Dämonische Ideologie

https://www.corbettreport.com/gates/

James Corbett mit einem umfassend recherchierten, hochprofessionellen Porträt von Bill Gates in einem vierteiligen Video, welches er kostenfrei der Allgemeinheit zur Verfügung stellt. Unter den Videos ein Transkript mit einer riesigen Anzahl von Quellennachweisen.

In ein schwerreiches Elternhaus geboren, gelang es Gates durch die Einflussnahme seiner Mutter, IBM über den Tisch zu ziehen, den Planeten mit schrottiger, immer nur irgendwo abgekupferter, Software zu überfluten, und zu einem der reichsten Menschen der Welt aufzusteigen. Inzwischen haben seine PR-Agenturen ihn zu einer Art Messias hochstilisiert, der angeblich unermüdlich sein Vermögen verwenden würde, um den Menschen zu helfen. Wie es dabei möglich sein soll, dauernd Geld zu verschenken, aber sein Vermögen in den letzten zehn Jahren zu verdoppeln, diese Frage wird natürlich umschifft. Und ob sein Impfwahn tatsächlich etwas mit Humanität zu tun hat, oder doch nicht viel eher mit dem 20:1 Return-On-Investment, von dem er selbst faselt?

Es wäre wohl trotzdem falsch, Gates als eine Art bösen Overlord anzusehen (er ist in Wahrheit nur so ein Puppenkasper an der Front m.Mng.). Denn was wirklich über die Welt gekommen ist, ist eine dämonische Ideologie des Glaubens daran, die Menschheit sei aufgerufen, sich selbst zu selektieren. Der Großvater von Bill Gates war, von den Nazis begeisterter, Eugeniker, der Vater ist es auch (und sitzt bis heute im Vorstand der Bill and Melinda Gates Stiftung). Ausführliche Details und unbestreitbare Belege dazu in den verlinkten Videos. Man wird also wohl annehmen müssen, dass auch Gates jr. von diesem Gedanken“gut“ infiziert ist. Immerhin gab es da diese heimlichen Sterilisationen von Mädchen und Frauen in Kenia im Zusammenhang mit Impfungen, zum Beispiel. Und auch sonst redet Gates dauernd von „Population Control“ (auch hierzu eine Flut von Zeitdokumenten in den Videos).

Es drängt sich unwiderstehlich auf: Eine gewisse Klasse von Leuten will diejenigen Menschen abschaffen bzw. mindestens „einhegen“, die ihr nicht in den Kram passen, ihr lästig sind, und bedient sich dazu pseudo-wissenschaftlicher Verbrämung; dämonischer Ideologie eben.

Niemand ist weiter von Gott entfernt, als wer meint über Ihm zu stehen.

Nachtrag: Die Dokumentation mit deutscher Synchronisation.