Entgleistes Geschäftsmodell

https://corona-transition.org/die-roche-connection-wie-prof-christian-drosten-mit-steuergeldern-forscht-und

Von der vollkommenen Fragwürdigkeit des PCR-Tests einmal abgesehen (siehe dazu den vorhergehenden Beitrag, oder hier, hier, und hier), gibt es außerdem sehr starke Hinweise auf Korruption, Vorteilsnahme und Verletzung der Treuepflichten eines leitenden Mitarbeiters gegenüber seinem Unternehmen.

Drosten war mit Sicherheit nicht klar, dass ein ultimativer Wirtschaftscrash voraus ist, und dass gewisse Kreise begierig seine Märchen aufgreifen würden, um die Welt in eine totalitäre Schockstarre zu zwingen; zur Ablenkung von den wahren Schuldigen des bevorstehenden historischen ökonomischen Zusammenbruchs.

Drosten dachte wohl, in der Vergangenheit wäre er doch mit derselben Masche schon mehrmals durchgekommen, und er könnte mal wieder schön profitieren. Und jetzt steht er da, als vorbereiteter Sündenbock für die Politiker. Man darf aber nicht vergessen, ohne deren Hilfe wäre aus Drostens Quatsch gar nicht so viel geworden… Und auch was die Politiker betrifft, ohne die gierige Unterstützung der Medien wären sie mit diesem Wahnsinn nirgends wohin gekommen. Um wen geht es also am Ende tatsächlich? Um die Herren der Medien, und das ist die Hochfinanz*. Und damit ist man dann bei den wahren Verantwortlichen des Desasters, den Ergebenen des reinen Bösen selbst.

*) ob man das „Superreiche“ nennt oder sonstwie, ist egal, es geht schlicht um die paar Hanseln mit einem Vermögen von ungefähr 50 Milliarden Dollar aufwärts.