Wider das Leben selbst

Angenommen, die SARS-COV2-Impfung sei wirksam. Dann wäre doch derjenige geschützt, der sich ihr unterzogen hätte. Warum also sollte ein anderer dazu genötigt werden?

Wenn dieser andere in seiner Risikobewertung für sich das Risiko der Impfung höher bewertet als das Risiko der Krankheit, warum soll der sich impfen müssen, auch falls die Impfung (irgendeinen) Schutz bieten würde? Und doch, doch, das ist eine völlig legitime Bewertung – je jünger, desto niedriger das Todesrisiko durch Covid, aber eben dennoch hohe Letalität durch die Impfung: Für jeden unter 50 ist es weniger riskant, an Corona zu erkranken, als die Impfung zu erhalten. Zumindest für jüngere Menschen ist es deshalb absolut rational und nachvollziehbar, die Impfung nicht zu nehmen.

Und was ist, wenn die Impfung unwirksam ist, also gar nicht schützt? Warum sollte auch in diesem Fall irgendwer gezwungen sein, sich impfen zu lassen?

Sie sehen, Impfzwang zu fordern, oder auch nur eine hohe „Durchimpfungsrate“, ist durch rein gar nichts zu rechtfertigen. Es ist so, als könnte ich mir in die Hose machen, und Sie müssten deshalb eine Windel tragen.

Aber warum wird dann ein so enormer Druck aufgebaut? Bedrohte – erpresste – gekaufte (suchen Sie sich etwas aus) Politiker drängen die ihnen anvertrauten Menschen, sich vergiften zu lassen, um, im günstigsten Fall, in einem Akt ultimativer Korruption den Superreichen gigantische Vermögenszuwächse zu bescheren – oder sogar, wenn man ganz böse Motive unterstellt, um einen globalen Völkermord durch ein ungetestetes weltweites Genexperiment zu begehen.

Und diese Superreichen, die das alles angezettelt haben, die sind ohnehin schon so obszön ultrareich, dass die zweite Möglichkeit die wahrscheinlichere ist.

Es gibt wirklich keine gutmütigen Erklärungen hier. Dies ist das größte Verbrechen, das jemals gegen die Menschheit begangen wurde. Hitler, Stalin, Mao, Pol Pot – alles nur Kindergarten, im Vergleich. Das reine Böse hat sein Haupt erhoben und zeigt sich in all seiner abgrundtiefen Verderbtheit, und die allgemeine Verblödung und Hirnwäsche ist so schlimm, dass die Verlorenen es sogar noch anbeten.

Zauberlehrling

https://reitschuster.de/post/das-sars-cov-2-spike-protein-ist-zytotoxisch-das-ist-eine-tatsache/

»Nun erhält Bridle prominente Unterstützung – von Robert Malone, dem Erfinder der mRNA-Impfung […] Einen vor zwei Tagen veröffentlichten offenen Brief beginnt er mit den Worten: „Ich schreibe diesen Brief, um den guten Charakter von Dr. Bridle und sein Recht zu unterstützen, seine wissenschaftliche Meinung frei zu äußern, die durch die Literatur und gut informierte deduktive Argumentation gestützt wird […] Das SARS-CoV-2-Spike-Protein ist zytotoxisch, das ist eine Tatsache“ […] Man darf gespannt sein, welche Argumente die Fraktion der Faktenchecker nun aus der Schublade zieht.«

Vor 3 Wochen hatte ich Ihnen berichtet von Dr. Byram Bridle, der eindringlich vor den extremen Risiken der mRNA-Impfung warnt. Das Spike-Protein selbst ist toxisch, sagt er, wir machen einen riesigen Fehler. Dafür wird er massiv unter Druck gesetzt, und deshalb springt ihm der Erfinder der mRNA-Technologie, Robert Malone, bei. Malone ist zutiefst erschrocken über das, was aus seiner Idee, die er zum Segen der Menschheit in bester Absicht entwickelt hat, jetzt geworden ist. In jedem mit der mRNA-Technologie Geimpftem – bzw. zum Gifthersteller Umprogrammiertem – schlummert nämlich wegen der Toxizität des Spike-Proteins eine ultragefährliche Zeitbombe.

Das wird zwar 2 – 5 Jahre dauern, bis es seine volle Wirkung entfaltet, denn das Spike-Protein hat außerdem Prionen-Charakter und kann deshalb, ähnlich wie bei BSE bzw. Creutzfeldt-Jakob, andere Proteine deformieren. (Was übrigens vermutlich die Erklärung für die neurodegenerativen Nebenwirkungen der „Impfung“ ist).

Aber auch bereits direkt nach der Impfung erleben wir katastrophale Todesraten – 1,5 Millionen Schwerverletzte und 15.472 Tote nur in Europa schon jetzt, in so kurzer Zeit nach dem Start der Impfkampagne, und das ist nur das, was man einfach nicht abstreiten kann; die wahren Zahlen sind ganz sicher sehr viel höher. JEDES andere Mittel wäre längst, längst, längst vom Markt genommen, wenn es so viele Menschen schädigen, bis hin zum Tode, würde; dass dies bei den Covid-„Impfungen“ (bzw. dem genetischem Global-Experiment mit ungetesteter Technologie) nicht geschieht, ist der klare und eindeutige Beweis, dass wir einem globalen Völkermord beiwohnen müssen.

Denn hinzu kommt ja außerdem, dass alles, was für den Ausnahmezustand und die davon abgeleitete Impfnötigung herangezogen wurde, von A – Z erstunken und erlogen ist. Aber gut, Bürgerrechtediebstahl anhand von Phantasiezahlen ist doch bestimmt genau das, wofür Sie unsere Regierenden gewählt haben?

Nur dass niemand diese Monstren gewählt hat… ich bin mir inzwischen absolut sicher, fast alle Wahlen weltweit werden schon seit Jahrzehnten gefälscht, und die Umfragen vor den Wahlen auch, damit das nicht auffällt. Ich mache Ihnen also keinen Vorwurf, bitte verstehen Sie mich recht.

Eine Kabale von Dämonen beherrscht diesen Planeten, und weil wir Menschen ihnen zu stark und deshalb gefährlich geworden sind, wollen sie nun den Großteil von uns töten und den Rest zu versklavten Biorobotern umbasteln. Das alles ist ein lange, lange vorbereiteter Plan, immer mehr davon wird öffentlich. Die Impfstoffe gegen Corona z.B. gab es bereits vor der Pandemie, wussten Sie das eigentlich schon? Oder das „Lockstep“-Szenario des Rockefeller Instituts von 2010. Und und und.

Wie wird es weitergehen? Wird die Liebe siegen – oder das Dunkel des Bösen? Werden unsere Seelen eine neue Heimat finden müssen – oder erleben wir gerade die äußerst schmerzhaften Geburtswehen einer neuen Hinwendung des Menschen zu Unserem Vater?

