Wendet sich das Blatt?

https://kenfm.de/lockdown-forever-oder-wendet-sich-das-blatt-von-ernst-wolff/

»Da eine solche Transformation der Gesellschaft, die derzeit nicht einmal verheimlicht, sondern der Weltöffentlichkeit ganz unverblümt als ‘Great Reset’ präsentiert wird, von großen Teilen der Bevölkerung niemals freiwillig akzeptiert würde, setzt man nun ganz offensichtlich auf folgenden Plan: Man zerstört mit Hilfe immer neuer Lockdowns die Wirtschaft, zahlt den großen Konzernen zum Überleben Unsummen an Rettungsgeldern und treibt gleichzeitig den Mittelstand und die unteren Bevölkerungsschichten vorsätzlich in den Ruin.«

Sehr lesenswerter Artikel von Ernst Wolff über die Hintergründe der Corona-Krise und des uns als “Lösung” (nicht für uns, sondern für die Teufelsdiener) präsentierten “Great Reset”.

Mehr und mehr geraten die Pläne der bösen Herrscher dieser Welt ins Straucheln, die inneren Widersprüche ihrer Lügen sind so groß geworden, dass nun Tag um Tag die Menschen in Rekordzahlen in die Erkenntnis der wahren Beschaffenheit der Gesellschaft erwachen. Es bietet sich uns eine historische Chance.

Initiative für ein Verbot biometrischer Massenüberwachung

https://reclaimyourface.eu/de/

»Wir fordern die Europäische Kommission auf, den Einsatz biometrischer Technologien streng zu regeln, um jegliche unzulässige Eingriffe in die Grundrechte zu verhindern. Insbesondere fordern wir die Kommission auf, die unterschiedslose oder stichprobenartige Verwendung biometrischer Daten, die zu einer unrechtmäßigen Massenüberwachung führen kann, in Gesetz und Praxis zu verbieten.«

Offizielle “Europäische Bürgerinitiative” (EBI) in allen Staaten der EU. Die EU ist zum Handeln verpflichtet, wenn mindestens 1 Million europäischer Bürger diese Petition zeichnen.

Von Spinnen und Fliegen

Es gibt keine Wahrheit, sagen sie. Unser Denken erschafft unsere Realität, sagen sie. Die Wirklichkeit – nur eine willkürliche Übereinkunft der Menschen.

Sehen wir erstmal davon ab, dass diese “Übereinkunft” von Mächtigen aufgezwungen wird, und zwar zu deren Nutzen, nicht zu Ihrem. Woher kommt diese Ansicht, Wahrheit sei relativ, nichts wäre objektiv und alles wäre vom Denken des Betrachters abhängig?

Im Kern geht es zurück auf Hegel. Seine Philosophie der puren Nützlichkeit, der sich alles andere unterzuordnen hätte, inspirierte Nietzsche zu seiner “Umwertung (und Entwertung) aller Werte”, und es ist daraus resultierend ganz unmittelbar Nietzsches Gedankengut, das sich dann und bis heute in diesem “Es gibt keine objektive Wahrheit, alles ist relativ” wiederfindet.

Hegel, das schlimmste Unglück, das Deutschland in die Welt gebracht hat, denn einerseits ist er direkter Inspirator für Marx und dessen mörderische Ideen, und andererseits via Nietzsche die Legitimation für Hitlers eugenische Manie; Hegel war ein furchtbar unglücklicher Mensch in einer furchtbar unglücklichen Ehe. Was mich allerdings rein gar nicht wundert, denn ein Mensch, der die Liebe in reinem Zweckdenken zerpulvert, der kann ja nur unglücklich sein. Und eine unglückliche Ehe haben.

Nietzsche aber war von Hegels Lehren fasziniert. Seine drastischen gesundheitlichen Leiden (Augenprobleme bis zur am Ende fast vollständigen Erblindung, entsetzliche Kopfschmerzen / Migräne mit Bewusstlosigkeit, und sich nach “Morbus Crohn” anhörende schlimme Magen-Darm-Störungen), von Kind an, ließen Nietzsche Anfang Zwanzig an Gott verzweifeln. Der Nihilismus von Hegel bot willkommene Ausflucht. “Gott ist tot”, postulierte Nietzsche fortan, suhlte sich regelrecht darin, wieder und wieder.

Sein ihn außerdem, zusätzlich zu den immer schwerer werdenden körperlichen Krankheiten, ereilender fortschreitender geistiger Verfall (vielleicht weil sein Körper ihn verrückt machte, vielleicht aber auch, weil jedes Denken nun einmal einer Grundlage bedarf) findet sich für den aufmerksamen Leser als roter Faden in seinen Büchern. Und nachdem er dann endgültig kollabierte und die nächsten 12 Jahre oder so einen schrecklichen und qualvollen Wahnsinn zu erdulden hatte, bis er endlich sterben durfte, sagte Gott: “Nietzsche ist tot.”

Das also ist der Vater des “Alle Wahrheit ist relativ” (»Tatsachen gibt es nicht, nur Interpretationen« Nachgelassene Fragmente, Sommer 1886 – Herbst 1887, Abschnitt 9). Nun ja. Aber hatte Nietzsche denn recht? Woraus entspringt dieser Gedanke, worin gründet er sich?

“Eine Fliege fliegt in das Netz einer Spinne. Für die Fliege ist das schlecht. Für die Spinne gut.”

Hmmm. Offenbar ist es tatsächlich völlig relativ, wie die Wirklichkeit, was die Wahrheit ist, ist es nicht?

Aber das scheint nur so. Es ist eigentlich ein sprachlicher Mangel, den fast alle Sprachen der Welt teilen (Sanskrit* nicht, aber sonst).

Denn ja, es liegt im Auge des jeweiligen Betrachters (Spinne oder Fliege), ob das Ereignis gut oder schlecht ist. Aber wissen Sie, was trotzdem absolut unbestreitbar und super-objektiv wahr ist? Dass die Fliege in das Netz der Spinne geflogen ist.

Hier werden also zwei unterschiedliche Bedeutungen in einen Begriff vermengt. Die objektive Wirklichkeit und die Bewertung dieser Wirklichkeit durch den Betrachter. Beides bezeichnen wir landläufig als “Wahrheit”, doch das sind zwei verschiedene Paar Stiefel. Denn sicher ist es aus Sicht der Fliege vollkommen wahr, dass das Netz für sie schlecht ist. Trotzdem ist das keine absolute Wahrheit, sondern nur (der Fliege) subjektive Beurteilung der Wirklichkeit.

Ich will Ihnen noch kurz vorführen, dass es ohne absolute Wahrheit gar keine Wahrheit mehr gäbe, noch nicht einmal relative: Warum ist es eigentlich für die Fliege schlecht, für die Spinne aber gut? Wie kommen die beiden überhaupt zu ihrem jeweiligen Urteil?

Nun, hinter beiden Urteilen steht eine absolute Wahrheit: “Das Leben ist das Wertvollste, das Einer besitzt”. Würde nun jemand behaupten wollen, auch dies sei aber nur “relativ”, und läge nur im Denken des Betrachters, so erkennen Sie sofort, dass auch keinerlei relative Wahrheit dann mehr möglich ist. Weder die Fliege noch die Spinne hätten irgendeinen Maßstab, um zu einer Bewertung der Wirklichkeit für sich zu kommen. Es wäre wie ein Spiegel in einem Spiegel, sich undeutlich verlierend in unendlicher Ungewissheit – und nur im Wahnsinn noch zu ertragen.

