Satanische Manifestation

Zusammenschnitt für die Vorkommnisse rund um die Schweinegrippe. Eine umfassende Aufarbeitung dazu von ARTE TV finden Sie hier.

Was steckt hinter all diesen heimtückischen Anschlägen auf die Menschheit? Die Schweinegrippe-Hysterie war ja nur eine Attacke von sehr vielen dieser Art, mit aktuell Covid als schrecklichster… Falls Sie hier schon länger lesen, oder es schon aus anderen Quellen wissen, können Sie mir vielleicht zustimmen, wenn ich sage, es ist ein satanischer Masssenmörderkult, der für all diesen teuflischen Irrsinn im Hintergrund die Fäden zieht. Aber was ist dessen Vehikel, wie wird dieser Kult konkret in die Welt gebracht?

Lesen Sie dazu bitte dieses Editorial bei Epoch Times aus 2018, es ist außerordentlich wichtig. Und sobald Sie deren Übersicht für die mörderischste und bösartigste Ideologie der Geschichte angesehen haben, untersuchen Sie doch einmal die Gedankenwelt unseres lallenden und zahnverfaulten Ministers für Krankheit und Tod.

Das blutige Banner der Tyrannei

Wir müssen diese Regierung loswerden. Wir sind ihr völlig egal, so sehr egal, dass man schließen muss, dass sie unseren Tod will. 70% (Deutschland) und 80% (Österreich) der Menschen wollen keine Impfpflicht. Es sind längst nicht mehr nur die Menschen, die ihr naturgegebenes Genom behalten möchten. Auch wer bisher der Politik vertraut, sich also dem Genexperimt unterworfen hat, will auf gar keinen Fall ein aufgenötigtes Dauer-Abo für gentechnische Bastelei bis zum Ende seines Lebens – nur um seine unveräußerlichen und gottgegebenen Menschenrechte gnadenhalber vorübergehend, und das auch nur sehr reduziert, nutzen zu dürfen.

Die überwältigende Mehrheit der Menschen will sie nicht, aber die Impfpflicht wird uns trotzdem aufgezwungen. Das hat doch absolut nichts mehr mit Vertretung des Willens des Volkes zu tun. Sondern mit der Errichtung eines globalen totalitären Systems, zum Nutzen von winzig wenigen, und zur Versklavung aller anderen.

Offenbar sind dabei schon wieder die „Achsenmächte“ (Deutschland, Österreich, Italien) auserkoren, diese Diktatur zu etablieren. Tschechien, Kroatien, Bosnien, Serbien, Rumänien, Bulgarien haben die Impfpflicht ausgeschlossen, in Holland gibt es sie nicht, auch nicht in Dänemark, usw. England hat sämtliche Maßnahmen eingestellt. USA hat alle Impfmandate gerade richterlich verboten, dort funktioniert die Justiz noch. Niemand auf der Welt will diesen Mist.

Wird man uns also als Nächstes zu den Waffen rufen wollen, wieder unsere Nachbarn zu überfallen um dort unser „Heil“ mit Gewalt zu verbreiten? Und wenn das dann schiefgeht, hat man gleich die passenden Sündenböcke vorbereitet?

(An Polizei und Militär: Sie werden dafür übrigens nicht gebraucht, und auch Sie und Ihre Kinder werden ganz genauso via der Giftinjektion eliminiert. Man will stattdessen bewaffnete Roboterhunde und raketenbestückte Drohnen einsetzen, und industrielle Kapazität sowie Fertigungsroboter, diese zu bauen, hat es hierzulande ja genug.)

Wie weit werden die gehen, und wie lange werden wir das noch mit uns machen lassen?

Bitte. Werden auch Sie Spaziergangster. Die Diener der Höllenbande machen sich so dermaßen in die Hose vor Angst, vor bloß flanierenden Menschen. Daran können Sie sehen, wie schwach die in Wahrheit tatsächlich sind – der Spuk könnte binnen einer Woche vorbei sein, und die Politverbrecher im Gefängnis. Wo sie hingehören.

Anmerkung, zum Titel: „Auf, auf Kinder des Vaterlands! Der Tag des Ruhmes, der ist da. Gegen uns wurde der Tyrannei blutiges Banner erhoben. Hört ihr im Land das Brüllen der grausamen Krieger? Sie kommen bis in eure Arme, Eure Söhne, Eure Gefährtinnen zu erwürgen!“ (Französische Nationalhymne „Marseillaise“, 1. Strophe, Text von Claude Joseph Rouget de Lisle, am 26.4.1792)

Komitee des Bösen

Ich schreibe oft von 3000 – 8000 Leuten, die die bösen Herren unserer Welt sind. Ein Kult, der Jahrtausende zurückreicht, und seither permanente Inzucht betreibt, damit das Vermögen immer innerhalb des Clans bleibt. (Glauben Sie nicht, gell? Aber sie geben es selber zu: „In unserer Familie war es den Kindern immer klar, dass sie sich innerhalb der Familie verlieben müssen. Damit das Vermögen in der Familie bleibt.“ Der Sprecher im verlinkten Video ist übrigens Lord Jacob Rothschild).

Ich weiß, dass ich an genau dem Punkt immer viele Leser verliere. Das ist nicht möglich, heißt es. Auf keinen Fall könnte eine so kleine Personengruppe die ganze Welt steuern, die ist viel zu komplex dafür. Diskussion beendet.

Bitte lassen Sie mich dazu die Geschichten zweier Männer erzählen. Ich versuche, mich kurz zu fassen und mich nur auf die große Linie zu beschränken. (Falls Sie mehr Details wissen möchten, für den einen gibt es tonnenweise Literatur, für den anderen setze ich unten einen Link zu einer hervorragenden Dokumentation).

„Komitee des Bösen“ weiterlesen

Demaskierung

https://dailyexpose.uk/2022/01/19/vaccines-double-chance-of-catching-covid/

»The latest data published by the UK Health Security Agency proves without a shadow of doubt that Covid-19 vaccination doubles your chances of catching Covid-19.«

„Die jüngsten von der britischen Gesundheitsbehörde veröffentlichten Daten belegen zweifelsfrei, dass die Covid-19-Impfung das Risiko, sich mit Covid-19 zu infizieren, verdoppelt.“

Lassen Sie sich impfen! Lassen Sie sich impfen! Die Pandemie darf auf keinen Fall aufhören!

Und wo schon kein Eigenschutz ist, gibt es selbstverständlich erst recht keinen Fremdschutz… Aber was ist die Antwort der Politik? Der „Genesenen“-Status wird willkürlich auf drei Monate verkürzt (was in Wahrheit nur zwei Monate sind, der Status beginnt nämlich erst 28 Tage nach dem negativen PCR-Test). Befragt, wie denn die wissenschaftliche Grundlage für diese Verkürzung wäre, sagt Lauterbachs Sprecher Kautz »Man könne die Verkürzung des Genesenenstatus „auch als Anreiz sehen, sich impfen zu lassen.“«

Bundesweite Gesetzgebung wurde (im November letzten Jahres) auf die Webseite einer Bundesbehörde ausgelagert, damit nur ja keine öffentliche Diskussion dazu stattfinden kann; sowie um klammheimlich illegale rückwirkende Verschärfungen durchsetzen zu können. Ein glasklarer Verstoß gegen das Grundgesetz. Und man gibt sogar öffentlich zu, dass das Motiv dafür nur in Nötigung besteht.

Fassen wir zusammen. Die Regierung will den Bürgern ein „Medikament“ vorschreiben, welches das Risiko zu erkranken verdoppelt. Außerdem nutzt sie jeden noch so dreckigen Trick, um alle zur Injektion dieses lebensgefährlichen Gifts zu zwingen.

Völlig offensichtlich ist es also das Ziel, dass die Pandemie nie mehr enden soll. Und der Grund dafür kann nur sein, dass die Regierung Gefallen an totalitärer und menschenverachtender Gewaltherrschaft über die Menschen gefunden hat.

Es handelt sich somit eindeutig und unwidersprechbar um einen Putsch gegen die Verfassung von innen. Die Polizei muss deshalb nun ihrem grundgesetzlichem Auftrag folgen und die verantwortlichen Verbrecher in Handschellen aus den Parlamenten führen, damit die Junta der Justiz übergeben werden kann.

