Zauberlehrling

https://reitschuster.de/post/das-sars-cov-2-spike-protein-ist-zytotoxisch-das-ist-eine-tatsache/

»Nun erhält Bridle prominente Unterstützung – von Robert Malone, dem Erfinder der mRNA-Impfung […] Einen vor zwei Tagen veröffentlichten offenen Brief beginnt er mit den Worten: „Ich schreibe diesen Brief, um den guten Charakter von Dr. Bridle und sein Recht zu unterstützen, seine wissenschaftliche Meinung frei zu äußern, die durch die Literatur und gut informierte deduktive Argumentation gestützt wird […] Das SARS-CoV-2-Spike-Protein ist zytotoxisch, das ist eine Tatsache“ […] Man darf gespannt sein, welche Argumente die Fraktion der Faktenchecker nun aus der Schublade zieht.«

Vor 3 Wochen hatte ich Ihnen berichtet von Dr. Byram Bridle, der eindringlich vor den extremen Risiken der mRNA-Impfung warnt. Das Spike-Protein selbst ist toxisch, sagt er, wir machen einen riesigen Fehler. Dafür wird er massiv unter Druck gesetzt, und deshalb springt ihm der Erfinder der mRNA-Technologie, Robert Malone, bei. Malone ist zutiefst erschrocken über das, was aus seiner Idee, die er zum Segen der Menschheit in bester Absicht entwickelt hat, jetzt geworden ist. In jedem mit der mRNA-Technologie Geimpftem – bzw. zum Gifthersteller Umprogrammiertem – schlummert nämlich wegen der Toxizität des Spike-Proteins eine ultragefährliche Zeitbombe.

Das wird zwar 2 – 5 Jahre dauern, bis es seine volle Wirkung entfaltet, denn das Spike-Protein hat außerdem Prionen-Charakter und kann deshalb, ähnlich wie bei BSE bzw. Creutzfeldt-Jakob, andere Proteine deformieren. (Was übrigens vermutlich die Erklärung für die neurodegenerativen Nebenwirkungen der „Impfung“ ist).

Aber auch bereits direkt nach der Impfung erleben wir katastrophale Todesraten – 1,5 Millionen Schwerverletzte und 15.472 Tote nur in Europa schon jetzt, in so kurzer Zeit nach dem Start der Impfkampagne, und das ist nur das, was man einfach nicht abstreiten kann; die wahren Zahlen sind ganz sicher sehr viel höher. JEDES andere Mittel wäre längst, längst, längst vom Markt genommen, wenn es so viele Menschen schädigen, bis hin zum Tode, würde; dass dies bei den Covid-„Impfungen“ (bzw. dem genetischem Global-Experiment mit ungetesteter Technologie) nicht geschieht, ist der klare und eindeutige Beweis, dass wir einem globalen Völkermord beiwohnen müssen.

Denn hinzu kommt ja außerdem, dass alles, was für den Ausnahmezustand und die davon abgeleitete Impfnötigung herangezogen wurde, von A – Z erstunken und erlogen ist. Aber gut, Bürgerrechtediebstahl anhand von Phantasiezahlen ist doch bestimmt genau das, wofür Sie unsere Regierenden gewählt haben?

Nur dass niemand diese Monstren gewählt hat… ich bin mir inzwischen absolut sicher, fast alle Wahlen weltweit werden schon seit Jahrzehnten gefälscht, und die Umfragen vor den Wahlen auch, damit das nicht auffällt. Ich mache Ihnen also keinen Vorwurf, bitte verstehen Sie mich recht.

Eine Kabale von Dämonen beherrscht diesen Planeten, und weil wir Menschen ihnen zu stark und deshalb gefährlich geworden sind, wollen sie nun den Großteil von uns töten und den Rest zu versklavten Biorobotern umbasteln. Das alles ist ein lange, lange vorbereiteter Plan, immer mehr davon wird öffentlich. Die Impfstoffe gegen Corona z.B. gab es bereits vor der Pandemie, wussten Sie das eigentlich schon? Oder das „Lockstep“-Szenario des Rockefeller Instituts von 2010. Und und und.

Wie wird es weitergehen? Wird die Liebe siegen – oder das Dunkel des Bösen? Werden unsere Seelen eine neue Heimat finden müssen – oder erleben wir gerade die äußerst schmerzhaften Geburtswehen einer neuen Hinwendung des Menschen zu Unserem Vater?