiner mehr mit Erkrankungen der Atemwege noch zum Arzt traut, wenn er auch nur ein Bisschen was noch im Kopf hat.

Bio-Computer

Microsoft plant, Sie zu einem biologischen Computer zu modifizieren. Ich bin sicher, die Vorstellung, dass in jeder Ihrer Körperzellen ein Chip von Microsoft sitzt, der die Apoptose (den Zellsuizid) auslösen kann, behagt Ihnen außerordentlich. Sie wollten bestimmt schon immer Pillyboy zum Herrn über Ihr Leben und Ihren Tod erheben.

Außerdem werden Sie mir auf jeden Fall darin zustimmen können, dass der einzige Sinn Ihres Daseins darin besteht, die Macht und den Reichtum von geisteskranken Hochleistungskriminellen zu mehren.

(Quelle des Videos)

Offenbarungseid

https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/lockdown-die-coronapolitik-als-offenbarungseid-der-versagenden-elite/

»Die Kunst der Politik wäre es, aus verschiedenen Einsichten eine Zusammenschau vorzunehmen, statt sich im Reagenzglas einschließen zu lassen. Offensichtlich beruft die Bundesregierung nur solche Experten, die bereit sind, sie zu bestätigen.«

Das Versagen der politischen Führung in der Corona-Krise ist ein Offenbarungseid, findet “Tichys Einblick”. Was genau damit offenbart wird, können Sie bei “Compact” nachlesen.

Klausi und Pilly streiten sich eifrig um den Titel “Blofeld der Jahrtausende”. Wie bedauernswert es doch ist, sein Denken im Hass auf die Natur zu gründen… für uns andere, nicht für die Natur. Der ist das egal, die fängt eben mal wieder von Vorne an, falls wir tatsächlich so dumm wären, es zuzulassen, dass die egobesoffenen Unholde ihr Werk zu Ende bringen.

Amtspflichten

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/alle-amtsaerzte-berlins-fordern-ende-der-inzidenzbasierten-lockdownpolitik/

»Nach Berichten des ‘Tagesspiegels’ soll beim Berliner Senat ein Schreiben aller 12 Berliner Amtsärzte eingegangen sein, die scharfe Kritik am gegenwärtigen Kurs der Regierung äußern.«

Immer mehr Amtsärzte erkennen, dass sie zu Komplizen eines ekelerregenden Verbrechens gegen die Menschlichkeit gemacht werden. “Tichys Einblick” zu einem Bericht des Berliner “Tagesspiegels” über den deutlichen Protest sämtlicher Berliner Amtsärzte aller dortigen 12 Gesundheitsämter.

Für die Politik ist das natürlich extrem peinlich, das trifft sie an einer sehr sensiblen Stelle. Deshalb hat sich Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci auch beeilt, eine neue Strategie in die Abstimmung mit den Amtsärzten zu bringen, in welcher sie den Forderungen der Gesundheitsämter entspricht.

Protest wirkt also. Eine neue Initiative ruft übrigens dazu auf, die Amtsärzte bzw. die ihnen unterstellten Gesundheitsämter anzuzeigen wegen des Verdachts auf Rechtsbeugung in Tatmehrheit mit Nötigung, fahrlässiger Körperverletzung, fahrlässiger Tötung und Freiheitsberaubung. Jeder kann mitmachen, nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Vielleicht ist den Berliner Amtsärzten ja auch einfach nur klar geworden, dass sie mit einem Bein im Gefängnis stehen, wenn sie immer weiter kritiklos und steindoof die erbärmliche Niedertracht der Regierung abnicken?

Seelenwanderer

Jede Energie strebt immer, sich zu manifestieren. Jedes Manifestierte aber strebt nach Entropie (“Maß für die Unkenntnis der Zustände aller einzelnen Teilchen”); und Entropie wiederum wird, je mehr sie zunimmt, Energie, und wieder reine Energie, sobald die Entropie unendliches Maß erreicht hat. Und der Kreislauf beginnt von vorn.

Ist es geworden, so muss es vergehen, sonst hätte es nicht werden können.

Es ist müßig zu fragen, warum dies so ist – denn wäre es nicht so, könnte nichts und niemand danach fragen. Man könnte sagen, es ist der Odem Gottes, Seine Präsenz in Allem, das ist.

Doch führt dieses Bild zu kurz, denn dieser Odem ist in allen Dingen, zu jeder Zeit, und in jedem Zustand des Werdens und Vergehens gleichzeitig. Nicht digital (Ja/Nein), sondern “super-analog”, sozusagen. Quantenfluktuation ist deshalb eine genauere Beschreibung des Phänomens.

(Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass sich daraus auch ergibt, dass Energie und Materie in Ewigkeit und überall verbunden und wechselwirkend sind. Ich komme darauf zurück.)

Doch wer glaubt schon, dass die Seele Des Seins atmet wie Sie oder ich. Man kann also genausogut bei dem poetischen, und für mein Empfinden viel schöneren, Bild des Odem Gottes bleiben, wenn einem Physik zu kompliziert ist. Es macht ja keinen praktischen Unterschied, wenn man nicht gerade Überlicht-Raumschiffe konstruieren will.

Jedenfalls, alles Existierende ist also manifestierte Energie und strebt, wieder Energie zu werden. Aber, Vorsicht vor der Falle des digitalen Denkens, dieses alles Existierende befindet sich immerzu im Werden und Vergehen gleichzeitig. Da ist kein Ein/Aus-Schalter. “Panta rhei” (“Alles fließt”) sagten die altgriechischen Philosophen dazu.

(Ich wundere mich oft darüber, wie es möglich ist, dass unsere mit Wissen doch so vollgestopfte Zeit so viel Weisheit unserer Altvorderen ignoriert. Lesen Sie doch einmal die Veden und die Upanishaden der Hindus, und obwohl darin auch viel Unsinn ist, Sie werden es kaum für möglich halten, wie sehr deren Konzepte der Schöpfung sich decken mit neuester Forschung z.B. im Bereich Quantenphysik. Klar, das ist alles viel blumiger formuliert in diesen uralten Schriften der Rishis, und Formeln werden Sie darin auch nicht finden, aber man fragt sich schon, ob wir nicht heutzutage nur etwas wiederentdecken, was wir längst einmal wussten. Und warum wir es vergessen haben.)

“Alles fließt”. Es fließt vom Dunkel ins Licht, ins Dunkel , ins Licht. Warum fließt es? Nun, es ist die Natur dieses Alles. Vielleicht fließt es, damit jemand fragt?

Ist Bewusstsein das Ziel?

Und, wenn wir annehmen, dass Gott reines Bewusstsein ist – wie könnte es möglich sein, dass Bewusstsein nicht das Ziel ist?

Allerdings, ob irgendwer über das Bewusstsein Gottes etwas (Endgültiges) sagen kann, das sei dahingestellt. (Ich persönlich glaube ja, dass Er das noch nicht einmal selbst kann und dass die Schöpfung der Vorgang ist, mit welchem Er Sein Bewusstsein erforscht).

Und ohnehin wäre es irrelevant, denn wir sind nicht Gott. Er ist wir, aber wir sind nicht Er.

Und deshalb, nach all der theoretischen Vorrede, die Sie mir hoffentlich verzeihen, in die konkreteren Gefilde unseres Daseins in dieser Welt, und ob sich unsere quantenphysikalischen Erkenntnisse darauf anwenden lassen.

Wir sind Körper, Geist und Seele.

Was der Körper ist, das ist leicht. Kann man ja anfassen. Mit dem Geist ist es schon schwieriger, aber René Descartes hat dazu bereits alles gesagt: “Incognito lego summa summarum”, ups, “Ich denke, also bin ich”, selbstverständlich.

Doch, die Seele, was ist das? Gibt es das überhaupt?

Sehen Sie sich Ihr Gehirn an. Sie werden feststellen, Sie haben eine Galaxie in Ihrem Kopf. Ist es nicht faszinierend, wie das Prinzip der Selbstähnlichkeit sich vom Kleinsten ins Größte zieht? Die Vernetzung Ihrer Gehirnzellen ähnelt dem Aufbau einer Galaxie.

Doch machen Sie bitte nicht den furchtbaren Fehler der modernen Forschung – sehen Sie noch viel weiter. Sie sind ein komplettes Nervensystem, von den Zehenspitzen bis unter die Haarwurzeln, darin einige wichtige und große Knotenpunkte. Der größte davon sitzt in Ihrem Bauch (und steuert den Hochleistungs-Chemie-Ablauf Ihrer Verdauung), der zweitgrößte in Ihrem Kopf, außerdem bemerkenswert bei Herz, Kehle, und so weiter.

