Den Tod des eigenen Volks geschworen

(Bessere Qualität / Quelle: Youtube)

Das durch räuberische Erpressung finanzierte satanische Humanozidsyndikat* des Öffentlich-Rechtlichen-Rundfunks (ÖRR) weiß absolut, was gerade los ist. Sagt es Ihnen nur nicht.

(* In Anbetracht der hinterhältigen mRNA-Genvermüllung, welche die mit weitem Abstand höchste jemals zu beklagende Zahl an Schwerverletzten, dauerhaft Versehrten und Toten eines Arzneimittelskandals hervorbringt – gibt es für sämtliche Institutionen, Parteien und Personen, welche diesen medizinischen Gentech-Versuch propagieren und unterstützen, noch keine passenden / angemessenen Begriffe; weshalb ich ersatzweise die derzeit stärksten verfügbaren Adjektive verwende.)

In diesem Video sehen Sie einen Zusammenschnitt aus mehreren alten ARD-Monitor-Sendungen. Alles nichts Neues, doch manche Menschen glauben ja nur denjenigen, die sie wieder und wieder nachweislich belogen haben, wie es gerade nach der jeweils gewünschten Propaganda der Regierung gefordert ist.

Diese Monitor-Sendungen sind aber aus einer Zeit, in der es für die Berichterstattung aus der Ukraine entweder andere oder noch keine Vorgaben der das eigene Volk hassenden Junta in Berlin gegeben hat.

Natürlich hat man das bei der ARD alles jetzt ganz schnell verdrängt und vergessen, um dem behördlichen Auftrag der aktuell befohlenen Volksverdummung und Kriegshetze sofort nachzukommen.

Es ist aber festzuhalten, man weiß im ÖRR ganz genau, dass –

● der Maidan-Putsch von 2014 durch Faschisten ausgeführt wurde
● bei diesem Putsch Faschisten mit Scharfschützen auf die eigenen Demonstranten geschossen haben, um die Regierung Janukowytsch stürzen zu können
● dieser Putsch durch die USA finanziert wurde
● ultraradikale Faschisten seit 2014 in der ukrain. Regierung sitzen
● diese Regierung durch die USA an die Macht gebracht wurde
● die Nato in der Ukraine geostrategische Interessen verfolgt, um am Ende Russland überfallen zu können
● die USA die (riesigen!) Bodenschätze der Ukraine bereits an US-amerikanische Unternehmen verteilt hat
● diese Bodenschätze hauptsächlich im Donbass liegen, was den dortigen Bürgerkrieg und Völkermord erklärt
● die Nato in der Ukraine rabiate Aufrüstung gegen Russland betreibt und ihre Mitgliedsstaaten zu Rüstungskäufen in USA zwingen will.

(Nein, das wird nicht alles exakt so gesagt in der Monitor-Kompilation. Es ergibt sich aber, wo obige Punkte nicht explizit genannt wären, zwingend aus den darin gezeigten Informationen.)

Die USA ist pleite. Vollkommen, absolut, total bankrott. 30 Billionen Dollar Staatsschulden, davon 10 alleine in den letzten 5 Jahren. Was wir in der Ukraine mit ansehen müssen, ist also der verzweifelte Versuch eines sterbenden Imperiums, den Moment seines Zerfalls durch einen gigantischen Raubzug in Russland hinauszögern zu wollen. Dabei wird Europa unbarmherzig der gänzlichen Vernichtung ausgeliefert – weil am Ende ALLE Seiten in diesem Konflikt nur dem Plan des WEF für einen „Great Reset“ folgen, für den man einen ökonomischen Maximal-Zusammenbruch erzwingen und Milliarden Menschen dem Tod überantworten will.

Unsere Politiker, zumindest das Spitzenpersonal, wissen über diese Dinge präzise Bescheid und ermorden mit teuflischer Begeisterung das eigene Volk. Sie haben geschworen, das Leid des Volkes zu mehren und ihm jeden nur irgendmöglichen Schaden zuzufügen.

Doch damit könnte es morgen schon vorbei sein.