Sprich, die relative Bewertung der Wirklichkeit existiert natürlich, muss existieren, aber sie kann nur auf Basis objektiver Wahrheit erfolgen.

Warum erzähle ich Ihnen das alles, werden Sie vielleicht fragen? Sehen Sie, die Mär von der angeblich ausschließlich existierenden relativen Wahrheit wird brutal gegen Sie verwendet. Wer die Macht hat, irgendeine Interpretation der Wirklichkeit durchzusetzen und diese allen aufzuzwingen, der will und wird das ausnutzen zu seinem Vorteil, und zu Ihrem Nachteil.

Bewerten Sie also bitte alle Verlautbarungen der Machtheinis im Licht der ewigen und unwandelbaren Gewissheit Gottes. Dann erkennen Sie sofort, wer Sie entrechten, berauben, oder gar töten will; und welche Waffen er einsetzt, um Ihren Geist so sehr zu verwirren, dass Sie das mit sich machen lassen sollen wie ein braves Schaf.

*) In Sanskrit gibt es distinkte Begriffe: “Maya” (Perzeption der Wirklichkeit) und “Akash” (Ursprung der Wirklichkeit)

Über Kinderleichen

https://matrix169.files.wordpress.com/2021/02/wissenschaftliche-chimaeren-2-pocken-v30.pdf

»[eine] der größten Lügen, welcher die Menschheit je aufgesessen ist […] der Pharma-Slogan: ‘Impfungen sind sicher und effektiv.’ Weder das eine noch das andere trifft uneingeschränkt zu oder wurde streng wissenschaftlich bewiesen.«

Christopher Blau mit einer hervorragenden und umfassenden Analyse zur Geschichte des Impfens. Wussten Sie, dass der “Vater der Immunologie”, der englische Landarzt Edward Jenner, kurz vor seinem Tod sein gesamtes Lebenswerk in Frage stellte? Ihn befielen heftige Zweifel, denn nicht nur waren viele seiner Patienten an seiner Quacksalberei schwer erkrankt, verstorben, oder hatten Fehlgeburten, sogar sein eigenes Kind Edward jr. erlitt zunächst eine Hirnschädigung durch die Experimente des Vaters, und verstarb dann an den Folgen.

Tipp: Dieser Link ist ein komplettes Buch. Wenn Sie einen eBook-Reader haben, können Sie sich das PDF auf diesen herunterladen (Vorgangsweise je nach Hersteller verschieden). Dann können Sie das Buch bequem auf Ihrem Lesegerät lesen wie jedes andere Buch.

Die Kinderzerstörer

https://reitschuster.de/post/kinderkram/

»Die Krankenkasse DAK stellt fest, dass doppelt so viele Kinder und Jugendliche in der Psychiatrie leben als vor einem Jahr. Klinikaufnahmen sind nur die Spitze des Eisberges, sagt Christoph Correll, Direktor der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Charité-Campus Virchow zur B.Z.«

Wenn man verstehen möchte, warum die verantwortlichen Politiker unsere Kinder ohne Erbarmen bis aufs Blut quälen und seelenlos vor ihrem Leid stehen, muss man zuallererst einmal wissen, dass die weit überwiegende Mehrheit der handelnden Sausäcke keine Kinder hat und deshalb noch nicht einmal erahnen kann, wie es den Kindern mit den Folter- und Unterwerfungsmaßnahmen ergeht.

Sie geben es offen zu

https://www.wochenblick.at/sie-geben-es-offen-zu-merkel-macron-eu-granden-wollen-great-reset/

»Globalisten, welche die sogenannte Pandemie als Vorwand nehmen, um für noch mehr Globalismus, Krisen-Gehabe und eigene Macht im Zuge einer neuen Weltordnung einzutreten, während die Bürger mit immer mehr Überwachung und Erosion ihrer Freiheiten geknebelt werden – das ist angeblich nur eine abstruse Verschwörungstheorie. Nun gaben die Eliten ihre dahingehenden Pläne ganz unverblümt zu.«

Ein digitaler Polizeistaat wird errichtet in der gesamten westlichen Welt, nach dem Vorbild der chinesischen kommunistischen Radikal-Diktatur. Jedes Mittel, jeder Betrug ist dazu recht. Und während man bei “Bild” noch immer glaubt, eine “Strategie sei gescheitert”, jedoch die Bevölkerung längst mehrheitlich zu ahnen beginnt, welch abgrundtief böses Spiel mit ihr getrieben wird, verhöhnen die Satansdiener uns inzwischen völlig offen und sind sich sicher, dass ihr widerliches “Spiel” gewonnen ist.

Werden wir das wirklich mit uns machen lassen? Und hätten wir nicht alles – das Morden, den Raub, die zerstörten Leben – in jeder Weise verdient, wenn wir so dermaßen dumm wären, so etwas mit uns machen zu lassen?

Schwanz eingekniffen

https://www.donau-ries-aktuell.de/blaulicht/trauerfeier-mit-ueber-hundert-besuchern-rain-genehmigt-rain-58020

Clan-Beerdigung in Rain am Lech mit mehreren Hundert Gästen, von der Polizei toleriert. Zusammengefasst: “Wir mussten das erlauben, um eine Eskalation zu vermeiden. Corona-Regeln können wir dort nicht durchsetzen”, erklärt die Polizei.

Wie Sie sehen, müssten wir uns nur wehren, dann geben die eh gleich auf. Die trauen sich nur noch gegen schlittenfahrende und geburtstagfeiernde Kinder.

Akute Schizophrenie

“Die selben Leute, die glauben, dass die Welt überbevölkert ist, behaupten, dass sie Ihr Leben retten können mit einem Impfstoff!”

Linkliste mit Aussagen dieser “Leute” bzw. Höllenbrut, zur angeblichen Notwendigkeit der Bevölkerungsreduktion (die sagen das und arbeiten daran seit Jahrzehnten, wohlgemerkt):

https://www.youtube.com/watch?v=C2Mdf_1LuZI

https://www.corbettreport.com/episode-113-meet-george-soros/

https://www.wsj.com/articles/BL-WHB-1322

https://www.weforum.org/agenda/2018/09/africas-rapid-population-growth-puts-poverty-progress-at-risk-says-gates

https://www.typeinvestigations.org/investigation/2020/05/12/the-long-strange-history-of-bill-gates-population-control-conspiracy-theories/

https://patriotssoapbox.com/politics/breaking-shocking-image-surfaces-of-dr-fauci-with-george-soros-bill-gates-sr-david-rockefeller-more/

https://www.jeremyrhammond.com/2020/09/16/fauci-gates-moderna/

https://thenewamerican.com/fauci-mandatory-coronavirus-immunity-cards-under-consideration/

(Quelle Grafik und Linkliste)

Die Welt in der Hand von geistesgestörten Hochleistungskriminellen. Was kann da schon schief gehen.