Vergebung verwirkt

https://alschner-klartext.de/2021/06/15/erfinder-der-mrna-impfung-habe-behoerden-ueber-gefahren-dieser-impfung-informiert/

»Es ist bekannt, dass der Erfinder des PCR-Tests, Nobelpreisträger Kary Mullis, seine Erfindung ausdrücklich nicht zur Diagnose verstanden wissen wollte. Neu ist allerdings, dass auch der Erfinder der mRNA-Impfung, Robert Malone, nicht einverstanden ist, wie aktuell Sicherheitsrisiken im Zusammenhang mit der Covid-Impfung ignoriert werden.«

Finden Sie eigentlich nicht, dass das die weltweite Mega-Schlagzeile in absolut allen Medien unbedingt sein müsste? Der ERFINDER der mRNA-Technologie warnt schon seit Monaten verzweifelt davor, mit Briefen und Eingaben an das Gesundheitsministerium, dass es ungenügend erforscht wurde, ob die Genmodifikation am Einstichpunkt verbleibt – weil die Tierversuche nur rudimentär durchgeführt wurden -, und es sich nun herausstellt, dass

a) die Genmodifikation sich eben doch im ganzen Körper verteilt, und

b) dass das Spike-Protein selbst giftig ist, und deshalb und wegen der körperweiten Verteilung schwerste Nebenwirkungen – Thrombosen (Schlaganfälle, Herzinfarkte, Lungenkollaps, etc. pp.), Auto-Immunerkrankungen wie das Guillain-Barré-Syndrom oder Immunthrombozytopenie, außerdem Herzmuskelentzündungen, sowie Menstruationsstörungen (schwere Blutungen, ziemlich sicher auch Fruchtbarkeitsverlust) – entstehen.

Nochmal: Die Politiker wissen seit MONATEN, und zwar von den berufensten, qualifiziertesten und besten Wissenschaftlern der Welt, SEHR VIELEN, dass die mRNA-„Impfung“ eine tödliche Gefahr ist, aber sie unterstützen nach Kräften die Pharma-Industrie bei deren rücksichtslosen Raubzug am Weltvermögen, und lassen es zu, dass die raffgierigen Giftpanscher dabei ungerührt über Leichen gehen.

Die Politiker fälschen sogar vorsätzlich und wissentlich alle Zahlen der (nur behaupteten!) Pandemie, um die Menschen in Angst und Schrecken zu bringen; um diktatorische Maßnahmen durchzusetzen (wegen einer einigermaßen harmlosen Erkrankung!); und um die Menschen zur Annahme der Giftspritze bzw. zur Teilnahme an einem globalen gentechnischen Experiment zu zwingen! Es ist inzwischen sogar in der Bildzeitung: Intensivbetten-Skandal, Test-Skandal, Masken-Nutzlosigkeits- und Beschaffungs-Skandale, usw. usf. , es ist alles GELOGEN. Und das Ganze beruht auch noch auf einer Technologie, von der sogar deren Erfinder sagt, dass sie ungeeignet ist, um eine Erkrankung oder auch nur Infektiosität festzustellen!

Verstehen Sie, warum ich sage, es sind (Massen-) Mörder? Warum ein Nürnberger Tribunal 2.0 mit drastischen Strafen zwingend erforderlich ist, für jeden, der daran mitgewirkt hat? Und warum es satanisch sein MUSS, was gerade mit uns geschieht, und zwar, weil nur der Teufel selbst und seine ihm hörigen Diener zu solch abgrundtief Bösem fähig und willens sind? Sie wissen was sie tun!

Einen Fehler seiner Erfindung spricht er aber wohlweislich nicht an, der Herr Erfinder, der sich anmaßt, am Erbgut herumzubasteln: Es wird immer klarer, dass die mRNA-Modifikation eben nicht temporär ist, sondern dass ein kleiner Anteil der „Impfung“ DAUERHAFT in den Körper geht – irgendwohin, wie wir nun wissen. Ja, genau das ist es, was Sie tun müssen, um Ihre, Ihnen von dreisten Usurpatoren geraubten, gottgegebenen menschlichen und bürgerlichen Freiheiten zurückzuerlangen: Sie müssen sich zu einer biologischen Suizidal-Produktionseinheit für ein extrem gefährliches Gift umprogrammieren lassen. Völlig logisch, und so wahnsinnig human, ist es nicht?

Tja. Wie ist all das möglich, werden Sie vielleicht fragen? Wie ist es z.B. möglich, dass uns eingeredet wird, die einzige (im Bundestag vertretene) Partei, die sich noch für unsere Bürgerrechte und unsere Unversehrtheit einsetzt, sei aber Brutalofascho? Während man hingegen den größten Lügnern aber glaubt? Wie geht das, warum lassen wir uns schlachten wie Schafe?

Nun, die Antwort ist an sich ganz einfach: Wir leben in einer Diktatur und merken es nicht einmal. Und warum merken wir es nicht? Weil es dieselben Gestalten sind, denen die Medien gehören, denen auch die unmenschlichen Gierschlunde der Pharmakonzerne gehören.

Es sind Teufel

https://report24.news/bizarr-biontech-sucht-schwerkranke-deutsche-kinder-ab-2-jahren-fuer-dreifach-impfstudie/

»Man will es nicht glauben. Man schüttelt den Kopf. Man zweifelt an der Menschheit. Doch es ist wahr. Die Unterlagen liegen am Tisch: Biontech und Pfizer wollen Kindern ab zwei Jahren, die beispielsweise eine Organtransplantation überlebt haben, drei Dosen der experimentellen mRNA-Impfung verabreichen.«

Stellen Sie sich vor, Sie haben ein Zweijähriges mit einem angeborenen Herzfehler. Nach mehreren Operationen am offenen Herzen ist es zwar noch immer auf dem Stand eines Säuglings, aber für den Moment ist es stabil. Sie melden das Kind für die Teilnahme an einem gentechnischen Experiment an, dessen Risiko für schwere Nebenwirkungen und Tod in nur 5 Monaten seit Markteinführung grotesk viel höher war, als das kombinierte Risiko aller anderen Impfungen der letzten 20 Jahre zusammengenommen.

Oder da ist dieses Achtjährige, Hirntumor, mehrere schwere Eingriffe in den Schädel erlitten, Chemotherapie mit entsetzlichen Nebenwirkungen überstanden, kahl, dauerkrank, benötigt Pflege wie ein Kleinkind. Sie sind Elter und schreiben Ihr Kind für den Genbrühentest ein.

Wer kommt auf so etwas? Wer macht bei sowas mit? Ich frage mich schon, ob da Leuten nicht die Mühe zuviel wird, und sie nach einem legalen Weg suchen, sich ihrer zu entledigen. Ehrlich gesagt, mir fällt sogar überhaupt kein anderer Grund ein.

