Lechts und Rinks

»Leider bin ich intellektuell zu schlicht gestrickt, ich habe immer noch nicht begriffen was „rechts“ mit Coronamaßnahmen-Kritik zu tun hat. Meine Eltern haben mir jedenfalls erzählt, dass die „Rechten“ damals bedingungslos und ohne zu hinterfragen ihrem Anführer gefolgt sind, das ist doch aber genau das Gegenteil von den Menschen die heute als „rechts“ bezeichnet werden. Aber wie gesagt, scheinbar bin ich zu dumm.«

(Leser-Kommentar auf reitschuster.de, von Roswitha Hagedorn)

Lichtung

manche meinen
lechts und rinks
kann man nicht velwechsern
werch ein llltum

(Ernst Jandl, österreichischer Lyriker und Schriftsteller)