Zusammenfassungen Corona-Ausschuss

Der Corona-Ausschuss wurde von mehreren Rechtsanwälten gegründet und tagt seit ungefähr 1,5 Jahren wöchentlich. Der Ausschuss lädt internationale Fachleute ein und gibt ihnen Gelegenheit, ihre vom Mainstream brutal unterdrückten Erkenntnisse der Öffentlichkeit vorzustellen.

Die Sitzungen sind immer sehr, sehr lang, bis teilweise über 8 Stunden, selten unter 6. Das ist natürlich nur für wenige Menschen möglich zu verfolgen, auch ich schaffe das nur selten. Das Schweizer Portal Corona Transition unternimmt nun seit einiger Zeit die Herkulesaufgabe, Zusammenfassungen der Sitzungen zu verschriftlichen. Das ist außerordentlich hilfreich, um den wichtigsten Aussagen im Corona-Ausschuss folgen zu können, und Corona Transition gebührt großer Dank dafür.

Leider gibt es bisher bei Corona Transition keine Übersichtsseite für die Zusammenfassungen. Man ist auf die Suche angewiesen, diese wirft aber die Ergebnisse reichlich unsortiert aus (alte WordPress-Krankheit). Im Folgenden deshalb eine Übersicht für die bisher von Corona Transition veröffentlichten Zusammenfassungen der Ausschusstagungen.

«Wir sind alle David» – Zusammenfassung der 87. Sitzung
«Der Nebel lichtet sich» – Zusammenfassung der 86. Sitzung
(85. Sitzung nicht gefunden)
(84. Sitzung nicht gefunden)
«Rückgrat beweisen» – Zusammenfassung der 83. Sitzung
«Kein kostenloses Mittagessen» – Zusammenfassung der 82. Sitzung
«Augen auf und durch» – Zusammenfassung der 81. Sitzung
«3G und Impfpflicht» Zusammenfassung der 80. Sitzung
«Wildgewordene Technokratie» – Zusammenfassung der 79. Sitzung
«Neue Wege aus dem Trauma» – Zusammenfassung der 78. Sitzung
«Schrödingers Impfkatze» – Zusammenfassung der 77. Sitzung
(76. Sitzung nicht gefunden)
«Hinter tausend Stäben» – Zusammenfassung der 75. Sitzung
«So wahr mir Gott helfe?» – Zusammenfassung der 74. Sitzung
«Informationskrieg» – Zusammenfassung der 73. Sitzung
«Das Kühlwasser kocht» – Zusammenfassung der 72. Sitzung
«Wann, wenn nicht jetzt» – Zusammenfassung der 71. Sitzung
«Wer, wenn nicht wir?» – Zusammenfassung der 70. Sitzung

Falls Sie jedoch Video-Zusammenfassungen vorziehen – die kann man sich mit einem drahtlosen Kopfhörer ja auch z.B. bei der Hausarbeit oder beim Sport anhören – finden Sie hier bei „Neue Erde Uhlhorn“ (vielen Dank!) eine sehr gute Übersichtsseite für alle verfügbaren Kompilationen der Sitzungen. (Dort sind übrigens auch die Sitzungen, für die ich keine schriftliche Zusammenfassung gefunden habe, und es reicht bis Sitzung 40 zurück).

Rebellion oder Tod

In Österreich wird ab morgen die Impfpflicht durchgepeitscht. 180.000 sehr substantiierte Einsprüche, detailliert begründet von z.T. hochrangigsten Wissenschaftlern, Forschern und Ärzten, auch Beamten, werden einfach vom Tisch gewischt. Verfassungsrechtlich für Österreich eigentlich völlig ausgeschlossen, aber was nützt es, wenn, wie in Deutschland, das Verfassungsgericht korrupt, erpresst oder bedroht ist.

Und wie vom Widerstand die ganze Zeit vorhergesagt, sobald die Impfpflicht in Österreich beschlossen ist, wird sie dann sofort auch in Deutschland rabiat aufgenötigt. Heute ist es aus dem deutschen Parlament öffentlich geworden, dass ab Mitte nächster Woche (um den 26.1. herum) in Deutschland die Debatte um die Impfpflicht beginnen wird. Und sobald dieser Prozess erst einmal gestartet ist, wird er nicht mehr zu stoppen sein, sagt der Parlamentarier.

Die „Impfung“ ist ein Medikament, das – bewiesen und offiziell zugegeben – gegen die Krankheit, bzw. deren inzwischen dominierende Variante Omikron, nicht wirkt. Und die Krankheit, bzw. deren dominierende Variante, ist – bewiesen und offiziell zugegeben – harmlos, ungefähr so wie ein Schnupfen.

Eine alle 3 Monate wiederkehrende Pflicht zur Injektion eines unwirksamen, aber extrem gefährlichen Genexperiments gegen eine harmlose Erkrankung. Wie verblödet muss man eigentlich sein, um nicht zu erkennen, dass hier ganz gewaltig etwas faul sein MUSS, und dass da zwangsläufig ganz andere Ziele dahinter stehen MÜSSEN?

Und diese Ziele sind: 7 Milliarden töten, und den verbleibenden Rest in versklavte Bioroboter mutieren.

Den Polizisten und Soldaten, die diese ultrakriminellen und massenmörderischen Befehle hirnlos wie Schafe ausführen, sei gesagt: Ihr seid genauso dran. Auch Euch braucht niemand mehr, wenn 7 Milliarden tot sind. Und auch Ihr sollt durch Roboter ersetzt werden, durch bewaffnete Roboterhunde und Drohnen. Gibt es alles längst.

Wir sind, wegen KI, Big Data und Roboter, nur noch unnütze Esser für die Teufelsdiener, sie sagen es auch laut und oft, und die wollen unsere Welt für sich ganz alleine. Um uns durchzufüttern, sind sie zu geizig, und deswegen haben sie entschieden, uns alle zu töten. Und nur weil Polizisten und Soldaten strunzedumm dabei mitmachen, können die superverbrecherischen Möchtegern-Weltherrscher das überhaupt versuchen. Haben Polizisten keine Kinder? Haben Soldaten keine Frauen? WAS IST LOS MIT EUCH? Diese Befehle sind nicht nur völkermörderisch, sondern auch selbstmörderisch!

Fangt endlich an zu denken!

Wir müssen nun alle auf die Straße und uns wehren mit aller uns irgendwie möglichen Kraft. Jeder muss in die Schlacht werfen, was er nur kann. Gewalt bringt uns dabei aber nicht weiter, die genau wollen die nämlich, um einen Bürgerkrieg entfesseln zu können. Stattdessen ziviler Ungehorsam auf allerbreitester Front, und das System bricht binnen weniger Tage zusammen.

Wir werden entweder rebellieren mit jeder uns verfügbaren Kraft – und die ist viel, viel mehr als wir glauben.

Oder wir werden sterben.

Falls Ihnen das für sich selbst egal ist, wie ist es mit Ihren Kindern? Ist es Ihnen da auch egal, dass die totgespritzt werden sollen? Und falls Sie keine Kinder haben, wie ist es mit den Kindern der Menschheit, sind die Ihnen tatsächlich alle egal?

Ob geimpft oder nicht, dieser Kampf geht wirklich jeden an. Bitte erheben Sie sich gegen das Böse.

Der Weg ist das Ziel

https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/totalitarismus-oder-befreiung-08-01-2022/

»Wir in den westlichen Gesellschaften bilden uns naiv ein, dass wir niemals in den Totalitarismus abgleiten würden, weil solche Systeme eindeutig böse sind und wir unbestreitbar gut sind […] Doch unsere Fähigkeit, uns einem solchen System zu widersetzen, hängt nicht davon ab, ob wir das Böse Jahrzehnte später, nachdem es sein abscheuliches Ausmaß erreicht hat, bequem von unserem Sessel aus sehen können. Vielmehr hängt es von unserer Fähigkeit ab, den Totalitarismus in seiner frischgebackenen Form in unserer Zeit zu erkennen und den Mut und die Entschlossenheit aufzubringen, hier und jetzt dagegen aufzustehen […]

»Einer der Gründe, warum so wenige erkannt haben, was in den letzten zwei Jahren wirklich mit uns passiert ist, liegt darin, dass die Vorstellung, dass eine Krise der öffentlichen Gesundheit als Deckmantel für die Einführung eines totalitären Systems benutzt wird, für die meisten Menschen einfach zu viel ist, um es zu begreifen […] Während sich also Millionen von Menschen auf die Schulter klopfen, weil sie während einer Krise der öffentlichen Gesundheit Gutes getan haben, haben sie in Wirklichkeit denjenigen, die einen digitalen Eisernen Vorhang über die Gesellschaft ziehen wollen, nur die Möglichkeit gegeben, ihre Ziele zu verwirklichen, und uns so auf ein totalitäres System und eine totalitäre Gesellschaft zusteuern lassen, die die meisten als böse erkennen würden, wenn sie in 50 Jahren in einem Sessel darüber lesen würden.«

Der Autor Rob Slane über die schleichende Etablierung der Medizinal-Diktatur. Das englische Original finden Sie hier, vielen Dank an TheBlogCat für die exzellente Übersetzung.

