Baphomet scharrt mit den Hufen

https://reitschuster.de/post/covid-19-massnahmen-ein-verbrechen-gegen-die-menschlichkeit/

»[…] die Deklaration [ist] eine Generalabrechnung mit der Corona-Politik und stellt weitreichende Forderungen zu deren Aufarbeitungen – die in Deutschland in den Ohren derjenigen, die weiter fest auf Seiten der regierungsamtlichen Corona-Politik stehen, wohl wie Ketzerei klingen. Aber schon das könnte man als Indiz für die Notwendigkeit der von den Unterzeichnern geforderten Aufarbeitung werten.«

17.000 Ärzte und medizinische Wissenschaftler, organisiert in der Vereinigung Global Covid Summit (GCS), fordern entschieden die Verfolgung der unter dem Deckmantel von Corona verübten Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Eine »korrupte Allianz hat die Integrität unserer angesehensten medizinischen Gesellschaften, denen wir angehören, kompromittiert und eine Illusion von wissenschaftlichem Konsens erzeugt, indem sie die Wahrheit durch Propaganda ersetzt hat«, sagt der Bund von hochqualifizierten und erfahrenen Medizinern und Forschern in seiner Erklärung.

Die Menschen glauben, sie würden „der Wissenschaft vertrauen“, doch in Wahrheit sind sie nichts als nützliche Trottel und Schlachtvieh für die erbarmungslose Gewinngier der Pharmafia. Es ist ja nichts Neues, ganz und gar nicht, dass die Pillendreher Dreck auf den Markt werfen, der unzählige Menschen tötet, selbst wenn sie vorher wussten, dass ihre Produkte lebensgefährlich sind. Sehen Sie dazu einen Ausschnitt aus einer Dokumentation des WDR betreffend Vioxx, Lipobay (für dessen viele Tote übrigens Panikminister Lauterbach sehr hohe Verantwortung trägt), Heparin, Loratadin, Trasylol, und so weiter. Der Ausschnitt belegt außerdem, wie massiv die Interessen der Industrie die Forschung und die Politik korrumpieren.

Es ist wieder und wieder das gleiche Bild, obwohl die Studien klar ergeben hatten, dass das Produkt extrem gefährlich ist, werfen die einzig an Gewinn interessierten Pharmafirmen das Zeug auf den Markt, und es dauert dann JAHRE, bis endlich die Aufsichtsbehörden einschreiten. Hier noch eine Diskussion mit Robert F. Kennedy spezifisch zu dem Vioxx-Massenmord. Doch CDC, WHO, PEI, RKI, und wie diese Drei-Buchstaben-Teufel alle heißen, haben wieder und wieder stur weggesehen (und kassiert, wie man vermuten muss), bis sich die Katastrophe einfach nicht länger verheimlichen ließ.

Genau das selbe Muster wie bei der Covid-Injektion, nur dass dort die Dimensionen um ein absurd Vielfaches höher sind… Doch gerade diese Institutionen, die ihr Versagen schon ungezählte Male unter Beweis gestellt haben, und die von Plutokraten beherrscht sind, sollen nun über die Verfassungen der Länder gestellt werden und absolute Befehlsgewalt erhalten. Die WHO wird kontrolliert von Gates, er ist via BMGF, GAVI und CEPI der größte Einzelspender, und natürlich tun die bei der WHO alles, müssen alles tun, was den Geschäftsinteressen von Gates dient – aber gerade die WHO soll jetzt die ultimative und diktatorische Kontrolle über Ihren Körper bekommen.

Satan ist ungeduldig, er will nicht mehr warten, bis wir sterben. Und hat deshalb entschieden, die Hölle gleich hier auf unserer Welt und zu unseren Lebzeiten zu errichten.

Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie das für sich und Ihre Kinder wollen.