Möge Gott in Ihre Augen sehen

https://corona-transition.org/die-katholische-kirche-unter-pontifax-jorge

»Kürzlich hat der Erzbischof erneut Stellung bezogen. Dieses Mal richtete er einen direkten Appell an die Staatssicherheitskräfte. In seinem Brief erinnerte er die Ordnungshüter daran, dass sie “zu Beginn ihrer Amtszeit einen Eid” geleistet haben, den sie bei jeder Beförderung erneuern würden. Dieser Eid beruhe auf uralten Werten wie Ehre und Respekt vor dem eigenen Wort und rufe Gott als Zeugen an. Die Staatsicherheitskräfte sollten nicht vergessen, dass sie “denkende Wesen” sind, “ausgestattet mit einem Verstand und einem Willen, fähig, das Gute vom Bösen zu unterscheiden”. Denn das mache sie “zu Menschen und nicht zu Automaten”.«

Unermüdlich hält Erzbischof Viganò den Geist Christi im toten und satanisch verfaulten Gebälk der katholischen Kirche aufrecht. Als ob im Marien-Schifflein ganz hinten noch eine Kerze brennen würde. Ich habe schon oft von ihm geschrieben (mehrmehrmehrmehr).

Die Macht der Politiker, und auch die Macht der bösartigen Kabale, deren Marionetten die Politkaspar sind, beruht nur und ausschließlich auf dem blinden Gehorsam von Polizei und Militär. „Die Macht kommt aus den Gewehrläufen“, wie schon Lenin wusste.

Warum hören Polizisten auf die kommunistischen Zerstörungsbefehle einer linksradikalen Antifa-Gönnerin? Waren solche wie die nicht genau die, vor denen sie geschworen haben zu beschützen?

Was will eine Klappertante im Verteidigungsministerium eigentlich ausrichten, wenn sie dort allein zuhause wäre? Die sieht in Soldaten doch nur „toxische Männlichkeit“ und möchte sie am liebsten allesamt kastrieren, würde ich vermuten.

Und dann noch dieser selektiv vergessliche und evident korrupte Enddarmbewohner der Finanzindustrie als Obermacker…

Na, halleluja. Auf ein solches Gruselkabinett der Menschenquälerei haben Polizisten und Soldaten ihren Eid geschworen? Nein, haben sie nicht. Sie haben geschworen, bei Gott und auf die Verfassung, für das Wohl der Menschen des Landes.

Und deswegen will man die Sicherheitskräfte auch dringend loswerden und durch bewaffnete Roboterhunde und Drohnen ersetzen. Ganz genau. Auch die und ihre Kinder werden getötet, sobald der teuflische Bund seine Ziele erreicht hat. Denn sie sind Menschen mit Herz und Seele, und deshalb kann sich das Böse niemals wirklich auf sie verlassen. Sie könnten jederzeit, sogar genau JETZT, aufwachen, und erkennen, was los ist. Und es ist gar keine Frage, zumindest für deren überwältigende Mehrheit, wie und vor allem für wen sie sich dann entscheiden werden.

Lieber Polizist, lieber Soldat. ES IST IHRE PFLICHT, und wenn es nur für Ihre Kinder und Eltern ist, die amoralischen und mörderischen Juntas, die die Staaten dieser Welt usurpiert haben, in Hochsicherheitstrakte zu verbringen. Und das betrifft übrigens auch mehrere Altregime gleich mit – alle Systemparteien sind seit langem unterwandert von den Mächten des Dunkels, Schwab vom WEF brüstet sich sogar damit, beziehungsweise hat es öffentlich gestanden. (Bitte recherchieren Sie dazu auch „Young Global Leaders“).

Brauchen Sie sonst noch Gründe, warum Sie dies tun müssen? Oder möchten Sie sich noch einmal in Erinnerung rufen, für wen Sie Ihren Beruf gewählt haben*?

*) für wen den Beruf gewählt – im verlinkten Artikel ist ein Video auf Youtube eingebunden; sollten die Wahrheitsfeinde bei dessen Besitzer Google das Video zensieren, finden Sie eine Kopie auf Odysee.com