Erstaunliche Langmut


(Quelle)

EU bis zum 4. Dezember 2021 – 32.652 Todesfälle infolge von Covid19-Injektionen und fast 3 Millionen Verletzungen. Gemeldet von mehr als 1,2 Millionen Menschen in die EudraVigilance-Datenbank.

Sie töten uns, fügen uns lebenslange Versehrungen zu und ermorden unsere Kinder. Und das aus niedersten Motiven, nämlich Geld- und Machtgier.

Es ist wirklich schwer zu verstehen, warum nicht jeden Abend überall in der Republik Fackelzüge vor den Häusern der verantwortlichen Politiker, Richter, Unternehmer und Journalisten stattfinden.

Denn man sollte es ihnen nun dringend sagen, dass man könnte.

Ein schrecklicher Meteor rast auf die Erde zu, die Ungeimpften sind schuld

https://www.thegatewaypundit.com/2021/11/four-botswana-nu-variant-patients-fully-vaccinated/

Der Leiter der „Presidential (COVID-19) Task force“ von Botswana bestätigt hochoffiziell, dass alle mit der (dort zuerst gefundenen) „Omikron“-Variante Infizierten vollständig geimpft sind. Außerdem bezeichnet er in seinem Schreiben sämtliche Berichte über einen angeblichen HIV-positiv-Status der Omikron-Infizierten als blanke Lügen und frei erfunden.

Weiterhin erklärt das „European Centre for Disease Prevention and Control“ (ECDC), dass alle 44 bisher bekannten Fälle von Omikron in der EU „asymptomatisch oder mild“ sind.

Auch Australien, wo Ungeimpfte das Land weder verlassen, noch darin einreisen können, hat übrigens bereits 6 Fälle von Omikron.

OK. Wir haben also eine ungefährliche Variante, gegen die der Impfstoff völlig unwirksam ist. Und wie lautet die Antwort der Politik, im Auftrag der Pharma-Mafia, dazu?

Sofort noch mehr impfen! Wirksamkeit ist überbewertet! Weihnachten kaputt machen! Keine Familientreffen! Familie würde den Menschen doch Halt und Kraft geben! Lockdown! Panik, Panik, PANIK! Alle beim „World Council for Health“ sind Verschwörungsschwurblernazis!

Und die Pharma-Verbrecher sehen, na klar, die nächste Chance, uns zu vergiften und auszurauben. Omikron sei eine „Escape-Variante“, gegen die alle Impfstoffe unwirksam sind. Man arbeite schon an einem neuen Impfstoff. Der wird dann selbstverständlich auch sofort verpflichtend, mit 6- oder gar 3-monatigem (England) Auffrischungszwang.

Da außerdem Digitaldiktator Pillyboy „Impfversagen ist jetzt ein großer Teil der Infektionsketten“ Gates kürzlich angekündigt hat, er habe in seiner alleinseligmachenden Weisheit Geld- und Machtgier beschlossen, die Grippe, mit ihren vielen, vielen Influenza-Varianten und -Stämmen, auch noch auszurotten… wieviele Impfungen werden Sie denn mit jedem „Schuss“ bekommen müssen? Und das alle paar Monate, oder gar monatlich, wie die österreichische Regierung es angekündigt hat?

Deren Regierungsberater Wenisch will nämlich soviele „relativ schwache“ Impfungen setzen, „wie die Leute aushalten alle Monate“ (sehr frei, aber zur Kenntlichkeit entzerrt paraphrasiert).

Doch keine Sorge, niemand bleibt ungeimpft – die braven Schafe werden also nicht wissen können, ob ihr Schlaganfall, ihr Herzinfarkt, ihre Herzmuskelentzündung, ihr Tremor, ihre Lähmung, ihre Blindheit, oder sonstwas, von diesen „Impfungen“ hergekommen ist. Denn es wird ja bald keine Vergleichsgruppe mehr geben, zwecks Vertuschung etablieren die Superkriminellen weltweit gerade den Impfzwang für alle. Jeder hat dann das gleiche verklumpte Blut, und Rote-Hand-Briefe braucht auch keiner mehr.

Weil, das ist doch wohl das ALLERWICHTIGSTE auf der ganzen Welt, dass die obrigkeitshörigen Schafe ihr naives und dummes Vertrauen in ihre Schlächter mit ins Grab nehmen können!

„Ja, ich will Faschismus! Ja, ich will dass die Regierung mich ermordet! Ja, ich will meine Kinder töten für die Politiker und die Pharmabosse!“, schreien die Schafe. Und blicken nicht auf.

(Anmerkung: „Schafe blicken auf“ ist ein dystopischer Roman über eine alptraumhafte totalitäre Zukunftswelt, von John Brunner, und die darin beschriebene Gesellschaft wird der unseren von Tag zu Tag immer noch ähnlicher; in Manchem haben wir Brunners Phantasie sogar bereits weit überholt.)

Korrupt und machtgeil

Hier sehen Sie in einem Beitrag des ÖRR die verwaisten und leeren Intensivbetten, vorgeführt von Prof. Dr. med. Franz Kehl am Städtischen Klinikum Karlsruhe.

Ich habe darüber bereits mehrfach (mehrmehrmehrmehr) geschrieben. Die angebliche Überlastung der Intensivstationen wurde von der Politik mindestens fahrlässig, ziemlich sicher aber mit voller Absicht herbeigeführt.

Was würde es kosten, die brachliegenden Betten zu aktivieren? Die „Hardware“ ist ja da, die stehen nur deshalb leer, weil die benötigten Pflegekräfte fehlen… nun, 10.000 Euro Willkommensprämie für jeden, 20.000 Euro für Berufsrückkehrer, sowie bessere Löhne – nicht mehr als 200 Millionen Euro, und schon wäre es vorbei mit der Mär von den überlasteten Intensivstationen.

Aber dafür ist kein Geld da – die hunderten von Milliarden, Billionen sogar, unserer Steuern an die Pharma-Mafia für deren brutales und lebenslästerliches Gift sind rein gar kein Problem. Aber für die Pflegekräfte ist man selbstverständlich pleite. Na klar.

Denn die Politiker werden erstens gekauft mit ein paar Brosamen der vielen Milliarden. Und zweitens, der heimtückische mRNA-Müll hat noch ganz andere Zwecke, nämlich die Errichtung einer ultimativen Digitaldiktatur, und davon werden die Politiker eben feucht bzw. hart.

Und wieviele Menschen an diesen „Maßnahmen“ – und zwar allen, nicht nur der der ekligen Injektion – sterben oder lebenslang versehrt werden, das ist diesen selbsternannten Philantropen und den angeblichen Volksvertretern dabei unbeschreiblich egal. Selbst Kinder werden völlig erbarmungslos der eigenen Gier nach Geld und Macht geopfert, und jeder andere sowieso.

So schaut das aus, und es ist auch eigentlich ganz einfach herauszufinden. Man muss sich nur ansehen, wofür Geld (in Hülle und Fülle) vorhanden ist, und wofür man kein Geld hat. „Follow the money“, folgen Sie dem Geld, war schon immer der beste kriminalistische Ansatz, um Verbrecher zu überführen.

Funktioniert auch mit ultrabösen Massenmördern.

Folgen Sie der Wi$$€nschaft

https://www.rubikon.news/artikel/die-impfschaden-leugner

»Mit Existenz bedrohenden Methoden setzt die herrschende Klasse den Impfzwang durch. Eine Gewaltdiktatur mit Überwachungsterror und körperlichen Übergriffen rückt näher. Opfer werden am Ende alle sein, die nicht zur profitierenden Pandemie-Machtelite gehören, auch die Geimpften.«

Hand aufs Herz, ob Sie nun geimpft sind oder nicht. Möchten Sie in einer Welt leben, in der Sie, Ihre Kinder und Ihre Enkel sich jährlich drei Zwangsimpfungen mit einer ständig neu formulierten und nur rudimentär getesteten genmanipulierenden Substanz unterziehen müssen? Für die es, naturgemäß, keinerlei Langzeitbeobachtungen geben kann?

Für die sonstwieviele schreckliche Schäden und Tode auftreten, aber das interessiert niemanden, wird alles als Zufall abgetan?

Denn darauf läuft es hinaus. Vielleicht werden es sogar vier Impftermine jährlich? Und vielleicht müssen Sie sich bei jedem dieser Termine nicht nur gegen eine, sondern gegen zwei, drei, viele Krankheiten impfen lassen, oder Sie verlieren sämtliche Rechte, werden „abgesondert“ in Lagern?

