Pandemie vorbei

Hier haben Sie den endgültigen Beweis, dass Biden debil und nicht mehr zurechnungsfähig ist. Unser gütiger und weiser Bundestag hat doch gerade beschlossen, dass die Maßnahmen weiter aufrecht erhalten werden müssen! Und dass das für immer, so wie mit Winterreifen, Oktober bis Ostern so bleiben muss!

Dieser ganze Schwachsinn, den die menschheitsmordenden Wahnsinnigen aufbieten um ihre teuflischen Pläne durchzubekommen, ist unerträglich und eine Beleidigung für jeden denkenden Menschen. Bitte sehen Sie es mir nach, dass ich gerade ein paar Tage Erholung benötige und im Blog etwas kürzer trete.

PS: Wer die Aussage von Biden beim Mainstream-Sender CBS in der Sendung “60 Minutes” auf Facebook stellt, wird übrigens gesperrt.

Ohne jeden Zweifel

Keith Welkins ist ein Mitglied des Teams von Dr. Henry Ealy, der eine Grand-Jury-Anklage gegen die CDC begonnen hat wegen Covid-Daten-Betrugs. Und “es gibt absolut keine Chance, dass diese Sache kein Betrug ist”, sagt Welkins, und er weiß auch ganz genau warum.

Eine Grand Jury ist im US-amerikanischen Recht die von der Verfassung garantierte und schärfste Waffe gegen Machtmissbrauch. Sie ist unabhängig von allen Säulen der staatlichen Gewalt.

Ich habe den Ausschnitt deutsch untertitelt, für mehr Informationen sehen Sie das ganze englische Interview hier (ohne Untertitel).

Wird doch noch spannend

https://twitter.com/HubertAiwanger/status/1569672069545361408
https://twitter.com/HubertAiwanger/status/1569711442273648645

Es regt sich doch noch Widerstand in der Politik. Knapp eine Stunde nach der Abstimmung im Bundestag wie zum Hohn die bereits lange bekannte Studie veröffentlichen, dass 95% der Bundesbürger schon immun gegen das Virus sind, und damit die “Maßnahmen” mithin als schreiend grundgesetzwidrig zu bestätigen – das wird offenbar einigen Akteuren nun wohl doch zu viel des Betrugs.

Und wenige Stunden, nachdem Aiwanger (Freie Wähler) seine Zustimmung verweigert hatte – womit, gemäß Koalitionsvertrag, Bayern sich bei der Abstimmung im Bundesrat enthalten muss, oder wird Söder tatsächlich “Nein” sagen?? -, schloss sich auch Schleswig-Holstein an. Wer ist der Nächste?

Aber leider muss man auch Wasser in den Wein gießen. Aiwanger scheint es nur um die einrichtungsbezogene Impfpflicht zu gehen, welche aber sowieso fallen wird, wie es aussieht. Das Ganze kann deshalb auch so ablaufen, dass, um den Widerstand zu besänftigen und sich den Anschein der parlamentarischen Auseinandersetzung zu geben, der Bundesrat das Gesetz in den Vermittlungssausschuss überweist, dort aber nur die einrichtungsbezogene Impfpflicht gestrichen wird, und der sonstige Bürgerrechtsdiebstahl unverändert dann durchgeht. Das wäre aber ein Pyrrhus-Sieg, denn, wie gesagt, die Impfpflicht in der Pflege ist sowieso schon tot, doch der restliche Terror bliebe uns, sogar mit dem Siegel der skrupulösen Prüfung, trotzdem erhalten. Und jede dem Regime nicht genehme Demo im Herbst gegen den Irrsinn der suizidalen Politik würde dann, wie es geplant und wahrer Zweck der Verlängerung des IfSGs ist, mit den anderen verbleibenden “Maßnahmen” trotzdem verhindert.

Die Hoffnung stirbt nie

https://reitschuster.de/post/game-over-beunruhigende-sterbewelle-in-europa/

»“Das hat es noch nie gegeben: Seit Wochen sterben in der Schweiz mehr Personen als normalerweise im Sommer”, schreibt der Züricher “Tages-Anzeiger”. Die Eidgenossenschaft steht damit jedoch nicht alleine da. Vielmehr zeigt sich dieses Phänomen gleich in einer ganzen Reihe weiterer europäischer Staaten. Auch Deutschland darf in Sachen Übersterblichkeit nicht fehlen. Eine Hochrechnung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) beziffert die Anzahl der im Juli verstorbenen Bundesbürger auf 85.285 – zwölf Prozent oder 9.130 Fälle mehr als im Mittel der Jahre 2018 bis 2021 für diesen Monat. In der Woche vom 18. bis 24. Juli lag die Zahl gar um 24 Prozent höher.«

Die Keulung der Menschheit ist in vollem Gange. Eine blutrünstige Elite (des Bösen) will Milliarden töten, um sich vor der Entdeckung zu schützen und ihre jahrtausendealte Herrschaft eines unvorstellbaren Schreckens aufrecht zu erhalten.