An sich ist es eine Binse, oder sollte es zumindest sein, denn wann jemals hat irgendwer, der Ihnen Böses wollte, Ihnen das vorher gesagt? Es ist ja geradezu ein Kennzeichen des Bösen, dass es lügt, täuscht und betrügt. Selbstverständlich sagen die Bösen immer, dass sie nur Ihr Bestes wollen. Ist auch völlig logisch, oder wieviel Leute soll es wohl geben, die auf die Ansage „Hey du, ich werd dich jetzt ausnehmen wie eine Weihnachtsgans“ freudig mit „ja bitte“ antworten würden.

Völlig desillusioniert und maßlos enttäuscht, wie ich angesichts der dreckigen Lügen, dem widerlichen Zahlengemauschel der Behörden, der grotesken Panikmacherei, der abgefeimten Zensur kritischer Stimmen und dem hinterlistigen Massenmord vor aller Augen; desillusioniert und enttäuscht, wie ich inzwischen bin, komme ich so langsam sogar zur Ansicht, wer Ihnen tatsächlich Gutes will, der sagt das nicht. Sondern tut es einfach.

Womit man dann jeden, der behaupten würde, Gutes zu wollen, automatisch zu den Bösen rechnen könnte.

Rob Slane zitiert in seinem Artikel auch Alexander Solschenizyn, den weltbekannten sowjetischen Dissidenten wider den menschenverachtenden Kommunismus: »Wie kommt es, dass Menschen, die von der schieren Last der Sklaverei erdrückt und tief in eine Grube geworfen wurden, dennoch die Kraft finden, sich zu erheben und sich zu befreien, zuerst geistig und dann körperlich; während diejenigen, die sich ungehindert über die Gipfel der Freiheit erheben, plötzlich den Geschmack an der Freiheit zu verlieren scheinen, den Willen verlieren, sie zu verteidigen, und, hoffnungslos verwirrt und verloren, fast anfangen, sich nach Sklaverei zu sehnen?«

Nun, das kann ich beantworten. Es ist uralt und sehr traurig, aber es erklärt alles:

Harte Zeiten machen starke Menschen
Starke Menschen machen gute Zeiten
Gute Zeiten machen schwache Menschen
Schwache Menschen machen harte Zeiten.

Und solange es uns nicht gelingt, diesen Kreislauf zu durchbrechen, solange bleiben wir im Hamsterrad des Bösen gefangen.

(Wobei „das Böse“ nur ein anderes Wort ist für „Faulheit“, und das sieht man besonders gut an obiger uralter Weisheit.)

Wie kann man diesen Kreislauf durchbrechen? Auf die Gefahr hin, eine Sünde zu begehen, nämlich, Ihnen eine absolute Wahrheit zu sagen – ich glaube, da gibt es nur einen einzigen Weg.

Gott.

Legen Sie dazu aber bitte erst einmal alles beiseite, was Ihnen irgendeine Religion oder Philosophie bisher über Gott erzählt hat. Und finden Sie Ihn/Sie/Es selbst.

Sobald Sie Ihn kennen – und es braucht nur ein Fingerschnipsen dafür, die Allermeisten von Ihnen wissen sogar längst um Ihn seit den Kindertagen, aber dieses Wissen wurde Ihnen gestohlen und verdammt -; wenn also Er Ihnen in die Augen sieht, werden Sie, bin ich mir sicher, meinen Gedankengang verstehen: Gott, Das ist das unveränderliche Zeitlos Unendliche und Niemals Erreichbare. Alles, was zu tun bleibt in Seinem Angesicht, ist ewiges Streben nach Ihm/Ihr.

Dies jedoch ist ein Gerichtetes – und durchbricht dadurch notwendig den Kreislauf.

Meister des Meineids

https://report24.news/leistete-fauci-meineid-militaerdokumente-widersprechen-aussagen-zu-corona-experimenten/

»Unter “Gain of Function”-Forschung versteht man die Manipulation von Pathogenen im Labor […]. Viele Experten vertreten die Ansicht, dass SARS-CoV-2 aus eben diesen Laborversuchen hervorgegangen sein könnte. Fauci […] ist erwiesenermaßen Befürworter dieses umstrittenenen und gefährlichen Wissenschaftszweigs […] sagte Fauci unter Eid aus, seine Behörde sei entsprechend der gültigen [von Fauci veränderten!] Definition von “Gain of Function”-Forschung nicht an solchen Experimenten beteiligt gewesen […] Die neuen […] Dokumente widersprechen dem. Sie stammen von DARPA […] Zudem erhielt Project Veritas einen separaten Bericht an den Generalinspekteur des Verteidigungsministeriums, der von einem Major der US-Marine und ehemaligem DARPA-Mitglied verfasst wurde […] Die Behörde sah hier eindeutig “Gain of Function”-Forschung und die damit verbundenen Sicherheitsrisiken für die Bevölkerung […]«

Der Artikel in „Report24“ bezieht sich auf diese Quelle der Whistleblower-Organisation „Project Veritas“. Es gibt auch ein Video, bisher aber nur in Englisch verfügbar (in beiden Artikeln eingebettet).

Würde Sie es eigentlich wirklich überraschen, wenn jemand, der Beagle-Hunde bei lebendigem Leibe von Sandflöhen auffressen lässt, und ihnen dabei die Stimmbänder durchschneiden lässt, damit ihr Jaulen die Experimentatoren nicht nervt; der Forschung mit rabiatesten Medikamenten an hunderten von Waisenkindern durchführen lässt, mit dem Resultat eines Kinderfriedhofs von mindestens 85 verstorbenen Kindern; und da gibt es noch Berge von viel, viel mehr (das Buch wird übrigens bald auf Deutsch erscheinen) – wären Sie wirklich überrascht, wenn so jemand Forschung finanzieren würde, die das Ziel hat, ein tödlicheres und ansteckenderes Virus hervorzubringen? Um es auf uns loszulassen?

Fauci hat offenbar mehrere Meineide vor dem Kongress geschworen, die Beweise werden immer unbestreitbarer. Ob es ihn diesmal endlich erwischt? Aber, wie wir wissen, wer mit maximal satanischer Energie an der Massentötung von Menschen arbeitet, der wird von der verlogenen Systempresse und von der bis ins Mark verdorbenen Justiz und Polizei um jeden Preis beschützt. Denn die setzen sich doch voll für unsere Interessen ein, gell, und das ist ja „selbstverständlich“ unser dringendstes Interesse, ermordet zu werden mit unseren Kindern.

Wir sind allein zu Haus, eine unendlich grausame Kabale hat sämtliche Schaltstellen der Macht global infiltriert. Wenn wir uns nicht selber um unser Leben kümmern, wird es niemand tun… Das Gute aber ist, dass man nur spazierengehen muss dafür, und das ist doch so gesund! Und man trifft so viele supernette Menschen!

Goldenes Zeitalter

Wir haben es mit einem außerordentlich mächtigen Gegner zu tun, welcher alle Schaltstellen unserer Gesellschaft infiltriert hat. Das Mittel der Wahl dieser Mächtigen in den vergangenen Jahrhunderten war immer der Krieg, wenn sie Angst vor ihren Untertanen bekamen und deshalb eine Bevölkerungsreduktion erzielen wollten.

