Noch ein Kind gestorben

Die Faschisten sitzen in der Regierung. Ein weiteres Kind ist gestorben, weil es Maske tragen musste. Unsere totalitäre Regierung geht erbarmungslos über Leichen und schreckt dabei auch vor Mord an Kindern nicht zurück.

Jahrtausendverbrechen

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=R5FjKIpkvIE

Nachtrag: Von Youtube bereits zensiert. Wo kämen wir denn da hin, wenn Fachleute uns die Wahrheit sagen dürften. Aber tja, Youtube, Pech gehabt, wir lassen uns das nicht mehr gefallen: Re-Upload, Re-Upload, Re-Upload. Je mehr die zensieren, desto mehr Menschen laden es wieder hoch. Der Hassrede beschuldigt zu werden von den „Gatekeepern“ ist ja inzwischen eine Auszeichnung und ein Qualitätsmerkmal.

Zombie-Pandemie

https://www.mmnews.de/politik/151383-die-zombies-der-politischen-pandemie

»Wer heute noch an das Pandemie-Märchen glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen. In der Realität gibt es […] so gut wie keine Kranken auf den Intensivstationen und keine Toten, die Pfleger und Bestatter gehören zum Heer der ‚Kurzarbeiter‘ […] Pandemie, das bedeutete einmal, dass die Leichen der Pestilenz in Stapeln von den Straßen geholt wurden, heute ist es eine irre Erzählung von Politik und Presstituierten, immer aufgeregter wiederholt von morgens bis abends auf allen Kanälen, bar jeder Verhältnismäßigkeit […] Gegenstimmen – auch und gerade hoch kompetente aus der Fach-Medizin – wurden zuerst totgeschwiegen. Längst aber wird jeder kleinste Zweifler mit immer nur tiefergehendem Hass und Hetze diffamiert und denunziert […] ‚Alltagsmaske‘ – welch eine Wortschöpfung! Auf offener Straße laufen Menschen herum wie Zombies.«

Tagaus, tagein sehe ich diese furchtbar traurigen Gestalten auf den Straßen, die bei bestem Wetter und unter freiem Himmel die Maske tragen. Jedesmal muss ich dann denken, dass ich eine wandelnde Leiche sehe, einen Zombie also. Denn gerade im Sommer ist es für unser Immunsystem ungemein wichtig, Kraft zu sammeln um sich für den Winter zu wappnen; jedoch ein Immunsystem, das vom Kontakt mit fremden Erregern abgeschnitten wird, fährt binnen Tagen herunter, es gibt deshalb kaum etwas Tödlicheres als eine sterile Umgebung. Und so sehe ich also Zombies, denn der nächste Winter wird all diese bedauernswerten Verwirrten umbringen.

Aber dies ist wohl genau, was gewünscht wird, von Politik, Mainstream und Öffentlich-Rechtlichen… Zweite Welle! Zweite Welle! Mörder an der Macht, die über systematisch Verblödete herrschen.

Staatlicher Sadismus

https://www.youtube.com/watch?v=5ZHS_8Yd5fs

Dieses Video ist ein Re-Upload, das Original hat Youtube längst zensiert. Ich habe es gesichert, ggfs. stelle ich es noch zensurfest ein, falls auch die Re-Uploads von Youtube verboten werden.

Wissenschaftliche, rationale Argumentation zählt überhaupt nichts mehr. Willkürlich wird alles entfernt, was nicht in die gewünschte Erzählung passt. Wer gegen Masken ist, wird verfemt. Auch vor blanken Fälschungen wird nicht zurückgeschreckt.

Diese Erzählung aber ist so dermaßen verlogen, es spottet jeder Beschreibung. Masken sind a) nutzlos, bzw. erhöhen mglw. sogar die Infektionsgefahr und sind b) gesundheitsschädigend. Selbst Drosten gibt zu, dass es keinerlei Beleg dafür gibt, dass die Maskentragerei einen Einfluss auf die Pandemie hat. Auf jeden Fall aber ist es sicherer, gar keine Maske zu tragen, als sie falsch zu tragen; und um sie richtig zu tragen, müsste man schon ausgebildeter Mediziner sein, doch selbst für die ist das eine Herausforderung.