Falls Sie bereits geimpft sind, und noch leben: 1) Bisher ist nur ein kleiner Teil der Chargen tatsächlich scharf. Es wäre natürlich zu auffällig gewesen, wenn jeder nach der Impfung tot umgefallen wäre. Vielleicht hatten Sie bisher also Glück. 2) Falls Sie jedoch eine der giftigen Injektionen hatten, und Sie über ein intaktes Immunsystem verfügen, so hat Ihr Körper das Zeug vielleicht unschädlich machen können. Der Grund, warum dauernd nachgeimpft werden soll, ist, dass selbst gegen dieses High-Tech-Gift die Natur in sehr vielen Fällen trotzdem stärker ist. 3) Ob es Blutwäsche, CDL, oder Nattokinase ist, längst wird überall von ehrlichen und anständigen Wissenschaftlern daran geforscht, wie man den mRNA-Vermüllten helfen kann. Freilich wird diese Forschung massiv unterdrückt und sie muss gegen stärkste Widerstände ankämpfen. Sobald aber die bösen Herren hinter Covid enttarnt sind und die Schlacht gegen sie geführt wird, und dies geschieht auch bereits längst an vielen Fronten, wird der menschliche Erfindungsgeist Wege finden, den beklagenswerten Opfern des Impfverbrechens helfen zu können.

Somit. Wer noch nicht geimpft ist, Bravo! Sie sind der größten Lügen- und Propagandakampagne der Geschichte widerstanden. Wer jedoch darauf hereingefallen ist: lassen Sie sich auf gar keinen Fall weiterimpfen – noch ist nichts verloren, und auch für Sie ist ein gesundes, langes und freies Leben immer noch möglich.

Zum Jahrestag des zweitgrößten Bürgerrechtsdiebstahls

Deutsch übersetzt, englisches Original hier

Corona hat es natürlich übertrumpft, aber 9/11 war die Blaupause, wie man mit Indoktrination und penetranter Lügerei die Menschen um ihre Bürgerrechte berauben kann. Und Corona baut darauf auf, ich bin mir sogar sicher, dass ohne die massiven Einschnitte des “Patriot Act” und der vielen weltweiten Nachahmergesetze der gegen die Menschheit verübte brutale Covid-Anschlag, mit dem künstlich im Labor gebastelten SARS-COV2-Molekül und insbesondere dem tückischen mRNA-Gift, nicht möglich gewesen wäre.

Für mehr und detailliertere Informationen sehen Sie die hervorragende Dokumentation bei AUF1.TV oder bei Odysee den Film 9/11 Mysteries – Die Zerstörung des World Trade Centers. Diese beiden Videos sind ein exzellent recherchiertes, lehrreiches und überlebenswichtiges Abendprogramm, super-spannend noch dazu, und damit können Sie sich sogar die langweilige grün-woke-Kommunisten-Suizidpropaganda im ARD-Tatort ersparen!

Die Pharmafia ermordet unsere Kinder

Deutsche Untertitel von mir, bitte geben Sie das Video weiter um alle Eltern zu warnen

Es zieht so vorbei und wird kaum in der Systempresse kommentiert – England stoppt die Impfung von Kindern, Dänemark verbietet sie, und so weiter. Aber was steckt dahinter? Dr. Chris Shoemaker hat sich die Daten des Amtes für Statistik in Großbritannien angesehen. Geimpfte Kinder sterben mit einer 5200 – 8200% höheren Wahrscheinlichkeit als ungeimpfte Kinder; und deshalb die Impfstopps für Kinder überall.

Natürlich sterben Kinder in dem Alter normalerweise sehr selten, deshalb sind das in absoluten Zahlen trotzdem nicht zigtausende. Nehmen Sie 5.000 Kinder und davon würden normalerweise 3 sterben. Dann sind an der Impfung bis zu 240 Kinder – völlig unnötig! – gestorben, also als absolute Zahl dennoch nicht so hoch. Der Hebel bzw. der Prozentsatz ist deshalb so gewaltig, weil der Ausgangswert so klein ist. Aber Kinder haben kein Risiko von Covid, also wurde jedes dieser Kinder sinnlos ermordet! Und was bedeuten diese Ergebnisse eigentlich für die erwachsenen Geimpften?

Die Polithandlanger sollen am Ende büßen müssen

https://uncutnews.ch/bombastische-enthuellungen-von-moderna-und-astrazeneca-vor-dem-covid-ausschuss-des-europaeischen-parlaments/

»Die Regierungen baten die Impfstoffhersteller, auf Kosten der Staaten schnell ein medizinisches Produkt herzustellen, das die Regierungen dann der Bevölkerung aufzwangen. Die Unternehmen erkannten die potenziellen Risiken negativer Auswirkungen aufgrund der kurzen Testzeit und verlangten daher Schutzgarantien, die sie von denselben Regierungen erhielten. All dies geschah auf der Grundlage von Verträgen, die auch heute noch nicht veröffentlicht sind. Kurz gesagt, wir sind Zeugen des historisch größten Korruptionsskandals, der das Leben von Menschen gefährdet, so der EU-Abgeordnete Cristian Terheș.«

Stéphane Bancel, Geschäftsführer von Moderna, erklärt vor dem EU-Parlament, dass Moderna nie im Besitz eines tatsächlichen Corona-Virus’ war und ist. Tests, Impfungen, etc. – der ganze Covid-Terror beruht nur auf von China angefertigten Computer-Simulationen. Und sowieso wären die Politiker an allem schuld, die hätten die hilflose Pharmafia so gemein erpresst …

Bancel gibt auch zu, dass die mRNA-Technologie bereits vor der Pandemie verfügbar und patentiert war. Man hat sie dann angeblich nur umgebastelt. Erinnern Sie sich an all die Patentschriften zu Covid, die auf schon Jahre vorher datiert sind? Geistern immer wieder durchs Internet. Wird immer genau so begründet, ja, das Patent ist von 2015, aber das wurde doch 2020 erst für Covid geändert, sieht man jetzt nicht mehr, bla.