Doch vor allem: Wie unfassbar verroht muss man sein, dass man eine solche Studie überhaupt entwickelt?

Es ist so widersinnig… Impfpflicht wird für alle gefordert unbedingt, aus Solidarität, weil es ja vulnerable Gruppen gäbe, und deshalb müssten sich die anderen impfen lassen, um via herbeiphantasierter „Herdenimmunität“ die nicht Impfbaren zu schützen. Wozu also diese Studie? Das sind doch gerade diejenigen, die man nicht impfen kann, nicht impfen darf! Wem bei so etwas nicht „Legalisierungsbemühungen für Euthanasie“ in den Sinn kommt, ist derjenige eigentlich ein Mensch?

Das alles, diese ganze brutale Entmenschung der Wissenschaft – für eine Krankheit, deren statistische Daten massiv nach oben verfälscht werden, um ein künstliches Bedrohungsszenario zu errichten. Vermittels einer blanken und lupenreinen Propaganda-Kampagne, deren Zweck nur die Errichtung einer brutalen und lebensfeindlichen Diktatur ist. Um eine nie zuvor dagewesene Kontrolle über das Denken und das Bewusstsein der Bevölkerung ausüben zu können. Mit totalitären Maßnahmen, die so offensichtlich sinnlos sind, dass sogar ein Schwachsinniger es erkennen kann. Denn um öffentliche sadistische Folter von Kindern abzulehnen, bräuchte es ja nur ein ganz kleines bisschen Herz.

Und das alles auch mit Inkaufnahme unabsehbarer Spätschäden, durch die Erzwingung der Teilnahme aller an einem ungetesteten globalen gentechnischen Experiment, mit extremen Gefahren, während sämtliche alternativen, hochwirksamen und viel sanfteren Methoden des Umgangs mit der Pandemie ignoriert und totgeschwiegen werden. Weil fast alle Medien Komplizen sind in diesem grausamen Feldzug gegen unsere Art, und jede Lüge gehorsam und eifrig verbreiten mit aller Kraft. Die Lügen sind dabei so groß, dass sie unter ihrer eigenen Selbstwidersprüchlichkeit zerfallen, sogar wenn man nur den Lügnern selbst folgt, nichts Anderes je gelesen hätte! Und während die breite Masse betrogen, belogen und sediert das Ganze auch noch bejubelt, verarmt sie vollständig, und freut sich sogar darüber, findet es richtig, dass die Architekten dieses größten Menschheitsverbrechens der Geschichte ihr ohnehin schon obszönes Ultravermögen durch die Plandemie noch verdoppeln.

Es sind Teufel.

Menschheitsmörder

Im vorangegangenen Beitrag konnten Sie die „Fasern“ in den Masken und den Tests sehen, und wie Sie selbst deren Vorhandensein überprüfen können. Eine Erklärung, wozu diese „Fasern“ dienen könnten, wurde im vorhergehenden Video jedoch bewusst nicht angeboten.

Im nun hier verlinkten Video wird dieser Versuch unternommen. Bitte bedenken Sie dabei: die Forschung zu Naniten, CRISPR und Gene-Editing, um die es darin geht, ist bereits mehr als zwanzig Jahre alt. Wo steht man jetzt damit?

Etwa bei Masken und Tests?

Wenn wir uns nicht wehren, wird diese ultrareiche Höllenbrut das Menschengeschlecht für immer auslöschen. Das ist ihr Ziel, und sie verfolgen es mit aller Macht. Für sich selbst die Unsterblichkeit, für 7 Milliarden den Tod, und für den Rest ein Dasein als willenlose Bioroboter-Sklaven.

Werden wir das wirklich mit uns machen lassen?

Und falls ja, verdienen wir es dann nicht sogar?

(Quelle des Videos // auf lbry.tv ansehen)

Lockdowns sind Massenmord

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/depressionshilfe-stiftung-zweiter-lockdown-wirkt-deutlich-traumatischer-a3483386.html

»Hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung würde das allein für diese Gruppe Betroffener [der als depressiv Diagnostizierten] circa 140.000 Suizidversuche innerhalb eines halben Jahres ergeben [aber] Nicht nur bei depressiv Vorbelasteten, auch in der Gesamtbevölkerung werde der zweite Lockdown als deutlich belastender wahrgenommen im Vergleich zum Frühjahr des Vorjahres – obwohl dieser vom Umfang der Einschnitte her deutlich restriktiver ausgestaltet war […] Als besonders belastend werden eine wegbrechende Alltagsstruktur, Sorgen um die berufliche Zukunft, familiäre Belastungen, Bewegungsmangel und das Wegbrechen sozialer Kontakte wahrgenommen.«

Es ist egal, wohin man sieht. Ob in Florida, Texas, Schweden oder sogar in Weißrussland, und und – diejenigen Länder, die strikte Lockdowns verhängen, haben höhere Todeszahlen. Regierungen, die Lockdowns verhängen, begehen also Massenmord an ihren Bürgern.

Dabei scheren sie sich nicht um Verfassungen oder grundlegende Menschenrechte. Sie handeln ohne jeglichen Beleg oder Beweis, sogar gegen jegliches besseres Wissen. Sie wollen schlicht nur morden – und sie tun es.

Ja, es ist Mord. Mehrere Mordmerkmale sind erfüllt: Heimtücke (durch die Behauptung, man würde im Interesse der Gesundheit handeln); Verdeckung (des eigenen furchtbaren Versagens); Habgier (man schaufelt den Superreichen enorme Gewinne in die Taschen und wird dafür mit Bestechungsgeldern belohnt); niedrige Beweggründe (Befriedigung von Machtgier und Sadismus); und das Verwenden gemeingefährlicher Mittel (Nötigen der Bevölkerung an einem gentechnischen Experiment mit unabsehbaren Folgen teilzunehmen sowie durch Maskenzwang).

„Sehe ich das richtig?“ fragt der Philosoph Gunnar Kaiser, und listet die Widersinnigkeiten und Verrücktheiten betreffend Covid-19 auf. Es ist völlig unwidersprechbar, was er klar und präzise darlegt… deshalb wird er nun zum Bösnaziblödspinner erklärt und als persona non grata aus dem Diskurs ausgeschlossen.

Alte Menschen sind egal, die Umwelt ist egal, die Kinder sind egal. Es geht nur noch darum, alle einzusperren und ihnen jegliche Rechte zu nehmen, jede Lüge ist dafür recht, um… etwa zu verhindern, dass die Menschen sich zusammenschließen und sich wehren?

Nun, es kann nur darum gehen. Denn alles andere, was die Lockdowns anrichten, ist nur schrecklich, gefährlich, tödlich, zerstörerisch. Der tatsächliche Grund für diesen durchgeknallten Quatsch muss also Angst der Politiker vor dem eigenen Volk sein.

