Neues ärztliches Ethos: Nicht helfen, aber viel schaden

https://www.wochenblick.at/gefaehrlich-und-wenig-wirksam-brisante-details-zur-biontech-pfizer-studie/

»Dass der mRNA-Impfstoff des Herstellers Biontech/Pfizer keineswegs so harmlos ist, wie Politik und Kampagnenmedien ihn preisen, lässt sich in der endlosen Liste von schweren Nebenwirkungen, Pannen und sogar Todesfällen unter Geimpften ablesen, die mit jedem Tag länger wird. Doch nun häufen sich, neben den Sicherheitsbedenken, auch noch Zweifel an der Wirksamkeit: Die zentrale Studie, auf der die Not- und Regelzulassungen des Impfstoffs beruhen, weist nämlich hochbrisante Details auf, die bislang in den Mainstream-Medien praktisch nicht veröffentlicht wurden.«

Die überstürzte und von der Politik mit maximalem Druck durchgesetzte Zulassung von Experimental-Impfstoffen – die Studien sind völlig offiziell, für jeden nachlesbar, bis März 2023 angesetzt, jeder, der sich jetzt impfen lässt, ist also völlig unwidersprechbar Teilnehmer eines medizinischen Experiments, ohne darüber aufgeklärt worden zu sein und darin eingewilligt zu haben, was ein eindeutiger und eklatanter Verstoß gegen den “Nürnberger Kodex” ist -; dieser mit aller Gewalt erpresste Verstoß gegen die ärztliche Ethik ist nicht nur supergefährlich, sondern alle Tests und bisherigen Erfahrungen ergeben, dass die mRNA-Impfung auch nichts hilft.

Nun, mich wundert das gar nicht. Denn es ist überhaupt nicht das Ziel, den Menschen gegen eine Pandemie zu helfen. Die Pandemie mag zwar eine Pandemie sein, aber ihre Gefährlichkeit und Letalität (0,23%) liegt so ungefähr im Bereich einer mittelschweren Grippewelle. Mehr, als den Leuten zu raten, wie sie ihr Immunsystem stärken können, wäre dafür garantiert nicht nötig (vergleichen Sie doch bitte Covid mit Lungenpest: die Letalität von Lungenpest ist 95 Prozent, Covid ist im Vergleich dazu noch nicht einmal ein Floh). Aber es geht eben gar nicht darum, Menschen vor Krankheit zu schützen.

Es geht darum, sie genetisch hin zu totaler Kontrollierbarkeit und Unterwerfung zu verändern, und wer das überlebt, OK, wer aber nicht, der soll sterben – was für 7 Milliarden Menschen vorgesehen ist.

Warum, werden Sie vielleicht fragen? Weil die 1% wissen, dass sie gegen die 99% absolut chancenlos sind, und deshalb die 99% drastisch reduzieren, und den Rest für immer in ein chemisch-biologisches Gefängnis einsperren wollen. Wegen nackter Panik und Angst vor den Vielen, die gerade (Stichwort “digital-soziale Evolution”) ein globales Bewusstsein auszubilden beginnnen. Und bevor dieses globale Bewusstsein sich entfaltet hat, gegen welches die satanischen “Eliten” völlig machtlos sind, wollen die Oberteufel deshalb so viele wie möglich töten, und den Rest genetisch versklaven, um das Erheben der globalen Seele doch noch zu ersticken.

Es ist anrührend, wie stark der Glaube der Menschen an das Gute ist. Selbst im Angesicht der unverschleierten Fratze des unendlich Bösen wollen sie immer noch so unbedingt glauben, dass ein Guter Geist waltet. Und ja, Der waltet. Selbstverständlich. Doch nur in uns liegt Seine Kraft. Oder auch nicht.

Es ist unsere freie Wahl.

Nutzvieh

Mehr als eine billige Ressource sehen die dreckigen Satanisten in den Menschen und ihren Kindern nicht. Wir sind für die nicht mehr als Nutzvieh in einer Matrix teuflischer und endloser Gier, nichts als abzuerntende Fleischbeutel. Damit wir das nicht merken, werden wir so lange vergiftet und sediert, bis wir den Propagandalügen mehr glauben als unseren eigenen Augen.

Lüge und Riesenbetrug

https://www.wochenblick.at/impf-sachverstaendiger-diese-impfung-ist-eine-luege-und-riesenbetrug/

»Impfung darf weder Zwang noch Pflicht sein. Das verstößt gegen die Menschenrechte und die Verfassung. Wenn unsere Verfassung außer Kraft ist, leben wir in einer Diktatur – was allerdings nur möglich ist, wenn die Menschen mitmachen. Die Bevölkerung muss zur Eigenverantwortung zurückfinden, anstatt blind den Autoritäten zu folgen.«

Dr. med. Klaus Bielau, Grazer Allgemeinmediziner und Sachverständiger für Impffragen und -schäden, über die Covid19-Impfung: die eine Lüge ist, weil sie keine Impfung, sondern ein gentechnisches Experiment am Menschen ist, und die ein Riesenbetrug ist, weil sie praktisch gar nichts gegen die Pandemie hilft – erste Studien sprechen von einem positiven Effekt von nur 0,014 Prozent (pro eine Million Geimpfter kann man erwarten, dass 141 Personen weniger schwer an Corona erkranken).

Für diesen Witzeffekt sollte man das kapitale Risiko der Covid-Impfung – 183 mal so hoch wie bei üblichen Impfungen – definitiv nicht eingehen, würde ich meinen.

Die Tränen eines alten Mannes

https://brandnewtube.com/watch/doctors-and-nurses-giving-the-covid-19-vaccine-will-be-tried-as-war-criminals_7tNEBnZogbdlEXu.html

Nachdem Dr. Vernon Coleman festgestellt und präzise erläutert hat, dass alle an der mRNA-Impfung Beteiligten, und auch die, die sie bewerben, wegen eines eindeutigen Verstoßes gegen den “Nürnberger Kodex” sich als Kriegsverbrecher vor Gericht wiederfinden werden, sobald die Menschheit die satanische Bedrohung durch die Dämonenbande um Schwab, Gates, Fauci, und all den vielen anderen Möchtegerndiktator-Helfern, abgeschüttelt haben wird – verliest er eine lange, lange Liste der bereits jetzt schon im englischsprachigen Raum aufgetretenen Todesfälle und schwersten Nebenwirkungen des Covid19-Gentechnik-Experiments (nein, das IST keine Impfung, es – siehe Beipackzettel – behauptet es noch nicht einmal: es ist eine gentechnische Großmanipulation, die an 7 Milliarden Menschen durchgeführt werden soll, ohne dass diese Menschen das überhaupt wüssten, dass sie “Versuchskaninchen” sind).

Dr. Vernon Coleman schafft es aber nicht, seine Liste zu Ende zu lesen, denn er ist Mensch geblieben und hat sich Anstand und Gefühl bewahrt. Seine Tränen sind die, die jeder von uns weinen müsste um die Opfer der unmenschlichen Gier von Gates & Co.

