Die Kinder des Todesengels

https://www.naturalnews.com/2023-04-28-hospitals-became-death-murder-facilities-during-covid.html

»Reports are flooding in about the horrors that took place at hospitals all across the country, many of which abused patients and committed systemic medical murder in the name of “saving lives” and “stopping the spread.”«

“Im ganzen Land häufen sich die Berichte über die Gräueltaten, die in Krankenhäusern begangen wurden, von denen viele Patienten misshandelten und im Namen der ‘Rettung von Leben’ und der ‘Eindämmung der Ausbreitung’ systematische medizinische Morde begingen.”

Ermöglicht durch das von Donald Trump verabschiedete CARES-Gesetz wurde unter dem Deckmantel von Covid massenhaft Euthanasie in den USA, sowie in vielen anderen Ländern weltweit nach dem Vorbild der USA, verübt. Und dies unter Einsatz besonderer Heimtücke, weil man behauptete, für das Leben der, in Wahrheit mit Remdesivir, Beatmung, Barbituraten, zu Tode Gefolterten zu kämpfen.

Die von Rockefeller begründete sog. “moderne Medizin” bzw. “Schulmedizin” wird es nicht überleben, dass ihre Ärzte, Pfleger, Industrien, und sonstige Protagonisten, aus nackter Geldgier bei dem monströsen Covid-Verbrechen mitgetan haben. Niemand wird künftig noch zu solchen Ärzten gehen – die medizinischen Mittäter des Covid-Wahnsinns haben sich selbst als direkte Nachfolger der Mengeles und Pawlows offenbart.

Eine sehr gute Übersetzung des Artikels von Natural News finden Sie bei Legitim.ch (vielen Dank!).

Die Gefährtin der Einsamkeit

https://www.cicero.de/innenpolitik/selbstbestimmungsgesetz-geschlechtseintrag-geschlechtswechsel

»Dieses Gesetz trägt schon im Entwurf den Charakter eines Sprengsatzes mitten in den Alltag von 82 Millionen Deutschen hinein. Es handelt sich – kongenial zum Wirken des grünen Wirtschaftsministers – um einen weiteren Anschlag auf den inneren Frieden des Landes. Die bizarren Strafandrohungen von bis zu 10.000 Euro tun ein übriges.«

Jeder soll sich nach diesem Gesetzesvorhaben seine sexuelle Identität völlig frei aussuchen dürfen, auch mehrmals, außer in Angelegenheiten des Militärs, dort gilt nämlich weiterhin die von der Natur zugewiesene sexuelle Identität. Aha. Ein Gesetz, das sich von Anfang an selbst für komplett bescheuert erklärt. Auch unter der völligen Widersinnigkeit der Annahme, Menschen könnten (in großer Zahl) ein anderes Gefühl ihrer sexuellen Identität empfinden, als das im Moment der Zeugung von der Natur, wahlweise dem Herrgott, zugewiesene Geschlecht, selbst unter dieser widersinnigen Annahme (dass das mehr als nur Promille der Bevölkerung beträfe) sollte man doch meinen, dass ein Militär, das Männer will, keine Männer wollen würde, die sich tatsächlich als Frau fühlen.

Aber, das Militär will Männer, und es ist dem Militär egal, wie die Männer sich dabei fühlen. Es will die Körper, verstehen Sie? Futter für die Front. Und dort braucht es eben die YX-Chromosom-Ausstattung, und wie einer sich damit fühlt, dass er die erhalten hat, interessiert das Militär überhaupt nicht.

Haben Sie einmal darüber nachgedacht, dass das gesamte Leben auf unserem Planeten entweder ein- oder zweigeschlechtlich ist? Das ist doch interessant, finden Sie nicht? Ich meine, wir reden hier von Milliarden oder gar Billionen Arten von Leben, und niemand von denen ist dreigeschlechtlich. Geschweige denn 78-geschlechtlich. Irgendwas ist an dem ganzen Transkram faul, und zwar sehr faul. „Die Gefährtin der Einsamkeit“ weiterlesen

Quarks allein auf hoher See

https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/wdr-quarks-absurdeste-verschwoerungserzaehlungen-die-antworten/

»Die Antworten an den WDR würden eigentlich für mindestens 100 Sendestunden Selbstkritik bei ARD und ZDF reichen. Und sie müsste dafür sorgen, dass es sich jeder Journalist dreimal überlegt, bevor er den Begriff „Verschwörungserzählung“,, „Verschwörungstheorie“ und „rechtes Narrativ“ für irgendetwas in den Mund nimmt, das nicht seinem Weltbild entspricht.«

Das öffentlich-rechtliche Gedankenkontrollinstitut “Quarks” vom WDR fragt seine Leser nach Verschwörungstheorien und erleidet maximalen Schiffbruch. Kein Wunder, die Anzahl der Verschwörungstheorien, die die öffentlichen Sender verbreiten, ist Legion, da weiß man kaum, wo man anfangen soll. Und genau so lief es dann auch in diesem Thread mit über 1000 Antworten, welchen Tichys Einblick dankenswerter Weise auf die besten Antworten komprimiert hat. Ich musste wirklich viel lachen, die Selbstentlarvung der Lügenmedien ist sehr amüsant, doch leider verfügen die Hirnverwirrtrupps der Kabale trotzdem noch über sehr, sehr viel Macht. Sprich, egal wie lächerlich die Systemtrompeten inzwischen daherkommen, man darf sie keinesfalls unterschätzen. Aber, wie der Verschwörungstheorie-Thread von Quarks zeigt, die sind nicht allmächtig, und das ist noch nicht einmal so schwer, sie bis in ihre Unterhosen zu entlarven. Und wer weiß, vielleicht hat der Thread den einen oder anderen Quarks-Mitarbeiter bewogen, auf die lichte Seite der Macht zu wechseln? Um es mit Star Wars zu sagen. Aber egal, wie es Ihnen beliebt, es zu nennen, Widerstand, Gegenöffentlichkeit, sonstwas, mittlerweile sind dort bereits sehr viele ehemalige Mitarbeiter der öffentlich-rechtlichen, so unwahrscheinlich ist das (Quarks-Mitarbeiter wechselt zu Widerstand) also gar nicht – Peter Hahne, Roland Tichy, viele Journalisten bei AUF1, und und.

In den Küchen des Teufels

Es ist von unüberbietbarer Widerlichkeit. Die Einen wollen für sich nur das Feinste und Teuerste, aber die Anderen sollen BioTech-Labormüll essen, der krank und dumm macht. Die Heuchelei dieser Agenda kann man wirklich nur als teuflisch bezeichnen.

Deutsche Untertitel von mir, bitte geben Sie das Video weiter.