Und. Wie viel Dreck müssen die Politiker eigentlich am Stecken haben, um so eine Angst vor uns zu haben?

Kollaborateure

https://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2021/04/08/how-did-ibm-enable-the-holocaust.aspx

»IBM has partnered with COVID-19 vaccine maker Moderna to develop a digital Health Pass system that ties our biometric IDs to our health data through its smartphone app and shares data between governments, health care providers, life science organizations, individuals, food supply chains and global financial systems […] IBM aided the Nazi regime in its efforts to eradicate Jews. Without its information technology, Hitler would not have been able to accomplish this genocide at the scale he was able to.«

Das gleiche Unternehmen, welches Hitler durch Lochkarten-Technologie beim Holocaust unverzichtbar unterstützte, stellt jetzt Impfpässe her.

Aber nun. Ein technischer Unterschied der Aufgabenstellungen ist ja nicht.

Fake-P(l)andemie

https://afdbundestag.de/podolay-covid-19-todesfaelle-laut-rki-um-80-prozent-zurueckgegangen/

»Nach aktueller Datenauswertung des Robert Koch Institutes sind die Covid-19-Todesfälle in Deutschland im Jahr 2021 um 80 Prozent zurückgegangen.«

Entsprechend den bis 2009 geltenden Richtlinien der „World Health Organization“ (WHO) ist Covid-19 keine Pandemie. Denn früher waren hohe Opferzahlen eine der Bedingungen, um eine Pandemie ausrufen zu können. Das hat man 2009 ersatzlos gestrichen, und seither kann jeder Schnupfen zur Pandemie erklärt werden.

Unverzüglich, nämlich 2010, begannen die Rockefeller- und die Gates-Steuervermeidungsvehikel mit den Vorbereitungen für die von langer Hand geplante Corona-Pandemie, ergeben sekundiert von der korrupten und gewissenlosen Systempresse, und mit dem Ziel, einen drastischen Raubzug an der Weltbevölkerung durchzuführen, die gesamte Macht des Planeten an sich zu reißen, und eine Bevölkerungsreduktion aka Ultra-Massenmord durchzuführen.

Große Schwester

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/wer-wird-kanzlerkandidat-der-union-laschet-soeder-oder-baerbock/

»Soviel ist sicher: Angela Merkel hat ihren Platz im Geschichtsbuch gesichert, genauso sicher ist aber auch, dass sie um diesen Platz niemand beneiden wird.«

Klar, bisher steht sie nur auf Platz 2, und der Abstand zur Spitze ist noch deutlich. Mit aller Macht jedoch, ungeachtet aller Rückschläge, arbeitet die fleischgewordene Abrissbirne um den Sieg in der Liste „Furchtbarste Heimsuchung der deutschen Geschichte“.

Da aber selbst in der Union immer mehr hirngewaschene Zombies mit den 2, 3 ihnen noch verbliebenen Gehirnzellen zu erkennen beginnen, dass die Führung Merkels in den völligen Untergang Deutschlands führt, will Merkel mit Hilfe ihrer willigen Büttel nun endlich ihr Lebenswerk vollenden und eine rot-rot-grüne Regierung aus Steinzeit-Kommunisten als ihre Nachfolge installieren. Endlich wieder Kommunismus, jauchzt es in ihr, nie wieder Freiheit (außer, versteht sich, für ihre dämonischen Herren [deutsch hier]). Ihr Plan sieht ansonsten vermutlich vor, dass die rot-rot-grünen Pol-Pot-Nachfolger sie zum Dank anschließend als Bundespräsidentin installieren, damit sie uns ihr bräsiges Genuschel bis zum St.-Nimmerleinstag weiter aufnötigen kann.

Das ganze Land für 6 Wochen in komplette Ausgangssperre, alles geschlossen, nur noch einmal täglich (oder gar wöchentlich?) Ausgang zum Einkaufen – wo es aber infolge kollabierter Lieferketten nichts mehr zu kaufen gibt und wofür 15 Minuten Zeit gewährt wird, sich von den leeren Regalen überzeugen zu können.

So offenbar sieht der Plan ab 12.4. aus. Irgendwie muss dieses Land doch endlich vollkommen zerstört werden können! Begründet wird das mit gestiegener Inzidenz, egal wie verlogen und falsch die Zahlen sind, und wenn sogar die „World Health Organization“ (WHO) selbst es zugibt. Und gleichgültig, wie sehr sich das medizinische Personal bemüht, zur Not erzwingt man eben einen medizinischen Versorgungskollaps, indem man immer mehr Intensivbetten abbaut und Krankenhäuser in die Insolvenz schickt.

Das große Ziel, den gesamten Besitz und die gesamte Macht des Planeten in die Hände einer Handvoll zu konzentrieren, mit einer überschaubaren Zahl von Sklaven, und die Anderen dem Tode, muss endlich erreicht werden! Solch großartige Pläne (englischer Orginalartikel ist hier) sind doch jeder Mühe, jedes Betrugs, jeder Lüge wert… und Sie sollten das besser einsehen, sonst sind Sie ein Bösnazispinner und sowieso reif für den Sensenmann. Die plutokratische Oligarchie, in welcher wir leben, und die nun aus den Schatten hervorzutreten wünscht, duldet keinerlei Widerspruch.

Immerhin, ein Gutes hat die Sache dann doch: Mit der Mär, Frauen würden die menschlichere und friedlichere Politik machen, wird gerade ein für allemal aufgeräumt, und das derart gründlich, dass es für die Ära nach Merkel fraglich ist, ob es überhaupt noch ein Wahlrecht, aktiv oder passiv, für Frauen jemals wieder geben kann.

Blick in den Abyss

https://reitschuster.de/post/ich-kann-nicht-mehr-ein-arzt-am-rande-seiner-kraefte-packt-aus/

»Falls Sie in einem Land leben, in dem Virologen, Pharmakonzerne und PR-Firmen bestimmen, was Medizin ist, jedoch echte Experten sozial vernichtet werden, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.«

Ein verzweifelter Arzt macht anonym bei Reitschuster.de seinem Herzen Luft. Er kann nicht mehr, sagt er, und: »was wir seit über einem Jahr erleben, ist an Wahnsinn nicht zu überbieten«.