Warum weinen wir sie nicht?

Tödliche Gefahr

https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/corona-ausbruch-altenheim-roedinghausen-nach-impfung-100.html

https://unser-mitteleuropa.com/nrw-die-naechsten-todesfaelle-zwei-betagte-seniorinnen-sterben-am-selben-tag-nach-impfung/

https://www.ingolstadt-today.de/news/69-todesfaelle-nach-corona-impfung-a-31955

https://www.infranken.de/lk/kronach/corona-infektion-trotz-impfung-wieso-stecken-sich-geimpfte-mit-covid-19-an-art-5143423

https://www.t-online.de/region/dortmund/news/id_89244496/dortmund-corona-faelle-im-pflegeheim-nach-impfstart.html

https://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/versmold/22934745_Corona-Ausbruch-durch-Impfaktion-in-Seniorenheim-entdeckt.html

https://www.dnn.de/Region/Der-Osten/Infiziert-trotz-Impfung-Corona-Ausbruch-in-Rostocker-Altenheim-sorgt-fuer-Wirbel

https://www.radioleverkusen.de/artikel/corona-ausbruch-in-rheindorfer-pflegeheim-836587.html

https://www.ln-online.de/Lokales/Segeberg/Nach-Corona-Ausbruch-und-Impfung-kaum-Symptome-in-Itzstedter-Altenheim

https://www.abendblatt.de/region/kreis-lauenburg/lauenburg/article231390835/Corona-Ausbruch-in-Seniorenpension-Buechen-weitet-sich-aus.html

https://www.echo-online.de/lokales/kreis-gross-gerau/riedstadt/corona-ausbruch-in-altenheim-vor-der-zweiten-impfung_22962651

https://www.berliner-zeitung.de/news/wenige-tage-nach-impfaktion-corona-ausbruch-in-pflegeheim-li.133477

https://www.mt.de/lokales/minden/Corona-Ausbruch-in-Altenheim-trotz-Impfung-laeuft-etwas-grundsaetzlich-schief-22938782.html

https://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/Corona-Ausbruch-im-Altenheim-Haus-Itzstedt-Bewohner-wurden-schon-geimpft

https://www.merkur.de/bayern/corona-impfungen-bayern-altenheim-impfteams-seniorenheim-vorwurf-lichtenfels-zr-90167519.html

https://rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/moenchengladbach-34-corona-infizierte-nach-impfaktion-im-pflegeheim-buchenhain_aid-55817051

https://www.hessenschau.de/panorama/seniorenheim-in-solms-33-bewohner-und-pfleger-trotz-erstimpfung-mit-corona-infiziert,corona-nach-erstimpfung-100.html

https://www.t-online.de/region/koeln/news/id_89422658/staatsanwaltschaft-koeln-ermittelt-tod-nach-corona-impfung-.html

Das ist nur ein kleiner, sehr kleiner Ausschnitt der Fluten von Meldungen zu Todesfällen und schweren Erkrankungen kurz nach der mRNA-Impfung.

Und während einer Wochen vorher Corona gehabt haben kann, und längst und offiziell geheilt ist, sich dann aber aus Verzweiflung über die Insolvenz seines Kleinbetriebs aufhängt, während dieser selbstverständlich (und gemäß EU-Richtlinie!) als Corona-Toter gezählt wird, wie absolut jeder, den man irgendwie, mit egal welchen Mitteln, “an oder mit” dazurechnen kann – so hat natürlich die Impfung ebenso selbstverständlich rein gar nichts mit deren furchtbaren Folgen zu tun, sondern das ist immer nur bedauerlicher Zufall.

Wie blöd sind die, für wie blöd halten die uns, und wie blöd sind wir?

Der Plan

https://connectiv.events/dr-lee-merritt-in-tierstudien-starben-alle-tiere-nach-injektion-mit-mrna-technologie-bei-reinfektion/

»Alle Tiere starben […] Lassen Sie mich nur darauf hinweisen. Wir haben noch nie eine Tierstudie für diese Art von [Impfung] erfolgreich durchgeführt. Wir haben das noch nie bei Menschen gemacht… Wir haben nicht wirklich eine Erfolgsbilanz.«

Eine weitere Forscherin beschreibt das Phänomen, dass bei einer mRNA-Impfung später, bei Kontakt mit dem echten Erreger, eine überschießende Immunreaktion eintritt, mit der Folge einer massiven körperweiten Sepsis und dem Tod durch multiples Organversagen.

Die Reihe der Forscher, die vor diesem Szenario warnen, wird beinahe täglich länger. Ich habe darüber bereits mehrmals berichtet.

Hier also ist der Plan: Die Impfung mit dem Experimental-Impfstoff wird mit jeder Gewalt durchgezogen, und all die Menschen, die schon direkt nach der Verabreichung sterben, weil bereits die Impfung selbst eine extreme Belastung darstellt, und man ja ausgerechnet mit den Alten anfangen muss, die mit einer solchen Belastung am schlechtesten zurechtkommen; all diese direkten Impftoten werden mit aller Macht verschwiegen. (Es ist ein regelrechtes Massaker, das derzeit in den Altersheimen stattfindet, ich habe auch darüber schon mehrfach geschrieben hier im Blog).

Sodann, ein paar Monate später, werden die Geimpften sterben in schrecklichen Zahlen, wenn sie mit dem natürlichen Erreger oder einer davon mutierten Variante in Berührung kommen. Dies wird uns selbstverständlich aber als “neuer, noch viel gefährlicher” Erreger verkauft werden. Bill Gates, der um all diese Zusammenhänge natürlich längst weiß, sagt es ja schon dauernd voraus “Die nächste Pandemie WIRD Aufmerksamkeit erregen” und “Bei der nächsten Pandemie werden 10x so viele Menschen sterben”. Die Erzählung wird also bereits und von langer Hand vorbereitet.

Bitte: Lassen Sie sich nicht impfen. Und wenn diese nächste “Pandemie” eintritt, lassen Sie uns bitte alle unermüdlich darauf dringen, dass der Status “mRNA-geimpft” oder nicht für jeden einzelnen Toten unbedingt untersucht, dokumentiert und öffentlich gemacht werden muss.

Das Morden, mit dem Ziel, eine drastische weltweite Reduktion der Bevölkerung herbeizuführen, hat begonnen. Schützen Sie sich, Ihre Kinder und jeden, den Sie kennen. Und bitte helfen Sie mit all Ihren Kräften mit, dieses monströse Verbrechen aufzudecken.

