Mördors Welt

https://auf1.info/schock-studie-steigt-die-impfrate-steigt-auch-die-uebersterblichkeit/

»Analysen von 31 Ländern, die nach der Bevölkerungsgröße gewichtet wurden, zeigen, dass die Gesamtmortalität in den ersten neun Monaten des Jahres 2022 umso stärker anstieg, je höher die Durchimpfungsrate im Jahr 2021 war.«

Niemand, der bei Sinnen ist, kann es noch bestreiten. Diese Welt steht unter der Herrschaft von Mördern. Es sind sogar ganz besonders bösartige Mörder, denn sie beschallen uns 24 Stunden täglich auf jedem nur möglichen Kanal mit ihrer Lügenpropaganda, dass sie die Menschheit lieben und zu deren Bestem handeln würden. Während sie uns hinterrücks abschlachten, unsere Kinder unfruchtbar und verrückt machen, und unsere Alten euthanasieren. Apropos, in New York werden neuerdings die Leichen kompostiert, wussten Sie das? Leichen für das Gemüse und Aas für die Insekten. Win-Win! Ja, so sieht sie aus, diese Welt mit ein paar Mördern an der Spitze, 7 Milliarden, die sie umbringen wollen, und für die Überlebenden ein Dasein als Kannibalen und Versuchskaninchen für gentechnische Experimente.

Die mRNA-Injektion ist von langer Hand geplanter globaler Massenmord und heimliche Sterilisation der Menschheit. Es sind schon so viele Opfer, sowohl Tote als auch Menschen mit zerstörten Fortpflanzungsorganen, sowie noch im Mutterleib gestorbene Föten, dass allein die Tatsache, dass man mit der mRNA-Nanolipid-Technologie nicht nur weitermachen will, sondern sie auch noch auf alle Impfungen ausdehnen, Tiere damit behandeln, Pflanzen damit modifizieren und Insekten damit bekämpfen will; allein dass man damit sogar noch weitermachen und es ausdehnen will, ist schon Beleg, dass die mRNA-Injektion globaler Massenmord und heimliche Sterilisation der Menschheit ist. Und hinzu kommt ja außerdem, dass es von Anfang an – aus Pfizers eigenen Daten – bekannt war, dass die mRNA-Giftspritze tötet und unfruchtbar macht. Diese Leute, die, die diese Pandemie mit Impfnötigung für experimentelle Gentechbrühe orchestriert haben, diese Leute sind Massenmörder und versuchen, die Menschheit heimlich zu sterilisieren.

Nazi-Vergleiche sind dabei jedoch völlig unangebracht. Man kann schließlich auch einen Haufen Hühnerkacke nicht mit einem Dinosaurier-Kotberg vergleichen. Und genausowenig darf man freilich Juden mit der gesamten Menschheit vergleichen. Aber Juden sind doch Teil der Menschheit, warum sollte man sie also eigentlich nicht mit der Menschheit vergleichen können? Irgendwas ist verdammt faul an der betreffenden BRD-Gesetzgebung. Aber egal. Wir sitzen inzwischen sowieso nur noch alle in einem Boot. Mit einem im Bösen vollkommen wahnsinnig gewordenen Kapitän, der sich anmaßt, Gott zu spielen und zum Herrscher über Leben und Tod von allen Wesen auf diesem Planeten werden will. „Mördors Welt“ weiterlesen

Getarnte Feinde

Ich will vorwegschicken, dass ich den Krieg, welcher gegen die Menschheit geführt wird, nach wie vor in unverminderter Heftigkeit toben sehe, und auch weiterhin unverändert ein klares Übergewicht der Feinde der Menschheit erkenne. Die Sache ist simpel, die Verursacher und Profiteure des Biowaffenanschlags gegen die Menschheit sind nach wie vor im Amt, profitieren weiter von ihrem Terrorangriff, und planen ungestört die nächsten Raub- und Mordzüge. Dass dies (das “ungeschoren bleiben”) nach drei Jahren immer noch möglich, und weitverbreitet ist, ist allein schon Beleg, dass a) der Krieg weitergeht und b) der Feind weiterhin deutlich überlegen ist.

Da nutzen auch einzelne Schuldbekenntnisse, Entschädigungen und Rücktritte an diesem Befund nichts. Solange die betreffenden Leute nicht in Handschellen abgeführt werden, und zwar alle, ist gar nichts wieder gut. Übrigens, wer um Entschuldigung bittet, hat zuvor bereits selbst seine Schuld anerkannt. Nebenbei. Hat doch der Richter nicht mehr viel zu tun, ist es nicht?

Dies sei einleitend gesagt, weil ich mich heute nochmal einem Thema widmen will, das im Widerstand heftig umstritten ist, und von dem ich glaube, dass es gerade deshalb ein besonders prägnanter Beweis für die Desinfo-Kampagnen und die Unterwanderung und Zersetzung des Widerstands ist. 5G sei eine tödliche Strahlenwaffe, sagen die einen, wenn dem so wäre, warum setzt man sie nicht ein, sagen die anderen. „Getarnte Feinde“ weiterlesen

Unter einem heilenden Stern

https://uncutnews.ch/wie-man-graphen-das-von-den-covid-geimpften-auf-die-ungeimpften-uebertragen-wird-aus-seinem-koerper-entfernt/

»Dabei handelt es sich um einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem mehrere verschiedene Methoden gleichzeitig eingesetzt werden, um die beste Wirkung zu erzielen. Dazu gehören spezifische Nahrungsergänzungsmittel, um das Graphenoxid im Körper abzubauen, und die Kontrolle der EMF in der Umwelt, um die Aktivierung von Graphenoxid zu minimieren.«

Es ist durchaus beglückend zu sehen, dass bereits an vielen Fronten geforscht wird, um den Opfern der mRNA-Vergiftung zu helfen. Wenn man bedenkt, mit welch abgrundtiefer Verachtung, Beschimpfung und Ausgrenzung die Experiment-Verweigerer überschüttet wurden, und nun sind es dieselben Leute, die nach Wegen suchen, das Gift aus dem Körper der Bedauernswerten wieder heraus zu bekommen; wenn man es recht bedenkt, ist das wieder einmal eines dieser Dinge, das an die Menschheit glauben lässt.

Es läuft bereits sehr viel in dieser Richtung, auch wenn ich den Artikel in obigem Link nicht bewerten kann. Er fokussiert auf das Graphen in den Impfungen, aber Graphen ist mittlerweile in allem, Wasser, Nahrung, sogar in der Luft – kann es bei den “Impfungen” wirklich (nur) um Graphen gegangen sein? Naomi Wolf und Steve Bannon gehen da mit den Pfizer-Files viel tiefer und, wie ich finde, weit überzeugender auf Ursachensuche (eine äußerst empfehlenswerte Reportage dazu von Radio München finden Sie hier).

