Satanische Gier

https://www.compact-online.de/impfstoffe-aus-abgetriebenen-babys-verursachen-sie-auch-krebs/

»Die Diskussion entflammte an der Masern-Mumps-Röteln-Impfung (MMR-Impfung), die seit März 2020 für Kita-Kinder obligatorisch ist: Meistens wird auch gleich gegen Varizellen (Windpocken) als Vierfachimpfung MMRV geimpft. Doch eine Studie der italienischen Forschergruppe Corvelva sorgte im Januar 2021 für Aufsehen: Die Wissenschaftler behaupteten, dass eine für die Herstellung von Impfstoffen verwendete Zelllinie namens MRC-5 ‚abnorme‘ Gene enthalte, die mit Krebs in Verbindung gebracht würden. Untersucht worden seien 560 Gene, die man in einem Impfstoff namens Priorix gefunden habe.«

Sehr viele Impfstoffe, auch die „gegen“ Covid-19, enthalten fötale Zellen eines abgetriebenen Babys, welche mit Krebszellen „immortalisiert“ wurden. (Das ist das wesentliche Merkmal für Krebs: Zellen, die unsterblich werden).

Natürlich streiten alle Beteiligten ab, dass das ein Krebsrisiko für den Impfling wäre, denn dieses tritt ja erst Jahrzehnte später ein und niemand kann es dann mehr beweisen.

Warum? Warum diese uferlos ekligen, amoralischen und supergefährlichen Technologien im Impfstoff-Sektor? Der krasse Giftcocktail aus Nervengiften wie Aluminium, Quecksilber, Arsen, Cadmium, sogar Uran, und viele mehr, kommt ja noch hinzu, und der neueste Irrsinn ist es außerdem, das menschliche Genom umzuprogrammieren.

Warum, um Gottes willen, kommt man auf solche Ideen?

Die Antwort ist erschreckend einfach. Sehen Sie, das Teuerste und Langwierigste an der Produktion eines Impfstoffes ist die Herstellung des Agens, also der Komponente, die die Immunreaktion triggern soll. Früher hat man das in Hühnereiern gezüchtet, oder im Blut von Rindern. Kostet sehr viel Geld und dauert sehr lang.

Dann baute man Bioreaktoren, in welchen Krebszellen von Hunden das Agens ausbrüten. Deutlich billiger, aber den Herrschaften noch immer zu viel.

Deshalb die Idee, den Menschen selbst zur Produktionseinheit umzubasteln, damit er das Agens selbst herstellt – dies ist die mRNA-Technologie. Die zwanzig Jahre lang in allen Tierversuchen immer wieder gescheitert ist an körperweiter Sepsis der Versuchstiere, und die aber nun plötzlich in Rekordzeit, unter Umgehung von Tierversuchen, im Zuge der künstlich geschürten Corona-Panik in alle Menschen weltweit reingedrückt werden soll.

Und wozu diese ganzen furchtbaren Nervengifte im Impfstoff, mit unüberschaubaren Folgen ganz besonders für Kinder mit ihrem sich erst entwickelnden Nervensystem? Das sind „Booster“, d.h. sie verstärken die Reaktion des Immunsystems, man braucht also weniger Agens… Sie erinnern sich, das Teuerste an der Impfstoff-Produktion.

Hinter all diesem Wahnwitz, dieser unfassbaren Hybris, diesem furchtbarstem Verbrechen wider die Natur steckt also nur eines: Rasende, psychotische, endlose Gier nach mehr. Mehr Geld, mehr Macht. Bis nichts mehr noch übrig wäre als nur das eigene Ego.

War das nicht die Definition des Teufels? Der, der nur sich selbst kennt?