Die wesentliche Gesundheitsgefahr beim Maskentragen ist die Hyperkapnie. Diese zerstört Neuronen, ruft Schwindel hervor, führt zu Verwirrung und der Unfähigkeit, klar zu denken, begünstigt Depression und Paranoia, löst Panikattacken aus, kann den Herzrhythmus stören, schwächt den Willen, macht lethargisch, beeinträchtigt Gedächtniszentren im Gehirn und die Fähigkeit, rationale Entscheidungen zu treffen, usw. usf.

Nachdem Sie über einen längeren Zeitraum, mehrere Monate, regelmäßig und häufig eine Maske getragen haben, werden Sie ein anderer Mensch sein. Sie werden schwächer sein, Ihre intellektuellen Fähigkeiten verkümmern, Ihr Gemüt wird sich verdunkeln. Sie werden nicht mehr die Kraft haben, der Verfolgung und der Diktatur zu widerstehen, weil Ihre Fähigkeit zum kritischen Denken eingeschränkt ist. Masken sind ein krasser Verstoß gegen die Menschenwürde und ein ekelerregender Eingriff in unsere Grundrechte.

Masken sind jedoch ein beliebtes Requisit im Sadismus und im Satanismus. Und es sind auch genau solche Kräfte im Hintergrund, die das ganze Theater angezettelt haben, und die sich jetzt ergötzen an der Blödheit der Massen, sich vor aller Augen zum dummen Sklaven der perversen Ziele der „Eliten“ zu machen.

Bitte spielen Sie dieses grausame und bösartige Spiel nicht mit, im besten Interesse Ihrer Gesundheit und der Ihrer Kinder.

Maskenpflicht ist Körperverletzung

https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/html/10.1055/a-1174-6591

»Aus einer Maskenpflicht für viele Millionen Bürger in Deutschland können jeden Tag zig-millionenfache Kontaminationen resultieren […] Dabei besteht das Risiko, dass der – schon zwangsläufig – unsachgemäße Umgang mit der Maske und die erhöhte Tendenz, sich selbst ins Gesicht zu fassen, während man die Maske trägt, tatsächlich das Risiko einer Erregerverbreitung und damit Erregerübertragung noch erhöht – ein Risiko, das man doch aber gerade durch die Maske reduzieren will.«

„Mund-Nasen-Schutz in der Öffentlichkeit: Keine Hinweise für eine Wirksamkeit“ titelt der Thieme Fachverlag für Krankenhaushygiene über eine ungewöhnlich gründliche und fundierte Studie von Prof. Dr. med. Ines Kappstein. Berücksichtigt sind auch viele internationale Studien, im Volltext verfügbar.

Jeder Politiker, jeder Schuldirektor und jeder sonstwie für die Umsetzung der Maskenpflicht Verantwortliche begeht Straftaten und schädigt die Gesundheit seiner Mitmenschen. Spätestens nach dieser Studie kann sich auch niemand mehr auf Nichtwissen berufen, es handelt sich also um vorsätzliche Körperverletzung.

Haben wir eigentlich genügend Gefängnisse für all diese Leute? Das Licht wird stärker Tag um Tag, schon sehr bald wird ihnen die Rechnung präsentiert werden.

Demaskierung

Wenn Masken helfen, wieso dann 1,5m Abstand?

Wenn der Abstand hilft, wieso dann die Masken?

Wenn beides hilft, wieso dann der Lockdown?

Wenn alle drei helfen, wieso dann eine Impfung?

Wenn die Impfung sicher ist, wieso gibt es dann einen Haftungsausschluss bei Impfschäden?

