Niemals wieder ist jetzt global

https://live.childrenshealthdefense.org/chd-tv/events/never-again-is-now-global/

Vera Sharav, Holocaust-Überlebende und Bürgerrechtsaktivistin, engagiert sich schon sehr lange für die medizinische Aufklärung, seit ihr Sohn vom Ärztekartell getötet wurde. (Näheres dazu im Film). Natürlich hat sie auch gegen den Corona-Wahnsinn in vielen öffentlichen Auftritten unmissverständlich Stellung bezogen. Für ihre klare und mutige Sprache bei diesen Veranstaltungen, die auch in Deutschland stattgefunden haben, will der deutsche Staat sie wegen Volksverhetzung bestrafen, sie hätte den Holocaust relativiert.

Veras Antwort auf diese ungeheuerliche Geschichtsvergessenheit der deutschen Justiz ist der Film “Never again is now global”, der gerade bei CHD von Robert F. Kennedy, jr. in einzelnen Teilen erscheint (heute der dritte Teil, insgesamt 5 Teile). Ich habe bisher (freilich) nur die ersten beiden Teile gesehen, aber ich kann Ihnen schon jetzt diese Dokumentation uneingeschränkt empfehlen.

Vergleichen ist nicht gleichsetzen, das sagen in diesem Film sehr viele Holocaust-Überlebende und ihre Nachkommen, und es wird übrigens auch außerordentlich scharf Kritik an den Zuständen in Israel geübt. (Prof. Bhakdi sollte sich den Film unbedingt ansehen, er findet darin eine Widerlegung der ekligen Anschuldigungen der deutschen Justiz, auch Bhakdi soll ja wegen Volksverhetzung vor Gericht).

Klar und präzise zeigen Vera und ihre vielen jüdischen Mitstreiter auf, dass die Methoden, Strategien und Ziele seit den Nazis immer noch die gleichen sind. Auch wenn das Bild des Massenmords in unseren Tagen ein anderes ist, die Mörder und Räuber im Hintergrund sind noch immer aktiv und haben sich nicht geändert, immer noch wollen sie Eugenik und Genozid. Gerade dazu, wer Hitler finanziert und aufgerüstet hat, und warum, bietet Ihnen die Dokumentation viele Hinweise für die eigene vertiefte Recherche. Dabei werden Sie, glaube ich, nicht nur finden, dass dieselben Leute immer noch an der Macht sind, sogar seither noch mächtiger geworden sind. Sondern auch etwas, das meiner Meinung in Veras Film (bisher) leider fehlt, nämlich, dass die verbrecherischen Clan-Strukturen hinter Hitler und Fauci weit, weit älter sind als nur 90 Jahre. Ich denke, das sind Jahrtausende und geht zurück bis nach Mesopotamien. Aber vielleicht greift Vera das noch auf in den Teilen, die noch nicht verfügbar sind.

Vera wurde als Kind von ihrer Mutter aus dem KZ gerettet, weil sie Vera als Waisenkind ausgab. Veras Mutter starb später im KZ, aber Vera kam auf einen Kindertransport nach USA. Im Hafen sollte sie auf das Schiff mit den Waisenkindern, aber sie weigerte sich strikt – sie wollte unbedingt auf ein anderes Schiff, auf dem eine Familie war, mit der sie sich angefreundet hatte (diese Familie hat sie später auch adoptiert). Sie schrie und weinte solange, bis man ihr ihren Willen ließ, sie weiß bis heute nicht warum die Bewacher aufgegeben haben. Jedenfalls, das andere Schiff mit den 500 Waisenkindern wurde nach Abfahrt von den Alliierten mit Torpedos angegriffen, es sank, und alle Kinder auf diesem Schiff starben. Vera sagt, damals, mit schon 5 Jahren, hat sie gelernt, dass sie immer auf die Stimme ihrer Seele hören und ihr folgen muss, egal was die anderen sagen.

(Hinweis: Der Film ist bisher leider nur in Englisch verfügbar, eine deutsche Version ist aber angekündigt.)

//Ergänzung: Nun habe ich den dritten Teil gesehen, und tatsächlich, es wird präzise die globale Macht- und Besitzstruktur benannt, bis hin zu den jahrtausendealten Clans im Hintergrund, mit deren Namen und Gesichtern. — Sie sagten, dass es “notwendig”, und dass es “für das Gute” ist, und sie sagen es seit Jahrtausenden und sagen es noch immer. So trieben sie die Juden in die Viehwaggons und die ganze Welt in die Nadel. Und diese “sie”, wie sie mittlerweile nackt vor der Welt stehen, eben die sind, in der Summe der bekannten und der unbekannten Mitglieder, die Kabale des Satans, denn sie sind böse wie der Höllenfürst selbst.

Von der Angst, den Mantel der Geschichte zu tragen

https://www.dailymail.co.uk/news/article-11687651/IAN-BIRRELL-experts-say-lab-leak-likely-cause-Covid-19.html

»The authors of two United Nations reports into the origins of the pandemic say they believe a laboratory leak was the most likely cause of Covid-19, accusing top British and American scientists of helping China deliberately to suppress debate on the issue.«

“Die Autoren von zwei Berichten der Vereinten Nationen über den Ursprung der Pandemie sind der Meinung, dass ein Leck in einem Labor die wahrscheinlichste Ursache für Covid-19 war, und beschuldigen hochrangige britische und amerikanische Wissenschaftler, China dabei zu helfen, die Debatte über dieses Thema absichtlich zu unterdrücken.”

In der Anfangszeit des Covid19-Terrors wurde jegliche Diskussion über einen etwaigen Ursprung von SarsCov2 im Labor von Fauci und Drosten brutal unterdrückt (dies beweisender Mail-Verkehr ist öffentlich und frei verfügbar). Fauci und Drosten hatten geradezu Panik vor der Wuhan-Biolabor-Theorie. Sehr seltsam, dass nun ganz offiziell (die DailyMail ist Mainstream wie es nur geht) auf die Labor-Theorie umgeschwenkt wird.

Sie müssen überlegen, und das geht auch aus dem Artikel der DailyMail einwandfrei hervor, dass mit diesem Geständnis eine sehr wichtige Position des Widerstands vollumfänglich verifiziert wird, nämlich die, dass Covid19 ein globaler Biowafffenangriff gegen die Menschheit ist, ausgeführt durch China (mit allerdings von den USA kontrollierten und finanzierten Laboren). Das ist nicht ohne. Das ist sogar (geistiges) Dynamit. Stellen Sie sich mal vor, das käme in der breiten Mehrheit der Bevölkerung an. Nach all dem Pandemie-Wahnsinn auch noch lernen zu müssen, dass man von außen angegriffen wurde, und die eigene Regierung einen nicht etwa beschützt, sondern sogar aktiv mitgemacht hat. Holla die Waldfee. „Von der Angst, den Mantel der Geschichte zu tragen“ weiterlesen

Ein Splitter im Auge Gottes

https://report24.news/wortlaut-der-halachischen-erklaerung-die-juden-verbietet-covid-impfstoffe-zu-verwenden/

»Wie Report24 zeitnahe berichtete, verbot das halachische Rabbiner-Gericht in New York City im November 2021 allen gläubigen Juden, mRNA Impfstoffe zu benutzen – und begründete dies mit aktuellen wissenschaftlichen und medizinischen Erkenntnissen, mit Augenzeugenberichten und mit den Prinzipien über 5.000 Jahre alter religiöser Rechtsvorschriften. Die Organisation “We for humanity” hat uns die deutschsprachige Übersetzung dieses Urteils zur Verfügung gestellt.«

Das ist ein sehr interessantes Urteil eines religiösen Gerichts, es erging schon vor ca. 1,5 Jahren. Haben die Menschen in Israel auf ihre Rabbis gehört? Auch in Israel lässt sich nämlich längst niemand mehr spritzen, aber ob das das wegen des Urteils der Rabbis, oder wegen der nicht mehr wegzulügenden schrecklichen Flut von mRNA-Impffolgen, bis hin zu vielen Toten, gelegen hat, lässt sich von außen schwer sagen. Ich habe schon mehrfach gelesen, Israel sei heute viel säkularer als früher, viele Menschen stünden dort mittlerweile dem mosaischen Glauben neutral-reserviert gegenüber, so wie es im Westen mit dem christlichen ja auch ganz genau so ist.

Jedenfalls, die Rabbis folgten einem ganz einfachen Grundsatz bei ihrer Urteilsfindung. Wer der Lüge überführt wird, spricht nicht die Wahrheit, und wer nicht die Wahrheit spricht, ist im Unrecht. Sie haben Zeugen angehört, und Dokumente eingesehen, und konnten zweifelsfrei erkennen, dass die Regierung und die Pharma-Unternehmen gelogen haben, was “sicher und wirksam” anging. Die Injektion ist nicht wirksam. Sie wirkt höchstens kurz und außerdem nicht immer, je nach Variante, der man begegnet. Es ist also, mit anderen Worten, ein reines Glücksspiel (mit ziemlich schlechten Karten), ob man von der Injektion eine Wirkung erhält.