Nichts als Show

https://m.bild.de/politik/inland/politik-inland/er-kritisierte-den-lockdown-soeder-schmeisst-kritischen-professor-aus-ethikrat-75316816.bildMobile.html

»Er äußerte scharfe Kritik am Lockdown […] Christoph Lütge […] das wohl unbequemste Mitglied des Bayerischen Ethikrats. Jetzt hat Ministerpräsident Söder den kritischen Professor aus dem Ethikrat geworfen!«

Ich weiß, ich habe schon einmal und vor kurzem darüber geschrieben, aber der ganze Vorgang ist so ungeheuerlich, dass er m.Mng. auch einer weiteren Betrachtung verdient. Da bestellt sich ein Politiker einen Ethikrat, der – vorgeblich – sein politisches Handeln auf ethische Vereinbarkeit prüfen soll, aber wenn ein Mitglied dieses Ethikrats seinen ihm aufgetragenen Pflichten nachkommt, und Kritik übt weil er ethische Unvereinbarkeit feststellt, dann wird er gefeuert.

(Quelle des folgenden Einschubs)

Millionen tote Kinder in den Entwicklungsländern durch unterbrochene Lieferketten wegen der Corona-Maßnahmen. Egal?

Hunderte Suizide. Wurst?

Häusliche Gewalt. Schnuppe?

Kaputte Existenzen. Na und?

Entmündigte, vereinsamte Alte. Scheiß drauf?

Traumatisierte Kinder. Who cares?

Und die Politiker wollen was von Solidarität durch Scheiß-Masken erzählen? Diese Maßnahmen töten und machen krank!

(Ende des Einschubs)

Es ist doch, mit dem Rausschmiss von Christoph Lütge aus dem bayerischen Ethikrat, von niemandem mehr zu bestreiten, dass a) Söder weiß, dass sein Handeln unethisch ist und er deshalb b) nichts weiter als nur ein Feigenblatt bestellt hat, um die Öffentlichkeit darüber zu täuschen. Nichts als Show.

Völlig zurecht zieht dieser skandalöse Vorgang nun weite Kreise. Dafür hätte man doch einen Ethikrat, dass er aufmerksam macht,

– wenn über die Gründe des Lockdowns gelogen wird,

– wenn die Impfung gefährlicher ist als die Krankheit und daran nur die ohnehin schon Superreichen nur noch reicher und mächtiger werden,

– wenn weiterhin diese massiv der Bevölkerung aufgezwungene Impfung (englische Originialstudie hier) weltweit Leben und Gesundheit zerstört, aber man darf nicht darüber reden, sonst Nazi,

– wenn noch nicht einmal mehr davor zurückgeschreckt wird, Kinder diesem lebensgefährlichen medizinischen Gen-Experiment auszusetzen,

– wenn mit gefälschten Totenscheinen künstlich Panik geschürt wird, um brutale und diktatorische Maßnahmen durchsetzen zu können,

– und wenn die eindeutige Wahrheit der Zahlen schlicht nur ignoriert und totgeschwiegen wird.

Die “Maßnahmen” haben mit Ihrer Gesundheit nichts zu tun, die war den Regierenden schon immer egal, die ist denen egal, und die bleibt denen auch egal. Sie werden schlicht und einfach nur dreist belogen, denn was man wirklich will, dabei würden Sie niemals mitmachen, würde man Ihnen die Wahrheit dazu offen sagen. So sehr hirngewaschen ist dann doch wirklich niemand, und das wissen die Politiker – und lügen uns deshalb an, was das Zeug hält.

Es geht nicht darum, ob das eine Pandemie ist, oder nicht. Es geht auch nicht darum, ob diese Krankheit real ist, oder nicht. Und es geht genausowenig darum, ob Covid19 künstlich in die Welt gesetzt wurde, oder nicht.

Meine Meinung dazu, falls es Sie interessiert (danke an Hadmut Danisch für wichtige Erkenntnis-Puzzleteile): Corona ist durchaus eine Erkankung, aber relativ harmlos, ungefähr vergleichbar der Gefährlichkeit einer mittelschweren Grippewelle. Für Menschen mit warum auch immer geschwächtem Immunsystem zwar sehr gefährlich, bis hin zu tödlich, für die breite (riesige!) Mehrheit der Menschen aber nichts weiter als nur lästig. Und eine Pandemie ist es deshalb nicht, jedenfalls nicht nach den bis 2009 geltenden Richtlinien der WHO, die hohe Todeszahlen zu einer der Bedingungen einer Pandemie machten (und die man genau dafür änderte: damit man nun jeden Schnupfen zur Pandemie hochjazzen kann).

Was hingegen tatsächlich vor sich geht: Sehen Sie sich die Äußerungen von Januar und Februar 2020 sämtlicher in dieser Angelegenheit führenden politischen Gestalten an, Wieler, Spahn, Drosten, und so weiter. Zu Beginn hieß es landauf, landab (wahrheitsgemäß): Corona ist relativ ungefährlich, keiner muss davor allzuviel Angst haben, Masken sind unnötig, wir sind gut vorbereitet. (Ich erspare es Ihnen und mir, für diese Aussagen zu Pandemie-Beginn Belege zu liefern, eigentlich weiß das jeder und es ist ganz allgemein bekannt, und dieser Beitrag ist sowieso schon übervoll mit Links).

Dann, irgendwann Anfang März erkannte man plötzlich das enorme Potential, nämlich, wie man mit einer gigantischen, aufgebauschten, zusammengelogenen angeblichen Bedrohung alle Menschen auf Dauer entrechten, einsperren und mundtot machen kann. Und zwar um weltweit eine Super-Diktatur einzurichten, die kommunistisch in dem Sinne ist, dass niemand mehr etwas besitzen darf, und aber auch pharaonisch, dass aller Besitz weltweit in die Hände einer winzigen “Elite” konzentriert wird. Nichts weiter als der uralte Traum von der Weltherrschaft, wieder einmal. Willfährig begleitet von stiefelleckenden Politikern und schleimigen Arschkriecher-Journalisten, die hoffen, dass vom Tisch der künftigen Alleinherrscher ein paar Brosamen für ihre Dienste abfallen werden.

Klar, da wird man sofort als Verschwörungstheoretiker diffamiert, wenn man sagt, dass eine Horde irrer Größenwahnsinniger Versklavung und Massenmord in globalem Maßstab begehen wollen für ihre Ideologie. Als wäre das undenkbar, dass so etwas geschehen könnte, als hätte es sowas doch noch nie niemals nicht gegeben… Hitler? 60 Millionen Tote für seine Ideologie. Mao? 90 Millionen Tote für seine Ideologie. Stalin? 120 Millionen Tote für seine Ideologie. Pol Pot? Das halbe kambodschanische Volk getötet für seine Ideologie. Und so weiter und so fort, das waren nur die Schlimmsten, die mir gerade einfallen, die für ihre dämonischen Phantasien über beliebig viele Leichen zu gehen bereit waren und das auch taten.

Das soll wirklich eine “Verschwörungstheorie” sein, dass das jederzeit wieder passieren könnte, auch gerade jetzt, nur dass die Teufel diesmal anders heißen?

