Schlachtfest zu Ehren Satans

https://orbisnjus.com/2022/05/12/bill-gates-fassungslos-darueber-protagonist-kruder-verschwoerungstheorien-zu-sein-schwer-nachzuvollziehen-weshalb-das-so-ist-wirklich-op-ed/

»Ob [Gates] der zunehmend verfallende Geisteszustand der Öffentlichkeit dazu verleitet, das Unschuldslamm zu spielen, sei dahingestellt. Hingegen sind glücklicherweise nicht alle Erdenbewohner zu leicht überschreibbaren Vorversionen transhumanistischer Klone verkommen. Manche verfügen doch tatsächlich über ein Elefantengedächtnis und können sich Dinge länger merken, als bis zur Einspeisung des nächsten Nachrichten-Cycles.«

Es gibt eine Menge Leute, die Gates mittlerweile durchschaut haben, und so sieht er sich gezwungen, darauf einzugehen. Im oben verlinkten Artikel finden Sie jedoch eine Reihe von Belegen, dass seine Schutzbehauptung, er hätte nur das Wohl der Menschheit im Sinn, nichts weiter als krass gelogen ist.

Mindestens geht es Gates um superegoistische Gewinn-Maximierung. Aber wenn man sich die Fälschungen (siehe auch hier, hier und beim Rubikon Teil 1 und Teil 2) bei der Pfizer Zulassungsstudie; die vorsätzliche Panikmache durch Agenten eines totalitären Regimes; den von dem WHO-Insider Marion Koopmans verratenen Plan einer Dekade von Pandemien (welcher nun mit den „Affenpocken“ schon recht deutlich Gestalt angenommen hat); wenn man sich die vielen Beweise für geplanten Mega-Betrug zum Zwecke der maximalen Verbreitung eines gentechnischen Gifts ansieht – dann KANN man nur konstatieren, dass „transhumanistische“ Vordenker Teufelsdiener die Menschheit in den Opfertod treiben wollen.