Und sicher? Ist die mRNA-Impfung sicher? Nein. Diese Impfung ist eine Biowaffe, und Covid19 ein globaler Terroranschlag mit dem Ziel, die Menschen in diese Nadel zu treiben. Mithin, auch nur zu fragen, ob so etwas “sicher” sei, ist schon irreführend. Dieses Zeug ist als das Gegenteil von “sicher” entworfen, geplant und eingesetzt. „Ein Splitter im Auge Gottes“ weiterlesen

Bauernschlaue Gedankenspiele

Angenommen, es gäbe eine kleine Gruppe, die würde beschließen, dass sie 90% der Menschen töten, und die verbleibenden 10% genetisch modifizieren will.

Bitte nehmen Sie es als Gedankenspiel, falls es Ihnen schwerfällt, sich eine solche Gruppe mit solcherart Beschlüssen vorzustellen. Es gibt zwar sehr viele Hinweise für die Existenz einer solchen Gruppe, und auch für die Existenz besagter Beschlüsse – Mitglieder dieses Elitenkults, wie z.B. Schwab, Gates, Harari, Rockefeller und viele mehr, haben in einer unüberschaubaren Flut von öffentlichen Äußerungen schon seit bald 50 Jahren wieder und wieder gesagt, dass 90% der Menschheit überflüssig sei, und was haben die aus dieser – falschen oder richtigen, egal – Überzeugung eigentlich für Ziele abgeleitet?

Hinzu kommt, “klein” in Bezug auf die Menschheit, also 8 Milliarden, das (klein) ist doch auch ein paar Hunderttausend, und sogar Millionen. Wenn Sie überlegen, 0,01% von 8 Milliarden, das sind 800 Tausend. Das wäre, in Bezug auf die Gesamtbevölkerung, eine sehr kleine Gruppe, andererseits, diese 800 Tausend (der Reichsten der Reichen) besitzen mehr als alle anderen 99,99% zusammen, sprich, diese kleine Gruppe wäre schlagkräftiger als der ganze Rest.

Und halten Sie es, in unserer heutigen Zeit, für unmöglich, eine Gruppe von 800 Tausend zu organisieren? Bedeutet, dass es sie gibt, und dass sie gemeinsame Ziele formulieren kann? Die SPD hatte 1990 ca. 940.000 Mitglieder! Na klar würde das gehen. (Anmerkung: die Mitgliederzahl der SPD ist aber seit den 1990ern stark gesunken und liegt derzeit bei nur mehr knapp 400.000).

Aber egal, wie gesagt, bitte nehmen Sie es trotzdem gerne nur als Gedankenspiel, denn mir geht es um etwas Anderes. Also, da wäre diese Gruppe, und die will 7 Milliarden Menschen töten und 1 Milliarde genetisch modifizieren. Wie macht sie das? Nochmal, unter der Prämisse, dass es diese Gruppe gibt und sie diese Ziele hat. Und freilich, dass sie über genetisch verändernde Stoffe verfügt, auch das selbstverständlich vorausgesetzt. Wie, auf welche Weise und mit welchen Mitteln, könnte man eigentlich 7 Milliarden Menschen töten und 1 Milliarde dauerhaft genetisch ändern? Geht das überhaupt? „Bauernschlaue Gedankenspiele“ weiterlesen

MicroPoison Inc.

https://www.youtube.com/watch?v=_wl1GVw3o2Q
(Lokale Kopie)

Diese hervorragende Reportage des “Kulturstudio TV” lenkt das Augenmerk auf eine bisher von den meisten Menschen nur am Rande beachtete Gefahr der Covid-mRNA-Injektionen. Ich würde nicht so weit gehen zu sagen, dass die Spike-Proteine ungefährlich sind, wie es die Überschrift des Videos suggerieren könnte, und das tut die Reportage selbst übrigens auch nicht.

Aber in diesem Video habe ich die erste für mich schlüssige Erklärung für die Gummidinger in den Adern der Geimpften gefunden. Übrigens könnte das Spike-Protein auch dabei durchaus eine wichtige Rolle spielen. Es erzeugt überall im Körper Entzündungen, denn es ist giftig – sogar der giftigste Anteil des Covid-Erregers –, und schafft damit die Voraussetzungen, dass die Verklumpungen entstehen können (die Entzündungen sind quasi “Kristallisationsherde” für die Gerinnsel).

Es sind tatsächlich zwei Dinge, die es offenlegen, dass der Corona-Terror mitsamt seinen Maßnahmen, incl. Spritze, ein vorsätzlicher und beabsichtigter Humanozid (globale Keulung der Menschheit) ist – Die erstmalige Verwendung von Gen-Technologie an Milliarden von Menschen, und der Nano-Technologie, die ebenfalls erstmals in diesem Ausmaß am Menschen eingesetzt wurde und weiter wird. „MicroPoison Inc.“ weiterlesen

Zeltstädte für das Klima

https://www.youtube.com/watch?v=PP2rqrCReI8
(Lokale Kopie)

»Die EU arbeitet aktuell an dem “fitfor55” Gesetzesentwurf, der die Enteignung von 3 Millionen älteren privaten Immobilien in Deutschland vorsieht. Der Grund dafür ist, dass Gebäude, die nicht nach den neu festgelegten Gebäuderichtlinien und Energiestandards der EU saniert werden, ab 2030 nicht mehr genutzt werden dürfen.«

Deutschland benötigt derzeit 700.000 neue Wohnungen pro Jahr, wegen des Flüchtlingszustroms, baut aber, wegen Handwerker- und Materialmangel, nur 300.000. Es fehlen also 400.000 Wohnungen, jedes Jahr, doch unverdrossen will die EU allein in Deutschland 12 Millionen Menschen aus ihren Wohnungen und Häusern werfen ab 2030. Sehen Sie sich das Video von “PlantMoney” an, dort wird das “Fit for 55”-Gesetzesvorhaben umfassend erklärt. (Falls Sie nicht möchten, dass Youtube weiß, dass Sie sich das Video ansehen, oder Youtube mal wieder zensiert, können Sie das Video auch bei mir abrufen – “Lokale Kopie” anklicken).

Und wenn Sie noch so sehr bereit und in der Lage wären, für all den unsinnigen Quatsch – feuergefährliche Dämmung, dichte Schimmelfenster, Wärmepumpen ohne dass jemand wüsste, wo der Strom dafür herkommen soll – Geld in die Hand zu nehmen, Sie werden Ihr Heim trotzdem verlieren. Denn es wird weder ausreichend verfügbare Handwerker, noch das erforderliche Material geben. Das ist jetzt schon klar, wir können aus diesen Gründen bereits jetzt schon nicht genügend Wohnungen bauen. Aber das interessiert die Politiker rein gar nicht, Ihre Wohnung oder Ihr Haus sollen für unbewohnbar erklärt werden, falls bis zum Termin nicht den absurden Vorgaben genügt wird, und Sie sitzen auf der Straße.

Selbstverständlich geht das Ganze auf eine UNO-Richtlinie zurück, und ist damit wieder einmal ein schlagender Beleg dafür, wie der Teufel seine Herrschaft über die Welt ausübt. Meint die UNO, wenn Millionen künftig in Zeltstädten vegetieren müssen, dass das irgendwie gut für das Klima wäre? Wer in Armut leben muss, kann sich doch gar nicht um die Umwelt kümmern! Aber ich glaube ja, die UNO geht davon aus, dass die ebenfalls von ihr losgetretene mRNA-Massenmord-Kampagne bis 2030 so viele Menschen getötet haben wird, dass viel weniger Wohnraum benötigt werden wird…

Na, wenn die sich da mal nicht täuschen. Niemand lässt sich noch impfen. Gegen überhaupt nichts mehr. Das Vertrauen in die Medizin, was Impfungen betrifft, und auch darüber hinaus, ist großflächig völlig zusammengebrochen. Noch einmal fallen die Menschen auf so etwas nicht herein. Doch ohne den Plan der dauernden Nachimpfung wird diese globale Bevölkerungsreduktion nicht funktionieren, denn bisher hat nur ein kleiner Teil der Menschen das tatsächlich tödliche Gift bekommen, sonst hätte ja längst jeder gemerkt, was los ist. Deshalb eben der Plan für das Impf-Abo. Aber der ist gestorben, egal wie viele Pandemien die sich noch ausdenken werden. Die Menschen haben nun blanke Panik vor der Nadel der Ärzte, und das wird sich noch ins Unermessliche steigern, vor dem, was man schon in sich trägt, denn jeden Tag kommen immer noch mehr entsetzliche Folgen des satanischen Covid-Gen-Experiments an die Öffentlichkeit.

