Höllisches Projekt

(Teil 1) https://www.compact-online.de/der-transhumanismus-ist-ein-hoellisches-projekt-interview-mit-erzbischof-vigano-teil-1/
(Teil 2) https://www.compact-online.de/der-impfpass-ist-das-malzeichen-des-tieres-interview-mit-erzbischof-vigano-teil-2/

»[Ich denke] dass jeder Priester das Recht oder vielmehr die Pflicht hat, seine Gläubigen vor der realen – keineswegs nur hypothetischen – Gefahr zu warnen, die von der Impfung mit diesem experimentellen medizinischen Produkt ausgeht. Dies gilt insbesondere dann, wenn die gesamte psychopandemische Farce eindeutig auf die Errichtung einer Diktatur abzielt, deren Ziel es ist, die Bürger durch eine Verletzung ihrer verfassungsmäßigen und natürlichen Rechte unter dem Deckmantel eines gesundheitlichen Notstands zu kontrollieren […]

»Wir sprechen jetzt offen über die Möglichkeit, das menschliche Verhalten durch Mikrochip-Implantate im Gehirn zu kontrollieren […]

»Der Transhumanismus ist ein höllisches Projekt, bei dem der Teufel die Schöpfung Gottes verhöhnt, indem er sie pervertiert und korrumpiert. Der Gehorsam gegenüber dem „leichten Joch“ des Gesetzes Gottes wird durch die Versklavung und Unterwerfung unter die Tyrannei Satans ersetzt, in der es keine Toleranz für das Gute gibt und jeder gezwungen ist, das Böse zu begehen, zu akzeptieren und zu legitimieren.«

Nicht nur mit dem globalen mRNA-Verdreckungs-Gentech-Experiment an der Menschheit, sondern auch sonst sind diese Dinge schon viel weiter fortgeschritten, als man es in den schlimmsten Alpträumen wahrhaben möchte. „Reptilien-Gene, um Soldaten Infrarotsicht zu verleihen“ ist ein Artikel, der anhand Originaldokumenten der britischen und deutschen Armeeführungen belegt, dass längst daran gearbeitet wird, den Menschen genetisch umzugestalten. Und es gibt noch viel, viel mehr derartiger Belege.

Denn das reicht Schwab, Soros, Gates, den Rockefellers und Rothschilds, und dem Rest der Bande noch lange nicht, nur das Immunsystem des Menschen zu zerstören, damit er von den mörderischen Giften der geld- und machtgierigen Pharma-Mafia abhängig wird.

Die wollen das Bild und Gleichnis Gottes durch deren hässliche und widerwärtige Fratzen ersetzen.

Nun. Sobald Sie tatsächlich begriffen haben, was gerade wirklich passiert, werden auch Sie Erzbischof Viganò verstehen:

»Satan ist simia Dei („ein Affe Gottes“): in allem, was er tut, um uns von Gott fernzuhalten und in die Hölle zu ziehen, können wir immer seinen spöttischen Versuch erkennen, den Erlöser zu imitieren, seine Souveränität an sich zu reißen, seine Lehren zu verdrehen und ihm die Seelen zu stehlen. Der Teufel will anstelle von Gott verehrt werden. Er will, dass der Antichrist über die Welt herrscht und die Menschheit seiner Tyrannei unterwirft, indem er die Kirche Christi durch die Anti-Kirche Satans ersetzt.«

Die Herrschaft des Teufels über unsere Welt – das ist es, was diese von niemandem gewählten, größenwahnsinnigen und geisteskranken Ultraverbrecher wollen. Und unsere stiefelleckenden Politiker machen begeistert und machttrunken mit.

Aber ist das wirklich das, was WIR wollen? Wissen Sie, wir haben durchaus die Freiheit es zu tun – uns dem Teufel zu unterwerfen, das ist. Den Glauben an uns selbst zu verlieren.

Wenn dies aber NICHT die Welt ist, die Sie für sich und Ihre Kinder wünschen – BITTE stehen Sie auf und wehren Sie sich so hart, wie es Ihnen nur möglich ist. Jede Demonstration ist wichtig, jeder Brief an Politiker, jeder juristische Einspruch gegen irgendwelche Maßnahmen, jede Umarmung, jeder Händedruck, jede nicht getragene Maske, jedes Gespräch mit dem Nachbarn. Bitte streuen Sie Sand ins Getriebe, wo auch immer es Ihnen möglich ist. Sagen Sie einfach „Nein“ und machen Sie nicht mehr mit. Wir sind 82 Millionen – die haben 200.000 Soldaten und 300.000 Polizisten, und auch von diesen 500.000 sind schon längst viele auf unserer Seite. Nur Mut!