Und Moderna bestätigt, dass es für den Omikron-Booster keine Versuche an Menschen gab. Aber egal, wenn man etwas Milliarden Menschen reindrücken will, dann sind doch Versuche mit 8 Mäusen mehr als genug, finden Sie nicht?

Erfundene Gefahr – real zerstörte Bürgerrechte

https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2022/kw36-de-infektionsschutzgesetz-903658

Um 14:33 endete die Abstimmung im Bundestag für den neuen Folterinstrumentekasten, mit dem die Regierungsextremisten verhindern wollen, dass die Menschen gegen die vorsätzliche Vernichtung des deutschen Staates auf die Straße gehen. 386 Ja, 313 Nein und 3 Enthaltungen – Gesetz angenommen.

58 Minuten später veröffentlicht das ZDF nun endlich doch noch, Wochen zu spät, dass 95% der Menschen in Deutschland bereits Antikörper im Blut haben, und der für die Terrormaßnahmen des neuen Gesetzes vorgeschobene Grund der Pandemiebekämpfung also kompletter Humbug ist. Mit aller Macht wurde dieses Wissen der längst eingetretenen breiten Immunität – mit 95% weit über der Schwelle der sog. “Herdenimmunität” (ab 65%) – bis nach der Abstimmung zurückgehalten: damit die Abgeordneten auf der Basis von Lügen und Betrug ihre Entscheidung treffen müssen.

Wer jetzt noch immer nicht verstanden hat, dass eine Bande von Massenmördern unsere Politik und die Medien infiltriert hat, mit dem Ziel des maximalen Schadens für unser Land und seine Bevölkerung, der hat die Kontrolle über seinen Verstand verloren.

Oder er gehört dazu.

COVID-19 – Altersmedian 84 Jahre – Altwerden mit COVID-19

Der extrem hohe Altersmedian von 84 Jahren der mit positivem COVID-19 Test Verstorbenen in Deutschland geht in der Berichterstattung zu COVID-19 vollkommen unter. In den Mainstream Medien berichtet man nur die Todeszahlen und lässt dabei weg, dass mehr als die Hälfte der Toten älter als die natürliche Lebenserwartung wurden. Schon in 2020 war bekannt, dass ca. 60% der sogenannten Corona-Toten, d.h. die mit einem positiven Test verstarben, aus dem Pflegeheim kamen oder pflegebedürftig waren. Damit ist auch klar, dass es immer weiter Corona-Tote geben wird. Man muss sich nur vor ein Pflegeheim stellen. Hier geht es nicht darum, den Tod dieser Menschen zu relativieren, sondern die sachlichen Konsequenzen zu beleuchten, die sich aus einem Altersmedian oberhalb der natürlichen Lebenserwartung ergeben. Das gilt insbesondere für die Abwägung der Folgen der Corona-Zwangsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche. Es stellt sich auch die Frage, warum eine so einfache Kennzahl zur Beurteilung der Gefährlichkeit eines Erregers, wie der Altersmedian der mutmaßlich an dem Erreger Verstorbenen, kontinuierlich ignoriert wird.

Ein Gastbeitrag von Johannes Kreis
mit freundlicher Genehmigung, vielen Dank!

Gemäß einer Passage aus dem aktuellen RKI Bericht zu Corona lag der Altersmedian der mit einem positiven COVID-19 Test Verstorbenen durchgängig seit Anfang 2020 in den letzten Lebensjahren der natürlichen Lebenserwartung, teilweise sogar über der natürlichen Lebenserwartung.

● RKI, „Wöchentlicher Lagebericht des RKI zur Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19)“, 01.09.2022, https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenbericht/Wochenbericht_2022-09-01.pdf?__blob=publicationFile

Unter den übermittelten Todesfällen seit KW 10/2020 waren 124.770 (85%) Personen 70 Jahre und älter, der Altersmedian lag in KW 34/2022 bei 83 Jahren. Im Unterschied dazu beträgt der Anteil der über 70-Jährigen an der Gesamtzahl der übermittelten COVID-19-Fälle etwa 7%. Der Altersmedian der übermittelten Todesfälle hat sich in den bisherigen COVID-19-Wellen wenig verändert. Er lag in den Spitzenwochen der ersten Welle bei 83 Jahren, der zweiten Welle Ende 2020 bei 84 Jahren, in der dritten Welle im Frühjahr 2021 bei 78 Jahren, in der vierten Welle Ende 2021 bei 81 Jahren und während der Spitzenwochen der fünften Welle bei 84 Jahren.“

85% der sogenannten Corona-Toten war über 70 Jahre alt und 50% (Median) war über 83 Jahre in KW34/2022, also aktuell. Ende 2020 lag der Altersmedian sogar bei 84 Jahren. Das sind die offiziellen Angaben der Bundesregierung. Seit Anfang 2020 findet sich diese Angabe in den Wochenberichten des RKI ohne dass bislang auch nur ein einziges deutsches Gericht darauf Bezug genommen hätte. In den Medien, insbesondere im ÖRR, wird es weiterhin verschwiegen. Dabei wäre der Altersmedian der Verstorbenen eine wichtige Information zur Einschätzung der Gefährlichkeit eines Erregers.

Es ist eine Pandemie der Über-80 Jährigen. Davon gibt es in Deutschland ungefähr 6 Mio. „COVID-19 – Altersmedian 84 Jahre – Altwerden mit COVID-19“ weiterlesen

Eindeutig eine Biowaffe

Dr. Naomi Wolf im Interview mit Dr. Simon. Ich habe diesen kurzen Ausschnitt deutsch untertitelt, das vollständige Interview (ohne Untertitel) finden Sie hier.

