Bitte gehen Sie wählen

Argumente von Roland Müller wider die Wahlverweigerung. Sehr überzeugend legt er dar, dass Wahlabstinenz, wie sie häufig in alternativen Kreisen propagiert wird, eine Tücke der Stasi ist, um die Opposition zu schwächen.

Ja, bei den Systemparteien gibt es nur die Wahl zwischen unfähig, dumm oder korrupt. Jedoch, es GIBT eine Menge respektabler Alternativen – Freie Wähler, ÖDP, Die Basis, AfD, und viele mehr. Ich will Ihnen keine davon speziell empfehlen, aber Sie sehen, es gibt eine große Zahl von Möglichkeiten.

Hören Sie sich doch einmal die Kandidatin der AfD, Alice Weidel, selbst und direkt an, hier finden Sie eine aktuelle Rede von ihr – und dann vergleichen Sie diese Rede mit dem, was die WEF-Marionetten der Systemparteien so von sich geben. Die immer nur brav herunterbeten, was die Dämonen in den Schatten (Teil 2Teil 3Teil 4) ihnen befehlen – mit dem Ziel der, wegen der „Vierten Industriellen Revolution“, angeblich nötigen Ermordung der durch diese technologische Entwicklung (mit Robotern, Künstlicher Intelligenz, Internet-of-Things, Big Data, Hirn-Computer-Schnittstellen, etc. pp.) angeblich nun „Überflüssigen“. Für die man in Wahrheit nur zu geizig ist, sie zu ernähren, wenn man meint, keinen Nutzen mehr aus ihnen ziehen zu können.

Und deshalb: Die Systemparteien begehen Massenmord an unserem Volk. Nur wer unmissverständlich und deutlich diesen Mördern eine Absage erteilt, und zwar, indem er eine Alternative wählt, die sich klipp und klar gegen diese Zerstörung der Menschlichkeit ausspricht, nur der kann diesen Monstern die rote Karte zeigen.

Ich bin mir völlig sicher, Wahlverweigerung hingegen arbeitet nur den Bösen in die Hände und bringt rein gar nichts.

(Quelle des Videos ZensurTube // zuerst erschienen in einem Kommentar bei „Hallo Meinung“)