Wir haben es mit einem glasklaren Verstoß gegen den “Nürnberger Kodex” zu tun. Falls Sie wirklich starke Nerven haben, können Sie sich die folgende Dokumentation über die Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse gegen die Mediziner des dritten Reichs ansehen. Sie werden bemerken, auch darin ging es (neben vielem anderem) schon damals um Impf-Experimente, und die KZ-Ärzte wurden auch dafür (zum Tode) verurteilt, an Menschen ohne deren Wissen und Einverständnis experimentale Impfstofftests vorgenommen zu haben. Nichts anderes aber liegt nun wieder vor, denn den Menschen wird vorgegaukelt, sie erhielten einen sicheren und getesteten Impfstoff, während es in Wahrheit ein medizinischer Versuch mit einer äußerst gefährlichen, neuen und unerprobten Genveränderung ist, für die außerdem alle bisherigen Daten ein extrem hohes Todesrisiko belegen – weshalb eben viele, auch ich, von vorsätzlichem und geplantem Massenmord sprechen.

Das Video über die Nürnberger Ärzteprozesse, aus denen der bis heute gültige “Nürnberger Kodex” hervorging:

Verzweifelter Aufschrei

https://reitschuster.de/post/aerzte-und-apotheker-protestieren-gegen-impf-politik/

»In einem dramatischen Appell fordern mehr als 200 Ärzte, Apotheker und Wissenschaftler, die in ihren Augen ‘bisher vernachlässigte Nutzen-Risiko-Abwägung der Impfung wieder ins Kalkül zu ziehen.’ Hintergrund ihrer Kritik an der Impfkampagne: ‘Die nun durch die EMA bzw. EU-Kommission auch für Deutschland bedingt zugelassenen und eingeschränkt verfügbaren Impfstoffe werden regierungsseitig und medial als “Heilsbringer” dargestellt, wobei aus unserer Sicht die Nutzen-Risiko-Abwägung dieser Impfstoffe höchst fraglich ist. Dies insbesondere im Hinblick auf die nicht kalkulierbaren Langzeitschäden’, so die Organisatorin Astrid Kipp: ‘Wir haben daher unsere Standesvertretungen, das heißt die Bundesärztekammer, die Bundesapothekerkammer sowie alle jeweils 17 Landesärzte- und Landesapothekerkammern angeschrieben mit der dringenden Bitte, über das Nutzen-Risiko-Profil der Impfungen zu informieren und die Impfkampagne zukünftig nicht mehr zu unterstützen. Es scheint zwingend und zeitnah geboten, unabhängige und kritische Wissenschaftler in die Bewertung der Impfkampagne einzubeziehen.’«

Es gibt sehr viele Angehörige der Heilberufe, die bei dem verantwortungslosen und zynischen Menschenversuch der mRNA-Impfung nicht mittun wollen. Sie sind ihrem Gewissen und ihren Patienten verpflichtet und dem Nürnberger Kodex treu.

Nicht überraschend werden aber auch diese aufrechten und um das Wohl der Menschen besorgten Ärzte, Apotheker und Wissenschaftler massenmedial und politisch totgeschwiegen – wie die anderen inzwischen weltweit hunderttausende von medizinischen Experten, die sich gegen den Diebstahl und die Patentierung des menschlichen Genoms wenden.

Welchen Grund könnte es nur haben, dass ungeachtet des verzweifelten riesigen Chors der Anständigen trotzdem immer nur auf die 5, 6 gleichen schrillen Panikposaunen gehört wird?

Die Ethik erwacht

https://laufpass.com/corona/europarat-untersagt-diskriminierung-von-ungeimpften/

»Diese klare Positionierung des Europarates ist eine schallende Ohrfeige für die zahlreichen Regierungsmitglieder in Europa, die mit repressiven Maßnahmen einen mittelbaren Impfzwang errichten wollen oder dies bereits getan haben.«

Endlich einmal gute Nachrichten aus der Politik. Der Europarat ist eine 1949 gegründete europäische internationale Organisation (nicht mit der EU identisch). Während die EU für die wirtschaftliche Zusammenarbeit ihrer Mitglieder zuständig ist, ist der Europarat verantwortlich für die Wahrung der Menschenrechte.

In seiner Resolution 2361 (2021) vom 27.01.2021 hat der Europarat klargestellt, dass keine Impfplicht zulässig ist, und auch, dass Nicht-Geimpften keinerlei Nachteile entstehen dürfen.

Es gibt zwar durchaus auch viele Positionen in der Resolution, die die Machtstrukturen der Impf-Mafia weiter fortschreiben und deshalb sehr fragwürdig sind.

Jedoch ist die klare Aussage betreffend Impfplicht eine große Erleichterung für alle Menschen, die nicht Versuchskaninchen für die Pharma-Verbrecher spielen wollen. mRNA-Impfungen sind keine Impfstoffe! Das sind “chemische Maschinen”, sie haben mit dem, was Impfungen per Definition sind, überhaupt gar nichts gemein. Die “Spritzbuben” nennen sie nur Impfung, weil sie sich damit aus der Haftung stehlen können.

Außerdem ist damit das Ermächtigungsgesetz vom 18.11.2020 nichtig. Denn es ist unmöglich für nationale Gesetzgebung, die Vorgaben des Europarats zu ignorieren, doch genau das tut diese Ermächtigung, durch die eindeutige Errichtung eines mittelbaren Impfzwangs. Gut, es kann Jahre dauern, sich durch die Instanzen zu klagen, aber dass das Gesetz höchstrichterlich scheitern muss, ist wegen der Resolution des Europarats bereits jetzt sicher.

Berufen Sie sich auf diese Resolution, um Ihre Kinder, Ihre Alten und sich selbst davor zu schützen, genetischer Sklave von Pillyboy zu werden und das Recht am eigenen Genom zu verlieren.

Gengift-Massaker

https://www.schwaebische.de/landkreis/bodenseekreis/ueberlingen_artikel,-13-tote-25-tage-ein-weiterer-mensch-stirbt-im-seniorenwohnpark-uhldingen-muehlhofen-_arid,11320479.html

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/frankreich-fuenf-ungeklaerte-todesfaelle-nach-corona-impfung-17155886.html

https://connectiv.events/12-400-israelis-testen-positiv-auf-coronavirus-nach-experimenteller-impfung-mit-pfizer-covid-19-impfstoff/

https://corona-blog.net/2021/01/21/3-sicherheitsbericht-des-pei-21-tote-mit-mrna-impfung-und-2-629-unerwuenschte-reaktionen/

https://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2021/01/26/covid-vaccine-side-effects.aspx

Immer mehr Meldungen über furchtbare Nebenwirkungen, bis hin zum Tode, der mRNA-Impfung, man kommt nicht mehr hinterher. Die Presse beschwichtigt ständig und spielt alles zum Zufall herunter, aber für wie blöd will man uns damit eigentlich verkaufen?