Dr. Naomi Wolf ist weltbekannt, vor allem durch ihr Buch “Die Schock-Strategie”. Darin beschreibt sie ausführlich und genau, wie durch die Zerstörung der Wirtschaft und mit Hunger und Not ganze Länder zum Zwecke der Übernahme und Ausbeutung destabilisiert werden seit Jahrzehnten (und nun ist eben USA und Europa damit dran, denn die Kabale hat ihr Machtzentrum inzwischen in China).

Ihre Theorie, dass die Covid-Impfstoffe Biowaffen sind, passt perfekt zur Meinung eines Freundes, der sagt, die Chinesen riegeln deshalb ihre Städte so ultrabrutal schon bei nur einem Fall von Covid ab, und versuchen deshalb so verzweifelt, Zero-Covid zu erreichen, weil sie ganz genau wissen, dass Covid eine Biowaffe ist, sie hätten diese schließlich selbst hergestellt. Und warum, wie Dr. Wolf erläutert, die Schäden durch die Giftspritze zuerst in Amerika und Europa am höchsten sind, ist auch leicht erklärt, die stärksten Gegner müssen eben zuerst ausgeschaltet werden.

Endlose Ausnahme für ultimative Macht

Dieses Video ist ein Ausschnitt aus einer Diskussion mit Steve Bannon, Dr. Robert Malone und einer mir leider unbekannten Dame (auf deren offenbar vorangegangenen Redebeitrag sich Dr. Malone bezieht). Ich habe das Video mit deutschen Untertiteln versehen.

Die Diskussion ging um den gruseligen Auftritt von Biden vor ein paar Tagen. Und Dr. Malone lenkt die Aufmerksamkeit auf ein wichtiges Detail – genau wie es der Widerstand von Anfang an vorhergesagt hat, hat die Regierung sich erstmal Notstandsbefugnisse verschafft, gibt sie sie nicht mehr her. Wir sehen das Gleiche in Deutschland, auch hier sollen nächste Woche die Ausnahmeregelungen verlängert werden, obwohl es nicht den mindesten sachlichen Grund dafür noch gibt. Außer Karlchens paranoide Phantasterei über “die Supermutante”, versteht sich, aber mei, ausdenken kann ich mir auch viel.

Die Politiker haben Blut geleckt, das Durchregieren macht ihnen alles so schön einfach. Und man kann jeden Kritiker damit mundtot machen, das wird den Ausführungsknechten der Plutokraten daran wohl am besten gefallen. Also wird auf Biegen und Brechen alles getan, damit nur ja keiner merkt, dass die Pandemie völlig vorbei ist. Falls es sie denn überhaupt jemals gegeben hat, und sie nicht sowieso nur eine Erfindung zum Zwecke der Verabreichung giftiger und extrem gefährlicher Genplörre war.

Ivermectin offiziell rehabilitiert

https://thevigilantfox.substack.com/p/ivermectin-vindicated-two-years-too

»Believe it or not, after two years of censorship, suppression, threatening of doctors’ licenses, and relentless smear campaigns as being a “horse dewormer”, the HUMAN drug of Ivermectin has risen from the ashes and quietly made its way to the antiviral COVID therapy list on the NIH’s website.«

“Ob Sie es glauben oder nicht, nach zwei Jahren der Zensur, der Unterdrückung, der Bedrohung von Arztlizenzen und der unerbittlichen Verleumdungskampagnen als »Pferdeentwurmungsmittel« ist das Human-Arzneimittel Ivermectin aus der Asche auferstanden und hat sich in aller Stille seinen Weg auf die Liste der antiviralen COVID-Therapien auf der NIH-Website gebahnt.”

Ja, hier ist der Link zur offiziellen Seite der NIH (National Institues of Health), dort haben Sie es schwarz auf weiß: Ivermectin wird als antivirales Medikament gegen Covid eingestuft und untersucht. (Und vorsichtshalber hier auch noch der Link zur archivierten Version, falls die NIH vor dem zu erwartendem Shitstorm einknicken.) — Nur für den Fall, dass es Ihnen wider Erwarten doch schwer fällt, dem kürzlich hier im Blog eingestellten Video (durch mich deutsch untertitelt) von Mikki Willis, mit den geballten Aussagen einer hochkarätigen Riege von Fachleuten über Ivermectin, zu glauben.

1000 Dollar pro Sekunde

(Quelle Originalvideo)

Der legendäre Filmemacher Mikki Willis über das ekelerregende Verbrechen rund um Ivermectin. Ivermectin ist hochwirksam gegen Corona und hätte die Pandemie gestoppt, bevor sie überhaupt begonnen hätte. Aber Ivermectin ist patentfrei, billig, sehr wirksam und nebenwirkungsarm. Und vor allem: Hätte es die Anerkennung einer verfügbaren Behandlung gegen Covid gegeben, dann hätte keine Gesundheitsbehörde weltweit jemals die experimentelle Gentech-Behandlung zulassen können. Also musste Ivermectin um jeden Preis verteufelt werden, damit die Pharmafia aberwitzige Gewinne einstreichen kann – auf Kosten unzähliger schwerstverletzter und getöteter Menschen. Doch es werden wohl am Ende eben diese Opfer sein, die das wahre Ziel sind.

Ich habe das Video mit deutschen Untertiteln versehen. Bitte geben Sie es weiter, damit sich meine – ziemlich anstrengende – Arbeit gelohnt hat; und falls Ihnen dies möglich ist, herzlichen Dank.