Egal, wie Sie bisher über die Covid19-Impfung dachten – es ist inzwischen völlig offensichtlich, dass das eben Beschriebene diese „Neue Weltordnung“ ist, welche uns die Eliten (des Bösen) überstülpen wollen. Es kommt ja inzwischen auch in den Mainstream-Medien, wird dort bereits schamlos und unverblümt propagiert – so blind kann keiner mehr sein, das nicht zu sehen. Wenn wir diese Kerle nicht stoppen, dann werden die genau eine solche Gesellschaft errichten und uns alle darin versklaven.

„Sie werden nichts besitzen, und Sie werden glücklich sein.“ (Klaus Schwab vom WEF)

Zu Deutsch: Die werden Ihnen absolut alles rauben, wirklich alles, Sie müssen sich künftig sogar noch die Unterhose von denen leihen. Und dann werden die Sie dermaßen krass bedrohen, dass Sie sich nicht mehr trauen, auch nur „Piep“ zu sagen.

Ich frage Sie noch einmal: Egal, an was Sie glauben, oder nicht – ist das wirklich die Welt, die Sie sich wünschen, für sich und Ihre Lieben?

Kartell der Mörder

https://www.wochenblick.at/mutanten-hysterie-veraergert-suedafrika-alle-vier-botswana-faelle-waren-geimpfte/

»Die Regierung von Botswana trat mittlerweile offiziell der Flut von Fake News seitens der Impfkartell-Medien entgegen: In Botswana habe man vier Fälle der neuen Virus-Variante bei der Routine-Testung von Reisenden festgestellt. Alle vier waren geimpft. Die Genom-Überwachung sei laufende Routine. Die Behauptung in den sozialen Medien, ein Fall sei HIV-positiv gewesen sei eine glatte Lüge. Ein HIV-Status sei aus dem Testergebnis nicht ersichtlich.«

Auch die neue „Omikron“-Variante ist nichts weiter als eine dreckige Lüge, um Sie in die tödliche Nadel zu treiben.

Sie müssen sterben für Gates, damit er seine Gewinne maximieren kann. Sie müssen Ihre Kinder töten, damit Gates seine unersättliche Machtgier befriedigen kann.

Alle Lügen sind aufgezeichnet

Für 1900% Rendite gibt es keine noch so abgefeimte Lüge, welche diese Leute nicht bereit wären zu erzählen. Und damit das so weiter geht mit der Rendite, müssen unbedingt die Auffrischungen her!

„Die beste Investition, die ich je gemacht habe“, sagt Pillyboy Gates dazu, und WIR bezahlen dafür mit unserer Gesundheit. Oder müssen sogar sterben für die Geld- und Machtgier der Oligarchen.

(Quelle des Videos)

Sie haben gelogen

Sie haben über Tabak gelogen.
Sie haben über Asbest gelogen.
Sie haben über Amalgam gelogen.
Sie haben über Opioide gelogen.
Sie haben über die Schweinegrippe gelogen.
Sie haben über die Vogelgrippe gelogen.
Sie haben über Contergan gelogen.
Sie haben über Aluminium in Deodorants gelogen.
Sie haben über krebserregende Talk-Hygieneprodukte gelogen.
Sie haben über die Hormonersatztherapie gelogen.
Sie haben über Blei in der Farbe gelogen.
Sie haben über Fluorid in Trinkwasser und Zahnpasta gelogen.
Sie haben über Pestizide gelogen.
Sie haben über GVOs gelogen.
Sie haben über Glyphosat und Round Up gelogen.
Sie lügen über den Anstieg des Autismus.
Sie lügen über die Sicherheit von Impfstoffen!
Sie lügen über die Klimaerwärmung und den Klimawandel.
Sie haben über Zucker gelogen.
Sie haben über Massenvernichtungswaffen im Irak gelogen.
Sie haben über Cholesterin-und Statin-Medikamente gelogen.
Sie haben über Chemo- und Strahlentherapie gelogen.
Sie haben über MH17 gelogen.
Sie haben über JFK gelogen.
Sie haben über 9/11 gelogen.

Und so weiter und so fort, die Liste ist endlos…

Aber sie sagen ganz bestimmt die Wahrheit über COVID-19 und Pandemien!

(Quelle)

Unmenschlich und barbarisch

Wir, die alternativen Informationsquellen, haben es Ihnen fast von Anfang an gesagt – der Impfzwang ist das Ziel. Denn es geht nicht um die Pandemie, es geht nicht um Ihre Gesundheit, es geht noch nicht einmal um die Impfung an sich.

Es geht um die digitale Versklavung, um digitales Geld, um den „Green Pass“, und danach um die invasive Verchippung („Internet of Bodies“) – man will jeden Menschen restlos und endgültig unter die Knute der satanischen Kabale zwingen. Um das gesamte Vermögen des Erdballs ausschließlich in die Taschen dieser winzigen Gruppe von Ultrareichen zu stehlen, und jeden Menschen denen zu unterwerfen.

Woher jedoch nun die plötzliche Eile? Deren eigene Termine sahen die Vollendung dieses Plans bis 2030 vor. Warum also wird mit einem Mal synchron überall so hektisch und überstürzt für die Impfpflicht getrommelt?

Weil dieses globale Gen-Experiment auf eine entsetzliche Katastrophe biblischen Ausmaßes hinläuft, und weil das jeden Tag immer noch offensichtlicher wird.

https://reitschuster.de/post/impfdurchbrueche-bei-menschen-ab-60-explodieren/

»Bei den verstorbenen COVID-19-Fällen ist inzwischen in der Gruppe 60+ mehr als jeder zweite Verstorbene ein Impfdurchbruch. Der Wert steigt im Vergleich zur Vorwoche ebenfalls um fast 25 Prozent.«

Diese „Impfung“ ist also ein unwirksames Medikament. Hilft nichts, schützt nicht. Wer sich impfen lässt, ist genauso, oder sogar mehr, ansteckend und durch Covid gefährdet, wie ein Ungeimpfter.

Ziemlich wahrscheinlich sogar mehr. Weil nämlich die Ungeimpften noch über das natürliche Immunsystem verfügen – welches hingegen, die Hinweise und Erkenntnisse dazu sind inzwischen bereits sehr belastbar, bei den Geimpften durch das gentechnische Umprogrammieren dauerhaft zerstört wird.

Obendrein jedoch gibt es immer mehr Untersuchungen und Beweise, dass die Impfung nicht nur nichts hilft, sondern sogar extrem gesundheitsschädlich ist. Alles, wovor Wodarg, McCullough, Yeadon, Malone, Montagnier, und viele andere, gewarnt haben, ist eingetreten. Das Spike-Protein ist selbst toxisch, und den menschlichen Körper in einen Erzeuger für genau diese giftigen Spike-Proteine umzuwandeln, ist nicht nur verrückt, böse und gemein – es ist vollendet teuflisch. Und das zeigt sich nun jeden Tag noch deutlicher.

Unmenschlich und barbarisch, sagt Dr. Pürner dazu, doch er drückt sich viel zu höflich aus. Die Leute, die diese globalen Verbrechen verüben, sind der schlimmste und ekligste Abschaum der gesamten menschlichen Geschichte.

Was wird passieren, wenn die GEIMPFTEN erkennen, wie bestialisch und grausam sie betrogen wurden? Wenn die, die im Vertrauen und in guter Absicht auf diesen diabolischen Frevel hereingefallen sind, merken, wie unsagbar übel ihnen mitgespielt wurde?

DAHER kommt der Druck auf die Impfpflicht. DESHALB will man sofort, so schnell als es irgend geht, jeden unbedingt impfen.

Damit es keine Kontrollgruppe von Ungeimpften mehr gibt, und es dadurch nicht mehr beweisbar wird, was man den Menschen angetan hat, und immer weiter antun will.

Die Ultrakriminellen fliegen auf. Es wird fast im Stundentakt unbestreitbarer – die Impfung ist nicht nur nutzlos, sie ist sogar äußerst riskant. Wer sich also impfen lässt, begibt sich damit für Null Vorteil in Lebensgefahr. Nicht nur der des Todes, sondern auch der der lebenslangen Versehrung durch Lähmung, Blindheit, Neuralgien, usw. usf. Während Gates und seine Spießgesellen sich daran dumm und dusselig verdienen.

Es gibt keine Worte für die Strafe, die diese geisteskranken Gestalten erwartet, sobald die Menschen verstanden haben, was hier eigentlich läuft. Und das wissen die Räuberbarone auch selbst sehr genau. Und deshalb ziehen sie jetzt alle Register und üben diesen völlig irrwitzigen Druck für eine allgemeine Impfpflicht aus. Damit man ihnen ihre Verbrechen nicht mehr nachweisen kann.