Wer erst einmal die ungeheuerliche Brisanz der Pfizer-Files verstanden hat, dem ist jedenfalls klar, dass es bitter und dringendst nötig ist, dass Wege gefunden werden, um den Opfern zu helfen. Das Heimtückische ist ja gerade die unvorhersehbare Spätwirkung der Genmanipulation. Es ist so grauenerregend, was in den Pfizer-Files ans Licht kommt, und was Pfizer von Anfang an wusste. Und damit auch die Politiker und Aufsichtsbehörden, welche den Massenmordanschlag auf die Menschheit mit aller Gewalt durchpeitschten.

Was würde eigentlich ich tun, wenn ich auf die Lüge hereingefallen, ein paarmal geimpft wäre, und jetzt erkenne, dass möglicherweise eine tödliche Zeitbombe in mir tickt? „Unter einem heilenden Stern“ weiterlesen

König, Bettler, Kind

Der Knabe kauerte hinter dem Busch. Zwei Stunden hockte er schon dort, seine Knie schmerzten. Wer würde heute die Essensreste den Schweinen bringen? Bitte, lieber Gott, lass es nicht den Putzknecht sein, dachte er. Einmal hatte der sogar ein Messer nach ihm geworfen. Wenn aber die Magd kam, dann könnte er vielleicht Glück haben. Die sah sogar absichtlich weg, schien es dem Knaben.

“Der Krieg ist verloren”, sagte der König. “Du, mein Prinz, wirst es lernen müssen, dass nicht unser Haus den Preis dafür zu zahlen hat. Wer würde die Bauern beschützen, wenn wir arm wären? Es sind die Bauern, die entbehrlich sind. Dein Mitleid ist völlig fehl am Platz. Eines Tages wirst du König sein, und dann musst auch du die nötige Härte aufbringen.” Der Königssohn begehrte auf. “Aber Vater, sie verhungern, seht Ihr es nicht? Welchen Schutz würden sie bedürfen, wenn sie auf dem Friedhof sind?” Der König wurde ärgerlich. “Mach dir darum keine Sorgen. Sie vermehren sich wie die Karnickel, aber unser Blut ist heilig. Du weißt, unsere Macht kommt von Gott, und wer es bezweifeln würde, der geht auf den Scheiterhaufen – wie es Gottes Wunsch ist. Genug jetzt von dieser verweichlichten Schwäche, ich habe meine Amtsgeschäfte zu erledigen.” Der König erhob sich vom Frühstückstisch, und die Diener begannen, die Tafel abzuräumen. „König, Bettler, Kind“ weiterlesen

Der Hauch des Lebens

Kürzlich schrieb ich, dass die “Singularität” niemals eintreten wird. Die Singularität ist der von Ray Kurzweil so bezeichnete Moment, in welchem Computer intelligenter würden als Menschen. Ray Kurzweil sehnt ihn herbei, aber ich sage, der kommt nie. Nebenbei: Ich hab übrigens dieses Jahr mein 50jähriges Jubiläum der Beschäftigung mit Computern. Andererseits, Ray Kurzweil ist berühmt, ich nicht (wollte es allerdings auch nie). Wie auch immer, Ray Kurzweil hat seine Meinung (dass die Singularität kommt), ich hab die meine (dass das Quatsch ist), also, wer hat Recht? Jetzt sind Sie am Zug! Naja, Spaß. Eigentlich will ich sagen, falls Sie meine Meinung zu dieser Frage interessiert, lesen Sie bitte weiter, und danach kann ich es ja ohnehin nicht ändern, ob ich Sie überzeugt haben werde, oder nicht. Ich werde mir aber alle Mühe geben, versprochen! „Der Hauch des Lebens“ weiterlesen

Schwertträger und ihr Gewissen

Quelle Video

Der ehem. UN-Waffeninspekteur Scott Ritter über die neueste Räuberpistole der USA, dass ukrainische Unterstützer mit einer Yacht die Pipelines gesprengt hätten, sowie über weitere Themen der aktuellen militärischen Lage. Äußerst interessant, und wirklich empfehlenswert. Es ist auch sehr lustig, über die Sache mit dem Kindergartentrupp muss ich immer noch schmunzeln.

Wir stehen derzeit an vielen Orten der Welt kurz vor einem Putsch des Militärs. Am Ende ist das auch das Einzige was passieren kann, wenn die Volksverräter in den Regierungen immer so weiter machen mit ihrem Demozid. Doch sie (die Verräter) können nicht mehr zurück, das Ausmaß der Verbrechen, das sie aufgehäuft haben und täglich noch schrecklicher aufhäufen, ist schon viel zu groß.

Also wird es an jenen Orten der Welt, in welchen die Volksverräter zwar die Regierung, aber nicht die Armee (bisher) übernommen haben, zu militärischen Coups kommen. Die Militärs werden nicht zusehen, wie man (ihre) Eltern, (ihre) Frauen und (ihre) Kinder schlachtet, und die Sache ist doch so: Die Armee jedes Landes beherrscht dieses Land. Ob dieses Land eine Demokratie, Diktatur, Monarchie, sonstwas ist. In jedem Land der Erde herrscht die Armee, und es ist sehr fraglich, ob das in irgendeiner Gesellschaftsform überhaupt anders sein könnte. „Schwertträger und ihr Gewissen“ weiterlesen

Wie dunkel die Wolken auch sind

Nun kommen also die USA um die Ecke und behaupten plötzlich, die Ukraine hätte Nordstream gesprengt. Ja, ja ich weiß, ukrainische Unterstützer, bla. Die Details lasse ich aus, werden einem ja ohnehin rund um die Uhr in den Kopf trompetet. Die Geschichte ist so absurd lächerlich, aber gerade das ist es ja. Zwei Whistleblower berichten detailliert, technisch genau und deshalb mit der Nachvollziehbarkeit der Operabilität, und die ganze Systempresse schweigt und schweigt. Dann wird Scholz nach USA zitiert, großes Rätselraten warum, und ein paar Tage danach heißt es plötzlich, die Ukraine hätte Nordstream angegriffen. Und auf einmal berichten alle Medien, und alle unisono das Gleiche. Das ist wirklich unheimlich, wieviel Macht der Feind hat. Die Macht, zuerst alle schweigen zu lassen, und dann die Macht, alle das Gleiche plappern zu lassen.

Ich lasse es für heute einmal weg, wer der Feind ist. Vielleicht sind wir (Menschen) es selbst. Ich will nur voraussetzen, dass der grauenerregende Zustand unseres Planeten und unserer menschlichen Gemeinschaft weder Zufall noch naturgesetzlich bestimmt sind. Sondern dass dahinter jemand, wer auch immer, und wenn wir es selbst sind, steht, der all das satanisch Böse gegen die Erde und die Menschheit verübt.