Ach, wenn es denn nur Wahnsinn wäre! Verstehen Sie mich recht, es ist zwar eine Form von Wahnsinn, die weite Teile der Bevölkerung befallen hat. Eine waschechte Massenpsychose, wie sie seit spätestens der Zeit der Hexenverbrennungen allgemein bekannt ist. Dabei kann man aber niemandem, der der Panik erlegen ist, groß einen Vorwurf machen, es ist völlig normal (und evolutionär sogar sinnvoll), dass das menschliche Gehirn bei Panik die Ratio abschaltet. Auf physiologischer Ebene bedeutet es, dass der Hippocampus heruntergefahren wird, und dies ist auch gut, wenn der Säbelzahntiger um die Ecke kommt – langes Überlegen ist da nicht ratsam, die Instinkte müssen sofort einsetzen. Doch ohne Hippocampus keine Bewertung gegen die Lebenserfahrung, mithin kommt es bei Panik und Stress also zum Verlust der Vernunft.

Und genau das machen sich gewisse Leute zunutze. Die sind leider nicht wahnsinnig, das wäre ja dann einfach, mit denen fertig zu werden. Nein, die sind unendlich gierig, wollen die alleinige Macht und sind abgrundtief böse. Die schlimmste Bedrohung, welcher sich die Menschheit je gegenüber gesehen hat.

Weintrinkende Wasserprediger

https://reitschuster.de/post/warum-reist-soeder-so-viel-wo-der-doch-er-reiseverzicht-fordert/

»Auch bei meiner zweiten Frage, warum Bayerns Ministerpräsident Söder mit seinen Teilnahmen am Gipfel regelmäßig gegen die eigene Reisewarnung verstößt, wurde ich aus der Antwort von Demmer nicht schlau. Oder genauer gesagt: Mir wurde nicht ersichtlich, warum Söders Teilnahme an dem Gipfel zwingend erforderlich ist, die von 14 anderen Länderchefs aber nicht.«

Nun, die Antwort wäre ja an sich einfach, Söder will eben Kanzler werden. Das gleiche Phänomen also wie bei Möchtegern-Gesundheitsminister Lauterbach, der muss ja auch ständig kreuz und quer in jeder Talkshow der Republik verkünden, dass alle zuhause bleiben müssen. Alle sind gleich, nur manche sind gleicher. (George Orwell)

Doch die Wahrheit ist aus der Mode gekommen, und Blödsinn hat Konjunktur. Dreist herumzulügen und seine Mitmenschen in den Tod zu treiben, ist nunmal lukrativer und karriereförderlicher, das müssen Sie doch verstehen. Und Ihre Kinder dafür opfern.

Lockdowns töten

https://www.compact-online.de/schweden-machts-vor-kein-lockdown-und-weniger-corona-tote/

»Die Riege der deutschen Lockdown-Fanatiker um Markus Söder, Angela Merkel, Karl Lauterbach & Co. müsste den Blick einfach nur mal gen Norden richten, um zu realisieren, wie sich stark sinkende Infektionszahlen und Todesfälle auch ohne Maskenpflicht und Lockdowns realisieren lassen. Dazu muss man nur nach Schweden schauen. Die Zahl der Todesfälle nahm hier im Jahr 2021 kontinuierlich ab, ohne den Bürgern drastische Einschnitte bei ihren Grundrechten zuzumuten […] Seit dem 1. Februar 2021 liegt die Corona-Sterbezahl pro eine Million Einwohner in Schweden kontinuierlich unter den deutschen Werten.«

Die verniedlichend als „Lockdown“ umschriebenen Ausgangssperren mit Freiheitsberaubung helfen rein gar nichts für Ihre Gesundheit, sondern sind tödlich. Staatlich organisierter Mord also, um (durch das als „Rettung“ uns aufgezwungene gentechnische mRNA-Experiment) Pillyboy die fetten Taschen noch praller zu füllen. Der gibt nämlich den ausführenden Marionetten ein paar Krümelchen ab.

Und der Kuchen, um den es hier geht, ist so (billionengroß) gigantisch, dass Krümelchen davon eben doch gleich Milliönchen sind. Da können viele Politiker nicht widerstehen, diese zusätzlich zu den von uns für braves Abnicken abgepressten fürstlichen Diäten und Pensionen auch noch mitzunehmen.

Tatsächlich sind aber die Käuflichen nur das kleinere Problem. Unsere wirkliche Bedrohung liegt dort, wo seelisch kaputte Typen von absoluter Macht träumen, und das Spiel gerne mitspielen weil sie sich davon erhoffen, jeden unter ihre kranke Knute drücken zu können.

Unethisch und sinnlos

https://tkp.at/2021/03/08/der-impfirrtum-impfzwang-nicht-nur-unethisch-sondern-auch-sinnlos/

»Impfzwang und zwangsweise medizinische Behandlung mögen vielleicht in faschistischen, nationalsozialistischen oder anderen Spielarten von Diktaturen üblich sein, aber mit den Grund- und Menschenrechten, dem Recht auf körperliche Unversehrtheit sind sie absolut unvereinbar […] Impfzwang erreicht auch nicht das vorgebliche Ziel andere Menschen zu schützen. Darüber könnte man sich informieren […] für die Pharmaindustrie macht Impfzwang schon Sinn. Das fördert Umsatz und Gewinn. Da unterscheidet sich die Pharmaindustrie nur mehr im Namen von der Tabakindustrie.«

Mit einer Erfolgsquote von 80% bis 95% soll die Impfung vor einem schweren Covid-Verlauf schützen, aber sie schützt nicht davor, sich anzustecken und auch nicht davor, dann andere anzustecken.

Die Covid-Impfung hat also vielleicht Sinn für diejenigen, die Angst vor einem schweren Verlauf haben müssen (Menschen mit schweren Vorerkrankungen). Die Impfung hat aber überhaupt keinen Sinn für die über 80% (mind.) der Menschen, für die die (extremen) Gefahren der Impfung höher sind, als das Risiko einer Covid-Infektion.

Und die Impfung ist erst recht nichts weiter als nur schrecklich problematisch, wenn man damit (zwangsweise!) junges und kräftiges Pflegepersonal impft. Diese Menschen brauchen überhaupt keinen Schutz, ihr Immunsystem käme mit dem Erreger spielend zurecht, aber sie können sich nach der Impfung weiterhin anstecken und sind dann auch selbst ansteckend, merken es aber nicht und werden auf diese Weise also zum ultra-gefährlichen Superspreader.

Eine organisierte Massentötung, das ist es, was die Pharma-Industrie hier veranstaltet. Es hat längst nichts mehr mit Gesundheit zu tun, was in dieser Industrie passiert. Nur noch mit Profit, der eiskalt über Leichen geht. Und das ist ein Muster, das nun bereits Jahrzehnte läuft. Lesen Sie dazu bitte diesen erhellenden Artikel, das englische Original von „Forbes“ ist übrigens natürlich längst zensiert, sie finden es archiviert hier. Quintessenz: Pandemien werden erfunden und künstlich aufgebauscht, und das schon lange. Weil es extrem profitabel ist. Ach, und vergessen Sie dabei bitte nicht, die Politiker, von uns fürstlich gepampert, die lassen sich von diesem Dämonenpack bestechen und arbeiten für das, nicht für uns.