Werden wir es wirklich zulassen, dass die damit durchkommen? Werden wir uns wirklich nicht wehren gegen dieses dämonische Massenmordprogramm? Und werden wir noch wir, nämlich Menschen, sein, falls wir diese Bande ultraböser Höllenhunde nicht stoppen?

Die Mausefalle hat ein Loch

https://tkp.at/2021/11/19/mehr-todesfaelle-in-den-zulassungsstudien-von-pfizer-als-bisher-bekannt/

»Pfizer hat die Zahl der Todesfälle in einer der wichtigsten klinischen Studien in der Geschichte der Medizin irgendwie falsch gezählt – oder öffentlich falsch berichtet – oder beides. Und die Zahlen der FDA zeichnen ein deutlich besorgniserregenderes Bild des Impfstoffs als die öffentlichen Zahlen vom Juli. Auch wenn die absoluten Zahlen gering sind, war die Zahl der Todesfälle unter den Impflingen insgesamt um 24 Prozent höher.«

Es war bisher schon bekannt, dass es zu massiven Unregelmäßigkeiten bei den Impfstoffstudien gekommen ist, sogar viele Teilnehmer mit Schäden aus den Studien gelöscht wurden, damit sie besser aussehen. Nun stellt sich auch noch heraus, dass offenbar sogar die Ergebnisse gefälscht wurden.

Wenn Sie mich fragen, klar musste man die Ergebnisse fälschen. Für dieses Teufelszeug hätte man nie und nimmer eine Zulassung, auch keine bedingte, erhalten können, hätte man tatsächlich die giftige und tödliche Wahrheit in den Ergebnissen der Studien offengelegt.

Allerdings eröffnet das eine Chance für die Politiker, ihren Popo doch noch zu retten. Die aberwitzigen Verträge, so furchtbar und strauchdiebisch sie auch sind, schließen zwar jede Haftung der Hersteller aus (die wissen schon warum), ABER nicht bei arglistiger Täuschung und Betrug. „II.6.4 Limits on liability (i) […] the contractor and its affiliates cannot be held liable for any damages […] II.6.5 No limitation of liability (i) Nothing in this APA excludes or limits the liability for either party for: (a) wilful intent, fraud or fraudulent misrepresentation […]“

Deutsche Übersetzung: „II.6.4 Haftungsbeschränkungen (i) […] der Auftragnehmer und ihm verbundene Unternehmen können nicht für irgendwelche Schäden haftbar gemacht werden […] II.6.5 Keine Haftungsbeschränkung (i) Keine Bestimmung dieses APA schließt die Haftung für eine der Parteien aus oder beschränkt sie für: (a) Vorsatz, Betrug oder arglistige Täuschung […]“

(APA = „Advance Purchase Agreement“ = „Vorkaufsvertrag“)

Bedeutet: II.6.4 schließt zwar die Haftung des Herstellers für alle Schäden aus, aber II.6.5 stellt klar, dass dies nicht für Vorsatz, Betrug oder arglistige Täuschung gilt. (Wie übrigens in keinem Vertrag der Welt, ziemlich sicher wäre es sogar unwirksam [„Verstoß gegen die guten Sitten“], wenn man versuchen würde, das auszuschließen). Jedes Gericht überall wüsste also sofort, wie es zu urteilen hätte.

Daraus ergeben sich durchaus sehr interessante Möglichkeiten… würden die Politiker nämlich diese Karte ziehen, wäre die Pharma-Mafia erwartbar sofort pleite. Denn was da nur bis jetzt bereits an Todesfällen und lebenslangen Gesundheitsschäden zusammen gekommen ist, dafür reichen auch die mRNA-Billionen-Profite nicht aus, würde ich meinen. Todesfälle sind schon teuer genug, aber die vielen lebenslangen Versehrtenrenten für all die wegen Schlaganfall, Lähmung, Blindheit, Zuckungen (Bell’s Palsy), und so weiter, dauerhaft nicht mehr Arbeitsfähigen…

Und die Politiker könnten damit perfekt von ihrem kapitalen und korrupten Versagen ablenken: in den Augen der Öffentlichkeit wären sie ja genauso die Betrogenen und sogar die, die den Betrug aufgedeckt hätten…

Hallo, die Damen und Herren Abgeordnete! Wäre das nicht was für Ihren ultimativen Karriereschub?

Wenn die Lügennase so lang wird dass sie hinten wieder reinkommt

Der beständig zunehmende und immer übergriffiger werdende Druck auf die Ungeimpften ist der eisenharte Beweis, dass die experimentelle mRNA-Gentherapie a) unwirksam und b) sehr gefährlich ist.

Es kann nämlich nur einen Grund geben, warum es keine Ungeimpften mehr geben soll:

Es muss um jeden Preis vertuscht werden, dass den Menschen unter Vorspiegelung falscher Tatsachen ein nutzloses und äußerst giftiges Medikament aufgedrängt wurde und wird.

Denn finanziell ist das Ganze ohnehin bereits eine Goldgrube. Nicht nur durch die Erstimpfung, sondern vor allem durch das Abo-Modell (2 – 4x jährlich impfen) sind das bereits jetzt Unsummen von (planbaren!) Einnahmen. Das kann man z.B. an all den vielen neuen Pharma-Milliardären sehen, oder an den aberwitzigen Rekordgewinnen der beteiligten Unternehmen.

Infektiologisch gibt es genausowenig einen Anlass. Noch nie zuvor hat irgendjemand behauptet, für das Erreichen einer sog. „Herdenimmunität“ sei ein höherer Gesamtanteil von mehr als 60 – 70 Prozent Immunen in der Bevölkerung erforderlich. Und das ist auch völlig offensichtlich, allein schon deshalb, weil es nur eine beschränkte „Durchmischung“ von Bevölkerungsgruppen gibt (Kinder bewegen sich vorwiegend in Kinderkreisen, Alte in Altenkreisen, und so weiter).

Und deshalb dient der verzweifelte, und im Übrigen völlig illusorische Versuch, eine hundertprozentige Impfquote zu erreichen (mit anderen Worten, die ständig lauter werdende Diskussion um eine allgemeine Impfpflicht) – einzig und allein der Verschleierung der MASSIVEN Gesundheitsschäden, welche die Menschen an diesem Medikament erleiden, das aber nur wenig bis gar nicht wirksam ist.

Also. Für ein sehr hohes Risiko erhalten die bedauernswerten Opfer der Erbgutpfuscherei nur kaum, vielleicht sogar (warum muss denn dauernd nachgeimpft werden?) überhaupt keinen Nutzen.

Bitte überlegen Sie: Was würde denn mit den verantwortlichen Politikern, Wirtschaftsführern und „Philanthropen“ geschehen, wenn das in das Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit käme? Wenn dieser sinnlose Massenmord an zehntausenden, diese lebenslange Versehrung von hunderttausenden, und das alles aus niederem Motiv – glasklar und unwidersprechlich beweisbar wäre? Und zwar anhand der Kontrollgruppe der Ungeimpften.

DESHALB will man alle impfen. DESHALB will man die Ungeimpften sogar wegsperren, falls die standhaft bleiben, und DESHALB wird man sie am Ende sogar zu TÖTEN versuchen, falls alles andere versagt.

Weil man den Hals in der Schlinge hat. Weil die Schicksale von Gaddafi oder Ceaușescu nur ein Witz sind – gegenüber dem, was diesen dämonischen Ultraverbrechern bevorsteht.

Das Fest des Hasses

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2021/corona-gibraltar-weihnachten/

»Die Regierung von Gibraltar hat trotz einer Impfquote von 100 Prozent alle offiziellen Weihnachtsfeiern, Empfänge und ähnliche Veranstaltungen abgesagt. Auch der Bevölkerung des britischen Überseegebiets wurde dringend empfohlen, Veranstaltungen und Partys in den nächsten vier Wochen zu meiden. Gruppenaktivitäten sollten besser im Freien als in geschlossenen Räumen stattfinden.« (Mehr Statistiken und Daten dazu siehe hier [Englisch])

Es gibt ja sehr, sehr viele, die, nach all den Lügen, all den falschen Prognosen, all den gebrochenen Versprechen, IMMER NOCH den Politikern glauben, und meinen, ach, jetzt müssten doch nur alle „boostern“, und dann ist es wieder gut.

Nein. Nein. Nein. Nein.