Aber mein Wort darauf, wir werden auch diesen Angriff der Hölle überstehen. Man hat sich nun mit der Seele des Menschen selbst angelegt, und diese Kerle haben überhaupt keine Ahnung, welche Kraft nun aufsteht gegen sie. Sie wissen nämlich schon mal nichts von der Seele des Menschen, und erst recht nichts von ihrer Macht. Und eines, gar nicht so fernen, Tages, werden auch die Namen Gates, Xi, Biden, Schwab, Söder, Fauci, Drosten, Merkel, Kurz, Macron, etc., in genau dieser, eben vorgeführten, unrühmlichen Schurkengalerie der sadistischen Weltherrschaftsträumer stehen.

Eine neue Zeit bricht an, die Bösen wissen es und ziehen deshalb verzweifelt alle Register. Aber auch das wird ihnen nichts mehr nützen.

Diktaturen sind auf Angst gebaut

https://www.heise.de/tp/features/Bundesregierung-bestellte-Schock-Gutachten-statt-Impfstoff-5050329.html

»Staatssekretär Markus Kerber […] bestellte im Frühjahr 2020 beim Robert-Koch-Institut und mehreren anderen Bundeseinrichtungen ein Gutachten, mit denen das von Horst Seehofer geführte Bundesinnenministerium ‘mental und planerisch […] “vor die Lage” […] kommen’ wollte, um ‘Maßnahmen präventiver und repressiver Natur’ vorzubereiten.« (Hervorhebung von mir)

Jede Diktatur wird zunächst auf Angst errichtet, und danach mit Angst erhalten. Man könnte sagen, Angst ist des Scheusals Futter.

Es nimmt deshalb auch nicht Wunder, dass es oft Menschen des Glaubens waren, die gegen die seelenlose Verachtung des Nächsten aufgestanden sind, wie sie sich in einer Diktatur manifestiert. Denn der Glaube an die Seele Des Universums, dieser verleiht Hoffnung auf gerechten Sinn und erhebendes Ziel, und Hoffnung ist immer stärker als jede Angst – ohne Hoffnung würde sich keiner morgens auch nur aus dem Bett trauen, aus Panik, er könnte (gar nicht so abwegig) schon beim Aufsetzen einen Infarkt erleiden.

Jedoch ist dies, die Hoffnung, tatsächlich die einzige Rechtfertigung für den Glauben… Denn “Glauben heißt nicht Wissen”, sagt der Volksmund, und recht hat er. Wobei ich mich immer amüsiere über die Leute, die sich für gar so aufgeklärt und klug halten, dass sie meinen, nicht an Gott zu glauben, sei Ausweis überlegenen Intellekts. Jedoch, an etwas zu glauben, ist doch komplett das Gleiche, wie an etwas nicht zu glauben – beides ist ganz genauso Nicht-Wissen. Wie da der eine meint, dem anderen überlegen zu sein, finde ich spaßig.

Wie auch immer. Es hat also seinen Grund, nämlich die Furcht vor der Macht des Herrn, warum die Regierenden zu jeder Zeit alles tun, um den Menschen den Zugang zu Gott zu versperren… Das beginnt damit, dass fast alle Religionen den Schöpfer personalisieren. Da es jedoch völlig ausgeschlossen ist, dass Der/Die/Das Eine getrennt sein könnte von irgendwas, ist bereits darin schon die finale Sackgasse des Glaubens, wie er uns aufgezwungen wird. Kein Wunder deshalb, dass ob dieser Beleidigung des uns geschenkten Verstandes viele sich im Laufe ihres Lebens abwenden und den “Glauben verlieren” – es ist schwierig, Menschen ein Leben lang für dumm zu verkaufen, es gelingt bei manchen, bei vielen aber auch nicht.

Doch ist es nicht faszinierend, dass jedes Kind mit dem festen Wissen um Gott bereits geboren ist? Das ist uns Menschen immanent, Religionen nützen das bloß aus. Gibt es ein Kind, das nicht in allem, ob tot oder lebendig, die Seele Der Liebe schaut und darin blüht? Mag es ein Stein sein, ein Stofftier oder sogar ein “imaginärer Freund”, alle Kinder dieser, und bestimmt auch jeder anderen Welt, sind erleuchtet in der Gnade, welche ihr Lebensfunken ist.

Böse Herrscher, ob weltlich oder spirituell, aber setzen alles daran, uns um diesen Ursprung unserer Kraft zu berauben. Denn ihre grausamen Spiele funktionieren nur, wenn die Vielen schwach sind. Weil der Bösen so wenige sind.

Aber wovon eigentlich wissen die Kinder, werden damit geboren? Jeder von uns spürt und kennt das an Kindern, was ist es?

Legen wir einmal alles beiseite, was wir jemals über Gott gehört haben und nehmen an, “Gott”, das sei: “Die Naturgesetze” – alle die wir schon begreifen, und aber auch alle die wir noch nicht kennen… Das Naturgesetz der Liebe, zum Beispiel, das haben wir noch nicht entdeckt, aber da gibt es noch so unendlich viel mehr, ich bin mir völlig sicher, dass wir noch fast gar nichts wissen.

Gott also wäre “das Gesetz der Natur”. Und sieht man Ihn solcherart an: ist es dann nicht Ehrfurcht gebietend, wie fein und präzise die Naturgesetze und die Naturkonstanten austariert sind? Wären sie nur ein winziges Bisschen anders, so gäbe es gar kein Universum mit Sonnen, Planeten, und Leben – sondern nichts als einen Haufen matschigen Brei, und zwar überall. Ein Hauch von Änderung in nur einer der Naturkonstanten, zum Beispiel, und schon könnte schlicht überhaupt nichts mehr entstehen, außer eben Brei.

Wenn man Gott in dieser Weise versteht, eben als “die Naturgesetze”, dann ist Er/Sie/Es: Jenseits des Geistes, älter als die Zeit, größer als das Universum, ewig bestehend und seit immer da.

Passt.

Und wäre Er, in diesem Bilde, statisch, also stets gleich? Wie eine Maschine, festen Regeln folgend und völlig vorhersehbar? Wie wäre das möglich, in einem sich immerzu verändernden und entfaltenden Sein, wie wir alle es ja beständig wahrnehmen? Dieser Eine handelt doch sehr offensichtlich, nur wie?

Nun, das ist einfach. Was wir “Zufall” nennen, das ist, in dieser Sicht der Dinge, das “Handeln” dieses “Naturgesetzgottes”. Der unergründliche, von niemandem zu erahnende oder auch nur begreifbare “Ratschluss der Götter”, wie die Menschen ihn seit jeher nennen… und sogleich fällt alles an seinen Platz, Materieklumpen, die Sonnen werden, Staub, der sich zu Planeten ballt, die Entstehung des Lebens und die Evolution jeden Seins hin zur Göttlichkeit, dem Einen Ursprung.

Der das Ewig Werdende ist, das Immer Neue , das Große Kunstwerk für alle Zeit.

Und mit einem Mal ist er fort, der künstlich und massiv uns oktroyierte Gegensatz zwischen Religion und Wissenschaft. Denn ob Priester oder Forscher, beide suchen tatsächlich das Gleiche: Das Wesen Gottes in Allem zu finden. Die Methoden und Mittel sind zwar andere, aber doch wollen beide auf dasselbe Ziel hin.