(Netzfund)

Staatsverbrechen Maskenpflicht

Der Infektiologe Univ.-Prof. Dr. Franz Allerberger, in Österreich in seinem Fach eine Institution und sogar Mitglied des Beraterstabs der Regierung, betont zum wiederholten Male, dass Masken keine Auswirkung auf den Verlauf der Infektionsübertragung haben:

https://www.youtube.com/watch?v=qjsAy6cEGTk

Es gibt keinen wissenschaftlichen Nachweis für die Wirksamkeit von Masken, so eine wissenschaftliche Studie von Jingyi Xiao1, Eunice Y. C. Shiu1, Huizhi Gao, Jessica Y. Wong, Min W. Fong, Sukhyun Ryu, und Benjamin J. Cowling der Universität Hong Kong:

https://wwwnc.cdc.gov/eid/article/26/5/19-0994_article?fbclid=IwAR3ASxBUrRE5LHeZsZF-iHrpTuX2PprS8FnkKGUpEUDEIAnH6s5wQOpkOJI

Eine Studie von CDC und WHO ergibt, dass keinerlei Evidenz besteht, dass Masken vor Viren schützen:

https://www.youtube.com/watch?v=jy_7a8GNN4Q

Die niederländische Regierung weigert sich, Maskenpflicht zu erlassen, weil wissenschaftliche Nachweise für deren Wirksamkeit nicht vorliegen:

https://whtc.com/news/articles/2020/jul/29/dutch-government-will-not-advise-public-to-wear-masks-minister/1044325/?refer-section=health

Eine wissenschaftliche Untersuchung von Michael Klompas, MD, MPH; Meghan A. Baker, MD, ScD und Chanu Rhee, MD, MPH belegt, dass Masken keinerlei Auswirkung auf die Aerosol-Ausbreitung haben:

https://jamanetwork.com/journals/jama/fullarticle/2768396

Genau das bestätigt übrigens auch SPD-Karl „Äh… äh… äh… heute-hü-morgen-hott“ Lauterbach bei Lanz:

https://www.youtube.com/watch?v=9Aq6bNAlT1A

Doch trotz all dieser Belege für die vollkommene Sinnlosigkeit des Maskenzwangs nötigt man unsere Kinder in den Schulen zum Maskentragen, will es gar ausweiten auf Pflicht noch im Klassenzimmer, und fügt ihnen damit unermesslichen seelischen und vermutlich auch körperlichen Schaden zu. Anstatt endlich die Kinder von dieser Fron zu befreien, wird es noch verrückter:

https://www.n-tv.de/politik/AKK-denkt-an-Maskenpflicht-am-Arbeitsplatz-article21989318.html

Da nun schonmal die Kinder Masken tragen müssen (obwohl es gerade bei den Kindern komplett sinnfrei und nur schädlich ist), sollen nun auch noch alle Arbeitnehmer dauernd Maske tragen müssen.

Man raubt uns unser Lächeln, unsere Kommunikation – um unseren Zusammenhalt und die Kraft unserer Gemeinsamkeit zu zerstören. Wieviel Angst man vor uns hat! Wie unglaublich groß das Verbrechen sein muss, dass hinter einer solchen Angst steckt!

Ein Glück

Es ist ein Glück, dass man das, was man den Kindern antut, nicht mit Tieren macht. Das wäre nämlich Tierquälerei.

Seelenverstümmelung

https://kenfm.de/staatlicher-kindesmissbrauch-maskenpflicht-an-schulen-in-den-bundeslaendern/

»[…] es ist ganz sicher eine andere Form von Gewalt, wenn man Kinder zwingt, in den Schulen Masken zu tragen. Der Vorwand ist die bekannte Lüge, man wolle damit […] vor einem Virus schützen, dessen Gefährlichkeit unzureichend belegt ist. Doch selbst wenn man die behauptete Gefährlichkeit ernst nimmt: Eine Studie aus Island kam zum Ergebnis, dass Kinder, die jünger als zehn Jahre alt sind, sehr viel seltener infiziert sind als Erwachsene. Eine vom Land Baden-Württemberg beauftragte Studie zeigt, dass Kinder seltener an COVID-19 erkranken und auch seltener durch das SARS-CoV-2-Virus infiziert werden. Auch eine niederländische Studie kommt zum Schluss: ‚Derzeit gibt es keine Hinweise darauf, dass Kinder eine wichtige Rolle bei der Covid-19-Epidemie spielen‘.«

Das Lächeln unserer Kinder wird dem Teufel verkauft.