Dieser abgefeimte Unsinn, diese Beleidigung des Verstandes, diese dreiste Verblödungsmaschinerie ist die weltweite Errichtung der brutalsten und grausamsten Diktatur der gesamten menschlichen Geschichte. Die nur funktioniert, weil viel zu viele zu dumm, zu faul, zu feige oder zu korrupt (suchen Sie sich etwas aus) sind, ihr gottgegebenes Gehirn zu benutzen.

Die werden nicht aufhören, wenn wir sie nicht stoppen. Die wollen uns töten, versklaven und ausrauben. Es sind die furchtbarsten Dämonen aller Zeiten, und es ist unsere Schuld, unsere Verachtung des Schöpfers und unser Hass auf uns selbst, dass diese schrecklichen Monster so viel Macht (dsbzgl. Patentschrift) bereits erringen konnten.

Die gute Nachricht aber ist: Es sind in Wahrheit nur sehr, sehr wenige Böse (Teil 2), die all dies veranstalten. Die allermeisten Handlanger, Mittäter, Komplizen und Mitläufer glauben nämlich tatsächlich IMMER NOCH, sie würden doch zum Besten der Menschen handeln.

Und das bedeutet, der ganze Spuk wäre binnen Wochen vorbei, würden wir nur ENDLICH anfangen, für uns selbst zu denken.

Satanische Arithmetik

Es funktioniert mit jeder Impfung. Aber zur Veranschaulichung nehmen Sie die Masern, da ist es besonders deutlich.

Die Letalität von Masern, also wie viele damit Infizierte daran sterben, liegt bei 1 von 10.000. Mit anderen Worten, 0,01%.

Ein immunschwaches Kind von zehntausend stirbt an den Masern. Für die anderen 9.999 sind sie bloß lästig.

Stellen Sie sich nun einen Pharmaboss vor.

Warum forscht der nicht dafür, wie man dem EINEN Kind helfen kann?

Warum behauptet er, eine Medikation – mit erheblichen und sehr schweren, teilweise lebenslangen oder sogar tödlichen Nebenwirkungen – müsse an die anderen 9.999 gegeben werden, damit die dieses eine Kind schützen?

Weil er an den 9.999 viel mehr verdienen kann. Weil die Gesundheit und das Leben der 9.999 ihm völlig egal sind. Weil er nur Geld und Macht will, und seine Seele dem Teufel verkauft hat.

Willkommen im Faschismus

Das 7 Jahre alte Video „Bitte impft sie nicht“ des systemkritischen Hip-Hop Duos „Die Bandbreite“ wurde nun von Youtube zensiert (es gibt aber noch Re-Uploads, außerdem finden Sie hier eine lokale Kopie).

„Willkommen im Faschismus“, meint Wojna, der Sänger der Band.

Alles, was im Song gesagt wird, ist nämlich völlig korrekt, und es hat mit Covid nicht das Mindeste zu tun. Sehen Sie bitte hier, hier, hier, hier, oder hier.

Die globale Pharma-Mafia lässt also nur zensieren, damit Sie blind und dumm Ihre Kinder dem Moloch opfern. Und damit das auch mit mRNA „schön“, und sogar noch viel besser, funktioniert, wird – Orwell lässt grüßen – sogar die Vergangenheit umgeschrieben.

(George Orwell, „1984“, Zitat: »Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.«)

Das Traurigste daran ist, dass Sie auch noch glauben, Sie täten es zum Guten Ihrer Kinder. Andererseits, würde man Sie nicht so dermaßen krass belügen und betrügen, dann würden Sie ja wissen, was Impfungen wirklich sind, nicht nur der Covid-Müll, und dann würden Sie das Zeug ja auch niemals in Ihre Kinder spritzen lassen.

Sie lieben schließlich Ihre Kinder.

Gates, Schwab, Fauci, Rockefeller, und der Rest der Eugenik-Bande jedoch hassen Ihre Kinder. Und haben Ihre Kurzen viele, viele Male, auf ungezählten Veranstaltungen, zu „Überflüssigen Unnützen“ erklärt.

Klar muss man Sie deshalb, so böse und abgefeimt wie es nur geht, täuschen, das ist ja völlig logisch.

Und da sind sie nun, all diese Eltern mit autistischen, asperger, aufmerksamkeitsgestörten, allergischen, epileptischen, krebskranken, plötzlich kindstoten usw. usf. Kindern. Und können es nicht zugeben, dass es die Impfungen waren, die ihre Kinder für ihr ganzes Leben geschädigt haben. Denn sie, die Eltern, waren es ja, die sich nicht informiert hatten und treudoof den Ärzten vertrauten.

Aber. Es ist nicht die Schuld dieser Eltern. Denn man sollte doch Ärzten vertrauen können. Nur werden auch die Ärzte brutal hintergangen und wissen gar nix von Impfungen, glauben auch nur der Propaganda der Industrie. Fragen Sie doch mal Ihren Arzt, ob er wenigstens den Ansatz einer Ahnung hat, was in Impfungen drin ist, oder wie der behauptete Wirkmechanismus ist. „Welche Adjuvantien sind in Impfstoffen, und wofür werden sie benötigt?“ Sie werden sehen, 95% der Ärzte wissen absolut nichts von Impfungen. Im Curriculum der Uni hatten die nämlich nichts weiter als den von der Pharmaindustrie vorgegebenen Impfplan. Und dass Impfungen so toll wären.

Es ist deshalb die alleinige Sünde und Verantwortung des globalen Pharma-Syndikats, für das, was, aus teuflisch gewissenloser Gier, den Kindern angetan wird.

Komplizen allerdings gibt es auch. Nämlich die Politiker, Richter und Medien, die schon seit Jahrzehnten alle überreichlich vorhandenen Beweise unter den Teppich kehren und sich weigern, unsere Kinder vor diesen Verbrechern zu schützen.

(Quelle der Grafik, Bild anklicken für größere Darstellung)

Kritisches Denken dringend erforderlich

„Das »Jeder-Weiß-Es«-Argument. Wirklich?

„Wenn dies eine Pandemie der Ungeimpften wäre – warum und wofür benötigt es Auffrischungsimpfungen?

„Wenn dies eine Pandemie der Ungeimpften wäre – warum ist die weit überwiegende Mehrheit der Covid-Hospitalisierten und -Todesfälle in Großbritannien vollständig geimpft? (Anmerkung: dies gilt jedoch in Deutschland, Israel, Schottland, USA, und in weltweit allen Ländern mit hoher Impfquote ganz genauso).

„Warum wurde die Definition von Impfstoffen im Januar 2021 solcherart geändert, dass (erst seitdem) die mRNA-Technologie als Impfung zählt?

„Wenn diese mRNA-Technologie als Medikament vermarktet werden müsste (wie sie es definitorisch vor 2021 immer gewesen ist) – würden Sie die verpflichtende Gabe dieses Medikaments mit verpflichtender halbjährlicher Auffrischung für Alle befürworten?

„Obwohl dieses Medikament weder vor Ansteckung, Erkrankung, schweren Verläufen, oder Tod schützt, noch davor, andere mit Covid anzustecken?

„Würden Sie nicht vielmehr den normalen, konventionellen Weg gehen wollen, nämlich erst dann Medikamente einzunehmen, wenn Sie tatsächlich erkranken?“

Prof. Peter Doshi, Universität von Maryland, leitender Redakteur beim „British Medical Journal“ (BMJ). Das peer-reviewte BMJ wurde 1840 gegründet und ist die weltweit viertrelevanteste Publikation für medizinische Wissenschaft. Es wird von der „British Medical Assocation“ (BMA), einer britischen Ärzteorganisation und Gewerkschaft, herausgegeben.

Video mit deutschen Untertiteln, Quelle ist hier. Das Original (ohne Untertitel) des Beitrags von Peter Doshi bei der von US-Senator Ron Johnson veranstalteten Anhörung finden Sie hier.

Ich habe Teilaussagen des Videos frei zusammengefasst, im Video findet sich aber noch mehr. Zum Beispiel zur Änderung der Definition, was ein „Impfgegner“ wäre; und wie man mit dieser Änderung jeden aufrechten Demokraten aus der Diskussion ausschließen will.

Ich erlaube mir außerdem zu ergänzen (das fehlt im Video):

Warum wurde die Definition von „Herdenimmunität“ solcherart geändert, dass sie (angeblich) nur noch durch Impfkampagnen zu erreichen wäre? Der natürliche Schutz durch das Immunsystem bei durchgemachter Infektion wurde für „Herdenimmunität“ vorsätzlich gestrichen, er stand früher immer mit dabei, und ist jetzt weg!