Hier sind noch einige Video-Tipps, damit Sie die satanischen Verbrecher hinter den Kulissen erforschen können: Link1, Link2, Link3, Link4. Leider alles in Englisch, zu einem dieser Typen gibt es aber auch eine deutsch synchronisierte Dokumentation hier im Blog.

Unmenschlich

https://www.winfried-stoecker.de/blog/die-beste-impfung-gegen-covid-19

»Dieses unkomplizierte und jahrzehntelang bewährte Impfschema mit einem längst verfügbaren Bagatell-Antigen wäre im Falle der Covid-19 das Gebot der Stunde. Dass man hier ganz neue Ansätze verfolgt, etwa Virus-RNA in den Körper der Impflinge einschleust, die das Immunisierungs-Antigen erst im eigenen Organismus synthetisieren sollen, mag sehr wirksam sein, aber viele Leute haben Angst davor, weil sie befürchten, die Virus-RNS werde sich im Körper verselbständigen und unerwarteten Schaden anrichten. Langwierige Impfstudien mussten daher aufgelegt werden, während derer sich der Virus in der Bevölkerung wie eine Lawine ausbreiten konnte. Und der Wirkstoff ist sehr schwer herzustellen, bedarf von der Produktion bis zur Verimpfung einer durchgehenden Tiefkühlkette, viele Menschen reagieren gegen das zur Stabilisierung notwendige Additiv Polyethylenglycol allergisch und die Hälfte der Impflinge meldet sich nach der zweiten Spritze krank. Vor allem aber braucht man für die Herstellung Jahre, bis der Bedarf gedeckt und jeder immunisiert ist. Da können sich Wissenschaftler profilieren und die Patentinhaber mächtig verdienen, währenddessen sterben aber Millionen Menschen, weil sie nicht rechtzeitig geimpft werden können […]

»Ebenso sind in der Kultur hergestellte und inaktivierte Coronaviren für mich als Impfantigene obsolet, bei Hepatitis ist so etwas längst überholt, was soll das dann bei Corona? Man braucht auch niemanden mit Vektorviren zu infizieren, um Virusantigene einzuschleusen. Ich appliziere das fertige, extracorporal gentechnisch hergestellte Antigen, von dem so gut wie keine Gefahr ausgeht. Und bisher war keiner der über hundert Geimpften krank geworden, keiner wurde arbeitsunfähig.

»Gegen mein Vorgehen hat sich einiger Widerstand entwickelt. Man ist nicht in der Lage oder willens, das Potential der von mir vorgeschlagenen Impfung zu erkennen, sie ist aber nahezu risikolos, beruht auf einem Totimpfstoff, der ungekühlt versendet und im Kühlschrank aufbewahrt werden kann, mit dem keine gefürchtete Erbinformation des Virus eingeschleust wird, der keinen abgeschwächten Virus oder Vektor enthält, der kaum allergische Reaktionen hervorruft, gleich gar nicht gegen Polyethylenglycol, den jeder Arzt in seiner Praxis verabreichen kann, nahezu risikolos, und der deshalb von der Bevölkerung weitaus besser akzeptiert würde. Und der leicht in großen Mengen produziert werden kann. Für Massenimpfungen hervorragend geeignet.»

Bedarf es wirklich eines weiteren Beweises, dass eine Bande unmenschlicher Verbrecher alles daran setzt, ihren Nächsten so entsetzlich als nur möglich zu schaden? Dr. Winfried Stöcker ist Arzt und Milliardär. Er hat einen ungefährlichen, günstigen und sehr gut verträglichen Impfstoff gegen Covid-19 entwickelt, den er kostenfrei der Allgemeinheit zur Verfügung stellen will.

Die Antwort unserer ach so liebevoll besorgten Regierung? Strafanzeigen gegen Dr. Stöcker, er wird nun polizeilich verfolgt, und es wird alles daran gesetzt, ihn mundtot zu machen.

So ist das. Ihre Gesundheit war, ist, und wird unserer Regierung immer völlig egal sein. Die arbeiten nicht für uns. Sondern dafür, geistesgestörten Hochleistungskriminellen möglichst viel Geld in die ohnehin schon unfassbar prall gefüllten Taschen zu schaufeln.

Weil die ihnen ein paar Brosamen abgeben. Obwohl wir also diese Leute ohnehin schon derart großzügig mit Diäten und Pensionen vollstopfen, reicht das denen nicht. Die verkaufen uns bedenkenlos für ein paar Silberlinge sogar noch an den Teufel selbst, wenn sie sich davon Macht und Geld versprechen.

Organisierte Massentötung: mehr Belege

https://childrenshealthdefense.org/defender/israel-pfizer-vaccine-killed-more-elderly-than-covid/

»A re-analysis of published data from the Israeli Health Ministry by Dr. Hervé Seligmann, a member of the faculty of Medicine Emerging Infectious and Tropical Diseases at Aix-Marseille University, and engineer Haim Yativ reveal, in short, that the mRNA experimental vaccine from Pfizer killed ‚about 40 times more (elderly) people than the disease itself would have killed‘ during a recent five-week vaccination period. Among the younger class, these numbers are compounded to death rates at 260 times what the COVID-19 virus would have claimed in the given time frame.«

„Eine erneute Analyse von veröffentlichten Daten des israelischen Gesundheitsministeriums durch Dr. Hervé Seligmann, Mitglied der Fakultät für Medizin für neu auftretende Infektions- und Tropenkrankheiten an der Universität Aix-Marseille, und dem Ingenieur Haim Yativ, zeigen, kurz gesagt, dass der experimentelle mRNA-Impfstoff von Pfizer während einer kürzlichen fünfwöchigen Impfperiode ‚etwa 40 Mal mehr (ältere) Menschen tötete, als die Krankheit selbst getötet hätte‘. Bei den Jüngeren summieren sich diese Zahlen zu Todesraten, die das 260-fache dessen betragen, was das COVID-19-Virus in dem gegebenen Zeitrahmen gefordert hätte.“

Zu den furchtbaren Nebenwirkungen der Covid-Impfung in Deutschland hatte ich bereits kürzlich Daten hier im Blog. Aber auch weltweit sieht es nicht anders aus, genau wie RA Dr. Füllmich vom Corona-Untersuchungsausschuss es beschreibt.

Inzwischen gibt es zum Beispiel detaillierte Daten aus Israel. Israel ist das größte Impfstoff-Labor (O-Ton Pfizer) der Welt für die Impfstoffe von Pfizer. Es hat die höchsten Impfraten weltweit, und verwendet ausschließlich den Impfstoff von Pfizer. Und da die Impfkampagne in Israel nun bereits geraume Zeit und mit sehr vielen Menschen läuft, gibt es dort inzwischen erste breitenrelevante statistische Auswertungen zum „Erfolg“ der Impfung.