Sie wissen ja „Der Krieg ist ein Massaker von Leuten, die sich nicht kennen, zum Nutzen von Leuten, die sich kennen, aber nicht massakrieren“ (Paul Valéry). Der gesamte Planet wäre ganz bestimmt sofort kriegsfrei, wenn Kriege von denjenigen ausgefochten werden müssten, welche sie anzetteln.

Warum aber diesmal kein Krieg? Sondern ein biologischer Massenvernichtungsfeldzug? Das hat, wie ich meine, drei Gründe.

1.) Man verspricht sich Kontroll- und Machtvorteile durch digitale Versklavung mit der Spritzkampagne („Green Pass“, ID2020 und so).

2.) Der Covid-Injektions-Massenmord ähnelt einer „Neutronenbombe“ insofern, als er nur die Menschen tötet, die Gebäude und Sachwerte aber intakt lässt.

3.) Heutzutage, mit den modernen Waffen, kann niemand mehr ausschließen, dass er – sehr heftig – in Mitleidenschaft gezogen wird. Mit anderen Worten, auch dem Sieger bliebe nichts, das er dabei gewonnen hätte.

„Goldenes Zeitalter“ weiterlesen

Dem Eide treu

Update: Der Brief des Oberleutnants ist ein Fake, siehe hier. Dies betrifft allerdings nicht den Rest meines Beitrags.

https://reitschuster.de/post/ksk-oberleutnant-a-d-kuendigt-schutz-der-spaziergaenge-durch-veteranen-an/

»Einen weiteren offenen Brief schrieb am 4.1. der Oberleutnant a.D. Schneider. Schneider war nach eigenen Angaben einer der ersten 25 Soldaten, die das KSK [Kommando Spezialkräfte] aufbauten und [ist] mit 201 Verwendungen (Einsätzen) einer der erfahrensten Soldaten überhaupt […] Für seine Einsätze im Dienst der Bundesrepublik Deutschland erhielt er 68 Auszeichnungen […]

»Die gegen die Spaziergänger und Demonstranten eingesetzten Polizeikräfte bezeichnet er [in seinem offenen Brief] als “Schlümpfe”. Der Oberst a.D. kündigt an, dass ab sofort 650 bis 700 Veteranen bereitstünden, für den Schutz der Teilnehmer einzustehen.«

In Holland, Polen, Italien und anderen europäischen Ländern wird es schon seit geraumer Zeit praktiziert, Veteranen schützen die verfassungslegitimierten Proteste der Covid-Maßnahmen-Kritiker vor unangemessener und unberechtigter Polizeibrutalität. Nun (endlich) also auch in Deutschland.

Ich weiß nicht, ob Sie schon einmal Bilder davon gesehen haben, da stellt sich eine Reihe von Veteranen in Uniform zwischen die Demonstranten und die Polizei. Die Polizei versucht dann zwar, auf die Soldaten loszugehen, aber gegen solche „Brocken“ ist sie machtlos; mal davon abgesehen, dass auch die Polizeiführung schließlich doch davor zurückschreckt, solche Bilder, die unzweifelhaft einen heißen Bürgerkrieg zwischen den Fundamenten der politischen Macht belegen würden, zuzulassen.

Neulich schrieb ich in einem Beitrag, dass es die Aufgabe der Polizei ist, einen Putsch gegen das Grundgesetz von innen zu verhüten. Und dass das nicht die Aufgabe des Militärs ist. Was ist denn die Aufgabe des Militärs?

Das ergibt sich aus Artikel 12a des Grundgesetzes. Die Aufgabe der Streitkräfte ist die Verteidigung.

(Anmerkung: Die sog. „Ewigkeitsklausel“ im Grundgesetz Art. 79(3) regelt, dass die Grundsätze der Artikel 1 – 20 nicht aufgehoben werden können. Auch Art. 79(3) kann nach herrschender Meinung nicht aufgehoben werden, es sei denn, durch Verabschiedung einer vom deutschen Volk in freier Entscheidung beschlossenen Verfassung gemäß Art. 146.)

Dem Militär hat das Grundgesetz also die Verteidigung zugewiesen, aber wogegen? Interessanterweise spricht das Grundgesetz nämlich gar nicht von äußeren Feinden, nur allgemein vom „Verteidungsfall“. Explizit genannt ist aber der Schutz der Zivilbevölkerung (Art. 12a Satz 3 „[…] Zwecke der Verteidigung einschließlich des Schutzes der Zivilbevölkerung […]“). Art. 12a(3) regelt dabei zwar eigentlich etwas anderes, aber er benennt es klipp und klar: Verteidigung schließt den Schutz der Bevölkerung mit ein.

Ist denn die Covid-mRNA-Vergiftungskampagne ein (den Verteidigungsfall begründender) Angriff auf das Leben und die Gesundheit der Zivilbevölkerung von außen oder von innen? Man könnte meinen, das käme doch auf jeden Fall von innen. Aber dem würde ich widersprechen. Wenig bekannt ist nämlich die Tatsache, dass sich alle Mitgliedstaaten der WHO (also auch Deutschland, Österreich, Schweiz) dazu verpflichten, ihre Gesundheitsministerien den Weisungen der WHO zu unterwerfen. Von der WHO, bzw. den Pharma-Banditen, welche sie gekapert haben, geht der Spritzmassenmord jedoch letztlich aus – und die WHO ist nun einmal außen bzw. äußerer Feind.

(Feind deshalb, weil sie schwerste Gesundheitsschäden und Todesfälle in der Zivilbevölkerung verursacht; in diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass es, mit sehr weitem Abstand, kein „Medikament“ in der ganzen Geschichte gibt, das so viele bleibende Gesundheitsschäden und Todesfälle verursacht hat, wie das mRNA-Genexperiment; und dass außerdem die Behandlung damit nutzlos ist – was man daran erkennen kann, dass sie dauernd wiederholt werden muss und mit jeder weiteren Gabe an Wirkung verliert, wie aktuelle Forschung aus Israel ergibt; das Gesundheitsrisiko steigt jedoch mit jeder weiteren Injektion, belegen Studien.)

Unabhängig von der Frage eines Verteidungsfalles ist es aber zweifelsfrei ohnehin die Aufgabe der Armee, die Bevölkerung bei der Wahrnehmung ihrer grundgesetzlichen Rechte zu schützen. Dies ergibt sich aus Art. 20 Satz 3 und 4.

Vielleicht sagen Sie jetzt, aber was nützen die ganzen Gesetze, wenn die Gerichte bis hinauf zum Verfassungsgericht feige und korrupt sind und sich schlicht weigern, ihren grundgesetzlichen Aufgaben nachzukommen? Ja, das ist, bis auf wenige hoch zu rühmende Ausnahmen, leider (noch!) so. Aber. „Die Macht kommt aus den Gewehrläufen“, wie schon Lenin sagte.

Fazit. Diejenigen Soldaten, welche sich nun schützend vor die Covid-Maßnahmen-Kritiker stellen, erfüllen ihren Eid auf das Grundgesetz. Die anderen sind bloß noch nicht aufgewacht.

Wie man eine Armee von nützlichen Trotteln rekrutiert

https://www.youtube.com/watch?v=hbCKc1hzFUA

Gunnar Kaiser im Gespräch mit dem Psychiater Dr. Hans-Joachim Maaz. Es geht etwas über eine Stunde, aber es lohnt sich ungemein. (Hier ist eine Sicherheitskopie, falls Youtube das Video löscht).

Denn man muss sich ja fragen, wie es möglich ist, dass ein globaler Genozid ausgeführt wird, vor aller Augen Euthanasie an älteren Mitbürgern verübt wird, alle kritischen und ehrlichen Wissenschaftler zensiert werden, ein weltweites Menschenexperiment mit gefährlicher, ungetesteter und neuartiger Gentechnologie unter Inkaufnahme schwerster bleibender Schäden und häufiger Todesfolge vorgenommen wird, die Öffentlichkeit massiv mit gefälschten Daten belogen wird, unseren Kindern die Lebensfreude gestohlen wird, … und so weiter und so fort …

Also, man muss sich durchaus fragen, wie so etwas geheim gehalten werden kann. Da müsste es doch Hunderttausende, sogar Millionen von Mitwissern geben, warum halten die alle die Klappe? Gibt es tatsächlich so viele bis in den Grund ihres Herzens satanisch verderbte und die eigene Art hassende Menschen?