Dabei hat die WHO gerade die Epidemische Lage für beendet erklärt. Der PCR-Test, mit dem die “Inzidenz” festgestellt wird, ist komplett untauglich. Die “Lockdowns” und die arbeitsgesetzwidrige, kriminelle, gefährliche und erniedrigende FFP2-Maskenpflicht, die man ignorant auf dem PCR-Test begründet, sind nicht nur nutzlos, sondern töten sogar Menschen direkt oder treiben sie in den Suizid. Und wenn ein Richter das alles feststellt, wird sein Urteil von höherer Stelle wieder zurechtgebogen – wie war das noch mal mit der richterlichen Unabhängigkeit als völlig unverzichtbarem Pfeiler des Rechtsstaats?

Aber das alles interessiert niemanden in der Regierung, stattdessen will man nun “Zero-Covid”, was ein total verrücktes und illusorisches Ziel ist. Zusammengefasst: Nicht nachvollziehbare Irrationalität.

Es sei denn, man nimmt andere Ziele an, als die öffentlich verkündeten.

Impfen ist Tier- und Menschenleid

https://telegra.ph/Impfherstellung—f%C3%B6tales-Rinderserum-und-abgetriebene-F%C3%B6ten—Ein-Schandfleck-der-menschlichen-Geschichte-01-13

Ich befürchte, ich könnte mit meinem Beitrag zur Schlachthofindustrie (“Wir Erdenbewohner”) einige meiner Leser verärgert haben. Wer wäre ich, Ihnen vorzuschreiben, was Sie essen mögen.

Bitte lassen Sie mich betonen, dass es mir um das satanische System ging, welchem dieses furchtbare Elend entspringt und das man gerade am Beispiel der Schlachthöfe par excellence besichtigen kann. Auch habe ich nicht vorgeschlagen, vegetarisch zu essen, weil ich Ihnen das aufdrängen will, sondern weil die Nahrungsmittelindustrie in der Wurzel des Geld- und Machtsystems der teuflischen Herrscher steht, und man sie dort empfindlich treffen kann.

Und das ohne persönliches Risiko, denn will man einen Aufpasser neben jeden Esstisch stellen und uns das Schnitzel die Kehle hinunterzwingen, wenn wir uns einfach alle dem brutalen Tierqualsystem verweigern?

Wie sehr Tier- und auch Menschenleid im Zusammenhang mit der verborgenen Agenda der “Eliten” stehen, können Sie weiterhin auch an einem ganz anderen Beispiel sehen, das aber besonders im Zusammenhang mit Covid sehr entlarvend, und, wie ich finde, außerordentlich wichtig ist.

Falls Sie sich die Dokumentation “Earthlings 2.0” angesehen haben in meinem Beitrag “Wir Erdenbewohner”, werden Sie bemerkt haben, dass es darin auch um medizinische Forschung an Tieren ging.

Und ein Teilbereich davon ist die Impfstoffindustrie. Der eingangs verlinkte Artikel im großartigen und unermüdlich aufklärenden “Telegra.ph” geht nun zusätzlich zum Tierleid in der medizinischen, auch Impfstoffforschung, außerdem darauf ein, was die Impfindustrie mit Menschen macht.

Die diabolische Negation, aus der das alles erwächst, geht nämlich nicht nur mit Tieren so um, sondern macht – selbstverständlich – auch vor Menschen nicht halt.

Stanley Alan Plotkin ist DIE Koryphäe des Impfgeschäfts. Unter Eid sagte er bei einer Kongressanhörung aus:

(Sie können sich das im Original ansehen, falls Sie meine Aussagen überprüfen möchten: Anhörung Ausschnitt 1 [Backup] // Anhörung Ausschnitt 2 [Backup])

o Plotkin hat Impfstoffstudien mit geistig behinderten Menschen, darunter auch geistig behinderte Kinder, durchgeführt.
o Er hat Babys von Müttern im Gefängnis “verwendet” für seine Forschungen.
o Er hat Waisenkinder für seine Experimente missbraucht.
o Er hat Angehörige von Minderheiten, z.B. Farbige und sozial Schwache, benutzt.
o Er hat eine Unzahl von abgetriebenen Föten zerhackt und deren Zelllinien eingesetzt – bis heute enthalten die allermeisten Impfstoffe diese Zelllinien (Inhaltsstoff MRC-5), auch die neuartigen mRNA-Stoffe, wer sich damit spritzen lässt, wird also zum Kannibalen.

Und so weiter und so fort. Wie man es von einem waschechten Statthalter Satans eben so erwarten würde. “Es war natürlich besser, solche Individuen zu nehmen, von denen kaum Nutzen für die Gesellschaft zu erwarten ist” (sinngemäß, aber genau wiedergegeben). Man fragt sich, wie um Gottes willen kommt eigentlich ein Mensch zu einer solchen Verrohung? Und damit sind wir wieder bei meinen einleitenden Worten zum Tierleid im ahrimanischen System.

Um Impfstoff herzustellen, wird fötales Serum von Rindern benötigt. Die Gewinnung dieses Serums geschieht mit unfassbaren Qualen der trächtigen Kühe. Ohne die Kühe zu betäuben, werden sie aufgeschnitten, der ebenfalls unbetäubte Fötus wird geöffnet und aus dessen noch schlagendem Herzen das Blut abgenommen, welches für die Produktion des fötalen Rinderserums benötigt wird. Weitere entsetzliche Details finden Sie im eingangs verlinkten Artikel des “Telegra.ph”, falls Sie es ertragen können.

Wegen der immer und immer zunehmenden Impf”empfehlungen” (in meiner Jugend 3, heute bis zu 74, und wer seine Kinder nicht vergiftet, dem wird “Verletzung des Kindeswohls” vorgeworfen) besteht weltweit ein gravierender und stark wachsender Bedarf an fötalem Rinderserum, diese grausame und inhumane Prozedur ist also ein rapide expandierendes Breitengeschäft.

Tja, und wer bei so etwas mitmacht, das gutheißt und unterstützt, für den ist der Mensch dann nur der nächste, und kleine, Schritt. Die extreme Verrohung der Seele durch so massenhaft durchgeführte Höllenfolter macht das dann sehr einfach.

Wer Vegetarier oder vegan ist, kann allein schon wegen des enthaltenen fötalen Rinderserums die Impfung ablehnen; und die Möglichkeit der religiösen Verweigerung des Kannibalismus kommt für jeden ja noch hinzu. Abgesehen von solcher Berufung auf religiöse Glaubensgrundsätze ist es mir jedoch sowieso ein Rätsel, dass unsere Gesetze Kannibalismus explizit verbieten (“Störung der Totenruhe”), dass aber Impfungen mit Zelllinien von abgetriebenen Föten trotzdem erlaubt sind.

Nun ja. Wer zahlt, schafft an.

Sind Impfverweigerer potenzielle Gefährder?

https://www.youtube.com/watch?v=mFoXN77lHOw

Pierre Kranz zu der Frage, ob jemand, der die Impfung verweigert, andere damit gefährdet. Vom gesunden Menschenverstand her ist einer, der sich impfen lässt, aber Angst vor Ungeimpften hat, ja einer, der im Auto den Gurt anlegt, und glaubt, das helfe nur, wenn das die anderen ebenso tun. Soll er es doch gleich selber auch lassen, wenn er meint, die Impfung schützt ihn nicht vor der Infektion. Aber Pierre kann das noch viel besser und detaillierter erklären.

