Niemals wieder ist jetzt global

https://live.childrenshealthdefense.org/chd-tv/events/never-again-is-now-global/

Vera Sharav, Holocaust-Überlebende und Bürgerrechtsaktivistin, engagiert sich schon sehr lange für die medizinische Aufklärung, seit ihr Sohn vom Ärztekartell getötet wurde. (Näheres dazu im Film). Natürlich hat sie auch gegen den Corona-Wahnsinn in vielen öffentlichen Auftritten unmissverständlich Stellung bezogen. Für ihre klare und mutige Sprache bei diesen Veranstaltungen, die auch in Deutschland stattgefunden haben, will der deutsche Staat sie wegen Volksverhetzung bestrafen, sie hätte den Holocaust relativiert.

Veras Antwort auf diese ungeheuerliche Geschichtsvergessenheit der deutschen Justiz ist der Film “Never again is now global”, der gerade bei CHD von Robert F. Kennedy, jr. in einzelnen Teilen erscheint (heute der dritte Teil, insgesamt 5 Teile). Ich habe bisher (freilich) nur die ersten beiden Teile gesehen, aber ich kann Ihnen schon jetzt diese Dokumentation uneingeschränkt empfehlen.

Vergleichen ist nicht gleichsetzen, das sagen in diesem Film sehr viele Holocaust-Überlebende und ihre Nachkommen, und es wird übrigens auch außerordentlich scharf Kritik an den Zuständen in Israel geübt. (Prof. Bhakdi sollte sich den Film unbedingt ansehen, er findet darin eine Widerlegung der ekligen Anschuldigungen der deutschen Justiz, auch Bhakdi soll ja wegen Volksverhetzung vor Gericht).

Klar und präzise zeigen Vera und ihre vielen jüdischen Mitstreiter auf, dass die Methoden, Strategien und Ziele seit den Nazis immer noch die gleichen sind. Auch wenn das Bild des Massenmords in unseren Tagen ein anderes ist, die Mörder und Räuber im Hintergrund sind noch immer aktiv und haben sich nicht geändert, immer noch wollen sie Eugenik und Genozid. Gerade dazu, wer Hitler finanziert und aufgerüstet hat, und warum, bietet Ihnen die Dokumentation viele Hinweise für die eigene vertiefte Recherche. Dabei werden Sie, glaube ich, nicht nur finden, dass dieselben Leute immer noch an der Macht sind, sogar seither noch mächtiger geworden sind. Sondern auch etwas, das meiner Meinung in Veras Film (bisher) leider fehlt, nämlich, dass die verbrecherischen Clan-Strukturen hinter Hitler und Fauci weit, weit älter sind als nur 90 Jahre. Ich denke, das sind Jahrtausende und geht zurück bis nach Mesopotamien. Aber vielleicht greift Vera das noch auf in den Teilen, die noch nicht verfügbar sind.

Vera wurde als Kind von ihrer Mutter aus dem KZ gerettet, weil sie Vera als Waisenkind ausgab. Veras Mutter starb später im KZ, aber Vera kam auf einen Kindertransport nach USA. Im Hafen sollte sie auf das Schiff mit den Waisenkindern, aber sie weigerte sich strikt – sie wollte unbedingt auf ein anderes Schiff, auf dem eine Familie war, mit der sie sich angefreundet hatte (diese Familie hat sie später auch adoptiert). Sie schrie und weinte solange, bis man ihr ihren Willen ließ, sie weiß bis heute nicht warum die Bewacher aufgegeben haben. Jedenfalls, das andere Schiff mit den 500 Waisenkindern wurde nach Abfahrt von den Alliierten mit Torpedos angegriffen, es sank, und alle Kinder auf diesem Schiff starben. Vera sagt, damals, mit schon 5 Jahren, hat sie gelernt, dass sie immer auf die Stimme ihrer Seele hören und ihr folgen muss, egal was die anderen sagen.

(Hinweis: Der Film ist bisher leider nur in Englisch verfügbar, eine deutsche Version ist aber angekündigt.)

//Ergänzung: Nun habe ich den dritten Teil gesehen, und tatsächlich, es wird präzise die globale Macht- und Besitzstruktur benannt, bis hin zu den jahrtausendealten Clans im Hintergrund, mit deren Namen und Gesichtern. — Sie sagten, dass es “notwendig”, und dass es “für das Gute” ist, und sie sagen es seit Jahrtausenden und sagen es noch immer. So trieben sie die Juden in die Viehwaggons und die ganze Welt in die Nadel. Und diese “sie”, wie sie mittlerweile nackt vor der Welt stehen, eben die sind, in der Summe der bekannten und der unbekannten Mitglieder, die Kabale des Satans, denn sie sind böse wie der Höllenfürst selbst.

Wissen neu gedacht

https://www.wissen-neu-gedacht.de/

»Dieses Projekt vereint das Wissen herausragender Menschen, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Fehlannahmen in der Wissenschaft, Medizin und Persönlichkeitsentwicklung klar zu benennen.«

Viele Grundannahmen der modernen Medizin stehen auf äußerst wackligen Füßen. Das Projekt “Wissen neu gedacht” wendet strikt wissenschaftliche Methoden an, um die allgegenwärtige Psy-Op von der Gesundheit und dem Immunsystem der Menschen aufzudecken. Diese Seite kann Ihr Leben retten, denn auch die Ärzte haben es nicht anders gelernt (lernen können, die Studienbücher kommen von den Pharma-Verbrechern) und erzählen Ihnen nur die Lügen derjenigen, die uns überhaupt nicht heilen, sondern uns nur vergiften und chronisch krank machen wollen, weil sie uns damit beherrschen und ausbeuten.

Angst vor frischer Luft, aber nicht vor einem Atomkrieg

https://uncutnews.ch/beruehmtheiten-schuetzen-die-interessen-des-imperiums-notizen-vom-rand-der-narrativen-matrix/

»Ich möchte nur, dass die schnell wachsende Bedrohung durch einen Atomkrieg als das notwendige Thema behandelt, darüber berichtet und diskutiert wird, das es ist. Es ist die wichtigste Angelegenheit in der Welt, und sie wird nur gelegentlich beiläufig erwähnt, als wäre sie nur ein weiteres Problem […] Selbst wenn man glaubt, dass diese ganze nukleare Brinkmanship [Politik der Stärke] gerechtfertigt und gut ist, muss man die Realität des Risikos und die unvorstellbaren Schrecken, die es in unserer Welt auslösen würde, voll anerkennen. Und zwar mit all dem Respekt und der Ernsthaftigkeit, die das Thema verdient.«

Das schweizerische Portal Uncutnews mit der Übersetzung eines Artikels von Caitlin Johnstone. Herzlichen Dank an uncutnews! Das englische Original finden Sie hier.

Die Herrscher wollen uns töten. Falls wir zu schlau sind, uns totspritzen zu lassen, gehen sie in ihre Bunker und greifen zu Atomwaffen. Und ich hoffe zwar, wir werden auch schlau genug sein, den Herrschern rechtzeitig in den Arm zu fallen bevor sie den roten Knopf drücken. Aber vielleicht kommt es so. Vielleicht sind wir tatsächlich so blöd, für wie die Kabale uns hält.

Warum und wieso die Herrscher uns töten wollen, ist eine wichtige Frage, ich glaube, weil sie schreckliche Angst vor der Menschheit haben. Aber dass sie uns töten, das steht fest. Passiert gerade weltweit vor unseren Augen, mit der Biowaffe mRNA.