Nein. Die allermeisten der mit den schrecklichsten Verbrechen der Geschichte befassten Mittäter werden schlicht nur als nützliche Trottel instrumentalisiert. Die glauben sogar tatsächlich, sie täten etwas Gutes. Und werden übrigens genauso ermordet, sobald sie ihre Rolle fertig gespielt haben.

Jedenfalls, um zu verstehen, wie die Mechanismen dafür sind, ist das Interview mit Dr. Hans-Joachim Maaz außerordentlich hilfreich. Er vermag es, individuelle psychische Prozesse in Massendynamiken abzubilden (was viel schwieriger ist, als man denken würde). Aber Dr. Maaz hat jahrzehntelange Erfahrung als Chefarzt und Autor, und es gelingt ihm, solche Dynamiken allgemeinverständlich zu erklären.

Ich bin mir auch völlig sicher, das geht bis ganz weit oben. Bedeutet, selbst ein Lauterbach oder Söder sind nur Bauern auf dem Schachbrett der Mörder. Der eine doofgesoffen, der andere machtbesoffen, sind beide (allerdings willentlich!) blind für ihre Teilhabe an dem monströsen Verbrechen. Sicher, Merkel, Kurz, Macron, Fauci, diese Kategorie von Leuten, die wissen, was sie tun, und ihnen ist versprochen, dass sie vom Morden ausgenommen und hoch belohnt werden. Aber die ganz große, weit überwiegende Mehrheit der Mittäter hat keinerlei Ahnung, was sie eigentlich wirklich tut – und warum das so ist, welche psychischen Prozesse dafür verantwortlich sind, das erklärt das eingangs verlinkte Video.

Vaxcaust

Biologische Kriegführung mit dem Ziel der globalen Entvölkerung.

Quelle https://www.bitchute.com/video/aKdiusqnvN15/ sowie Sicherheitskopie

Die Beweise sind mittlerweile eindeutig und unwiderlegbar, und sie ergeben sich aus den offiziellen Daten der Regierungsbehörden selbst. Weitere Informationen.

Politiker, Regierungsbehörden, Pharma-Industrie, Medien, und der gesamte medizinische Berufsstand zerstören gerade mit maximaler Kraft jegliches Vertrauen und Ansehen, das sie jemals besaßen. Durch das Verschweigen wichtiger Daten, durch gezielte Falschinformation. Durch das totale Verweigern wissenschaftlicher Arbeit nach den bewährten und allgemein anerkannten Standards. Und vor allem durch das sture und völlig einseitige Beharren auf einer nutzlosen, aber äußerst gefährlichen Injektion; trotz mehrerer verfügbarer, billiger, nebenwirkungsarmer und hochwirksamer Therapien.

Warum ist das so? Egal wie viel Geld die hinterlistigen Protagonisten gerade verdienen, warum zerstören sie ihre Geschäftsgrundlage über Generationen hinweg?

Weil es das Ziel ist, alle zu töten. Und weil sie das wissen. Weil es ihnen deshalb egal ist, dass sie hinterher kein Geschäft mehr haben werden. Weil es sowieso keine Kunden mehr für deren Geschäft geben soll.

Kinder sind die Flügel des Menschen

https://halturnerradioshow.com/index.php/en/news-page/world/south-africa-parliament-building-burned-residents-claim-vaccine-deaths-in-children-prompted-arson-attack

»Citizens in South Africa are saying COVID Vax protesters stormed the Parliament Building and set it on fire in two separate places because the mandated COVID vaccine is killing children all over the country […]

»We pleaded with the government to stop these vaccines. They ignored us. We brought families who lost both adults and children within a day or two of being vaccinated, to tell their stories and plead for the vaccines to stop. They still ignored us. Now, they’ve gotten their building burned. Maybe they’ll listen now. If not, the atmosphere in this country seems to be such that no one will be surprised if people decide to come for the politicians personally.«

„Bürger in Südafrika sagen, dass COVID-Vax-Demonstranten das Parlamentsgebäude stürmten und es an zwei verschiedenen Orten in Brand setzten, weil der vorgeschriebene COVID-Impfstoff Kinder im ganzen Land tötet […]

„Wir haben die Regierung angefleht, diese Impfstoffe zu stoppen. Sie haben uns ignoriert. Wir brachten Familien, die sowohl Erwachsene als auch Kinder innerhalb von ein oder zwei Tagen nach der Impfung verloren hatten, um ihre Geschichten zu erzählen und für einen Stopp der Impfungen zu plädieren. Sie haben uns immer noch ignoriert. Jetzt wurde ihr Gebäude niedergebrannt. Vielleicht werden sie jetzt zuhören. Wenn nicht, scheint die Atmosphäre in diesem Land so zu sein, dass es niemanden überrascht, wenn die Leute beschließen, die Politiker persönlich zu holen.“

Es gibt keinen stärkeren Instinkt als den zum Schutz der Nachkommen. Das ist in der gesamten Tierwelt so – das sanftmütigste und furchtsamste Reh verwandelt sich in einen Tiger, wenn es seine Kinder schützen muss. Und es opfert auch sein Leben, ohne zu zögern.

(„Ummi“ ist arabisch für „Mama“, mehr vom Liedtext verstehe ich leider nicht.)

Und der gleiche Schwur, die Kinder zu verteidigen, gilt für uns Menschen. Ob es nun die unseren sind oder nicht – jedes Kind ist das Kind jedes Menschen. Einzelne vermögen es zwar, sich darüber hinwegzusetzen, aber für die Menschheit als Ganzes versagt zweifelsfrei jede noch so perfide Propaganda oder dreckige Genverbastelung. Die Menschen WERDEN sterben, um ihre Kinder zu behüten, falls es Not tut.

(Vielleicht sagen Sie jetzt, aber all die schwachköpfigen Eltern, die ihren Kindern freiwillig die Maske aufsetzen, und sie impfen lassen? Nun, auch die tun das nur um ihre Kinder zu schützen, es wird ihnen ja äußerst erfolgreich eingeredet. Diese Eltern sind ungebildet und vertrauen einfach nur der Politik, und zumindest letzteres kann man ihnen gar nicht zum Vorwurf machen. Aber wehe, diese Eltern merken, was man mit ihnen gemacht hat, und sie belogen hat, mit ihren Kindern zu machen. Und da sich die satanische Wahrheit hinter Covid und der „Impfung“ nicht mehr unter dem Teppich halten lässt, selbst in den Systemmedien gelingt es immer schlechter, wachen nun Tag um Tag noch mehr Eltern auf.)

Die Politik tanzt auf einem Vulkan, der ihr inzwischen jederzeit um die Ohren fliegen kann. Kinder haben keinerlei Risiko durch Corona, das ist weltweit belegt. Kein einziges gesundes Kind ist an Corona verstorben, die paar Kinder, die man als Covid-Opfer zählt, hatten sämtlich schwerste Vorerkrankungen, und woran sie letztlich gestorben sind, ist überhaupt nicht bewiesen… Doch nun gehen die Sterblichkeitszahlen der unter 18-jährigen durch die Decke. Offizielle Daten (der Regierungsbehörden!) aus England z.B. besagen, dass die Sterblichkeit bei Kindern und Jugendlichen bereits um bis zu 62% angestiegen ist, und sie sterben noch immer nicht an Corona – sondern an den Folgen der „Impfung“.

Warum will denn die Politik – im Auftrag verbrecherischer Großindustrieller – so verzweifelt, dass die Kinder geimpft werden? Die Corona-„Impfung“ soll unbedingt auf den Kinder-Impfplan, gerade kürzlich hat es Pillyboy Gates wieder bekräftigt. Die Maßnahme soll verpflichtend werdend ab Geburt, und natürlich mit dauernder „Boosterei“. Für eine Krankheit, die Kinder absolut gar nicht gefährdet. Ist das nicht vollkommen geisteskrank? Eine experimentelle und äußerst riskante Genbehandlung an Kinder verabreichen – wegen einer Krankheit, die ihnen nichts tut?