Klare Worte

Dr. med Walter Weber spricht klare Worte über den Virus, die Maske und den Impfstoff.

Mit am Tisch sitzen Dr. Heiko Schöning, Internist und Dr. Olaf Müller-Liebenau, Facharzt für Allgemeinmedizin.

Maskenball

Man muss sich die Zahlen des RKI nur selbst ansehen und selbst durchrechnen. Das Risiko, irgendwem zu begegnen, der COVID19 übertragen könnte, ist praktisch Null. Und hinzu kommt, dass eine Maske gegen diese Übertragung gar nicht schützt, weder in der einen, noch in der anderen Richtung.

Es handelt sich also buchstäblich um einen Maulkorb. Sein Ziel ist es, die Kommunikation zwischen den Menschen zu zerstören, damit sie ihre gemeinsame Kraft nicht erschließen können. Sowie außerdem, das Volk zu erniedrigen und zu verhöhnen, auf dass jeder schwach, wehrlos und krank sei.

Hitler wäre stolz auf unsere Politiker. So boshaft, verlogen und gemein, das hätte sogar ihm imponiert.

Anmerkung: Dieser Beitrag war ursprünglich mit einem Bild illustriert. Mittlerweile habe ich jedoch herausgefunden, dass das Bild ein Fake ist, und es deshalb entfernt. (Danke an Michi)

Verheerendes Zeugnis

https://kenfm.de/sehenden-auges-von-vlad-georgescu/

»Der Maskenzwang ist verantwortlich für schwere psychische Schäden und die Schwächung des Immunsystems […] Studienleiterin Daniela Prousa stellt der Atemmaske ein verheerendes Zeugnis aus. Von posttraumatischen Belastungsstörungen über die Vermeidung von Arztbesuchen, von verminderter Teilnahme am sozialen Leben in Folge von Masken-Aversion bis hin zu Herpes reicht die Palette der Störungen […] Umso schlimmer, dass es nun scheint, als hätten die Verantwortlichen über die Gefährlichkeit ihres Tuns schon vorab Bescheid gewusst. Die […] ‚Research-Gap‘-Studie zu den bestehenden Mund-Nasenschutz-(MNS)Verordnungen hat womöglich unabsehbare juristische Folgen: Millionen Menschen könnten klagen, weil auftretende Belastungen, Beschwerden und bereits eingetretene Folgeschäden erstmals wissenschaftlich belastbar belegt sind.«

Zur Bekämpfung von COVID19 sind die Masken völlig nutzlos, das belegen auch die Zahlen des RKI (Robert-Koch-Institut). In Anbetracht der massiven gesellschaftlichen Schäden, die sie stattdessen anrichten, verbleibt nur der Schluss, dass es genau diese Schäden sind, welche der Maskenzwang in Wahrheit beabsichtigt – um das Volk zu demütigen, zu verhöhnen und krank und schwach zu machen, damit es sich nicht gegen den rabiaten Raubzug an seinen Rechten und seinem Vermögen wehren kann.

Der allergrößte Verrat

https://www.youtube.com/watch?v=S1bc5500tBQ

Ich musste weinen, als ich mir dieses Video ansah. Nicht wegen seiner Botschaft: das ist alles ohnehin bereits klar, dass 2.000 ppm CO2 in der Atemluft die Schwelle ist, ab der gesundheitliche Beeinträchtigung beginnt, und dass man mit nur 10 Atemzügen unter einer Maske schon über 10.000 ppm CO2 kommt. Das ist längst bekannt und wohl dokumentiert, z.B. in einer Reihe von universitären Studien.