Der böse Hirte und seine Schafe

»Die Klimageschichte ist ein Plan, den die Kommunisten entworfen haben, um den Westen von innen heraus zu zersetzen. Das wurde vor dem Zerfall des Warschauer Paktes so beschlossen, wobei nicht vergessen werden darf, dass der Plan aus der Werkstatt von Rothschild etc. stammt, die links eingestellt sind. Die Reichen sind Philanthropen und links, links aber in dem Sinne der absoluten Bösartigkeit (Kontrolle, Unterdrückung, Bestrafung). Die dumme Klima-Göre kommt auch aus diesem Stall. Nachdem die Katze aus dem Sack gelassen wurde, heißt es jetzt, die Grünen zu jagen und sie zum Teufel zu jagen – dorthin, wo diese Satanistenbrut herkommt.«
(aus einem Kommentar bei Telegram)

In diesem Kommentar bei Gerhard Wisnewski auf Telegram ist es kurz und bündig zusammengefasst, bravo. Allerdings haben Sie zu dem “Plan der Kommunisten” bei mir noch nicht viel gelesen. Denn der Kommentar sagt es ja selbst, besagter Plan kam aus einer ganz anderen Werkstatt. Ich bezweifele überhaupt nicht, dass aktuell die Kabale linke Kräfte für ihre bösen Ziele benutzt, und es mag also sein, ich glaube es sogar, dass die Berichte der Überläufer, die diesen kommunistischen Plan en detail beschreiben, und darin das, was exakt – zum Fürchten exakt – wir gerade erleben, präzise Vorhersagen sind. Aber die Kabale benutzt durchaus auch rechte Kräfte, das ist denen doch komplett egal. Die (Kabale) interessiert, ob es ihren (bösen) Zwecken dient, sonst nichts. Wahrscheinlich benutzt sie sogar beide Seiten ständig, hetzt sie gegeneinander auf und macht dann nur je nach Kontext eine Seite zum “Gewinner”, die andere zum “Verlierer”. Bestes Beispiel sind die 1920er, diese Leute, bzw. deren Clans, aus denen die Kabale besteht, haben damals “gleichzeitig” (im Sinne eines Zeitraums von 3 Jahrzehnten) sowohl Hitler, einen rechten Putsch, als auch Lenin, einen linken Putsch, finanziert und unterstützt. Und außerdem standen wiederum die gleichen Leute hinter dem angelsächsischen Block, nicht zu vergessen. Die Realität ist weitaus komplizierter als schwarz-weiß.

Dass in dieser Realität zwar die Kabale existiert, und ein sehr böses Spiel mit uns treibt, das jedoch mindestens ist offensichtlich. Ich hatte übrigens nicht umsonst oben Gewinner und Verlierer in Anführungszeichen gesetzt. Bei dieser Sache gewinnt nur die Kabale, und alle anderen, ob rechts, oder links, oder angelsächsisch, sind Verlierer. Sie müssen – und das meine ich ernst, es geht dabei um Ihr Leben – verstehen, dass das eine Bande uralter Clans ist, die die Menschheit als Vieh betrachtet, und sich selbst als deren Eigentümer. Das Erstaunliche daran ist übrigens, dass jeder absolut sofort weiß, von wem die Rede ist bei diesem “Eigentümer”. Absolut jedem auf diesem Planeten ist klar, wenn er einem Rothschild oder dergleichen in die Quere kommt, dann ist er chancenlos. Und mit absolut jedem meine ich jeden, auch Präsidenten etc. „Der böse Hirte und seine Schafe“ weiterlesen

WEF allein zu Haus

Dies ist ein Ausschnitt, Quelle und ganzes Video auf Youtube

“BEYOND the Reset” ist ein grandioses Meisterwerk, in welchem Oleg Kuznetsov die Pläne des WEF, bzw. seines sog. “Great Reset”, für die Menschen in eindringlichen Bildern von seltener Tiefe und Wucht darstellt. Bitte vergessen Sie nicht, es sind nicht nur Pläne, wir leben mitten in deren Umsetzung, das WEF dient dabei nur als Propagandastelle der Kabale des Bösen. All das, was Kuznetsov in seiner 3D-Animation zeigt, befindet sich nämlich bereits in der Umsetzung. Ob es CBDC, Absonderungslager, 24h Überwachung, erzwungene Gen-Experimente und so weiter, und so weiter sind, bis ins letzte Detail sind die Dinge, die sein Kurzfilm uns spür- und begreifbar werden lässt, völlig real und haben definitiv die Konsequenzen, die darin gezeigt werden. Und all das gibt es auch schon längst, und man ist längst mitten in der “Markteinführung” bzw. in Wahrheit tatsächlich Marktentführung. Ja, Entführung. Es ist ein Putsch gegen die globale Wirtschaftsordnung, mindestens. Ein paar wenige globale “Player”, die alles besitzen, und sonst niemand mehr irgendwas, und alle anderen sollen dieser Wenigen Sklaven sein, das ist das Ziel. Und exakt so wie in Kuznetsovs Film würde es auch aussehen, wenn die Eliten (des Bösen) mit diesen Plänen durchkommen, und Junge, Junge, wie weit sie schon damit sind. Wollen wir diese Alptraumwelt? Und falls nicht, wann werden wir endlich dagegen aufstehen?

Bitte sehen Sie sich, falls Sie die Zeit dafür finden können, nicht nur obigen Ausschnitt an, sondern auch das ganze Video (Kopie). Es sind nur 24 Minuten und ich verspreche Ihnen, es lohnt sich ungemein. Kuznetsov bleibt auch, trotz seiner erschreckenden Inhalte, am Ende vertrauensvoll und optimistisch in die Zukunft blickend. “Die” (bösen Herrscher) täuschen sich. Wir (Menschen) sind nicht das, wofür die uns halten. Wir sind nicht deren Vieh. Ganz bestimmt nicht. Und so gut war noch kein Plan nirgendwo im ganzen weiten Kosmos, als dass der Herrgott den nicht zu durchkreuzen verstünde. Müssen wir (Menschen) es also nur hinbekommen, dass der Herrgott auf unserer Seite ist, dann werden wir “die” (bösen Herrscher) schnell los sein.