Vor einem Jahr sagte Biden, nein, die USA wird keine Kampfpanzer in die Ukraine liefern, denn das wäre der 3. Weltkrieg. Und vor kurzem verkündete er stolz, dass die USA jetzt Panzer liefern. Biden hat, nach seinen eigenen Worten, den 3. Weltkrieg erklärt. Naja, nicht er, seine Puppenspieler – es ist die Kabale, die den Atomkrieg will, Biden und Putin sind nur deren Marionetten. Jedenfalls, die Herrscher wollen uns unbedingt töten, und die werden auch zu Atomwaffen greifen, wenn sie es nicht anders hinkriegen. Doch was wäre das eigentlich für ein Leben in so einem Bunker, für die nächsten Tausend Jahre oder so?

Unser aktuelles System betreibt auf allen Ebenen eine Negativ-Auslese. Die rücksichtslosesten, grausamsten, egoistischsten Individuen werden nach oben gespült, und nur die werden reich genug, sich Bunker zu kaufen. Oder ihre Clans sind es schon seit Jahrtausenden, aber so oder so, nur wer absolut böse ist, kann in diesem System oben bleiben und sich für Millionenbeträge Bunker kaufen. Bedeutet, in den Bunkern fände sich also eine illustre Runde der schrecklichsten Psychopathen des Planeten ein. Entzückend.

Ich frage mich, was blöder ist. Naiv und vertrauensselig jeden Scheiß der Regierung zu glauben – oder sich freiwillig selbst eine astreine Hölle zu basteln und dabei auch noch auf die eigene Propaganda von der Unsterblichkeit hereinzufallen. Als wenn irgendwer 1000 Jahre in so einem Bunker hocken wollen würde, selbst wenn die Forscher der Kabale den Gral der Unsterblichkeit finden würden. Aber auch das ist ja sowieso gelogen, denn diesen Gral gibt es nicht – unsterblich sind nur Gott und die Seele die Er jedem von uns gab, und das wird auch für immer so bleiben.

You are olreddy eating ze bugs

Dr. vet. Sylvia Limmer (AfD), Abgeordnete zum Europa-Parlament, zeigt auf wie die allgegenwärtige Bewusstseinskontrolle funktioniert.

Ich empfehle Ihnen das Video wirklich sehr zur Ansicht, vorab eine kurze Zusammenfassung: Insekten im Essen sind in der EU bereits seit 2021 erlaubt, und werden auch schon längst kontinuierlich einer unüberschaubaren Vielzahl von Produkten beigemischt. Wer also die Zutatenliste nicht schon längst ganz genau studiert und die kryptischen Bezeichnungen nachschlägt, oder offene Waren kauft, z.B. beim Bäcker, hat die Probleme mit Schadstoffen und Erregern (Dr. Limmer führt es detaillierter aus) schon längst.

Erst als die Bild-Zeitung eine weitere Eskalation der betreffenden Verordnung (zu Insekten im Essen) im Januar 2023 thematisierte, brach ein Riesensturm in der Öffentlichkeit aus. Dr. Limmer versucht jedoch seit bereits zwei Jahren alles, um die Öffentlichkeit zu informieren, aber davon hat natürlich niemand (auch ich nicht) je etwas gehört, weil Frau Dr. Limmer in der AfD ist. (Meine Meinung).

Sehr aufschlussreich ist auch, was sie über Tierschutz und Haltung der Insekten erzählt. Dies, sowie die enormen Gesundheitsrisiken reichen ganz bestimmt, dass die weit überwiegende Mehrheit der Menschen, ob vegan, vegetarisch oder omnivorisch, sich das Zeug nicht einpfeifen will. “Insekten sind Weltmeister im Speichern von Umweltgiften in ihren Fettkörpern”, Mahlzeit.

7 weitere Anträge für Insekten liegen bereits bei der EU vor und warten auf die Genehmigung. Gott schuf uns nicht als Vieh, aber die Mächtigen wollen es aus uns machen. Mit aller Gewalt – Gift im Essen ist da zwar nur eines der kleineren (der vielen!) Probleme bzw. Mittel, aber wie die Bild-Zeitung bewiesen hat, gemahlene Käfer sind immerhin empörungsfähig. Zwangsrekrutierte Jugendliche und alte Männer in der Ukraine hingegen regen niemanden auf, selbst wenn das gegen ethnische Ungarn geschieht, und Ungarn bei der EU dafür um Hilfe und Beistand ruft, aber jeder, auch die EU, das völlig ignoriert. Wir werden gesteuert und manipuliert, auf allen Ebenen, aber besonders auf der Ebene unseres Bewusstseins. Übrigens, wenn Sie wissen möchten von wem (wir gesteuert werden), bei Rubikon ist am 28. Januar ein sensationeller Artikel erschienen, der sehr viel Licht in diese Frage bringt: “Die Truman Show”.

Von der Angst, den Mantel der Geschichte zu tragen

https://www.dailymail.co.uk/news/article-11687651/IAN-BIRRELL-experts-say-lab-leak-likely-cause-Covid-19.html

»The authors of two United Nations reports into the origins of the pandemic say they believe a laboratory leak was the most likely cause of Covid-19, accusing top British and American scientists of helping China deliberately to suppress debate on the issue.«

“Die Autoren von zwei Berichten der Vereinten Nationen über den Ursprung der Pandemie sind der Meinung, dass ein Leck in einem Labor die wahrscheinlichste Ursache für Covid-19 war, und beschuldigen hochrangige britische und amerikanische Wissenschaftler, China dabei zu helfen, die Debatte über dieses Thema absichtlich zu unterdrücken.”

In der Anfangszeit des Covid19-Terrors wurde jegliche Diskussion über einen etwaigen Ursprung von SarsCov2 im Labor von Fauci und Drosten brutal unterdrückt (dies beweisender Mail-Verkehr ist öffentlich und frei verfügbar). Fauci und Drosten hatten geradezu Panik vor der Wuhan-Biolabor-Theorie. Sehr seltsam, dass nun ganz offiziell (die DailyMail ist Mainstream wie es nur geht) auf die Labor-Theorie umgeschwenkt wird.

Sie müssen überlegen, und das geht auch aus dem Artikel der DailyMail einwandfrei hervor, dass mit diesem Geständnis eine sehr wichtige Position des Widerstands vollumfänglich verifiziert wird, nämlich die, dass Covid19 ein globaler Biowafffenangriff gegen die Menschheit ist, ausgeführt durch China (mit allerdings von den USA kontrollierten und finanzierten Laboren). Das ist nicht ohne. Das ist sogar (geistiges) Dynamit. Stellen Sie sich mal vor, das käme in der breiten Mehrheit der Bevölkerung an. Nach all dem Pandemie-Wahnsinn auch noch lernen zu müssen, dass man von außen angegriffen wurde, und die eigene Regierung einen nicht etwa beschützt, sondern sogar aktiv mitgemacht hat. Holla die Waldfee. „Von der Angst, den Mantel der Geschichte zu tragen“ weiterlesen

Ein Splitter im Auge Gottes

https://report24.news/wortlaut-der-halachischen-erklaerung-die-juden-verbietet-covid-impfstoffe-zu-verwenden/

»Wie Report24 zeitnahe berichtete, verbot das halachische Rabbiner-Gericht in New York City im November 2021 allen gläubigen Juden, mRNA Impfstoffe zu benutzen – und begründete dies mit aktuellen wissenschaftlichen und medizinischen Erkenntnissen, mit Augenzeugenberichten und mit den Prinzipien über 5.000 Jahre alter religiöser Rechtsvorschriften. Die Organisation “We for humanity” hat uns die deutschsprachige Übersetzung dieses Urteils zur Verfügung gestellt.«

Das ist ein sehr interessantes Urteil eines religiösen Gerichts, es erging schon vor ca. 1,5 Jahren. Haben die Menschen in Israel auf ihre Rabbis gehört? Auch in Israel lässt sich nämlich längst niemand mehr spritzen, aber ob das das wegen des Urteils der Rabbis, oder wegen der nicht mehr wegzulügenden schrecklichen Flut von mRNA-Impffolgen, bis hin zu vielen Toten, gelegen hat, lässt sich von außen schwer sagen. Ich habe schon mehrfach gelesen, Israel sei heute viel säkularer als früher, viele Menschen stünden dort mittlerweile dem mosaischen Glauben neutral-reserviert gegenüber, so wie es im Westen mit dem christlichen ja auch ganz genau so ist.