Man muss also an überhaupt gar nichts glauben, um Unseren Vater zu sehen in allem was ist. Ein Grashalm am Wegesrand, ein Schmetterling am Himmel, ein Quasar in unserer Nachbargalaxie, ein Jedes kündet von Ihm, und welch großartiger Weg der Wunder liegt noch vor uns, all dies zu entdecken und zu verstehen und uns daran zu erfreuen. Bis wir eines fernen Tages wieder verlöschen werden in Seiner Liebe.

Kritik = Nazi

https://reitschuster.de/post/die-gefaehrliche-berater-inzucht-von-soeder-merkel-co/

»Den Vogel schoss nun Corona-Hardliner Markus Söder ab. Er schmiss Christoph Lütge (51), Wirtschaftsethik-Professor an der TU München, aus dem Bayerischen Ethikrat. Der Wissenschaftler hatte scharfe Kritik am Lockdown geübt […] Dann verschwand sein Name plötzlich von der Liste der Mitglieder.«

Irgendwas habe ich verpasst. Menschen, die für Freiheit, Demokratie und Bürgerrechte demonstrieren, sind auf einmal Nazis. Das hatte ich in der Schule doch anders gelernt?

Auch Christoph Lütge, Mitglied des bayerischen Ethikrats, ist nun Nazi geworden. Offenbar trifft das Verdikt inzwischen also auch Menschen, die einfach nur ihre Arbeit anständig und mit Würde ausführen.

Aber so ist es natürlich nicht. Es ist vielmehr die übliche, von den gewissenlosen Schmieranten der Systempresse brav mitgetragene, Rosstäuscherei: Die Politik behauptet, sie ließe sich von “der Wissenschaft” beraten und würde doch ganz neutral und objektiv handeln, wie es “wissenschaftlich” am besten wäre.

Was die Volkszertreter aber dabei verschweigen, sie suchen sich nur diejenigen Wissenschaftler heraus, die die bereits vorher schon festgelegte Politik bestätigen, und auf einer genügend fetten Schleimspur daherkommen um sich geschmeidig in den Arsch des jeweiligen Politikers einschmeicheln zu können.

Hingegen wird jeder Wissenschaftler, und sei es sogar nahezu die gesamte weltweite Mehrheit der Forscher, der/die den erwünschten diktatorischen, faschistischen und menschenverachtenden Kurs nicht mittragen will, diffamiert, beschimpft und ignoriert. Und auch dieses dreckige Spiel wird von den besagten gewissenlosen Schmieranten freilich wieder eifrig bejubelt.

Aber nun. Hitler hätte sich ja auch auf gar keinen Fall von einem Wissenschaftler beraten lassen, der ihm präzise dargelegt hätte, dass die (durchschnittlichen) genetischen Unterschiede zwischen den (behaupteten) “Menschenrassen” weit geringer sind, als die genetischen Unterschiede bzw. die genetische Spannweite* innerhalb (irgend-) einer dieser (behaupteten) “Menschenrassen”.

(Ja, das ist so, und selbstverständlich führt es jede Theorie der “Eugenik” bzw. Menschenzucht komplett ad absurdum – kein Eugeniker wird also diesen Fakt auch nur zur Kenntnis nehmen, oder er wäre eben kein Eugeniker mehr.)

*) Was gewisse Leute als “Rassen” herbeiphantasieren, ist in Wahrheit nichts weiter als eine Anpassungsfunktion der Spezies Mensch an die im jeweiligen Besiedlungsgebiet herrschenden klimatischen, geologischen und biologischen (Flora und Fauna) Bedingungen. Was tatsächlich eine andere Menschenrasse gewesen wäre, z.B. Homo neanderthalensis, ist längst ausgestorben bzw. (wahrscheinlicher, genetische Relikte sprechen dafür) verschmolzen in die einzig verbliebene, als Sieger im Evolutionswettlauf hervorgegangene, Spezies Homo sapiens. Sehen Sie, wenn z.B. ein Schwarzafrikaner nach Deutschland einwandert, dann warten Sie einfach ein paar (wenige!) Generationen, und seine Nachkommen werden sich in nichts mehr noch von “angestammten” Deutschen unterscheiden. Weil der Mensch sich eben über die Zeitläufe immer anpasst an die im Siedlungsgebiet herrschenden Umstände, wie Sonnenwinkel, Gebirge oder Meer, Wald oder Steppe, Hirsch oder Antilope, Reis oder Mais, etc. pp.

Neues ärztliches Ethos: Nicht helfen, aber viel schaden

https://www.wochenblick.at/gefaehrlich-und-wenig-wirksam-brisante-details-zur-biontech-pfizer-studie/

»Dass der mRNA-Impfstoff des Herstellers Biontech/Pfizer keineswegs so harmlos ist, wie Politik und Kampagnenmedien ihn preisen, lässt sich in der endlosen Liste von schweren Nebenwirkungen, Pannen und sogar Todesfällen unter Geimpften ablesen, die mit jedem Tag länger wird. Doch nun häufen sich, neben den Sicherheitsbedenken, auch noch Zweifel an der Wirksamkeit: Die zentrale Studie, auf der die Not- und Regelzulassungen des Impfstoffs beruhen, weist nämlich hochbrisante Details auf, die bislang in den Mainstream-Medien praktisch nicht veröffentlicht wurden.«

Die überstürzte und von der Politik mit maximalem Druck durchgesetzte Zulassung von Experimental-Impfstoffen – die Studien sind völlig offiziell, für jeden nachlesbar, bis März 2023 angesetzt, jeder, der sich jetzt impfen lässt, ist also völlig unwidersprechbar Teilnehmer eines medizinischen Experiments, ohne darüber aufgeklärt worden zu sein und darin eingewilligt zu haben, was ein eindeutiger und eklatanter Verstoß gegen den “Nürnberger Kodex” ist -; dieser mit aller Gewalt erpresste Verstoß gegen die ärztliche Ethik ist nicht nur supergefährlich, sondern alle Tests und bisherigen Erfahrungen ergeben, dass die mRNA-Impfung auch nichts hilft.

Nun, mich wundert das gar nicht. Denn es ist überhaupt nicht das Ziel, den Menschen gegen eine Pandemie zu helfen. Die Pandemie mag zwar eine Pandemie sein, aber ihre Gefährlichkeit und Letalität (0,23%) liegt so ungefähr im Bereich einer mittelschweren Grippewelle. Mehr, als den Leuten zu raten, wie sie ihr Immunsystem stärken können, wäre dafür garantiert nicht nötig (vergleichen Sie doch bitte Covid mit Lungenpest: die Letalität von Lungenpest ist 95 Prozent, Covid ist im Vergleich dazu noch nicht einmal ein Floh). Aber es geht eben gar nicht darum, Menschen vor Krankheit zu schützen.

Es geht darum, sie genetisch hin zu totaler Kontrollierbarkeit und Unterwerfung zu verändern, und wer das überlebt, OK, wer aber nicht, der soll sterben – was für 7 Milliarden Menschen vorgesehen ist.