Aber dann wird man es mit Flugzeugen versprühen, oder in unseren Nasensprays verstecken. Warum, verdammt, haben die es so unfassbar nötig, am Genom der Menschheit herumzuspielen? „Zeltstädte für das Klima“ weiterlesen

Porträt Robert Malone

https://www.auf1.tv/auf1-spezial/dr-robert-malone-corona-impfstoffe-wirkungslos-aber-hoch-riskant/

»Malone ist mit den Stärken und Schwächen der mRNA-Technologie bestens vertraut. Doch auch er fiel der Medien-Propaganda zum Opfer. So schildert Malone die Beweggründe, warum er sich selbst zweimal impfen ließ und mit welchen schweren Nebenwirkungen er zurechtkommen musste. Den dritten Stich verweigerte er schließlich: “Ich will ja keinen Selbstmord begehen.” Heute gilt Malone als führender Kopf der globalen Widerstands- und Aufklärungsbewegung und nimmt die Repressionen, die ihm entgegenschlagen, in Kauf.«

Ein sehr gelungenes, informatives und visuell ansprechendes Porträt von Dr. Robert Malone, einem der Erfinder (mit 10 Patenten) der mRNA-Technologie. Ausstrahlungsrechte und deutsche Untertitel von AUF1.TV – herzlichen Dank!

Die Menschen dachten, sie “folgen der Wissenschaft”. Doch sie folgten nur einer Bande von gierigen und mörderischen Monstern, denen die bisherige Art der Menschenhaltung über den Kopf wächst. Und die darauf mit beispielloser Brutalität reagiert.

Die Wahrheit ist, wie auch dieses kommende Filmprojekt von Kai Stuht ausführlich belegen wird, dass absolut jeder Wissenschaftler, der sich mit den Hintergründen beschäftigt hat und der ehrlich und mutig genug ist, aufzustehen, die Covid-mRNA-Kampagne auf das Entschiedenste ablehnt. Dies deshalb, Robert Malone schildert es eindrücklich, weil jeder Standard, jede Sicherheitsvorschrift und alle Verfahrensregeln für diese Kampagne außer Kraft gesetzt wurden.

Um – mindestens die globale Dimension rechtfertigt diese Aussage – das schrecklichste und bösartigste Verbrechen der gesamten bisherigen Menschheitsgeschichte zu begehen. Die enorme Übersterblichkeitswelle sowie gleichzeitig drastisch weniger Lebendgeburten beweisen es, mit den Zahlen der Regierungen selbst, und in allen Ländern der Welt.

Es gibt trotzdem immer noch viel zu viele Menschen, die das nicht erkennen können. Bitte warnen Sie jeden, den Sie erreichen können – oder noch viel mehr Menschen werden sterben. Die Eliten (des Bösen) wollen Massenmord in unvorstellbarer Dimension, und er wird auch geschehen, falls wir die nicht stoppen. Wir müssen. Für uns, für unsere Kinder, und für den Fortbestand der menschlichen Spezies als Kind unserer wunderschönen Heimatwelt.

AIDS – “The One Big Question”

Das AID Syndrom (AIDS) hat es in den 1980er Jahren in den USA bei schwer drogenabhängigen und mehrfach mit Geschlechtskrankheiten infizierten Homosexuellen wirklich gegeben. Aber es ist nicht übertragbar und es hat nichts mit einem positiven HIV Test zu tun. HIV war ab 1984 die erste Fakedemie durch einen mutmaßlich neuen Erreger aus einer Zoonose von einem Tier. Nach demselben Muster haben sich alle weiteren Fakedemien abgespielt, BSE, MERS, SARS(1), diverse Schweine- und Vogelgrippen bis zu SARS-CoV2 und den Affenpocken. Letztere sind still und heimlich wieder verschwunden. Aber kaum jemand außerhalb der Expertenzirkel weiß, dass seit 35 Jahren die „One Big Question“ der Virushypothese des AID Syndroms (AIDS) unbeantwortet ist, nämlich, wie HIV-1 zu einer Abnahme der CD4 Zellen und damit zu einer Immunschwäche, dem AID Syndrom, führen kann? Es sind dafür viel zu wenige CD4 Zellen mit HIV infiziert. Zu der bislang 40-jährigen Geschichte von HIV gehören aber nicht nur die weiterhin offenen Fragen zu der Virushypothese, sondern auch die hohen Dosen der hochgiftigen Substanzen, wie AZT (Zidovudin), mit denen man die Betroffenen nach einem positiven HIV Test behandelt hat. Die schweren, am Ende tödlichen Nebenwirkungen hat man ohne Beweis dem HI Virus untergeschoben und so die Legende von der Todesseuche erfunden.

Ein Gastbeitrag von Johannes Kreis
mit freundlicher Genehmigung, vielen Dank!

Im Januar 2023 jährt sich zum zehnten Mal die Veröffentlichung von Coffin und Swanstrom zur mutmaßlichen Pathogenese von HIV (nicht AIDS!) und die dort gestellte und weiterhin offene Frage „How does HIV-1 cause AIDS?“. Diese Frage war in 2013 schon mehr als 25 Jahre alt und unbeantwortet.

John Coffin und Ronald Swanstrom sind 100% Konsenswissenschaft und vollkommen unverdächtig irgendetwas zu leugnen. „AIDS – “The One Big Question”“ weiterlesen

Es ist wieder soweit

https://report24.news/inna-zhvanetskaya-85-ist-jetzt-auf-der-flucht-vor-behoerden-und-zwangsimpfung/

»Unterstützer verbrachten die Dame noch in der Nacht an einen unbekannten Ort und sorgen dort für sie, so der derzeitige Stand der Informationen. Nun muss die Zeit für juristische Gegenmaßnahmen genutzt werden. Zahlreiche deutsche Juristen hatten bei der Lektüre des Gerichtsbeschlusses die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen. Dieser würde sich in vielen Punkten selbst widersprechen, zudem ist nicht einmal das Geburtsdatum richtig, einige medizinische Fachbegriffe wurden falsch geschrieben.«

Die 85-jährige Holocaust-Überlebende Jüdin Inna Zhvanetskaya sollte heute zwangseingewiesen und zwangsgeimpft werden. Aber nachdem Report24 gestern darüber berichtet hatte, fanden sich mutige Unterstützer, die mit einer tatkräftigen Aktion über Nacht Inna die Flucht an einen unbekannten Ort ermöglichten. Das war auch bitter nötig, denn heute früh um 7:00 stand die Staatsmacht vor der Tür, brach sie auf, und musste aber unverrichteter Dinge wieder abziehen. Wäre jedoch Inna nicht geflohen, so wäre sie jetzt bereits geimpft, und, wie man anhand der 20% Übersterblichkeit in Deutschland in 2022 für sehr wahrscheinlich halten muss, längst dem Tode geweiht. 2020 Pandemie und keine Übersterblichkeit, 2021 keine Übersterblichkeit, aber 2022 Pandemie vorbei und die tolle (im Wortsinne) “Impfung” verfügbar und millionenfach injiziert, und auf einmal hat es – mit Einsetzen der genau so beabsichtigten Spätfolgen der Genjauche – eine Übersterblichkeit wie im Krieg.

Wenn Sie wissen möchten, was Inna geblüht hätte, wäre sie nicht geflohen, dann lesen Sie bitte diesen Bericht der Sängerin Julia Neigel über einen Verwandten: Zum Sterben abgelegt. Es ist wieder soweit, die Regierungen bringen “unwertes Leben” um. Es war ja auch in Deutschland überdeutlich sichtbar, die Todeswellen in den Altersheimen, nachdem die Impfkommandos da waren, hier haben Sie dazu auch einen Bericht aus Kanada. Doch das war und ist weltweit.

Aber was haben wir eigentlich erwartet, wenn eines der kriminellsten Unternehmen des Planeten uns eine experimentelle neuartige und am Menschen ungetestete Substanz spritzt, die uns genetisch verändert? Und für die alle Tierversuche 20 Jahre lang immer wieder und wieder entsetzliche Resultate zeigten?

Fragen Sie nicht, wie so etwas möglich ist, Pfizer hat die Medien und die Aufsichtsbehörden gekauft, so einfach ist das. Wir wurden nach Strich und Faden belogen, und alle Führer haben mitgemacht. Wieler hat übrigens heute seinen Chef-Posten beim RKI niedergelegt, aber der wechselt nun ganz bestimmt nur zur WHO, damit er noch Schrecklicheres im Leben der Menschen anrichten kann.

Falls wir nicht aufwachen und merken was passiert, so wird man uns töten, denn dies ist eine globale Keulung der Menschheit. Aber auch für die Überlebenden soll unsere Welt nur eine lebende Hölle werden. Wollen wir das wirklich, für uns und unsere Kinder?