Jedenfalls, die Rabbis folgten einem ganz einfachen Grundsatz bei ihrer Urteilsfindung. Wer der Lüge überführt wird, spricht nicht die Wahrheit, und wer nicht die Wahrheit spricht, ist im Unrecht. Sie haben Zeugen angehört, und Dokumente eingesehen, und konnten zweifelsfrei erkennen, dass die Regierung und die Pharma-Unternehmen gelogen haben, was “sicher und wirksam” anging. Die Injektion ist nicht wirksam. Sie wirkt höchstens kurz und außerdem nicht immer, je nach Variante, der man begegnet. Es ist also, mit anderen Worten, ein reines Glücksspiel (mit ziemlich schlechten Karten), ob man von der Injektion eine Wirkung erhält.

Und sicher? Ist die mRNA-Impfung sicher? Nein. Diese Impfung ist eine Biowaffe, und Covid19 ein globaler Terroranschlag mit dem Ziel, die Menschen in diese Nadel zu treiben. Mithin, auch nur zu fragen, ob so etwas “sicher” sei, ist schon irreführend. Dieses Zeug ist als das Gegenteil von “sicher” entworfen, geplant und eingesetzt. „Ein Splitter im Auge Gottes“ weiterlesen

Kommissarische Faulheit

https://reitschuster.de/post/der-great-reset-was-wirklich-dahinter-steckt/
(Lokale Kopie)

Boris Reitschuster präsentiert einen Vortrag von Carlos A. Gebauer bei der Atlas-Initiative, mit dem Titel “Was ist der Great Reset”. Der Vortrag ist tatsächlich sensationell, ich schließe mich der Bewertung von Herrn Reitschuster völlig an.

Sie kennen Carlos Gebauer vielleicht aus der RTL-Gerichtsshow “Das Strafgericht”, in welcher er einen Anwalt mimte, aber Herr Gebauer ist auch im echten Leben ein Anwalt mit profundem juristischem und historischem Wissen. Und die Einsichten, die er damit aus der Agenda 2030 (wie Schwab vom WEF sie beschrieben hat im Juni 2020 in seinem Buch “Covid19: The Great Reset”, zu deutsch “Covid19: Der große Umbruch”) gewonnen hat – diese Einsichten von Herrn Gebauer zum “Great Reset” sind, wie gesagt, sensationell.

Wir Menschen haben das Problem, dass wir die Dinge immer vom Ende her denken wollen. Aber was, wenn es kein Ende gibt? Oder das Ende irrelevant für das tatsächliche und aktuelle Geschehen ist?

Nehmen wir an, da sei eine Stadt, und in ihr ein Mörder. Ein Frauen-Serienmörder. Soll der Herr Kommissar in seinem Stuhl sitzen und sagen “Also bevor ich nicht weiß, wie der letztendliche Täter heißt und wie präzise er aussieht, vielleicht war es die verkorkste Sexual- und Moralerziehung in der Kindheit – bevor ich das nicht ganz genau weiß, fange ich nicht an zu ermitteln”? Sie finden gewiss auch, dass das die falsche Einstellung wäre, weder für einen Mord einer Serie, noch für die (weiteren) Täter, die nach einem Täter noch kommen könnten.

Sehen Sie, der “Great Reset” ist real, er findet vor unseren Augen statt, und er folgt einem Muster von Sparta über Rom, Byzanz, Georgia, Kambodscha und viele mehr (Carlos Gebauer erzählt es ausführlicher in seinem Vortrag). Und die Frage, wer die Verbrecher (hinter dem “Great Reset”) sind, sollte doch erst einmal zweitrangig sein. Vorrangig gilt es, Spuren zu sichern, Zeugen zu vernehmen, Beschattungen durchzuführen, all das. Aber wir Menschen wollen erst einmal wissen, wer ganz genau die Verbrecher hinter dem “Great Reset” sind, bevor wir uns (vielleicht) gegen unsere Enteignung und Versklavung und Ermordung zu wehren beginnen. Wir wollen das Verbrechen gar nicht ansehen, wenn wir den Verbrecher nicht kennen (oder ihn uns nicht vorstellen können, was auf das Gleiche herauskommt). „Kommissarische Faulheit“ weiterlesen

Kontrollplattform der Oligarchen

Quelle Video: https://stopworldcontrol.com/de/uno/

Călin Georgescu, ehemaliger Präsident des “Club of Rome” in Europa und langjähriges hochrangiges Mitglied der UN, packt aus. Mehr Konsum, mehr Krieg, das ist alles worum es in diesen Betrügervereinen geht – als Philanthropen getarnte Oligarchen benutzen, quälen und schlachten die Menschheit als ihr Vieh; und alle Politiker sind Angestellte der Ultrareichen und führen nur deren teuflische Befehle aus. Bitte beachten Sie dazu auch diesen Beitrag auf AGBUERE.

Darauf einen Schnaps, und auf ex

Quelle Video: Darf wg. Zensurgesetzen nicht angegeben werden

In einer, wie ich finde, sprachlich äußerst verunglückten Satzabfolge (“die Bürger wünschen sich… dass die Regierung und der Kanzler die Nerven behalten… genau das ist mein Versprechen an Sie… Vertrauen Sie der Regierung… Vertrauen Sie auch mir”) bittet Scholz noch nicht einmal um Vertrauen, er befiehlt es geradezu. Weil “Regierung und Kanzler die Nerven behalten”.

Soso. Naja, immerhin ist er ehrlich. Ob er um etwas bittet oder es anordnet, ist tatsächlich einerlei. Er ist der Kanzler, ob er seine Anordnungen in eine Bitte kleidet, oder nicht, macht keinen Unterschied. Allerdings kann man Vertrauen nicht befehlen. Unmöglich. (Zumindest bisher, Schwab und Co wollen es aber künftig per Hirnchip erzwingen können). Vertrauen heißt nämlich “nicht zweifeln”, per definitionem, aber wie wollte man das durchsetzen? Einem Zweifler den Schädel wegschießen? Klar, ein Toter zweifelt nicht mehr, aber er vertraut auch nicht mehr. Und da Scholz Idioten, die ihm vertrauen, reichlich braucht, bringt ihm Schädel wegschießen nichts.

Er muss also hoffen, uns einseifen zu können. Für mich gilt jedoch die Lebensregel “Vertraue niemandem, der um Vertrauen bittet”, und diese Regel gilt doppelt, wenn mir das Vertrauen sogar befohlen werden soll. Scholz toppt aber selbst das. Ich soll darin vertrauen, dass er die Nerven behält? Gehts noch? Wenn Scholz selbst sich nicht absolut sicher wäre, dass er die Nerven behalten kann, müsste er umgehend zurücktreten, gemäß seinem Amtseid und seinen Pflichten gegenüber dem deutschen Volk. Warum hat Scholz eigentlich nicht gesagt, ich soll ihm vertrauen, weil er es noch alleine aufs Klo schafft? „Darauf einen Schnaps, und auf ex“ weiterlesen

Dämonen der Dunkelheit

Krieg kennt keine Gewinner. Im Krieg verlieren immer beide Seiten, denn ohne Opfer gewinnt man keine Kriege. Und das, was also auch der Sieger eines Krieges zuerst verlieren muss, diese Opfer sind es, warum im Krieg auch der Sieger verliert.