Aber das ist gar nicht so irre, wie es auf den ersten Blick scheint. Sehen Sie, in US-Amerika ist es so, wenn eine Impfung auf dem Kinder-Impfplan steht, dann ist der Hersteller vor allen Haftungsansprüchen geschützt, auch dann, wenn diese Impfung an Erwachsene gegeben wird. Und derzeit gibt es zwar sowieso noch einen Haftungsausschluss, weil die mRNA-Gülle unter einer „Emergeny Use“ (Notfall-) Genehmigung läuft. Sobald die aber endet, in ca. 2 Jahren, kann jeder durch die Genvermüllung Geschädigte gegen die Hersteller klagen, mit dem für US-Amerika typischen extremen Schadensersatz.

Es sei denn, die „Impfung“ stünde auf dem Kinder-Impfplan.

(Übrigens könnte auch jeder Nicht-Amerikaner, per „Class Action“, dann in Amerika klagen, weil die Hersteller dort ansässig sind. Im VW-Diesel-Skandal bspw. wurde das gemacht, Ausländer haben gegen die US-Niederlassung geklagt, weil dort ihre Rechte höher waren. Und sie haben gewonnen, VW musste weltweit Schadensersatz zahlen.)

Konservative Schätzungen besagen inzwischen, beruhend auf Dokumenten von Pfizer selbst, dass jeder Dritte von der Covid-„Impfung“ schwere, teilweise dauerhafte Schäden, bis hin zum Tod, erleidet. Stellen Sie sich einmal vor, die (bzw. deren Hinterbliebene) klagen alle. Da sind sämtliche Milliarden der Verbrecher nur ein Pups im Wind. Diese Sache hat, falls es der mRNA-Dreck nicht auf den Kinderimpfplan schafft, das Potential, die gesamte Weltwirtschaft zum Einsturz zu bringen.

Würde das Gottes Werk sein, damit dann endlich eine gerechte Wirtschaftsordnung entstehen kann, welche dem Menschen dient? Oder Teufels Beitrag, um eine völlig militarisierte Hölle hervorzubringen, in welcher die Menschen als Sklaven der Wirtschaft dienen sollen?

Wir wissen auf jeden Fall, dass ein Bürgerkrieg nur der finalen totalitären Machtübernahme helfen würde. Wahrscheinlich sind sogar die irren und unlogischen Aktionen der Politiker in Wahrheit der Versuch, die Menschen so sehr aufs Blut zu reizen um genau dieses Ziel zu erreichen. (Die unsagbar eingebildeten und überheblichen Regierungshampelmänner wären zwar selbst die ersten, die den Preis zu zahlen hätten, siehe Südafrika, aber das ist den Strippenziehern im Hintergrund erstens bekannt und zweitens egal).

Es wäre also äußerst klug, im Widerstand um jeden Preis friedlich zu bleiben. Nehmen wir uns ein Beispiel an der Gazelle im Video. Oder, naja. Vielleicht doch besser an Gandhi. Der hat, obwohl er später einem Attentat aus Religionshass zum Opfer fiel, aber immerhin die Befreiung seines Landes überlebt.

Anmerkung: „Kinder sind die Flügel des Menschen“ ist ein arabisches Sprichwort

Schutzengel der Verfassung

Alle europäischen Länder haben die völkerrechtlich bindende Konvention „Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte“ ratifiziert. Diese Konvention steht über nationalen und europäischen Gesetzen und verbietet eindeutig Zwangsimpfungen. Dass weiterhin der Europarat in seiner Resolution 2361 (2021) unmissverständlich festgehalten hat, dass eine Impfpflicht unzulässig ist, ist also nur vollkommen folgerichtig.

Hinzu kommt außerdem, dass niemand mehr, auch die offiziellen Stellen (Kopie) nicht, bestreitet, dass es ein Risiko schwerer Verletzung und auch des Todes durch die Impfung gibt. Und ein gesetzlicher Zwang, sich einer potenziell tödlichen, sowie nur vorsorglichen (!), Behandlung zu unterziehen, ist völlig offensichtlich verfassungswidrig, genau so, wie es ein Gesetz wäre, das Sie zwingen wollte, „Russisch-Roulette“ zu spielen.

Zu guter Letzt wird allseitig eingeräumt, und alle Zahlen bestätigen es, dass besagte Behandlung keinen Fremdschutz bietet und nicht gegen die rasant dominant werdende Variante „Omikron“ wirkt. Der (direkte oder indirekte) Zwang zu einer vorsorglichen Behandlung, für die gleichzeitig eingeräumt wird, dass sie unwirksam ist, ist so grotek verfassungswidrig, dass es einfach nur lächerlich ist.

„Hüpfen Sie jeden Tag im Froschgang fünfmal im Kreis um das Rathaus in Ihrer Stadt, denn es könnte Ihnen ein Ziegelstein auf den Kopf fallen. Das Hüpfen hilft zwar nichts gegen den Ziegelstein, aber Sie müssen vorsorgen! Der Stein könnte Ihrem Nachbarn auf den Kopf fallen!“

Gut. Diese Fakten sind unbestreitbar, und man muss dazu keine alternativen Medien lesen, sie werden inzwischen auch in der Systempresse rauf und runter bestätigt.

Wir haben somit mehrere glasklare Verstöße gegen das Grundgesetz. Einerseits Artikel 2 Satz 2 („Körperliche Unversehrtheit“) für den Fall der geplanten Pflicht durch Gesetz (die Beratungen im Bundestag dazu beginnen in zwei Tagen). Andererseits, und bereits bestehend, die Verstöße gegen Artikel 1 Satz 1 („Die Würde des Menschen ist unantastbar“) sowie Artikel 3 Satz 1 („Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich“), und zwar durch die Segregation der Bevölkerung in Geimpfte Genmanipulierte und genetisch Ursprüngliche mit der unterschiedlichen Privilegierung dieser beiden Menschengruppen.

Die genannten Artikel im Grundgesetz sind nicht änderbar. Allenfalls könnte eine verfassungsgebende Versammlung eine neue Verfassung vorschlagen, welche dann von der Mehrheit der Deutschen bestätigt werden müsste. Das wäre der einzige Weg, besagte Artikel abzuschaffen.

Somit. Was also ist das, was wir gerade erleben? Ein lupenreiner Putsch gegen die Verfassung, durchgeführt von der Regierung und dem Parlament.

Die interessante Frage ist nun. Wie haben die Väter (und 4 Mütter) des Grundgesetzes das damals eigentlich vorgesehen, wer die Aufgabe hat, in so einem Fall einzuschreiten?

Wie Sie wissen, tagte der „Parlamentarische Rat“, welcher das Grundgesetz erarbeitet hat, kurz nach Ende der Hitler-Diktatur. Er stand also frisch unter dem Eindruck, dass eine Demokratie (die „Weimarer Republik“) von ihren eigenen Repräsentanten in eine Diktatur umgebaut wurde. Und man hat deswegen dieses Problem selbstverständlich bedacht.

Wer hat denn, gemäß unseres Grundgesetzes, die Pflicht, in einem solchen Fall einzuschreiten? Das Militär? Nein. Der ebenfalls noch frische Eindruck der Militarisierung der Innenpolitik durch Hitler schloss dies aus. Die Richter (Judikative)? Ebenfalls nein, denn, womit? Richter sind unbewaffnet.

Wer also ist vom Grundgesetz dazu bestimmt, die Verfassung zu schützen, wenn Regierung und Parlament gegen es putschen, und die Judikative nicht einschreitet, beziehungsweise nicht einschreiten kann?

Die Polizei.

Dies wird sichergestellt durch eine Reihe ineinander greifender Regeln. a) Jeder Polizist ist verpflichtet, jeden Befehl auf Vereinbarkeit mit dem Grundgesetz zu prüfen. b) Jeder Polizist ist verpflichtet, Straftaten jederzeit, ob im Dienst oder nicht, unmittelbar zu verhüten auch ohne Befehl (Straftaten – bei Ordnungswidrigkeiten gibt es einen Ermessensspielraum). c) Ein Putsch gegen die Verfassung ist eine Straftat von erheblicher, sogar (aus grundgesetzlicher Sicht) größtmöglicher Bedeutung.

Diese Regelabfolge beginnt mit Grundgesetz Artikel 20 Satz 3 („die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“). Auch dies einer der Paragraphen im Grundgesetz, der nicht änderbar ist. Und aus diesem ergeben sich dann die entsprechenden Paragraphen im Polizeiaufgabengesetz.