Sicherheitskopie, ich glaube nicht, dass das Video auf Youtube lange überleben kann:

Das extreme Risiko der mRNA-Impfung

https://brandnewtube.com/watch/sfK2lFUVeYySRqH

Die Molekularbiologin und Immunologin Professor Dolores Cahill erläutert präzise, welche extremen Gefahren von mRNA-Impfstoffen ausgehen. Das Video ist in Englisch, eine deutsch gesprochene Fassung habe ich bisher noch nicht gefunden (ich liefere sie nach, wenn ich sie finde).

Um es zusammenzufassen: Prof. Cahill sagt, eine mRNA-Impfung wird vielleicht zunächst gut vertragen, aber das Problem kommt erst später (sie spricht von 3 bis 24 Monaten), wenn der Organismus dem wilden Erreger, und insbesondere ggfs. dem mutierten wilden Erreger, begegnet. Sie erläutert, dass die mRNA-Technologie sich in nahezu sämtliche Zellen des Körpers ausbreitet (durchaus plausibel, denn nach einer Impfung dauert es nur Minuten, und der Impfstoff ist im gesamten Blutkreislauf nachweisbar – es ist faszinierend, welche Leistungsfähigkeit der menschliche Blutkreislauf besitzt).

Jedenfalls, so fährt sie fort, wenn irgendwann später der Organismus mit dem tatsächlichen wilden Erreger infiziert wird, tritt das Immunsystem auf den Plan und leitet eine Immunreaktion ein. In diesem Moment “erkennt” aber das Immunsystem, dass das von ihm zu bekämpfende Agens in praktisch jeder Zelle des Körpers auftritt, und richtet sich deshalb gegen den gesamten Körper. Es entsteht ein massiver Zytokin-Sturm (überschießende Immunreaktion bestimmter Botenstoffe des Immunsystems), der Tod tritt dann sehr bald durch multiples Organversagen ein.

Prof. Cahill sagt zwar, dies sei (betreffend den Corona-Impfstoff) zunächst nur ihre These, und sie lädt die wissenschaftliche Gemeinschaft dringend ein, diese zu überprüfen. Aber sie basiert diese ihre These auf eine Vielzahl von vorhandenen, belegten und bestätigten wissenschaftlichen Arbeiten.

Insbesondere weist sie auch daraufhin, dass sämtliche bisherigen Tierversuche mit mRNA-Impfstoffen aus genau diesem Grund abgebrochen werden mussten. Sobald die geimpften Tiere dem tatsächlichen Erreger ausgesetzt waren, verendeten sie qualvoll, weil ihre Körper alle Kräfte gegen sich selbst richteten. Und dies sei auch der Grund, sagt sie, warum in über 20 Jahren Forschung noch nie ein mRNA-Impfstoff zugelassen werden konnte.

Der Lungenfacharzt und ehem. Gesundheitsamtschef Dr. Wolfgang Wodarg, und Dr. Michael Yeadon, ehemaliger Leiter des Forschungsbereichs Atemwegserkrankungen bei Pfizer, beschreiben übrigens exakt das gleiche Phänomen einer überschießenden Immunreaktion wie Prof. Cahill, und hatten deshalb (vergeblich) eine Petition an die “European Medicine Agency” (EMA) gerichtet.

Ist diese Immun-Überreaktion möglicherweise die Ursache, warum Geimpfte in vielen Fällen anschließend einen besonders schweren Corona-Verlauf erleiden? Werden wir in ein paar Monaten ein Massensterben unter den Geimpften erleben müssen, sobald sie Kontakt mit einem mutierten Corona-Stamm haben werden? Und warum mussten eigentlich so dringend die Tierversuche bei der Entwicklung des Corona-Vakzins übersprungen werden?

Man bläut uns ja auf allen Kanälen ständig ein, wir sollen der Wissenschaft folgen. Nur welcher?

Krankheitsverstärker

https://www.wochenblick.at/studie-bestaetigt-schwerere-covid-verlaeufe-durch-die-impfung/

»Seit fast drei Monaten ist den Behörden bekannt, dass die mRNA-Corona-Impfstoffe zu schwereren Verläufen von Covid führen können, als sie ohne Impfung zu erwarten wäre. Das bedeutet also: Sie bewirken das genaue Gegenteil ihres Einsatzzweckes. So erklärt sich nicht nur das Phänomen, dass manche Patienten erst auf die Impfung hin Covid erkrankten. Sondern wenn sich eine womöglich unbemerkt Corona-positive Person impfen lässt, könnte es erst durch die Impfung zu einem Covid-Ausbruch mit schwerem Verlauf kommen.«

Und wenn einer 100 Vorerkrankungen hätte, wenn er VOR der Impfung stirbt mit Covid-Nachweis, dann ist er selbstverständlich an Corona gestorben. Stirbt er aber NACH der Impfung, dann war es auf GAR KEINEN FALL diese, sondern die Vorerkrankungen. Jaja.

Wozu impfen? Wer sich impfen lässt, muss trotzdem weiter Maske tragen und Abstand halten. Der Impfling bleibt (jedenfalls ist man sich da noch gar nicht sicher) auch weiterhin potentiell ansteckend. Wer geimpft ist, testet außerdem danach positiv auf Corona, die (völlig aussagelosen) Fallzahlen gehen hoch, was dann noch schärfere Maßnahmen rechtfertigt. Und er ist nicht etwa geschützt vor Covid, sondern ihm wird allenfalls ein milderer Verlauf versprochen.

Kann aber auch ganz anders kommen, und man bekommt WEGEN der Impfung eine extra schwere Covid-Infektion, oder bleibt dauerhaft gelähmt, oder stirbt sogar an einem anaphylaktischen Schock, wer weiß das schon. Aber egal, immer nur rein mit der giftigen Genspritze, erst wenn das menschliche Genom dem Einen geraubt ist, werden die Monster in den Schatten zufrieden sein. Obwohl, selbst das stimmt nicht. Die sind absolut nie zufrieden, und wenn sie noch das Universum unterjocht hätten.

Es sind erbarmungslose Raubtiere, die ihre Kraft und den Lebenssinn aus Qual, Leid und Vernichtung des Nächsten ziehen. Sie verstehen das ganze Grauen deshalb auch erst, wenn Sie erkennen, dass diese dunkle Macht kurz vor der endgültigen Enttarnung ist, und das Covid-Theater nur ein letztes verzweifeltes Aufbäumen, dem Gericht des Herrn vielleicht noch einmal entfliehen zu können. Aber wohin? Der, Dessen Heimat die Ewigkeit ist, Der lacht bloß über diese Kasperles. Doch die Seele der Schöpfung weint für uns Andere, und Sein Zorn um unsere Folter ist furchtbar.