Robert F. Kennedy, Jr. von „Childrens Health Defense“, Sohn von Robert F. Kennedy, dem ermordeten US-Präsidentschaftskandidaten, und Neffe von John F. Kennedy, dem ebenfalls ermordeten US-Präsidenten, mit einem Artikel über die furchtbaren Ergebnisse der ersten Studien zu den Auswirkungen des Pfizer-Impfstoffs in Israel. Bitte bedenken Sie dazu außerdem, dass in Israel bereits knallhart separiert wird zwischen Geimpften und Ungeimpften – Ungeimpfte dürfen dort in vielen Geschäften bereits nicht mehr einkaufen, z.T. sogar nicht Lebensmittel bzw. Dinge des täglichen Bedarfs, sie werden massiv in der Bewegungsfreiheit eingeschränkt, und und. Ein knallhartes Entrechtungsregime für die Ungeimpften ist dort bereits installiert und arbeitet mit voller Kraft.

Folgt man aber den statistischen Daten zur Impfung, ist es weit – sehr weit – ungefährlicher, sich mit Covid zu infizieren, als sich impfen zu lassen. Das ist doch vollkommen absurd, wenn ein junger Mensch sich impfen lässt, dann ist seine Wahrscheinlichkeit, an der Impfung zu sterben 260x (zweihundertsechzigmal !!) so groß als die, an SARS-COV2 zu sterben. Dieser mRNA-Dreck ist schlicht nur absolut wahnsinnig, sonst nichts.

Die schockierenden Ergebnisse dieser israelischen Nebenwirkungs-Studie gehen gerade um die Welt. Hier ist noch ein deutschsprachiger Artikel dazu.

Die Originalquellen der Meldung finden Sie hier und hier. (Der erste dieser beiden Links steht bereits massiv unter Beschuss und wurde auch bereits kurzfristig zensiert, kam dann aber wieder online. Sollte er zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs nicht funktionieren, finden Sie hier eine Kopie in der Wayback-Machine (Internet-Archiv)).

Mit einem Klick auf „weiterlesen“ erhalten Sie eine deutsche Übersetzung des Artikels bei Robert F. Kennedy, angefertigt mit Unterstützung von DeepL.

„Organisierte Massentötung: mehr Belege“ weiterlesen

Verärmelt

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/sie-diffamieren-mit-unsaeglichen-formulierungen-menschen-die-sich-um-ihre-zukunft-sorgen/

»Wie lange gedenken Sie noch, uns alle zu verärmeln? Dieses Wort habe ich mit Bedacht gewählt. Verarschen alleine genügt Ihnen ja wohl nicht, die Verarmung scheint Ihnen ein probates Mittel zu sein, um die ‚Untertanen‘ in den devoten Schweigezustand zu versetzen und sich dann als Retter in der Not […] zu präsentieren.«

Judith Flora Schneider, geschäftsführende Gesellschafterin, hat die Nase voll von der verlogenen, zerstörerischen und dummen Corona-Politik. Wer werden alle für blöd verkauft, schreibt sie, denn während man behauptet, man würde sich um die Gesundheit der Bevölkerung sorgen, vernichtet man deren Lebensgrundlage, traumatisiert die Kinder und nimmt den Menschen alle Rechte.

Als „Rettung“ wird ein supergefährlicher und unerprobter Impfstoff präsentiert – um die Taschen der Pharma-Industrie reich zu füllen, sollen nun alle Bürger Teilnehmer eines medizinischen Experiments werden, mit unüberschaubar gefährlichen Risiken. Dafür schreckt man auch nicht davor zurück, Kriegsverbrechen zu begehen, weil, Pharma spendet doch so nett.

All das funktioniert aber nur, weil wir mitmachen / es mit uns machen lassen. Der Spuk könnte morgen schon vorbei sein.

Alles wie immer

https://reitschuster.de/post/keineswegs-eine-neuheit-bei-covid19/

»Im Jahr 2020 gab es in den deutschen Krankenhäusern 40.000 weniger Fälle von schweren respiratorischen Infekten (also Atemwegsinfekten) als im Vorjahr […] Die Belastungsspitze 2020 entspricht im wesentlichen den Belastungen in früheren Grippewellen, mit dem hauptsächlichen Unterschied, dass weniger Kinder und junge Patienten behandelt wurden. Die schwere Grippewelle 2017/18 ist hier nicht abgebildet, der [damalige] Gipfel überragte die hier abgebildeten Grippewellen deutlich.«

Jährlich zweimal rollt eine Welle von Atemwegsinfektionen über uns hinweg, und das seit Menschengedenken. Auch Covid-19 ist nichts anderes als eine weitere „Akute respiratorische Erkrankung“ (ARE), und vergleicht man es mit den Belastungen früherer Jahre, sogar eine eher nur mittelschwere.

Überhaupt noch nie aber ist irgendjemand auf die Idee gekommen, dieses völlig normale und allgemeine Lebensrisiko solcher AREn zu benutzen, um alle Menschen einzusperren, zu entrechten und sie ihrer wirtschaftlichen Lebensgrundlage zu berauben.

Es ist deshalb vollkommen offensichtlich, selbst für Kinder zu erkennen, dass mit Corona völlig andere Ziele verfolgt werden als behauptet. Aber die Erwachsenen schauen alle brav ARD und ZDF und lesen die Systempresse, denen kann man inzwischen alles erzählen, wenn es nur vom „lieben“ Mainstream-Onkel kommt.

ARD und ZDF ausschalten, die etablierten Zeitungen nicht mehr lesen, sondern sich einfach umsehen: Schwupps! Pandemie vorbei.

Man muss doch nur überlegen, wie unglaublich ultra-egal der Politik die Gesundheit der Menschen in allen möglichen anderen Lebensbereichen ist… sei es der Dreck, der Zucker und die Chemie in der Nahrung, oder die Belastung durch Umweltgifte mit der Folge von Krebs, und und. Aber, so lange die Profiteure ein paar Brosamen von den Gewinnen dieser entsetzlichen Verbrechen an die Politiker spenden, so lange interessiert das niemanden und HAT auch niemanden zu interessieren (sonst Bösnazispinner).

Doch bei Covid, da soll das plötzlich anders sein, und der Politik liegt plötzlich Ihre Gesundheit so sehr am Herzen, dass zum Schutz das allerkrasseste Diktatur-Regime errichtet werden muss? Da lachen ja die Hühner. Nein, auch bei Covid ist nichts Neues, geistesgestörte Hochleistungskriminelle geben artig ein paar Krümelchen an die Politik, und schon hüpft die eifrig über jedes noch so absurde, gemeine und bösartige Stöckchen, das man ihr hinhält.