Es mag sein, irgendwann, dass der anfängliche Verlust sich in einen langfristigen Erfolg verwandelt, sicher. Das ist so, wie die Investition eines Unternehmens. Vielleicht rentiert sie sich, vielleicht nicht, das Geld ist aber jeden Fall erstmal weg. Und so ist es auch mit dem Krieg: Das, zugegeben, beeindruckend bauernschlaue Agieren der USA im zweiten Weltkrieg hat natürlich dem Westen danach eine Phase überbordenden Wohlstands geschenkt, aber was hat das denjenigen genutzt, die in der Normandie am D-Day gefallen sind? Oder denen, die dauerhaft kriegsversehrt waren bis an ihr Lebensende, selbst wenn die noch lang genug gelebt hätten, um den Wohlstand, der aus dem Sieg der USA hervorging, zu sehen, von Wohlstand hat man nichts, wenn man krank ist. Gesundheit ist das einzige echte Vermögen.

Bedeutet, es ist Krieg in der Ukraine, und egal wer ihn gewinnt, wir, die wir jetzt leben und gepresst werden, ihn zu führen und zu bezahlen, werden von zukünftigen etwaigen Vermögenszuwächsen nichts mehr haben, egal, wie es heute ausgeht. Als Verlierer erleiden wir den Schaden und bringen Opfer, als Sieger erleiden wir auch Schaden und bringen Opfer.

Man sollte doch meinen, niemand wäre so dumm, irgendeinen Krieg überhaupt anzufangen? Er kann doch noch nicht einmal sagen, es wäre für seine Kinder – weil er nicht weiß, wie es ausgehen wird. Für ihn selbst geht es aber so oder so schlecht aus, also warum sollte jemand einen Krieg überhaupt anfangen? Aber es gibt ein Geheimnis in diesen Dingen, es wird sehr streng gewahrt, weil: es das ist, aus welchem (Angriffs-) Kriege gemacht sind. „Dämonen der Dunkelheit“ weiterlesen

Ein Ruf aus Millionen Seelen

Ich schrieb gestern, dass Europa in einem mörderischen Zangenangriff von USA und China ist – dass beide es vernichten wollen, wiewohl aus unterschiedlichen Gründen.

Ich bitte zu bemerken, dass ich nicht “die Amerikaner” oder “die Chinesen” geschrieben habe. Ich bin mir völlig darüber im Klaren, dass es sowohl in USA als auch in China massiven Widerstand gegen die dort von der satanischen Kabale jeweils eingesetzten Machthaber gibt. Aber aus Sicht Europas, und ich befinde mich nun einmal dort, ist allein entscheidend, wer den Finger am Abzug hat. Und das ist, sowohl in USA, als auch in China, nicht der Widerstand – sondern nach wie vor die Kabale. Jeden Tag aufs Neue zu besichtigen.

Man kann die aktuelle Situation nur verstehen, wenn man die Rolle der Kabale darin erkennt. Denn ansonsten ist, was in den derzeitigen Kriegshandlungen geschieht, schlicht nur völlig irre, wenn man sie sich, um größtmögliche Neutralität bemüht, ansieht. „Ein Ruf aus Millionen Seelen“ weiterlesen

Die Logik der dunklen Erde

Baerbock erklärt im EU-Parlament, dass “wir” im Krieg mit Russland sind. Eine Regierung aus Wehrdienstverweigerern, in der nur einer gedient hat, reißt den Kontinent ins Unglück. Ist Ihnen klar, dass a) Russland nun jederzeit, gemäß geltendem UN-Statut, in Deutschland einmarschieren darf, weil es den Waffenstillstandsvertrag mit Russland gebrochen hat? Und dass b) es keine ukrainische Rüstungsindustrie mehr gibt, das sind nur noch Waffen von uns (Europa/USA), und dass somit Russland deutsche Ziele legitim bombardieren darf?

Ist die Welt denn völlig verrückt geworden? Nein, es ist nicht die Welt, die verrückt geworden ist. Die Bevölkerungen lehnen überall diese neuerliche Eskalation entschieden ab, mit überwältigender Mehrheit. Aber ich sage Ihnen was, auch die Politiker sind nicht verrückt geworden. Die führen einfach nur die Befehle aus, die ihnen gegeben werden, die einen, weil sie hochgradig erpressbar sind, zum Beispiel wegen CumEx, die anderen, weil sie Deutschland hassen und es in eine radioaktive Wüste verwandeln wollen, so sehr hassen sie Deutschland und deutsche Menschen. „Die Logik der dunklen Erde“ weiterlesen

Bauernschlaue Gedankenspiele

Angenommen, es gäbe eine kleine Gruppe, die würde beschließen, dass sie 90% der Menschen töten, und die verbleibenden 10% genetisch modifizieren will.

Bitte nehmen Sie es als Gedankenspiel, falls es Ihnen schwerfällt, sich eine solche Gruppe mit solcherart Beschlüssen vorzustellen. Es gibt zwar sehr viele Hinweise für die Existenz einer solchen Gruppe, und auch für die Existenz besagter Beschlüsse – Mitglieder dieses Elitenkults, wie z.B. Schwab, Gates, Harari, Rockefeller und viele mehr, haben in einer unüberschaubaren Flut von öffentlichen Äußerungen schon seit bald 50 Jahren wieder und wieder gesagt, dass 90% der Menschheit überflüssig sei, und was haben die aus dieser – falschen oder richtigen, egal – Überzeugung eigentlich für Ziele abgeleitet?

Hinzu kommt, “klein” in Bezug auf die Menschheit, also 8 Milliarden, das (klein) ist doch auch ein paar Hunderttausend, und sogar Millionen. Wenn Sie überlegen, 0,01% von 8 Milliarden, das sind 800 Tausend. Das wäre, in Bezug auf die Gesamtbevölkerung, eine sehr kleine Gruppe, andererseits, diese 800 Tausend (der Reichsten der Reichen) besitzen mehr als alle anderen 99,99% zusammen, sprich, diese kleine Gruppe wäre schlagkräftiger als der ganze Rest.

Und halten Sie es, in unserer heutigen Zeit, für unmöglich, eine Gruppe von 800 Tausend zu organisieren? Bedeutet, dass es sie gibt, und dass sie gemeinsame Ziele formulieren kann? Die SPD hatte 1990 ca. 940.000 Mitglieder! Na klar würde das gehen. (Anmerkung: die Mitgliederzahl der SPD ist aber seit den 1990ern stark gesunken und liegt derzeit bei nur mehr knapp 400.000).

Aber egal, wie gesagt, bitte nehmen Sie es trotzdem gerne nur als Gedankenspiel, denn mir geht es um etwas Anderes. Also, da wäre diese Gruppe, und die will 7 Milliarden Menschen töten und 1 Milliarde genetisch modifizieren. Wie macht sie das? Nochmal, unter der Prämisse, dass es diese Gruppe gibt und sie diese Ziele hat. Und freilich, dass sie über genetisch verändernde Stoffe verfügt, auch das selbstverständlich vorausgesetzt. Wie, auf welche Weise und mit welchen Mitteln, könnte man eigentlich 7 Milliarden Menschen töten und 1 Milliarde dauerhaft genetisch ändern? Geht das überhaupt? „Bauernschlaue Gedankenspiele“ weiterlesen

Die Last der Geschichte

Quelle Video https://www.youtube.com/watch?v=oVMKtk0rUMk

Ein außerordentlich sehenswertes Video von Imad Karim. Er ist vor über 40 Jahren aus dem Iran geflohen, und jetzt holt ihn das, wovor er geflohen ist, in Deutschland ein.

Karim äußert in diesem Video auch sein Unverständnis darüber, warum die Deutschen all das mit sich machen lassen, warum sie wie willige Schafe klaglos in ihr Ende gehen. Aber das ist keine Frage, die nur die Deutschen betrifft. Sie betrifft die gesamte weiße Rasse (kaukasisch bzw. neuerdings europid ist der Fachausdruck). In USA, GB, Europa, Australien, Neuseeland, es passiert überall mit dieser kaukasischen Menschenart. Und die Frage, warum die Weißen sich nicht wehren, die ist leicht zu beantworten: Aus Selbsthass. Die Weißen begehen Suizid, weil sie sich selbst verachten.