Und warum wird der für diese „Herdenimmunität“ angeblich erforderliche Anteil der Bevölkerung ständig nach oben geschraubt? Erst 60, dann 70, inzwischen 80 – 85 Prozent, und mit Sicherheit bald 100 mit Impfzwang, WENN WIR NICHT ENDLICH ANFANGEN UNS GEGEN DIESE MONSTRÖSE VERBRECHERBANDE ZU WEHREN!

Man hat nun begonnen, auch noch unsere Kinder zu töten, ja, die 12 – 17 Jährigen sterben bereits an dem Gengift – in Deutschland und weltweit bereits SEHR VIELE Fälle, und die haben NAHE NULL Risiko durch Covid!

Und bald, Stiko will für Deutschland Anfang Dezember empfehlen, in USA ist schon, kommen die 5 – 11 Jährigen dran, mit noch weniger, also NULL, Risiko durch Covid. Und die Studien für die Pflichtimpfung ab Geburt, für die ganz Kleinen, laufen auch schon längst!

WIE LANGE LASSEN WIR UNS DAS NOCH GEFALLEN? Es sind MASSENMÖRDER! Alle Todesfälle durch jegliche Medikamente und Impfungen der letzten 25 Jahre zusammengenommen sind weit, weit weniger (ein Achtel!), als die mRNA-Erbgutverdreckung in wenigen Monaten bereits getötet hat!

Und das sind nur die offiziellen Zahlen. Wenn Sie sich ansehen, wie unglaublich schwierig es ist, einen Impfschaden in die offiziellen Systeme zu melden, wie krass da vertuscht wird, dann müssen Sie davon ausgehen, dass die wahre Katastrophe bis zu 20x so hoch ist, wie das, was offiziell zugegeben wird!

Bitte lassen Sie sich dieses Zeug nicht injizieren. Falls Sie es aber bereits genommen haben, so stimmen Sie bitte auf keinen Fall „Boostern“ zu – 5% der Chargen der Impfstoffe* sind verantwortlich für 100% der Todesfälle, vielleicht hatten Sie also bisher Glück. Doch wie lange wird das Glück reichen?

*) Es ist übrigens für sich schon eine sehr interessante Frage, warum die Nebenwirkungen im VAERS (US-amerik. Impfschaden-Meldesystem) überhaupt für jede Charge separat erfasst werden – und warum die gemeldeten Schäden für die Chargen so krass differieren

PS: Die Regierung ist ja nicht zu „beneiden“ derzeit… sie muss die Ungeimpften davon überzeugen, dass die Impfung funktioniert, damit sie sich impfen lassen – die bereits Geimpften jedoch müssen davon überzeugt werden, dass die Impfung nicht funktioniert, damit sie sich die Auffrischung geben lassen

Der brüllende Löwe ist auf der Jagd

https://off-guardian.org/2021/11/03/the-misanthropic-bankers-behind-cop26-and-the-green-new-deal/

»In searching for a new enemy to unite us, we came up with the idea that pollution, the threat of global warming, water shortages, famine and the like would fit the bill… All these dangers are caused by human intervention, and it is only through changed attitudes and behavior that they can be overcome. The real enemy then, is humanity itself.«

„Auf der Suche nach einem neuen Feind, der uns vereint, kamen wir auf die Idee, dass Umweltverschmutzung, die drohende globale Erwärmung, Wasserknappheit, Hungersnöte und ähnliches dazu geeignet wären … All diese Gefahren werden durch menschliches Handeln verursacht, und sie können nur durch veränderte Einstellungen und Verhaltensweisen überwunden werden. Der wahre Feind ist also die Menschheit selbst.“

Matthew Ehret, Chefredakteur des „Canadian Patriot Review“, im OffGuardian über die Hasser der Menschheit. Sie erhalten eine (sehr gute) deutsche Übersetzung des Textes bei „Corona Transition“ (vielen Dank dafür).

Wer einen Nachmittag Zeit investiert, findet ganze Gebirge von Belegen. Da ist diese ultrareiche Oligarchenkaste mit nahezu unbeschränkter Macht. Und es ist das superblöde Obsoleszenz-System dieser Leute, von dem nur sie selbst profitieren und wegen dem sie so megareich geworden sind; es ist dieses System, sowie die lächerliche und peinliche Verschwendungssucht genau dieser Obermacker, welche den beklagenswerten Zustand unserer Heimatwelt herbeigeführt haben.

Nicht irgendein hungerndes Kind sonstwo, das in seinem ganzen Leben nicht so viel Umweltverbrauch hat, wie einer der großmäuligen Bonzen in nur 3 Minuten.

So weit, so schlecht. Aber es wird noch schlimmer – viel schlimmer. Seit Jahrzehnten reden nämlich genau diese Bonzen davon, öffentlich und unverblümt, dass die Menschheit radikal dezimiert werden müsse. Sie behaupten – ein glasklarer Fall von Projektion -, der Mensch wäre der Feind der Natur. Er sei wie ein Krebsgeschwür der Erde, nur eine sehr kleine Zahl (500 Millionen) hätte ein Lebensrecht.

Mit anderen Worten, man macht keinerlei Hehl aus seiner Absicht, 7 Milliarden Menschen abzuschlachten.

Dann kommt diese exakt gleiche Bande plötzlich daher und behauptet, sie hätte ein Heilmittel und wolle damit die Menschen vor dem Tod retten. Das Heilmittel müsse unbedingt in 7 Milliarden Menschen gespritzt werden. Und weil sie so mächtig sind, setzen sie das auch durch. Die Menschen fangen an zu sterben, in riesigen Zahlen.

Aber die Politiker sehen weg. Die Polizisten sehen weg. Die Soldaten sehen weg. Die Richter sehen weg. Die Journalisten sehen weg.

Begreifen die wirklich alle nicht, dass sie genauso ermordet werden sollen? Und ihre Kinder und Enkel?

Oder sind die wirklich alle so unbeschreiblich vermessen und satanisch egoistisch, dass sie denken, „wenn ich nur böse und brav genug die Befehle der Menschenhasser ausführe, dann werden sie ausgerechnet mich verschonen?“

Ist die Macht des gefallenen Engels tatsächlich so groß, dass er mit seinen Lügen, und seien sie noch so dumm und durchsichtig, den Verstand bis zur Selbstvernichtung zu verwirren vermag? Und glauben wir diese Lügen eigentlich, weil wir so naiv sind – oder weil sie unserer Faulheit gefallen?

Es wäre ja lustig, wenn es nicht so sehr zum Weinen wäre, aber, wenn wir nicht Einhalt gebieten, dann wird es erst enden, wenn es keine Menschen mehr gibt. Es ist im System, verstehen Sie? Es ist ein System, das notwendig auf seine Eigendestruktion hinläuft. Und deshalb würde – wenn wir nicht, wie gesagt, Einhalt gebieten – am Ende niemand übrig bleiben. Gar keiner. Auch kein Oligarch.

Da sind sie also, diese Schwabs, Rockefellers, Gates‘, et al., und schießen sich mit Anlauf selbst ins Knie. Und merken es nicht.

PS: Neues Testament, 1. Brief Petrus, 5. Kapitel, Satz 8 (1 Petr 5,8) „Seid nüchtern und wachsam! Euer Widersacher, der Teufel, geht wie ein brüllender Löwe umher und sucht, wen er verschlingen kann.“

Streisand-Effekt (Pfizer-Variante)

Vor einigen Tagen gab es eine denkwürdige Pressekonferenz (Ausschnitt – die vollständige Konferenz vom 29.10.21 ist aktuell noch auf Youtube verfügbar, aber wer weiß wie lange, deshalb hier eine Sicherheitskopie), in der mehrere EU-Abgeordnete die Corona-„Politik“ (bzw. Radikaldiktaturerrichtung) energisch anprangerten und dabei den Vertrag mit Pfizer in die Kamera hielten, wie er den Abgeordneten zur Verfügung gestellt wurde (nach hartnäckigem und vielem intensivem Nachfragen).

Alles geschwärzt. Völlig unbrauchbar, ein Witz, eine regelrechte Verhöhnung des Parlaments. Nicht nur Sie sollen diese Impferitis-Verträge nicht kennen, noch nicht einmal die Abgeordneten des EU-Parlaments dürfen das.