Es wurden KEINE Fehler gemacht: Eine Hymne für Gerechtigkeit

von Margaret Anna Alice

Der Völkermord an den Armeniern war kein Fehler.
Der Holodomor war kein Fehler.
Die Endlösung war kein Fehler.
Der Große Sprung nach vorn war kein Fehler.
Die Killing Fields waren kein Fehler.

Nennen Sie einen Völkermord – er war kein Fehler.
Das gilt auch für den Großen Völkermord in den 2020er Jahren.
Etwas anderes zu unterstellen, bedeutet, Denen den Ausweg zu geben, den sie suchen.

Es wurde nicht verpfuscht.
Er wurde nicht verbockt.
Es war kein Versehen.

Es war keine Inkompetenz.
Es war kein Mangel an Wissen.
Es war keine spontane Massenhysterie.

Die Planung erfolgte öffentlich.
Die Planung findet immer noch öffentlich statt.

Die Philanthropen kauften die Wi$$enschaft™.
Die Modellierer projizierten die Lügen.
Die Tester haben die Krise gebaut.
Die NGOs haben die Akademiker gemietet.
Die Wi$$enschaftler haben die Ergebnisse gefälscht.
Die Sprachrohre verbreiteten die Argumente.

Die Organisationen riefen den Notstand aus.
Die Regierungen errichteten die Mauern.
Die Ministerien schrieben die Regeln um.
Die Gouverneure setzten die Rechte außer Kraft.
Die Politiker verabschiedeten die Gesetze.
Die Bankiers installierten das Kontrollnetz.

Die Handlanger haben das Geld gewaschen.
Das Verteidigungsministerium erteilte die Aufträge.
Die Konzerne erfüllten die Verträge.
Die Aufsichtsbehörden genehmigten die Lösungen.
Die Gesetze schützten die Auftragnehmer.
Die Behörden ignorierten die Signale.

Die Medien wurden vom großen Geld gleichgeschaltet.
Die Psychologen entwarfen die Botschaften.
Die Propagandisten skandierten die Slogans.
Die Faktenverdreher verleumdeten die Dissidenten.
Die Zensoren brachten die Fragesteller zum Schweigen.
Die Springerstiefel stampften die Andersdenkenden nieder.

Die Tyrannen riefen.
Die Puppenspieler zuckten.
Die Marionetten tanzten.
Die Mitläufer führten aus.
Die Ärzte ordneten an.
Die Krankenhäuser verwalteten.

Die Denkmörder schrieben die Ablaufpläne.
Die Verblendeten blökten.
Die Totalitaristen tyrannisierten.
Die Covidianer petzten.
Die Eltern kapitulierten.
Die braven Bürger glaubten … und vergaßen.

Das war kalkuliert.
Es war geplant.
Es wurde in einer Fokusgruppe diskutiert.
Es wurde öffentlich verbreitet.
Es war fabriziert.
Es war gefälscht.
Es wurde erzwungen.
Es wurde auferlegt.
Es wurde geleugnet.

Wir wurden terrorisiert.
Wir wurden isoliert.
Wir wurden in die Irre geführt.

Wir wurden entmenschlicht.
Wir wurden verwundet.
Wir wurden getötet.

Lasst sie nicht damit davonkommen.
Lasst sie nicht damit davonkommen.
Lasst sie nicht damit davonkommen.

Deutsche Übersetzung von mir, das Original finden Sie hier.

//Anmerkung: Einen weiteren von mir deutsch übersetzten Artikel von Margaret Anna Alice auf AGBUERE finden Sie hier.

Gefangenendilemma

Quelle Grafik: https://t.me/contestmeme/1353

Man konnte es von Anfang an sehen. Niemand durfte mehr zu den Alten, und dann begannen die Todeswellen in den Altersheimen. Die Impfkommandos räumten ganze Heime leer. Doch diese Todeswellen wurden nur zum Anlass genommen, die Bevölkerung immer noch schlimmer einzusperren und zu entrechten. Altenpflegerinnen und Krankenschwestern, die öffentlich informieren wollten, wurden mit existenzvernichtenden Strafdrohungen mundtot gemacht.

Der ganze Widerstand, auch ich, wir alle hatten fast von Anfang der Impfkampagne an davor gewarnt, dass das eine organisierte Euthanasie sein könnte. Und nun hat die Rentenversicherung einen Überschuss wegen des “positiven Sterbegeschehens”. — Die Behörde nennt es “positiv”, weil so viele Rentenbezüge wegen Tod weggefallen sind, und bestätigt ansonsten lapidar und nebenbei, dass das einem Übersterblichkeitsgeschehen geschuldet ist.

Die sagten uns, die Alten seien besonders gefährdet. Wir alle müssten jetzt Solidarität zeigen, und auch allerstrengste Maßnahmen klaglos hinnehmen. Um die Alten zu schützen. Wir haben unseren Kindern die Freunde gestohlen, und sie hinter Masken stumm und krank gemacht. Um die Alten zu schützen. Niemand durfte mehr zu den Alten, die saßen alleine rum und viele starben aus Einsamkeit und an gebrochenem Herzen. Niemand konnte überprüfen, was in den Altersheimen geschah. Um die Alten zu schützen.

Dieses Ausmaß an Verderbtheit, die es braucht! An unsere besten und edelsten Wesenszüge zu appellieren, an das Einstehen von allen für einen, an den Schutz der Schwachen um ihrer selbst willen; an das Edelste in uns zu appellieren, um uns in die Zustimmung für die abscheulichsten nur vorstellbaren Verbrechen hineinzulügen! „Gefangenendilemma“ weiterlesen

Gekapertes Mitgefühl

https://uncutnews.ch/vier-minuten-unverfaelschte-wahrheit-im-mainstream-tv/

»Glenn Greenwald – Ich denke, Amerikaner sollten generell sehr skeptisch sein, wenn die Regierung sagt: ”Wir werden auf der anderen Seite der Welt Kriege führen und zig Milliarden Dollar an Militärhilfe ausgeben, um die Demokratie zu verbreiten.” Die US-Regierung kümmert sich nicht wirklich um die Verbreitung der Demokratie. Viele ihrer engsten Verbündeten in der Welt waren schon immer einige der despotischsten Regime der Welt wie Saudi-Arabien und Ägypten. Alles, was die US-Regierung interessiert, ist, ob diese Regime den US-Interessen dienen.«

4 Minuten Wahrheit im Mainstream – Glenn Greenwald bei Tucker Carlson. Tucker bringt es zum Ende des Interviews auf den Punkt: “… wie immer haben sie die besten Instinkte des amerikanischen Volkes, sein Mitgefühl, gekapert und gegen es gewendet.”

Und das ist ein Muster. Nehmen Sie die Covid19-Pandemie, man appellierte an unser Mitgefühl für die Alten. Oder Klima – an unsere Liebe für unsere Heimatwelt. Und all diese “gerechten” Kriege – an unser Vertrauen auf Demokratie, oder unseren Instinkt zum Schutz der Schwachen.

Worauf ich hinaus will: Die Eliten (des Bösen) führen derzeit eine Keulung mit uns durch. Haben die schon so dermaßen oft getan. Nix Neues. Und was ist die Begründung, JEDES MAL? Die Menschen wären schlecht, böse, und schädlich für den Planeten. Jedes Mal. Aber wissen Sie, was tatsächlich bemerkenswert daran ist? Na, die Kabale benutzt ausgefeilte globale Psy-Ops (psychologische Operationen), um uns bei jeder der vielen Keulungen umzubringen, und das Wachstum unserer Spezies zurückzuschneiden. Warum die Psy-Ops dafür benutzen, dazu gleich mehr, aber was ist IMMER das Vehikel jeder einzelnen dieser Keulungs-Psy-Ops? Man appeliert an das Gute in uns (Mitgefühl, Liebe, Vertrauen, Beschützerinstinkt).

Ja, wir sind ja soo böse, dass man an das Gute in uns appellieren muss, damit wir uns böse benehmen. — Das ist weder lustig, noch traurig, das ist der Ausweis, dass die herrschenden Eliten unserer Welt dem Wahnsinn verfallen sind.

Bei der nächsten Pandemie will die Kabale übrigens “in die Vollen” gehen (weil Covid19 insgesamt ein Fehlschlag war, trotz der zu erwartenden bis zu 2 Milliarden Schwerverletzten und Toten – die wollten viel mehr); in die Vollen gehen, indem man an unseren Beschützerinstinkt und unseren Arterhaltungstrieb gleichzeitig appelliert. Man will erstmal viele Kinder schlachten und die Bilder der Leichen medial aufbereitet auf allen Kanälen in Dauerschleife in die Köpfe brennen. Und dann die nächste Todes-Injektion in die Menschen zwingen. Uns steht sozusagen die “Mutter aller Psy-Ops” bevor.

