Kartell der Lügner

2008 war der Ölpreis deutlich höher als heute, aber das Benzin an den Tankstellen kostete über 50ct weniger als zurzeit. Das beweist, der Preistreiber ist der Staat, der uns durch rabiateste Steuern abkassiert wie er nur kann.

Was macht die Systempresse daraus? Der sogenannte „Mainstream“, die einzigen Medien denen Sie angeblich vertrauen dürfen? Und das (wem Sie vertrauen müssen) sagt Ihnen derselbe Staat, der diese Medien künstlich päppelt, weil den Rotz ja schon lange keiner mehr lesen oder sehen will… die deutsche Regierung bereitet übrigens sogar Gesetze vor, die „Fakenews“ unter Strafe stellen, und Fakenews, das sind natürlich immer nur diejenigen Informationen, die nicht im Regierungspropagandamüll stehen…

Also, was macht die Systempresse aus den krassen Preisen an der Tanke? Putin ist schuld. Obwohl diese enormen Preissteigerungen schon in der Regierung Monstrum Merkel beschlossen waren! Und diese Preisexplosion deshalb absehbar war schon seit Monaten!

Ja, ein Teil der Preissteigerungen geht selbstverständlich auf die gestiegenen Rohölpreise zurück. Aber gerade das ist ja das Perfide an der Lügerei der gekauften Journaille. Wenn es schlicht eine Lüge wäre, dann würden es ja die meisten merken. Aber es läuft immer so, dass ein bisschen Wahrheit mit Lüge versetzt wird, und gerade das macht das Aufdecken des Anteils Lüge so schwierig. Wenn man es versucht, wird nämlich von der Lüge abgelenkt, und behauptet, man würde den Anteil Wahrheit in Frage stellen, so funktioniert das.

Noch ein Beispiel. Biolabore der USA in der Ukraine. Landauf, landab tönte es in den letzten Tagen, das sei Fakenews, die „Faktenchecker“ haben es vehement bestritten, und so weiter. Und nun? US-Staatssekretärin Nuland gibt die Existenz von Biolaboren in der Ukraine zu und sagt vor dem US-Kongress, man sei in großer Sorge, dass Russland diese in die Hand bekäme.

Überraschung, hat es schon, und jetzt kann Russland beweisen, dass die USA in direkter Nähe zur russischen Grenze an für das russische Genom maßgeschneiderten (!) Pest- und Pockenerregern geforscht hat. Scheibchen für Scheibchen kommen jeden Tag noch schrecklichere Wahrheiten in dieser Angelegenheit ans Licht.

Bitte überlegen Sie doch einmal: Die bloße Behauptung, der Irak (tausende Kilometer von USA entfernt) würde solche Labore betreiben, war Kriegsgrund für den zweiten Irakkrieg. Noch dazu hat sich aber danach auch noch herausgestellt, dass es gar keine solchen Labore im Irak gab! Egal, egal, die USA sind immer die Guten.

Und Russland ist immer der Böse, selbst wenn direkt vor seiner Haustür an einem auf seine Bevölkerung zugeschnittenem Biowaffenangriff geforscht wird. Und es diverse Cluster seltener und ungewöhnlicher Infektionserkrankungen in Russland und anderen Ländern der Region bereits gab.

Wir werden belogen nach Strich und Faden von einem völlig gewissenlosen Kartell der Lügner – die absolute Profis im Manipulieren, Verdrehen und Auslassen sind.

Falls Sie schon einmal darauf hereingefallen sind, machen Sie sich aber nichts daraus. Die Lügner fallen ja sogar selbst auf ihre eigenen Lügen herein. Hier haben Sie die CDC-Direktorin Walensky, wie sie zugibt, dass sogar sie der Lüge der „95%-Wirksamkeit“ des Covid-mRNA-Gifts aufgesessen ist, weil – sie es doch so gerne glauben wollte.