Kary Mullis über Fauci und PCR

Kary Mullis ist der Erfinder des PCR-Tests (er hat sogar einen Nobelpreis dafür bekommen). Was er zu sagen hatte (er ist leider kurz vor der Pandemie verstorben – oder verstorben worden?), ist furchterregend. Denn es wirft ein grelles Licht auf die überbordend blöde Inkompetenz dieser Dämonenbrut, die sich anmaßt, unser Leben zu zerstören und dabei auch noch dreist und frech behauptet, das sei zu unserem Schutz.

Nur sind diese Leute eben gar nicht blöde. Die verfolgen einfach nur eine ganz andere Agenda: Zerstörung aller kleinen und mittelständischen Betriebe, Konzentration der gesamten Macht und allen Vermögens des Planeten in die Hände einer winzigen (0,0001%) “Elite”, Bevölkerungsreduktion vermittels eines verdeckten Massenmords an 7 Milliarden Menschen. Tja, und wenn man die weltweiten Corona-Maßnahmen unter DIESEN Prämissen ansieht, dann sind sie plötzlich ganz zielführend. Aber eben auch nur dann.

(Quelle des Videos)

Noch mehr Berichte

In Ergänzung zu diesem Beitrag noch eine internationale Presseschau. Wie ich schon schrieb, es gibt Berge von weiteren Berichten über massive Nebenwirkungen bis hin zum Tod.

Anmerkung: Ich habe mich bemüht, doppelte Nennungen zu vermeiden, habe die Liste also gefiltert für solche Ereignisse, die ich schon vorher verlinkt hatte. In Einzelfällen habe ich aber vielleicht etwas übersehen, oder aber bewusst stehen gelassen, weil hier auf eine bessere Primärquelle verwiesen wird.

Bedenken Sie außerdem, dass es bereits viele Berichte über vertuschte Nebenwirkungen, bis hin zum Tod, gibt. Was wir mitbekommen, ist deshalb nur die Spitze des Eisbergs, fürchte ich.

*****************

Von der CDC: 3.150 Menschen, die an EINEM TAG geimpft wurden, sind nach der Impfung “unfähig, normale tägliche Aktivitäten auszuführen, unfähig zu arbeiten”. Das sind immerhin 2,7 % der Menschen, die nach der Impfung mit dem Pfizer-Impfstoff nicht mehr arbeiten können
https://www.cdc.gov/vaccines/acip/meetings/downloads/slides-2020-12/slides-12-19/05-COVID-CLARK.pdf

Krankenhausmitarbeiter ohne vorherige Allergien auf der Intensivstation mit schwerer Reaktion nach Impfung mit Pfizer Covid
https://metro.co.uk/2020/12/16/hospital-worker-in-intensive-care-after-suffering-severe-allergic-reaction-to-covid-vaccine-13763695/

4 Freiwillige entwickeln Gesichtslähmung nach der Einnahme des Pfizer Covid-19-Impfstoffs, was die FDA dazu veranlasst, “surveillance for cases” zu empfehlen
https://www.rt.com/usa/509081-pfizer-vaccine-fda-bells-palsy-covid/

Untersuchung eingeleitet, da 2 Menschen in einem norwegischen Pflegeheim Tage nach der Verabreichung des Impfstoffs Covid-19 von Pfizer sterben
https://www.rt.com/news/511623-norway-covid19-vaccine-deaths/

Hunderte mussten in die Notaufnahme, nachdem sie COVID-19-Impfstoffe erhalten hatten
https://m.theepochtimes.com/hundreds-sent-to-emergency-room-after-getting-covid-19-vaccines_3644148.html

In den USA wird von schwereren allergischen Reaktionen auf den COVID-19-Impfstoff berichtet
https://www.google.com/amp/s/mobile.reuters.com/article/amp/idUSKBN29B2GS

Der NHS wird angewiesen, den Impfstoff Covid nicht an Personen zu verabreichen, die in der Vergangenheit allergisch reagiert haben
https://www.google.com/amp/s/amp.theguardian.com/world/2020/dec/09/pfizer-covid-vaccine-nhs-extreme-allergy-sufferers-regulators-reaction

COVID-19: Einzelne Impfstoffdosis führt zu “größerem Risiko” durch neue Coronavirus-Varianten, warnen südafrikanische Experten
news.sky.com/story/amp/covid-19-single-vaccine-dose-leads-to-greater-risk-from-new-coronavirus-variants-south-african-experts-warn-12180837

CDC enthüllt, dass mindestens 21 Amerikaner lebensbedrohliche allergische Reaktionen auf den Impfstoff COVID von Pfizer erlitten haben
www.dailymail.co.uk/health/article-9119029/amp/At-21-Americans-life-threatening-anaphylaxis-receiving-Pfizers-vaccine-CDC-reveals.html

Frau erleidet Nebenwirkungen des Impfstoffs COVID-19
www.everythinglubbock.com/news/local-news/woman-experiences-side-effects-of-covid-19-vaccine/amp/

COVID-Impfstoff Nebenwirkungen häufiger nach 2. Dosis
www.boston.cbslocal.com/2021/01/05/covid-vaccine-side-effects-fever-reaction/amp/

Anmerkung: Ja, das ist bereits vollkommen klar aus den Studien, jede weitere Impfung wird immer schlechter vertragen. Bedenken Sie in diesem Zusammenhang, dass die Monster in der Regierung uns zwingen wollen, uns viermal jährlich impfen zu lassen.

Bulgarien berichtet 4 Fälle von Nebenwirkungen von Pfizer Covid-Impfstoff
www.ndtv.com/world-news/bulgaria-reports-4-cases-of-side-effects-from-pfizer-covid-vaccine-2347667%3famp=1&akamai-rum=off

Zwei NHS Mitarbeiter erleiden allergische Reaktion durch den Pfizer-Impfstoff
https://www.google.com/amp/s/www.telegraph.co.uk/global-health/science-and-disease/coronavirus-news-vaccine-pfizer-nhs-oxford-covid-uk-cases/amp/

*****************

Vielleicht sagen Sie jetzt, naja die Nebenwirkungen, die gehören eben dazu. Finden Sie? Ihr Risiko, an der Impfung schwere Gesundheitsschäden oder gar den Tod zu erleiden, ist nach den ersten Daten 183 mal so groß, als wenn Sie sich mit Covid-19 infizieren. Finden Sie immer noch, dass das “eben dazugehört”? Sehen Sie, die Leute sind gesund und munter und haben kein absolutes Erkrankungsrisiko durch Covid (bedeutet, sowieso nicht jeder infiziert sich überhaupt), die ethischen Maßstäbe, denen irgendwas reinzujagen, sollten sehr, sehr hoch sein.