Die idiotische aktuelle Story, ukrainische Unterstützer hätten die Pipelines gesprengt, ist natürlich nur ein Vorwand für die USA, den Krieg in der Ukraine verloren zu geben. Was sie müssen, denn Amerika wird angegriffen. Inzwischen haben es die USA gemerkt, dass sie zuhause angegriffen werden. Die Spur der mittlerweile fast täglichen Sabotage-Akte gegen Gleise und Fabriken, die sich seit Monaten durch das ganze Land zieht, in klar erkennbarem Muster für maximale Flächenabdeckung und Schaden an der industriellen Substanz, ist mittlerweile so eindeutig, dass auch die amerikanische Führung es doch noch verstanden hat, dass die USA angegriffen werden. Deshalb auch die Geschichte mit dem Wuhan-Labor, obwohl das Fauci buchstäblich den Kopf kosten kann (er hat Wuhan via EcoHealth illegal finanziert, und wenn Fauci in den USA für einen tödlichen Biowaffenanschlag auf das amerikanische Volk schuldig gesprochen wird, droht ihm der Strick). Auf einmal reißen die USA alles herum, geben die Ukraine verloren und fokussieren auf den Krieg gegen China. Der längst läuft, und den China schon längst begonnen hat. „Wie dunkel die Wolken auch sind“ weiterlesen

Die Wahrheit hat starke Nerven

Quelle: Greg Reese

Es ist bekannt, dass nur ein Teil der Chargen des Covid19-Genserums giftig ist. In der US-amerikanischen Impfschadendatenbank werden auch die Chargen des Serums erfasst, und dort kann man sehen, dass alle Impfschäden auf nur 5 – 20 Prozent der Chargen zurückgehen (die Prozentspanne bezieht sich darauf, wie weitgefasst die untersuchten Impfschäden sind, nur Tode, oder mit bleibenden Schäden, und so fort).

Mindestens 80, vielleicht sogar 95 Prozent der Injektionen sind also nur Placebo bzw. nicht tödlich/giftig. Im oben eingebundenen Video finden Sie dazu nähere Informationen. Und vor allem die Sensation, dass sich aus den Daten auch ergibt, dass Chargen, die zu den giftigen gehören, in USA bevorzugt in Bundesländer mit überwiegend republikanischen Wählern gesendet wurden. Was den wirklich sehr seltsamen Umstand erklärt, warum es in “roten” (republikanischen) Bundesländern eine höhere Zahl von Impfopfern gibt, als in “blauen” (demokratischen). Mit anderen Worten, die “blaue” Regierung ging mit den giftigen Chargen gezielt auf die “roten” Bundesländer los, um ihre künftigen Wahlchancen zu erhöhen.

Das ist doch ganz genau so wie im letzten James Bond, finden Sie nicht? In “Keine Zeit zu sterben” muss Daniel Craig 007 einen Bösewicht ausschalten, der genetisch maßgefertigte Sprühgifte per Raketen auf die Welt niederregnen lassen will, die dann aber nur (vom Bösewicht) ausgewählte Ethnien umbringen.

Warum machen die Eliten (des Bösen) das? Verstehen Sie, es sind die Eliten, die ein selektierendes Gift gegen uns einsetzen, und es sind dieselben Eliten, die uns das in einem superteuren Spielfilm genau so sagen. Das wäre doch geradezu so, als würde ein Bankräuber seinen Bruch filmen, und das dann als Blockbuster-Spielfilm herausgeben. Warum tun die das? „Die Wahrheit hat starke Nerven“ weiterlesen

Der Traum im Winterschlaf der Bären

Die Kurzfassung: Eine satanische Sekte hat die Welt erobert. Sie glaubt an Satan, und dass der ihr Menschenopfer befehlen würde. Ob es Satan gibt oder nicht, und wer das gegebenenfalls wäre, ist dabei unerheblich. Fakt ist, diese Sekte hat die Welt erobert und sie will Menschenopfer bringen. Weiterhin liegt nach den selbsterklärten Zielen dieser Sekte die Zahl dieser zu erbringenden Menschenopfer bei 4 bis 7 Milliarden (4.000.000.000 – 7.000.000.000) Menschen. Wir Heutigen leben in dieser Zeit (in der die Sekte ihr Milliardenmenschenopfer bringen will).

Ich erspare mir und Ihnen die Langfassung. Da gibt es weit bessere Autoren als mich, z.B. Wolfgang Eggert (Audio). Der erzählt es Ihnen in knapp 4 Stunden detailliert, klar und unbestreitbar. Mit allen geschichtlichen Hintergründen. Die Menschheit ist unter die Kontrolle einer satanischen Sekte geraten, die ein Milliardenmenschenopfer bringen will.

Ich habe hier auf AGBUERE schon oft darüber geschrieben, wer die Führer dieser Sekte sind. Uralte Clans, die sich z.T. bis nach Mesopotamien zurückführen, und sie haben Namen: Warburg, Morgan, duPont, Rothschild, Rockefeller, und so weiter. Auch für diese Namen ist der eben erwähnte Wolfgang Eggert übrigens eine super Quelle. Er kennt sie alle, und sagt sie auch. Und diese Namen haben es in sich, denn global alle Politiker und sonstigen Macht-Inhabenden sind deren Marionetten, aber nur sehr wenige kennen diese Namen.

Aber was, wenn sich hinter dieser Ebene der Satanssekte noch eine weitere (Ebene) verbergen würde? Wenn auch die Kabale der Ultrareichen nur die Puppe eines weiteren Marionettenspielers wäre? „Der Traum im Winterschlaf der Bären“ weiterlesen

Ein Tiger sieht uns an

Seit dem Beginn der Covid-mRNA-Injektionen für Kinder ist die Kindersterblichkeit in Europa um fast 1.600 Prozent gestiegen. Wie fühlen sich all die Eltern, deren Kind nun tot ist, weil sie es einem völlig unverantwortlichen Experiment überlassen haben? Vielleicht haben sie den Lügen der Propaganda geglaubt – aber es wusste doch jeder von Anfang an, dass Kinder kein großartiges Risiko von Covid haben. Oder haben diese Eltern bewusst ihre Kinder auf die Schlachtbank gelegt, weil sie meinten, das Leben ihrer Kinder sei weniger wert als das der Alten – ihre Kinder müssten neuerdings das Leben riskieren für die brutal misshandelten Senioren in den Pflegeeinrichtungen? Während gleichzeitig Ökonomen den Massenselbstmord von Rentnern vorschlagen, und in der Schweiz schonmal die passenden Geräte dafür erfunden werden?

