Systematisches Lügen

https://sciencefiles.org/2020/07/04/brandtext-im-ersten-systematisches-lugen-in-der-ard/

»Wieder einmal müssen wir feststellen, dass bei der ARD systematisch gelogen wird. Ob diese Systematik der Lüge das Ergebnis davon ist, dass die bei der ARD Angestellten weder die Qualifikation noch die Kompetenz aufweisen, um ihren Job auszuführen und deshalb erfinden müssen, was sie nicht wissen, ob es darauf zurückzuführen ist, dass ihre Gehirne in einer Weise ideologisch umnebelt sind, dass es nicht mehr möglich ist, einen korrekten Gedanken darin zu finden oder ob sie schlicht bösartig sind und ihnen jede Lüge willkommen ist […] das wissen wir nicht.«

Der extreme Konformitätsdruck der Medien gefährdet unsere Demokratie. Mehr noch, man muss wohl konstatieren, dass sie bereits verstorben ist, wenn völlig willkürliche Zensur, gebilligt und gefördert vom Staat, von gewissenlosen Geschäftemachern zur eigenen Bereicherung genutzt wird. Auch vor blanken Lügen wird inzwischen nicht mehr zurückgeschreckt, solange sie in das regierungsseitig vorgegebene Narrativ passen. Ein einziger Sumpf von Korruption, von einem Berufsethos kaum noch ein Hauch. Wie kann die Journaille es nur wagen, Neutralität und Unvoreingenommenheit zu behaupten, wo man doch nichts weiter mehr ist als reines Propaganda-Organ der Regierung, für welche Sau auch immer die gerade durchs Dorf treibt; und „Presse“ heutzutage offenbar nur noch die Aufgabe hat, ihre Rezipienten für dumm zu verkaufen und aus purer Hybris Komplize bei monströsen Verbrechen zu sein.

Bitte boykottieren Sie den Mainstream und die Öffentlich-Rechtlichen. Sie sollten es sich wert sein. Sie sind mehr wert – es ist kaum möglich, weniger wert zu sein als das.

Und bitte lesen und unterstützen Sie alternative Nachrichtenquellen. Nein danke, ich benötige Ihre Unterstützung nicht. Aber andere sehr wohl, ehrliche, gute und anständige Journalisten, die über die Zustände ebenso verzweifelt sind wie ich.