Ich lasse zunächst beiseite, wie es kommt, dass die Weißen in so großer Selbstverachtung gefangen sind, und widme mich der Frage, ob denn ein solcher Hass begründet wäre. Es gibt ja Leute, die hassen sich selbst nicht, hätten aber wirklich allen Grund dazu, mRNA-Gentech-Mörder oder -Handlanger zum Beispiel. Was also kann Grund genug sein, sich sogar auslöschen zu wollen? „Die Last der Geschichte“ weiterlesen

Die Nachwelt wird es uns nie verzeihen

(Eine) Quelle Video (ich hab es aber von ARTE), Homepage der Regisseurin

Dinge werden vorsätzlich so konstruiert, dass sie weit vor ihrer eigentlichen Haltbarkeit kaputt gehen, und nur sehr, sehr Wenige profitieren davon. “Geplante Obsoleszenz ist der geheime Motor unserer Konsumgesellschaft” (Zitat aus dem Film).

Und die Fluten von Müll dieser Konsumgesellschaft sind der furchtbarste Umweltkiller, den es gibt. CO2 ist noch nicht einmal ein Witz im Vergleich.

Aber das ist auch nicht weiter verwunderlich, die CO2-Lüge selbst ist ja die größte geplante Obsoleszenz, die es jemals gegeben hat. Die gesamte Energie- und Mobilitätsindustrie des Planeten abreißen und mit einem (zumindest bisher) äußerst minderwertigen Ersatz neu bauen? Das ist doch völlig verrückt, insbesondere wenn man bedenkt, dass in besagten bestehenden Industrien ganz besonders viele giftigen Materialien verwendet werden. Und es kommt hinzu, die uns als Nachfolgetechnik verkauften “Erneuerbaren” verwenden sogar noch viel mehr und schädlichere Gifte! „Die Nachwelt wird es uns nie verzeihen“ weiterlesen

MicroPoison Inc.

https://www.youtube.com/watch?v=_wl1GVw3o2Q
(Lokale Kopie)

Diese hervorragende Reportage des “Kulturstudio TV” lenkt das Augenmerk auf eine bisher von den meisten Menschen nur am Rande beachtete Gefahr der Covid-mRNA-Injektionen. Ich würde nicht so weit gehen zu sagen, dass die Spike-Proteine ungefährlich sind, wie es die Überschrift des Videos suggerieren könnte, und das tut die Reportage selbst übrigens auch nicht.

Aber in diesem Video habe ich die erste für mich schlüssige Erklärung für die Gummidinger in den Adern der Geimpften gefunden. Übrigens könnte das Spike-Protein auch dabei durchaus eine wichtige Rolle spielen. Es erzeugt überall im Körper Entzündungen, denn es ist giftig – sogar der giftigste Anteil des Covid-Erregers –, und schafft damit die Voraussetzungen, dass die Verklumpungen entstehen können (die Entzündungen sind quasi “Kristallisationsherde” für die Gerinnsel).

Es sind tatsächlich zwei Dinge, die es offenlegen, dass der Corona-Terror mitsamt seinen Maßnahmen, incl. Spritze, ein vorsätzlicher und beabsichtigter Humanozid (globale Keulung der Menschheit) ist – Die erstmalige Verwendung von Gen-Technologie an Milliarden von Menschen, und der Nano-Technologie, die ebenfalls erstmals in diesem Ausmaß am Menschen eingesetzt wurde und weiter wird. „MicroPoison Inc.“ weiterlesen

Was Dorfjungen besser wissen

“Das Geheimnis des Glücks ist Zufriedenheit”, ich weiß nicht, wer es gesagt hat. Aber es stimmt. Selbst im Kerker, bei Wasser und Brot, könnte man glücklich sein. Wenn man damit zufrieden ist.

Natürlich, es klingt geradezu dreist. Wie soll man im Kerker zufrieden sein? Doch ich habe Ihnen einmal erzählt, dass ich eine ganze Weile in Indien gelebt habe. Ich wohnte dort bei der Familie eines Freundes, und deshalb fernab der touristischen Trampelpfade. Außerdem war die Familie, bei der ich wohnen durfte, eine sehr spirituelle Familie, und machte mit mir viele Ausflüge zu heiligen Orten.

Einen dieser Orte werde ich nie vergessen. Es war ein Ashram, die indische Entsprechung eines Klosters. Dort waren Mönche, die ließen sich lebendig einmauern, in einem Verlies ohne Fenster. Es gab nur eine Klappe, durch die schob man ihnen einmal täglich Essen und Wasser durch. Ein solcher Mönch bleibt bis zu zwanzig Jahre in diesem dunklen Loch, er kommt während dieser Zeit niemals heraus und niemand redet mit ihm. Wenn der leere Teller ausbleibt, dann brechen die anderen Mönche die Mauern auf und sehen nach ihm. Oder wenn er signalisiert, dass er raus will (er darf es jederzeit), dann geht er wieder zurück unter Menschen. (Ich gebe zu, dass insofern der Vergleich mit einem Kerker im Gefängnis hinkt, aber mir ging es um das Prinzip – um die Umstände einer gegebenen Situation).

Dort durften wir an einer Meditation des Gurus dieses Ashrams teilnehmen (“Guru” = Lehrer, aber in einem Ashram ist er auch der Leiter). Auch er hatte eine sehr lange Zeit in einem solchen Verlies verbracht, bevor er der Guru des Ashrams wurde. Er saß ein wenig erhöht auf seinem Asana (Meditationsteppich), wir Besucher drum herum, alle in völligem Schweigen. Der Guru sah regungslos in den Himmel, die Fliegen liefen über seine offenen Augen. Doch er war so sehr in der Betrachtung Gottes versunken, dass noch nicht einmal seine Lider zuckten.

War er glücklich? Ich weiß es nicht, ich konnte nichts aus seinem Gesichtsausdruck lesen, außer, dass er entrückt war. Und ob er zufrieden war? Na, offensichtlich. Ich könnte das nicht, ganze Tage rumhocken und gar nichts wollen. Aber für den Guru war es sein Leben, schon seit Kind an. Und er wollte nichts anderes, also muss er wohl zufrieden damit gewesen sein. „Was Dorfjungen besser wissen“ weiterlesen

Geschäfte mit Verbrechern sind gefährlich

https://www.focus.de/finanzen/news/gastbeitrag-von-marc-friedrich-der-grund-warum-bargeld-abgeschafft-werden-soll_id_183102561.html

»Die Abschaffung des Bargeldes wird seit vielen Jahren gefordert, da dadurch höhere und ehrbare Ziele, wie Geldwäsche, Kriminalität und Steuerhinterziehung, verfolgt [würden]. In Wahrheit droht die Orwellsche Überwachung.«

Marc Friedrich mit erstaunlich viel Wahrheit im “Focus” zum Thema CBDC (“Central Banking Digital Currency” – Digitales Zentralbankgeld). Mutiert der “Focus” zur Postille des Widerstands? Er fällt schon seit längerem immer mal wieder mit äußerst kritischen Artikeln auf. Oder ist das nichts weiter als ein Beleg für die Wahrheiten, die das System zulässt – um uns aber nur umso besser unterdrücken zu können?

Es gibt eine sehr interessante Theorie (von Ed Dowd), dass auch die superreichen Frontmänner (Schwab, Gates, Fauci, und so weiter), also diejenigen, die als Handlanger des Bösen im Rampenlicht der Öffentlichkeit stehen, gerade von der Kabale reingelegt werden. Zuerst stutzt man, und hält es für unmöglich, aber wenn man es näher bedenkt – was nützt eigentlich Gates sein ganzes Vermögen noch, wenn die Zentralbanken ihm weltweit per Federstrich dessen Gebrauch verbieten können?