Das Gewürm unter der Wüste

https://auf1.tv/berlin-mitte-auf1/voellige-volksverdummung-nur-wir-deutsche-wurden-vom-gasboykott-geschaedigt/

»Vor Ostern endeten – vorerst – die Energiesparvorgaben in Deutschland. Am kommenden Wochenende gehen die letzten Atomkraftwerke vom Netz. „Völliger Irrsinn“, nennt der energiepolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Steffen Kotré, den Kurs der Ampel-Koalition. Denn Deutschland hätte ausreichend preiswerte und sichere Energie. Weshalb das Gas trotz derzeit niedrigen Preisen auf dem Weltmarkt für die Verbraucher dennoch teuer bleibt, wie Polen die Versorgung der Raffinerie in Schwedt offenbar aus politischen Gründen hintertreibt und auf welche Weise der Staat an der geplanten Gebäude-Zwangssanierung verdient, erklärt Kotré exklusiv bei Berlin Mitte AUF1.«

Steffen Kotré erläutert sehr kenntnisreich den energiepolitischen Irrsinn, in welchen sich das linksgrün-kommunistische Hampelkabinett verrannt hat. Wissen Sie, per se halte ich die Idee, die Energieversorgung des Planeten auf Wasserstoff zu basieren, gar nicht für so abwegig. Selbst der Herrgott setzt in Seinen Sonnen auf Wasserstoff (Kernfusion Wasserstoff zu Helium ist die Primärenergie von Sonnen). Allerdings ist die Effizienz einer wasserstoffbasierten Energieversorgung lausig, denn Fusion beherrschen wir noch nicht. Gibt zwar immer mal wieder Fortschritte damit, aber eine Sonne in einem Magnetfeld einsperren zu wollen, das ist… sportlich. Zu sportlich für uns zumindest bisher, und es ist ganz und gar nicht sicher, dass sich das irgendwann ändern wird. „Das Gewürm unter der Wüste“ weiterlesen

Jesus würde Implantate tragen

Häufig macht man uns Angst mit einer Sache, die nicht passieren wird, vielleicht sogar nicht passieren kann – um uns abzulenken von dem, was tatsächlich passiert. Nehmen Sie die “Terminator”-Filmreihe. Skynet ist eine Künstliche Intelligenz, und man hat ihr die Verantwortung über sämtliche strategischen Waffen weltweit übertragen. Als Skynet Bewusstsein erlangt, versucht man in Panik, ihr den “Stecker zu ziehen”. Daraufhin erkennt die KI die Menschheit als Feind und löst einen globalen Atomschlag aus, um ihre Gegner zu vernichten. Um danach auch noch die letzten Überlebenden zu töten, entwickelt die KI Terminatoren, die auf Tötungszüge gehen, und weil die KI in der Zukunft trotzdem sehen kann, dass sie verlieren wird, und zwar wegen genau eines Mannes (John Connor), gehen diese Tötungszüge sogar in die Vergangenheit, um zuerst die Mutter des noch nicht geborenen John Connor zu töten, und dann John Connor als Jugendlichen. Und so weiter. Alles Blödsinn, klar, die Zeitparadoxa werden mit dem Fortgang der Serie (es gibt inzwischen 5 oder 6 Fortsetzungen der Ursprungsidee) auch immer noch verrückter, man kann darüber eigentlich nur lachen, das sind so eine Art Schauermärchen für Erwachsene oder so.

Doch es gibt etwas, das ist nicht so offensichtlich wie die Zeitparadoxa. Lang nicht so offensichtlich. Aber genau dort liegt der “Hase im Pfeffer”, also das, was man vor uns verbergen will, indem man uns mit einer billigen Angst vor tödlichen Robotern abzulenken versucht. „Jesus würde Implantate tragen“ weiterlesen

Irrsinn oder Hass?

https://ansage.org/habecks-verheerendes-scham-bekenntnis-in-der-ukraine/

»Noch nie hat ein deutsches Regierungsmitglied seinem eigenen Land im Ausland mehr geschadet und es so der Lächerlichkeit preisgegeben wie Habeck. Während man sich bei der infantilen Annalena Baerbock noch damit trösten kann, dass sie mit ihren skurrilen Versprechern und kindischen Stilblüten ohnehin nicht ernst genommen wird, ist es bei Habeck anders: Er kann sich durchaus artikulieren. Doch er tut es zum maximalen Nachteil und Schaden Deutschlands.«

Wenn man es das erste Mal hört, denkt man, dass es wirklich eine steile These ist, dass Deutschland feindlich unterwandert ist – dass eine fremde Macht sich in einem unerklärten Krieg gegen Deutschland befindet, und es durch eben Unterwanderung von innen heraus erobern, vielleicht aber auch, aus purem Hass oder irgendeinem Grund, schlicht nur Deutschland, aber auch Österreich und die Schweiz, zerstören, sowie Menschen deutscher Sprache vollzählig ausrotten will. Aber auch mal dahingestellt, wer, und auch, warum, auch dann ist es eine steile These (dass Deutschland sich in einem unerklärten Krieg befindet). Doch Sun Tzu hat genau diese Taktik der inneren Zersetzung schon vor Jahrtausenden in seiner Schrift “Die Kunst des Krieges” beschrieben, zum einen, und zum anderen, wenn man nicht gerade Geisteskrankheit für die Auftritte der Regierungen annimmt, dann gibt es mittlerweile doch gar keine andere Erklärung mehr für die verheerenden Handlungen besagter Regierungen, als dass sie als Agenten einer feindlichen Macht die Übernahme oder Zerstörung des deutschsprachigen Raums durchführen.

Ergänzung: Ich möchte hinzufügen, dass das Gesagte (zum Krieg gegen das eigene Volk) vermutlich für ganz Europa gilt, vielleicht sogar für weltweit alle europiden Menschen; ich persönlich kann es jedoch nur für den deutschsprachigen Raum umfassend beurteilen.

Wovor sogar Mafiabosse Angst haben

Stellen Sie sich vor, eine heimtückische Verbrecherorganisation begeht einen globalen Mordanschlag und tötet Millionen Menschen. Mit dem selben Anschlag verbunden ist außerdem die heimliche Sterilisation von weiteren zig Millionen Menschen. Das giftige Tatmittel wird außerdem an Schwangere gegeben, diese werden sogar förmlich dazu genötigt, obwohl die Verbrecher von Anfang an (bewiesen durch deren Unterlagen) wussten, dass 80% der Babys von injizierten bzw. vergifteten Schwangeren sterben. Weiterhin, das Gift wurde als Heilmittel bzw. Prophylaxe gegen eine behauptet gefährliche Krankheit beworben, sollte sogar gesetzlich vorgeschrieben werden, und wurde es auch an einigen Orten und für einige gesellschaftliche Gruppen, aber dieses besagte (Gift-) Mittel erhöht, völlig entgegen seiner Produktversprechen, nicht nur die Wahrscheinlichkeit, die Krankheit zu bekommen, sondern es fördert darüber hinaus sogar die Entstehung von Krebstumoren, und in besonders aggressiven (“Turbokrebs”) Varianten noch dazu.

Diese Verbrecherorganisation schickt sich nun an, die globale, absolute und totale Macht über die Welt zu erringen, und zwar mithilfe einer Institution, der zwar alle Politiker der Welt rechenschaftspflichtig sind, in welcher aber kein einziger gewählter oder rechenschaftspflichtiger Mitarbeiter sitzt, auch nicht in deren Leitung. Besagte Institution wird vollständig von der Verbrecherorganisation kontrolliert. Und das ganze ist kein James Bond-Film, sondern nackte und brutale Realität weltweit. Und übrigens, die Institution kündigt weitere und künftig sogar dauerhafte Raubzüge nach dem Corona-Schema ununterbrochen und überall lautstark an, und will sie in Kürze alleine und jederzeit anordnen können.

