Es ging nie um Ihre Gesundheit

(Quelle Neuzeit Nachrichten)

„[…] wenn die Menschen in ein paar Jahrzehnten zurückblicken, werden sie sich […] an die Covid-Krise erinnern, weil dies der Moment war […] in dem alles überwacht wurde, in dem wir uns damit einverstanden erklärten, ständig überwacht zu werden […] sogar in Demokratien.“

„Und vielleicht am wichtigsten war, dass dies der Moment war, in dem die Überwachung begann, unter die Haut zu gehen […] der große Prozess, der sich derzeit […] abspielt, ist das Hacken von Menschen […] Und dafür sind die wichtigsten Daten […] das, was in Ihrem Körper passiert […] die Möglichkeit, Menschen wirklich unter die Haut zu schauen ist der größte Wendepunkt […]“

„[…] COVID ist [dabei] entscheidend, weil es die Menschen davon überzeugt, die totale biometrische Überwachung zu akzeptieren und zu legitimieren […]“

„Das ist die Art von Macht, die Stalin nicht hatte […] in zehn Jahren könnte der zukünftige Stalin des 21. Jahrhunderts die Gedanken […] der gesamten Bevölkerung die ganze Zeit überwachen. Und […] auch die Rechenleistung haben, um alles zu analysieren.“

„[Denn] jetzt braucht man keine menschlichen […] Analytiker [mehr] Sie haben einfach eine Menge Sensoren und eine KI, die sie analysiert, und das war’s. Sie haben das schlimmste totalitäre Regime der Geschichte. Und Covid ist wichtig, weil Covid einige der entscheidenden Schritte legitimiert, sogar in demokratischen Ländern.“

Sehr vielsagend an diesem Video ist außerdem, dass Yuval Harari, einer der Top-Berater für Schwab vom WEF, diese Kontrollmethoden NICHT dem Staat geben will. Wem er sie stattdessen geben will, das sagt er zwar nicht, aber eine andere Möglichkeit als an private Akteure gibt es ja nicht… Sie sehen also, auch dieses Video beweist wieder einmal, zum x-ten Mal, dass eine private Gruppe von nichtgewählten Superreichen mittels Covid ein weltweites ultrabrutales Terrorregime vor unseren Augen genau jetzt zu errichten versucht.