Und da man alles tun wollte, um die Todeszahlen in die Höhe zu treiben, damit genügend Panik in der Bevölkerung ist, sich experimentelle Gentherapie spritzen zu lassen, hat man die Alten auch ganz direkt umgebracht, mit Midazolam und Beatmung. Es wollten einfach noch nicht genug freiwillig in die Selbstmordkapseln, also hat man nachgeholfen für die Schlagzeilen des nächsten Tages. Für die Umsätze der Pharma-Industrie muss jedes Mittel recht sein, denn dass die Bosse dort eiskalte Massenmörder ist, das weiß doch ohnehin jeder. Aber sie bringen nicht nur die Alten und die Kinder um, jeder Mensch ist ihr Feind. Eine Epidemie des plötzlichen Todes geht um die Welt, und obwohl die Daten massiv gefälscht werden, lässt sie sich nicht mehr verheimlichen. Deshalb wird, um die Fragen der Menschen zu unterdrücken, ein Weltkrieg begonnen. Wir töten Eure Babys, sagen die Mörder schamlos und öffentlich, und die braven Schafe vor den Fernsehern richten ihren Hass nicht etwa auf diese Handlanger des Teufels, sondern gegen die, die sie verzweifelt zu retten versuchen.

Doch in den Adern der Hassenden fließt eine tückische Zeitbombe, und niemand kann bisher sagen, wer nur ein Placebo bekommen hat, und in wem die Strafe tickt. Wir, denen die Gnade zuteil wurde, das Unheil früh genug sehen zu können, stehen nach all unseren eingetretenen Warnungen derweil da mit unseren Ideen, wie die Zeitbomben vielleicht entschärft werden könnten, und immer noch hören uns viel zu wenige zu.

Wollen die Menschen sterben? Oder sind die Menschen böse, teuflisch böse sogar, und sehnen Ströme von Blut herbei, in welchen alle ertrinken mögen?

Man ist es alles so müde. Sogar die Hoffnung, Gott wolle zu Hilfe eilen, wird schal im Angesicht der in Stellung gehenden Atomraketen. Warum sollte Er, Dem nichts unmöglich ist, denn nicht ein paar hundert Millionen Jahre vergehen lassen, nach einem Sieg des Teufels, den nur wir ihm geben können, und dann schöne, kluge, freundliche Tiger werden lassen, solcherart Wesen, dass niemals wieder der Mut fehlen würde können, sich zu stellen gegen das Böse, wo immer es sein grausames Haupt hebt, weil sie wissen: Die Ewigkeit gehört den Guten, die Bösen töten sich nur selbst mit jedem der Kinder, Eltern, Alten.

Der Gott der Menschen

Gestern schrieb ich, dass alle Religionen Gefängnisse für Gott sind, und mit ein wenig Nachdenken fühle ich mich bemüßigt, diesbezüglich heute noch einmal zu betonen, dass ich “alle Religionen” schrieb, also auch nicht (stattdessen) “eine Weltreligion” wäre besser. Wissen Sie, man könnte meinen, ich handele im Sinne der Kabale, wenn ich allen Religionen den Zugang zu Gott abspreche, denn die Kabale will alle Religionen weltweit töten, das ist eines ihrer wichtigsten erklärten Ziele. Der große Unterschied zu meinem gestrigen Essay aber ist, die Kabale will statt der vielen Religionen nur mehr eine Weltreligion, welche auch noch – ausgerechnet – der Satanismus sein soll. (Dies kann jeder sehen, in deren Filmen, Videos, Werbekampagnen, es gibt tausende und abertausende Belege dafür, wer heute noch Macht erreichen will, muss sich Satan beugen – man muss wirklich blind sein, um das noch immer nicht gemerkt zu haben, es ist überall).

Unser Planet ist unter der Herrschaft des Bösen. Seit wann und von wem (welchen handelnden Personen) lasse ich hier einmal aus, ich habe schon oft darüber geschrieben. Aber dass unsere Heimatwelt unter der Regie Satans steht, das ist so brüllend offensichtlich, dass sogar die Meinungsmacher der Kabale es erklären müssen, und sie erklären es so, dass der Mensch von Natur aus böse sei.

Hexen, Juden, Viren, Klima – schier unerschöpflich scheint die Vorstellungskraft des Menschen, immer neue Gründe zu finden, seinen Nächsten zu quälen, zu berauben und totzuschlagen. Ist der Mensch von Natur aus böse? „Der Gott der Menschen“ weiterlesen

So viele goldene Kälber

Wie bereits mehrfach geschrieben, halte ich den Kommunismus für die tödlichste politische Ideologie aller Zeiten, und ich meine, dass lässt sich auch unwiderstreitbar belegen (Russland, China, Kambodscha, Vietnam, Korea, und und).

Haben Sie eigentlich einmal versucht, die Vorgänge in den USA als Machtkampf zwischen faschistischen und kommunistischen Kräften zu betrachten? Es ist sehr interessant, wenn man sich die Geschehnisse auf der politischen Bühne der USA als den Kampf zwischen zwei Verbrecherbanden vorstellt, versprochen. Wer wer ist bei diesem Kampf, das überlasse ich zwar ihnen, aber wenn der eine allertiefste Verbindungen nach China hat und der andere Milliardär ist, dann ist es ja ohnehin sonnenklar, wer auf welcher Seite handelt und lohnt eigentlich nicht der Worte zu verlieren.

Wenn Sie mich fragen würden, wie ich mir den Ausgang dieses Kampfes wünsche, dann so, dass beide Verbrecherbanden im Gefängnis landen. Der Faschismus hat zwar (viel!) weniger Opfer auf dem Gewissen als der Kommunismus, aber das ist noch lange kein Grund, Faschismus vorzuziehen. Eine (geerntete) Gurke, die man drei Monate auf der Fensterbank in der Sonne liegen lässt, ist genauso ungenießbar wie eine mit einem halben Jahr auf der Fensterbank.

Aber noch ist nichts verloren, auf beiden Seiten gibt es immer noch viele anständige Menschen, die aus edlen Motiven handeln, und es müssen nur die (Anständigen) nach oben kommen, und morgen könnte alles anders sein. Aber das bringt mich zu meinem eigentlichen Thema, es betrifft Ideologien, die zum einen noch weit tödlicher sind als die politischen, und in welchen zum anderen sogar noch mehr Menschen als im politischen Bereich bei gutem Willen und bester Absicht einer bösartigen Lüge zum Opfer fallen. „So viele goldene Kälber“ weiterlesen

Die Blüte im Herzen des Alls

Ich habe in einer ganzen Reihe von Artikeln hier auf AGBUERE zu belegen versucht, dass die USA einen totalen Vernichtungskrieg gegen Deutschland und Europa führen. In jedem dieser Artikel habe ich mich immer bemüht, niemals “die Amerikaner” zu schreiben, sondern, wo es um das politische Handeln des Staates USA ging, den Handelnden auch korrekt zu bezeichnen, also mit “USA”.