Dazu müssen Sie wissen, dass die Zentralbanken der wichtigste globale ökonomische Schalthebel der Kabale sind. Das damit errichtete Geldsystem, das man mittels CBDC sogar noch verschärfen will, ist zutiefst verderbt und zerstörerisch, unter anderem durch den ihm innewohnenden Wachstumszwang, aber auch durch die schleichende Enteignung aller Nicht-Zentralbankbesitzer, sowie durch die Möglichkeit, Kriege loszutreten oder zu verhindern, und mehr. Durch Erpressung, Täuschung und Bedrohung machte man die Politiker gefügig, der Errichtung einer privaten Zentralbank in ihrem Land zuzustimmen, ihr das exklusive Recht auf Geldschöpfung zu übertragen, und forthin das Land bei der in privatem Besitz befindlichen Zentralbank zu verschulden; sogar, dass Geld ab dem Zeitpunkt der Errichtung dieser Zentralbank nur mehr durch Verschuldung bei ihr überhaupt erst entstehen kann.

Notabene: Alle Zentralbanken auf der Welt, auch die russische und die chinesische, gehören (sehr wenigen und immer den gleichen!) privaten Eignern, und die BIZ, die Zentralbank der Zentralbanken auch. Die Schaffung der FED im Jahr 1913 ist übrigens ein Paradebeispiel für die beschriebenen Mechanismen (Lesetipp: “Die Kreatur von Jekyll Island” von G. Edward Griffin).

Und eine Zentralbank kann Geld aus dem Nichts erschaffen, bedeutet, drucken oder ein paar Zahlen in einen Computer tippen, und Sie und ich müssen dafür Zinsen bezahlen. Doch diese Zinsen können ebenso nur aus Luft durch die Zentralbanken erschaffen werden, was die weltweit ständig anwachsenden Schuldenberge (und den umweltschädlichen Wachstumszwang) erklärt.

Da Geld nur aus Nichts (und nur gegen Schulden, jedem Guthaben auf dieser Welt steht ein gleich großer Kredit gegenüber!) von den Zentralbanken erschaffen wird, jedoch dabei nicht dessen Zinsen mit erschaffen werden, müssen für die Zinsen immer neues Geld, und damit immer mehr neue Schulden, erzeugt werden. Und wer in diesem System bestehen will, muss wachsen, sonst verschwindet er quasi automatisch vom Markt. So wird die Menschheit versklavt und unser Planet vernichtet. Wie gesagt, Zentralbanken sind in wirtschaftlicher Hinsicht das wichtigste Instrument der Eliten (des Bösen), denjenigen also, die hinter den Kulissen die Fäden ziehen – denen, die die Puppenspieler von Gates & Co sind, und ein beispiellos teuflisches System der Macht auf unserer durch dieses System grausam geschundenen Welt errichtet haben.

Jedenfalls, könnte es sein, dass die Puppenspieler mit ihrer aktuellen Agenda nicht nur uns, also die breite Bevölkerung, entrechten und reduzieren, mithin massenschlachten, wollen – sondern auch ihre Kontrolle über die Wirtschafts- und Politikführer drastisch ausbauen möchten? Siehe China, dort kann man zwar inzwischen Milliardär werden, aber nur bei allerstrengster Linientreue. Egal wie reich einer in China ist, die Partei kann ihn jederzeit vollständig enteignen und macht- und rechtlos stellen; bestes Beispiel dafür ist Jack Ma (Chef von Alibaba, inzwischen aber nur noch pro forma), wegen ein paar wenigen kritischen Worten über die KPC, doch es gibt noch viele (wirklich viele) wie ihn mehr dort. Und China ist ja ohnehin das erklärte Vorbild für den radikalen Umbau unserer Menschenkultur, welchen die Kabale derzeit anstrebt, es wird immer wieder offen gesagt von diesen Leuten, dass die Zukunft des Planeten asiatisch sei.

Wird Gates, wenn sein massenmörderischer Auftrag erfüllt ist, und alsbald der Eigner der Zentralbanken, kurz: die Kabale, auch seine Kinder will, Gates das dann aber doch nicht mehr kann – vielleicht der nächste Jack Ma?

Der innere Arzt

https://www.conservativewoman.co.uk/medicine-the-third-biggest-killer-in-the-world/
(Automatische deutsche Übersetzung von Google)

»Disease caused by prescribed drugs and medical errors, known as iatrogenesis, has been well documented as the third leading cause of death in the developed world, after cardio-vascular disease and cancer. How many people think about the broader implications of that information and apply it as a filter through which to scrutinise medical advice and recommendations? Some time back, before the plandemic, I heard a radio advertisement for prescription services which stated that 52 per cent of people in this country were on permanent medication. I do not know if this astounding statistic is accurate, but if it is anywhere near that figure, it is deeply disturbing. It indicates that illness is considered the norm, and good health the out-of-the-ordinary, particularly in the over-65 age group.«

“Krankheiten, die durch verschriebene Medikamente und medizinische Fehler verursacht werden, die so genannte Iatrogenese, sind nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs die dritthäufigste Todesursache in den Industrieländern, das ist gut dokumentiert. Wie viele Menschen denken über die umfassenderen Auswirkungen dieser Information nach und nutzen sie als Filter, um medizinische Ratschläge und Empfehlungen zu hinterfragen? Vor einiger Zeit, noch vor der Plandemie, hörte ich im Radio einen Werbespot für verschreibungspflichtige Medikamente, in dem es hieß, dass 52% der Menschen in diesem Land ständig Medikamente einnehmen. Ich weiß nicht, ob diese erstaunliche Statistik stimmt, aber wenn sie auch nur annähernd so hoch ist, dann ist sie zutiefst beunruhigend. Sie zeigt, dass Krankheit als die Norm und gute Gesundheit als das Außergewöhnliche angesehen wird, insbesondere in der Altersgruppe der über 65-Jährigen.”

Ich finde es zutiefst verstörend, und es gibt kein anderes Wort, das mir dafür einfällt als: satanisch, dass ausgerechnet diejenigen Menschen, die eine berufliche Laufbahn einschlagen, mit welcher sie Menschen im Fall der Krankheit beistehen möchten, von gierigen Mächten in den Schatten als Auftragsmörder missbraucht werden.

Es ist ja sehr irreführend, dass die Tätigkeiten im Gesundheitswesen (exklusiv) als Helferberufe bezeichnet werden. Denn es gibt doch gar keinen ordentlichen Beruf, der nicht der Hilfe für andere dienen würde. So ist das eben, in unserer arbeitsteiligen und kooperativen Gesellschaft. Ob Sie den Müll wegfahren, Semmeln verkaufen, oder als Ingenieur ein AKW entwerfen, es geht an sich auf jeder nicht-kriminellen Arbeitsstelle immer darum, seinen Mitmenschen hilfreich zu sein. Und eben dies hat unsere technologische Hochkultur hervorgebracht, die am weitesten entwickelte der bekannten bzw. akzeptierten Geschichtsschreibung. „Der innere Arzt“ weiterlesen

Gott schuf uns nicht als Vieh

https://tkp.at/2023/01/17/neue-eu-verordnung-erlaubt-die-beimischung-von-hausgrillen-in-nahrungsmitteln/

»Die EU hat am 4. Januar 2023 die Genehmigung erteilt, Insekten [***] in Backwaren, Teigwaren und anderen Teilfertigprodukten “für die allgemeine Bevölkerung” beizumischen. Von den Mainstream-Medien völlig unbeachtet hat die Europäische Union am 4. Januar 2023 im EU-Amtsblatt die neue Verordnung bekanntgegeben. Die Zulassung beginnt 20 Tage nach Veröffentlichung und ist von allen EU-Mitgliedsstaaten nach 20 Tagen (ab 24.01.2023) ausnahmslos umzusetzen.«

Ich schreibe es oft, die Kabale sieht uns als ihr Vieh, das sie nach Belieben vernutzen, quälen und ggfs. auch keulen darf. Weil wir angeblich ihr Vieh wären.