Abgesehen davon: Wer sich impfen lassen will, der möge das bitte tun. Aber wer es tut, der ist doch dann (angeblich, weil ist ja auch gelogen) geschützt? Warum sollen sich dann alle anderen impfen lassen müssen? Entweder er ist geschützt nach der Impfung, dann kann ihm das doch egal sein, ob jemand anders geimpft ist. Oder aber die Impfung hilft gar nicht, aber dann hätte er sich doch selbst gar nicht erst impfen lassen müssen.

Und “last but not least”: Bewerten Sie es als richtig, dass die Publikation der obigen Liste auf Twitter, Facebook, Youtube etc. untersagt ist und zur Sperre und Löschung des Accounts führen würde, man Ihnen also verbieten will, sich Ihr eigenes Urteil zu bilden?

World Hysteria Organization

https://ef-magazin.de/2021/01/10/18027-globale-gesundheitspolitik-ist-die-who-in-wirklichkeit-die-world-hysteria-organisation

»Fast immer, wenn eine Pandemie aus der Taufe gehoben wurde, tauchte Herr Drosten auf und verkündete meist falsche Panikprognosen. Ein Paradebeispiel war der Flop mit der Schweinegrippe-Epidemie 2009/2010 (H1N1), die durch verfehlten Impfstoffeinkauf mit nachfolgender kostenpflichtiger Entsorgung Millionen Euro Verluste an Steuergeldern nach sich zog. Nach der Schweinegrippe-Impfung mit Pandemrix wurden als Spätfolge weltweit etwa 1.300 Fälle von Narkolepsie (unheilbare Schlafattacken) berichtet. Diesmal hatte Herr Drosten einen PCR-Test zum Nachweis eines neuartigen Coronavirus im Ärmel stecken, der für diagnostische Zwecke völlig ungeeignet ist. Dank seiner hochkompetenten Beratung steht die Wirtschaft still und befinden wir uns im Hausarrest.«

Ein Arzt, der anonym bleibt (weil er schlau ist, da man ihn anderenfalls sofort medial und wirtschaftlich vernichten würde), schreibt in “Eigentümlich frei” eine fulminante und äußerst gut argumentierte Wutrede gegen die “World Health Organization” (WHO), welche mit Gesundheit wenig, dafür aber mit Hysterie und Geschäftemacherei um so mehr zu tun hat.

“Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube, wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende, und ich glaube, ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das Wahnsinnige daran.” (John Lennon). Wenn Sie wissen möchten, wie sehr seine Worte der Wahrheit entsprechen, lesen Sie den Artikel in “Eigentümlich frei”. Es fällt einem tatsächlich dazu nichts anderes ein als Lennons Interpretation. (Lennon wurde übrigens nicht eingesperrt, sondern ermordet, von einem angeblich wahnsinnigen Fan).

Lebensbedrohliche Nebenwirkungen

https://www.wochenblick.at/impfstoff-zulassungsprotokoll-beschreibt-lebensbedrohliche-nebenwirkungen/

»[…] wird darin kein einziges Mal erwähnt, dass die Impfung bei 44 von etwa 44.000 Probanden tatsächlich lebensbedrohliche Nebenwirkungen zeigte, die – so die Definition aus dem Protokoll – ein ‘dringendes medizinisches Eingreifen erforderten.’ Was aus den dargelegten Testresultaten hervorgeht, war lediglich, dass die Impfung eine ‘schwere Corona-Infektion’ ganze drei Mal verhindern konnte. Das bedeutet: von über 7.000 geimpften Personen profitierte gerade einmal eine einzige von der Wirkung. 84 Prozent zeigen mehr oder minder schwere Reaktionen auf die Impfung. Weiterhin wird mitgeteilt, dass bis zu 84 Prozent der Probanden unerwünschte Reaktionen auf die Impfung zeigten. Insbesondere jüngere Menschen und Teilnehmer der zweiten Impfdosis berichteten von ‘teils schweren Beeinträchtigungen des Alltags’.«

Die Liste der Berichte zu den Schäden der Impfung wird immer länger.

USA: Über 3.000 schwere Erkrankungen nach Corona-Impfung! https://unser-mitteleuropa.com/usa-ueber-3-000-schwere-erkrankungen-nach-corona-impfung/
Junger Arzt wird nach Corona Impfung gelähmt: https://uncut-news.ch/junger-arzt-wird-nach-impfstoff-von-pfizer-gelaehmt/
Geburtshelfer (56) starb nach Corona-Impfung: Jetzt will seine Witwe wachrütteln: https://www.wochenblick.at/mann-56-starb-an-corona-impfung-jetzt-will-seine-witwe-wachruetteln/
Weitere Todesfälle kurz nach Corona-Impfung in der Schweiz und in Israel: https://de.rt.com/europa/111220-weitere-todesfalle-kurz-nach-corona/
Israel: Hunderte Personen erkranken nach Impfung an COVID-19: https://www.podcast.de/episode/518617003/Israel%3A+Hunderte+Personen+erkranken+nach+Pfizer-BioNTech-Impfung+an+COVID-19/
In Schweden: Weiterer toter Senior nach Corona-Impfung: https://www.wochenblick.at/in-schweden-weiterer-toter-senior-nach-corona-impfung/
Schon zwei Tote nach Verabreichung der Corona-Impfung: https://www.wochenblick.at/schon-zwei-tote-nach-verabreichung-der-corona-impfung/
Weltweit Impfpannen und Tote: Ärzte und Pflegepersonal verunsichert: https://www.wochenblick.at/weltweit-impfpannen-und-tote-aerzte-und-pflegepersonal-verunsichert/
41-jährige medizinische Angestellte stirbt nach Covid-Impfung in Portugal: https://www.wochenblick.at/41-jaehrige-pflegerin-stirbt-nach-covid-impfung-in-portugal/
Nach Impfung lauter Corona-Fälle in Altenheim: https://www.wochenblick.at/nach-impfung-lauter-corona-faelle-in-altenheim-kam-virus-aus-der-nadel/

Und so weiter und so weiter, es gibt noch Berge solcher Berichte, es ist unmöglich geworden, damit Schritt zu halten. Auch aus Deutschland und Österreich werden die ersten Toten der Impfung gemeldet, es wird mit aller Macht vertuscht, aber in den Foren gehen SEHR glaubwürdige Berichte dazu um.

“Land”, das ist nur ein anderer Name für “Gefängnis”

https://www.wochenblick.at/kurz-corona-vorbild-israel-sperrt-buerger-im-1-000-meter-radius-ein/

»Wir erinnern uns: Erst als […] das Corona-Virus nach allen vorangegangen Warnungen längst in Österreich eingeschleppt war, schwenkte die Regierung auf die mittlerweile jedem in Theorie und Praxis bekannte, restriktive Lockdown-Politik um. Doch es waren nicht die verstörenden Bilder aus China und auch nicht die Schreckensszenarien aus Italien, die den Bundeskanzler im Vorjahr zur restriktiven Corona-Politik motivierten.«

Sie müssen zu diesem Artikel wissen, dass Israel bereits 15% seiner Bürger geimpft hat und damit auf der Welt führend ist. Trotzdem ist das Land inzwischen schon im dritten “Lockdown” mit immer noch krasseren Bestimmungen, nur mehr 1 KM Bewegungsradius z.B.