Aber warum eigentlich mit einer Psy-Op, warum greift man nicht zu direkteren Mitteln? „Gekapertes Mitgefühl“ weiterlesen

Katastrophaler Vertrauensverlust

Quelle Video: Centers for Health Security

Wie bereits, und nicht nur von mir, vielfach festgestellt, ist die Kabale des Bösen mit ihrem Massenmordplan Covid19 gescheitert. Man hat zwar eine riesige Anzahl von Menschen umgebracht, und eine noch weit größere Zahl dauerhaft versehrt, aber diese Zahlen bleiben dennoch weit unter dem tatsächlich angestrebten Ziel. Welches mindestens 4, wenn nicht sogar 6 mal so hoch war, als das, was man mit Covid19 “erreicht” hat. „Katastrophaler Vertrauensverlust“ weiterlesen

“Operation Warp Speed” war eine Lüge

Deutsche Untertitel von mir, bitte geben Sie das Video weiter

In 2012 startete die DARPA, die Forschungsabteilung des US-Militärs, das “Adept : Protect P3”-Programm. Es hatte das Ziel, genkodierte Impfstoffe auf RNA-/DNA-Grundlage zur Bekämpfung von Pandemien einzusetzen. Es gab also niemals eine “Operation Warp Speed”, es war von Anfang an eine zuvor jahrelang geplante militärische Operation. Der Vortragende ist Dr. Peter McCullough, Herzspezialist von Weltruf.

Covid war und ist – denn mit den Grippe-Impfstoffen soll es ja noch diesen Herbst bereits die nächste mRNA-Eskalation geben – ein lang vorbereiteter Biowaffenangriff gegen die gesamte Menschheit.

Momentaufnahme

Dr. Raphael Bonelli ist Psychiater, und als solcher größtmöglicher Nüchternheit verpflichtet und mit allen Abgründen und Irrungen der menschlichen Seele gründlich vertraut. Aber auch ihn trifft es mit aller Härte, und auch er kann nur schwer seine Emotionen beherrschen, angesichts der Lawine von Todesfällen in seinem Umfeld.

Er stellt also obiges Video auf seinen Telegram-Kanal, und binnen Stunden erhält er eine Flut von Zuschriften dazu. Beispiel1Beispiel2Beispiel3Beispiel4. Alle erzählen das Gleiche, die Menschen beginnen in riesigen Zahlen zu sterben. Und man sieht es ja auch überdeutlich in den Sterberegistern der ganzen Welt, je mehr irgendwo geimpft wurde und wird, desto höher geht dort die Übersterblichkeit, und desto mehr sinkt die Zahl der Lebendgeburten.

Sind wir – Ungeimpfte wie Geimpfte, alle – eigentlich darauf vorbereitet, dass in den kommenden Jahren, ich schätze, 2 Milliarden Menschen dauerhaft schwerstverletzt sein oder sterben werden? Sicher, der Biowaffenangriff gegen unsere Spezies ist fehlgeschlagen. Die Menschen sind noch rechtzeitig erwacht, es bleiben viel zu viele übrig, als dass die Kabale der paar Tausend Bösen ihrem Urteil entrinnen könnte. Sobald das Wissen um das, was die getan haben, in der Bild-Zeitung und in der ARD angekommen ist, wird man diese Teufelsdiener unerbittlich jagen, und da nützen denen dann auch ihre Armeen von (ich vermute) 150 Millionen stiefelleckenden und gewissenlosen Mittätern nichts mehr.

Aber wer wird die im Rollstuhl sitzenden, gelähmten, schlaganfallsabbernden Opfer denn versorgen müssen? Sind wir (im Widerstand) eigentlich darauf vorbereitet, wieviel Gnade und Vergebung es brauchen wird, denjenigen den Arsch zu wischen, die uns mit Hass überschüttet, zu Nazis und Verrückten erklärt, das Leben zur Hölle gemacht, und unsere Existenzen zerstört haben? Nur weil wir sie vor einer grauenvollen, ungeheuerlichen Gefahr verzweifelt versuchten zu warnen – einer Gefahr, die, aus einer Vielzahl von Gründen, leider nur ein Viertel der Bevölkerung sehen konnte.

Und wie soll man eigentlich mit der aktuellen Situation umgehen? Auch die Systemzombies begreifen nun so langsam, was los ist. Der Tod ist eben das letzte Maß der Dinge, da hilft alle Verleugnung und Schönrederei nicht mehr. Wenn die Flieger vom Himmel fallen, ist es vorbei mit der Selbstbelügung. Also, wie treten wir diesen hirngewaschenen Propaganda-Geblendeten gegenüber? “Ich hab dich gewarnt, aber du wolltest nicht hören”?

Ich denke, es geht derzeit überhaupt nicht darum, irgendeine Diskussion zu “gewinnen”. Wir müssen Fragen beantworten, denn die Menschen haben inzwischen eine Menge Fragen. Bitte übersehen Sie nicht, wir (im Widerstand) kennen unglaublich viele Fakten, von denen die breite Mehrheit absolut gar nichts weiß – die Zensur war und ist extrem. Außerdem kann man Hinweise geben, Anknüpfungspunkte für Zweifel säen. Wenn der andere dann meint, ist Quatsch, Drosten hat doch gesagt – was soll’s. Wir müssen keine Diskussionen gewinnen. Wir müssen nur die immer noch im Dunklen Tappenden dabei unterstützen, endlich wieder selbst nachzudenken, dann kommen die auf alles von ganz alleine drauf.

Lieber Gott, bitte hilf uns

//Update: Die vollständige Presseerklärung, und in besserer Qualität

Professorin für Humanbiologie, Immunologie, Zellbiologie Dr. Ulrike Kämmerer mit einer Erklärung zum Spike-Protein von SARS-COV2.

Haben Sie sich eigentlich schon einmal darüber gewundert, wieso der Widerstand schon so früh vor der mRNA-Injektion gewarnt hat? Hier ist ein Beispiel aus meinem Blog. Nun, es war schon im Herbst 2020 (!!) wissenschaftlich felsenfest belegt, dass das SARS-COV2-Spike-Protein das Blut zerstört. Das gentechnisch modifizierte (!!) Spike-Protein von SARS-COV2 kann an den ACE2-Rezeptor andocken und damit die hämatopoetischen Stammzellen der Blutbildung schädigen.

Also. Mit Gain-of-Function-Forschung wurde zuerst das Spike-Protein dergestalt verändert, dass es das Blut und das Nervensytem (per Neuropilin-Rezeptor) gezielt angreift. Das ist unabhängig davon, ob man sich mit dem Zeug infiziert, oder ob man per Impfung die Spike-Proteine (selbst!!) erzeugt. Aber wie widersinnig ist es, ausgerechnet die Geimpften selbst zu Produzenten des gefährlichsten, und vorsätzlich noch gefährlicher modifizierten (!!), Proteins von SARS-COV2 zu machen?

Doch es ist nicht widersinnig. Widersinnig ist es nur, wenn man einen falschen Sinn annimmt, nämlich den des Interesses an der Gesundheit der Menschen. Corona, sowie die Impfung, sind aber nun einmal ein Biowaffenangriff gegen die gesamte Menschheit mit dem Ziel eines beispiellosen Massenmords. Weil, nur so ergibt diese Sache irgendeinen Sinn. Sprich, man sucht sich ein Protein und modifiziert es dergestalt, dass es das Blut und das Nervensystem angreift. Dann lässt man dieses Protein in einem infektiösen Träger auf die Menschheit los. Weil aber das Immunsystem der allermeisten Menschen den infektiösen Träger besiegt, bevor das Protein größeren Schaden anrichten kann (Sterblichkeit an Corona für Menschen unter 70 kleiner als 0,1 Prozent), bringt man alle per global koordinierter Angstkampagne dazu, ihre Körper durch die Injektion eines gentechnologischen Stoffs in organische Brüter für genau dieses Biowaffen-Protein umzubasteln.

Dadurch kommt die Waffe – das modifizierte Protein – direkt und unter Umgehung des Immunsystems im Körper an jeden Ort, denn die Körper der Geimpften produzieren es selbst. Überall im Körper, wo genau ist unvorhersagbar. Und ob die Schäden im Blut oder im Nervensystem sind, ist Zufall; welche Schäden es exakt sind, auch. In der Folge entsteht eine so breite und unüberschaubare Palette an Nebenwirkungen, dass man – die Drahtzieher des Massenmords – davon ausging, dass der Nachweis, dass es die Impfung ist, die diese Wirkungen verursacht, sehr schwer ist. Und hinzu kommt ja, dass – beabsichtigt (!!) – der Effekt der Vergiftung mit dem Protein bei den meisten erst mit Verzögerung von einigen Monaten eintritt.