Der Damm ist gebrochen

https://www.brighteon.com/a60f2c2d-8595-4de1-92bd-15d761ce1a35

»Why are we now “allowed” to talk about the COVID clot shot deaths and side effects after 20 months of relentless censorship and ridicule? Because the DC Swamp, MSM, Democrats, and RINOs have all decided to just blame “Donald Trump”. Tucker Carlson unloads on Big Pharma, the Media, and the Democrats!«

“Warum ist es uns jetzt »erlaubt«, nach 20 Monaten erbarmungsloser Zensur und Verächtlichmachung, über die Todesfälle und Nebenwirkungen der COVID-Blutgerinnselspritze zu sprechen? Weil der Washingtoner Sumpf, die Mainstream-Medien, die Demokraten und die RINOs* beschlossen haben, die Schuld dafür ausschließlich »Donald Trump« zuzuschieben. Tucker Carlson wütet über Big Pharma, die Medien und die Demokraten!”

(*RINO = “Republican In Name Only” = “sogenannter Republikaner” = Bezeichnung für Politiker der Republikaner, die immer wieder dadurch auffallen, dass sie tatsächlich aber bei Entscheidungen in Kongress und Senat die Demokraten unterstützen)

Der verheerende Schaden, den das teuflische mRNA-Gentech-Experiment der Menschheit zugefügt hat, lässt sich absolut nicht mehr unter dem Teppich halten. In den letzten Wochen kann man deshalb bei einer ganzen Reihe von hochrangigen Akteuren in Politik und Wirtschaft beobachten, dass sie die Verantwortung dafür Donald Trump anlasten wollen. Er sei schuld, mit seiner “Operation Warp Speed”, er hätte die Behörden angewiesen, alle Kontrollmechanismen auszusetzen, hätte zum Eigennutz großen Druck ausgeübt, damit die Spritze noch vor den Wahlen fertig wird, und so weiter. „Der Damm ist gebrochen“ weiterlesen

Was Hassverbrechen wirklich sind

https://uncutnews.ch/bill-gates-will-staedte-mit-impfstoffen-bombardieren/

»Ein kürzlich erschienener Artikel von “Eugyppius: A Plague Chronicle enthüllt, dass mit Gates assoziierte Forscher jetzt auf die Entwicklung von nasalen Impfstoffen gegen Covid drängen, die auf die Bevölkerung gesprüht und ohne deren Wissen oder Zustimmung eingeatmet werden könnten.«

2009 traf sich eine Milliardärsbande in New York um zu besprechen, wie man die angeblich dringend erforderliche Bevölkerungsreduktion bzw. globale Massenschlachtung erreichen könnte. Offenbar ist Gates nun enttäuscht vom “Erfolg” der mRNA-Vergiftungskampagne; die erheblich gestiegenen Sterbezahlen weltweit und der drastische Rückgang der Lebendgeburten liegen wohl unter seinen Erwartungen, weil es doch zu viele Menschen gibt, die noch selber denken können und dem schädlichen und ineffektiven Gentech-Braten nicht trauen. Seine neueste Idee ist deshalb, mit Flugzeugen nasale “Impfstoffe” per Flächenbombardement über Städten auszubringen, damit deren Bewohner nur durch die Tätigkeit des Atmens “endlich” vollzählig zu zerstörtem Blut* verurteilt sind.

*) zerstörtes Blut – Studie aus Italien im “International Journal of Vaccine Theory, Practice, and Research”: 94% der mRNA-Behandelten haben anschließend eine anormale Hämatologie – englischer Artikel dazu, deutscher Artikel.

Unsere Regierungen sind Massenmörder

Die Regierungen wussten, dass sie mit den “Lockdowns” Hunderttausende töten. Sie wussten es vorher und sie haben das auch zugegeben. Mehrfach.

Tatsächlich haben sie sogar viele Millionen getötet, wenn man die Hungertoten durch die zusammengebrochenen Lierferketten mit einrechnet … Man hat es uns so “verkauft”, dass man diese Millionen opfern müsse, um die Ausbreitung eines Atemwegsvirus’ zu verhindern. Von dem man glaubte – bedeutet, es war eine Annahme ohne verbindliche Grundlage! –, dass er eine große Zahl von Menschen töten würde, wenn man diese Ausbreitung nicht verhindert.

Man hat also eine Gruppe von Menschen vorsätzlich und wissentlich getötet, um – angeblich – eine andere Gruppe von Menschen zu retten.

Sehen Sie, das ist ethisch völlig unvertretbar. Es ist blanker Mord. Wenn die Regierungen Soldaten von Haus zu Haus geschickt hätten, die geschrien hätten, “wir müssen das Gesundheitssystem vor dem Kollaps schützen”, und wahllos Leute erschossen hätten – hätten Sie das gerechtfertigt gefunden? Aber das hätte doch auch die Gesundheitssysteme entlastet!

Bevor man jemals über einen “Lockdown” hätte auch nur nachdenken dürfen, hätte man zuerst jede andere Möglichkeit nutzen müssen, um der Gefahr durch die Atemwegserkrankung zu begegnen. Isolation Erkrankter, Feldkrankenhäuser, zusätzliche Mitarbeiter und Mittel für das Gesundheitswesen, Hilfe durch das Militär, und und. Aber das alles hat man, obwohl es viele derartige Optionen gab!! – nicht getan. Man ist stattdessen direkt und umstandslos als Allererstes sofort in den “Lockdown” gegangen, im klaren und vorher bekannten Wissen, dass man damit Millionen tötet.