Wenn es eh egal ist, ob wir uns impfen lassen oder nicht, weil unsere Heimat sowieso in ein gigantisches Freiluft-KZ verwandelt wird, dann sollte man sich das Risiko der Genspritze wohl besser ersparen.

Fait accompli

https://miloszmatuschek.substack.com/p/coronakomplex

Auftakt einer mehrteiligen Serie von Milosz Matuschek über den “Corona-Komplex”. Mit Matuscheks präziser und unverzerrter Lupe zerspringt das gesamte Pandemieregime unter Bergen von Ungereimtheiten und Widersprüchen in tausend Teile.

Die Links zu den weiteren Teilen der Serie befinden sich jeweils unten am Ende der Texte, sie führen jedoch leider noch zum Teil zu Bezahlschranken. Aber Matuschek hat den ganzen Text inzwischen freigegeben, deshalb hier noch die Direktlinks der Fortsetzungen nach dem oben verlinkten Auftakt: Teil 1, Teil 2, Teil 3. (Teil 4 wird erst noch erscheinen). Wer möchte, kann sich die Teile auch als Podcast auf Youtube anhören, gesprochen von Gunnar Kaiser. Auch die Links hierfür finden sich in den Texten.

Dies ist eine außerordentlich wertvolle Arbeit, detailliert und gründlich mit sehr vielen Belegen, Beweisen und weiterführenden Informationen. Man kann dieses großartige Kompendium nur jedem dringend ans Herz legen.

Tödliches Dogma

(Größeres BildQuelle)

Impfen ist aber nicht nur sinnlos. Es macht auch krank und tötet.

Und nun also obendrauf noch mRNA-Impfungen. Moderna selbst sagt, dass sie ein “Betriebssystem” (“mRNA Technology Platform”) in den Körper injizieren damit. Menschen sollen nach Belieben programmierbar werden: “Transhumanismus”. Sie bekommen eine Spritze, und Ihr Körper beginnt, Medikamente, Nano-Technologie oder Chemikalien herzustellen. Was auch immer diesen Jüngern Baphomets gerade so einfällt in ihrem gotteslästerlichen Wahn.

Selbstverständlich werden Sie auch patentierbar, sobald Moderna Ihre Keimbahn rekodiert hat. Sie werden also künftig Lizenzgebühren für die Benutzung Ihrer Gene bezahlen müssen. Noch eine quasi Steuer (jedoch an private Unternehmen) zu all den aberwitzig vielen, die es schon gibt, noch ein Parasit mehr, der sich an Ihrem kostbaren Lebensodem labt. Was passiert eigentlich, wenn Sie diese “Steuern” (an die vielen, vielen privaten Akteure, die auf den Zug aufspringen werden) nicht bezahlen können? Wenn Sie nicht reich geboren sind, oder Ihnen das Geld ausgeht?

Werden Sie dann getötet, weil Sie das Recht verlieren, Ihr Genom zu nutzen? Nein, das glaube ich nicht. Sie werden eingesperrt und zu Zwangsarbeit verurteilt, mit welcher Sie Ihre “Schulden” zu begleichen haben. Es versteht sich dabei, dass die Schuldzinsen aber höher sein werden, als Sie überhaupt erarbeiten könnten, also werden Sie Sklave sein für den Rest Ihrer traurigen Tage.

Was aber eben gerade das Ziel ist. “Great Reset” ist in Wahrheit ein Codewort dafür, dass ein paar Tausend höllische Gestalten aus uralten Blutlinien sich nun endgültig zu den letzten Herren der Welt aufzuschwingen wünschen, mit dem Rest der Menschen als ihre Diener. Wobei diese Teufelsbrut sich außerdem das Recht herausnehmen will, zu entscheiden, wieviele Diener sie denn gerne hätte. Und dass es dafür aktuell zu viele “unnütze Esser” wären, weshalb man bereits daran arbeitet, 7 Milliarden Menschen zu töten. “Georgia Guidestones”, falls Sie mehr dazu wissen möchten.

So sieht das aus. Lassen Sie sich ruhig impfen gegen Corona. Ihr Risiko, daran schwer zu erkranken oder zu sterben, ist nach den bisher vorliegenden Nebenwirkungsstudien seit Impfstart 183 mal so groß, als wenn Sie sich mit Covid-19 infizieren. Aber egal. Denn genetisch versklavte Verfügungsmasse für kinderopfernde Satansdiener zu sein ist doch ganz bestimmt die Zukunft, die Sie sich für sich und Ihre Kinder vorgestellt haben?

Ach, und übrigens, an die Politiker, die so fleißig daran mitarbeiten, diese dämonischen Pläne in die Tat umzusetzen: Sie werden nur bei der Umsetzung gebraucht. Jetzt zahlt man Sie fürstlich und verspricht Ihnen das Blaue vom Himmel. Aber Sie stehen ganz, ganz sicher als Oberste auf den Todeslisten, sobald man “Erfolg” hatte. Denn Diener haben dumm und ergeben zu sein, und das sind Sie ja gar nicht. Nur eben gierig, das aber so sehr, dass Sie sogar bereit sind, für Ihre Gier selbst den Schöpfer zu schänden.

Pandemie-Booster

Der Immunologe, Toxikologe und Pharmakaologe Prof. Stefan Hockertz hat eine beängstigende Erklärung für das im vorigen Beitrag gezeigte Phänomen, dass mit Impfstart die Fallzahlen steil ansteigen. Er sagt, dass aufgrund der Natur des PCR-Tests und der der Impfung jeder Geimpfte anschließend positiv auf Covid-19 testet.

Wer nach diesem Video nicht versteht, dass eine Bande von teuflischen Ultrakriminellen einen Humanozid durchführen will, der gehört dazu.

Immer mehr Impfpannen und Tote

https://www.wochenblick.at/weltweit-impfpannen-und-tote-aerzte-und-pflegepersonal-verunsichert/

»Und auch wenn Politiker, Mainstreampresse und Hersteller alles versuchen, um die zunehmenden Impfunfälle kleinzureden, und den Zusammenhang zwischen Impfung und Todesfällen zu bestreiten: immer mehr spricht dafür, dass die Warner und Kritiker Recht behalten, die in dem unausgegorenenn mRNA-Präparat einen großangelegten Menschenversuch mit zweifelhafter Wirkung erkennen.«

“Zuerst nicht schaden”, meint Hippokrates, aber dass die Kur schlimmer wird als die Krankheit hätte ihn wohl dazu gebracht, sein Gewerk niederzulegen.