Da man außerdem wusste, dass trotzdem viele immunrobuste Menschen das giftige Protein würden neutralisieren können, und man nicht von Anfang an jede Injektion “scharf” stellen konnte, das wäre zu auffällig gewesen, also war – nachweislich – ein hoher Anteil zunächst einfach nur eine Kochsalzlösung; da also nicht jede Dosis von Anfang an “scharf” war, war von vorneherein eine Dauer-Impfkampagne vorgesehen, damit nach und nach die 90% der für die Tötung geplanten Menschen “erwischt” würden. Und dass dies von Anfang an so vorgesehen war, beweist sich an den exorbitanten Bestellmengen der Impfung, die bereits getätigt wurden, bevor der Impfstoff überhaupt auf dem Markt war (10 Dosen je Bürger in der EU liegen auf Halde, und so weiter, wo es doch zur selben Zeit (!!) in einer penetranten Dauerpropaganda allerorten hieß, mit nur zwei Impfungen wäre das Virus endgültig besiegt).

Eine geisteskranke Kabale, bestehend aus ein paar Tausend eugenischen Massenmördern, verübt eine globale Keulung der Menschheit mit dem Ziel, 7 Milliarden Menschen zu töten. Die haben es auch schon x-mal, wieder und wieder gesagt, dass sie genau das tun wollen, aber niemand glaubt ihnen / nimmt das ernst. Und, weil böse, dumm, gekauft, oder erpresst – Politik, Presse, Justiz, Polizei und Militär machen entweder mit oder sehen untätig zu.

Lieber Gott, bitte hilf uns.

Industrialisierte Massenschlachtung der Menschheit

Quelle Video: Stew Peters Network // 100MB-Version für soziale Netzwerke

//Update: Es gibt schon eine Fassung mit deutschen Untertiteln. Herzlichen Dank an CheckMateNews!
//2. Update: Und jetzt auch eine deutsch übersprochene Fassung. Herzlichen Dank an den Telegram-Kanal Dokus+Reportagen+Filme!

Die lang erwartete Dokumentation “Died Suddenly” von Stew Peters hatte gestern Premiere. “Dies ist der 3. Weltkrieg, es ist ein Biowaffenangriff, und das Ziel ist, die globale Bevölkerung drastisch zu reduzieren” (paraphrasiert).

Die Eliten (des Bösen) haben in ihrer Planung ein entscheidendes Detail übersehen. Egal wie viel Kontrolle sie über Medien, Wissenschaft und Politik ausüben, es gibt eine Station, an der alle Lügen nichts nützen – die letzte. Man hat alles unternommen, damit die Toten nicht seziert werden, aber man hat vergessen, dass am Ende die Bestatter JEDE Leiche immer ansehen und untersuchen.

“Es dauerte ungefähr 18 Monate, bis ich merkte, dass irgend etwas nicht stimmt. Es war die ganze Zeit schon so, dass wir die Leichname nicht mehr spülen konnten. Wir dachten, die Pumpe sei kaputt, da war mit einem Mal soviel Widerstand in den Körpern. Und dann begannen wir diese seltsamen, gummiartigen, meterlangen Strukturen wie von Tintenfischen aus den Körpern zu ziehen, und es wurde uns klar, warum die Leute sterben. Niemand kann mit solchen Strukturen im Körper überleben” (paraphrasiert).

Stew Peters hat die Arbeit der Bestatter gefilmt, und Sie können ungeschnitten verfolgen, wie die Einbalsamierer diese gruseligen Sachen aus den Venen und Arterien ziehen. Aus den Arterien! Blutgerinnsel sind normalerweise in den Venen, aber dieses geradezu außerirdisch anmutende Zeug ist überall. Es sieht aus, als würden die Menschen innerlich zugewuchert. Kein Wunder, dass es mit einem Mal soviele Schlaganfälle, Herzinfarkte, Thrombosen, und so weiter, gibt.

Noch schlimmer aber sind die Mikro-Gerinnsel. Die Bestatter haben auch das Blut untersucht, und es sieht aus wie “Blut auf Meersand”. Als wäre das Blut mit Staubkörnern verseucht. Und diese Körner können in den Kapillaren sonstwo furchtbare Schäden anrichten, aber man kann diese winzigen Gerinnsel nicht bildgebend entdecken, und darum sind sie so tückisch und richten ein so weites Spektrum von Schaden an.

Stew Peters konnte sogar eine Operation am schlagenden Herzen filmen, bei der jemandem ein derartiges Blutgerinnsel aus dem Herz entfernt wurde, und dieses Gerinnsel sieht exakt so aus wie die, die die Bestatter finden. Das seltsamste ist, die Strukturen sind keine klassischen Blutgerinnsel, sie enthalten zwar welche, aber wuchern ausgehend von diesen Gerinnseln als diese Gummidinger bis zu meterlang durch den Körper. Und hunderte von Bestattern weltweit sehen es, und bestätigen es! Alle berichten das Gleiche!

Dies ist ein Biowaffenangriff gegen die gesamte Menschheit. Diese Leute wollen die menschliche Spezies ausrotten. Aber warum haben die für dieses Ziel eine Pandemie genutzt, und wieso ausgerechnet eine Impfung? Um das zu verstehen, müssen Sie sich das Ganze aus einer wirtschaftlichen Perspektive ansehen. „Industrialisierte Massenschlachtung der Menschheit“ weiterlesen

Der Drache mit dem Mäuseherz

https://uncutnews.ch/russland-unterstuetzt-einrichtung-des-gates-rockefeller-pandemiefonds/

»Der russische Finanzminister Anton Siluanow unterstützte die Einrichtung des Pandemiefonds und sagte, die WHO solle weiterhin eine “zentrale Rolle” bei der Aufrechterhaltung des “globalen Gesundheitssystems” spielen. Der neue Fonds soll “das bestehende globale Gesundheitssystem ergänzen und die Reaktion auf neue Gesundheitsbedrohungen unterstützen”, so das russische Finanzministerium in einer auf seiner Website veröffentlichten Erklärung.«

Zu hoffen, dass Putin oder auch Trump uns vor den globalistischen Menschenschlächtern retten werden, ist zwar verständlich, denn in der Not greift man nach jedem Strohhalm. Aber es ist naiv. Beide spielen nur Theater und dienen den gleichen Herren. Sie werden nur benutzt, um das alte Hütchenspiel aufzuführen, mit welchem die Kraft der Seele des Menschen betäubt werden soll.

Mir ist zwar unklar, inwieweit solche Akteure wissen, dass sie nur Marionetten sind. Es ist zentraler Bestandteil der Strategie der Mächte in den Schatten, dass sie nicht sichtbar sind; und insofern mag es sein, dass mittels Lügen und Täuschungen die politischen Führer tatsächlich glauben, sie hätten einen eigenständigen Einfluss und würden unabhängige Entscheidungen treffen.

Aber dass die Führer der Welt, wie wir sie heute haben, alle miteinander nur Machtinstrumente einer darüberstehenden verborgenen Kabale des Bösen sind, das lässt sich eindeutig ersehen an solchen Meldungen wie der eingangs verlinkten, dass auch Russland sich der WHO, mit ihrem Plan einer superfaschistischen Medizinaltyrannei, unterwirft.

Vielleicht denken Sie jetzt, ich wolle Sie deprimieren und Sie jeglicher Hoffnung berauben. Ist überhaupt einer der Mächtigen auf der Seite der Menschheit? Und wird nicht jeder anständige Politiker, wie Magufuli oder Kennedy, sofort umgebracht?

Aber mitnichten. Sehen Sie, der Covid-Terroranschlag gegen die Menschheit ist fehlgeschlagen. Niemand lässt sich noch impfen, und damit besteht absolut begründete Hoffnung, dass das Genom, beziehungsweise die Natur des Menschen sich regenerieren wird, auch wenn man nach derzeitigem Wissensstand mit bis zu zwei Milliarden Toten durch die Mörderspritze entsetzlicherweise rechnen muss. Und sicher, vieles wurde eingeführt, und man muss sich völlig zurecht davor fürchten, dass die einmal errungene Einsperrgewalt jederzeit wieder aus dem Köcher staatlicher Machtinstrumente gezogen wird. Aber die Kabale stand und steht kurz vor dem Auffliegen, diesmal hat man es wirklich übertrieben, und deshalb wird ja überall so verzweifelt zurückgerudert in Sachen Corona. Man hofft, dass die Menschen wieder “einschlafen” und das nackte Grauen der Virus-Diktatur möglichst bald wieder vergessen.

Doch viel zu viele sind aufgewacht und haben erkannt, was auf unserem Planeten, in unserer menschlichen Gemeinschaft, tatsächlich los ist. Wir dürfen nicht lockerlassen, bis alle Verantwortlichen identifiziert und zur Rechenschaft gezogen sind, und zwar bis ganz hinauf zur Spitze der Eliten (des Bösen). Und wenn als Strafe nicht nur die endgültige Verbannung, sondern vor allem das Einziehen des gesamten Vermögens ausgesprochen wird, haben wir auch sofort die wirtschaftlichen Probleme wieder im Griff.