Und auch dass Masken rein gar nichts helfen gegen SARSCOV2, das Virus, welches verantwortlich sein soll für COVID19, weil es eines der kleinsten Viren ist und es überhaupt keine Maske gibt (und geben kann), die es an irgendwas hindert – auch das ist längst bekannt und vielfältig beschrieben. Es sind ja genau diese Dinge, die mich zu diesem Blog hier motivieren.

Aber dass es nun nötig geworden ist, zu verborgener Kommunikation greifen zu müssen, verschlüsselt zu sprechen, um sich für den Schutz von Kindern einzusetzen… das ist so furchtbar, ein Grauen aus der Hölle… ich musste weinen aus Kummer, um eine Menschheit, die die größte aller Sünden begeht: die eigenen Kinder zu verraten.

Anmerkung: Es gibt, bzw. besser gab, sehr viele solcher Videos, doch Youtube zensiert derartige Beweise so schnell es nur kann.

Schwach, krank, wehrlos

https://www.epochtimes.de/wissen/forschung/studie-mund-nasen-schutz-beeintraechtigt-die-koerperliche-belastbarkeit-gesunder-menschen-a3294653.html

»Eins ist klar, mit Mund- und Nasenschutz lässt sich schlechter atmen. Eine Studie fand heraus, dass gesunde Menschen tatsächlich weniger belastbar sind, wenn sie eine Maske tragen.«

Die am Montag veröffentlichte Studie des Universitätsklinikums Leipzig bestätigt, dass das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes die körperliche Belastbarkeit gesunder Menschen vermindert.

Natürlich sind bereits außerdem viele Betrüger und Geschäftemacher unterwegs, und verkaufen Dreck.

Ob die Maske aber hygienisch und chemisch einwandfrei ist oder nicht, spielt sowieso keine Rolle, denn sie hilft kein Bisschen – weder dem Träger noch den Umstehenden.

Es geht also nur darum, uns zu erniedrigen und zu verhöhnen. Damit wir uns nicht wehren können gegen ihre „neue Normalität“. Jedoch, »Die ’neue Normalität‘, wie die WHO, Bill Gates, die Impfstoff-Industrie und ihre politischen Mitspieler sie immer wieder beschwören, ist ein Rückfall in finsteres mittelalterliches Denken. Obwohl jetzt modernste IT- und Gentechnik zum Einsatz kommen, basieren die Grundannahme von ‚Viren‘ und ‚Krankheit‘ auf primitiven, monokausalen Annahmen.« (Prof. Franz Ruppert). Wehe, jemand würde wissen dürfen, wie das Immunsystem tatsächlich funktioniert. Und was uns wirklich vor Krankheiten schützt.

Zur Erinnerung, das ist es, was die „Herren der Welt“ in ihrer ekligen Selbstsucht gerade mit aller Macht zu zerstören suchen:

https://www.youtube.com/watch?v=lQwbZvT9EYA

(Nein, maskierte und genetisch veränderte Kinder und Erwachsene würden die darin gezeigte Welt nicht mehr erleben.)

Es ist höchste Zeit.

Maskentragen noch ungesünder als gedacht

https://corona-transition.org/maskentragen-noch-ungesunder-als-gedacht

»In der Schweiz mussten 13,5 Millionen Hygienemasken wegen giftigen Schimmelpilzen zurückgerufen werden (wir berichteten). Aber auch Masken ohne Pilzbefall stehen im Verdacht gesundheitsschädlich zu sein [zahlreiche Studien] (wir berichteten). Als wäre dies nicht genug, enthalten die von vielen Ländern vorgeschriebenen Hygienemasken gegen Covid-19 auch Mikroplastik. Durch Reibung würden die Mikropartikel eingeatmet, schreibt […] EPOCH TIMES

Maskenwahn

https://www.youtube.com/watch?v=eyCmL5x-Z1M

»Wissenschaftler, wie zum Beispiel der Virologe Professor Dr. Hendrik Streeck, sehen in dem Mund-Nasen-Schutz oder in der sogenannten ‚Alltagsmaske‘, wie man ihn mittlerweile nennt, einen ‚wunderbaren Nährboden für Bakterien und Pilze‘.«

Sie geben vor, uns zu schützen – machen uns in Wahrheit aber alle krank. Mit satanischer Verdrehung der bakteriologischen Wirklichkeit werden wir verhöhnt, erniedrigt und zu Sklaven erklärt. Dr. rer. nat. Uwe Häcker, Fachkraft für Anästhesie und Intensivmedizin, ist wütend.