Vielleicht finden Sie meine Ausdrucksweise übertrieben. Die Wahrheit aber ist, all die Begriffe für das absolut Böse, das sich erhoben hat über unserer Welt, reichen nicht hin um zu beschreiben, was geschieht. Mithin, ich drücke mich viel zu vornehm aus in Bezug auf die Verbrecher, dies aber nur deshalb, weil unsere Sprache keine adäquaten und schrifttauglichen Begriffe für eine derart unbeschreiblich hinterlistige und bösartige Bande bereithält.

Bitte sehen Sie sich die Sondersendung “Tom Lausen bei Stefan Magnet” von AUF1.TV an. Die Politiker wussten ALLES vorher. Die hatten Pflichten, und haben sie vorsätzlich nicht wahrgenommen. Die haben sich hingestellt und von “sicher und effektiv” gefaselt, aber das war vollständig falsch, und glatt gelogen, weil die Politiker es DEFINITIV besser wussten. Der Viehhalter hat beschlossen, dass er zu viel Vieh hat, und keult es deshalb.

Und damit wir das nicht merken, manipuliert der Viehhalter raffiniert unsere Wahrnehmung der Wirklichkeit, sog. “Gaslighting”. Bitte lesen Sie dazu bei Reitschuster.de, wie die Bundesregierung Biontech half, Twitter zu zensieren; es gibt aber noch ungeheuer mehr derartige Beispiele. Die Viehhalter wissen ganz genau was sie tun, nämlich die Herde drastisch ausdünnen, mit anderen Worten, globalen Massenmord verüben, und verändern dazu unsere Wahrnehmung und unser Bewusstsein, damit wir das nicht erkennen können. Haben Sie schon einmal gesehen, wie Tiere ins Schlachthaus getrieben werden? Die gehen durch hohe, schmale Boxen, bevor der Bolzenschussapparat kommt. Um nämlich ihre Wahrnehmung der Wirklichkeit zu manipulieren, damit sie nicht sehen können, was dem Tier vor ihnen geschieht. Und genau das ist es, was die Kabale mit uns tut. Unsere schmalen hohen Boxen nennen sich ARD, ZDF, Spiegel, und seit einiger Zeit auch Twitter, Facebook, Google.

Diese Leute, und das meint die Auftraggeber von Schwab, Gates, Fauci, Drosten, Spahn, wie sie alle heißen; mit anderen Worten, diese Eliten (des Bösen) sehen uns als ihr Vieh. Doch es ist schlimmer als mit Vieh, denn wir sind eine bewusste Spezies, das legitime Kind unseres wunderschönen Planeten, mit Namen Erde. Sie gehört uns, aber die Kabale will uns darum bestehlen. „Gott schuf uns nicht als Vieh“ weiterlesen

Pandemie der Biowaffen-Opfer

https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2022.12.17.22283625v1.full

»The bivalent COVID-19 vaccine given to working-aged adults afforded modest protection overall against COVID-19, while the virus strains dominant in the community were those represented in the vaccine.«

“Der bivalente COVID-19-Impfstoff, der Erwachsenen im arbeitsfähigen Alter verabreicht wurde, bot insgesamt einen geringen Schutz gegen COVID-19, wobei die in der Gemeinschaft vorherrschenden Virusstämme auch im Impfstoff enthalten waren.”

Die Wissenschaftler der Cleveland Clinic drücken sich vorsichtig aus, aber die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Je mehr Impfungen einer hatte, desto mehr Covid bekommt er. (Grafik anklicken für größere Darstellung). Die schwarze Linie ganz unten sind die Ungeimpften, und mit jedem Stich mit der mRNA-Brühe ERHÖHT sich das Risiko, an Covid schwer (das sind Aufnahmen in die Intensivstation) zu erkranken. Und natürlich auch das Risiko, an den sehr häufigen schweren Nebenwirkungen des Drecks dauerhaft versehrt zu werden oder gar zu sterben.

Die Covid-mRNA-Injektion ist keine Impfung, es ist völlig offensichtlich. Sie ist eine Biowaffe mit dem Ziel, möglichst viele Menschen krank zu machen und umzubringen. Der Beweis dafür ist, dass man, obwohl die Daten täglich noch schlimmer und noch deutlicher werden, immer noch das Zeug nicht vom Markt genommen hat, sondern die Menschen ständig weiter in die Nadel treiben will. Massenmörder an der Macht.

Ein Video, in dem Dr. Charles Hoffe die Ergebnisse der Studie der Cleveland Clinic erläutert, finden Sie hier.

Zeltstädte für das Klima

https://www.youtube.com/watch?v=PP2rqrCReI8
(Lokale Kopie)

»Die EU arbeitet aktuell an dem “fitfor55” Gesetzesentwurf, der die Enteignung von 3 Millionen älteren privaten Immobilien in Deutschland vorsieht. Der Grund dafür ist, dass Gebäude, die nicht nach den neu festgelegten Gebäuderichtlinien und Energiestandards der EU saniert werden, ab 2030 nicht mehr genutzt werden dürfen.«

Deutschland benötigt derzeit 700.000 neue Wohnungen pro Jahr, wegen des Flüchtlingszustroms, baut aber, wegen Handwerker- und Materialmangel, nur 300.000. Es fehlen also 400.000 Wohnungen, jedes Jahr, doch unverdrossen will die EU allein in Deutschland 12 Millionen Menschen aus ihren Wohnungen und Häusern werfen ab 2030. Sehen Sie sich das Video von “PlantMoney” an, dort wird das “Fit for 55”-Gesetzesvorhaben umfassend erklärt. (Falls Sie nicht möchten, dass Youtube weiß, dass Sie sich das Video ansehen, oder Youtube mal wieder zensiert, können Sie das Video auch bei mir abrufen – “Lokale Kopie” anklicken).

Und wenn Sie noch so sehr bereit und in der Lage wären, für all den unsinnigen Quatsch – feuergefährliche Dämmung, dichte Schimmelfenster, Wärmepumpen ohne dass jemand wüsste, wo der Strom dafür herkommen soll – Geld in die Hand zu nehmen, Sie werden Ihr Heim trotzdem verlieren. Denn es wird weder ausreichend verfügbare Handwerker, noch das erforderliche Material geben. Das ist jetzt schon klar, wir können aus diesen Gründen bereits jetzt schon nicht genügend Wohnungen bauen. Aber das interessiert die Politiker rein gar nicht, Ihre Wohnung oder Ihr Haus sollen für unbewohnbar erklärt werden, falls bis zum Termin nicht den absurden Vorgaben genügt wird, und Sie sitzen auf der Straße.