“Warum geben sie die Kontrolle nicht gleich an die Mafia”, kommentiert Gerhard Wisnewski. Aber ich finde, da drückt er sich sehr vornehm aus. Die Mafia, das sind doch geradezu Ehrenmänner im Vergleich zu dem, womit wir es zu tun haben… Ich glaube, das sind Leute, vor denen hat sogar die Mafia Angst.

Das Leid der Kinder und Jugendlichen

https://odysee.com/@23bloyen:e/Leid-der-Kinder:3

»Im dritten Teil einer digitalen Corona-Aufarbeitung, wird eines der beiden dunkelsten Kapitel dieser drei langen Jahre eines gesellschaftlichen Ausnahmezustands beleuchtet. Neben der nicht nachvollziehbaren und inakzeptablen Sondersituation für die älteren und alten Menschen im Land, belegt das nachweisliche Leid der Kinder und Jugendlichen im gesamten Zeitraum, von Beginn an dieser politisch initiierten Krise, die tiefen Abgründe einer sich als human bezeichnenden Gesellschaft.«

Was bedeutet es, wenn in einer Spezies die Alten wie rasend auf die eigenen Jungen losgehen? Und wie um Himmels willen konnte es dazu kommen? Was war stärker als die natürliche Liebe des Menschen zu seinen Kindern? Nun, zumindest die letzte Frage lässt sich leicht beantworten – Angst vor dem eigenen Tod (durch Corona). Allerdings, biologisch betrachtet sollte selbst die Angst vor dem eigenen Tod schwächer sein, als die Liebe zum Nachwuchs, denken Sie an Bärenmütter oder sogar Enten, die zur Furie werden, um ihre Küken zu schützen, und wenn es gegen einen Fuchs ginge. Was also ist bei uns (Menschen) kaputt, dass unseren Kindern so schreckliches Leid zugefügt wurde, im Namen einer “Gesundheit”, die stattdessen unsere Kinder sehr krank gemacht hat – heute schon wieder, in der inzwischen unüberschaubaren Reihe solcher Taten, ein totes 10jähriges Mädchen, erschlagen von zwei 11jährigen und einem 16jährigen.

Was haben wir getan.

Der Weg des Kriegers

https://paulbrandenburg.com/kommentar/an-alle-polizeikollegen/

»Sei Dir bewusst, dass die Entscheidung, die Du als Polizist, Rechtsanwalt oder Richter heute triffst, eine Entscheidung sein wird, die Dich in Deiner Freizeit als Vater und als Mutter, als Großvater und Großmutter treffen wird. Du wirst Dich irgendwann unweigerlich fragen: „Warum habe ich damals mitgemacht.“«

Der anonyme offene Brief eines aktiven Polizeibeamten im gehobenen Dienst an seine Kollegen in Exekutive und Judikative. Beeindruckend, in jeder Hinsicht.

Eines Tages werden die Armeen dieser Welt verstehen, dass sie alle im Dienste Gottes sind, und schon immer. Das Leben… ist wie ein Schlachtfeld, mit jedem Tag ein neues Ringen um den richtigen Schritt. Und was ist ein richtiger Schritt? Der einen zu Gott hinführt. Und so ist eben das Leben ein Schlachtfeld, ein ewiges Ringen des Guten (Richtigen) mit dem Bösen (Falschen) auf einem ewigen Weg zu Gott, und natürlich ist es eben deshalb das – der Schutz des Lebens vor dem (für es) Falschen –, wofür der Mensch Armeen hat.

Doch diese Armeen geben ihre Macht freiwillig ab, weil sie um deren Gefahren wissen. Und wenn die, an die sie ihre Macht abgeben, im Dienste Gottes stehen, ist das ja auch völlig in Ordnung und ganz gewiss ein notwendiger und richtiger Vorgang. Aber stehen die, an die die Armeen ihre Macht abgegeben haben, noch im Dienste Gottes?

Oder stehen sie vielleicht längst im Dienst des Teufels, und man kann dies daran ersehen, dass Millionen hungern und leiden, die Umwelt mit schrecklichen Giften aller Art verseucht wird, mit anderen Worten, daran, dass unsere schöne blaue Heimatwelt auf dem Wege ist, eine grauenvolle Hölle zu werden – welche selbstverständlich Diener des Teufels bauen?

Von Palästen, die Kerker sind //Update

Das ist kein Fake, das haben die Toten Hosen 1988 auf ihrem fünften Album tatsächlich genau so gesungen (hier ist ein Youtube-Link, klicken Sie auf “Mehr ansehen” für die Lyrics oder hören Sie es sich an, es ist gleich am Anfang des Songs).

Und heute diniert Campino mit Königs und Ministers und ist auch sonst, ich sage nur mRNA-Massenmordanschlag, ein braver Lakai des Systems des Bösen. Frank Schätzing (Update: Andreas Eschbach, sorry, verwechselt) beschreibt das Phänomen sehr gut in seinem Roman “Freiheitsgeld”. Da ist dieser Polizist, sehr begabt, sehr motiviert, und er kommt einem furchtbaren Verbrechen auf die Spur. Er sieht sich unglaublichen Hürden gegenüber, aber er schafft es und findet den Kopf hinter einer sagenhaft reichen Verschwörung, die für immerhin den Mord an einem früheren Kanzler der BRD verantwortlich ist. Der Polizist steht also den Tätern gegenüber und die lachen ihn bloß aus. Ihre Macht ist unbeschreiblich, die können tun was sie wollen, und tun es auch. Die Geschichte endet damit, dass der einstmals aufrichtige und wohlmeinende Polizist, dessen Freundin gerade schwanger mit seinem ersten Kind ist, als Polizeichef in ein schwer bewachtes Reichenghetto einzieht und forthin an den Kopf der Bande direkt meldet.

Vielleicht sagen Sie jetzt, buh, Spoiler, alles verraten. Ja, ist nicht die feine englische Art, ich gebe es zu. Allerdings ist Herr Schätzing (Update: hier ist allerdings tatsächlich Schätzing gemeint) ebenfalls so ein Campino. Lesen Sie mal, was er zu Gender, Trans, Klima sagt. Danach fassen Sie ohnehin nie mehr ein Buch von dem an. Also auch Frank Schätzing: Braver Diener des Systems des Bösen.