Sie finden auf Youtube ein weiteres Video von Dr. Häcker zum Thema mit tiefergehenden Erklärungen und praktischen Versuchen:

https://www.youtube.com/watch?v=ObRpwdVWyKs

Panikorchester

https://deutsch.rt.com/meinung/104351-panik-panik-panik-corona-als/

»Das ständige und anhaltende Schüren von Panik durch das Verbreiten schlimmer Nachrichten, aber auch durch das Beibehalten der Maskenpflicht, ist mittlerweile offenkundig. Dass diese Panikmache nicht der Gesundheit der Bevölkerung dient, liegt auf der Hand […] Das ständige Propagieren einer RNA-Impfung zur Beendigung der Pandemie legt nahe, dass auch wirtschaftliche Interessen eine Rolle spielen könnten.«

„RT“ (Russia Today), ausgerechnet. Tja. Die erbärmliche und verlogene Propaganda der Mainstream-Medien und der Öffentlich-Rechtlichen findet vielleicht Erklärung darin, dass schon seit geraumer Zeit immer weniger Menschen den Mist noch lesen bzw. sehen wollen, weil sich die schamlose Indoktrination zunehmend als unglaubwürdig entlarvt? Und dass, zur Rettung des Einkommens und der Pfründe, man beschlossen hat, es sich im Rektum von totalitären Superkrimininellen gemütlich zu machen?

Am Ende gewinnt immer die Realität

https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Sterbefaelle-Lebenserwartung/sterbefallzahlen.html

»Die Auswirkungen der Grippewelle im Jahr 2020 waren den vorläufigen Sterbefallzahlen zufolge im Vergleich zu den Vorjahren sehr gering ausgeprägt.«

Das statistische Bundesamt veröffentlicht die Auswertung der Sterbefallzahlen im ersten Halbjahr 2020. COVID19 hinterlässt nur einen sehr kleinen Eindruck darin. Insgesamt wurde bisher in 2020 eher unterdurchschnittlich gestorben. Es gibt einige Jahre im letzten Jahrzehnt, in welchen deutlich mehr Menschen zurück zu Ihm gingen, Spitzenreiter ist übrigens 2013.

Eine der Propagandatechniken ist es, eine Lüge landauf, landab immer wieder zu wiederholen, und sobald sie in den Köpfen fest verankert ist, nie mehr darüber zu reden. Dies dient dann im Weiteren als Anker, der nicht mehr diskutiert oder bezweifelt werden darf.

Ein solcher Anker sind die zu Beginn der Corona-Krise permanent getroffenen Aussagen, dass wir mit Millionen Toten zu rechnen hätten, dass bald jeder jemand kennen würde, der an Corona gestorben ist, dass gegen dieses „neuartige“ Virus niemand eine Immunverteidigung aufbauen könne, dass unser Gesundheitssystem kollabieren und eine „Triage“ (= Auswahl von zu behandelnden Patienten nach gewissen Kriterien) nötig werden würde.

Über diese kapital falschen Vorhersagen redet nun niemand mehr. Dabei könnte man doch gerade an diesen erkennen, wie fehlerhaft die Einschätzungen waren und wie übertrieben deshalb die Maßnahmen! Aber eben, gerade drum redet ja niemand mehr darüber… Jedenfalls, wenn nun Maßnahmen verhängt oder verlängert werden, dann wird dabei die ursprüngliche Lüge nie wieder thematisiert. Unterschwellig wird aber ständig mit der Lüge der angeblich ach so großen Gefahr begründet; und wegen der fehlenden Thematisierung wird die Lüge nicht hinterfragt – die Begründung ist in der Lüge verankert und wird nicht mehr weiter untersucht. Was Zweck des Ganzen ist.

