Doppelte Standards als Machtinstrument

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/seehofer-hat-ungewollt-ungewoehnliche-bekenntnisse-zu-freiheit-und-sicherheit-ausgeloest/

»Wer allerdings die Freiheit der Taz verteidigt, auch üble Texte und schrille Sichtweisen zu veröffentlichen, der muss sich fragen lassen, wieso das offensichtlich für andere Bereiche nicht gelten soll.«

An Vorgängen wie dem krassen Hasstext gegen Polizisten in der „Taz“ offenbart sich, dass es den politisch korrekten Sprach- und Tugendwächtern mitnichten um gesellschaftliche Fortentwicklung geht, sondern nur um die Erringung von Macht.

Das Erschreckende daran ist nicht der Versuch an sich. Sondern die abgrundtiefe Verlogenheit, mit welcher er unternommen wird, und dass so viele darauf hereinfallen.