Und deshalb sind alle Regierungen, die solcherart verfahren sind, heimtückische Massenmörder am eigenen Volk.

Another one bites the dust

Quelle Video https://t.me/goddek/2069
Deutsche Untertitel von mir, bitte verteilen Sie das Video weiter, herzlichen Dank

Fauci tritt zurück, vermutlich glaubt er, dass er so den Anklagen für Massenmord, Kinderschlachtung, Korruption und betrügerischer Zerstörung der Wirtschaft entgehen kann.

Natürlich ist Fauci nur ein ekliger Handlanger der Teufel in den Schatten, und er wird einfach nur ausgetauscht durch einen anderen gewissenlosen Stiefellecker, der ebenso erbarmungslos den Demozid weiterführen soll. Andererseits, Leute seines Schlages sind selten, und die Eliten (des Bösen) haben nicht beliebig viel solcher Gestalten verfügbar. Kann man schon daran sehen, dass immer die Gleichen in zig Funktionen der Plutokratenbande wieder und wieder auftauchen.

Möge also die Jagd weitergehen, nicht verzagen, die Personaldecke des Gehörnten ist dünn. Draghi, Hancock, Johnson, und jetzt Fauci, doch natürlich sind immer noch viel zu viele auf der Liste übrig. Lauterbach, vdLeyen, und und. Wir dürfen nicht lockerlassen und vor allem nie vergessen: Wir sind viel, viel mehr.

Neue Studie zeigt einen alarmierenden Zusammenhang zwischen Verschwörungstheoretikern und Myokarditis

https://babylonbee.com/news/new-study-shows-an-alarming-link-between-being-a-conspiracy-theorist-and-not-having-myocarditis

»WASHINGTON, D.C. – CDC-Direktorin Rochelle Walensky hat am Montag auf einer Pressekonferenz einen offensichtlichen Zusammenhang zwischen denjenigen, die an hochrangige Schattenverschwörungen der Regierung glauben, und dem Ausbleiben von Myokarditis eingeräumt. Nach den Erkenntnissen der CDC scheinen “total Verrückte” immun gegen die wenig bekannte Herzerkrankung zu sein, was die Experten vor ein Rätsel stellt.

“Als die Pandemie zum ersten Mal ausbrach, wussten wir absolut alles über das Virus und haben sofort Gesundheitsrichtlinien mit gesundem Menschenverstand aufgestellt, die nicht völlig erfunden waren”, sagte Walensky. “Diese neuen Erkenntnisse scheinen jedoch darauf hinzudeuten, dass es lebensrettend sein kann, nicht alles, was die Behörden sagen, für bare Münze zu nehmen.”

“Seltsam”, murmelte sie vor sich hin.

Quellen zufolge konnten Gesundheitsexperten bisher nicht herausfinden, warum ein solcher Zusammenhang zwischen Verschwörungstheorien und niedrigen Myokarditisraten besteht. Frühe Spekulationen, dass es daran liegt, dass “Spinner”, die an Bigfoot glauben, auch diejenigen sind, die sich nicht mit experimentellen Impfstoffen impfen lassen, wurden zurückgewiesen, weil das bedeuten würde, dass etwas mit den Impfstoffen nicht stimmt und die Regierung niemals lügen würde, dass sie sicher und wirksam sind.

Dr. Anthony Fauci, der landesweit führende Experte für Infektionskrankheiten, hat den CDC-Bericht scharf kritisiert und behauptet, er sei selbst eine Regierungsverschwörung.

“Schauen wir uns die Fakten an”, sagte Dr. Fauci. “Verschwörungstheoretiker glauben, dass die Mondlandung gefälscht war und dass JFK von einer Schildkröte in einem Hamsterkostüm erschossen wurde. Deshalb sind die Impfstoffe sicher und wirksam. Sie vernichten das Virus buchstäblich in Ihrem Körper und verhindern, dass es sich auf andere überträgt.”

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wurde bei Dr. Anthony Fauci erneut COVID-19 diagnostiziert und er beschloss, in den Ruhestand zu gehen.«

(“The Babylon Bee” ist eine US-amerikanische Satire-Webseite)

Sie verhöhnen uns

https://report24.news/who-nennt-affenpocken-in-clade-um-exakt-wie-im-pandemie-planspiel-2018/

»Der angeblichen Covid-Pandemie gingen mehrere Planspiele wie der weithin bekannt gewordene Event 201 voran. Auch zu Affenpocken gab es offenbar mehr als ein Planspiel (Report24 berichtete). Im Jahr 2018 fand im Johns Hopkins Center for Health Security das Pandemie-Planspiel Clade X mit 900 Mio. Toten statt. Affenpocken heißen nun Clade I und Clade II. Die “Zufälle” reihen sich nahtlos aneinander.«

Die dreckigen Spuren der Menschenfeinde wären für jeden so leicht zu sehen. An allen Fronten läuft ein erbarmungsloser Krieg gegen die Menschheit. Wir aber glauben immer noch den Falschen und lassen die eklige Höllenbrut immer weiter gewähren.

