Fallende Maske

https://www.youtube.com/watch?v=ec0XZDgQ7XU&t=131

«You know, is there something to worry about with medicines, that as might some of them have side-effects, do we need safety testing. I mean we’re taking things that are, you know, genetically modified organisms and we’re injecting them in little kids arms, we just shoot them right into the vein. So yeah, I think maybe we should have a safety system or we gonna do trials and test things out.» [Transkript, Hervorhebung von mir]

Alles über diese Person ist offenbar, wenn man sich diesen dämonischen Gesichtsausdruck einer geradezu sexuellen Erregung ansieht, mit dem Gates davon spricht, wie er* genetisch modifizierte Organismen in die Venen kleiner Kinder schießt.

(Wobei es gelogen ist (vorsätzlich, als Nebelkerze?), dass es „genetisch modifizierte“ Organismen wären. Es sind genetisch modifizierende; will sagen, das Erbgut des Impflings wird verändert.)

Im verlinkten Video außerdem eine aufschlussreiche Diskussion dazu, wie Gates und Konsorten die Natur verändern und unsere Nahrung genetisch umgestalten wollen. (Womit längst angefangen und weit fortgeschritten ist).

Übrigens hat Gates in Afrika bereits damit begonnen, die Arme kleiner Kinder mit einem genetisch modifizierenden COVID19-Impfstoff zu schänden:

https://africa.cgtn.com/2020/06/24/first-vaccinations-begin-in-africa-for-covid-19-trial/

„Safety system“ und sorgfältiges vorheriges Testen, z.B. an Tieren, wurden im Interesse des Profits natürlich übersprungen. „Maybe“ zahlt sich nicht aus. Die Fußballspieler Didier Drogba und David Alaba, beide aus Afrika, regen sich darüber furchtbar auf. «Afrika ist kein Versuchslabor», sagen sie, aber, doch, das ist es schon die ganze Zeit.

*) „We“, also „wir“, das schließt Gates mit ein. Mir ist schon klar, dass das vermutlich eher „seine Leute“ konkret tatsächlich machen, aber er hat nun mal „wir“ gesagt.