So schauts aus

https://uncutnews.ch/die-letzten-tage-des-covidianer-kults/

»[…] wir kommen dem Punkt gefährlich nahe, an dem GloboCap vollends faschistisch werden muss, wenn sie zu Ende bringen wollen, was sie begonnen haben. Wenn das passiert, werden die Dinge sehr hässlich werden. Ich weiß, die Dinge sind bereits hässlich, aber ich spreche von einer ganz anderen Art von Hässlichkeit. Denken Sie an Jonestown, an Hitlers letzte Tage im Bunker oder an die letzten Monate der Manson Family.«

Der großartige Dramatiker, Romanautor und politischer Satiriker C.J. Hopkins über den Covid-Todeskult der „gut deutschen“ Hackenknaller.

Wie er sehe ich derzeit die größte Gefahr darin, die Covid-Schlacht zu gewinnen, und sich dann wieder gemütlich zurückzulehnen. Wir werden jedoch niemals Frieden finden, solange nicht auch der unsterbliche Kopf der Hydra abgeschlagen und unter einem Felsen begraben ist. Die ziehen sich einfach ein wenig zurück, warten ab, lullen uns ein, und starten dann die nächste Attacke auf das Herz des Menschen. Diese Bande von Weltbeherrschungsgierigen will unbedingt die Krone der Schöpfung Gottes auf diesem Planeten ausmerzen, und sie werden niemals damit aufhören, solange wir sie nicht endlich und endgültig gestoppt haben werden.