Selbstverständlich geht das Ganze auf eine UNO-Richtlinie zurück, und ist damit wieder einmal ein schlagender Beleg dafür, wie der Teufel seine Herrschaft über die Welt ausübt. Meint die UNO, wenn Millionen künftig in Zeltstädten vegetieren müssen, dass das irgendwie gut für das Klima wäre? Wer in Armut leben muss, kann sich doch gar nicht um die Umwelt kümmern! Aber ich glaube ja, die UNO geht davon aus, dass die ebenfalls von ihr losgetretene mRNA-Massenmord-Kampagne bis 2030 so viele Menschen getötet haben wird, dass viel weniger Wohnraum benötigt werden wird…

Na, wenn die sich da mal nicht täuschen. Niemand lässt sich noch impfen. Gegen überhaupt nichts mehr. Das Vertrauen in die Medizin, was Impfungen betrifft, und auch darüber hinaus, ist großflächig völlig zusammengebrochen. Noch einmal fallen die Menschen auf so etwas nicht herein. Doch ohne den Plan der dauernden Nachimpfung wird diese globale Bevölkerungsreduktion nicht funktionieren, denn bisher hat nur ein kleiner Teil der Menschen das tatsächlich tödliche Gift bekommen, sonst hätte ja längst jeder gemerkt, was los ist. Deshalb eben der Plan für das Impf-Abo. Aber der ist gestorben, egal wie viele Pandemien die sich noch ausdenken werden. Die Menschen haben nun blanke Panik vor der Nadel der Ärzte, und das wird sich noch ins Unermessliche steigern, vor dem, was man schon in sich trägt, denn jeden Tag kommen immer noch mehr entsetzliche Folgen des satanischen Covid-Gen-Experiments an die Öffentlichkeit.

Aber dann wird man es mit Flugzeugen versprühen, oder in unseren Nasensprays verstecken. Warum, verdammt, haben die es so unfassbar nötig, am Genom der Menschheit herumzuspielen? „Zeltstädte für das Klima“ weiterlesen

Porträt Robert Malone

https://www.auf1.tv/auf1-spezial/dr-robert-malone-corona-impfstoffe-wirkungslos-aber-hoch-riskant/

»Malone ist mit den Stärken und Schwächen der mRNA-Technologie bestens vertraut. Doch auch er fiel der Medien-Propaganda zum Opfer. So schildert Malone die Beweggründe, warum er sich selbst zweimal impfen ließ und mit welchen schweren Nebenwirkungen er zurechtkommen musste. Den dritten Stich verweigerte er schließlich: “Ich will ja keinen Selbstmord begehen.” Heute gilt Malone als führender Kopf der globalen Widerstands- und Aufklärungsbewegung und nimmt die Repressionen, die ihm entgegenschlagen, in Kauf.«

Ein sehr gelungenes, informatives und visuell ansprechendes Porträt von Dr. Robert Malone, einem der Erfinder (mit 10 Patenten) der mRNA-Technologie. Ausstrahlungsrechte und deutsche Untertitel von AUF1.TV – herzlichen Dank!

Die Menschen dachten, sie “folgen der Wissenschaft”. Doch sie folgten nur einer Bande von gierigen und mörderischen Monstern, denen die bisherige Art der Menschenhaltung über den Kopf wächst. Und die darauf mit beispielloser Brutalität reagiert.

Die Wahrheit ist, wie auch dieses kommende Filmprojekt von Kai Stuht ausführlich belegen wird, dass absolut jeder Wissenschaftler, der sich mit den Hintergründen beschäftigt hat und der ehrlich und mutig genug ist, aufzustehen, die Covid-mRNA-Kampagne auf das Entschiedenste ablehnt. Dies deshalb, Robert Malone schildert es eindrücklich, weil jeder Standard, jede Sicherheitsvorschrift und alle Verfahrensregeln für diese Kampagne außer Kraft gesetzt wurden.

Um – mindestens die globale Dimension rechtfertigt diese Aussage – das schrecklichste und bösartigste Verbrechen der gesamten bisherigen Menschheitsgeschichte zu begehen. Die enorme Übersterblichkeitswelle sowie gleichzeitig drastisch weniger Lebendgeburten beweisen es, mit den Zahlen der Regierungen selbst, und in allen Ländern der Welt.

Es gibt trotzdem immer noch viel zu viele Menschen, die das nicht erkennen können. Bitte warnen Sie jeden, den Sie erreichen können – oder noch viel mehr Menschen werden sterben. Die Eliten (des Bösen) wollen Massenmord in unvorstellbarer Dimension, und er wird auch geschehen, falls wir die nicht stoppen. Wir müssen. Für uns, für unsere Kinder, und für den Fortbestand der menschlichen Spezies als Kind unserer wunderschönen Heimatwelt.

Globaler Klimaterrorismus

Quelle Video: AUF1.TV

“Die Regierungen, die Staaten, verhalten sich absolut feindlich gegenüber der Bevölkerung”, sagt Gerhard Wisnewski. Er sieht in der Klima-Ideologie ein Werkzeug, um eine globale Diktatur zu errichten. “Die Atmosphäre betrifft jedes Land, deshalb kann jedes Land dazu gezwungen werden, sich zu unterwerfen; ganz so, wie sich schon heute Anrainerstaaten an internationale Gesetze zum Schutz ihrer jeweiligen Meere halten müssen.” (paraphrasiert)

Ich denke, wenn wir (die Bürger) immer weiter mitmachen, und gutgläubig auf jeden Pups der Regierungen hereinfallen, dann kann es gut sein, dass Herr Wisnewski recht hat, und der Klima-Wahn ist der Schlussstein der Errichtung einer totalitären Weltregierung, bestehend aus ultrareichen Monopol-Eignern. Das Ziel ist eine “Neue Weltordnung” (NWO), die aber tatsächlich glasklar Faschismus ist, also die Verschmelzung von Regierung und Konzernen (Mussolini); in absoluter Reinkultur, und global.

Es wird ja nirgends dreister gelogen als beim Klima. So ziemlich alles, was die Mainstream-Medien uns dazu erzählen, ist nichts weiter als blanke Lügen. Nun, vielleicht nicht alles, aber alles, wo der Hase (wir) im Pfeffer (der NWO) liegt. „Globaler Klimaterrorismus“ weiterlesen

AIDS – “The One Big Question”

Das AID Syndrom (AIDS) hat es in den 1980er Jahren in den USA bei schwer drogenabhängigen und mehrfach mit Geschlechtskrankheiten infizierten Homosexuellen wirklich gegeben. Aber es ist nicht übertragbar und es hat nichts mit einem positiven HIV Test zu tun. HIV war ab 1984 die erste Fakedemie durch einen mutmaßlich neuen Erreger aus einer Zoonose von einem Tier. Nach demselben Muster haben sich alle weiteren Fakedemien abgespielt, BSE, MERS, SARS(1), diverse Schweine- und Vogelgrippen bis zu SARS-CoV2 und den Affenpocken. Letztere sind still und heimlich wieder verschwunden. Aber kaum jemand außerhalb der Expertenzirkel weiß, dass seit 35 Jahren die „One Big Question“ der Virushypothese des AID Syndroms (AIDS) unbeantwortet ist, nämlich, wie HIV-1 zu einer Abnahme der CD4 Zellen und damit zu einer Immunschwäche, dem AID Syndrom, führen kann? Es sind dafür viel zu wenige CD4 Zellen mit HIV infiziert. Zu der bislang 40-jährigen Geschichte von HIV gehören aber nicht nur die weiterhin offenen Fragen zu der Virushypothese, sondern auch die hohen Dosen der hochgiftigen Substanzen, wie AZT (Zidovudin), mit denen man die Betroffenen nach einem positiven HIV Test behandelt hat. Die schweren, am Ende tödlichen Nebenwirkungen hat man ohne Beweis dem HI Virus untergeschoben und so die Legende von der Todesseuche erfunden.

Ein Gastbeitrag von Johannes Kreis
mit freundlicher Genehmigung, vielen Dank!

Im Januar 2023 jährt sich zum zehnten Mal die Veröffentlichung von Coffin und Swanstrom zur mutmaßlichen Pathogenese von HIV (nicht AIDS!) und die dort gestellte und weiterhin offene Frage „How does HIV-1 cause AIDS?“. Diese Frage war in 2013 schon mehr als 25 Jahre alt und unbeantwortet.

John Coffin und Ronald Swanstrom sind 100% Konsenswissenschaft und vollkommen unverdächtig irgendetwas zu leugnen. „AIDS – “The One Big Question”“ weiterlesen