Wo es nämlich um “die Amerikaner” geht, da sehe ich eine stillende Mutter in Ohio, und nebenan ist ein 2,5 Kilometer langer Güterzug entgleist, mit einer ungeheuren Menge von hochgiftigen Chemikalien (Vinylchlorid) an Bord, und die Behörden haben entschieden, das alles stillschweigend und unter Inkaufnahme maximaler Umweltschäden abzubrennen, damit – die Bahnstrecke schneller frei wird und der Rubel wieder rollen kann. Die Tränen dieser stillenden Mutter sind bitter, denn sie sind vergiftet durch einen der größten Chemie-Unfälle der Geschichte, in einer Linie mit Bhopal und Seveso, und das Kind dieser Mutter trinkt giftige Milch.

Es ist nicht diese Frau, die aus Europa eine radioaktiv verseuchte Wüste machen will, weil die USA den Krieg gegen Russland, China, Indien verlieren und nach der Strategie der verbrannten Erde dem Sieger, also China, für sein Seidenstraßenprojekt nur eine nutzlose atomare Ödnis hinterlassen wollen. Es ist die USA.

Und “die Chinesen”? Die stillende Mutter im “Zero-Covid”-abgeriegelten Appartmentblock in Wuhan, Stahlstangen vor der Tür, und dann bricht Feuer aus? Die will, dass in Europa “Mad Max” Wirklichkeit wird? „Die Blüte im Herzen des Alls“ weiterlesen

Dieser Engel muss fallen

Also, man hat das Netz der Lügen und Propaganda durchschaut und für sich Methoden und Muster gefunden, das Netz zu erkennen. An den ersten Fallen für Wahrheitssucher ist man vorbei, und hat dann verstanden, wozu das Netz der Kabale dient. Es verschleiert ein Elend, das jeder Beschreibung jeder Religion für die Hölle spottet. Kinder verhungern – was der qualvollste Tod überhaupt ist – und wir schmeißen das Geld für Waffen heraus um uns gegenseitig zu erschießen und zu sprengen. Nur ein Fünftel (30 Milliarden US$) des jährlichen Aufwands für ausländische Militärbasen (150 Milliarden US$) der USA würde reichen, den globalen Hunger überall zu beenden, sagt die UNO. Und wir schauen zu, wie die Kinder unter Höllenqualen verhungern, damit die US-Basen weltweit exzellent bestückte Duty-Free-Shops und exterritoriale Rechte haben.

Aber es ist fraglich, was man der UNO überhaupt glauben kann, denn sie ist die Verbrecherorganisation schlechthin, sie ist sogar die Schaltzentrale der Konstrukteure des Netzes aus Lügen und Propaganda, welche im Übrigen auch die Kriegsherren sind; hinter Biden, Xi, Putin, Selenskyj, Modi, Erdogan, Scholz, Macron, alle, hinter all diesen Sockenpuppen stehen immer die gleichen bösen Herren, es gibt kein Gutes in diesem Theater des Grauens, es gibt nur Böse, und egal wer gewinnt, es wird das Böse sein, das gewinnt.

Für uns – und dieses wir ist als “die Menschheitsseele” gedacht, egal wie weit sie gefasst sein müsste um ein gemeinsamer Nenner zu sein für alle Menschen, aber ohne die Kriegsherren, denn die haben sich ihrer Menschlichkeit schon vor Langem entledigt und sind keine Menschen mehr, falls sie es je überhaupt waren –; für uns bleibt nur die Wahl zwischen radioaktivem Siechtum und Tod oder einem Dasein als Biotechsklave im Arbeitslager, wenn es nach den Plänen der bösen Kriegsherren geht. Doch es gibt einen dritten Weg, und der ist der Sieg der Menschheitsseele über die Kabale des Bösen.

Die, die diesen dritten Weg beschreiten, die sind der Widerstand. Natürlich nicht Widerstand gegen irgendwas, sondern der Widerstand gegen die Konstrukteure des Netzes aus Lügen und Propaganda, welches errichtet ist, damit sie als Kriegsherren die Menschen schlachten und vernutzen können wie Vieh; der Widerstand gegen ebenjene, die als Kabale des Bösen die Menschen vergiften (Covid bzw. mRNA), erschießen (Dritter Weltkrieg) und ersticken (Klimawahn) wollen. Doch es ist ein wenig lang, das alles jedesmal dazuzusagen, deshalb einfach nur “der Widerstand”. Und dieser wächst und wird immer stärker, er ist bereits zum einen sehr breit, das heißt, in sehr vielen Schichten der Bevölkerung verankert, und zum anderen schon sehr hoch, das heißt, in hohe Führungspositionen vorgedrungen. Jeder, der das Netz aus Lügen und Propaganda erkennt, sieht das absolut Böse, dem die Menschheit gegenübersteht, und fast jeder, der es sieht, schließt sich dem Widerstand an. Nehmen wir einmal an, Sie wären so jemand (der das Netz durchschaut), und entweder Sie sind bereits im Widerstand, oder wollen sich diesem anschließen. Was können Sie tun? Worauf müssen Sie achten? Welche Gefahren gibt es? „Dieser Engel muss fallen“ weiterlesen

Und sie taten einen Schleier um den Stern

Gestern schrieb ich, dass man sich bemühen muss, das dichte Netz aus Lügen und Propaganda zu durchdringen, mit welchem uns eine Welt vorgegaukelt wird, die es nicht gibt. Und dass es leichter ist, hinter dieses Netz zu sehen, denn es zuerst als überhaupt existierend zu erkennen. “Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein” (J.W. Goethe).

Ich nehme, für die Zwecke dieses Artikels, an, dass Sie, geschätzter Leser, jemand sind, der das Netz bereits erkannt hat, und es Ihr Anliegen ist, ihm zu entfliehen. Wie weit Sie damit bisher schon Erfolg hatten, ist aber für mein Anliegen unerheblich. Mir geht es um die Fallen, die auf Ihrem Weg lauern werden. Spoiler: Noch mehr Lügen, und viel bösartigere noch dazu.

Aber auch dann, wenn Sie das Netz bisher noch nicht sehen können, vielleicht sogar die Vorstellung, dass wir alle einer komplett gefälschten Realität, einer Vorspiegelung falscher Tatsachen durch mächtige Medienmagnate in Presse, Rundfunk und Unterhaltungsindustrie, unterliegen; selbst wenn Ihnen diese Vorstellung als völliger Humbug erscheint, möchte dieses Essay Ihnen hilfreich sein. Denn an den Fallen, die für diejenigen aufgestellt sind, die das Netz verlassen möchten, kann man das Netz der allumfassenden Lüge sogar besonders gut erkennen. Und, wie gesagt, es ist schwerer, das Netz zu sehen, als ihm zu entkommen – doch wer es nicht sieht, der kann ihm gar nicht entkommen. „Und sie taten einen Schleier um den Stern“ weiterlesen

Stairway to Heaven

Wie wird es weitergehen im Ukraine-Konflikt, von dem immer mehr sagen, dass er bereits der dritte Weltkrieg ist? Völlig unabhängig davon, wie sie sich zusammensetzt, es ist eine böse Kraft, die den gesamten Planeten befallen hat. Sagen Sie Kabale, Mr. Global, GloboCap, Globalisten, Eliten, wie es Ihnen beliebt, dazu, und lassen Sie uns die Frage nach deren Mitgliedern einmal beiseitehalten, so werden Sie, geschätzter Leser, und ich doch zumindest eine Gemeinsamkeit formulieren können: Es ist zweifelsfrei eine böse Kraft, die den Ukraine-Krieg hervorgebracht hat.