Woraus also folgt, dass es die Polizei ist, welche von den Eltern des Grundgesetzes dazu bestimmt ist, einen Putsch von innen gegen das Grundgesetz zu verhindern.

(Anmerkung: Auch das Grundgesetz selbst ist natürlich [sogar höchstes] „Gesetz und Recht“ an welches die vollziehende Gewalt gebunden ist; außerdem sind natürlich gemäß GG an sich auch die Richter verpflichtet, einen Putsch von innen zu verhüten, da diese jedoch unbewaffnet sind, sind sie dazu natürlich nicht in letzter Konsequenz fähig.)

Wie lange können die herrschenden Politiker die Scharade noch aufrecht erhalten? Hunderttausende, bald Millionen, von selbst organisierten Spaziergängern sind nun aus Treue zu unserem Grundgesetz täglich auf den Straßen überall in der Republik. Und immer mehr Polizisten erkennen, was hier tatsächlich passiert.

Müssen wir warten, bis eine Hundertschaft SEK in den Reichstag geht und alle dort Anwesenden verhaftet? In treuer Erfüllung ihrer polizeilichen Dienstpflichten, notabene. Oder kommen die Politiker vorher noch zur Vernunft?

Aber selbst wenn noch Vernunft obsiegen würde – was machen wir dann mit diesen überführten Putschisten?

Die kommen aus der Nummer einfach nicht mehr raus. Und deshalb ziehen die alle Register, drehen die Propaganda täglich ins noch Absurdere, und erwägen immer noch krassere Zwangsmaßnahmen.

Bitte gehen Sie spazieren. Und bitte sprechen Sie auf diesen Spaziergängen mit allen Polizisten, mit denen es Ihnen möglich ist. Höflich und respektvoll, vor allem aber von Mensch zu Mensch. Sie werden sehen, deren Seele kommt genauso von Gott wie die Ihre.

Ja, da gibt es diese kranken Schlägergestalten bei der Polizei. Die arbeiten Traumata aus ihrer Jugend auf – denen kann man freilich nur aus dem Weg gehen. Und das sind auch, leider, ganz schön viele. Aber die große Mehrheit der Polizisten ist sich ihrer Verantwortung völlig bewusst. Dennoch wissen auch von dieser Mehrheit die allermeisten nicht, dass sie, nur sie, es sind, die berufen sind:

Zum Hüter des Grundgesetzes.

Besonders berufen

https://www.achgut.com/artikel/im_neuen_jahr_nicht_schweigen

»Gerade jetzt wird es gefährlich, in Deutschland offen seine Meinung zu sagen. Gerade jetzt kann man sich um Kopf und Kragen reden. Deshalb nehme ich mir für 2022 nichts Hochmoralisches vor, sondern nur eines: Nicht zu schweigen.«

Sollte es uns nicht zu denken geben, dass immer mehr jüdische Mitbürger ihre Stimme erheben gegen die Covid-Diktatur? Und dass auch sie von Zensur sofort betroffen sind, wenn sie es wagen, die „falschen“ Dinge zu kritisieren?

Wären unsere jüdischen Mitbürger nicht sogar besonders berufen, totalitäre Zustände und heimtückischen Völkermord zu erkennen?

Oder wie wäre es mit DDR-Bürgerrechtlern, z.B. Angelika Barbe? (Link geht zu Facebook, falls Sie kein Facebook haben oder der Text, wie zu erwarten ist, dort bald gelöscht wird, hier eine Kopie davon).

Selbst Söder wird das Ganze offenbar unheimlich. Er empfiehlt nun allen Bürgern das Spazierengehen. Auch er scheint erkannt zu haben, dass nur noch friedlicher Protest auf allen Straßen der Republik unser schönes Land noch retten kann.

(Bild anklicken für Link zu Original-Tweet auf Twitter)

Wobei… es ist nicht auszuschließen, dass Söder einer derjenigen ist, die Spaß an der Verhöhnung haben.

Die Freien und die Tapferen

https://uncutnews.ch/die-freien-und-die-tapferen/

»Tapferkeit – ein Zwang, diejenigen zu schützen, die er liebt, eine kritische und logische Einschätzung einer schwierigen Situation und die Kraft und Macht, zumindest eine potenzielle Kraft und Macht, die bereit ist, alles Notwendige zu tun, um Partner und Familie, Gemeinschaft und Nation zu schützen. Wir, wir Männer, haben anscheinend viel davon verloren. Sind wir ein Haufen von Weicheiern geworden?«

Todd Hayden über die Entmannung der Menschheit und ihren damit einhergehenden Verlust, sich wehren zu können. Das englische Original finden Sie hier, deutsche Übersetzung von Uncut-News (herzlichen Dank!). Der Titel des Essays bezieht sich auf die US-amerikanische Nationalhymne (1. Strophe, letzte Zeile: „land of the free and the home of the brave“ – Land der Freien und die Heimat der Tapferen).

Menschen haben gute und schlechte Eigenschaften. Und in der Summe der Potenziale dieser Eigenschaften gibt es keinen Unterschied zwischen Frau und Mann.

Allerdings, und da kommt die Biologie beziehungsweise Natur ins Spiel, gibt es gravierende Unterschiede in der Entwicklung und Ausdifferenzierung der beiden Geschlechter. Ja, beide haben die exakt gleichen Potenziale angelegt – aber welche eher dominant, und welche eher schlafend sind, das hat nun einmal mit dem biologischen Geschlecht zu tun.

Der wesentliche Schlüssel dafür sind offenbar die Spiegel der Sexualhormone. Höhere Testosteron-Spiegel reduzieren den Fettanteil des Körpers, und erhöhen seinen Muskelanteil; Östrogen hingegen andersherum. Und auch in der Hirnentwicklung scheinen die Hormone eine sehr große Rolle zu spielen: räumliche Begabung beim Mann, kommunikative bei der Frau.

Per se ist daran nichts besser oder schlechter. Das ist, wie gesagt, schlicht nur Natur, weiter gar nichts. Frauen müssen eine Schwangerschaft überleben und sehr viel (Geburts-) Schmerzen aushalten – Männer müssen jagen können und sich dafür zu komplexen Strukturen abstrakt vereinbaren. Frauen müssen den Babys die Sprache lehren – Männer das Rudel gegen äußere Gefahren verteidigen. Und so weiter.

(Es sei angemerkt, dass dies Betrachtungen über Durchschnitte sind, die nichts für Individuen aussagen. Die beste Mathematikerin schlägt locker den Durchschnitt der Männer – der beste Papa ist ein besserer Elter als der Durchschnitt der Frauen. Trotzdem ist der schnellste Läufer aller Menschen immer ein Mann, und die beste Mama von allen immer eine Frau.)

OK. Nehmen wir an, Sie seien Mitglied einer winzigen Gruppe von Superverbrechern, und wollen alle anderen Menschen unterjochen. Wer würde sich Ihnen in den Weg stellen? Stellen KÖNNEN?

Sehen Sie, und das ist der ganze Grund für die angeblich „toxische Männlichkeit“ und den sonstigen Emanzen-Quatsch. Frauen sind so wertvoll und kostbar, jeder Mann weiß das. Über die gesamte Geschichte hinweg haben deshalb die Männer in jeder Kultur die Frauen beschützt, ihnen immer den Vortritt gegeben und ihnen die behütenderen Umstände geschenkt.

Ja, es ist Komplettkacke, wenn ein Mann irgendwas mit Gewalt gegen eine Frau durchsetzen will. Aber das ist nur eine der menschlichen (nicht männlichen!) Schwächen unserer Spezies, von denen ich vorhin sprach. Auch sehr viele Frauen verprügeln nämlich ihre Männer, und das ist genauso falsch.

Der Feminismus ist somit nur eine weitere der grausamen Täuschungen der Eliten (des Bösen). Denn es sind gerade die Frauen, die daran am allermeisten verlieren.

Zum Schluss hätte ich noch einen Tipp für Sie: Tamara Wernli ist eine absolute Traumfrau. Intelligent, charmant, sprachlich brillant und von verzauberndem Wesen. Sie ist vollkommen glücklich in ihrer Weiblichkeit, und liebt trotzdem die Männer für ihre Männlichkeit. Passend zum Thema dieses Blog-Beitrags würde ich Ihnen als ersten Einstieg dieses Video von ihr empfehlen.