Es ist einfach nicht wahr, dass Ihr Bewusstsein nur Ihr Kopf wäre, und es ist traurig und lächerlich, dass gewisse Forscher meinen, den Inhalt (allein) eines Kopfes auf eine Festplatte zu laden, würde schon ausreichen, eine Persönlichkeit zu duplizieren. Ihre Persönlichkeit, das ist Ihr gesamtes Nervensystem, und dieses kann sich außerdem der Rückwirkung des Körpers unmöglich entziehen: Sie sind nicht mehr der Gleiche, wenn Ihnen körperlich etwas fehlt, zum Beispiel.

Aber da ist auch etwas Unveränderliches, es ist schon immer da, und Sie spüren es schon immer völlig gleich, bereits als Kind haben Sie es ganz genauso gefühlt wie heute. Was könnte es sein?

Der Körper (gemeint: Muskeln, Knochen, Gelenke und so) ist es nicht, denn der verändert sich ziemlich heftig, im Laufe der Zeit. Das Nervensystem ist also der Ort, wo wir suchen müssen.

Wie funktioniert denn so ein Nervensystem? Elektrische Ströme fließen entlang der Nervenbahnen. Am Nervenende erregen sie die Ausschüttung von chemischen Botenstoffen, diese wandern über die (mikrokleine) Distanz zum nächsten Nerv und lösen in dessen Nervenende wiederum ein elektrisches Signal aus, das zum Nervenende dieses nächsten Nervs fließt.

Ihr Denken, Ihr Bewusstsein, Ihre Wahrnehmung – sind also ein elektro-chemischer Prozess.

Aus der Relativitätstheorie ergibt sich, dass alle elektrischen Wellen bzw. (wg. Dualismus) Teilchen sich immer mit Lichtgeschwindigkeit bewegen. Was aber sich mit Lichtgeschwindigkeit bewegt, das steht in der Zeit – es altert nie und ist so alt wie das Universum. Und wird erst mit dem Universum vergehen.

Tja, und das gilt auch für den elektrischen Anteil Ihres Nervensystems… voilà, hier ist sie also: Ihre unsterbliche Seele. Und das chemische nervale Geschehen ist Ihr Geist.

Jedoch, wie ich weiter oben schon schrieb: Ob Körper, Geist oder Seele, nichts davon ist distinkt. Es ist alles miteinander verwoben und wechselwirkend. Es kann nicht anders sein, denn die Schöpfung, also auch wir, ist stetes Werden und Vergehen von Energie und Materie.

Es macht also einen – großen – Unterschied, was Sie denken. Es ändert alles, ob Sie Liebe oder Hass ausstrahlen. Jede Wahrheit des Universums ist bereits in Ihnen verborgen.

Wir sind ewig. Und alle Gebete an Unseren Vater werden gehört.

Ob sie aber erhört werden, das liegt ganz allein an uns.

Wo wollen wir hin?

Mörderischer Impfwahn

https://www.schildverlag.de/2021/02/17/ein-altenpfleger-packt-aus-das-fuerchterliche-sterben-nach-der-covid-19-impfung/

»In besagtem Altenheim sind innerhalb von vier Wochen nach der ersten Impfung mit dem BioNTech/Pfizer-Impfpräparat Comirnaty acht von 31 Senioren, welche zwar an Demenzerkrankungen litten aber sich vor der Impfung in einem ihrem Alter entsprechenden guten körperlichen Zustand befanden, verstorben.«

Die Heuchelei ist unerträglich. Während die Politik über jeden, und sei er noch so herbeigelogen, an Corona Verstorbenen dickste Krokodilstränen vergießt, ignoriert man kaltschnäuzig die Opfer der wertlosen, aber äußerst gefährlichen Impfung (siehe dazu auch Kristi Simmons, Update 1, Update 2), die für einen sinnlosen Lockdown vernichteten Existenzen, bis hin zum vielfachen Verzweiflungs-Suizid, und die massiven Gesundheitsschäden durch die giftigen Masken, welche keinen Nutzen haben. Und die traumatisierten Kinder und Jugendlichen, die Menschen mit verweigerter oder verschobener medizinischer Behandlung, und und. Das alles sind für die Politik nur unbedeutende “Kollateralschäden” von Maßnahmen, die “leider” angeblich notwendig wären.

Notwendig für wen?

Die Wahrheit ist, Merkel und ihre Spießgesellen begehen extremen Landesverrat, und schrecken dafür nicht vor blanken Lügen und völlig sinnfreiem Aktionismus zurück. Sie entrechten, berauben und töten unter dem Vorwand einer grotesk übertriebenen Gefahr (Covid19 Letalität: 0,23%, Lungenpest Letalität: 95% / Durchschnittsalter der an Corona Verstorbenen höher als die allgemeine Lebenserwartung); sie entrechten, berauben und töten diejenigen, für deren Wohl sie den Amtseid geschworen haben.