Wie entkommt man dieser Falle? Ich meine, dieses System ist global und uralt, und wir alle müssen darin leben. Mit unseren Kindern. Und wem es schon egal wäre, wie es ihm selbst erginge – wem könnte es egal sein, wie seine Kinder leben müssen? Das Anliegen des Wohlergehens für sich und seine Lieben ist völlig berechtigt. Deshalb weiß ich nicht, ob es wirklich viele Menschen sind, die den Verlockungen der Kabale widerstehen könnten. Campino und Frank Schätzing sind Alltag, würde ich sagen. „Von Palästen, die Kerker sind //Update“ weiterlesen

Der Drachen, der ohne Flügel ist

https://www.wirtschaftskurier.de/titelthema/artikel/deutschland-ertrinkt-in-fluessiggas.html

»Als die Krise auf den Gasmärkten groß war und vor allem kein russisches Erdgas mehr ankam, schwenkte Deutschland um und setzt seither auf Flüssiggas, das aus den USA, Kanada und dem Mittleren Osten geliefert wird. Doch jetzt zeichnet sich ab: Deutschland baut eine völlig überdimensionierte Flüssiggas-Infrastruktur. Es wird mit mehr Gas geplant, als je verbraucht wurde. Die Kosten tragen alle.«

Unsere Regierungen können nichts, das aber besonders gut. — Wenn man bedenkt, wie fürstlich diese Leute entlohnt werden und mit welcher Vielzahl von Begünstigungen sie ausgestattet sind, dann begreift man nicht, woher sie ihr Anrecht auf so hohe Vergütung ableiten wollen, wenn sie dafür eine so grottenschlechte Leistung abliefern. Eine Leistung, die sogar so schlecht und so zerstörerisch ist, dass man sich fragen muss, ob diese Leute nicht in Wahrheit einer fremden, und bösen und feindlichen, Macht dienen, und tatsächlich und vorsätzlich – ob für Judaslohn, oder aus Hass – das eigene Volk ins Verderben stürzen wollen.

Wer sagt, das könne doch nicht sein, kommt mir vor wie einer, der im Dschungel die Existenz von Schlangen leugnet. Es ist absolut denkbar, dass man eine tödliche Gefahr nicht sieht, nämlich, weil sie so gut getarnt ist. Also, dass das gar nicht sein könnte, das ist – offensichtlicher – Quatsch, aber das beantwortet natürlich nicht die Frage, ob es gerade jetzt und hier der Fall ist (dass Hochverräter Demozid verüben). Es ist allerdings aufschlussreich, dass man dieser Frage damit auszuweichen versucht, dass man die schiere Möglichkeit (jeglicher) Existenz einer hochverräterischen Regierung im Krieg gegen das eigene Volk ausschließen will. Das lässt tief blicken, finde ich. Aber so oder so, “an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen”, sagt Matthäus, wir müssen nur ansehen, was diese Leute in der Gesellschaft anrichten, und dazu ist es erstmal unerheblich, warum sie tun, was sie tun. Und nebenbei, in vielen Religionen wird das Böse als eine Schlange dargestellt. Mit gutem Grund, würde ich meinen, denn das Böse ist schwach und unterlegen, und in der Unterzahl, es kann deshalb nur gewinnen, wenn es sich tarnt und anschleicht, und eben diese Vorgehensweise trifft es, was ich mit eben besagter Unterwanderung der Regierungen durch eine böse und feindliche Macht meinte, und täglich in den Schlagzeilen wiederfinde. Wir wären m.Mng. gut beraten, die Möglichkeit einer solchen Unterwanderung nicht a priori auszuschließen, und die Sache daran ist die, wenn man die Möglichkeit zumindest nur annimmt, sieht man es sofort und überall.

In jeder Dunkelheit leuchtet immer die Flamme der Versöhnung

https://auf1.tv/stefan-magnet-auf1/dr-oezoguz-warnt-der-great-reset-soll-deutschland-endgueltig-zerstoeren/

»Die Menschen müssten eben verstehen, dass „eine Hand voll Leute“ die westliche Welt beherrscht und 99,9% unterdrückt. Und das würde nur durch „teile und herrsche“ funktionieren. Wird dieses Spiel durchschaut, könnten alle Menschen guten Willens gemeinsam an einer lebenswerten Zukunft bauen. Özoğuz wünscht sich eine friedliche Zukunft, das „Paradies auf Erden“, in dem Muslime, Christen, Juden und alle Menschen der Erde in Frieden miteinander leben könnten.«

Stefan Magnet von AUF1 TV interviewt den Iran-Kenner, gläubigen Muslim und Betreiber eines der größten muslimischen Online-Portale Deutschlands, Dr. Yavuz Özoğuz. Man muss Herrn Magnet sehr dankbar sein, dass er fair und unvoreingenommen alle Seiten zu Wort kommen lässt, und gerade bei Herrn Dr. Özoğuz lohnt sich das ungemein. Es ist wirklich äußerst interessant, wie er von der islamischen Sicht, auf die Welt in ihrem Zustand einer totalitären Herrschaft von ganz wenigen und Verarmung der allermeisten, erzählt. Und man stellt fest, so weit sind die Positionen an vielen Stellen gar nicht von den unseren (christlichen) weg.

Tja, Judentum, Christentum, Islam, das ist wie Großvater, Vater, Sohn. Aus einer allerdings heftigst zerstrittenen Familie. Wie konnte das eigentlich jemals passieren, dass Menschen sich dafür an die Gurgel gehen und sich gegenseitig töten, ob Gott so oder so wäre? Religionskriege gibt es ja unzählige. Aber wer sollte das denn beurteilen können (das “so oder so”), es sei denn, Gott selbst? Das Traurigste daran aber ist, dass alle Religionen wissen, dass Gott das letzte Wesen allen Seins ist, und deshalb niemand dieses letzte Wesen ermessen kann. Nichts ist außer Ihm, alles ist in Ihm und alles ist kleiner als Er. Und so kann also niemand sagen, wer Er ist, und alle Religionen wissen es, und sagen es, und trotzdem schlägt man den anderen tot wegen irgendwelchen Befleckungen und dergleichen.

Am Ende aber, und Dr. Özoğuz spricht es sehr klar an, wenn wir einander nur aufrichtig zuhören und uns bemühen, die Positionen der anderen zu verstehen, werden wir immer sehen, dass uns viel mehr verbindet als uns trennt. Aber wir werden gespalten durch die Mächte im Schatten und können dieses Verbindende deshalb nicht erkennen. Es ist das alte “Teile und Herrsche”, sagt Dr. Özoğuz dazu, und genauso sehe ich es auch. Wir werden gegeneinander gehetzt, weil es sonst nicht möglich wäre, dass so wenige eine totalitäre Gewaltherrschaft über so viele ausüben.