Warum, werden Sie vielleicht fragen? Weil die 1% wissen, dass sie gegen die 99% absolut chancenlos sind, und deshalb die 99% drastisch reduzieren, und den Rest für immer in ein chemisch-biologisches Gefängnis einsperren wollen. Wegen nackter Panik und Angst vor den Vielen, die gerade (Stichwort “digital-soziale Evolution”) ein globales Bewusstsein auszubilden beginnnen. Und bevor dieses globale Bewusstsein sich entfaltet hat, gegen welches die satanischen “Eliten” völlig machtlos sind, wollen die Oberteufel deshalb so viele wie möglich töten, und den Rest genetisch versklaven, um das Erheben der globalen Seele doch noch zu ersticken.

Es ist anrührend, wie stark der Glaube der Menschen an das Gute ist. Selbst im Angesicht der unverschleierten Fratze des unendlich Bösen wollen sie immer noch so unbedingt glauben, dass ein Guter Geist waltet. Und ja, Der waltet. Selbstverständlich. Doch nur in uns liegt Seine Kraft. Oder auch nicht.

Es ist unsere freie Wahl.

Nutzvieh

Mehr als eine billige Ressource sehen die dreckigen Satanisten in den Menschen und ihren Kindern nicht. Wir sind für die nicht mehr als Nutzvieh in einer Matrix teuflischer und endloser Gier, nichts als abzuerntende Fleischbeutel. Damit wir das nicht merken, werden wir so lange vergiftet und sediert, bis wir den Propagandalügen mehr glauben als unseren eigenen Augen.

Lüge und Riesenbetrug

https://www.wochenblick.at/impf-sachverstaendiger-diese-impfung-ist-eine-luege-und-riesenbetrug/

»Impfung darf weder Zwang noch Pflicht sein. Das verstößt gegen die Menschenrechte und die Verfassung. Wenn unsere Verfassung außer Kraft ist, leben wir in einer Diktatur – was allerdings nur möglich ist, wenn die Menschen mitmachen. Die Bevölkerung muss zur Eigenverantwortung zurückfinden, anstatt blind den Autoritäten zu folgen.«

Dr. med. Klaus Bielau, Grazer Allgemeinmediziner und Sachverständiger für Impffragen und -schäden, über die Covid19-Impfung: die eine Lüge ist, weil sie keine Impfung, sondern ein gentechnisches Experiment am Menschen ist, und die ein Riesenbetrug ist, weil sie praktisch gar nichts gegen die Pandemie hilft – erste Studien sprechen von einem positiven Effekt von nur 0,014 Prozent (pro eine Million Geimpfter kann man erwarten, dass 141 Personen weniger schwer an Corona erkranken).

Für diesen Witzeffekt sollte man das kapitale Risiko der Covid-Impfung – 183 mal so hoch wie bei üblichen Impfungen – definitiv nicht eingehen, würde ich meinen.

Sollen sie doch Kuchen

https://miloszmatuschek.substack.com/p/dezentralerevolution

»Der Unterdrücker hat weiter nichts als die Macht, die Ihr ihm zugesteht, um Euch zu unterdrücken. Woher hat er genügend Augen, Euch auszukundschaften, wenn Ihr sie ihm nicht selbst liefert? Woher soll er die vielen Arme haben, Euch zu schlagen, wenn er sie sich nicht von Euch ausborgt? Wo bekommt er die Füße her, Eure Städte niederzutrampeln, wenn es nicht Eure eigenen sind? Wie kann er Gewalt über Euch haben, wenn nicht durch Euch selbst? Wie könnte er es wagen, Euch zu überfallen, wenn nicht mit eurer eigenen Mitwirkung?« (Étienne de La Boétie, franz. Philosoph, 1530 – 1563 )

Wir sind wieder einmal an diesem Punkt der Geschichte, an dem die Mächtigen vergessen haben, dass sie nichts anderes haben als geliehene Macht – geliehen, um das Wohl derer zu mehren, die die Macht verleihen.

Ohne uns sind sie nichts – wir sind ohne sie noch immer alle.

Die Tränen eines alten Mannes

https://brandnewtube.com/watch/doctors-and-nurses-giving-the-covid-19-vaccine-will-be-tried-as-war-criminals_7tNEBnZogbdlEXu.html

Nachdem Dr. Vernon Coleman festgestellt und präzise erläutert hat, dass alle an der mRNA-Impfung Beteiligten, und auch die, die sie bewerben, wegen eines eindeutigen Verstoßes gegen den “Nürnberger Kodex” sich als Kriegsverbrecher vor Gericht wiederfinden werden, sobald die Menschheit die satanische Bedrohung durch die Dämonenbande um Schwab, Gates, Fauci, und all den vielen anderen Möchtegerndiktator-Helfern, abgeschüttelt haben wird – verliest er eine lange, lange Liste der bereits jetzt schon im englischsprachigen Raum aufgetretenen Todesfälle und schwersten Nebenwirkungen des Covid19-Gentechnik-Experiments (nein, das IST keine Impfung, es – siehe Beipackzettel – behauptet es noch nicht einmal: es ist eine gentechnische Großmanipulation, die an 7 Milliarden Menschen durchgeführt werden soll, ohne dass diese Menschen das überhaupt wüssten, dass sie “Versuchskaninchen” sind).

Dr. Vernon Coleman schafft es aber nicht, seine Liste zu Ende zu lesen, denn er ist Mensch geblieben und hat sich Anstand und Gefühl bewahrt. Seine Tränen sind die, die jeder von uns weinen müsste um die Opfer der unmenschlichen Gier von Gates & Co.

Warum weinen wir sie nicht?

Tödliche Gefahr

https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/corona-ausbruch-altenheim-roedinghausen-nach-impfung-100.html

https://unser-mitteleuropa.com/nrw-die-naechsten-todesfaelle-zwei-betagte-seniorinnen-sterben-am-selben-tag-nach-impfung/

https://www.ingolstadt-today.de/news/69-todesfaelle-nach-corona-impfung-a-31955

https://www.infranken.de/lk/kronach/corona-infektion-trotz-impfung-wieso-stecken-sich-geimpfte-mit-covid-19-an-art-5143423

https://www.t-online.de/region/dortmund/news/id_89244496/dortmund-corona-faelle-im-pflegeheim-nach-impfstart.html

https://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/versmold/22934745_Corona-Ausbruch-durch-Impfaktion-in-Seniorenheim-entdeckt.html

https://www.dnn.de/Region/Der-Osten/Infiziert-trotz-Impfung-Corona-Ausbruch-in-Rostocker-Altenheim-sorgt-fuer-Wirbel

https://www.radioleverkusen.de/artikel/corona-ausbruch-in-rheindorfer-pflegeheim-836587.html

https://www.ln-online.de/Lokales/Segeberg/Nach-Corona-Ausbruch-und-Impfung-kaum-Symptome-in-Itzstedter-Altenheim

https://www.abendblatt.de/region/kreis-lauenburg/lauenburg/article231390835/Corona-Ausbruch-in-Seniorenpension-Buechen-weitet-sich-aus.html

https://www.echo-online.de/lokales/kreis-gross-gerau/riedstadt/corona-ausbruch-in-altenheim-vor-der-zweiten-impfung_22962651

https://www.berliner-zeitung.de/news/wenige-tage-nach-impfaktion-corona-ausbruch-in-pflegeheim-li.133477

https://www.mt.de/lokales/minden/Corona-Ausbruch-in-Altenheim-trotz-Impfung-laeuft-etwas-grundsaetzlich-schief-22938782.html

https://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/Corona-Ausbruch-im-Altenheim-Haus-Itzstedt-Bewohner-wurden-schon-geimpft

https://www.merkur.de/bayern/corona-impfungen-bayern-altenheim-impfteams-seniorenheim-vorwurf-lichtenfels-zr-90167519.html

https://rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/moenchengladbach-34-corona-infizierte-nach-impfaktion-im-pflegeheim-buchenhain_aid-55817051

https://www.hessenschau.de/panorama/seniorenheim-in-solms-33-bewohner-und-pfleger-trotz-erstimpfung-mit-corona-infiziert,corona-nach-erstimpfung-100.html

https://www.t-online.de/region/koeln/news/id_89422658/staatsanwaltschaft-koeln-ermittelt-tod-nach-corona-impfung-.html

Das ist nur ein kleiner, sehr kleiner Ausschnitt der Fluten von Meldungen zu Todesfällen und schweren Erkrankungen kurz nach der mRNA-Impfung.

