Demontage der Demokratie

https://www.achgut.com/artikel/demontage_der_demokratie

»Jeder Psychologe weiß, dass Restriktionen beim Verbalisieren von Gedanken, Wahrnehmungen, Empfindungen, Theorien etc. unweigerlich negative Rückwirkungen auf das Denken haben. ‚Grenzen des Sagbaren‘ schaffen ‚Grenzen des Denkbaren‘.«

Nur wer in der Lüge ist, den ängstigt das freie Spiel der Meinung. Diese Lüge ist, man würde die Menschen schützen wollen – während man in Wahrheit ein in der menschlichen Geschichte beispiellos totalitäres System zu errichten sucht.

Wieviel Dreck muss man eigentlich am Stecken haben, wie abgrundtief verkommen muss man sein, um sich so sehr vor seinen Mitmenschen zu fürchten? Denn es kann nur Furcht sein, die die Kabale der Drahtzieher treibt. Nur maximale Furcht kann einen dazu bringen, die entsetzliche Isolation eines totalitären Machthabers anstreben zu wollen und noch die allerschrecklichsten Mittel dafür als recht zu befinden… sogar Massenmord, Vergiftung und Sterilisation gegen die gesamte Menschheit.