Klaus Blofeld

https://freeworldnews.us/globalist-klaus-schwab-die-welt-wird-nach-covid-nie-wieder-normal-obwohl-er-zugibt-dass-das-coronavirus-keine-neue-existenzielle-bedrohung-darstellt/

»James Delingpole enthüllt, wie Schwab in seinem Buch über den Plan der Elite zur Ausnutzung der COVID-Pandemie noch deutlicher ist als in seinen öffentlichen Äußerungen.«

Übersichtsartikel mit vielen weiterführenden Links. Die Eliten wissen sehr genau, dass COVID19 nur mäßig gefährlich ist – die ganze Panik, die dennoch darum geschürt wird, dient nur der Errichtung einer globalen technokratischen Diktatur, beschönigt mit dem Begriff „Great Reset“. In Wahrheit geht es dabei jedoch um die Versklavung der gesamten Menschheit unter die Knute einer Kabale von Satanisten.

Nun, wenn jemand das sagt, dann werden viele abwinken: „Ach, Verschwörungstheorie.“ Aber Schwab schreibt es doch sogar selbst! Völlig eindeutig, in seinem eigenen Buch unmissverständlich nachzulesen!

Jedoch, die Sache geht weiter.

Denn dass man uns enteignen will und das gesamte Vermögen der Welt in die Hände dieser Räuberbande transferieren will, das ist nur der Anfang. Damit haben die noch längst nicht genug… Man hält 500 Mio Menschen für ausreichend, da man nun ja über Roboter, Künstliche Blödheit Intelligenz und Big Data verfügt. Weniger Menschen sind leichter zu kontrollieren, das kommt hinzu. Und deshalb plant man die Ausrottung von 7 Milliarden Menschen und kommuniziert auch das ganz offen. Gates z.B. spricht ständig davon, dass seine Impfungen zur Bevölkerungsreduktion beitragen sollen, und ist – wie sein Vater – begeistert von Eugenik. Die Ziele, die er dabei verfolgt, sind auf den „Georgia Guidestones“ niedergeschrieben.

Tja. Der Bösewicht, den James Bond bekämpft, der ist doch nur ein Witz, verglichen mit der Realität unserer Tage. Das Unglaubliche ist, es passiert live vor unseren Augen, es wird alles völlig offen kommuniziert. Aber das Verbrechen ist so unfassbar groß, und die Verdummung durch die Massenmedien so mächtig, dass die große Mehrheit der Menschen es einfach (noch) nicht sehen kann.

Jeden Tag aber erwachen nun mehr. Und wie bei einer Lawine potenziert sich dieses große Erwachen der Menschheit in ständig zunehmender Progression. Die Lügen, die man deshalb inzwischen auftischen muss, haben dermaßen absurde Ausmaße aufgenommen, dass selbst einer im Koma inzwischen Kopfschmerzen bekommt. Die Zeit der Teufelsdiener (deutsch hier) ist vorbei.