Fehlendes Tiermodell – Affen kriegen kein AIDS

Es gibt viele offene Fragen zu der Virushypothese des AID Syndroms (AIDS). Die meisten davon sind seit mehr als 30 Jahren offen. Jedoch die sogenannte „wissenschaftliche Gemeinschaft“ verweigert seit ebenso langer Zeit eine Diskussion dazu. Es ist der COVID Viruspanik und den damit einhergehenden, wirkungslosen aber nicht diskutierbaren Zwangsmaßnahmen, wie Lockdowns, Maskenpflicht und einrichtungsbezogener Impfpflicht, zu verdanken, dass weitere Kreise auf die Zustände in der Wissenschaft aufmerksam geworden sind. Was Wissenschaft sei wird inzwischen vom Bundesgesundheitsminister angeordnet, hilfsweise von dem untergeordneten RKI. Die offenen Fragen zu dem HIV=AIDS Dogma umfassen viele Aspekte. Hier soll vor allem auf das fehlende Tiermodell eingegangen werden. SIV beim Affen (der mutmaßliche Vorläufer von HIV beim Menschen) ist harmlos und Affen erkranken nicht am AID Syndrom, wie es Anfang der 1980er Jahre bei schwer drogenabhängigen und mehrfach mit Geschlechtskrankheiten infizierten Homosexuellen in den USA auftrat.

Ein Gastbeitrag von Johannes Kreis
mit freundlicher Genehmigung, vielen Dank!

Affen kriegen immer noch kein AIDS (AID Syndrom).

Bevor auf diesen Punkt eingegangen wird, sollen zunächst einige Vorbemerkung zur Ausgangslage gemacht werden. „Fehlendes Tiermodell – Affen kriegen kein AIDS“ weiterlesen

Die entscheidenden Fragen

– Die Covid-mRNA-Injektion schützt davor, sich selbst und andere anzustecken?
Nein. (Scientific American)

– Die Covid-mRNA-Injektion verringert die Übertragungsraten?
Nein. (medRxiv von Yale University, Cold Spring Harbor Laboratory, British Medical Journal)

– Die Covid-mRNA-Injektion schützt vor schweren Verläufen?
Nein. (New England Journal of Medicine)

– Die Covid-mRNA-Injektion vermindert das Risiko für “Long-Covid”?
Nein. (medRxiv)

Es muss erlaubt sein zu fragen, welchen Zweck die Covid-mRNA-Injektion denn tatsächlich verfolgt – mit Covid, bzw. dem Schutz davor, hat der nämlich ganz offensichtlich gar nichts zu tun. Und auch, in Anbetracht der massiven Desinfo-Maßnahmen, die Regierungen und Medien diesbezüglich gegen uns verüben, und des seitens der offiziellen Stellen radikalen Verschweigens der unzähligen Schwerstverletzten und Toten dieser Injektion, ob es eigentlich überhaupt eine andere Erklärung geben kann, als dass die globalen Machthaber damit eine heimtückische Ausrottungskampagne gegen die gesamte Menschheit ausführen.

Das ganze Verbrechen

https://odysee.com/@PlanetLockdown:6/Planet-Lockdown-Film-German:0

“Planet Lockdown” ist ein Film, der das ganze Verbrechen der sog. Corona-Krise schonungslos in allen Aspekten offenlegt. Er ist ein wichtiges zeitgeschichtliches Dokument, um die Verantwortlichen – hoffentlich möglichst bald – zur Rechenschaft ziehen zu können. Es gibt nach meinem Dafürhalten keine bessere Zusammenstellung für alle Bereiche dieses monströsen Anschlags auf die Menschheit.

Aus dem Film: “Solche Maßnahmen würde man von Nazis erwarten. COVID wurde als Gelegenheit benutzt, um eine Form der Euthanasie durchzuführen.” (Dr. Pam Popper, Vera Sharav)

Vielleicht denken Sie, das sind aber harte Worte. Aber was soll man denn sagen, wenn 30% der Jugendlichen schwere Herzkomplikationen nach dem mRNA-Gentech-Experiment erleiden – und unsere Regierungen das Dreckszeug trotzdem mit aller Macht in unsere Kinder, sogar Babys, reindrücken wollen? Es sind barbarische Massenmörder, und sie töten erbarmungslos uns und unsere Kinder.

Sieg der Vernunft beim CDC

https://www.npr.org/sections/health-shots/2022/08/11/1116991600/with-new-guidance-cdc-ends-test-to-stay-for-schools-and-relaxes-covid-rules

»The revised guidance – released by the Centers for Disease Control and Prevention on Thursday – lifts the requirement to quarantine if exposed to the virus, deemphasizes screening people with no symptoms and updates COVID-19 protocols in schools, eliminating a recommendation for test-to-stay after potential exposure.«

“Der überarbeitete Leitfaden, der am Donnerstag [11.08.2022] von den Centers for Disease Control and Prevention veröffentlicht wurde, hebt die Pflicht zur Quarantäne auf, wenn man dem Virus ausgesetzt ist, verzichtet auf das Screening von Personen ohne Symptome und aktualisiert die COVID-19-Protokolle in Schulen, indem er die Empfehlung für einen Test nach einer möglichen Exposition aufhebt.”

Während Panik-Karlchen mit aller Macht versucht, die Menschen im Herbst wieder zu entrechten, einzusperren, mit giftigen Tests zu foltern, farblich zu kennzeichnen, mundtot zu maskieren und in eine Genmanipulations-Dauerschleife zu zwingen – empfiehlt die CDC in ihrer neuesten Erklärung vom letzten Donnerstag, den Umgang mit Covid ab sofort in die individuelle Verantwortung zu geben. Keine Tests für Symptomlose, keine Quarantäne bei bloßem Kontakt mit Infizierten, und Kinder können weiter in die Schule gehen, auch wenn sie Kontakt zu Infizierten hatten. Wer krank ist, soll zu Hause bleiben, alles andere wird beendet.