Diese Vorgehensweise ist schlicht nichts als als eine miese, dreckige Propagandatechnik, beschrieben in Lehrbüchern.

Jedoch, am Ende gewinnt immer die Realität (Dushan Wegner).

Es stellt sich also die Frage: Welchem Zweck dient diese Propaganda? Und wie vereint sich eigentlich der Amtseid unserer Führer, Schaden von uns zu wenden und unseren Nutzen zu mehren, damit, uns krass falschen Mist zu erzählen und diesen nicht zu korrigieren, auch wenn man es schon längst besser weiß? Muss man, dies berücksichtigend, nicht davon ausgehen, dass sogar von (fast) Anfang an es das Ziel war, das Gemeinwesen zu zerstören, das ganze Land an die Wand und in den Ruin zu fahren? Wieso um Gottes Willen sollte ein Politiker dies anstreben? Welchem Interesse dient er damit?

(Man beachte i.d.Zshg. auch die ganz am Anfang der Krise vielfach, von vielen Politikern (Spahn und vielen anderen) und auch medial auf allen „Mainstream“-Kanälen getroffenen Aussagen, dass – zutreffend, wie wir heute wissen – COVID19 nur eine ganz normale Erkältungswelle sei, und dass das Gesundheitssystem gut gerüstet wäre dafür; und wie dann, binnen Tagen(!), dieser krasse Einschätzungswechsel kam und seither stur durchgehalten wird wider jegliche Evidenz).

Ich sage: diese Krise dient der Verdeckung eines Mega-Crashs im Finanzsystem und ist ein gigantischer Raubzug am Vermögen von 99,9999% der Menschen*; weiterhin ist die vorgebliche Sorge um unsere Gesundheit vielmehr Diebstahl unserer Bürgerrechte, damit wir nicht gegen diesen Raubzug aufbegehren können – die sinnlosen Masken z.B. sind nichts als Verhöhnung und Demütigung der Menschen, die sie entfernen von ihrer inneren Seelenkraft, mithin nur ein Puzzle-Teil, uns schwach und wehrlos zu halten. Und das Ziel der Zwangsimpfung mit genetik-veränderndem Teufelszeug ist die dauerhafte Zerstörung unseres Immunsystems, damit dieser Zustand auf ewig fixiert werde. .. das Tracken, das Chippen… Wenn man es erst einmal in diesem Lichte ansieht, wird auf einmal alles so passend…

Sie mögen dies für „Verschwörungstheorie“ halten. Aber wenn die Behauptungen und die daraus abgeleiteten Maßnahmen so schlecht mit der tatsächlichen Realität übereinstimmen, dann geht es nun einmal nicht ohne eine Theorie, was denn stattdessen Anlass für derart drastische Politik sein könnte. Vielleicht passt meine Theorie ja sogar besser zur Realität?

*) Doch, das meine ich ganz genau so, wie es da steht: 8.000 Menschen kassieren ab mit der Corona-Krise, der Rest soll in Dreck und Armut gestoßen werden – ein pharaonisches Gesellschaftssystem ist das Ziel

Manipulation der Masse

https://www.dailymotion.com/video/x7kt1fp

„ARTE TV“-Dokumentation über die Techniken der Propaganda zur Bevölkerungssteuerung – falls sich jemand fragen würde, woher all diese bedauernswerten Belogenen kommen, die meinen, sogar noch im Wald eine Maske aufsetzen zu müssen.

Aus dem Jahr 2017 – als zumindest manchmal ehrlicher und aufrichtiger Journalismus in den öffentlich-rechtlichen Medien noch zu sehen war. Wendet man die beschriebenen „Rezepte“ auf die Corona-Krise an, so wird deren Missbrauch sofort durchsichtig.