Abgekartetes Spiel

https://www.journalistenwatch.com/2020/09/19/der-seuchen-vorwand/

»[…] hinter unserem Rücken [läuft] eine ganz andere Agenda: die Transformation von allem — unserem Leben, unserer Gesellschaft und unserer Wirtschaft. Wollen wir unsere Freiheit, unsere Selbstbestimmung, unseren Wohlstand und unsere körperliche Unversehrtheit retten, dann müssen wir schleunigst den Fokus ändern — weg vom Offensichtlichen […] Denn SARS-CoV-2 und alle damit assoziierten Maßnahmen dürften in Wirklichkeit nur trojanische Pferde sein, deren Ziel es ist, Gesellschaft und Wirtschaft im Schnellverfahren von den Füßen auf den Kopf zu stellen. Unter dem Vorwand einer tödlichen viralen Bedrohung, die man in unser aller Köpfe implantiert hat, soll eine seit langem geplante ‚Neue Weltordnung‘ etabliert werden, die uns als unumgänglich verkauft wird und aus der es kein Entrinnen mehr geben wird.«

Es ist so traurig: Jeder Mensch hat seine Gesundheit weitgehend selbst in der Hand. Wie wir essen, wie wir uns bewegen, wie unsere Umgebung ist. Gesunde Nahrung mit möglichst wenig Kohlehydraten (sie sind vollständig überflüssig), maßvolle Bewegung und viel Kontakt mit der Natur heilen fast alle Krankheiten. Aber dieses Wissen wurde uns gezielt genommen und wird massiv unterdrückt. Und nun wird unsere Angst vor Krankheit und Tod benutzt, um eine Hygiene-Diktatur zu errichten. Dabei ist übertriebene Hygiene sogar Garant für ein geschwächtes Immunsystem und damit dauernde Krankheit!

Das Ausmaß der Lügen und der Boshaftigkeit hinter dieser Agenda ist atemberaubend – unsere Sprache hält für so etwas nur einen Namen bereit: Satan.