Tja, in US-Amerika ist der Widerstand eben auch viel härter und entschiedener als bei uns, mit uns treudoofen und obrigkeitshörigen Deutschbürgern kann man es ja machen. Oder vielleicht doch nicht? Noch sind die neuen Maßnahmen des Infektionsschutzgesetzes nicht durch den Bundestag, vielleicht finden bis zur ersten Sitzungswoche im September, in der das novellierte IfSG durchgepeitscht werden soll, doch noch ausreichend viele Abgeordnete ihr Gewissen wieder?

Horror-Herbst voraus

https://www.cicero.de/innenpolitik/neues-infektionsschutzgesetz-3g-fdp-marco-buschmann-lauterbach

»Mit den infantilen Begriffen “Winterreifen” und “Schneeketten” beschreiben Justizminister Marco Buschmann (FDP) und Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) Grundrechtseinschränkungen, die die Bürger ab Oktober erdulden sollen. Anders als Buschmann meint, sind die Maßnahmen des neuen Infektionsschutzgesetzes nicht verhältnismäßig. Im Gegenteil: Rechtspolitisch, gesamtgesellschaftlich und juristisch ist das Ergebnis desaströs.«

Während weltweit alle Maßnahmen beendet werden, muss die BRD als durchgeknallter Geisterfahrer unbedingt weiter ihre Bevölkerung foltern. Vor allem berufsmäßige Sadisten werden sich freuen, dass sie ihren Neigungen gegenüber Kindern ab Herbst endlich wieder umfassend nachgehen können.

Lauterbach beweist derweil zur allgemeinen Belustigung am eigenen Leib, dass gerade das Befolgen der “Maßnahmen” kontraproduktiv ist und erst recht – wegen der massiven Schäden, die man mit Masken und Dauerimpfungem dem Immunsystem zufügt – für Infektionen der Atemwege anfällig macht. Karlchen ist an Corona erkrankt – wie um allen zu sagen: Seht her, was für einen bösartigen und blöden Quatsch ich trotzdem durchsetzen kann, obwohl inzwischen jeder sehen könnte, wie bösartig und blöde dieser Quatsch ist.

Damit die hunderte Millionen von nutzlosen, aber extrem gefährlichen Impfdosen, für die unsere Steuergelder verschwendet wurden, auch ja in die Blutbahn der Menschen gejagt werden können – sonst könnte ja Lauterbachs Stuhl wackeln, aber was machen wir nur ohne ihn? Aufatmen, vermutlich –; damit nur ja die Massenvergiftung mit dem gentechnischen Experiment weitergehen kann, sieht das neue Infektionsschutzgesetz sogar eine Kennzeichnungspflicht für nicht “frisch” (vor weniger als 3 Monaten) Geimpfte oder Genesene vor. Und wenn ich nun schreiben würde, woran mich das erinnert, mache ich mich strafbar. Aber egal, Millionen von neuen Widerständlern ab dem 1. Oktober, weil plötzlich wieder ungeimpft, obwohl man doch bisher so brav den Befehlen der Obrigkeit folgte …

Sehen Sie, Lauterbach hat in den letzten zwei Jahren gelernt, dass es eine hinreichende Zahl von bösen Leuten gibt, die größtes Vergnügen darin finden, ihre Mitmenschen zu quälen und zu töten. Und wiewohl diese Zahl der Bösen sehr klein ist im Vergleich zu der riesigen Menge der Guten, ist es leider außerdem so, dass die Guten zu feige sind, sich zu wehren. Naja, und daraus zieht Lauterbach eben seine Schlüsse und macht einfach weiter mit der Machtmissbrauchsorgie.

Und was lernen wir daraus? Mut ist das Gebot der Stunde.

Sadisten und ihre Berufswahl

https://tkp.at/2022/08/04/zusammenleben-mit-kindern-reduziert-wahrscheinlichkeit-von-infektion-und-erkrankungen/

»Es ist allgemein bekannt, dass Kinder gesund sind für Erwachsene und insbesondere auch für Großeltern – oder zumindest war es bis Anfang 2020 bekannt. Das bestätigen immer wieder wissenschaftliche Studien. Wahr ist also das Gegenteil von dem was die Politiker, Pharmalobbyisten und Lehrergewerkschaft behaupten. Das zeigt nun wieder eine neue sehr große Studie.«

Während es viele Erwachsene gibt, die die Corona-Maßnahmen sogar gut finden – vor allem bei den Bessergestellten, die bequem im Homeoffice hocken, sowie bei den Drückebergern, die ausgiebig krankfeiern können –, sind es besonders die Kinder, die am allerschlimmsten unter der Umwandlung unserer Gesellschaft in ein satanisches Straflager leiden müssen.

Das ist dreifach, nein, sogar vierfach verrückt und böse. 1) Kinder haben nur ein winziges Risiko von Covid 2) Kinder, weil noch in Entwicklung befindlich, leiden körperlich, geistig und seelisch weit schwerer unter den “Maßnahmen” als Erwachsene 3) Wegen der hohen inerten Immunaktivität von Kindern könnten sie einen überproportionalen Anteil zur Ausbildung einer “Herdenimmunität” beitragen und würden deshalb 4) Erwachsene sogar vor Corona schützen, weil sie die Infektion quasi wegfangen.

In der Gruppe der Lehrer gibt es weniger Corona-Fälle, weil – sie durch die Kinder geschützt ist. Aber gegen die Kinder gibt es die schlimmsten und am stringentesten durchgesetzten Maßnahmen, weil die Lehrer soviel Angst vor ihnen haben … Wird man eigentlich Lehrer, weil man Kinder hasst? Und ihnen in diesem Beruf extra viel Grausamkeit zufügen kann?