Bitte seien Sie versichert, dass die Kabale all das ganz genau selber weiß, und vor allem auch, dass sie nicht den Hauch einer Chance hat, wenn die Menschheit erst einmal verstanden hat, womit sie es zu tun hat. Warum aber hat man trotzdem zu dieser Verzweiflungstat einer sehr durchsichtigen global aufgebauschten Grippewelle gegriffen?

Weil man auffliegt, seit Jahrzehnten schon. Die reine Kraft der Menschenseele erhebt sich und wird den Drachen töten.

Milchmädchenrechnung

Es traf auf einige Verwunderung, dass StiKo-Chef Mertens kürzlich die Pandemie für beendet erklärt hat. Drosten hat doch gerade erst gesagt, dass die Pandemie uns noch viele Winter begleiten würde? Und Lauterbach will Babys impfen und salbadert vom fünften Stich, weil, die tödliche Gefahr sei unverändert hoch und würde es bleiben?

Vielleicht ist Mertens aber nur schlauer und hat erkannt, dass die einzige kleine Chance, seinen Hals noch zu retten, darin besteht, dass Corona möglichst schnell begraben wird. Sehen Sie, es ist so: Die Impfung verhindert nicht die Ansteckung, und deshalb können auch Geimpfte immer noch andere anstecken. Außerdem schützt die Impfung nicht dauerhaft, der Schutz ist inzwischen auf weniger als drei Monate angegeben seitens Wissenschaft, Politik und Unternehmen. Daher eben die Dauerpropaganda für das Impf-Abo, und das sah auch erstmal wie ein großartiges Geschäftsmodell aus.

Ist es aber nicht, denn da kommen die häufigen schweren Nebenwirkungen, bis hin zum Tode, in die Gleichung. Die Gülle hat ja, nach den Daten des PEI, viel mehr schwere Nebenwirkungen als alle anderen Impfungen der letzten 30 Jahre zusammengenommen. Und wenn das Zeug keine dauerhafte Immunität ergibt, aber schwere Nebenwirkungen hat, dann ist es nur eine Frage der Zeit, beziehungsweise des wiederholten Nachimpfens, bis die Gleichung für jeden ein ausschließlich schädliches Profil ergibt. (Wenn die Pandemie nicht aufhört, und die Impfung nicht dauerhaft wirkt, muss ständig nachgeimpft werden, und früher oder später erwischen einen dann entweder Corona oder die Nebenwirkungen – da wäre es doch besser gewesen, gleich gar nicht zu impfen, Sie verstehen). Mit anderen Worten, die mRNA-Injektion ist nichts weiter als nur Gift, und die Impfkampagne deshalb ein staatlich orchestrierter globaler Massenmord und sonst nichts.

Die Pandemie muss also, und das hat Mertens wohl gemerkt, nun dringend sehr schnell enden, sonst kann und wird diese obige Milchmädchenrechnung bald jeder anstellen – und dann Gnade Gott den Verantwortlichen. Die all das von Anfang an wussten. Denn es ist ja schon in den Zulassungsdaten von Pfizer, und darum wollten die die auch so verzweifelt für 75 Jahre unter Verschluss halten. Doch diese Daten sind freigeklagt, jeder kann sich das jetzt selbst ansehen, dass Pfizer, und damit auch die verantwortlichen Politiker, es von Anfang an wussten: Geistesgestörte Eugenik-Oligarchen begehen eine globale Keulung der Menschheit. Und Politik, Wissenschaft, Medizin und Medien sind ihre gierigen Handlanger dafür.

Einsam im Sturm

Wie Sie sehen, passiert hier gerade nichts. Ich fühle mich leer, ausgebrannt und verzweifelt. Alle Fakten sind auf dem Tisch, niemand, der nicht völlig verblödet ist, kann sie noch ignorieren. Die Sterblichkeitszahlen schießen weltweit in unbeschreibliche Höhen, die Kinder krepieren an dem mRNA-Dreck, die Schwangeren haben Fehlgeburten in riesigen Zahlen und die Menschen werden unfruchtbar. Die Pharmafia schreibt obszöne Gewinne.

Und einerseits sind die entsetzlichen Daten so überwältigend und klar, dass die Verantwortlichen in die totale Defensive gewechselt sind. Sogar eine Amnestie fordern, weil sie doch angeblich zu Beginn nicht wussten, was los ist.

Doch, das wussten die. Ganz genau. Hochrangigste und honorigste Wissenschaftler haben all das von Anfang an gesagt. Sie wurden zensiert, mundtot gemacht, ruiniert, juristisch verfolgt. Aber jetzt will man eine Amnestie. Es ist grotesk.

Gleichzeitig verschärft man aber andererseits das Strafrecht, damit es unmöglich werden soll, das Übel auch nur zu benennen. Obwohl das ein klarer Verstoß gegen internationale Konventionen ist, denen die BRD völkerrechtlich bindend beigetreten ist. Es interessiert niemanden. Schon gar nicht die Schreiberlinge der Systemmedien – die natürlich jedes Interesse haben, den eigenen Hintern zu retten. Denn genau die waren es, die die ganze Panik herbeigeschrieben haben, die Todesangst, die die Leute dazu brachte, jeden noch so faschistischen Müll mit sich machen zu lassen. Inclusive sich freiwillig, sogar jauchzend, vergiften zu lassen.

Ich schrieb eingangs, niemand, der nicht völlig verblödet ist, kann noch die Fakten ignorieren. Aber das ist unfair. Kürzlich redete ich mit einer Nachbarin, mehrfach geimpft, schwerer Impfschaden, lässt sich auf gar keinen Fall nochmal impfen. Und niemand aus ihrer Familie. Aber bei diesem Gespräch habe ich gemerkt, wie unfassbar das Unwissen in breiten Teilen der Bevölkerung noch immer ist. Die wissen einfach gar nichts. Und was sollen die dann schon tun, außer, den Verlautbarungen zu glauben? Und die Wahrheit, die echte, tatsächliche Wahrheit, nämlich, dass eine Horde geisteskranker Oligarchen eine brutale und teuflische Keulung der Menschheit mit einem langsam wirkenden Gift durchführt, diese echte Wahrheit kennen wohl noch immer nur die, die den Mut aufgebracht haben, sich wider jede Stigmatisierung selbst zu informieren. Und vor allem selbst zu denken.

Irgendwie müssen wir, der Widerstand, also weitermachen. Jedes gerettete Leben ist es wert. Trotzdem brauche ich gerade eine Pause, ich muss durchschnaufen und überlegen, wie es hier im Blog weitergehen soll. Es ist ja an sich alles schon gesagt, was nutzt es, es wieder und wieder zu wiederholen.

Vielleicht aber muss man genau das. Wissen Sie, was mich am meisten bekümmert, ist, dass man inzwischen wohl davon ausgehen muss, dass jeder mRNA-Geimpfte mindestens eine Myokarditis erlitten hat – bei den meisten aber so mild, dass sie dafür nicht mehr als ein Unwohlsein davongetragen haben. Aber dennoch ist das eine Verkürzung der Lebensdauer, ein erhöhtes Risiko für plötzlichen Herztod – wie wir es bei ungezählten Sportlern und Künstlern inzwischen sehen. Das Schreckliche daran ist, man könnte diesen Menschen helfen, wenn das System es nur wollte, propagieren und erforschen würde. Aber natürlich will ein Massenmörder-System das nicht und vertuscht, wie es nur kann.

Wie also erreicht man diese Menschen? Wie sagt man ihnen, es war nicht euer Fehler, ihr wurdet betrogen? Denn das größte Problem scheint mir zu sein, dass so viele Menschen es nicht schaffen, sich ihrem eigenen Versagen zu stellen, sich einzugestehen, dass sie einen riesigen Fehler gemacht haben.

Aber es war nicht ihre Schuld. All das ist einzig die Schuld einer Bande von geisteskranken Oligarchen erfüllt von unbändigem Hass auf die Menschheit, und von endloser, final zerstörerischer Gier danach, absolut alles für sich alleine haben zu wollen.

Satan regiert

https://www.therealanthonyfaucimovie.com/trailer/
//Update: Zeitlich unlimitierte Kopie auf meinem Server.

Noch 5 Tage und 20 Stunden können Sie die Dokumentation “The Real Anthony Fauci” von Robert F. Kennedy kostenlos ansehen. Sie müssen nur Ihre Mail-Adresse eintragen. Diese wird aber nicht weiter geprüft, falls Ihnen das also unangenehm ist, geben Sie etwas ein, das wie eine legitime Mail-Adresse aussieht, und Sie können den Film ansehen.