Es ist aber alles öffentlich. Man kann es leicht recherchieren, von wem die Politik Gelder annimmt. Und in wessen Interesse sie also handelt. Kleiner Tipp: Es ist nicht Ihres.

Das Malzeichen

https://www.anti-spiegel.ru/2021/mit-welchem-mittel-bill-gates-herr-ueber-die-digitalen-identitaeten-aller-menschen-werden-will/

»Derzeit sind digitale Impfpässe in aller Munde. Viele sehnen sich solche Pässe geradezu herbei, denn nur damit – so hören wir von Medien und Politik es – ist wieder eine Rückkehr zu einem normalen Leben möglich. Dass damit eine totale Überwachung einhergehen wird, deren Ausmaß man sich derzeit noch kaum vorstellen kann, wird dabei gerne übersehen.«

Pillyboy treibt seine Pläne, die Menschheit in eine Armee aus ihm versklavten Bio-Robotern umzubasteln, kontinuierlich voran. Und zuerst muss die „Herde“ natürlich ein Brandzeichen und einen jeweils individuellen Befehlskanal erhalten.

Je tiefer man den Themen „Covid-19“, „mRNA-Impfung“ und „ID2020“ hinterherrecherchiert, desto erschreckender wird es. Zum einen der schiere Größenwahn eines ganz offensichtlich vollkommen Verrückten, zum anderen, seit wie vielen Jahren (deutlich über ein Jahrzehnt mindestens, vielleicht sogar noch erheblich länger) dieser Kerl seine Pläne schon verfolgt, und wer da alles noch mit drinhängt.

Bio-Computer

Microsoft plant, Sie zu einem biologischen Computer zu modifizieren. Ich bin sicher, die Vorstellung, dass in jeder Ihrer Körperzellen ein Chip von Microsoft sitzt, der die Apoptose (den Zellsuizid) auslösen kann, behagt Ihnen außerordentlich. Sie wollten bestimmt schon immer Pillyboy zum Herrn über Ihr Leben und Ihren Tod erheben.

Außerdem werden Sie mir auf jeden Fall darin zustimmen können, dass der einzige Sinn Ihres Daseins darin besteht, die Macht und den Reichtum von geisteskranken Hochleistungskriminellen zu mehren.

(Quelle des Videos)

Offenbarungseid

https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/lockdown-die-coronapolitik-als-offenbarungseid-der-versagenden-elite/

»Die Kunst der Politik wäre es, aus verschiedenen Einsichten eine Zusammenschau vorzunehmen, statt sich im Reagenzglas einschließen zu lassen. Offensichtlich beruft die Bundesregierung nur solche Experten, die bereit sind, sie zu bestätigen.«

Das Versagen der politischen Führung in der Corona-Krise ist ein Offenbarungseid, findet „Tichys Einblick“. Was genau damit offenbart wird, können Sie bei „Compact“ nachlesen.

Klausi und Pilly streiten sich eifrig um den Titel „Blofeld der Jahrtausende“. Wie bedauernswert es doch ist, sein Denken im Hass auf die Natur zu gründen… für uns andere, nicht für die Natur. Der ist das egal, die fängt eben mal wieder von Vorne an, falls wir tatsächlich so dumm wären, es zuzulassen, dass die egobesoffenen Unholde ihr Werk zu Ende bringen.

Die Waffe Angst

»Wen interessieren schon Fakten, wenn man damit keine Panik erzeugen kann.«

Dr. Ferdinand Wegscheider mit einem exzellenten und besonders wertvollen Beitrag zur Corona-Situation in Österreich – welche sich aber nahezu 1:1 in Deutschland und der Schweiz wiederfindet, sowie fast weltweit. Zum Beispiel verknappt auch Deutschland künstlich Intensiv-Betten, um eine angeblich drohende Überlastung des Gesundheitssystems herbeizuphantasieren, usw. usf.

Und wofür wird diese völlig verantwortungslos geschürte künstliche Panik benötigt? Der „Wochenblick“ bringt es auf den Punkt: »Es ging nie um ein Virus, es ging immer um Great Reset.«

Wendet sich das Blatt?

https://kenfm.de/lockdown-forever-oder-wendet-sich-das-blatt-von-ernst-wolff/

»Da eine solche Transformation der Gesellschaft, die derzeit nicht einmal verheimlicht, sondern der Weltöffentlichkeit ganz unverblümt als ‚Great Reset‘ präsentiert wird, von großen Teilen der Bevölkerung niemals freiwillig akzeptiert würde, setzt man nun ganz offensichtlich auf folgenden Plan: Man zerstört mit Hilfe immer neuer Lockdowns die Wirtschaft, zahlt den großen Konzernen zum Überleben Unsummen an Rettungsgeldern und treibt gleichzeitig den Mittelstand und die unteren Bevölkerungsschichten vorsätzlich in den Ruin.«

Sehr lesenswerter Artikel von Ernst Wolff über die Hintergründe der Corona-Krise und des uns als „Lösung“ (nicht für uns, sondern für die Teufelsdiener) präsentierten „Great Reset“.

Mehr und mehr geraten die Pläne der bösen Herrscher dieser Welt ins Straucheln, die inneren Widersprüche ihrer Lügen sind so groß geworden, dass nun Tag um Tag die Menschen in Rekordzahlen in die Erkenntnis der wahren Beschaffenheit der Gesellschaft erwachen. Es bietet sich uns eine historische Chance.

Sie geben es offen zu

https://www.wochenblick.at/sie-geben-es-offen-zu-merkel-macron-eu-granden-wollen-great-reset/

»Globalisten, welche die sogenannte Pandemie als Vorwand nehmen, um für noch mehr Globalismus, Krisen-Gehabe und eigene Macht im Zuge einer neuen Weltordnung einzutreten, während die Bürger mit immer mehr Überwachung und Erosion ihrer Freiheiten geknebelt werden – das ist angeblich nur eine abstruse Verschwörungstheorie. Nun gaben die Eliten ihre dahingehenden Pläne ganz unverblümt zu.«

Ein digitaler Polizeistaat wird errichtet in der gesamten westlichen Welt, nach dem Vorbild der chinesischen kommunistischen Radikal-Diktatur. Jedes Mittel, jeder Betrug ist dazu recht. Und während man bei „Bild“ noch immer glaubt, eine „Strategie sei gescheitert“, jedoch die Bevölkerung längst mehrheitlich zu ahnen beginnt, welch abgrundtief böses Spiel mit ihr getrieben wird, verhöhnen die Satansdiener uns inzwischen völlig offen und sind sich sicher, dass ihr widerliches „Spiel“ gewonnen ist.

Werden wir das wirklich mit uns machen lassen? Und hätten wir nicht alles – das Morden, den Raub, die zerstörten Leben – in jeder Weise verdient, wenn wir so dermaßen dumm wären, so etwas mit uns machen zu lassen?