Nun ist das an sich nichts Neues, Report24 hat bereits im August über diese Verträge und deren Geheimhaltung berichtet, sowie sie (ungeschwärzt) offengelegt. Es kann also schon längst jeder nachlesen, wie massiv und dreist die europäische Bevölkerung auf deren alleiniges Risiko mit einer experimentellen Genmanipulation vergiftet und in allerbösester Absicht ausgeraubt wird.

Inzwischen gibt es jedoch eine „witzige“ Weiterentwicklung der Angelegenheit. RAI (italienischer Staatssender) hat nämlich die Verträge vor kurzem ebenfalls ungeschwärzt veröffentlicht, und Martin Sonneborn, auch er ein EU-Abgeordneter (der Satire-Partei „DIE PARTEI“), mit 315 Tausend Twitter-Abonnenten, wurde vorgestern darauf aufmerksam und hat das auf Twitter verbreitet.

Und naja, was würden Sie erwarten, bereits kurz danach war der Link bei RAI tot. Junge, Junge, was müssen die einen Schiss haben, dass es allgemein bekannt wird, was in den Verträgen steht…

Aber das nutzt denen auch nichts mehr. Denn erstens ist der RAI-Link immer noch abrufbar in der Wayback-Machine, und zweitens weiß der Widerstand längst Bescheid über die brutale und faschistische Zensur und sichert dergleichen sofort. Die Verträge sind in der Welt, und es gibt inzwischen schon hunderte Adressen, wo sie heruntergeladen werden können.

(Selbst RAI hat das wohl kapiert, deren Link geht auch wieder.)

Anmerkung, für Nicht-Internet-Profis: was ist der Streisand-Effekt?

Verschwörungspraktiker

»Letztendlich sind die mRNA-„Impfungen“ ein Beispiel dafür, GENTHERAPIE zu verkaufen. Ich sage immer, hätten wir vor zwei Jahren die Öffentlichkeit, die Menschen gefragt, ob sie sich eine Gen- oder Zelltherapie in ihren Körper injizieren lassen würden, hätten wir wahrscheinlich eine 95%ige Ablehnungsrate gehabt. Ich glaube, diese Pandemie hat jedermann die Augen für Innovationen geöffnet, wie es zuvor nicht möglich war.« (übersetzt)

Bayer-Manager Stefan Oelrich, Leiter der Division Pharmaceuticals, auf dem World Health Summit in Berlin, 24. – 26. Oktober 2021.

Ja, das ist genau das, was ich, und viele andere, Ihnen seit bald zwei Jahren erzählen. Hier haben Sie die offizielle Bestätigung.

Die Corona-„Impfung“ hat nichts, aber auch rein gar nichts, mit Ihrer Gesundheit zu tun. Alles, worum es bei dieser dreckigen Gotteslästerung geht, ist, einen ultrabrutalen Polizeistaat zu errichten, um Sie zu zwingen, sich in eine magnetisch ferngesteuerte Biomaschine umbasteln zu lassen.

Und dass das 90% der Menschen nicht überleben, sowie die verbleibenden 10% unfruchtbar werden, das ist genau so vorgesehen. Nur die 0,0001%, welche den Planeten und die menschliche Spezies vom Schöpfer gestohlen haben, wollen sich noch fortpflanzen dürfen. Und sie brauchen auch viel weniger Sklaven jetzt, denn es gibt ja inzwischen Roboter… Das ist der Plan, und es soll dafür, Söder sagt es klipp und klar, und Lauterbach, Wieler, Mückstein, Morrison, usw. usf. auch, so lange weitergeimpft werden, dritter, vierter, xter „Booster“, bis das böse Ziel erreicht ist.

Glücklicherweise wachen jedoch mehr und mehr Menschen auf, in täglich anschwellender Flut, und erkennen, was gerade mit uns geschieht und was man mit uns vorhat. Die Aktionen der globalen Satanskabale werden deshalb laufend irrer und verzweifelter. Klar, sie werden nun ständig gefährlicher, beginnen wild um sich zu schlagen aus nackter Angst. Aber das ändert nichts. Der Mensch wirft sein jahrtausendealtes Joch ab, längst dämmert die neue Ära der Liebe, Güte und Demut herauf.

Der Garten Eden aber war immer schon nur einen Blick zu den Sternen weit entfernt.

(Quelle des Videos)

Von Lügnern und Leugnern

https://de.rt.com/international/126590-whistleblowerin-gefaelschte-daten-in-pfizer-zulassungsstudie/

»Ein Regionaldirektor, der bei der Forschungsorganisation Ventavia Research Group beschäftigt war, hat der Fachzeitschrift British Medical Journal (BMJ) berichtet, dass während der Zulassungsstudie des Corona-Impfstoffs des US-Pharmakonzerns Pfizer Daten gefälscht worden waren.«

Es ist ein Kartell der Lügner. Und von daher erklärt sich auch die religiöse Inbrunst, mit welcher jeder Maßnahmenkritiker verfolgt wird. „Leugnen“, das ist ein Begriff ohne jeglichen wissenschaftlichen Bezug, es ist vielmehr das Gegenteil von „Glauben“.

Lügen muss man glauben. Die Wahrheit steht für sich.

Warum wird jemand als „Wissenschaftsleugner“ hingestellt, der die Wirkung (im Guten wie im Schlechten) eines Medikaments kritisch hinterfragt? Kritisches Hinterfragen ist doch vielmehr genau das, was Wissenschaft ausmacht, sogar definiert! Warum soll jemand ein „Coronaleugner“ sein, der anhand von Daten und Fakten die Gefährlichkeit einer Krankheit bewertet? Wer sich Daten und Fakten ansieht, und sein Wissen darauf gründet, ist doch gerade der, der NICHT die Realität leugnet!

„Wenn etwas die Wahrheit ist, und nur ein Mensch, oder sogar niemand, kennt diese Wahrheit, so bleibt diese Wahrheit trotzdem die Wahrheit“ (Mahatma Gandhi). Doch heutzutage, Nietzsche hat uns das eingebrockt, meint man ja, die Wirklichkeit sei etwas nur Konstruiertes, und man könne sich darauf „einigen“.

Einigen Sie sich doch mal, das ist schließlich das Einfachste, mit sich selbst, dass die Wand nicht hart ist, und rennen Sie dann dagegen. Meinen Sie wirklich, Ihre Einigung interessiert die Wand?

Die Wirklichkeit, das ist das, welches der Herrgott, meinethalben die Natur, uns als Bühne bereitet hat. Und sie ist auf gar keinen Fall uns unterworfen – sondern wir ihr. Es ist deshalb noch nie jemand gut damit gefahren, die Wirklichkeit ignorieren zu wollen; und außerdem hat noch nie jemand in guter Absicht gehandelt, der die Wirklichkeit nicht als höchste Richtschnur seines Handelns angelegt hätte.

Denn „am Ende gewinnt immer die Realität“ (Dushan Wegner). Wieviel Leid und Tod es bis zu diesem Ende jedoch kostet, das hängt nur davon ab, wie hoch die Zahl der Menschen ist, welche, aus Ängstlichkeit, Bequemlichkeit oder Eigennutz, die Lüge als ihren Herrn anerkennen.

Es ist ein Experiment, und ich habe zunächst wenig technischen Aufwand hineingesteckt, bitte verzeihen Sie also die nicht sonderlich überzeugende Qualität – für diesen Artikel habe ich erstmals ein Audio eingesprochen. Wenn Sie sich diesen Beitrag also lieber anhören möchten, als ihn zu lesen, können Sie den nachfolgenden Audio-Player verwenden. Für Rückmeldungen, Kritik und Verbesserungsvorschläge an input@agbuere.de wäre ich Ihnen dankbar.

Seraphim der Wahrheit

https://report24.news/das-ist-die-rede-des-jahres-herbert-kickl-deckt-corona-luegen-der-regierung-auf-volltext/

»Es ist eine historische Rede, die wahrscheinlich auch in Jahrhunderten bei der Aufarbeitung der weltweiten Verbrechen der vorgeblichen Corona-Pandemie in den Geschichtsbüchern zu finden sein wird. FPÖ-Chef Herbert Kickl erklärt absolut jedes Detail der aktuellen Situation in Österreich und weshalb es sich um kriminelle, betrügerische Machenschaften handelt. Er ruft zu einem Schulterschluss aller von der Regierung betrogenen auf – das sind auch die bislang Geimpften.«

Es wird immer schwerer, die richtigen Worte zu finden für dieses unfassbare Verbrechen gegen die Menschheit, welchem wir gerade alle gemeinsam zum Opfer fallen – denn je mehr man darüber weiß, desto erschreckender wird es.