Sicherlich keine Einigkeit werden wir aber darüber erzielen können, wer die ausführenden Mitglieder dieser bösen Kraft sind. Denn niemand weiß das bisher so genau, auch ich nicht. Ich persönlich glaube, dass auch der Klimawahn, die Transwut, die Ausrottung der weißen (kaukasischen) Menschenart mittels Migration, und das Virustollhaus, von den selben Leuten orchestriert und in Szene gesetzt werden, und ich gebe zu, das schränkt den Kreis der Verdächtigen sehr weit ein, nur eine Handvoll Leute bleiben übrig, die alle für eine solche derart weitgefasste Kampagne erforderlichen Mittel in der Hand hätten (Militär, Pharma, Administration, Energie, Nahrung, …), also, das sind nur ein paar Tausend Leute, von denen ich rede, und das mag Ihnen vielleicht unwahrscheinlich, oder gar unmöglich, vorkommen. Ich kann zwar für meine Sicht der Dinge viele, viele Aufklärer im Widerstand anführen, die sie bestätigen, aber ich gebe zu, die weit überwiegende Mehrheit der Menschen kann sich eine Kabale von Zehntausend, die alles auf diesem Planeten beherrscht und einen Plan von vollendet satanischer Bösartigkeit über die Erde ergießt, nicht vorstellen, das müsse (Verschwörungs-) Theorie sein, meint man. „Stairway to Heaven“ weiterlesen

Im heiligen Feuer

Er sah aus dem Fenster des Flugzeugs. Tränen begannen, über seine Wangen zu rinnen. Alles verkauft, und noch Geld geliehen. Nach Indien, er wollte, nein, er musste es endlich wissen. Wer ist Gott? Und was soll das Ganze? Das Leben, das Universum, und der ganze Rest? Wenn ich wiederkehre, dachte er, und ich weiß es noch immer nicht, dann werde ich meinem Leben ein Ende setzen. Ich ertrage es nicht mehr.

Was den jungen Mann in solche Verzweiflung getrieben hatte, darüber möge gnädig der Mantel der Diskretion ausgebreitet sein, und ohnehin, als er in Indien angekommen war, war der Kummer schnell verflogen. Seine Reise führte ihn in ein Kloster in Südindien, wo eine Heilige lebte, die weithin dafür bekannt war, sie besäße und lehre das Geheimnis der allumfassenden Liebe. „Im heiligen Feuer“ weiterlesen

Wenn die Wolken Zahlen malen

Ein paar Tage vor dem kürzlichen Beben in der Ost-Türkei stand eine sehr eigenartige Wolke am Himmel. Weil sie so seltsam war, gibt es auch Bilder davon. Nun ist eine weitere solche Wolke in der Nähe von Istanbul aufgetaucht, und warum solche Wolken vor einem Erdbeben erscheinen können, erklärt Ihnen die ZDF-Dokumentation “Die Erdbebenmaschine”. Verkürzt gesagt, Gesteinsschichten können in Schwingung versetzt werden, bis hin zu dem Punkt, dass damit Erdbeben ausgelöst werden können; die dafür benötigte Energie wird über sehr hohe und die Wellen gewisser Frequenzen reflektierende Schichten der Atmosphäre übertragen, um die Erdkrümmung zu umgehen. Und eben diese Energieübertragung, weil sie hoch am Himmel geschieht, kann solche auffälligen und seltenen Wolken hervorrufen, es gibt dazu viele Berichte, und nicht nur aus der Türkei, sondern schon seit langem und an vielen Orten. Auch im Iran wurden solche Wolken mit folgendem Erdbeben beobachtet, zum Beispiel.

Offenbar soll es also in ca. einer Woche ein starkes Beben in Istanbul geben. In einer Stadt mit 4x soviel Einwohnern wie Berlin. In deren maroder Bausubstanz 16 Millionen Menschen nun in allergrößter Gefahr sind, weil die USA das Bündnis Türkei-Russland unbedingt und um jeden Preis, auch den zahlloser Leben, verhindern wollen.

Warum ich Ihnen das schreibe? Vielleicht passiert es nicht. Bitte, kübeln Sie dann Ihren Spott über mich, ich werde mich sehr darüber freuen. Denn es könnte sein, dass es nicht passiert, weil die Menschen es sagen. Dass man (die Kabale des Satans) sich dann doch nicht traut. Und vielleicht irre ich mich auch komplett, und ob ich es sage, oder nicht, spielt keine Rolle, denn es passiert sowieso nicht. Aber stellen Sie sich vor, ich könnte tatsächlich derlei sehen. Ich fände das noch nicht einmal etwas Besonderes, denn die drei Videos, die ich Ihnen oben eingebunden habe, legen doch, so meine ich, geradezu jedem nahe, dass tatsächlich eine solche Erdbebenwaffe auf Istanbul gerichtet sein könnte. Also angenommen, ich liege richtig und in einer Woche bebt es in Istanbul. Ich könnte nie mehr in den Spiegel sehen, wenn ich nichts gesagt hätte, obwohl das vielleicht doch etwas hätte ändern können.

Da nehme ich lieber Ihren Spott in Kauf. Ich habe sogar noch eine weitere Nachricht für Sie, für die ich erst recht völlig daneben liegen könnte, und sogar noch inständiger hoffe, dass ich mich komplett irre. Die Kabale des Satans hat den Termin für den offiziellen Beginn des 3. Weltkriegs festgelegt. „Wenn die Wolken Zahlen malen“ weiterlesen

Die, die tun, und die, die geschehen lassen

https://tkp.at/2023/02/08/geleakte-emails-der-ema-politik-verlangte-freigabe-der-corona-impfstoffe-praktisch-ohne-pruefung/

»Die Zulassungsverfahren für die Corona Impfstoffe wurden im Eiltempo durchgezogen, ohne dass eine Prüfung der Wirksamkeit und Sicherheit möglich gewesen wäre. Die noch nie dagewesene extreme Abkürzung der Zulassung eines Medikaments wurde mit dem Begriff „teleskopiertes Verfahren“ schöngeredet. Tatsächlich wurde ein enormer Druck seitens der höchsten Politik geführt von der deutschen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen auf die Behördenmitarbeiter ausgeübt.«