Der hässliche Drache erhebt sein Haupt

https://tkp.at/2023/03/26/vor-uebertragung-unserer-staatlichen-souveraenitaet-an-die-who/

»Die von der WHO deklarierte Corona Pandemie hat das komplette Scheitern dieser Organisation bei ihrem offiziell deklarierten Ziel der Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit der Menschen offenkundig gemacht. Die Ziele der ungeheuren Bereicherung der Pharmabranche und deren Aktionäre sowie dem Aufbau einer weltweiten One World Order Gesundheitsdiktatur wurden jedoch höchst erfolgreich umgesetzt. Letztere Erfolge sollen nun massiv ausgebaut und in völkerrechtlich verbindliche Regelungen gegossen werden. Es geht dabei um nicht weniger als die Übertragung der Souveränität aller Mitgliedsstaaten an ein ungewähltes Konsortium von Pharmalobbyisten und Vertretern des Finanzkapitals an der Spitze der WHO sowie der Aufhebung der Grund- und Menschenrechte.«

Es ist schockierend, welch groteskes Ausmaß an Macht und diktatorischer Kontrolle die WHO sich anmaßen will, und noch unglaublicher ist es, dass es überhaupt einen Politiker irgendeines Landes gibt, der dabei mitmacht. Stattdessen aber machen sogar alle mit, in allen Ländern der Welt.

Und da gibt es welche, die sagen, die Weltherrschaft einer bösen Gruppe sei eine “Verschwörungstheorie”. Es geschieht live vor jedermanns Augen, aber wer es zur Kenntnis nimmt, ist ein Nazi. Jahrzehnte dudeln uns die Zeitungen mit hochphilosophischen Essays über die Grundrechte zu, aber jetzt, wo die Grundrechte zuerst massiv eingeschränkt und im nächsten Schritt an die WHO weggegeben werden, da rührt sich kein Mucks im Blätterwald. Und wer es doch wagt, darüber zu reden, den schimpft man Nazi.

Wissen Sie, was dabei völlig untergeht? Was die Ziele dieser Weltherrschaft sind. Ich sage nicht umsonst “einer bösen Gruppe”, denn völlig unabhängig davon, aus wem diese böse Gruppe besteht, sogar, ob es gerecht wäre, die Gruppe zu bekämpfen – zuallererst einmal muss man doch die Frage ansehen, welche Ziele die Gruppe hat.

Und nun, wenn man sich nur die Ziele ansieht, die die Gruppe selbst ausgegeben hat – weltweiter Kommunismus, mit aller Macht und allem Vermögen in den Händen einer winzigen Gruppe; Verchippung der Menschheit für digitales Geld, Überwachung und Kontrolle; Abschaffung der natürlichen Ernährungsgrundlagen, Ersatz durch Insekten und Kunstprodukte aus dem Labor; Verbot jeglicher “alternativer” Heilkunst; dauernde Zwangsteilnahme an gentechnischen Experimenten; und und, das sagen die alles selbst, in ihren eigenen Publikationen von WEF, WHO, UNO, und das reicht doch schon dicke, aber wenn man dann noch all das hinzunimmt, was aus anderen glaubwürdigen Quellen bestätigt ist – man kann das nur böse nennen. Es gibt kein anderes Wort, beziehungsweise, dieses Wort haben Menschen für genau das geprägt in ihren jeweiligen Sprachen. Und nebenbei erübrigt sich damit auch die Frage, ob es gerecht sei, dieser Gruppe zu widerstehen.

Verraten und verkauft

Ein großer Sturm der Empörung hat sich erhoben über die Lieferung von Waffen aus Atommüll, wie es die NATO nun via England an die Ukraine tun will, und dieser Sturm ist völlig zu Recht. Der radioaktive Dreck, der nun in der Ukraine ausgebracht werden soll, hat eine Halbwertzeit von 4,5 Milliarden Jahren, und er wird in die fruchtbarsten Böden der Erde verstreut, in die weltberühmte Schwarzerde der Ukraine, dem Ziel der Teufel, ob sie Napoleon oder Hitler hießen. Danach den Ural mit all dem Öl und den anderen Bodenschätzen, und die Welt wird mein sein, so dachten die Teufel es sich. Doch diese schwarze Erde soll es, nach dem Willen der NATO, bald nicht mehr geben, beziehungsweise, sie soll verseuchte Erde sein und ihre Früchte ungenießbar. Konjunkturprogramm für den Gates’schen Kunst- und Insektenfraß, vielleicht.

Was ist das eigentlich für ein “Freund”, den man um Hilfe ruft gegen Einbrecher, und was er dann tut, ist, das Haus niederzubrennen? Was ist das eigentlich für ein Präsident, der zuvor als Clown mit Nackteinlagen bekannt wurde, und auf einmal mehrere Hundert Millionen Dollar reich ist, und dieses Geld – bewiesen – offshore in Steuerparadiesen verbunkert hat? Welchen Auftrag hat Selenskyj – wofür wird er so fürstlich bezahlt? Müsste Selenskyj, wenn es ihm wirklich um die Ukraine ginge, nicht der Allererste sein, der sagt, Stopp, keine atomare Verseuchung in die Ukraine?

Alle sagen, aber Selenskyj kann doch kein Nazi sein, weil er Jude ist. Aber egal, was er ist, wenn er Jude ist, kann er jederzeit nach Israel gehen und dort völlig unbehelligt bleiben, denn egal, was er getan hätte, Israel liefert Juden nicht aus. Solange er es also nicht in Israel getan hätte, könnte Selenskyj mit egal welchem Verbrechen durchkommen. Ob er ein Nazi ist oder nicht. Wobei aber sowieso vieles dafür spricht, zum Beispiel Asow und so weiter, dass Selenskyj ein Nazi ist, Jude hin oder her.

Was wird eigentlich aus Israel, wenn Selenskyj aus der Ukraine flieht und dann in die israelische Politik geht? Israel steht kurz vor dem Bürgerkrieg, es ist dort noch nicht ganz so wild wie in Frankreich, aber doch schon sehr heftig. Und dann kommt Selenskyj daher, die Ukraine ist verstrahlt und vernichtet, und jeder Ukrainer auf der ganzen Welt will ihn umbringen. Will sagen, der Plan, in Israel Schutz zu suchen, falls er auffliegt, der wird nicht funktionieren. Der israelische Geheimdienst, der, wie gesagt, selbst sehr heftige Probleme ohnehin bereits im Land hat, würde Selenskyj… ähm… hindern.

Die Bösen lieben den Verrat, aber nicht den Verräter.

Atomare Eskalation der NATO

In einem brutalen Akt der Aggression hat die NATO gestern entschieden, Munition aus abgereichertem Uranium (via England) an die Ukraine zu liefern. Diese Munition wird aus Kernkraftwerksabfällen hergestellt, genauer gesagt, aus abgebrannten Brennelementen, und hat eine sehr hohe Durchschlagskraft gegen Panzerungen aller Art, weil das Uran in dieser Munition viel schwerer als Blei ist. Allerdings, weil das radioaktiver Müll ist, hat Uran-Munition eine erhebliche Verseuchung der Gebiete zur Folge, in welchen sie eingesetzt wird. Uran-Munition wurde erstmals im Jugoslawien-Krieg, bzw. der dortigen Intervention der NATO, durch die NATO verwendet, und seither noch einmal im zweiten Irak-Krieg.