Die völlig willkürliche Herabsetzung des “Inzidenz”-Grenzwertes auf 35 ist der Beweis, dass Vorsatz, Absicht und Planung hinter der Behandlung der Pandemie stecken. Und reicht dieser Grenzwert nicht aus, um die mörderischen Maßnahmen aufrecht zu erhalten, sind bereits noch niedrigere Grenzen angekündigt, 10 oder gar Null.

Begründet wird dies mit Mutationen, doch sind Mutationen das älteste Phänomen des Lebens, ohne sie gäbe es überhaupt kein Leben, zumindest keine Evolution. Nichts ist normaler als Mutation, und in den allermeisten Fällen mutieren Erreger hin zu niedrigerer Gefährlichkeit, möglicherweise sogar bis hin zur Nützlichkeit.

Dies liegt, sogar für ein Schulkind begreifbar, in der Natur der Sache. Der Evolutionsdruck für die beste Anpassung bedingt, dass diejenigen Parasiten am erfolgreichsten sind, die ihren Wirt möglichst wenig belasten. Und insofern ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Mutation ungefährlicher ist, weit höher, als dass sie gefährlicher würde; und auch die Daten für die englischen und südafrikanischen Varianten sprechen bisher eindeutig dafür, dass sie möglicherweise zwar ansteckender, aber auf jeden Fall deutlich ungefährlicher sind.

(“Survival of the fittest” heißt NICHT “Überleben des Stärksten”, sondern “Überleben des am besten Angepassten”; stammt von Englisch “to fit” = passen)

Da immer weniger Menschen bereit sind, sich impfen zu lassen, weil die katastrophalen Nebenwirkungen inzwischen umfassend bekannt sind; der Druck der Straße steigt, den Lockdown endlich zu beenden; und immer mehr Lügen der Politik auffliegen, hat man nun entschieden, das Volk verhungern zu lassen, indem man die Lieferketten zerstört. Die sinnlosen Testbestimmungen an den Grenzen belasten bereits jetzt die Versorgung empfindlich. Ich hoffe, Sie haben Vorräte zu Hause, denn das ist die nächste Eskalation, und sie kommt schnell: Nahrung nur noch für die, denen das Regime das Recht auf Leben zubilligt.

Das alles aber ist nur die Frage, wie lange die Menschen sich das noch gefallen lassen und wann genügend erwacht sein werden. 200 bis 400 Polizisten je nach Bundesland auf 100.000 Einwohner… und längst haben auch schon viele Polizisten das böse Spiel begriffen, so dass noch nicht einmal alle dieser paar aussichtslos Wenigen mitmachen würden, wenn Merkel gezwungen sein wird, zum Äußersten zu greifen, um ihren Hochverrat zu stützen.

Liebe Polizisten, liebe Soldaten, liebe Geheimdienstler: Sie sind Mitwisser eines furchtbaren Verbrechens – des schlimmsten der Menschheitsgeschichte. Glauben Sie etwa, das schützt Sie? Gerade Sie sollten am Besten wissen, was das Erste ist, was man mit Mitwissern nach vollbrachter Tat tut: sie werden beseitigt. Man denkt sich das so, dass die Roboterhunde von Boston Dynamics und die Big-Data-KI von Facebook und Konsorten Sie ersetzen werden. Und auch Sie haben Familie, Frau und Kinder. Wem gilt Ihre Pflicht?

Alle Bürger, aber ganz besonders Sie, sind aufgerufen, sich zu beteiligen: Es wird gerade eine Strafanzeige zum Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag für Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorbereitet, wegen der Behandlung der Pandemie durch die Politik, und es werden Zeugen gesucht.

Die Waffe Angst

»Wen interessieren schon Fakten, wenn man damit keine Panik erzeugen kann.«

Dr. Ferdinand Wegscheider mit einem exzellenten und besonders wertvollen Beitrag zur Corona-Situation in Österreich – welche sich aber nahezu 1:1 in Deutschland und der Schweiz wiederfindet, sowie fast weltweit. Zum Beispiel verknappt auch Deutschland künstlich Intensiv-Betten, um eine angeblich drohende Überlastung des Gesundheitssystems herbeizuphantasieren, usw. usf.

Und wofür wird diese völlig verantwortungslos geschürte künstliche Panik benötigt? Der “Wochenblick” bringt es auf den Punkt: »Es ging nie um ein Virus, es ging immer um Great Reset.«