Doch Herbert Kickl (FPÖ) ist es gelungen, den aktuellen Wissensstand vollständig und akkurat so zusammenzufassen, dass noch der letzte sedierte Systemtreue aufwachen müsste. (Ja, die können nichts dafür, dass sie ihren Verstand nicht mehr benutzen können, sie werden vorsätzlich verdummt. Aber so langsam muss man schon sagen, wer, nach all dem, was inzwischen öffentlich, belegt und bewiesen ist, bei diesem satanischen Humanozid immer noch mittut, der hat auch seine Seele dem Teufel verkauft).

Allerdings. Ich bin mir sicher, wenn erst einmal diese Eiterbeule wirklich aufplatzt, wenn es wirklich offenbar wird, mit was für Monstern wir es zu tun haben, wenn wir erst einmal vollständig wissen, welch widerlichen Herrschern wir unser Vertrauen geschenkt haben – dann werden wir neue Wörter brauchen. Unser heutiger Wortschatz hält nichts Ausreichendes bereit für diese infernalische Bande von apokalyptischen Superdämonen.

PS: Report24 hat die ca. 1-stündige Rede von Herbert Kickl vollständig transkribiert, vielen Dank dafür! Falls Sie also nicht genug Zeit haben, können Sie den Text auch nachlesen, das geht im Allgemeinen schneller als anhören.

Verzweifelte Vertuschung

Die eklige Hetzjagd auf die Ungeimpften (Sicherheitskopie lokal hier / mehr Informationen zum Sprecher des Videos) zeigt nur wieder einmal, wie an so vielen Beispielen zuvor, dass die Systemlinge, die sich gehorsam die unerprobte und ultragefährliche Gentech-Plörre reinjagen lassen, schlicht und einfach nicht ihr Hirn benutzen können oder wollen.

Denn die Geimpften brauchen die Ungeimpften, und zwar sehr, sehr dringend:

1. Die Ungeimpften sind die Kontrollgruppe. Wären alle geimpft, könnte niemand mehr ermitteln, woher ein Schaden rührt – ob das ein allgemeines Problem aus ganz anderen Quellen ist, oder ob der Impfstoff damit zusammenhängt.

2. Auch die Wirksamkeit des Impfstoffs gegen die Krankheit ließe sich nicht ermitteln, wenn es keine Ungeimpften gäbe. Man sollte doch z.B. erwarten, dass die Ungeimpften ein höheres Risiko haben, sich zu infizieren. Wenn aber alle geimpft sind, weiß niemand, ob die Impfung überhaupt hilft, weil ja keinerlei Vergleich mehr verfügbar ist.

3. Wenn, wonach es massiv aussieht, die experimentelle, unerprobte und in jedem vorherigen Tierversuch der letzten 20 Jahre tödlich geendete RNA-Manipulation zu schweren langfristigen gesundheitlichen Folgen für die Bevölkerung führt – wer soll sich dann um die Impfopfer kümmern, wenn es keine Ungeimpften gäbe? Wer soll daran forschen, wie man die 40 Billionen Nanopartikel (für die niemand sagen kann, wieviele hochgiftige Spike-Proteine sie produzieren, wie lange sie das tun, und wo sie sich im Körper anreichern) einer einzigen Impfung; sowie das dafür als Adjuvans (Wirkverstärker) benutzte supertoxische Graphenoxid mit seinen extrem beunruhigenden elektromagnetischen Eigenschaften – vielleicht wieder ausleiten oder zumindest neutralisieren kann?

Verstehen Sie also, warum Merkel zuerst sagt, 60% Impfung ist Herdenimmunität, dann ist die Pandemie, und sind alle Maßnahmen, beendet? (Im November 2020). Aber dann sind es 70%, dann 80%, aktuell 85% – und die hören erst bei 100% auf, garantiert. Die Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft für dieses entsetzliche Desaster wissen nämlich exakt und präzise, was sie angerichtet haben (und ob das Vorsatz war, oder nicht, spielt dabei erstmal keine Rolle). Und deshalb tun sie nun alles, um die Beweisführung zu vereiteln – verzweifelt will man den Hals doch noch irgendwie aus der Schlinge bekommen; und genau und nur daher kommt dieser irrationale, durch nichts zu rechtfertigende brachiale Druck auf die Ungeimpften.

Und, siehe obige Aufzählung, jeder Geimpfte, der dabei mitmacht, ist entweder dumm – oder weigert sich, seinen Verstand zu benutzen.

Logische Konsequenz

https://www.aerzteblatt.de/archiv/32976/Gesundheitssystem-In-der-Fortschrittsfalle

»11. Der Wettbewerb zwingt zur Erschließung neuer Märkte. Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein, also in Menschen, die sich möglichst lebenslang sowohl chemisch-physikalisch als auch psychisch für von Experten therapeutisch, rehabilitativ und präventiv manipulierungsbedürftig halten, um „gesund leben“ zu können. Das gelingt im Bereich der körperlichen Erkrankungen schon recht gut, im Bereich der psychischen Störungen aber noch besser, zumal es keinen Mangel an Theorien gibt, nach denen fast alle Menschen nicht gesund sind.«

Es ist ja nicht so, dass es innerhalb des „Gesundheitssystems“ niemanden gäbe, der die massiven Missstände, bzw. die hochkriminelle und menschenfeindliche Ausrichtung, erkennt. Im Gegenteil, meiner Ansicht sind das sehr, sehr viele, vermutlich sogar der deutliche Großteil der darin Tätigen.

Allerdings ist die Zahl der Mutigen, die die Probleme auch benennen, mikroskopisch klein. Fast alle sind zu feige, erstens, in Sorge um den Lebensunterhalt, und zweitens, aus Furcht vor der brutalen Ächtung durch die Konzernmedien, den Mund aufzumachen.

Das wahrhaft Entsetzliche ist, das System dient nur einer ultrawinzigen Schicht von megareichen Profiteuren im Hintergrund, die daraus unfassbare Geldsummen und nahezu uneingeschränkte Macht ziehen. (Und diese Profiteure sind übrigens auch Besitzer der Konzernmedien, welche jeden „Abweichler“ rabiat abstrafen, bis hin zur sozialen Vernichtung). Außerdem werden noch die Sklaventreiber ordentlich entlohnt, also Chefärzte, Propagandisten, Vertriebler, Buchhalter, „Forscher“ (bzw. Gifterfinder), und sowas.

Ansonsten, für die weit, weit überwiegende Mehrheit der davon Betroffenen, ist es ein schreckliches, grausames und verheerendes Despotenregime. Es hilft weder den Patienten, die nur kränker gemacht werden, noch den Mitarbeitern, die für Hungerlöhne selbstzerstörerische Schichten ableisten, weil ihr Idealismus und ihr gutes Herz seelenlos ausgenutzt werden.

Geschäftsmodell Betrug

Es beruht auf einem fundamentalem Missverständnis, was Krankheit ist. Das Immunsystem ist keine Armee, die gegen feindliche Invasoren kämpft. Sehen Sie, ein Mensch besteht aus 32 Billionen menschlichen Zellen, 37 Billionen Bakterien und 240 Billionen Viren bzw. Exosomen. Er ist also ein wandelndes Biotop, und das Immunsystem hat darin die Aufgabe, das Miteinander zu regeln. Jede, absolut jede Krankheit, welche nicht auf tatsächlicher externer Einwirkung beruht (Unfall, Vergiftung, aber nicht „Infektion“), ist deshalb kein Angriff von außen, sondern eine Störung des Gleichgewichts. Und das Immunsystem ist der Moderator für dieses Gleichgewicht.

Sie können auch jegliche althergebrachte Heilkunst, Ayurveda, Osteopathie, Akupunktur, Hildegard von Bingen, Homöopathie, und so weiter und so fort, der Beispiele sind endlos, ansehen, und die werden Ihnen alle exakt das Gleiche sagen. Mit einem starken Immunsystem werden Sie nicht krank.

Warum erzählt Ihnen aber die „Schulmedizin“ etwas anderes? Weil das das profitablere Geschäftsmodell ist, fertig. Es geht nicht um Ihre Gesundheit, sondern um Profit.

Das alleine wäre noch nicht einmal so schlimm, würde sich die Industrie auf die tatsächlich vorkommenden Krankheiten fokussieren. Doch das ist denen zu wenig, also macht man Sie absichtlich krank, gibt Ihnen Gift, das Sie nicht heilt, sondern noch kränker macht. Führt Sie vorsätzlich in die Irre. Oder verweigert Ihnen diejenigen Medikamente, die helfen würden. Zur Not erfindet man sogar Krankheiten, um Sie dann vergiften zu können.