Und während einer Wochen vorher Corona gehabt haben kann, und längst und offiziell geheilt ist, sich dann aber aus Verzweiflung über die Insolvenz seines Kleinbetriebs aufhängt, während dieser selbstverständlich (und gemäß EU-Richtlinie!) als Corona-Toter gezählt wird, wie absolut jeder, den man irgendwie, mit egal welchen Mitteln, “an oder mit” dazurechnen kann – so hat natürlich die Impfung ebenso selbstverständlich rein gar nichts mit deren furchtbaren Folgen zu tun, sondern das ist immer nur bedauerlicher Zufall.

Wie blöd sind die, für wie blöd halten die uns, und wie blöd sind wir?

Wahrheitsverderber

https://www.focus.de/gesundheit/news/datenluecken-bei-corona-toten-forscher-warnt-wir-treffen-lockdown-beschluesse-die-milliarden-kosten-mit-alten-zahlen_id_12891866.html

»Tatsächlich sagen diese Zahlen sehr wenig über die aktuelle Lage aus und vermitteln ein falsches Bild […] Dabei befinden wir uns derzeit in einer Phase, in der die Zahl der Verstorbenen stark abnimmt.«

Und ein weiteres dieser vielen, vielen Beispiele aus einer ermüdend langen Reihe, wie die Politik Zahlen – ich sage, bewusst und mit Vorsatz – falsch interpretiert und sogar erfindet, und dies völlig verlässlich immer so, dass noch schlimmere Maßnahmen damit begründet werden, immer noch mehr sinnlose und buchstäblich tödliche Panik bei den Menschen geschürt wird, und immer noch mehr Opfer der geistesgestörten Corona-Politik zu beklagen sind.

Die Verantwortlichen sind Massenmörder.

Fragen an die Politik

https://kaisertv.de/2021/02/04/wichtige-fragen/

»Mit fortschreitender Corona-Krise mehren sich Ungereimtheiten und ungeklärte Fragen im Kampf gegen das Virus von Seiten der Bundesregierung. Ich habe […] Fragen gesammelt, die uns im Zusammenhang mit der Pandemie beschäftigen und die nur unzureichend in den Medien thematisiert sind.«

Da es auf die von Gunnar Kaiser zusammengestellten Fragen keine Antworten gibt, geben kann, umschifft die Politik sie weiträumig und beharrlich. Bleibt also die eine, und entscheidende Frage: Wem dient der Corona-Komplex?

Dem Volk jedenfalls nicht.

Amtlich bestätigter Putsch

https://www.achgut.com/artikel/epidemische_lage_von_maximaler_schlagseite

»Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen: Nach Aussage des RKI sind die Corona-‘Infektionszahlen’ […] im Verlauf von 2020 immer unterhalb des ‘syndromischen Radars’ geblieben, stets auf Bevölkerungsebene nicht wahrnehmbar gewesen, und werden deshalb von den traditionellen Meldesystemen des Sentinel nicht einmal registriert. Die PCR-Massentestung […] und ihre Aufbereitung durch RKI, Politik und Medien […] vergrößern demnach mit der Lupe zu einem Problem, einer drohenden Katastrophe, was bevölkerungs- und gesundheitspolitisch eigentlich irrelevant […] ist. Damit bestreitet die oberste Seuchenbekämpfungsbehörde der Bundesrepublik offiziell [auch], dass jemals eine ‘epidemische Lage von nationaler Tragweite’ vorgelegen hat.«

Und da diese niemals vorhanden gewesene “epidemische Lage von nationaler Tragweite” der Vorwand war und ist, Bürgerrechte, Demokratie und Freiheit abzuschaffen, handelt es sich dabei somit um einen Putsch einer menschenfeindlichen Bande gegen das Volk. Mit höchster Autorität vom Robert-Koch-Institut (RKI) wissenschaftlich sauber bestätigt.

Blitzmerker

https://www.focus.de/gesundheit/news/mehr-herztote-weniger-krebs-ops-daten-zeigen-verheerende-corona-kollateralschaeden_id_12914874.html

»Vor einem Jahr kam das Coronavirus nach Deutschland. Seitdem hat es das komplette Leben auf den Kopf gestellt. Es wütet nicht nur in Pflegeheimen und auf Intensivstationen, es schadet der Gesundheit von Menschen auf vielfache Weise – auch ohne eine Infektion.«

Nach über 10 Monaten, in denen in praktisch allen alternativen Medien, auch hier bei mir, wieder und wieder offengelegt wurde, dass der “Lockdown” nicht hilft, sondern sogar (sehr) schadet – manche Schätzungen, die die Zahl der Hungertoten in Afrika wegen unterbrochener Lieferketten mit einbeziehen, gehen davon aus, dass die “Maßnahmen” 10x soviele Menschen das Leben kosten, als das Virus fordert -; nachdem all die hochrangigen Studien stur ignoriert werden, obwohl man, in einem Akt maximaler Bürgerverhöhnung, sogar zugibt, sie zu kennen: schafft es diese grausame Wahrheit von der vollendeten Menschenverachtung der Regierenden doch noch in das erste Mainstream-Blatt. Der “Focus” – ausgerechnet – mit einem Beispiel davon, was Journalismus sein muss: Nicht Schoßhündchen der Herrschenden, sondern Korrektiv, und Künder dessen, was die Machthaber NICHT hören wollen.

Der Plan

https://connectiv.events/dr-lee-merritt-in-tierstudien-starben-alle-tiere-nach-injektion-mit-mrna-technologie-bei-reinfektion/

»Alle Tiere starben […] Lassen Sie mich nur darauf hinweisen. Wir haben noch nie eine Tierstudie für diese Art von [Impfung] erfolgreich durchgeführt. Wir haben das noch nie bei Menschen gemacht… Wir haben nicht wirklich eine Erfolgsbilanz.«

Eine weitere Forscherin beschreibt das Phänomen, dass bei einer mRNA-Impfung später, bei Kontakt mit dem echten Erreger, eine überschießende Immunreaktion eintritt, mit der Folge einer massiven körperweiten Sepsis und dem Tod durch multiples Organversagen.