Die “Berliner Zeitung” berichtet heute von einem Zulassungsdesaster und lässt dazu mehrere hochkarätige Juristen zu Wort kommen. Deren Schluss ist, dass die Zulassungen für sämtliche Impfstoffe sofort zu widerrufen sind, weil der Prozess der Erteilung dieser Zulasssungen geltendes Recht so eklatant verletzt, dass alle mRNA-Impfstoffe illegal am Markt sind. Und falls Sie sich fragen, wie etwas derart offensichtlich Rechtswidriges trotzdem in Milliarden Arme ging und weiter geht, dann sollten Sie sich den (eingangs verlinkten) Artikel von TKP durchsehen. Den Zulassungsbehörden, welche die bestqualifizierten Stellen waren, die Rechtswidrigkeit zu erkennen, wurde es von der Politik befohlen, die Zulassung auch gegen jedes geltende Recht zu erteilen. Und dabei kommt dann eben ein Produkt heraus, das furchtbaren Schaden anrichtet, das viele verletzt, versehrt und tötet.

Covid ist eine böse Tat gegen die Menschheit, mit Anlauf und Vorsatz. Wer hat sie begangen? Es müsste doch ein Böser sein, der eine böse Tat begeht? Und wer sich einen solchen Bösen nicht vorstellen kann, der meint, das alles ließe sich mit Gier und Schlamperei erklären. Aber selbst dann ist es eine böse Tat, weil nämlich schon das Tatmittel alleine böse ist. Ganz ohne Täter – das Mittel ist bereits selbst böse, die Droh-Mails der Politiker und die illegalen Zulassungen beweisen es, und die vielen Opfer erleiden die grausamen Folgen der bösen Tat. „Die, die tun, und die, die geschehen lassen“ weiterlesen

Wie die Kabale die Führer kontrolliert

Wenn Sie in die “Forbes”-Liste der reichsten Menschen der Welt schauen, dann werden Sie finden, dass sehr viele Ultrareiche dort gar nicht erscheinen. Ich meine damit Leute, von denen man es definitiv weiß wie megareich sie sind, aber sie stehen nicht drin. Die Rothschilds zum Beispiel, aber es gibt noch einige mehr. Man kommt nämlich, und viele wissen das nicht, nur auf die “Forbes”-Liste, wenn man dem auch zustimmt (und reich genug ist, versteht sich).

Die, die auf der Liste stehen, sind tatsächlich nur Diener für noch Reichere als sie selbst es sind. Und diese noch Reicheren stehen nicht auf der Liste. Wie reich ist eigentlich jemand, für welchen es die Aufgabe von Gates ist, dessen Vermögen zu mehren? Wieviel Macht hat Gates – wieviel Macht müssen erst die haben, denen er dient?

Diese Struktur in den Schatten, die reicher und mächtiger ist als jeder, den man sieht, diese Struktur nenne ich die Kabale. Und ich schreibe oft, dass alle Führer der Welt, Biden, Xi, Putin, alle, nur Marionetten an den Schnüren dieser Puppenspieler sind.

Wenn Sie sich eine Kabale, wie eben beschrieben, nicht vorstellen können, dann nehmen Sie es bitte als Gedankenspiel: Angenommen, es gibt eine Kabale, und sie steuert die Politiker der Welt als ihre Puppen. Wie könnte die Kabale steuern, mit anderen Worten, wie sehen solche Marionetten-Schnüre denn aus? „Wie die Kabale die Führer kontrolliert“ weiterlesen

It’s the economy, stupid

Unerklärliche gesundheitliche Probleme in Unterhaltung und Sport, Quelle Bitchute

Es sind die Stars und Sternchen, bei denen man es nicht verbergen kann. Denn bei ihnen geschieht es live auf der Bühne, beziehungsweise muss mindestens berichtet werden. Solche Video-Collagen gibt es mittlerweile sehr viele, falls Sie mehr wissen wollen, muss ich Sie auf Telegram verweisen, es ist mir unmöglich, der Flut dieser Collagen hinterherzukommen. Ich habe übrigens selbst auch einmal eine solche Collage erstellt, falls es Sie interessiert: Der Preis des Gehorsams.

Ich muss bei all diesen Zusammenstellungen immer an die denken, die man nicht kennt. Denn auch wenn es heutzutage eine riesige Zahl von mehr oder weniger prominenten Menschen gibt, es gibt noch viel, viel mehr, die nicht im Licht der Öffentlichkeit stehen. Wenn ein Moderator vor der Kamera live zusammenbricht, dann brechen zur gleichen Zeit 50 Menschen zusammen, für die es keine Schlagzeile und keinen Fernsehbericht gibt. Falls 50 überhaupt reicht.

Es ist ein globaler Genozid. Und falls Sie das noch nicht gemerkt haben, mein Beileid. Sie befinden sich in sehr großer Gefahr, bitte passen Sie auf sich auf. Die Eliten (des Bösen) keulen die Menschheit, dazu geistern verschiedene Zahlen umher, 500 Millionen, 1 oder 2 Milliarden Restbevölkerung sollen überleben dürfen. In Anbetracht der Dimension macht das aber keinerlei Unterschied – wir reden über Leute, die mindestens 6 Milliarden Menschen ermorden wollen. Aber ich glaube, es macht sehr wohl einen Unterschied, warum besagte Eliten soviele Menschen schlachten wollen. Warum in Dreiteufels Namen sollte man so etwas tun wollen? Und: Vielleicht rettet es unser Leben, wenn wir es wüssten? „It’s the economy, stupid“ weiterlesen

Von der Angst, den Mantel der Geschichte zu tragen

https://www.dailymail.co.uk/news/article-11687651/IAN-BIRRELL-experts-say-lab-leak-likely-cause-Covid-19.html

»The authors of two United Nations reports into the origins of the pandemic say they believe a laboratory leak was the most likely cause of Covid-19, accusing top British and American scientists of helping China deliberately to suppress debate on the issue.«

“Die Autoren von zwei Berichten der Vereinten Nationen über den Ursprung der Pandemie sind der Meinung, dass ein Leck in einem Labor die wahrscheinlichste Ursache für Covid-19 war, und beschuldigen hochrangige britische und amerikanische Wissenschaftler, China dabei zu helfen, die Debatte über dieses Thema absichtlich zu unterdrücken.”

In der Anfangszeit des Covid19-Terrors wurde jegliche Diskussion über einen etwaigen Ursprung von SarsCov2 im Labor von Fauci und Drosten brutal unterdrückt (dies beweisender Mail-Verkehr ist öffentlich und frei verfügbar). Fauci und Drosten hatten geradezu Panik vor der Wuhan-Biolabor-Theorie. Sehr seltsam, dass nun ganz offiziell (die DailyMail ist Mainstream wie es nur geht) auf die Labor-Theorie umgeschwenkt wird.

