Gebotene Sorgfalt

(Quelle des Videos)

Dr. Sean Brooks, PhD, Oxford-Absolvent, 48 Veröffentlichungen, beschäftigt sich seit 21 Jahren mit Gesundheit, Medizin, Anatomie und Physiologie, gibt eine erschütternde Erklärung bei einer öffentlichen Anhörung einer Schulbehörde in Ohio ab.

Ich kann mir vorstellen, Sie lesen hier, und fragen sich, wie komme ich dazu, die Covid-Blasphemie als geplantes und vorsätzliches Ausrottungsereignis anzusehen. Nun, ich bin nicht korrupt und habe meine Seele nicht den Pharma-Teufeln verkauft. Ich bin auch kein Arzt, der zu faul ist, seine Arbeit zu tun, und nur strulledumm den Verlautbarungen der ebenfalls von den Pharma-Teufeln gekauften Institutionen (PEI, RKI, CDC, WHO, etc. pp.) folgt, ohne sich der Mühe des Nachdenkens und Selbstforschens zu unterziehen.

Ich höre mir einfach nur alle an. Und wenn Sie das auch tun, dann werden Sie feststellen, es gibt eine schier überwältigende Mehrheit von Forschern, die so denkt wie ich – oder Dr. Sean Brooks. Oder der irische Arzt Dr. Gerard Waters. Und und. Sogar der Erfinder der mRNA-Technologie, Dr. Robert Malone, sagt Ihnen das Gleiche.

Tatsächlich sind die wissenschaftlichen Protagonisten der von den Regierungen und den Mainstream-Medien vertretenen haltlosen und brutalen Behauptungen wider die Menschlichkeit sogar so extrem in der Minderheit, dass es schlicht nur krass erstaunlich ist, dass ausschließlich die Verlautbarungen dieser paar – schon oft der Lüge überführten! – Hanseln zulässig sind, alles andere aber unerbittlich zensiert wird.

Ich schließe dabei gar nicht aus, dass es eine Minderheit sein könnte, die recht hat. Ich habe auch denen ausführlich zugehört. Aber da sind nun einmal die harten Fakten. Praktisch alles rund um diese „Impfung“, die keine ist, ist gelogen. Die Faktenverdreher würden sagen, ich sei ein Impfgegner, aber wie kann ich Impfgegner sein, wenn es gar keine Impfung ist? Nach keiner jemals dazu verfassten Definition.

Die Covid-mRNA-Vergiftung erzeugt keine Immunität, verhindert nicht, dass man andere ansteckt, schützt nicht vor schweren Verläufen bis hin zum Tod, erzeugt keine reale Immun-Antwort (wie es z.B. die Impfung mit abgeschwächten oder toten Viren täte). Sie macht sogar anfälliger für jegliche Infektionen, incl. SARS-COV-2, weil sie nämlich das Immunsystem gravierend schwächt.

Ich bin also gar kein Impfgegner – sondern Gegner der Verabreichung einer nur rudimentär getesteten Genmodifikation mit völlig unabsehbaren Folgen, welche weit, weit über diejenigen schrecklichen Folgen hinausgehen, die wir bereits kennen.

Wissen Sie eigentlich, warum so aggressiv und unerbittlich erzwungen werden soll, dass alle, absolut alle, sogar die Kinder, die null gefährdet sind – dass unbedingt jeder gespritzt werden soll mit dem gotteslästerlichen Dreck?

Weil es dann keine Kontrollgruppe mehr gibt. Und damit dann auch keinerlei Möglichkeit mehr, die Folgen der mRNA-Gen-Murkserei per Differential-Diagnose noch zu bestimmen.

Bitte bleiben Sie bei uns. Bitte verweigern Sie sich Ihrer Auslöschung. Bitte seien Sie Mitglied der Kontrollgruppe, damit die Beweise klar und unwidersprechbar vorliegen und wir die ekligen Monster der gerechten Strafe zuführen können.