Die Reihe der Forscher, die vor diesem Szenario warnen, wird beinahe täglich länger. Ich habe darüber bereits mehrmals berichtet.

Hier also ist der Plan: Die Impfung mit dem Experimental-Impfstoff wird mit jeder Gewalt durchgezogen, und all die Menschen, die schon direkt nach der Verabreichung sterben, weil bereits die Impfung selbst eine extreme Belastung darstellt, und man ja ausgerechnet mit den Alten anfangen muss, die mit einer solchen Belastung am schlechtesten zurechtkommen; all diese direkten Impftoten werden mit aller Macht verschwiegen. (Es ist ein regelrechtes Massaker, das derzeit in den Altersheimen stattfindet, ich habe auch darüber schon mehrfach geschrieben hier im Blog).

Sodann, ein paar Monate später, werden die Geimpften sterben in schrecklichen Zahlen, wenn sie mit dem natürlichen Erreger oder einer davon mutierten Variante in Berührung kommen. Dies wird uns selbstverständlich aber als “neuer, noch viel gefährlicher” Erreger verkauft werden. Bill Gates, der um all diese Zusammenhänge natürlich längst weiß, sagt es ja schon dauernd voraus “Die nächste Pandemie WIRD Aufmerksamkeit erregen” und “Bei der nächsten Pandemie werden 10x so viele Menschen sterben”. Die Erzählung wird also bereits und von langer Hand vorbereitet.

Bitte: Lassen Sie sich nicht impfen. Und wenn diese nächste “Pandemie” eintritt, lassen Sie uns bitte alle unermüdlich darauf dringen, dass der Status “mRNA-geimpft” oder nicht für jeden einzelnen Toten unbedingt untersucht, dokumentiert und öffentlich gemacht werden muss.

Das Morden, mit dem Ziel, eine drastische weltweite Reduktion der Bevölkerung herbeizuführen, hat begonnen. Schützen Sie sich, Ihre Kinder und jeden, den Sie kennen. Und bitte helfen Sie mit all Ihren Kräften mit, dieses monströse Verbrechen aufzudecken.

Wir haben es mit einem glasklaren Verstoß gegen den “Nürnberger Kodex” zu tun. Falls Sie wirklich starke Nerven haben, können Sie sich die folgende Dokumentation über die Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse gegen die Mediziner des dritten Reichs ansehen. Sie werden bemerken, auch darin ging es (neben vielem anderem) schon damals um Impf-Experimente, und die KZ-Ärzte wurden auch dafür (zum Tode) verurteilt, an Menschen ohne deren Wissen und Einverständnis experimentale Impfstofftests vorgenommen zu haben. Nichts anderes aber liegt nun wieder vor, denn den Menschen wird vorgegaukelt, sie erhielten einen sicheren und getesteten Impfstoff, während es in Wahrheit ein medizinischer Versuch mit einer äußerst gefährlichen, neuen und unerprobten Genveränderung ist, für die außerdem alle bisherigen Daten ein extrem hohes Todesrisiko belegen – weshalb eben viele, auch ich, von vorsätzlichem und geplantem Massenmord sprechen.

Das Video über die Nürnberger Ärzteprozesse, aus denen der bis heute gültige “Nürnberger Kodex” hervorging:

Sammel-Verfassungsklage

https://macshot.de/verfassungsbeschwerde/

»Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger auf, mit Ihrem Beitritt diese Verfassungsbeschwerde zu unterstützen, damit die grundgesetzwidrigen Entscheidungen für nichtig erklärt werden und gleichzeitig die unsere Gesellschaft, unsere sozialen und ökonomischen Grundlagen und nicht zuletzt auch unsere Gesundheit massiv bedrohenden Maßnahmen unverzüglich eingestellt werden.«

Die Bürgerrechtlerin Marianne Grimmenstein reicht mit Unterstützung der Kanzlei Dr. Andreas Vogt eine Verfassungsklage gegen die grundgesetzwidrigen Maßnahmen der Corona-Politik ein.

Jeder kann sich dieser Klage anschließen. Je mehr Menschen sich anschließen, desto mehr Gewicht erhält die Klage, und um so weniger kann die Politik sie ignorieren.

Um der Klage beizutreten, müssen Sie nur eine Vollmacht ausfüllen, es entstehen Ihnen (abgesehen vom Porto) keinerlei Kosten. Dazu den PDF-Generator auf der eingangs verlinkten Seite verwenden, das damit erzeugte PDF ausdrucken, unterschreiben und in die Post geben. In der Vollmacht (dem PDF) finden Sie weitere Informationen zur Kanzlei und dem Inhalt der Klage.

Bitte teilen Sie den Aufruf zur Teilnahme an dieser Klage an alle Ihnen möglichen Kanäle und Kontakte.

Putsch gegen die Verfassung

https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/merkels-impf-gipfel-der-unverschaemtheit-was-plant-sie-wirklich/

»Freiheiten sind Grundrechte, keine Almosen, die ausgehändigt werden, wenn die Regierung es erlaubt. Wer Freiheiten einsackt wie der Hühnerdieb die Eier, ist ein Verfassungsfeind. Sagen wir es so hart, wie es ist: Man muss weder Linguist noch Verfassungsrechtler sein, um […] zu erkennen, welche Bedeutung in […] Merkels Worten […] steckt: die ‘neuen Freiheiten’ sind unmittelbar an Bedingungen geknüpft und somit zwangsläufig Unfreiheiten. Freiheiten, die gewährt werden, sind keine.«

Die kommunistische Unterwanderung Deutschlands, die Gleichschaltung aller politischen Kräfte zu Blockparteien, die ergebene Einheitspresse: Merkel am Ziel ihrer Wünsche, und Corona bzw. die damit herbeigelogene Panik und Schockstarre der Bevölkerung das perfekte Vehikel dafür.

Aber, aber. Kein Problem. Selbstverständlich ist es gerechtfertigt, für die Psychotherapie und die Rachegelüste einer gescheiterten Jungsozialistin ein ganzes Volk an die Wand zu fahren.

Ja, ich weiß. Das ist doch übertrieben, nicht? Sehen Sie, Merkel war FDJ-Sekretärin für Agitprop (Agitation und Propaganda). Das konnte nur ein lupenreiner Kommunist werden. Merkel durfte in Moskau studieren, und auch das war lupenreinen Kommunisten vorbehalten. Und so weiter und so fort. Bereits in der Schule hat Merkel sich kommunistisch und äußerst linientreu engagiert. Und kein Wunder, denn schon ihr Vater, wiewohl Pfarrer, war trotzdem so überzeugter Kommunist, dass er 1954 sogar in die DDR ausgewandert war.

Nun will ich nicht sagen, dass Menschen sich nicht ändern könnten, doch, doch, das kommt vor (gelegentlich). Entscheidend dabei ist aber nicht, was einer sagt, das ist nur Blabla – sondern was er tut. Und wenn bei diesem Tun eine Kopie der DDR herauskommt, diese sogar übertreffend, komplett mit Reiseverboten, Psychiatrie für Dissidenten, Denkverboten und Zensur, Berufsverboten, öffentlichem Pranger, Wahlfälschung, Planwirtschaft, und und: dann hat sich gar nichts geändert, egal welch heiße Luft dabei herumgerülpst wird.