Sie müssen überlegen, und das geht auch aus dem Artikel der DailyMail einwandfrei hervor, dass mit diesem Geständnis eine sehr wichtige Position des Widerstands vollumfänglich verifiziert wird, nämlich die, dass Covid19 ein globaler Biowafffenangriff gegen die Menschheit ist, ausgeführt durch China (mit allerdings von den USA kontrollierten und finanzierten Laboren). Das ist nicht ohne. Das ist sogar (geistiges) Dynamit. Stellen Sie sich mal vor, das käme in der breiten Mehrheit der Bevölkerung an. Nach all dem Pandemie-Wahnsinn auch noch lernen zu müssen, dass man von außen angegriffen wurde, und die eigene Regierung einen nicht etwa beschützt, sondern sogar aktiv mitgemacht hat. Holla die Waldfee. „Von der Angst, den Mantel der Geschichte zu tragen“ weiterlesen

Darauf einen Schnaps, und auf ex

Quelle Video: Darf wg. Zensurgesetzen nicht angegeben werden

In einer, wie ich finde, sprachlich äußerst verunglückten Satzabfolge (“die Bürger wünschen sich… dass die Regierung und der Kanzler die Nerven behalten… genau das ist mein Versprechen an Sie… Vertrauen Sie der Regierung… Vertrauen Sie auch mir”) bittet Scholz noch nicht einmal um Vertrauen, er befiehlt es geradezu. Weil “Regierung und Kanzler die Nerven behalten”.

Soso. Naja, immerhin ist er ehrlich. Ob er um etwas bittet oder es anordnet, ist tatsächlich einerlei. Er ist der Kanzler, ob er seine Anordnungen in eine Bitte kleidet, oder nicht, macht keinen Unterschied. Allerdings kann man Vertrauen nicht befehlen. Unmöglich. (Zumindest bisher, Schwab und Co wollen es aber künftig per Hirnchip erzwingen können). Vertrauen heißt nämlich “nicht zweifeln”, per definitionem, aber wie wollte man das durchsetzen? Einem Zweifler den Schädel wegschießen? Klar, ein Toter zweifelt nicht mehr, aber er vertraut auch nicht mehr. Und da Scholz Idioten, die ihm vertrauen, reichlich braucht, bringt ihm Schädel wegschießen nichts.

Er muss also hoffen, uns einseifen zu können. Für mich gilt jedoch die Lebensregel “Vertraue niemandem, der um Vertrauen bittet”, und diese Regel gilt doppelt, wenn mir das Vertrauen sogar befohlen werden soll. Scholz toppt aber selbst das. Ich soll darin vertrauen, dass er die Nerven behält? Gehts noch? Wenn Scholz selbst sich nicht absolut sicher wäre, dass er die Nerven behalten kann, müsste er umgehend zurücktreten, gemäß seinem Amtseid und seinen Pflichten gegenüber dem deutschen Volk. Warum hat Scholz eigentlich nicht gesagt, ich soll ihm vertrauen, weil er es noch alleine aufs Klo schafft? „Darauf einen Schnaps, und auf ex“ weiterlesen

Dämonen der Dunkelheit

Krieg kennt keine Gewinner. Im Krieg verlieren immer beide Seiten, denn ohne Opfer gewinnt man keine Kriege. Und das, was also auch der Sieger eines Krieges zuerst verlieren muss, diese Opfer sind es, warum im Krieg auch der Sieger verliert.

Es mag sein, irgendwann, dass der anfängliche Verlust sich in einen langfristigen Erfolg verwandelt, sicher. Das ist so, wie die Investition eines Unternehmens. Vielleicht rentiert sie sich, vielleicht nicht, das Geld ist aber jeden Fall erstmal weg. Und so ist es auch mit dem Krieg: Das, zugegeben, beeindruckend bauernschlaue Agieren der USA im zweiten Weltkrieg hat natürlich dem Westen danach eine Phase überbordenden Wohlstands geschenkt, aber was hat das denjenigen genutzt, die in der Normandie am D-Day gefallen sind? Oder denen, die dauerhaft kriegsversehrt waren bis an ihr Lebensende, selbst wenn die noch lang genug gelebt hätten, um den Wohlstand, der aus dem Sieg der USA hervorging, zu sehen, von Wohlstand hat man nichts, wenn man krank ist. Gesundheit ist das einzige echte Vermögen.

Bedeutet, es ist Krieg in der Ukraine, und egal wer ihn gewinnt, wir, die wir jetzt leben und gepresst werden, ihn zu führen und zu bezahlen, werden von zukünftigen etwaigen Vermögenszuwächsen nichts mehr haben, egal, wie es heute ausgeht. Als Verlierer erleiden wir den Schaden und bringen Opfer, als Sieger erleiden wir auch Schaden und bringen Opfer.

Man sollte doch meinen, niemand wäre so dumm, irgendeinen Krieg überhaupt anzufangen? Er kann doch noch nicht einmal sagen, es wäre für seine Kinder – weil er nicht weiß, wie es ausgehen wird. Für ihn selbst geht es aber so oder so schlecht aus, also warum sollte jemand einen Krieg überhaupt anfangen? Aber es gibt ein Geheimnis in diesen Dingen, es wird sehr streng gewahrt, weil: es das ist, aus welchem (Angriffs-) Kriege gemacht sind. „Dämonen der Dunkelheit“ weiterlesen

Die Last der Geschichte

Quelle Video https://www.youtube.com/watch?v=oVMKtk0rUMk

Ein außerordentlich sehenswertes Video von Imad Karim. Er ist vor über 40 Jahren aus dem Iran geflohen, und jetzt holt ihn das, wovor er geflohen ist, in Deutschland ein.

Karim äußert in diesem Video auch sein Unverständnis darüber, warum die Deutschen all das mit sich machen lassen, warum sie wie willige Schafe klaglos in ihr Ende gehen. Aber das ist keine Frage, die nur die Deutschen betrifft. Sie betrifft die gesamte weiße Rasse (kaukasisch bzw. neuerdings europid ist der Fachausdruck). In USA, GB, Europa, Australien, Neuseeland, es passiert überall mit dieser kaukasischen Menschenart. Und die Frage, warum die Weißen sich nicht wehren, die ist leicht zu beantworten: Aus Selbsthass. Die Weißen begehen Suizid, weil sie sich selbst verachten.

Ich lasse zunächst beiseite, wie es kommt, dass die Weißen in so großer Selbstverachtung gefangen sind, und widme mich der Frage, ob denn ein solcher Hass begründet wäre. Es gibt ja Leute, die hassen sich selbst nicht, hätten aber wirklich allen Grund dazu, mRNA-Gentech-Mörder oder -Handlanger zum Beispiel. Was also kann Grund genug sein, sich sogar auslöschen zu wollen? „Die Last der Geschichte“ weiterlesen