Verschwörungspraktiker

»Letztendlich sind die mRNA-„Impfungen“ ein Beispiel dafür, GENTHERAPIE zu verkaufen. Ich sage immer, hätten wir vor zwei Jahren die Öffentlichkeit, die Menschen gefragt, ob sie sich eine Gen- oder Zelltherapie in ihren Körper injizieren lassen würden, hätten wir wahrscheinlich eine 95%ige Ablehnungsrate gehabt. Ich glaube, diese Pandemie hat jedermann die Augen für Innovationen geöffnet, wie es zuvor nicht möglich war.« (übersetzt)

Bayer-Manager Stefan Oelrich, Leiter der Division Pharmaceuticals, auf dem World Health Summit in Berlin, 24. – 26. Oktober 2021.

Ja, das ist genau das, was ich, und viele andere, Ihnen seit bald zwei Jahren erzählen. Hier haben Sie die offizielle Bestätigung.

Die Corona-„Impfung“ hat nichts, aber auch rein gar nichts, mit Ihrer Gesundheit zu tun. Alles, worum es bei dieser dreckigen Gotteslästerung geht, ist, einen ultrabrutalen Polizeistaat zu errichten, um Sie zu zwingen, sich in eine magnetisch ferngesteuerte Biomaschine umbasteln zu lassen.

Und dass das 90% der Menschen nicht überleben, sowie die verbleibenden 10% unfruchtbar werden, das ist genau so vorgesehen. Nur die 0,0001%, welche den Planeten und die menschliche Spezies vom Schöpfer gestohlen haben, wollen sich noch fortpflanzen dürfen. Und sie brauchen auch viel weniger Sklaven jetzt, denn es gibt ja inzwischen Roboter… Das ist der Plan, und es soll dafür, Söder sagt es klipp und klar, und Lauterbach, Wieler, Mückstein, Morrison, usw. usf. auch, so lange weitergeimpft werden, dritter, vierter, xter „Booster“, bis das böse Ziel erreicht ist.

Glücklicherweise wachen jedoch mehr und mehr Menschen auf, in täglich anschwellender Flut, und erkennen, was gerade mit uns geschieht und was man mit uns vorhat. Die Aktionen der globalen Satanskabale werden deshalb laufend irrer und verzweifelter. Klar, sie werden nun ständig gefährlicher, beginnen wild um sich zu schlagen aus nackter Angst. Aber das ändert nichts. Der Mensch wirft sein jahrtausendealtes Joch ab, längst dämmert die neue Ära der Liebe, Güte und Demut herauf.

Der Garten Eden aber war immer schon nur einen Blick zu den Sternen weit entfernt.

(Quelle des Videos)