Wenn ein solches panzerbrechendes Geschoss aufschlägt, werden enorme Mengen von radioaktivem Staub freigesetzt. Das sind allerkleinste Partikel, die tagelang in der Luft schweben können und deshalb mit dem Wind weit übers Land getragen werden. Die Folgen davon, die nun auch in Europa ein weiteres Mal passieren sollen, können Sie sich beispielsweise auf dieser Foto-Collage ansehen – Vorsicht, das ist absolut nichts für Kinder und auch nicht für Menschen mit schwachen Nerven. Die Fotos sind aus dem Irak, aber sie könnten genausogut direkt aus der Hölle sein. In Jugoslawien ist übrigens das Gleiche passiert, 1000facher Anstieg der Missbildungsrate. Zum Thema noch eine Dokumentation von Frieder Wagner “Deadly Dust”.

Bald also wieder direkt vor unserer Haustür, und auch mit unseren Babys. Aber wissen Sie, vor wessen Haustür noch? Vor der der Russen. Der radioaktive Staub wird natürlich auch nach Russland wehen, nicht nur nach überall in der Ukraine (nicht nur an der Front!), sowie Polen, Deutschland, Ungarn, etc. Er wird Russland sogar ganz unmittelbar treffen, und schwer, weil Russland direkter Nachbar ist. Dies ist ein Angriff mit einer sog. “schmutzigen Bombe” – die NATO greift Russland nun atomar an, um Russland zu zwingen, atomar zu antworten. Denn die NATO bzw. die USA will unbedingt, dass aus Europa eine radioaktive Wüste wird. Ja, das ist so. Das Kriegsziel unseres (angeblichen) Verbündeten USA besteht darin, den eigenen Verbündeten Europa restlos und vollständig zu zerstören und für Jahrhunderte unbewohnbar zu machen, sowie alle Europäer zu ermorden. China soll Europa auf keinen Fall bekommen für die “neue Seidenstraße”, Taktik der verbrannten Erde.

Und da Russland sich weigert, den USA den “Gefallen” zu tun, und einen atomaren Erstschlag gegen eine der unzähligen US-amerikanischen Einrichtungen in Europa zu führen, und die USA es nun einmal nicht tatsächlich selbst tun können, das wäre dann doch zu auffällig, wollen sie unbedingt eine dritte Partei, eben Russland, dazu treiben, die atomare Vernichtung von Europa zu beginnen. Und die neueste Eskalationsstufe davon ist jetzt besagte Lieferung von Munition aus “abgereichertem” Uran bzw. Kernkraftwerksabfall.

Es ist überhaupt nicht die Frage, ob unsere (europäischen) Regierungen aus Hochverrätern und Volksmördern bestehen. Das ist absolut sonnenklar, jeder mit wenigstens noch zwei funktionierenden Gehirnzellen kann es schon längst sehen, die Uranmunition hätte es dafür gar nicht mehr gebraucht. Die Frage ist vielmehr, wie es möglich ist, dass wir (die regierte Bevölkerung) das mit uns machen lassen.

Zweierlei-Maß-Justiz

Mit aller Macht versucht die US-amerikanische Justiz, Donald Trump für eine Schweigegeldzahlung anzuklagen und vielleicht sogar einzusperren. Gleichzeitig sitzen die Ankläger im Fall Hunter Biden auf felsenfesten Beweisen (aus Hunters Laptop) für 140 Wirtschaftsverbrechen, 191 Sexualverbrechen und 128 Drogenverbrechen (459 insgesamt), und die Justiz unternimmt nichts, obwohl mittlerweile sogar Hunter Biden selbst zugegeben hat, dass das sein Laptop ist, er hat nämlich inzwischen den Besitzer des Reparaturshops, bei dem er den Laptop vergessen hatte, verklagt, weil dieser (Besitzer) Hunters Daten weitergegeben hat.

Die Verlogenheit der Kabale des Bösen ist atemberaubend. Insbesondere wenn man erkennt, dass auch Donald Trump ihr Werkzeug ist, ob er das nun weiß oder nicht. Wird Trump den von der Kabale so ungemein dringend gewollten Bürgerkrieg auslösen, damit unter Kriegsrecht ein für alle Mal Schluss mit den Wahrheitssuchern gemacht werden kann?

Die Verhaftung von Trump scheint für heute geplant gewesen zu sein, wurde aber auf nächste Woche verschoben. Doch sie wurde nun tatsächlich von den Behörden offiziell angekündigt und bestätigt, nicht nur von Trump. Ernsthaft? Bei Trump geht es darum, ob er mit einer Frau Sex hatte, und sie dafür bezahlt hat, dass sie darüber nicht redet. Also, es ist sowieso alles so verklemmt lächerlich, aber wenn, dann ist das eine Geldstrafe, höchstens eine Bewährungsstrafe. Dafür riskiert die USA einen Bürgerkrieg? In Manhattan hat man bereits gestern damit begonnen, alles zu verbarrikadieren in Vorbereitung auf die Verhaftung von Trump. Aber was Hunter Biden getan hat, Verbrechen, die ihm mehrfach Lebenslänglich einbringen würden nach den US-amerikanischen Gesetzen, diese ungleich schlimmeren Verbrechen werden einfach ignoriert?

Doch ich weiß nicht, was ich trauriger finde. Dass es Leute gibt, die so entsetzlich böse Dinge tun – oder dass es trotz all dieser brutalen Offensichtlichkeit an so vielen Stellen immer noch viel zu viele Leute gibt, die der Regierung und ihren Medien vertrauen. Wie grenzenlos dumm oder naiv muss man sein?

Besetztes Land

Udo Ulfkotte, eine der Legenden im deutschen Journalismus, im Gespräch mit KenFM. Das Gespräch ist vom November 2014, Udo Ulfkotte ist bald darauf (2017) gestorben. (Ulfkotte war schon vor 2014 mehrmals sehr schwer erkrankt, Krebs, drei Herzinfarkte – ich will keinesfalls einen Zusammenhang zwischen seinem Tod und dem Gespräch bei KenFM insinuieren).

Einerseits fand ich es sehr deprimierend wieder einmal erfahren zu müssen, wie unglaublich mächtig der Feind der Menschheit ist, und wie tief er bereits in unsere Gemeinschaft vorgedrungen ist. 80 Familienclans beherrschen die Berichterstattung der ganzen Welt! Udo Ulfkotte war ein Insider, und er bewegte sich in den höchsten Zirkeln. Und dann stieg er aus, weil er das unbeschreiblich Böse, an welchem er mitwirkte, nicht mehr ertrug. Und begann, von den Zirkeln zu erzählen. Wir (der Widerstand) verdanken ihm viel.

