Rockefellers Baby

https://twitter.com/DrSyedHaider/status/1451285955743207427?t=_MUg71IkplvaTNOd8tDZNA&s=19

In einem Tweet (Screenshot) schreibt Dr. Syed Haider (übersetzt):

»Meine Erfahrungen mit Ivermectin und Fluvoxamin bei 4000 Patienten mit akutem COVID-19: 5 hospitalisiert. 0 tot. 4000 genesen. 5 Drohungen von Apothekern. 1 Beschwerde bei der Ärztekammer. 1 Anwalt eingeschaltet. Hunderte von Medikamentenüberweisungen wegen Verweigerung des Apothekers.«

Das ist die Welt, in der Sie sind. Wer 85% seiner Patienten umbringt (Aussage Dr. Vladimir Zelenko), und dabei riesige Summen für ultragefährliche Behandlungen verbrät, der ist ein Held.

Wer hingegen jeden einzelnen seiner Patienten rettet, mit günstigsten und gut verträglichen Interventionen, der ist ein Verbrecher und wird mit aller Gewalt verfolgt und drangsaliert.

Das „Gesundheitssystem“ hat mit Gesundheit nichts, noch nicht einmal das allerkleinste Bisschen, zu tun. Es will Sie krank sehen, chronisch, und möglichst lange, und sobald sich Ihre Behandlung nicht mehr lohnt, sollen Sie zügig „sozialverträglich“ früh versterben.

Es gibt darin zwar (vereinzelt) auch mutige Akteure, siehe Dr. Haider, oder Dr. McCullough, die es gut mit Ihnen meinen und Ihnen tatsächlich helfen wollen. Dennoch ist, im Ganzen, dieses System der sog. „modernen Medizin“ in Wahrheit die größte Ausbeutungs-, Massenmord- und Menschenfolter-Maschinerie aller Zeiten; minutiös getarnt und in unzähligen Weißkittel-Schmonzetten routiniert vermarktet , sowie obrigkeitshörig und denkfaul angebetet von Milliarden von hirngewaschenen TV-Zombies.

Und es ist deshalb das perfekte Vehikel für einen globalen Genozid an der Menschheit.