Und wenn Sie verstehen möchten, was mit Covid über die Welt gekommen ist, dann ist das auch äußerst und sehr, sehr dringend empfehlenswert. Als Fauci zum Leiter der NIAID beim NIH berufen wurde, stand die Behörde kurz vor der Schließung. Wegen der verbesserten Ernährung und Hygiene gab es kaum noch Infektionskrankheiten. Um Geld ranzuschaffen und um die Behörde, seine Stellung, zu retten, warf sich Fauci auf AIDS. Das Ausmaß an Lügen und Propaganda, das um AIDS und die tödliche, extrem giftige Droge AZT aufgetürmt wurde, ist atemberaubend.

Robert F. Kennedy erzählt die Geschichte vom Aufstieg Faucis zum führenden Krankheitsdiktator des Planeten, und es ist immer und immer wieder das gleiche Muster. Ein Virus, geisterhaft, unbewiesen für die Krankheit, Angstmache an allen Fronten, sodann ein superteures und extrem giftiges Medikament, dessen furchtbare Nebenwirkungen als Beweis für die Gefährlichkeit der Krankheit gelogen werden. Und jede natürliche oder billige Behandlung wird verteufelt und verboten, Kritik verlacht und mundtot gemacht. Alles mit massiven Interessenkonflikten, wegen der Pharma-Industrie, die die Kampagnen finanziert, aber auch wegen Fauci selbst, der viele Patente hält und an jeder Panik schweinisch verdient.

Diese Leute schrecken vor gar nichts zurück. Vor überhaupt nichts. Nehmen Sie die brutalen Experimente an Kindern, zum Beispiel. Aber Robert F. Kennedy zeigt Ihnen noch viel, viel mehr. Die weltweiten Gesundheitsbehörden sind unterwandert von Dämonen, deren teuflische Interessen es sind, die Welt so krank als nur möglich zu machen, jeden umzubringen der ihnen vertraut, gigantische Mengen an Geld in die eigene Tasche zu betrügen, sowie unvorstellbare, in der Geschichte noch nie dagewesene, Macht zu erhalten.

Wenn wir nicht verstehen, dass eine Bande von ultrabösen Massenmördern angetreten ist, uns und unsere Kinder zu vernichten, aus purem Menschenhass; wenn wir wirklich so träge und faul sind, uns nicht zu informieren, was auf diesem Planeten tatsächlich geschieht, und dann mit aller Kraft dagegen aufzustehen –

Werden wir und unsere Kinder sterben. Unter grässlichen Qualen.

Weil wir es so wollen?

Wie lange sehen wir noch zu?

https://www.bitchute.com/video/4HGBxdR7Q3TN/

Kinder und Jugendliche von 0 bis 18 haben – nachweislich – kein Sterberisiko von Covid. Es liegt bei 0,00 Prozent. Ja, es sind einige wenige Kinder angeblich an Covid verstorben, aber die kann man zum einen an einer Hand abzählen und die waren zum anderen so schwer vorerkrankt, dass die Behauptung, sie seien (nur) an Corona gestorben, schlicht lächerlich ist.

Und. Die Impfung schützt nicht vor Ansteckung, und auch nicht davor andere anzustecken – bewiesen, eindeutig, und inzwischen auch Allgemeinwissen. Plus, sie hat sehr schwere, bis hin zu tödliche Nebenwirkungen, und je jünger, desto schwerer.

Warum also um Gottes willen müssen nun unbedingt sogar schon die Babys geimpft werden? Und schwangere Frauen? Die bisher noch nicht einmal eine Kopfschmerztablette oder ein Glas Wein in der Schwangerschaft zu sich nehmen durften, aber ein lebensgefährliches Gen-Experiment, das sollen sie natürlich machen.

Es gibt absolut keinen einzigen Grund dafür. Doch das sind die jüngsten Impf-Empfehlungen und -Freigaben der CDC und EMA! Es ist doch vollkommen und himmelschreiend wahnsinnig!

Aber, betrachten Sie es aus der Perspektive eines Massenmörders, der einen globalen Humanozid und eine Cyborg-Versklavung der (geplant: 10 Prozent) Überlebenden durchführt. Was machen Sie eigentlich mit den vielen Waisen, wenn Sie die ganzen Eltern umbringen? Also. Ganz klar. Die Kinder müssen natürlich auch sehr, sehr dringend getötet, äh, geimpft werden.

Diese unbeschreiblich widersinnige und völlig faktenfreie Impf-Zulassung für Babys, Kinder und Schwangere ist für sich alleine schon der Beweis, dass wir es mit einer massiven globalen Entvölkerungskampagne durch eine Bande eugenischer Superverbrecher zu tun haben – mehr muss man dazu gar nicht wissen, als dass es diese Zulassung nun auch noch gegeben hat.

Falls Sie mir trotzdem nicht glauben können, schauen Sie sich bitte die eingangs verlinkte Doku an. Darin erklären es Ihnen weltbekannte Forscher, Professoren, Unternehmer, Nobelpreisträger haarklein, und mit allen Details. Dies ist eine der besten und umfassendsten Arbeiten zum Thema, die ich bisher gefunden habe, und sie ist endlich auch auf Deutsch verfügbar.

Pandemie vorbei

Hier haben Sie den endgültigen Beweis, dass Biden debil und nicht mehr zurechnungsfähig ist. Unser gütiger und weiser Bundestag hat doch gerade beschlossen, dass die Maßnahmen weiter aufrecht erhalten werden müssen! Und dass das für immer, so wie mit Winterreifen, Oktober bis Ostern so bleiben muss!

Dieser ganze Schwachsinn, den die menschheitsmordenden Wahnsinnigen aufbieten um ihre teuflischen Pläne durchzubekommen, ist unerträglich und eine Beleidigung für jeden denkenden Menschen. Bitte sehen Sie es mir nach, dass ich gerade ein paar Tage Erholung benötige und im Blog etwas kürzer trete.

PS: Wer die Aussage von Biden beim Mainstream-Sender CBS in der Sendung “60 Minutes” auf Facebook stellt, wird übrigens gesperrt.

Ohne jeden Zweifel

Keith Welkins ist ein Mitglied des Teams von Dr. Henry Ealy, der eine Grand-Jury-Anklage gegen die CDC begonnen hat wegen Covid-Daten-Betrugs. Und “es gibt absolut keine Chance, dass diese Sache kein Betrug ist”, sagt Welkins, und er weiß auch ganz genau warum.

Eine Grand Jury ist im US-amerikanischen Recht die von der Verfassung garantierte und schärfste Waffe gegen Machtmissbrauch. Sie ist unabhängig von allen Säulen der staatlichen Gewalt.

Ich habe den Ausschnitt deutsch untertitelt, für mehr Informationen sehen Sie das ganze englische Interview hier (ohne Untertitel).

Wird doch noch spannend

https://twitter.com/HubertAiwanger/status/1569672069545361408
https://twitter.com/HubertAiwanger/status/1569711442273648645

Es regt sich doch noch Widerstand in der Politik. Knapp eine Stunde nach der Abstimmung im Bundestag wie zum Hohn die bereits lange bekannte Studie veröffentlichen, dass 95% der Bundesbürger schon immun gegen das Virus sind, und damit die “Maßnahmen” mithin als schreiend grundgesetzwidrig zu bestätigen – das wird offenbar einigen Akteuren nun wohl doch zu viel des Betrugs.

Und wenige Stunden, nachdem Aiwanger (Freie Wähler) seine Zustimmung verweigert hatte – womit, gemäß Koalitionsvertrag, Bayern sich bei der Abstimmung im Bundesrat enthalten muss, oder wird Söder tatsächlich “Nein” sagen?? -, schloss sich auch Schleswig-Holstein an. Wer ist der Nächste?

Aber leider muss man auch Wasser in den Wein gießen. Aiwanger scheint es nur um die einrichtungsbezogene Impfpflicht zu gehen, welche aber sowieso fallen wird, wie es aussieht. Das Ganze kann deshalb auch so ablaufen, dass, um den Widerstand zu besänftigen und sich den Anschein der parlamentarischen Auseinandersetzung zu geben, der Bundesrat das Gesetz in den Vermittlungssausschuss überweist, dort aber nur die einrichtungsbezogene Impfpflicht gestrichen wird, und der sonstige Bürgerrechtsdiebstahl unverändert dann durchgeht. Das wäre aber ein Pyrrhus-Sieg, denn, wie gesagt, die Impfpflicht in der Pflege ist sowieso schon tot, doch der restliche Terror bliebe uns, sogar mit dem Siegel der skrupulösen Prüfung, trotzdem erhalten. Und jede dem Regime nicht genehme Demo im Herbst gegen den Irrsinn der suizidalen Politik würde dann, wie es geplant und wahrer Zweck der Verlängerung des IfSGs ist, mit den anderen verbleibenden “Maßnahmen” trotzdem verhindert.