„Was kann man dagegen tun?“ fragt der Reporter in obigem Video seinen Gast. „Nichts“, ist die Antwort, „es steckt viel zu viel Gewinn drin, als dass die Strafen für die aufgeflogenen Verbrechen irgendetwas ändern könnten.“

Ich muss widersprechen. Natürlich kann man etwas tun. Nämlich damit aufhören, den Superkriminellen ihre Lügen zu glauben.

(Quelle des Videos – vielen Dank an „Video Translate Projects“)

Hilft nicht, aber tötet

Weltweit das gleiche Phänomen: Je mehr geimpft wird, desto mehr Covid-Fälle. Seltsam, das hatte ich, betreffend der Idee der Impfungen, andersrum gelernt in der Schule.

Es scheint auch überhaupt nicht darum zu gehen, eine Pandemie zu bekämpfen, sondern darum, alle mit frei erfundenen Quatsch-Maßnahmen einzusperren, um sodann Fluten von Menschen umzubringen (Kopie), die dumm genug sind, sich eine experimentelle und ungetestete Genbrühe in die Adern injizieren zu lassen.

Jedenfalls ist es das, was die Daten, ebenfalls weltweit, sagen. Und in Kürze werden die Auffrischungsimpfungen auch noch verpflichtend, bzw. sind es in einigen Ländern, z.B. Israel, schon; bei wem die „Nebenwirkungen“, bzw. die offenbar wahren Zwecke der ganzen Veranstaltung, also noch nicht durchgeschlagen haben, oder wer bisher Glück hatte, kommt eben dann dran.

Und es dauert nicht mehr lang, dann werden die hirnamputierten TV-Zombies in der nächsten Eskalation des Wahnsinns damit beginnen, ihre eigenen Kinder, denen von Corona keinerlei Gefahr droht, außerdem zu töten, aus lauter panischer Angst vor Ansteckung mit einer Krankheit mit einer Überlebenschance von 99,8% bzw. für jeden unter 70 sogar von 99,95% (Quelle: Bulletin der WHO mit einer Studie von Prof. Ioannides, Uni Stanford).

Denkfaul, autoritätshörig und geschichtsvergessen taumelt die Menschheit in ihren Suizid. Jede noch so blöde Lüge wird blind geglaubt. Und die wahren Herren der Welt jauchzen und tanzen.

Uns bleibt aber die Hoffnung, dass viele am Ende doch nicht springen, sobald sie den Abgrund leibhaftig vor sich sehen.

(Das eingangs eingebundene Video ist ein Ausschnitt, vollständige Sendung hier bei „Basta Berlin“)

Vorstandstreffen der Mafia

„Die Menschen haben keine Angst vor der Grippe, also müssen wir eine künstliche Panik erzeugen, damit sie sich dauernd ein neuartiges und völlig unerprobtes Zeug in die Adern geben lassen. Ein Vogelgrippe-Virus aus China wäre doch super dafür!“

Im Oktober 2019 traf sich eine internationale Verbrecher-Organisation und plante ihren nächsten Raubzug. Das besonders Interessante an dieser Bande von Superkriminellen ist, dass sie sich so sicher fühlt, dass sie die Vorbereitungen und die Details ihres Beutestreichs öffentlich diskutiert und für jeden nachvollziehbar publiziert.

Was sagt das über unsere Politiker, über unsere Aufsichtsbehörden? Wenn sie nicht dazugehören – warum gucken sie denn dann weg?

Ich habe das Video selbst übersetzt und mit deutschen Untertiteln versehen. Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie es so weit als Ihnen möglich verteilen.

Die Schlinge zieht sich zu

https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/gesundheitsminister-geben-gruenes-licht-fuer-testpflicht-a/

»Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern haben nach Informationen von Business Insider am Montag grünes Licht für eine Testpflicht von Beschäftigten gegeben.«

Wie in Italien, Frankreich, Australien, und bereits einigen Ländern mehr, kommt nun auch in Deutschland das Beschäftigungsverbot. Ob es 2G oder 3G wird, können dabei die Bundesländer selbst entscheiden. Bedeutet, Bundesländer, die von sadistischen Scharfmachern, die sich erbarmungslos auf Kosten der Menschen zu profilieren suchen, regiert werden, bekommen also sogar 2G.

Und folglich das Beschäftigungsverbot bzw. die Verhungerpflicht für nicht Geimpfte. (Notabene, das mit dem „genesen“ ist völlige Augenwischerei, denn es gilt nur 6 Monate, obwohl die Immunität nach überstandener Erkrankung erstens viel robuster ist, zweitens auch gegen Mutationen wirkt und drittens wahrscheinlich lebenslang hält; trotzdem müssen sich die Genesenen nach 6 Monaten ganz genauso impfen lassen – haben aber nach überstandener tatsächlicher Covid-Erkrankung ein deutlich gesteigertes Nebenwirkungsrisiko durch die Injektion, wegen erhöhter Immunantwort).

Besonders „apart“ wurde zusätzlich in den Beschluss mit hinein geschmuggelt, dass »Personen ab zwölf Jahren mit einer schweren intellektuellen Behinderung […] nach der vierten Woche nach Verabreichung der zweiten Impfstoffdosis zur Optimierung des Impfschutzes eine dritte Impfung mit einem mRNA-Impfstoff angeboten« wird. Völlig offensichtliche Euthanasie an geistig Behinderten also, aber natürlich werden die denkblockierten Zombies unserer Tage der „vierten industriellen Revolution“ genauso wegsehen wie damals die Leute im „dritten Reich“. Betrifft sie ja nicht.

Glauben sie.

Denn zum Einen, muss man nicht eigentlich auch geistig behindert sein, um noch immer nicht sehen zu können, was gerade passiert? Und außerdem, hier finden Sie einen ausführlich verschrifteten Bericht zur Pathologie-Konferenz (sowie hier von den Pathologen selbst, mit vielen Fotos). Wer tatsächlich glaubt, dass er vor dem Staat, dem „kältesten aller Ungeheuer“ (Nietzsche) geschützt wäre mit diesem satanischen Dreckszeug, wie es bei besagter Konferenz von mehreren Top-Pathologen präzise als solches bewiesen wird – auch bei dem muss doch im Oberstübchen was kaputt gegangen sein.

Nein, das würde ich zwar niemandem übelnehmen. Denn wissen Sie, ich habe in meinem doch schon recht langen Leben zum Beispiel so einige Mongos kennengelernt, besser gesagt, kennenlernen dürfen. (Ja, ich weiß, das heißt heute Trisomie-21, aber so nannten wir nun einmal diese zauberhaften Engel, die versehentlich im falschen Universum gelandet sind, damals als Kinder). Und sicher, bei denen fehlt was im Kopf, und das heißt, wir anderen müssen deren Last eben mitschultern. Und werden dafür belohnt mit den reinsten und unschuldigsten Seelen aus Sonenschein.

Wer kann schon wissen, wofür das wichtig ist, in den Äonen der Evolution.

Aber ein Gates, Schwab, Rockefeller, Fauci, Drosten, etc., die von derlei Last noch nicht einmal ein winzigstes Kinkerlitzchen merken, die sind selbstverfreilich viel zu geizig dafür. Denn aus diesen lässt sich kein Profit schlagen, also weg damit – weil die Herren der Welt nur an Profit interessiert sind und an sonst gar nichts. Jeglicher Skrupel, jegliche Menschlichkeit begraben unter Talern.

Und doch sind es gerade diese kaltherzigen Monster, ohne Liebe für die Schöpfung und bar jeden Respekts vor der Natur, welchen so viele, viel zu viele hinterherlaufen. Weil sie brav wie Schafe wiederkäuen, was ihnen vorgesetzt wird.

Tja. Was sagt das über unsere Medien? Über unsere Schulen? Über unsere Politiker? Wem kann man eigentlich vertrauen in diesen durch und durch dämonischen Machtstrukturen?

Sie müssen sich auf sich selbst verlassen, auf das Licht in Ihrer Seele und die Liebe in Ihrem Herz.

PS: „Unternehmen“, die keinen Kundenkontakt haben, nennt man übrigens Behörden, und die können sich das leisten, weil sie sich an Ihren Steuern mästen. Ein Unternehmen, das tatsächlich eines ist, hat jedoch zwangsläufig Kundenkontakt, denn exakt das ist es ja, worum es bei privaten Unternehmen geht und was deren Sinn ist (nämlich die effiziente Allokation von Ressourcen).