Schicht im Schacht

https://www.theeuropean.de/egidius-schwarz/neue-studie-britische-gesundheitsbehoerde-warnt-geimpfte-koennten-dauerhaft-weniger-antikoerper-haben/

»In ihrem Bericht „COVID-19 vaccine surveillance report“ der Woche 42 räumt die britische „UK Health Security Agency“ auf Seite 23ff. ein, dass „die N-Antikörperspiegel bei Personen, die sich nach zwei Impfdosen infizieren, niedriger zu sein scheinen“. Desweiteren heißt es in der Studie, dass dieser Antikörperabfall im Grunde dauerhaft ist.«

https://journalistenwatch.com/2021/12/27/die-luege-daten/

»Die Gentherapierten sind in Ontario die Haupt-Infektionsgruppe! Eine Erklärung für diese Negativwirkung steht noch aus. Ist die Impfung am Ende krankheitsVERSTÄRKEND? Erst wenn die tiefschlafenden und/oder vollverlogenen Massenmedien endlich aufwachen und die Wahrheit hinterfragen, wird auch die Masse verstehen, dass diese Gentherapie NICHT die Lösung, sondern Teil des Problems ist.«

Nicht alle Länder der Welt erfassen die Daten zum Impfstatus so vorsätzlich schlampig, boshaft und betrügerisch wie Deutschland. Aus anderen Ländern liegen weit bessere, vollständigere und genauere Daten vor, und da es dieselbe Krankheit und dieselben Spritzen sind, lassen sich diese Daten freilich auch auf Deutschland anwenden.

Zusammengefasst: Für einen Stoff, welcher eine äußerst fragwürdige Genmanipulation ist; eine Vielzahl von giftigen und extrem schädlichen Substanzen enthält; das Immunsystem dauerhaft beschädigt; und welcher außerdem die Wahrscheinlichkeit an Covid zu erkranken, ERHÖHT – hat unser Bundestag den Injektionszwang für bestimmte Bevölkerungsgruppen bereits beschlossen, und will diesen auf die gesamte Bevölkerung ausdehnen.

Angeblich ist der Bundestag ja die Vertretung des Volkes. Welches Volk soll das bitte sein, das seine Vergiftung, Behinderung, Krankmachung und Ermordung wünscht?

Nein, nein. Ein solches Volk gibt es nicht. Der Bundestag ist vielmehr die Vertretung der Oligarchen und ihrer Interessen. Und diese Interessen sind 1. Macht und Geld sowie 2. die „Ausdünnung“ von, nach deren Ansicht, „unnützen“ Bevölkerungsteilen. (Punkt 1 versteht sich von selbst, zu Punkt 2 gibt es ungezählte Videodokumente aus ungezählten Privatjetsausen, in welchen die Eliten [des Bösen] wieder und wieder exakt das gefordert haben).

Von einzelnen und in Summe sehr wenigen Ausnahmen abgesehen, ist der Bundestag somit eine Ansammlung von grausamen und gewissenlosen Verrätern, die im Krieg sind gegen das eigene Volk.

Wie können die eigentlich so unfassbar blöde sein, dass sie glauben, damit durchzukommen? Inzwischen haben wir sowohl bei der Polizei als auch in der Armee bereits offene Revolte. Natürlich sind diejenigen, die treu zum Grundgesetz stehen, und bereit sind, dieses mit allen ihren Mitteln zu verteidigen, noch in der Unterzahl. Aber die Bewegung der verfassungstreuen Polizisten und Soldaten wächst und wächst.

(Anm.: Ich hätte diverse Links dazu, setze sie aber mit Absicht nicht.)

Welche Macht haben diese Deutschlandhasser, Studienabbrecher, Lebenslauffälscher, Doktortitelerschleicher, eigentlich ohne die Exekutive? Und wieso glauben sie, die Exekutive würde sich dauerhaft gegen das eigene Volk stellen? Zumal die Mehrheit der Polizisten und Soldaten genauso auf der Liste der „Auszudünnenden“ ist, man will sie durch Roboterhunde und bewaffnete KI-Drohnen ersetzen…

Der harte Kern der mRNA-Gegner ist derzeit irgendwo zwischen 20 und 30 Prozent (15 – 25 Millionen Menschen in der BRD). Nun könnte man (in offenkundigem Wahnsinn) meinen, das sei doch eine vernachlässigbare Minderheit. Aber. Von den anderen 70 – 80 Prozent hat sich mindestens die Hälfte nur aus Zwang, wegen der Freiheitsberaubung, impfen lassen. Und sobald die merken – und das hat längst begonnen, ist schon eine Massenbewegung! – wie unbeschreiblich satanisch sie betrogen wurden, werden sie sich den mRNA-Gegnern anschließen. Und, zu Recht, noch weitaus rabiater sein als der bisherige Widerstand.

Es ist Schicht im Schacht, Damen und Herren Politiker. Wählen Sie weise, wohin Sie nun gehören möchten.

Krieg gegen das eigene Volk

https://www.wochenblick.at/brisant/corona-militarisierung-generaele-uebernehmen-international-fuehrung/

»Bislang galt die Regel, dass die Bundeswehr allenfalls zivile Kräfte unterstützen durfte – und das natürlich unter strikter ziviler Weisung. Hoheitliche Aufgaben durfte sie indes nicht ausüben. Daran hat sich bislang jede Bundesregierung gehalten […] Mit Corona folgt nun in Deutschland der abrupte Paradigmenwechsel in der SPD.«

Es ist nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, Portugal und den USA… weltweit werden Militärs eingesetzt, um die Impfstoffe zu verteilen, und man beruft Generäle in die Krisenstäbe. Wie soll man das bewerten?

Je mehr in einem Land geimpft wird, und je mehr dessen Bevölkerung mit unmenschlichen und das Immunsystem schädigenden Maßnahmen eingesperrt und entrechtet wird, desto schlimmer wird dort die Pandemie. Da gibt es Länder mit Impfquoten weit über 90%, aber sie haben die schlechteste Corona-Situation. Das gilt ausnahmslos – es gibt kein Land mit hoher Impfquote, in dem es bezüglich Covid gut wäre. Und hierzulande will man die Impfpflicht? Das ist doch alles völlig widersinnig.

Wenn man aber hinzunimmt, dass die Impfung eine offensichtlich tödliche Waffe ist – dann wird es natürlich ganz folgerichtig, dass man die Armee braucht, um Krieg gegen das eigene Volk zu führen.

Auch für Ihre Kinder

https://www.anonymousnews.org/2021/12/21/muessen-die-kinder-sterben-um-die-erwachsenen-zu-retten/

»Was seit März 2020 den Kindern und Jugendlichen angetan wird, ist ein Verbrechen epischen Ausmaßes – und auf allen Ebenen setzt sich ein regelrechter Vernichtungskrieg gegen Selbstentfaltung und unbehinderte Persönlichkeitsentwicklung im Namen eines egomanischen geisteskranken „Gesundheitsschutzes“ fort.«

Und jetzt spritzt man die Kinder auch noch tot. Kinder haben absolut gar kein Risiko von Covid – alle die paar Kinder, die man haarspalterischst als „Covid-Tote“ zählt, hatten schwerste Vorerkrankungen, und es ist überhaupt nicht sicher, woran sie denn tatsächlich gestorben sind. Während hingegen an der Impfung bereits weltweit sehr, sehr viele Kinder gestorben sind, auch in Deutschland.

Man sagt, Kinder müssten sich „aus Solidarität“ impfen lassen, um die Alten zu schützen. Aber wann jemals in der Geschichte mussten Kinder ihre Gesundheit und ihr Leben aufs Spiel setzen, um Alte zu schützen? Das war immer umgekehrt, und das gehört auch umgekehrt!

Sehr geehrter Herr Polizist, sehr geehrter Herr Verfassungsschützer. Freilich lesen Sie hier längst mit, das ist schließlich Ihr Job und Sie haben mein Verständnis. Aber ich möchte Sie, gerade Sie, fragen:

Warum schützt Ihr Kindermörder?

Hatten Sie Ihren Beruf nicht eigentlich gewählt, um Kindermörder zu fangen? Und bitte vergessen Sie bei den täglich immer noch riesiger werdenden Demonstrationen überall in der Republik eines nicht:

Wir kämpfen auch für Ihre Kinder.