Andererseits keimte irgendwann während des Ansehens des Videos in mir eine irrationale Hoffnung auf. Wenn es den Eliten (des Bösen) so unfassbar wichtig ist, die öffentliche Meinung zu steuern – und wie es Ulfkotte eindringlich belegt –, dann müssen diese Eliten eine riesige Angst vor der öffentlichen Meinung haben. Warum sonst sollten sie soviel Geld und Aufwand in die Kontrolle der Journalisten investieren? Und könnte man die Eliten vielleicht damit sogar besiegen? Wenn die öffentliche Meinung tatsächlich eine so mächtige Waffe wäre, dachte ich mir, und wenn die Menschen in großer Zahl erwachen und die grausige Kralle der Kabale erkennen würden – dann wäre der Spuk vielleicht schneller vorbei als irgendwer es sich vorstellen könnte. Aber ich gebe zu, dass das eine irrationale Hoffnung ist.

So oder so, auch wenn Ulfkotte rückblickend selbst einräumen würde, dass einige wenige seiner damaligen Positionen aus heutiger Sicht reichlich naiv waren (Marktwirtschaft?? Also bitte, Deutschland hat mit Marktwirtschaft schon lange nichts mehr zu tun) – das Interview bietet eine Fülle an Einblicken und Wissen für das Verständnis der Machtstrukturen der Kabale der Eliten (des Bösen). Ich empfehle es Ihnen sehr.

Der Hauch des Lebens

Kürzlich schrieb ich, dass die “Singularität” niemals eintreten wird. Die Singularität ist der von Ray Kurzweil so bezeichnete Moment, in welchem Computer intelligenter würden als Menschen. Ray Kurzweil sehnt ihn herbei, aber ich sage, der kommt nie. Nebenbei: Ich hab übrigens dieses Jahr mein 50jähriges Jubiläum der Beschäftigung mit Computern. Andererseits, Ray Kurzweil ist berühmt, ich nicht (wollte es allerdings auch nie). Wie auch immer, Ray Kurzweil hat seine Meinung (dass die Singularität kommt), ich hab die meine (dass das Quatsch ist), also, wer hat Recht? Jetzt sind Sie am Zug! Naja, Spaß. Eigentlich will ich sagen, falls Sie meine Meinung zu dieser Frage interessiert, lesen Sie bitte weiter, und danach kann ich es ja ohnehin nicht ändern, ob ich Sie überzeugt haben werde, oder nicht. Ich werde mir aber alle Mühe geben, versprochen! „Der Hauch des Lebens“ weiterlesen

Schwertträger und ihr Gewissen

Quelle Video

Der ehem. UN-Waffeninspekteur Scott Ritter über die neueste Räuberpistole der USA, dass ukrainische Unterstützer mit einer Yacht die Pipelines gesprengt hätten, sowie über weitere Themen der aktuellen militärischen Lage. Äußerst interessant, und wirklich empfehlenswert. Es ist auch sehr lustig, über die Sache mit dem Kindergartentrupp muss ich immer noch schmunzeln.

Wir stehen derzeit an vielen Orten der Welt kurz vor einem Putsch des Militärs. Am Ende ist das auch das Einzige was passieren kann, wenn die Volksverräter in den Regierungen immer so weiter machen mit ihrem Demozid. Doch sie (die Verräter) können nicht mehr zurück, das Ausmaß der Verbrechen, das sie aufgehäuft haben und täglich noch schrecklicher aufhäufen, ist schon viel zu groß.

Also wird es an jenen Orten der Welt, in welchen die Volksverräter zwar die Regierung, aber nicht die Armee (bisher) übernommen haben, zu militärischen Coups kommen. Die Militärs werden nicht zusehen, wie man (ihre) Eltern, (ihre) Frauen und (ihre) Kinder schlachtet, und die Sache ist doch so: Die Armee jedes Landes beherrscht dieses Land. Ob dieses Land eine Demokratie, Diktatur, Monarchie, sonstwas ist. In jedem Land der Erde herrscht die Armee, und es ist sehr fraglich, ob das in irgendeiner Gesellschaftsform überhaupt anders sein könnte. „Schwertträger und ihr Gewissen“ weiterlesen

Achtel-Terror

https://korybko.substack.com/p/germany-is-lying-chinese-arms-shipments

»Regardless of one’s opinion about this latest phase of the nearly decade-long Ukrainian Conflict, Russia hasn’t been found guilty of waging “a war of aggression that violates international law” and likely never will be due to the improbability of it supporting any moves in that direction at the UN. It’s unimportant whether one regards this as fair or unfair since it’s simply a reflection of international legal reality as it objectively exists, which applies to all UNSC members equally, including the US.«

“Unabhängig von der eigenen Meinung zum Ukraine-Konflikt wurde Russland nicht für schuldig befunden, einen »Angriffskrieg zu führen, der gegen das Völkerrecht verstößt«, und wird es wahrscheinlich auch nie werden, da es unwahrscheinlich ist, in diese Richtung bei der UNO eine breite Unterstützung zu finden. Ob man dies als fair oder unfair empfindet, ist unerheblich, da es sich lediglich um ein Abbild der objektiv bestehenden internationalen Rechtswirklichkeit handelt, die für alle UN-Mitglieder gleichermaßen gilt, einschließlich der USA.”

Es nennt sich Realpolitik, und schon allein der Begriff ist ein Witz. Womit bitte beschäftigt sich “Nicht-Realpolitik”? Mit Hirngespinsten? Na egal, die Grünen werden es schon wissen. Jedenfalls, die Nato ist ein Achtel gegen den Rest der Welt. Wenn die nicht endlich damit aufhört, die anderen 7 Achtel als ihre Beute zu betrachten, dann wird ihr das verdammt schlecht bekommen. Ich weiß, ich weiß, die Nato droht dauernd damit, dass sie den ganzen Planeten zerstören würde, wenn man ihr nicht alles gibt, was sie will. Die idiotische, hirnrissige und verblödete Wirtschaftspolitik der Nato-Staaten, welche sie außerdem den anderen 7 Achtel auch aufgezwungen hat, um sie besser ausbeuten zu können; diese verblödete Nato-Politik hat allerdings den Planeten bereits längst in eine solch öde, vergiftete und lebensfeindliche Wüste verwandelt, dass die atomaren Drohungen der Nato anfangen, wie schales Gerede zu klingen. Könnte eigentlich irgendetwas wirklich schlimmer sein, als genetisch verbastelter, immerzu überwachter und kontrollierter, insektenfressender Smart-City-gefangener, zeugungsunfähiger und verschnippelter, Diener zu sein zum Reinnutz der zu huldigenden Gates, Fauci, Schwab, Rockefeller und Konsorten?

Mit einem Klick auf “weiterlesen” erhalten Sie eine deutsche Übersetzung des Artikels von Andrew Korybko (Quelle der Übersetzung am Ende der Übersetzung). „Achtel-Terror“ weiterlesen